Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 600 . 610 . 620 . 630 . 635 636 637 638 639 640 641 642 643 644 . 650 Letzte |nächste|

Naim Audio

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Blue
Stammgast
#32053 erstellt: 06. Mrz 2018, 08:37
Hallo Tom,
Bei mir hängt die komplette Anlage an den Powerline-Kabeln von Naim.
Gruß
themrock
Inventar
#32054 erstellt: 06. Mrz 2018, 13:54
Die Standard Kabel.
arizo
Inventar
#32055 erstellt: 06. Mrz 2018, 14:07
Bei mir auch.
vinyl-gekko
Stammgast
#32056 erstellt: 06. Mrz 2018, 14:12
an irgendwelchen Gerätekabeln, die sich in den letzten 40 Jahren angesammelt haben :)Ich glaube TV, Waschmaschine.
Der Klang hatte da irgendwie extrem Speed (vorm Umstecken war Schnellschleudern eingestellt)

Ich hab auch noch nie bei Wechselstrom den Stecker gedreht.
Jetzt weiß ich, warum alles so scheixxe klingt!


[Beitrag von vinyl-gekko am 06. Mrz 2018, 14:17 bearbeitet]
TK248
Stammgast
#32057 erstellt: 06. Mrz 2018, 14:21
Standard - von Kabelspielereien habe ich mich immer ferngehalten.
TK248
Stammgast
#32058 erstellt: 06. Mrz 2018, 15:11

vinyl-gekko (Beitrag #32056) schrieb:


Ich hab auch noch nie bei Wechselstrom den Stecker gedreht.


Na dann probier es mal aus. Versuch macht kluch. Ist eine äußerst preisgünstige Tuningmaßnahme, die mehr mit der richtigen Phase als mit der Wechselspannung zu tun hat.
vinyl-gekko
Stammgast
#32059 erstellt: 06. Mrz 2018, 16:53
Das Bücken ist immer so lästig. Wenn Naim eine seniorengerechte Steckdose auf Armhöhe entwickeln würde - ja dann!

Und seit ich mein neues Netzteil habe, sind Netzkabel eh nicht mehr so wichtig!



[Beitrag von vinyl-gekko am 06. Mrz 2018, 16:58 bearbeitet]
reinibert
Stammgast
#32060 erstellt: 06. Mrz 2018, 17:16
Powerline bei allen Geräten und als Verteiler die von Musicline mit dem Powerline. Irgendwann wird aus den Kabeln dann ein Powerigel plus.

Kabel machen einen Unterschied. Nur weil man es nicht hört gibt es keinen Grund sich über andere lustig zu machen. Da würde.reichen eine Aussage wie „ich habe noch keinen Unterschied gehört“ oder lfür mich tun es die Standartstrippen“ etc.


[Beitrag von reinibert am 06. Mrz 2018, 17:17 bearbeitet]
golf2
Inventar
#32061 erstellt: 06. Mrz 2018, 17:17
Mal ne Frage in die Runde. Wie kann ich Inhalte direkt vom IPad (z.B. Youtube) auf dem ND5XS wiedergeben? Reicht da ein einfacher Bluetooth Adapter?
Mein ND5XS hatte noch kein Bluetooth an Bord. Vielleicht habt Ihr Tipps.
Ricardo22
Hat sich gelöscht
#32062 erstellt: 06. Mrz 2018, 17:34

reinibert (Beitrag #32060) schrieb:

Kabel machen einen Unterschied. Nur weil man es nicht hört gibt es keinen Grund sich über andere lustig zu machen. Da würde.reichen eine Aussage wie „ich habe noch keinen Unterschied gehört“ oder lfür mich tun es die Standartstrippen“ etc.


Sehe ich genauso. Wird doch keiner gezwungen teurere Kabel zu verwenden.
Ricardo22
Hat sich gelöscht
#32063 erstellt: 06. Mrz 2018, 17:38

golf2 (Beitrag #32061) schrieb:
Mal ne Frage in die Runde. Wie kann ich Inhalte direkt vom IPad (z.B. Youtube) auf dem ND5XS wiedergeben? Reicht da ein einfacher Bluetooth Adapter?
Mein ND5XS hatte noch kein Bluetooth an Bord. Vielleicht habt Ihr Tipps.


