Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 590 . 600 . 610 . 620 . 630 631 632 633 634 635 636 637 638 639 640 . 650 . 660 . 670 .. 700 .. 800 .. Letzte |nächste|

Bilder eurer Wohn- & Heimkino-Anlagen

+A -A
Autor
Beitrag
jp.x
Stammgast
#32452 erstellt: 22. Sep 2012, 07:21

Compiguru schrieb:
@G-Loomis:
Super gemacht, wirklich top!

Würde mir das letzte Bild mal ohne Maskierung wünschen, nur um mal zu sehen, wieviel so eine Maskierung eigentlich bringt. Haste so ein Foto zufällig rumliegen? ;)

Und ein Bild wie du die Maskierung bewerkstelligst?!
G-Loomis
Ist häufiger hier
#32453 erstellt: 22. Sep 2012, 08:46
Danke an euch alle, das freut mich.

Ja Joker, das ist auch ein Punkt den ich noch dieses Jahr abstellen will. War zu der Zeit wo ich mich für einen Beamer entschieden habe leider finanziel nicht anders machbar. Da ist es nur die einfache Volks-Serie geworden. Wenn ich allerdings die Maskierung richtig befestigt habe, ist kaum noch eine Welle zu sehen. Nervt mich allerdings trotzdem. Hab auch zwischendurch schon an eine Tension gedacht, aber da müsste ich wieder so maskieren. Ich werde nun bis Weihnachten noch etwas sparen und mir eine Multiformat-Tension LW zulegen. Sind leider echt happig vom Preis. Aber lieber einmal richtig und dann ist ruhen

Compiguru, ich muss mal schaun ob ich irgendwo eins rumfliegen habe. Ansonsten mache ich die Tage nochmal eins. Ist schon ein deutlicher Unterschied. Hätte ich auch nicht gedacht. Wie gesagt, der Unterschied ist so groß, das es mir eine Multiformat wert ist. Da ich auch einige BD in 16:9 habe und auch Fußball und teilweise TV drüber schaue möchte ich 16:9 auch nicht mehr missen
ironkrutt
Hat sich gelöscht
#32454 erstellt: 22. Sep 2012, 08:56
@ G-Loomis:

Wirklich wunderbar. Macht ein guten Eindruck.
Überlege meine Chronos auch eventuell gegen die Ventos zu tauschen.

Gruß ironkrutt
FreddyNightmare
Stammgast
#32455 erstellt: 22. Sep 2012, 09:02
Hallo^^ ich hab zwar nicht so das richtige High end Hifi Wohnschlafzimmer aber ich bin voll stolz auf mein System. Und will es auch nicht mehr hergeben.


Erst mal die Front. Mit zwei Mordaunt Short Aviano 1, dem Center MS 304, Yamaha RXV-473 (gestern ganz neu gekauft^^) und einem Toshiba BDX1200KA Blue Ray Player.
005

Hier mal die Avianos in Nahaufnahme. Die Ständer habe ich selber gebaut. Sprich gefrässt und Lackiert.
006

Center MS304 klein aber oho^^ reicht für meine Zimmergröße aus.
010

Meine Rears sind "Der Kleinebretterhaufen" in der Stand Version
008

Hier nochmals die Nahaufnahme
009

Der RXV-473 löste mein Kennwod KRV-7060D ab der einfach nicht mehr stand der Dinge ist und man nur ein paar kleine sachen einstellen konnte was nicht genug war da ich in einem sehr hellhörigem Haus wohne wo schon der geringste Bass duch die Deke geht.
007

Und zuguter Letzt meine Blue Ray Sammlung werden immer mehr^^
011


Nun hoffe es gefällt euch hab ich lange für gearbeitet und gespart.^^
G-Loomis
Ist häufiger hier
#32456 erstellt: 22. Sep 2012, 10:04
Auf Grund des großen Interesses werd ich gleich nochmal ein paar Bilder von der Maskierung machen und einstellen
Wie gesagt es war eigendlich nur als Übergangslösung gedacht. So 100%tig bin ich damit nicht zufrieden.
Aber es war halt eine einfache Lösung die an sich nicht viel gekostet hat.

@ Devil

Es sind schon leichte Wellen an den Seiten der LW zu sehen. Das ist schon richtig.
Günter1966
Ist häufiger hier
#32457 erstellt: 22. Sep 2012, 10:26
@FreddyNightmare sieht doch gut aus. Besonders die Ständer gefallen mir ausgesprochen gut.
G-Loomis
Ist häufiger hier
#32458 erstellt: 22. Sep 2012, 13:10
So, hier dann mal meine Do-it-yourself Leinwandmaskierung marke Baumarkt

DSC_1731

DSC_1739

DSC_1737

DSC_1728

DSC_1742

Ach, da hab ich doch gerade noch meine alte Anleitung gefunden wie ich sie damals gebaut habe.
Also hier dann noch einmal die Bauanleitung der Maskierung

http://www.hifi-forum.de/viewthread-105-1891.html
Devil-HK
Stammgast
#32459 erstellt: 22. Sep 2012, 15:08
@G-Loomis:
Konnte nur auf deinen Bildern keine Wellen erkennen.
Insgesamt sehr schön und stimmig gestaltet!

