Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 160 . 170 . 180 . 190 . 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 . 220 . 230 . 240 .. Letzte |nächste|

Wo ist die Hifi-Jugend ?

+A -A
Autor
Beitrag
chriz2390
Stammgast
#10169 erstellt: 29. Mrz 2011, 19:35
Mach ich doch gar nicht
Du sagst doch immer noch weiter was dazu
hifijc
Inventar
#10170 erstellt: 29. Mrz 2011, 19:38

Du sagst doch immer noch weiter was dazu


ja das bringt Spaß

Aber für denn Witz mit den Taschentüchern bist du verandwortlich .
chriz2390
Stammgast
#10171 erstellt: 29. Mrz 2011, 19:45


Finchiboy
Stammgast
#10172 erstellt: 30. Mrz 2011, 00:18
Ich bin grade echt am überlegen, ob ich mir den Sub Zero noch mal bauen soll. Alleine der Anblick von dem Teil macht mich glücklich. Ich liebe ihn einfach

Zwei dieser Teile im Zimmer zu haben wäre einfach nur pervers geil. Bin mal eben mit meinem Gewissen diskutieren...
Mo888
Inventar
#10173 erstellt: 30. Mrz 2011, 08:50
Hast du mal Bilder von dem Ding?
chriz2390
Stammgast
#10174 erstellt: 30. Mrz 2011, 09:06
Jau, ein Bild würd mich auch mal interessieren
Kleiner.
Ist häufiger hier
#10175 erstellt: 30. Mrz 2011, 19:21
moin da ich noch kein wirklichen Platz für Heimkino hab,
dachte ich mir reicht erstmal ne micro anlage ´´Philips mcd 728 ´´

dann ein paar jahre später nämlich jetzt dachte ich mir, jetzt hast du immer noch kein platz aber liebst audio hifi deswegen kaufst du dir erstmal ne bose anlage (5.1) weil wegen kleine Boxen

am nächsten Tag sah ich bei E**y schöne KEF IQ30 Boxen und dachte mir jetzt mitbieten.....gekauft

dann wiederum wurde mir klar das sich die Anlage nicht wirklich bezahlt macht wenn ich noch keinen AVR hab

nun hab ich mir nen Pioneer VSX 920 K zugelegt wunderbares Teil

(Verkaufe das Bose system vilt bald wieder)
auch wenn es sich gut anhört z.m Heimkino
aber die KEF´s sind halt ne andere Klasse
_______________________________________


ach ja ich bin 18 jahre alt

Zsm gefasst:
Pioneer VSX 920 K (7.1)
Bose Acoustimas 10 Serie III
KEF IQ 30
Kopfhörer:
Bose In ear triport
Beyerdynamic DT 880 Pro


[Beitrag von Kleiner. am 30. Mrz 2011, 19:28 bearbeitet]
Finchiboy
Stammgast
#10176 erstellt: 30. Mrz 2011, 20:45
Ihr wollt Bilder?

Hier ist der Link zum Worklog:
http://www.hifi-foru..._id=104&thread=21332

Weiter Bilder kann ich gerne machen, aber erst am Wochenende.
hifijc
Inventar
#10177 erstellt: 30. Mrz 2011, 21:05
Sieht gut aus
beatboss
Stammgast
#10178 erstellt: 31. Mrz 2011, 00:02
sieht wirklich gut aus.

mich würde der direkte vergleich zu deinem und zu meinem 18" interessieren.
Finchiboy
Stammgast
#10179 erstellt: 31. Mrz 2011, 00:11
Danke Danke,

Wenn die Oberfläche gemacht ist (Furnier) sieht er sicherlich nochmal besser aus. Ist ja quasi noch ein "Rohbau".

@beatboss: Was haste denn für einen?
niclas_1234
Inventar
#10180 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:07
Beatboiss hat die Jamo Lautsprecher.

Zwei seiner Paare haben einen 18". Und ich glaube nicht das sie dem Mivoc stark unterlegen sind. Bis jetzt hat mich jede Jamo Box aus den alten Power serien und Co überrascht.

Die Teile machen Alarm ohne ende und halten mehr aus als man denkt.

Gruß Niclas
Finchiboy
Stammgast
#10181 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:25
Wichtig wäre auch zu wissen, welche es sind.

Ein Freund von mir hat auch Jamo Lautsprecher, allerdings relativ neue Standlautsprecher mit seitlichem 20cm TT und ich muss sagen, der Bass gefällt mir überhaupt nicht!