Ohne es genau zu wissen, würde es mich aber sehr wundern, wenn ein Bluetooth Adapter einfach mal so eingebunden wird. Läuft ja kein Plug and Play Betriebssystem auf der Box, welches mal schnell die notwendigen Treiber runter lädt und einbindet.
vinyl-gekko
Stammgast
#32064 erstellt: 06. Mrz 2018, 17:41
ihr dürft eure Netzkabel haben und ich darf einen Scherz drüber machen, ok?
Black_dog
Ist häufiger hier
#32065 erstellt: 06. Mrz 2018, 18:02
Hallo,
Danke für Eure Antworten, suche nach einer Alternative zu den Powerlinekabeln (doch a bisserl teuer).
Das Netzteil vom Gekko passt leider nicht in mein Sideboard
lg
Tom
Ricardo22
Hat sich gelöscht
#32066 erstellt: 06. Mrz 2018, 18:06
Ist vermutlich auch ein bisschen zu laut, um noch den letzten Feinheiten der Musik zu lauschen.
ahof
Stammgast
#32067 erstellt: 06. Mrz 2018, 22:37
Ich hab' Avondale Kabel. 2 Stück.

http://avondaleaudio.com/audiophile-cables/


Black_dog (Beitrag #32065) schrieb:
Alternative zu den Powerlinekabeln (doch a bisserl teuer)

Etwas weniger teuer.
1x Dac, 1x XPS.
JoDeKo
Inventar
#32068 erstellt: 06. Mrz 2018, 23:02
Fisch Audiotechnik Kabel sollen sehr gut sein - teilweise preiswerter (ab ca. 250€), aber auch teurer. Werde ich demnächst mal ausprobieren.


[Beitrag von JoDeKo am 06. Mrz 2018, 23:03 bearbeitet]
reinibert
Stammgast
#32069 erstellt: 07. Mrz 2018, 01:16
Der normale Poerigel ist auch sehr gut. Gibt es hin und wieder auch gebraucht.
reinibert
Stammgast
#32070 erstellt: 07. Mrz 2018, 01:30

golf2 (Beitrag #32061) schrieb:
Mal ne Frage in die Runde. Wie kann ich Inhalte direkt vom IPad (z.B. Youtube) auf dem ND5XS wiedergeben? Reicht da ein einfacher Bluetooth Adapter?
Mein ND5XS hatte noch kein Bluetooth an Bord. Vielleicht habt Ihr Tipps.


Was geht ist musicflow. Nach dem Start der APP kann man dlna-clients als airplay-Lautsprecher ansprechen. Ist aus meinen Erfahrungen aber leider sehr träge. Bis der Ton gespielt wird kann es mehrere Sekunden dauern - mitunter geht es auch mal gar nicht.
golf2
Inventar
#32071 erstellt: 07. Mrz 2018, 14:50
@reinibert
Danke, muss ich mal probieren.
eddyLUX
Ist häufiger hier
#32072 erstellt: 07. Mrz 2018, 15:43
...Vielleicht sind die Original Netzkabel gar nicht so schlecht. Diese einfache Serien Kabel haben keine Schrauben wie den Kontakt Kaputt macht... Persönlich finde ich die besser wie vielle sehr teuere Kabel ( Mit Gold, Rodium, silber... ). Da bin ich ziemlich alleine, nur eine Meinung mehr wie vielleicht nicht viel hilft ! Viel Glück bei der Suche !