Allerdings dein Ambilight würde bei mir nicht alt werden

Schreib doch noch eben bitte, wie Du die 21:9-Maskierung gebaut hast.

audiojck
Inventar
#32460 erstellt: 22. Sep 2012, 15:12
Wie versprochen auch von mir mal Bilder:
WG-Kino 1
WG-Kino 2
WG-Kino Ceral 4.2
WG-Kino Tenöre
WG-Kino Yamaha RX-V 1800

Unser kleines WG-Kinochen auf 21m². Der andere Teil des Raumes mit dem Esstisch bleibt privat

Technik:
Samsung A600B
Yamaha RX-V 1800
3x Ceral 4.2
2x Tenöre
2x Mivoc AWM 124
HTPC

Der 2. Mivoc steht hinter dem Sofa ziemlich frei im Raum. Sieht genauso aus.
Sonst steht die linke Ceral halb hinter dem Sofa, ist aber ein bisschen aufgebockt, damit das nicht zu sehr ins Gewicht fällt. Schnurrt trotzdem ganz gut.
Die Leinwand ist etwas hoch. Kompromiss aus dem Offset des A600B und der Möglichkeit, das Fenster zu öffnen. Der Raum kann mit dem IKEA Rollo komplett abgedunkelt werden.
En paar Probleme gibt es mit Raummoden. Bei bummelig 40 Hertz ist Alarm. Sonst ist der Ton wirklich super und der Samsung macht ein Spitzenbild.
Die Leinwand ist selbst gebaut und hat Neodymmagneten unter der Maskierung, sodass ich 2 Sperrholzstreifen mit schwarzem DCfix an die Leinwand klippen kann, um sie auf 21:9 zu maskieren.
Das Kabel unter der Leinwand ist übrigens nicht für die Leinwandhinterleuchtung. Da steckt eine selbstgebastelte Doppelquad DVB-T Antenne hinter.

Ich bin sehr zufrieden. Ich habe alles bis auf den Beamer und ein paar Kabel gebraucht erworben und das ganze Kino wirklich zu einem Spottpreis bekommen. Die Nachbarn sind auch recht verständnisvoll. Wir können hier in der Mietwohnung auch unter der Woche um Mitternacht noch gemütlich einen Film gucken, ohne dass sich bisher jemand beschwert hätte, dann aber natürlich fairerweise auch nicht mit der Lautstärke am Anschlag. Ist auf jeden Fall schön um mit Kumpels hier zu sitzen und einen Film zu schauen oder sich einfach nur von Musik berieseln zu lassen und ein Bierchen zu trinken.

Die Pflanze hat noch ein bisschen zu kämpfen, weil ich selber die letzten 3 Monate nicht da war und sie ein bisschen mit dem Wasser haushalten musste
mrueidelstedt
Stammgast
#32461 erstellt: 22. Sep 2012, 16:07
Hallo @FreddyNightmare,
ich schliesse mich mal meinem Vorredner an, klasse LS-Sänder!

Meinen Glückwunsch zum Yamaha.

Gruss mrueidelstedt
Blein
Inventar
#32462 erstellt: 22. Sep 2012, 16:30
@G-Loomis

Sehen wirklich Brillant aus, die Bilder (auch die Fotoqualität)

@FreddyNightmare

Schade das der Center viel zu tief steht. Den solltest Du auf jedenfall näher ans Bild bringen. Entweder TV niedriger oder Center höher.
Ohrenschoner
Inventar
#32463 erstellt: 22. Sep 2012, 18:01
Welche Wellen auf der Leinwand ??
Brauch wohl ne bessere Grafikkarte...bzw nen besseren Bildschirm....
JokerofDarkness
Inventar
#32464 erstellt: 23. Sep 2012, 09:14

Devil-HK schrieb:
Wo siehst Du auf den Bildern Wellen auf der Leinwand?

Ecke unten links und das ziemlich deutlich.


Devil-HK schrieb:
Ich habe selbst ebenfalls eine Motorleinwand, häufiger auch Gäste hier, aber Wellen sind uns noch nie aufgefallen.

Nicht jede Motorleinwand hat automatisch auch Wellen. Meine ist mit Tension auch völlig plan.
Jockel100
Stammgast
#32465 erstellt: 23. Sep 2012, 10:38
Moin,

ich hatte auch mal wieder langeweile

nach bereits erfolgter umgestaltung der wände sowie austausch des "gestühls" habe ich nun noch den zu hellen bodenbelag gegen einen dunkleren, matten laminatboden getauscht.

die "antike" wohnzimmertür mit den potthässlichen,verschiedenfarbigen plastikscheiben habe ich beidseitig mit 2 holzrahmen versehen welche ich mit noch vorhandenen stoff der übergardienen bezogen habe.
dieser ist lichtundurchlässig sowie "schallschluckend", so das vom angrenzenden flur nun kein licht mehr stört und wirkt nebenher noch als absorber

auf der suche nach einer passenden deckenlampe bin ich über den miefquirl gestollpert :o)
passt farblich zum rest und ist komplett per harmony steuerbar.
mit gut 12 kg nicht grade ein leichtgewicht, dafür aber motorseitig absolut geräuschlos.

nun aber bilder

zumächst noch einmal die vorher version:

1 2 3


und das ist die aktuelle ansicht:

unverständlicher weise wirken die farben relativ kalt, in natura ist das alles wesentlich "wärmer"....

4

so ein ventilator ist ne angenehme geschichte, möchte ich nicht mehr missen.....