Viel zu viel Hub, dadurch schreckliches Wummern. Von Präzision haben die noch nichts gehört.
niclas_1234
Inventar
#10182 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:30
Moment ich aber gerade scheiße das sind nur 15"

http://www.hifi-forum.de/bild/rcf_58290.html

das ist sein Bild.

Nein er meint seinen RCF Subwoofer glaube ich . Aber bevor ich nochmehr daherlaber lass das mal Beatboss beantworten

niclas_1234
Inventar
#10183 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:35
ABer die Jamo finde ich persönlich haben einen Bass er PA LAutsprechern sehr nah kommt.

Die neueren sind überhaupt ncht mein Fall. Klanglich wie Optisch.

Finchiboy
Stammgast
#10184 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:40
Die D360, die er rumstehen hat, haben ja auch einen 18". Diese sind aber sehr hoch abgestimmt, zudem spielt der TT viel höher hinauf als mein Sub Zero. Vergleichen kann man das nicht wirklich.

Der RCF Sub ist auch eher für PA gedacht. Eigentlich sieht fast alles, was er so dastehen hat, nach PA aus^^
niclas_1234
Inventar
#10185 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:46
Ja der RCF ist eigentlcih reiner PA Hersteller.

Aber die Jamo sind kein PA. Mehr möchtegern PA. Wobei ich die Teile sehr mag.

Aber viele mögen die schon wegen Optik und dergleichen nicht.
DIe Lautsprecher auf dem Boden mit den zwei Autolautsprechern habe ich. Aber mit orginaler Bestückung.

Ich habe ja schon viel gehört und muss sagen das die meisten die Boxen doch sehr unterschätzen. Oftmals als Partykellerlautsprecher abgestempelt und im Keller am vergameln.

Aber du hast recht das kann man nicht vergleichen. Über den Sub Zero hatte ich auch mal nachgedacht mich aber dan dagegen entschieden. Das kann ich meinen Eltern nicht zumuten.
Finchiboy
Stammgast
#10186 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:50
Mir sagen PA Subs nicht wirklich zu. Der Kickbass ist zwar enorm, weil die Treiber extrem hart aufgehängt sind, aber untenrum kommt nicht viel, außer man gibt richtig viel aus.

Deswegen bleibe ich, zumindest im Hausgebrauch, bei Hifi.
niclas_1234
Inventar
#10187 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:53
Naja das stimmt bei billigeren PA Subs.

Die guten machen untenrumm auch einen extremen Tiefgang.

Aber ich würde zuhause auch auf jeden Fall Hifi bevorzugen.

Und darauf erstmal hoch die Tassen
danielschwarz07
Schaut ab und zu mal vorbei
#10188 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:24
da bist du nicht der einzige mein freund...hat sich mein onkel letztens auch geholt
niclas_1234
Inventar
#10189 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:33
Wer oder was war damit gemeint?

chriz2390
Stammgast
#10190 erstellt: 31. Mrz 2011, 19:36
So, nach einiger Zeit ohne Internet bin ich auch mal wieder online...

Hab mir gerad mal den Thread mit dem Sub Zero angeschaut...
Junge, ist das ein Monster
Den würd ich ja gern mal hören^^

Aber zählt der jz schon zur PA, oder hab ich da gerad was falsch verstanden ??


Gruß
Finchiboy
Stammgast
#10191 erstellt: 31. Mrz 2011, 20:04
Naja, der Wirkungsgrad von 96db ist schon nah an PA. Aber welcher PA Sub schafft bei 25hz denn noch nen guten Pegel?

Es ist also eher ein größerer Hifi Sub, der auch Party tauglich ist.
chriz2390
Stammgast
#10192 erstellt: 31. Mrz 2011, 21:20
Perfekt
genau sowas brauch ich noch

Der wird gebaut (wenn die Kohle und Zeit da ist)
beatboss
Stammgast
#10193 erstellt: 31. Mrz 2011, 21:25
uh, da ist was passiert;)


so wie es aussieht hast du schon meinen post auf der letzten seite gefunden finchiboy? kenst du auch das rack das für die LS zuständig ist?


die jamos sind optisch finde ich super, ich liebe schwarz/silber.

klanglich(keine piezos!!) spielen sie ziemlich unspektakulär, mitten und höhen leicht angehoben. mit meinem eq kann man aber schnell die reserven auspacken und richtig spaß damit haben!!
verarbeitung von außen wirklich top. innen könntens dickere kabel und mehr dämmung sein.