[Beitrag von eddyLUX am 07. Mrz 2018, 15:45 bearbeitet]
vinyl-gekko
Stammgast
#32073 erstellt: 07. Mrz 2018, 16:18
Naim hat JAHRZEHNTE mit seinem eigenen normalen Naim-Netzkabel und der normalen Naim-Netzleiste gearbeitet.
Hat jemand klanglich was vermisst, Hand hoch!
JoDeKo
Inventar
#32074 erstellt: 07. Mrz 2018, 16:44
Dann kannst Du auch Netzteile in Frage stellen bzw. jedes Upgrade. Der Unterschied ist nur, dass Du Netzteile ausprobiert hast, Netzkabel nicht.
Moonlightshadow
Inventar
#32075 erstellt: 07. Mrz 2018, 17:03
Auch da gab es Veränderung. So wurde irgendwann Ende der 90er ein neues Netzkabel als Beipackstrippe eingeführt, welches keinen Winkelstecker mehr hatte. Und die normale Netzleiste ist wohl auch nur ein ML Produkt und hat mit Naim direkt nichts zu tun, ähnlich wie der Powerigel oder Grahams Hydra.


[Beitrag von Moonlightshadow am 07. Mrz 2018, 17:06 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#32076 erstellt: 07. Mrz 2018, 18:06

JoDeKo (Beitrag #32074) schrieb:
Dann kannst Du auch Netzteile in Frage stellen bzw. jedes Upgrade. Der Unterschied ist nur, dass Du Netzteile ausprobiert hast, Netzkabel nicht. ;)


Ja, was einem bei Naim - sozusagen schon - etwas ratlos zurückläßt, ist:
Zum einen haben sie (ich sprech jetzt mal vom CDS-1 - bei anderen Naim-Geräten ist's wohl aber ähnlich) ein 'stinknormales' (zumindest schaut es sehr einfach gestrickt aus) Netzkabel für die Verbindung des Netzteils an's Stromnetz beigelegt.
Zum anderen 'muß' es dann aber ein 'Black Burndy' zwischen Netzteil und dem eigentlichen Player sein.

Beim Anschluß an's Netz, scheint die Qualität das Netzkabels quasi 'egal' zu sein, zw. Netzteil und Player dann aber auf einmal nicht mehr(???)

Warum dann nicht gleich durchgängig eine Verkabelung auf 'Black-Burndy'-Niveau?
Wäre doch eigentlich naheliegend oder?

BG
Bernhard


[Beitrag von Jeremy am 07. Mrz 2018, 18:23 bearbeitet]
Ricardo22
Hat sich gelöscht
#32077 erstellt: 07. Mrz 2018, 20:24
Guter Einwand.

War auch für mich der Grund, nach dem ich das 555PS DR bekam (wo das Powerline von Hause aus beiliegt) meine restlichen Trafohäuschen mit Powerlines zu versorgen.

Der Krempel ist eh so teuer, dass es auf ein paar Powerlines auch nicht mehr ankommt.
Moonlightshadow
Inventar
#32078 erstellt: 07. Mrz 2018, 20:28
Klingt denn der CDS jetzt so schlecht deswegen, dass dieser Zustand für Dich unerträglich ist?

Ein Netzkabel liefert eine 230 Volt Spannung aus dem Netz, das Burndy gleich mehrere geregelte Kleinspannungen, die deswegen vorher Netzteil, Kondensator und Regler durchlaufen haben. Wenn das an der Steckdose was bringen würde, hätten sie es bestimmt getan.


[Beitrag von Moonlightshadow am 07. Mrz 2018, 20:35 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#32079 erstellt: 07. Mrz 2018, 21:18
Nein, der CDS-1 klingt durchaus gut.
Ich sehe die Sache mit dem Netzkabel ja auch grundsätzlich ganz entspannt.
Hatte allerdings dieses orignale Naim-Netzkabel gegen ein aktuelles Audioplan ersetzt und - ja - es gab einen klangl. Zugewinn - mit dem Audioplan.
Also ist (auch) da, doch noch etwas möglich.

Beste Grüße
Bernhard
8erberg
Inventar
#32080 erstellt: 07. Mrz 2018, 22:14
Hallo,

wenn das einen klanglichen Zugewinn bringen sollte fließt der Rhein von Rotterdam nach Graubünden...