5

dooooch, datt blümchen muss auf dem sub stehen, ist mein modenvernichter

6

7

8

9

10

11

12

sub im tisch, hätte nie geglaubt das das funktioniert........

13

Ladestation

14

für den ganzen krempel hier:

15

zum sub im tisch:

da bei mir die subs nur im filmbetrieb per lfe laufen klappt das allen unkenrufen zum trotz und dank antimode cinema wunderbar.
habe das zunächst auch nicht glauben wollen, aber es funzt, zumindest bei mir.

nun habe ich im filmbetrieb jedenfalls fast keine reflektionen mehr, evtl bastel ich noch einen rahmen um den heizkörper bei bedarf zu verstecken, aber der ist eigentlich ausserhalb des sichtfeldes und stört daher nicht wirklich.

wie ich schon einmal an anderer stelle erwähnt habe,
so richtig fertig ist man eigentlich nie, aber dafür ist es ja auch ein hobby

falls es jemanden interessiert, unter dem link in meiner signatur ist die entstehungegeschichte von dem raum verewigt....

bis dann

jochen


[Beitrag von Jockel100 am 23. Sep 2012, 10:41 bearbeitet]
FreddyNightmare
Stammgast
#32466 erstellt: 23. Sep 2012, 16:52

@FreddyNightmare

Schade das der Center viel zu tief steht. Den solltest Du auf jedenfall näher ans Bild bringen. Entweder TV niedriger oder Center höher.



Habe noch vor den 'Center mit einem Winkel an die Wand zu machen. Wen wieder etwas weniger streß auf arbeit ist. Und ich möchte den Winkel dan so anbringen das es ausschaut das der Kabelkanal durchläuft. Also nicht nur ein Loch machen sonder richtig die Form.


Danke für die LS Ständer haben auch viel arbeit gemacht. Chronisches Loch bei den zwei hinteren Stangen so dass diese ohne Schrauben Halten. Und das vordere Große Rohr Hält mit zwei Madenschrauben. Die größeren Rohre werden noch mit Sand gefüllt aber das kann noch dauern^^.
Devil-HK
Stammgast
#32467 erstellt: 23. Sep 2012, 21:03
Und was mal wieder geschrieben werden möchte...
...runter mit der Deko vom Sub und weg mit der Pflanze vor dem rechten Front-LS -> Jockel100



Sonst würde ich gerne mal Probesehen
binap
Inventar
#32468 erstellt: 23. Sep 2012, 22:27
@Jockel100

dooooch, datt blümchen muss auf dem sub stehen, ist mein modenvernichter

Die Argumente werden auch immer gewagter
Allerdings ist die rechte Box wirklich teilweise von der Grünpflanze verdeckt. Eventuell würde ich die Fronts etwas in Hörposition eindrehen.
Sonst gefällt mir das als Wohnzimmerkino wirklich sehr gut
Was ist denn das für ein schwarzer Kasten rechts oben in der Ecke über der Papierlampe? Oder sind das Front Highs?
Sulfatio
Stammgast
#32469 erstellt: 24. Sep 2012, 12:54
Hallo erstmal!
Ich bin noch ein echter Frischling im Heimkinobereich, aber dennoch kenne ich schon die Vorzüge und bin trotz meines kleinen Systems vom Klang begeistert. Habe erst seit kurzem ein 5.1 System und den Receiver dazu. Alles fing damit an, dass ich die Canton für 50 € angeboten bekommen habe.... :-)

Raumgröße: 20qm
Receiver: Pioneer VSX-421
5.1 Sytem: Canton Movie 65 CX
Tv: Phillips Philips PFL46 5606h
BD Player: LG BD660

Mein Heimkino Mein Heimkino Mein Heimkino


Was würdet Ihr mir als update des 5.1 System empfehlen?! Einen neuen Center oder Subwoofer?!
Oder ein ganz neues System ?!

Ich persönlich finde den Klang total gut, klar, laut genug und auch ausreichend für die Raumgröße, aber dennoch kann ich mir gut vorstellen, was es für große Schritte nach vorne geben könnte und welche bessere Qualität ein größeres System beudeten würden.

Danke für eure Kommentare und Antworten!!!


[Beitrag von Sulfatio am 24. Sep 2012, 13:57 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#32470 erstellt: 24. Sep 2012, 13:17

Jockel100 schrieb:

5



Schönes Heimkino
Ich würde aber mal behaupten der Back Surround bringt hier eher Nachteile als Vorteile. Ich wette wenn du den 6ten Kanal einfach weglässt und nur die andren beiden Rears nutzt hört sich das Ganze besser an. Du sitzt ja quasi direkt vor dem mittleren LS, das kann nicht gut sein. Oder du hängst alle LS nen halben Meter höher. Ich hab meine Couch auch nur 20cm von der Rückwand entfernt und die Rears hängen auf 1,80m Höhe, so habe ich etwas an Entfernung gewonnen, das macht viel aus.
Lieber ein ordentlich installiertes 5.1 bzw 5.2 statt einen Kompromiss mit 6.1 oder 7.1 einzugehen (da braucht man schon mindestens nen Meter Luft nach hinten, besser zwei).


[Beitrag von mstylez am 24. Sep 2012, 13:19 bearbeitet]
Emily_Shooter_
Schaut ab und zu mal vorbei
#32471 erstellt: 24. Sep 2012, 13:51
@hakki99

Ein Traum!
In meinen Augen absolut perfekt, sowohl von der Optik, als auch von der Konfiguration---> sprich für Musik (Stereo) - für Film (Surround).