ich möchte die jamos trotzdem nie hergeben. im keller steht noch ein satz der gorßen exklusive serie von jamo;)



aber peisleistung ist unschlagbar meiner meinung. der bass ist wirklich enorm. den 18" rcf habe ich jetzt wieder ausgeschaltet. meine pa endstufe ist zu laut im zimmerbetrieb, und der hauptgrund: er ist einfach überflüssig. zum nachbarn ärgern aber sehr gut geeignet;)




finchiboy:
genau dieser unterschied, zwischen pa- und deinen 18er voll-hifi würde mich sehr interessieren.


deiner: weich aufgehängter, tief abgestimmer 18" mit 120W endstufenmodul oder? BR-Gehäuse nicht?


meiner: ein 18" RCF L18S800, der in diesem horn-hybrid gehäuse eine empfohlene verstärkerleistung von 1.2kw an 8 ohm hat.
eher konzerttauglich und nicht heimkinomäßig abgestimmt.

was mich selbst aber wundert, wieviel hub der hart aufgehängte sub macht. das gehäuse vom jobsti, MBH-118 wär da besser.


ich habe testweise mal den sub mit meiner aktiven frequenzweiche unter 70 hz spielen lassen, über 70 hz waren die rest der lautsprecher dran. wirklich erlebnisreich im bass-test. auch ohne aktive weiche.

ein leichtes ohrenweh kann da leicht passieren, ohne clipping.
Finchiboy
Stammgast
#10194 erstellt: 31. Mrz 2011, 21:59
Naja, weich ist der AWX184 nicht gerade aufgehängt, aber der Treiber deines RCF ist sicher nochmal ein wenig härter aufgehängt. Theoretisch könnte ich auch 500 Watt dran hängen, aber ich brauchs nicht. Die 120 Watt reichen mir locker. Getrennt ist er bei ca. 60hz.

An den Tiefgang von von einem gescheiten Hifi 18" kommt so schnell kein PA Sub dran. Bei einer so tiefen Abstimmung sinken die Pegel zu stark, als dass man sie noch für die Massenbeschallung nutzen kann. Um den Mangelnden Tiefgang (wir reden hier von <40hz) zu überspielen, ist eben der Kickbass so heftig, dass das ein normaler Hörer ohne große Kenntnisse gar nicht wahrnimmt. Es kommt natürlich auch auf die Musik an. Bei normaler House Musik oder gar Rock/Pop/Hip Hop fällt das sowieso überhaupt nicht auf. Erst wenn z.B. Drumm & Bass oder Dubstep läuft, merkt man den Unterschied - im Heimkino sowieso.
beatboss
Stammgast
#10195 erstellt: 31. Mrz 2011, 22:26
oh, ich dachte das der etwas weicher ist.

mit den sinusfrequenzen ist von 70 bis 30 hz kein anstieg oder kein abfallen der lautsärke merkbar. recht linear soweit.

bei 25 hz ist er deutlich leiser, bei 20 hz ist die auslenkung krass, aber nicht mehr wirklich stark in der lautstärke(nicht brauchbar).

der wirkungsgrad liegt bei 106db/1w/1m.
max liegt bei 133 db lt. internet.


mit dem gehäuse versucht man, die vorteile von BR UND von Hörnen zu nutzen. deshalb hybrid. gelingt wohl auch einigermaßen.

bei meinen falthörnen lag er bei 113 db 1w/1m, mit nem ev proline.
mit 6 im stack was das auch ein spaß. aber sind ja seit ein paar wochen verkauft.
Stereosound
Inventar
#10196 erstellt: 31. Mrz 2011, 23:29
Ein Wunderschönen guten Abend wünsche ich der Hifi-Jugend


Bei mir gehts morgen und am Samstag Hifi-Mäßg mal wieder richtig zur Sache Allerdings nicht in meinem Zimmer.

Sondern im Auto!

Mein Fiat Punto (188a, Baujahr 04/99) wird morgen Nachmittag Zerlegt, zumindest die vorderen Türen, die werden dann mit Alubutyl & Brax-Paste gedämmt, genauso die Türverkleidungen das muss alles Richtig Stabil werden.
Außerdem baue ich mir schöne Doorboards, die Türverkleidung dient als Grundlage und wird mit MDF-Ringen, Glasfasermatten und Styrolharz Versteift und Verschönert.