Peter
Black_dog
Ist häufiger hier
#32081 erstellt: 07. Mrz 2018, 22:57
Hallo,
die Nap200 hat ja kein internes Netzteil, deswegen denke ich, dass hier ein optmales Kabel auch sinnvoll ist.
Bei meinen Teddynetzteilen ist mir das eher wurscht...
Avondale ist schon mal ein guter Tipp, Danke
lg
Tom
Moonlightshadow
Inventar
#32082 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:02

Jeremy (Beitrag #32079) schrieb:

Hatte allerdings dieses orignale Naim-Netzkabel gegen ein aktuelles Audioplan ersetzt und - ja - es gab einen klangl. Zugewinn - mit dem Audioplan.
Also ist (auch) da, doch noch etwas möglich.


Vor Jahren habe ich mal mit Reson und Phonosophie Kabeln experimentiert, letztendlich bin ich wieder bei den Beipackstrippen gelandet. Für mich hat sich das Thema deshalb erledigt.


die Nap200 hat ja kein internes Netzteil, deswegen denke ich, dass hier ein optmales Kabel auch sinnvoll ist.


Ab hier wirds aber schon etwas strange. Meinst Du nicht auch?


[Beitrag von Moonlightshadow am 07. Mrz 2018, 23:15 bearbeitet]
Black_dog
Ist häufiger hier
#32083 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:57
@moonlightshadow strange ? vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt, ich meinte kein Netzteil im Sinne
von Hicap usw.... die neuen Endstufen haben dies ja (DR)...
lg
Tom


[Beitrag von Black_dog am 08. Mrz 2018, 11:07 bearbeitet]
Black_dog
Ist häufiger hier
#32084 erstellt: 12. Mrz 2018, 19:53
Hallo, hat sich erledigt, hab mir das Öhlbach XXL Powercord 150 gekauft.
Am meisten hat sich im Bass etwas getan, mehr Auflösung alles klingt ein bißchen offener,
aber Achtung das ist alles nur Einbildung
lg
Tom
vinyl-gekko
Stammgast
#32085 erstellt: 12. Mrz 2018, 20:31
ûnd wenn du jetzt noch ein Viertele Trollinger Lemberger kippst heute abend, wird der Klang noch weicher und wärmer und freundlicher.

Aber bitte immer beachten:



[Beitrag von vinyl-gekko am 12. Mrz 2018, 20:32 bearbeitet]
Black_dog
Ist häufiger hier
#32086 erstellt: 12. Mrz 2018, 20:44
...wenn schon Pilsner Urquell, aber weicher und wärmer wird höchstens des Sofa
fossil_62
Ist häufiger hier
#32087 erstellt: 21. Mrz 2018, 15:03
Mahlzeit, seit gestern habe ich ein rhythmisches Brummen in meiner 135er. Aber nur in einer. Es fängt kurz an zu Brummen was nach ca. 2s wieder verschwindet. Das Brummen kommt so alle 30s. Was kann das sein, klanglich habe ich keine Veränderung festgestellt. Stromversorgung läuft über eine HMS plus einer DIY Verteilung ähnliche Powerigel.

Gruß Jörg
vinyl-gekko
Stammgast
#32088 erstellt: 21. Mrz 2018, 18:58
willkommen im Club!

Das sind Gleichspannungsstörungen aus dem Stromnetz, die den Trafo mechnisch zum Vibrieren anregen. Das brummt dann. Soll von der Qualität des verbauten Trafos abhängen. Meine Nap 250 Olive war totenstill, meine Nap 200 hat morgens beim Aufwachen vor Freude gebrummt.
Kannste schlecht was machen. Eventuell Stromfilter/-aufbereiter. sog. Power Conditioner. Oder Trafo tauschen lassen.Kleiner Scherz.
Naim weist selbst in der BDA auf das Brummproblem hin.
Haste nen Brummer und bist ehrlich gegen den Käufer führt das zu satten Abschlägen auf dem SH Markt

gekko
fossil_62
Ist häufiger hier
#32089 erstellt: 21. Mrz 2018, 19:12
In meiner NaimAnlage sind fünf fette Trafos. 2x 135er, 2x SC und ein XPS. Aber nur die eine 135er brummt rhythmisch. Ist schon komisch.das es ja kein gleichmäßiges Brummen ist. 10s Brummen dann wieder Ruhe.

Gruß Jörg
Moonlightshadow
Inventar
#32090 erstellt: 21. Mrz 2018, 19:13
Das kann auch andere Ursachen haben. Schliesslich tritt das Problem erst seit gestern auf.