Da steigt mir gerade der pure Neid ins Gesicht! Eens ruff mit Mappe...


[Beitrag von Emily_Shooter_ am 24. Sep 2012, 14:05 bearbeitet]
stevepe
Stammgast
#32472 erstellt: 24. Sep 2012, 15:41
Ein fröhliches Hallo in die Runde!
Nachdem ich hier schon lange still und heimlich mitlese, traue ich mich auch mal und setze mich eurer harten Kritik aus..

Habe mein Heimkino in den letzten 4 Jahren konsequent erweitert. Beamer und Leinwand haben erst vor ca. 3 Wochen Einzug gehalten.

Die aktuelle Ausstattung:

Sony KDL 40 HX705
Epson EH-TW3200
Yamaha RX-V465
Sony PS3
Front: Heco Metas 700
Center: Heco Metas Center 2
Surround: Heco Victa 200
Sub: Heco Victa 25A
Leinwand: Ultraluxx 16:9 (2.0mx1.13m)

Sonstiges:
Logitech Squeezebox Touch
Western Digital TV Live Media Player
QNAP NAS mit Squeezebox Server

Die aktuelle Front:
DSC04159

DSC04158

DSC04174

Leinwand ausgefahren:
DSC04165

Beamer Aufhängung:
DSC04152

Boxenständer selbst entworfen und gebaut:
DSC03442

Der Sitzbereich:
DSC03451

Hier trinken wir vor dem Film gerne ein Bierchen
2012-07-26 17.58.43

Und los gehts...
DSC04192


Ich hoffe, dass waren jetzt nicht zuviele Bilder...

Geplante Änderungen:
- Leindwand besser "verstecken". Hat da jemand gute Ideen?
- Wandtattoos neben dem TV weg und stattdessen denn Wandbereich zwischen Low- und Highboard farblich absetzen. Farbvorschläge?

Viele Grüße,
Steve
Ohrenschoner
Inventar
#32473 erstellt: 24. Sep 2012, 15:45
Hey Jockel, einmal RICHTIG aufdrehen zwecks Blätterwegblasen ..
dann klingt der rechte LS wie befreit ...
_Janine_
Inventar
#32474 erstellt: 24. Sep 2012, 16:03

Devil-HK schrieb:
Und was mal wieder geschrieben werden möchte...
...runter mit der Deko vom Sub und weg mit der Pflanze vor dem rechten Front-LS -> Jockel100



Sonst würde ich gerne mal Probesehen :prost

Deine Aussage trifft den Nagel auf den Kopf.
janine
Jockel100
Stammgast
#32475 erstellt: 24. Sep 2012, 16:44
@ Devil-HK

nenene, den sub interessiert das herzlich wenig ob da watt grünes auf ihm steht, der übertopf ist mit filzfüssen versehen und der sub ist so massiv das da auch nix vibriert bzw anfängt zu wandern.

ebenso das grün vor bzw NEBEN dem rechten ls:
"ohrtechnisch" macht das absolut keinen unterschied ob da was steht oder nicht.

nichts für puristen, ich weiss

da es sich aber noch immer um einen kompromiss zwischen wohn-musik und kino zimmer handelt tut dem raum meiner meinung nach bei den ganzen dunkelen tönen etwas frisches grün ganz gut.
solange es sich nicht störend akustisch bemerkbar macht ist das für meinen geschmack ok, allerdings achte ich bei den größeren pflanzen darauf das sie nicht weiter wachsen, da schneide ich regelmäßig rigeros zurück.

sind halt meine "naturdifusoren"

bis dann

jochen
Devil-HK
Stammgast
#32476 erstellt: 24. Sep 2012, 17:20
@Jockel100:
Manche Dinge macht man einfach nicht, auch wenn es angeblich den Sub nicht interessiert, dazu gehört halt: Nichts kommt auf Lautsprecher!!!


[Beitrag von Devil-HK am 24. Sep 2012, 17:23 bearbeitet]
Jockel100
Stammgast
#32477 erstellt: 24. Sep 2012, 18:24
@mstylez

du hast vollkommen recht, 6.x oder mehr bringt in meinem fall absolut nicht brauchbares

der hintere mittlere ls hängt dort eigentlich nur noch weil ich sonst wieder blöde löcher in der wand hätte und kabel rausbaumeln
ist zwar noch angeschlossen, wird aber eigentlich nicht mehr genutzt.
war mal ein versuch auf 7.x zu gehen, ist aber erwartungsgemäss in die hose gegangen.

ich nutze für filme inzwischen fast ausschliesslich 5.2 plus front high, das hört sich für mein empfinden am besten an.
musik ist eher selten, wenn dann zu 98% stereo ohne sub, den braucht es bei den stand ls nicht.

irgendwann habe auch ich eingesehen das ein mehr an lautsprechern nicht immer ein plus in sachen klang ist, erst recht wenn der raum nicht dafür geeignet ist.

die rears hängen übrigens ca unterkante auf 165cm höhe und wenn ich kino spiele mache ich das zu 99% alleine, dann tauschen der tisch und der fernsehsessel die plätze und ich sitze quasi direkt vor dem sofa, so zu sagen auf dem bild und tontechnischem "sahneplätzchen"

ich habe im avr verschiedene set ups bzw sitzpositionen abgespeichert und passe das jeweils mit einem knopfdruck an.

bis dann

jochen
Sulfatio
Stammgast
#32478 erstellt: 24. Sep 2012, 19:13
Schaut richtig gut aus!!! Ich mag diese kalten und minimalistischen Räume, die nicht mit irgendwelchem unnützen Zeugs voll gestellt sind. Wie wäre es z.B. mit einer LED Lichtleiste als Ersatz zu deinen Wandtattoos! :-)
mtthsmyr
Stammgast
#32479 erstellt: 24. Sep 2012, 21:17
Hallo stevepe,

deine selbstgebauten Boxenständer gefallen mir sehr gut. Ein paar Details zum Bau würden mich interessieren. Auf den Fotos wirken die schon ziemlich makellos gearbeitet.