Dann kann ich da Endlich mal ein Richtiges Frontsystem einbauen, die 2x 150Watt @ 4 Ohm die ich da pro TMT Anlegen kann müssen ja schliesslich in nen Wahnsinns Kickbass umgewandelt werden

Momentan Schwanke ich noch zwischen dem Hertz ESK 165L, Hertz HSK 165 und dem Audio System Helon BX 165 Pro.
Wobei das HSK 165 da Pegelmässsig wahrscheinlich zu wenig bringt und damit Ausscheidet.
Mal schauen an welches der Systeme ich günstig rankomme, das wird dann auch Verbaut.
Allerdings werde ich, egal bei welchem System, nicht die Passivweiche verwenden sondern das ganze Aktiv aufbauen.
Den TMT's stehen dann je 150 Watt, den HT's je 90 Watt zu Verfügung, getrennt wird über die Hochton-Endstufe, eine Hifonics Falcon Warrior mit integrierter 24db/Oktave Aktivweiche, welche auch das Ausgangssignal regelt das zur TMT-Endstufe (JBL LC A-504 im Brückenbetrieb) Weitergeführt wird.
Momentan ist eine Clarion DB568R-USB Headunit Verbaut, soll aber demnächst (1-3 Wochen) gegen eine Alpine 9812RR getauscht werden.

Subwoofer ist (noch) ein Hifonics Titan TX 12 Dual, Befeuert von einer Rodek Nucleus RN-1600 (350 Watt @ 2 Ohm, also Ziemlich wenig für den Sub)

Der Subwoofer fliegt auf Dauer Raus, da kommt dann was Wirkungsgradstärkeres rein, Eventuell werdens zwei Mivoc AW 3000 in einem Gemeinsamen Bandpass 6. Ordnung.
Und wenn ichs vom Platz her (50x100x50 cm) irgendwie Schaffe Knall ich da zwei 15" in Bassreflex rein, dann sollte es da wirklich zur Sache gehen

Achja, by the Way: Weiss jemand zufällig 15" Chassis die Günstig sind und dennoch nicht mehr als 70-75 Liter in Bassreflex brauchen? sollten dann so bis 35-38Hz runter spielen, 40Hz wären auch noch in Ordnung (jeweils -3db Punkt)

MfG &


Robin
beatboss
Stammgast
#10197 erstellt: 01. Apr 2011, 00:14
gefällt mir deine pläne stereosound...


ich hab die hälfte im auto schon hinter mir.

ich hab ne recht aktuelle alpine headunit IDA-x irgendwas..
meist usb stick gehört, hab aber noch nen 12Fach wechsler im kofferraum

da gehen 3 geschrimte und verdrillde chinchkabel nach hinten.

die basseite ist schon länger fertig.
da hängt ne rockford RX-7 mit 1.5kw rms (digitalamp)
der betreibt 2 emphaser T3 12" in der absolut richtigen br kiste.


was ich noch gekauft habe und auf einbau wartet:
Impulse acoustics 20 farrad kondensator
4 kanal Emphaser Endstufe EA480


im alten auto hatte ich 2 Hertz in den Türen, im BR-Gehäuse!

jetzt bin ich am überlegen(verkabelung steht zu 3/4 schon)

bitte WELCHES front/Rearsystem?

Das audio system helon bräucht ich ja dann doppelt, das ist mir zu teuer.
was kosten die hertz lautsprecher stereosound?


ich hatte auch schon mal einen 15" im auto von BM Audio. allerdings brauchte der ein 100l gehäuse nach berechnung, geschlossen! hat mich nicht überzeugt.

wie siehts mit nem Stroker aus:D
erwin17
Stammgast
#10198 erstellt: 01. Apr 2011, 07:44
guten morgen im auto tut es ein ganz normales radio da müssen keine woffer drin sein
chriz2390
Stammgast
#10199 erstellt: 01. Apr 2011, 09:30
Ich hab sone Zwischenmeinung...

Es sollte schon ein brauchbares System verbaut sein, dass gut klingt und n bissel Schub macht...
aber jede Ecke des Autos dann mit Technik voll zu stopfen und das Auto dann für nichts anderes mehr nutzen zu können, find ich Quatsch!
Für mich geht ein Sub im Kofferraum überhaupt nicht.