Hast die auch mal in Reihe hintereinander an ne normale Netzleiste angeschlossen? Obs dann immer noch brummt? Bei so vielen Geräten ist Erde und Masse sicher ein Thema. Könnte nämlich auch an dem DIY-Verteiler liegen


[Beitrag von Moonlightshadow am 21. Mrz 2018, 19:18 bearbeitet]
eddyLUX
Ist häufiger hier
#32091 erstellt: 23. Mrz 2018, 20:44
Hallo Jörg, Wenn vorher nichts war, dann könnte es von den kleinen Kondensatoren ( 10 Microfarad C031 Philips ) wie am "ende" sind ! Das kommt auf den Regulation Platten so alle 8 bis 10 Jahre vor auf NAP135 und NAP250 ( beide haben Versorgung/Regulation Platinen ). Das "Brummen" ist bekannt auf den beiden NAP's: man hört wie so ein kleiner Wind (unregelmässig ). Am besten mit deinem Naim Fachhändler besprechen die kennen das kleine Problem !

PS: 2 SC bedeutet das ein Aktiv Nahm system ( SBL... ) ?

Gruss aus dem Elsass !


[Beitrag von eddyLUX am 23. Mrz 2018, 20:45 bearbeitet]
fossil_62
Ist häufiger hier
#32092 erstellt: 25. Mrz 2018, 13:09
Hallo Eddy,

Es muss am Strom liegen. Seid gestern ist Ruhe. Na klar Wochenende
An den Endstufen sollte es nicht liegen, wurden letztes Jahr neu aufgesetzt.

Ich kann nur weiter beobachten.

Schönes Rest WE noch

Jörg
mischka23
Ist häufiger hier
#32093 erstellt: 30. Mrz 2018, 09:52
Moin,

ich möchte meiner Naim Kette nochmal einen CD-Player gönnen,
Hat jemand noch einen CDX2 mit Netzteil zum verkauf?

..... wünsch euch schöne Ostern.
JoDeKo
Inventar
#32094 erstellt: 30. Mrz 2018, 16:23
Wer aus dem Thread hat an seinem naim Equipment Harbeth LS (Idealfall SHL5(+)) angeschlossen und wohnt in der Nähe von Köln, so dass ich mir das Ganze noch mal anhören kann?
Nobbi56
Stammgast
#32095 erstellt: 30. Mrz 2018, 22:02

Hat jemand noch einen CDX2 mit Netzteil zum verkauf?


Etwas zu spät, Mischka!
Im Analog-Forum wurde ein CDX2 mit Netzteil zu einem Superpreis angeboten. - Jetzt ist nur noch das Netzteil zu haben.

Nobbi
arizo
Inventar
#32096 erstellt: 30. Mrz 2018, 22:34
Soweit ich weiß, ist das auch schon weg...
vinyl-gekko
Stammgast
#32097 erstellt: 30. Mrz 2018, 23:01

Wer aus dem Thread hat an seinem naim Equipment Harbeth LS (Idealfall SHL5(+)) angeschlossen und wohnt in der Nähe von Köln, so dass ich mir das Ganze noch mal anhören kann?


da kommst du jetzt genau 2 Jahre zu spät mit der SHL5
Aber glaub mir: die SHL 5 ist schon ein klasse LS, Ausnahme vielleicht holografische Räumlichkeit und harter Bass-Bumms.
Du brauchst aber den richtigen Naim-Verstärker, meine Nac N 172+Nap 200 war zB. nix.
Gut waren CB Vorstufen+HC+Nap 250 CB und Olive.

Ich schwöre ja auf Harbeth, vor allem meine aktuelle kleine P3ESR SE. In realistisch-natürlicher Instrumentenwiedergabe excellent, mit Nait XS2 eine super-Kombi. Ich könnte mir vorstellen, dass deine SHL5 mit einem Supernait2 zu großer Form aufläuft. Habe mir den SN2 auch schon als Alltagspferd im Wechsel zu meinen Mäcs an der Tannoy überlegt. Man will die Röhren der MC 275 nicht unnütz verbraten....