Matthias
Jockel100
Stammgast
#32480 erstellt: 25. Sep 2012, 03:46
Devil-HK @Jockel100:Manche Dinge macht man einfach nicht, auch wenn es angeblich den Sub nicht interessiert, dazu gehört halt: Nichts kommt auf Lautsprecher!!! 

Mann pieselt auch nicht im stehen, trotzdem wird es immer wieder gemacht

Erlaubt ist was gefällt solange es akustisch keine nachteile bringt.

Mir ist unverständlich das einige jedesmal einen herzkasper bekommen wenn etwas auf den hamsterkisten geparkt wird,
Wie gesagt, solange es nicht stört: warum nicht?

So, nun haben wir uns aber genug über das leidige thema ausgelassen


[Beitrag von Jockel100 am 25. Sep 2012, 14:56 bearbeitet]
stevepe
Stammgast
#32481 erstellt: 25. Sep 2012, 07:33

Sulfatio schrieb:
Schaut richtig gut aus!!! Ich mag diese kalten und minimalistischen Räume, die nicht mit irgendwelchem unnützen Zeugs voll gestellt sind. Wie wäre es z.B. mit einer LED Lichtleiste als Ersatz zu deinen Wandtattoos! :-)


Eine LED Beleuchtung habe ich hinter dem TV und unter der PS3 (selbstgebaute Plexiglasplatte). Oder wie meinst Du das mit der LED Lichtleiste im Bereich der Wandtattoos?

DSC03738

DSC03095


@mtthsmyr:
Die Boxenständer habe ich auf CAD entworfen. Die Kontur wurde an die Lautsprecher angepasst:
Unbenannt

DSC03430

DSC03446

Als Material wurden Aluminiumplatten und dickwandiges Aluminium Rohr verwendet. Muss dazu sagen, dass wir bei uns in der Firma eine eigene Fertigung haben sodass die Ausführung kein Problem war. Als Finish wurden die fertigen Bauteile noch natur-eloxiert, wodurch diese schöne Oberfläche entsteht.


[Beitrag von stevepe am 25. Sep 2012, 07:34 bearbeitet]
Barbarenbart
Stammgast
#32482 erstellt: 25. Sep 2012, 10:11
@stevepe
Was für ein Lowboard ist das eigentlich? Sind das Klappen oder große Schubladen an den Seiten?
mstylez
Inventar
#32483 erstellt: 25. Sep 2012, 13:50

Jockel100 schrieb:

der hintere mittlere ls hängt dort eigentlich nur noch weil ich sonst wieder blöde löcher in der wand hätte und kabel rausbaumeln


Du spachtelst die Löcher einfach sauber zu (da reicht normaler Gips) und schneidest ein runden Stück von der Tapete aus (du hast sicherlich noch irgendwo nen kleinen Rest) und anschließend klebst du das sauber auf die zugespachtelten Löcher. Ab nem halben Meter Entfernung fällt das keinem mehr auf.
guido-sn
Stammgast
#32484 erstellt: 25. Sep 2012, 13:52

stevepe schrieb:
Geplante Änderungen:

- Leindwand besser "verstecken". Hat da jemand gute Ideen?

Hallo Steve,

sehr schönes Wohnzimmerheimkino.

Schau mal hier: Link Da kannst Du sehen, wie die Leinwand einfach mit etwas Gipskarton verkleidet werden kann und der entstandene Kasten mit LED Lampen dann "verschönert" bzw. genutzt wird..

Noch eine Frage zu Deinen Spikes. Sind das auch selbstgefertigte oder gekaufte? Wenn gekauft, wo und welche Gewindegröße..

Gruß Guido
FreddyNightmare
Stammgast
#32485 erstellt: 25. Sep 2012, 16:26
So heute hab ich so einen Winkel machen lassen. Jetzt hängt er schon an der Wand auf nem 3mm Edelstahlwinkel. sieht doch gut aus. Und wiedermal kein Kabel in sicht^^.

003
Huminator
Stammgast
#32486 erstellt: 25. Sep 2012, 17:37
Hi

Nun wollte ich euch mal mein Wohnkino zeigen, ist alles aber noch nicht fertig,denn der ganze grosse Umbau und die Umsetzung meiner Ideen kommt erst im Winter.


Front

IMG_3941

IMG_3950

IMG_3951

IMG_3956

IMG_3958
Compiguru
Inventar
#32487 erstellt: 25. Sep 2012, 18:16

G-Loomis schrieb:
Compiguru, ich muss mal schaun ob ich irgendwo eins rumfliegen habe. Ansonsten mache ich die Tage nochmal eins. Ist schon ein deutlicher Unterschied. Hätte ich auch nicht gedacht. Wie gesagt, der Unterschied ist so groß, das es mir eine Multiformat wert ist. Da ich auch einige BD in 16:9 habe und auch Fußball und teilweise TV drüber schaue möchte ich 16:9 auch nicht mehr missen

Ich will ja nicht nörgeln, aber...