Treiber in der Kofferraumablage wär noch ok...aber das klingt ja bekanntermaßen scheiße, würd ich sagen.
Dröhnt nur teilweise -_-
Also einfach was brauchbares in die Türverkleidung rein^^
Und das wichtigste ist n guter Hochtöner, sonst tun mir sofort Ohren weh, wenns lauter wird

Der Focus liegt dann doch eindeutig auf der Heimanlage



BassFetischist
Stammgast
#10200 erstellt: 01. Apr 2011, 11:03
Ne Anlage im Auto ohne Subwoofer finde ich S*****

Verrät ja mein Name vielleicht schon teilweise, aber ich brauche auch manchmal einfach im unteren Bereich ein wenig mehr Pegel und wo bekommt man das besser hin, als im Auto?!
Druckkammereffekt sei dank...

Mir gefallen deine Ideen Stereosound!
Jeder soll das mit seinem Auto machen, was er führ richtig hält
Stereosound
Inventar
#10201 erstellt: 01. Apr 2011, 12:36
Hey Beatboss!


Das Hertz ESK 165 L kostet so um die 180€ insgesamt, allerdings ist es in Deutschland kaum Verfügbar.
In den USA ist das System ansich zwar billiger (ca.160€) allerdings kommen da halt dann nochmal 90€ Versand & Zoll dazu.

Rear System lass ich komplett weg, bzw. da sind die Original Lautsprecher drin und werden vom Radio versorgt, von vorn nicht zu hören.

Du Hast ein ida-X? ich hab mir auch überlegt mir eins zu holen ist ein schönes Radio!

Aber nachdem ein Kumpel von mir Das Alpine 9812RR gegen mein Clarion DB568R-USB tauschen will werd ich das nehmen.


Stroker? oh ja Mr. Cerwin Cega Das wäre allerdings eine klasse Alternative, wenn da nicht der Preis wäre und außerdem hätte ich angst ein so schönes Chassis zu Zerstören:D

Hier im Hifi-Forum hat jemand einen Thread eröffnet in dem er auch einen Punto Umbaut, der will zwei 15"er Einbauen und dazu die Rücksitzbank rausnehmen, da ich auf meine Rücksitzbank nicht verzichten will/kann werd ichs ihm zeigen wenn ich zwei Paare PA- 15"er in Compound (also Membran zu Membran) in ein Gemeinsames Bassreflex Setze komm ich vom Volumen her eigentlich ganz gut hin, gut ich habe dann zwar nurnoch einen Spalt in der mitte der Heckscheibe, zwischen den Körben der Lautsprecher durch den ich nach hinten sehe, aber das muss man wohl in Kauf nehmen
Diese hier würden sich gut Eignen, sowohl vom Preis, der Impendanz als auch der TSP's, allerdings muss ich, um die ca. 190 Liter in dem Mini Kofferraum zu bringen, so ziemlich alle Verkleidungen im Kofferraum inklusive der Auflagen für die Hutablage und der Kunststoffverblendung an der Heckklappe abbauen und ein Gehäuse bauen das so ziemlich jede Ritze des Kofferraums ausfüllt

Beatboss, du kannst dich bei fragen auch gern per PM melden


MfG


Robin
chriz2390
Stammgast
#10202 erstellt: 01. Apr 2011, 16:07
Hey, Stereosound...
hälst du uns über deinen Umbau mit Bildern auf dem Laufenden ?

Würd ich mal gern sehen, wie man das richtig macht
Mo888
Inventar
#10203 erstellt: 01. Apr 2011, 20:56
Hallo zusammen,

komme gerade von einem Flohmarkt zurück!
Der Flohmarkt ging heute Mittag gegen 16 Uhr los und geht die ganze Nacht durch bis morgen Mittag.
Vielleicht fahre ich mit meiner Mutter heute Nacht nochmal hin, wenn dann noch mehr Leute dort sind.

Gekauft habe ich ein paar Canton Karat 300 für 20€.
Sehen nach etwas Holzpolitur wieder wie neu aus-
Beide HTs waren tot, habe aber zum Glück noch 1 zu 1 originalen Ersatz gehabt!
Klingen echt nett die kleinen. Canton eben, ich mag den Canton Klang sehr gerne!







Hier die durchgebrannte Spule eines HTs:



Fabio, unser Kalotten- Reparatur- Experte , lässt sich bei der Spule noch was machen, oder soll ich die Kalotte wegwerfen?
Denke nicht, dass da nochwas zu machen ist...
_Music_Freak_
Stammgast
#10204 erstellt: 02. Apr 2011, 09:11
@ steresound udn bassfetischist
Bin auch gerade dabei meine Anlage für meinen erst kürzlich erworbenen BMW E36 zu planen. Das ganze soll eine SQ Anlage werden.