Gruß gekko
JoDeKo
Inventar
#32098 erstellt: 30. Mrz 2018, 23:04
Ja, die Idee wäre SN2 + Harbeth SHL5 (die habe ich ja schon)...
JoDeKo
Inventar
#32099 erstellt: 30. Mrz 2018, 23:14
PS: Hat der SN nicht einen NAP200 Endstufe drin? Oder macht die DR Version im SN2 den Unterschied?
mischka23
Ist häufiger hier
#32100 erstellt: 31. Mrz 2018, 16:41
Hallo Nobbi,

danke für die Info - hab mir einen Naim CDS 3 mit XPS 2 gesichert.
Montag geht’s zum abholen







Nobbi56 (Beitrag #32095) schrieb:

Hat jemand noch einen CDX2 mit Netzteil zum verkauf?


Etwas zu spät, Mischka!
Im Analog-Forum wurde ein CDX2 mit Netzteil zu einem Superpreis angeboten. - Jetzt ist nur noch das Netzteil zu haben.

Nobbi
angulon
Ist häufiger hier
#32101 erstellt: 02. Apr 2018, 09:56
Hi,

habe seit Jahren die Naim SN2 (ohne extra Netzteil) mit Harbeth M30.1. Der SN2 wird mit Daten von der CDX2 (ohne extra Netzteil) gefüttert. Für meinen Geschmack und für meinen Raum einfach nur TOP!

Die größere Harbeth SHL5+ hatte ich auch bei mir gehört. Ich muss dazu sagen, dass ich eher im Nahfeld höre, ich bin also sehr nah an den LS dran. Ich möchte Musik hören und nicht den Raum beschallen. Nach meinem Empfinden war der Bass im Vergleich zum M30.1 "too much". Der M30.1 spielt meiner Meinung nach schlanker - ohne dünn zu sein - und damit ehrlicher, wie ein "Monitor". Die SHL5+ spielt etwas mehr "Rock and Roll". Die Kombination SN2 (geht richtig ab) und M30.1 (neutral) ist für mich sehr stimmig. Alles persönlicher Geschmack!

VG
vinyl-gekko
Stammgast
#32102 erstellt: 02. Apr 2018, 10:18
Hi Jo,

hast du eigentlich mal die Harbeth mit ner Linn Kette, also LP 12+Verstärker getestet? Wie kommt das?

Das Problem ist ja, dass es schier unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten und Verstärkermarken gibt. Man muss sich schon irgendwo auf den Mainstream verlassen, wo viele leute aus Erfahrung sagen "das klingt gut", so wie Harb-Naim oder Harb-Croft.

Gruß
gekko
Moonlightshadow
Inventar
#32103 erstellt: 02. Apr 2018, 10:22
Gerade da würde ich mich nicht drauf verlassen, sondern immer selbst Erfahrung sammeln. Ne Harbeth käme mir nämlich nicht an meine Naim-Anlage. Jedenfalls fand ich die bisher gehörten Harbeth/Naim Kombinationen nicht unbedingt musikalisch so überzeugend, sicher aber wie vieles andere auch Geschmackssache.


[Beitrag von Moonlightshadow am 02. Apr 2018, 10:57 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 600 . 610 . 620 . 630 . 635 636 637 638 639 640 641 642 643 644 . 650 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Händlerrabatt Naim Audio
drmiezo am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  3 Beiträge
Naim Audio in England kaufen?
paul-leon am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  11 Beiträge
Naim Audio Gralssuche
kenwoodlover am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  5 Beiträge
Naim
jadornbirn am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
RATLOS! Naim Streaming / Naim App
Pascal_Naim am 27.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  11 Beiträge
Naim oder nicht Naim
Zebulon12 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  22 Beiträge
Naim NDS
mischka23 am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  5 Beiträge
Subwoofer an Naim Endstufe
Ibande am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  6 Beiträge
CA752BD an Naim Unitiqute2
Ibande am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  2 Beiträge
Naim Kabel?
slugg11 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedz3ta
  • Gesamtzahl an Themen1.417.781
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.342