Edit: was ist denn schonwieder mit der Quote-Funktion los?


[Beitrag von hgdo am 26. Sep 2012, 22:10 bearbeitet]
rotelrob
Ist häufiger hier
#32488 erstellt: 25. Sep 2012, 18:18
Sehr schönes aufgeräumtes Heimkino, mit sensationellen Boxenständern.
cardoso81
Stammgast
#32489 erstellt: 26. Sep 2012, 07:22
Hallo,

bei mir gab es auch ein Upgrade, jetzt mit neuer Couch und neuem AVR. Wie früher schon geschrieben steht das Wohnen und die Optik im Vordergrund, die Technik wurde mit Kompromissen eingebunden, reicht für meine Ansprüche als Anfänger völlig aus ...


Front
Front Seite
Board
Rear left
Rear right


mfg
stevepe
Stammgast
#32491 erstellt: 26. Sep 2012, 11:34

Barbarenbart schrieb:
@stevepe
Was für ein Lowboard ist das eigentlich? Sind das Klappen oder große Schubladen an den Seiten?


Das sind ganz einfache Elemente von Ikea. An den Seiten sind Schubladen. Müsste Besta Serie sein. Die gleichen Elemente hängen oben als Highboard an der Wand.
Igelfrau
Inventar
#32492 erstellt: 26. Sep 2012, 11:41
@Huminator
Wo sind denn die schwarzen Vorhänge versteckt, wenn sie nicht im Einsatz sind? Auf den Bildern konnte ich sie irgendwie nirgends entdecken.

Ansonsten einen interessante Lösung und mit der schwarzen Anti-Reflexionsfläche an der Decke genauso ausgefallen wie mutig. Mir gefällt es gut. Nur leider sind wohl die Front-LS hinter den Vorhängen im Kinobetrieb. Das dürfte sich doch negativ auf den Klang auswirken, oder?
Cassie
Inventar
#32493 erstellt: 26. Sep 2012, 12:17
Moin
So will ich denn auch mal ein Update geben, nach einem etwas Erschwerten Umzug.
Durch Zufall und viel Glück sind wir an eine Doppelhaushälfte mit 2000m² Grundstück im 3-Städte Eck Essen-Oberhausen-Mülheim gekommen, Welche nur den Haken hatte, eine Eiche-Rustikal Decke im Wohnzimmer zu haben. Als wir den Vermieter davon überzeugt hatten diese durch eine Rigips Decke zu ersetzen, und dabei einfache arbeiten und die Elektrik selber zu machen, dachten wir, alles wird gut.
Doch 3 Tage Später sah es dann so aus:

Abbrucharbeiten 5.4. Ende Abbruch 7.4.12
Als die Decke raus war, kamen die (vorgesetzten) Rigips Wände mit runter. Als diese dann auch ab waren, sollte der Putz an den Bröckeligen stellen auch ab. Wie man sieht, war das nahezu der gesamte Putz
Das Haus war mal Feucht, wurde aber vor einigen Jahren Versiegelt und Getrocknet, nur für den Putz war es dann zu spät.

Eingangsbereich Trockenausbau Trockenbau Fertig gespachtelt Chacki Chans First Streich
2 Wochen Später, nachdem Betocontact aufgetragen wurde, und ich Kabel gezogen habe, konnten die Wände gestellt und gestrichen werden.

Das ganze hat uns 2 Wochen Urlaub und viele Nerven gekostet, zumal in 2 weiteren Räumen die Decke mit gemacht werden musste, da die Vormieter hier Styropor-Holz-Imitate geklebt haben, die sich Partout nicht anständig lösen ließen.

Vorteile sind, das ich jetzt im Wohnzimmer Mehr als genug Steckdosen habe (15, 3 davon direkt an der Anlage), 2 Lichtstromkreise, sowie Netzwerk und HDMI Kabel direkt in der Wand liegen. Ausserdem ist die Decke im bereich der Leinwand direkt verstärkt worden, lt. Trockenbauer ist der bereich bis 100kg Belastbar, ohne an die Beton-Roh-Decke zu gehen.

Nachteil ist der Große Deckensturz in der Mitte des Raumes, der ein Anbringen meines Beamers unter der Decke Quasi unmöglich macht. Ausserdem ist die Akustik im Raum nicht die beste, aber die Baustelle wird noch angegangen.

Jetzt aber Bilder des Ist-Zustandes.
Totale Side
Zum Fernsehen kommt weiterhin mein Alter Panasonic TH 42 PX8E zum einsatz. Auf die Entfernung (fast 5m) ist er zwar etwas Lüt, aber da wir eh nur 1-2h in der Woche die Flimmerkiste an haben, ist das gut auszuhalten.

[DSC_0319 LW total
Mit der Leinwand sieht es dann schon besser aus. Es ist noch nur ein Tupplur-Rollo mit Gaffa Tape Maskiert, aber auch das soll sich ändern. Die breite von 1,8m soll allerdings beibehalten werden. Die Leinwand Hängt 70cm vor der Rückwand, um möglichst Tief zu kommen. Wie man sieht verdeckt sie dabei den AVR, Aber sie ist einigermassen IR durchlässig, so das ich (in Dunklen Szenen) den AVR bedienen kann.