Headunit habe ich schon drin (Pioneer P88RS2). Frontsystem soll von Andrian Audio kommen. Bin noch unschlüssig ob ich die A130 mit 8 oder 4 Ohm nehmen soll? Später dann der geniale A25g² Hochtöner in Alugehäusen an die A-säule. Das ganze soll dann aktiv laufen.
Bei der Endstufe bin ich am überlegen, ob es die 5Kanal Audison LRX 5.1k oder doch lieber 2 Endstufen werden (eventuell VRX 4.300 oder gar ne Helix A4??? für die Front und noch ne andere für den Sub). Die 5.1k finde ich echt praktisch mit ihrer tollen Kanalaufteilung (Class A am Hochton ) für ein vollaktives System. Zudem lässt sie sich leichter unterbringen und wird wohl auch nicht so wahnsinnig viel Strom benötigen.
Der Sub soll dann ein Hertz HX 300 im Bandpass werden, der mit den Reflexrohren durch die hinteren Lautsprecheröffnungen spielt (PS: leider keine umklappbare Rücksitzbank oder Skisack vorhanden)

Das Auto soll danach fast Original aussehen, keine Doorboards. Es gibt ja nur eine Handvoll Lautsprecher, die sich im E36 gut machen. Da ich schon immer Andrians haben wollte (ist nicht mein erster Umbau ) und dieser TMT wohl laut vielen Aussagen perfekt geeignet ist, fiel meine Wahl natürlich sofort darauf.

Was meint ihr dazu?

Die Einbauplätze für die Andrian TMTs werden natürlich mit Alubutyl bedämpft und mit Stahl- oder MPX Ringen verstärkt.
chriz2390
Stammgast
#10205 erstellt: 02. Apr 2011, 10:13
Da ist der Steve auch mal wieder im Thread unterwegs

Sag mal bist du ausm Bett gefallen heute morgen ? xD
Schon richtig früh auf^^

Alle reden se hier über Car Hifi :-O
da hab ich doch keinen Schimmer von

naja, erstmal weiterdösen und später frühstücken;)

_Music_Freak_
Stammgast
#10206 erstellt: 02. Apr 2011, 10:51
ach das is bei mir imemr so..hab mich jetzt so an meine Aufstehzeiten gewöhnt, das ich dann am We auch nicht mehr länger schlafen kann^^ Bin seit 8 auf den Beinen

Dann wird es Zeit, das du da auch etwas Ahnung von bekommst :PP Und es geht ja immer noch um Stereo^^..Nur halt mit anderen Komponenten

Ich würde euch ja auch gerne mal meine Hifi-Ecke in meiner neuen Wohnung zeigen..aber die ist noch sowas von kahl^^..Da brauche ich erst noch ne Menge Bilder (und Pflanzen) Soll ne Galerie werden mit meinen Lieblings-Musikern Im Moment stehen da nur zwei Lautsprecher vor ner riesengroßen weißen Wand Das Rack habe ich ja noicht mehr zwischen den Lautsprechern, sondern quasi hinter mir Soll ja bekanntlich sehr gut für den Kalng sein, wenn nix zwischen den Lautsprechern steht. Dem kann ich nur zustimmen
chriz2390
Stammgast
#10207 erstellt: 02. Apr 2011, 11:09
Ne Galerie mit deinen Lieblingskünstlern ?
Na dann bin ich aber definitiv drauf gespannt

Aber meine Ecke hier sieht ja auch nicht anders aus...nur dass mein Verstärker zwischen den Boxen direkt auf dem Boden steht.
Also ist da auch nicht wirklich was zwischen^^
Das Doofe ist nur, dass die LS etwas in den Ecken des Zimmers stehen. Aber das geht leider nicht anders.
Neigt aber hin und wieder zum Dröhnen -_-


Naja, ich wünsch euch allen ein wunderschönes Wochenende
hifijc
Inventar
#10208 erstellt: 02. Apr 2011, 12:47
Hier auch vom Flohmarkt für 5 Euro ein 1226.
102_0101

Und jetzt ist er gewartet Geputzt und eingestellt.
102_0104

102_0103

Spielt jetzt an meiner Nebenbei Beschallung .