Geraffel
Die Elektronik ist weiterhin die Alte, und wird auch so bald nicht ersetzt. einzig der Bluray Player soll getauscht werden.
Nicht im Bild ist der Beamer, ein Mitsubishi HC 3100. Dieser versteckt sich, dank der Bescheidenen Decken situation, im Couchtisch. Dieser ist am Boden Festgedübelt, der Beamer auf der Mittelplatte Festgeschraubt, so das ich nicht jedes mal neu Justieren muss.

Beleuchtung sind 2x PAR 56 LED Spots und ein H²O Projektor an dem Deckenvorsprung, 2x 7W Leuchtstofflampen mit G23 Sockel Hinter den LS und die Hauptlampe eine 27W Kompaktleuchtstofflampe in der großen "Glühbirne". LED Kram und "Glühbirne" haben jeweils einen eigenen Schalter, die Lampen an den LS gehen mit der Anlage an, und über ein Remote am Beamer aus, wenn der Beamer eingeschaltet wird.

Ich hoffe euch gefällts so wie mir

lg
Cassie
fatty01
Inventar
#32494 erstellt: 26. Sep 2012, 12:51
Super cassie. Gefällt mir ausserordentlich gut. Alles wirkt sehr stimmig, elegand und gemütlich
outofsightdd
Inventar
#32495 erstellt: 26. Sep 2012, 13:03
@cassie:

Ja, dein goldenes Geraffel gefällt mir sowieso. Es ist auch ein wirklich gemütlich eingerichteter Wohnraum, in dem zur Abwechslung mal nicht der Raum von zu großen Stand-LS dominiert (=zugebaut) wird.

Man sieht nur 2 LS, was gibt es noch? Rears und damit 4.0? Das Kühlungsrauschen vom Beamer im Couchtisch stört nicht?
Riker
Inventar
#32496 erstellt: 26. Sep 2012, 13:13

Cassie schrieb:

Ich hoffe euch gefällts so wie mir

lg
Cassie


Cooler LEGO-Bausatz des Farnsworth House

Die Renovation sieht sehr solide aus und das Ganze wirkt dank dem Holz wohnlich. Was ich anders gemacht hätte, wäre der Boden, aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

Riker
Huminator
Stammgast
#32497 erstellt: 26. Sep 2012, 13:19

Igelfrau schrieb:
@Huminator
Wo sind denn die schwarzen Vorhänge versteckt, wenn sie nicht im Einsatz sind? Auf den Bildern konnte ich sie irgendwie nirgends entdecken.

Ansonsten einen interessante Lösung und mit der schwarzen Anti-Reflexionsfläche an der Decke genauso ausgefallen wie mutig. Mir gefällt es gut. Nur leider sind wohl die Front-LS hinter den Vorhängen im Kinobetrieb. Das dürfte sich doch negativ auf den Klang auswirken, oder?



Hi

Also der Vorhang ist rechts an der Wand, dient auch gleichzeitig zur Deko. Der soll aber später in einer Hohlwand einfahren, denn das ganze will ich elektrisch realisieren. Mit dem schwarz an der Decke habe ich gemacht Abends um 23 Uhr wo meine Frau schlief Am nächsten morgen dachte ich so gleich gibs Zoff wenn Sie wach ist. Aber meine Frau sagte das sieht richtig gut aus,passend zu unseren Sofas. Selbst Kumpels sagten sieht Hammer aus. Gut unser Wohnzimmer ist 37qm gross da fällt das ned so auf
Die Front LS sind natürlich beim Kino schauen vor dem Vorhang, ich habe extra ein Eingemessenes Setup dafür
Cassie
Inventar
#32498 erstellt: 26. Sep 2012, 13:26
Moin
Rear bereich ist noch etwas Chaotisch. Das Haus ist zwar deutlich größer als die Wohnung vorher, aber "leider" entfällt viel auf das 28m² Große Wohnzimmer und die Größere Küche. Dementsprechend haben wir hier noch ein kleines Platz Problem, welches wir aber Hinten angestellt haben, da wir uns erstmal um unseren Nachwuchs kümmern.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Unsere 5 1/2 Monate Junge Boxer Hündin Lexx. Der Umzug in ein Haus mit Grundstück war für mich Grundvoraussetzung endlich wieder einem Hund ein Zuhause zu Bieten.


Wenn sie aus dem "Ich erkunde und Zerfetze Alles" alter raus ist, dann wird die Diele, die Derzeit quasi leer steht und ihr als Raum dient, wenn wir mal nicht da sind, ausgebaut und dann wird Ordnung gemacht.

Was man also nicht sieht:
Links und Rechts vom Großen Fenster (siehe das letzte Bild vom Innenausbau) hängen Behringer Monitor 1C als Rear Lautsprecher. Nichts Großartiges, aber dennoch sehr schön auch bei Mehrkanalmusik.

Der Beamer im Couchtisch ist fast nicht zu hören, zumal (mit etwas abstand) dahinter noch 2 kleine Stoff Körbe stehen. Der Beamer Saugt ausserdem die Luft seitlich an und Bläst sie vorne raus.
In der alten Wohnung hing er noch direkt über der Couch an der Wand, da hat man ihn deutlicher gehört.

lg
Cassie
stevepe
Stammgast
#32499 erstellt: 26. Sep 2012, 13:27

guido-sn schrieb:

Noch eine Frage zu Deinen Spikes. Sind das auch selbstgefertigte oder gekaufte? Wenn gekauft, wo und welche Gewindegröße..

Gruß Guido


Hallo Guido,

Die Spikes waren im Lieferumfang meiner Heco Metas 700 enthalten und haben ein M6 Gewinde. Habe bei Heco mal Spikes für meinen Sub angefragt und habe problemlos welche zugeschickt bekommen. Kostenpunkt ca. 15€ für 4 Stück wenn ich mich richtig erinnere.
PaddyMu
Stammgast
#32500 erstellt: 26. Sep 2012, 13:59

cardoso81 schrieb:
Hallo,

bei mir gab es auch ein Upgrade, jetzt mit neuer Couch und neuem AVR. Wie früher schon geschrieben steht das Wohnen und die Optik im Vordergrund, die Technik wurde mit Kompromissen eingebunden, reicht für meine Ansprüche als Anfänger völlig aus ...

mfg


Hi cardoso,
Wo hast du denn die Möbel her?
Gruß
studioworkss
Ist häufiger hier
#32501 erstellt: 26. Sep 2012, 14:16

Huminator schrieb:

Igelfrau schrieb:
@Huminator
Wo sind denn die schwarzen Vorhänge versteckt, wenn sie nicht im Einsatz sind? Auf den Bildern konnte ich sie irgendwie nirgends entdecken.

Ansonsten einen interessante Lösung und mit der schwarzen Anti-Reflexionsfläche an der Decke genauso ausgefallen wie mutig. Mir gefällt es gut. Nur leider sind wohl die Front-LS hinter den Vorhängen im Kinobetrieb. Das dürfte sich doch negativ auf den Klang auswirken, oder?



Hi

Also der Vorhang ist rechts an der Wand, dient auch gleichzeitig zur Deko. Der soll aber später in einer Hohlwand einfahren, denn das ganze will ich elektrisch realisieren. Mit dem schwarz an der Decke habe ich gemacht Abends um 23 Uhr wo meine Frau schlief Am nächsten morgen dachte ich so gleich gibs Zoff wenn Sie wach ist. Aber meine Frau sagte das sieht richtig gut aus,passend zu unseren Sofas. Selbst Kumpels sagten sieht Hammer aus. Gut unser Wohnzimmer ist 37qm gross da fällt das ned so auf
Die Front LS sind natürlich beim Kino schauen vor dem Vorhang, ich habe extra ein Eingemessenes Setup dafür


also mir gefällt das auch wirklich sehr gut, vielleicht entscheide ich mich auch für so eine Lösung!
Ist das einfach gestrichen, oder eine Folie?

Gruß
cardoso81
Stammgast
#32502 erstellt: 26. Sep 2012, 19:10

PaddyMu schrieb:

cardoso81 schrieb:
Hallo,

bei mir gab es auch ein Upgrade, jetzt mit neuer Couch und neuem AVR. Wie früher schon geschrieben steht das Wohnen und die Optik im Vordergrund, die Technik wurde mit Kompromissen eingebunden, reicht für meine Ansprüche als Anfänger völlig aus ...

mfg


Hi cardoso,
Wo hast du denn die Möbel her?
Gruß :prost



Hi, die Möbel sind selbst gebaut. Helles Fichtenleimholz aus dem Baumarkt das abschließend 2x mit einer dunklen Holzlasur gestrichen wurde. Hatte vorher schon Terrarien aus dem Holz im Wohnzimmer, daher habe ich mich für den Selbstbau entschieden ... jetzt erstrahlt alles im gleichen Look und ich konnte es nach meinen eigenen Wünschen gestalten ...


mfg
Huminator
Stammgast
#32503 erstellt: 26. Sep 2012, 19:22
also mir gefällt das auch wirklich sehr gut, vielleicht entscheide ich mich auch für so eine Lösung!
Ist das einfach gestrichen, oder eine Folie?

Gruß [/quote]

Das ist Volltonfarbe schwarz, die Leinwand ist 3m breit und von der LW habe ich ca 2m von weg gestrichen.Das ganze in Trapezform damit das nicht so langweilig aussieht.Und genau an den Rändern läuft die Gardinenschiene lang
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 590 . 600 . 610 . 620 . 630 631 632 633 634 635 636 637 638 639 640 . 650 . 660 . 670 .. 700 .. 800 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bilder Eurer HiFi & Surround Anlagen unter 1000,-?
*KlingKlang* am 28.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  17 Beiträge
Wohn-Heimkino
Oldfieldfan am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  7 Beiträge
Stromverbrauch eurer Anlagen (im Betrieb)
Silbermöwe am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  23 Beiträge
Bilder von euren Anlagen.
magnum am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  5 Beiträge
baubericht wohn-heimkino
dark_reserved am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  12 Beiträge
Heimkino Bilder !!!!
aM-dan am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  4 Beiträge
Bilder eurer Double Bass Arrays
x-rossi am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  82 Beiträge
Bilder eurer Wharfedale-Diamond-Heimkinos
Gummibär am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  6 Beiträge
Heimkino Anlagen... allgemeine Frage
Nicotschka am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
Neugestaltung/Erweiterung meines Wohn-Schlaf-Heimkino
sL0w13 am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.575

Hersteller in diesem Thread Widget schließen