[Beitrag von hifijc am 02. Apr 2011, 12:49 bearbeitet]
_Music_Freak_
Stammgast
#10209 erstellt: 02. Apr 2011, 13:36
@ chriz

hattest du mir eigentlich schonmal das versprochene Bild deiner Anlage geschickt?^^..oder hab ich das vergessen...ich werde langsam alt^^ wenn ich es doch nich vergessen habe, dann wünsche ich doch um schnellstmögliche ausführung Will doch mal sehen, wie deine lautsprecher den dienst verrichten^^
erwin17
Stammgast
#10210 erstellt: 02. Apr 2011, 14:52

hifijc schrieb:
Hier auch vom Flohmarkt für 5 Euro ein 1226.
102_0101

Und jetzt ist er gewartet Geputzt und eingestellt.
102_0104

102_0103

Spielt jetzt an meiner Nebenbei Beschallung .

schöner plattenspieler jan

was steht denlinks neben den spieler
hifijc
Inventar
#10211 erstellt: 02. Apr 2011, 15:22
Auf welchem Bild den?
erwin17
Stammgast
#10212 erstellt: 02. Apr 2011, 15:27
auf den ersten jan
hifijc
Inventar
#10213 erstellt: 02. Apr 2011, 15:41
Achso eine Tasche von der Cebit ein Drücker und ein PC Monitor.

Warum fragst du?

erwin17
Stammgast
#10214 erstellt: 02. Apr 2011, 15:50
war nur aus neugiede Jan so ich bin jetzt mal off mache mal nen rechner wechsel bis gleich
hifijc
Inventar
#10215 erstellt: 02. Apr 2011, 15:51
OK
Mo888
Inventar
#10216 erstellt: 02. Apr 2011, 16:58
Wow, ich habe gerade erst richtig gemerkt, was Lautsprecherständer für ein riesen Unterschied machen!
Habe nur kleine Lautsprecherständer, hier mal ein Bild, auf dem man sie sieht:

DSCN9825


Da ich nur ein Paar dieser Ständer habe, kann ich leider immer nue in paar LS draufstellen, was sich im Direktvergleich von zwei Paaren sehr negativ auf das Paar ohne auswirkt.
Ich vergleiche gerade zwischen den Arcus T 95 und den Canton Karat 300.
Egal, welches Paar auf den Ständern steht, es klingt immer besser, als das Paar, das direkt auf dem Boden steht!
Gerade im Bassbereich geht da so gut wie alles bei mir verloren, stell ich das Paar dann auf die Ständer, klingt es schon gleich viel besser.

Somit gestaltet sich der Direktvergleicht sehr schwer.

Ist mir noch nie so groß aufgefallen!
beatboss
Stammgast
#10217 erstellt: 02. Apr 2011, 17:06
ich habe bei meinen 4 phillips lautsprechern auch schon die 4 mitteltöner repariern müssen und einen hochtöner(alles kalotten)


ich hab heut für 50 euro einen Apple G5 Standrechner mit dual cpu und 5gb ram + 23" Apple flachbildschirm + MacBook G4 gekauft.
Mo888
Inventar
#10218 erstellt: 02. Apr 2011, 17:08
Wo gibts sowas denn für 50€?
hifijc
Inventar
#10219 erstellt: 02. Apr 2011, 17:14

Wo gibts sowas denn für 50€?



Supperschnappischnapp
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 160 . 170 . 180 . 190 . 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 . 220 . 230 . 240 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Traumlautsprecher meiner Jugend
paco_de_colonia am 08.03.2018  –  Letzte Antwort am 16.03.2018  –  17 Beiträge
Wieviel Geld steckt die "Hifi-Jugend" in ihre Anlage?
dreamyy am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  118 Beiträge
Mit wie vielen Jahren zählt man noch zur "Hifi-Jugend"
-Fabio- am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  19 Beiträge
Wird die Jugend immer tauber? Ganz im Gegenteil
cr am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  51 Beiträge
Eure Hifi-Läden: wo?
mbquartforever am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  84 Beiträge
HiFi verkaufen... Aber wo?
Elevat0r am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  26 Beiträge
Wo fängt Hifi an?
DJ_Bummbumm am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  29 Beiträge
Verkauf von HiFi Geräten, wo ?
berni47 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  9 Beiträge
wo gibt es hifi-messen?
christian377771 am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedHayabusa2
  • Gesamtzahl an Themen1.412.567
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.841