Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 80 . 90 . 100 . 110 . 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 . 130 . 140 . 150 . 160 .. 200 .. 300 .. Letzte |nächste|

Sony - ES - Esprit Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Benzen
Ist häufiger hier
#5912 erstellt: 23. Mrz 2011, 14:24
Hi liebe sony ES Fangemeinde,

Ich habe vor kurzem ein STR DA 50 ES erstanden. Was wird unter der Fangemeinde von diesem Gerät gehalten? Hat es das Potenzial zu einem Klassiker zu werden??
iwii
Inventar
#5913 erstellt: 23. Mrz 2011, 15:21

Benzen schrieb:
Ich habe vor kurzem ein STR DA 50 ES erstanden. Was wird unter der Fangemeinde von diesem Gerät gehalten?


Ist ein recht solides Alltagsgerät (wenn man auf HDMI verzichten kann), was macht was es soll. Ich kann nicht meckern.


Hat es das Potenzial zu einem Klassiker zu werden?


Nicht wirklich, da es um die 10 Gerätevarianten dieses Typs gab (hierzulande wurde aber nur eine verkauft). Suchtpotential hätten in meinen Augen eher die DA80ES/DA90ES, da die eine motorbetriebene Frontabdeckung gleich des DVP-S7700 haben. Die Modelle sind jedoch älter als der DA50ES und schlechter ausgestattet (und nur in schwarz erhältlich).
Zulu110
Inventar
#5914 erstellt: 23. Mrz 2011, 17:43
Heute kamen meine Holzseiten der TA-N55ES die eigentlich für den TA-F690ES gedacht waren. Problem...passt nicht
Okay, ich hatte auch vorher nicht nachgemessen, da der Preis ok war und ich einfach mal geglaubt hatte, dass es passt, da die der 55ES auch an meinen 630ESD gepasst haben.
Die äußeren Abmessungen stimmmen zwar genau, jedoch nicht die Abstände der Haken und der Schraubenlöcher. Wie dem auch sei, so wurden sie kurzerhand an meinen gestern eingetroffenen TA-F500ES angehalten und siehe da, 100%
Das heist im Fazit also, dass die Wangen der 55ES bis jetzt an den TA-F500ES und TA-F630ESD passen. Ich gehe daher davon aus, dass auch TA-F530/550ES und TA-F650ESD passen sollten.
An die Geräte ab der 5/670ES Generation passen dann wohl nur noch die, welche man als Zubehör kaufen konnte.

Bilder von dem 500ES mit Wangen gibts dann vielleicht Morgen oder am Wochenende. Ich muss sagen, dass mit der "kleine" 500ES immer wieder gefällt. Dies scheint wohl der schwerste und am besten verarbeiteteste 5er zu sein. Auch wenn man ihn sich von innen ansieht, stellt man doch ein bisschen mehr an Technik und ELKO-Kapazität als bei den Nachfolgern fest

Gruß, Marcel
Salahudin
Hat sich gelöscht
#5915 erstellt: 23. Mrz 2011, 23:35
Guten Abend
Ich verfolge schon etwas länger den Thread hier und mich hat etwas das Esprit Fieber gepackt und habe so gleich mir einen netten kleinen Ta-F808ES Verstärker besorgt
Es fehlen leider die Schrauben womit man die Holzseiten mit anschraubt vielleicht was jemand welche Schrauben man verwenden kann.
Wünsche noch einen schönen Abend/Nacht


[Beitrag von Salahudin am 23. Mrz 2011, 23:47 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#5916 erstellt: 24. Mrz 2011, 07:58
Yeah, gerade bei Ebay im Sofort-Kauf zugeschlagen:
Hier mal das Auktionsbild

Sony TA-E77ESD

Eine TA-E77ESD im top Zustand mit FB, BDA und OVP
Ich bin begeistert und gespannt, wie sie sich so gegen die TA-E80ES schlägt. Sie bleibt aber auf jeden Fall in meiner Sammlung, denn sowas bekommt man in dem Zustand und mit dem Zubehör nicht alle Tage.

Gruß, Marcel
OSwiss
Administrator
#5917 erstellt: 24. Mrz 2011, 10:35
Grüezi Marcel !!

Mensch, Du rüstest ja wieder voll auf: Glückwunsch zur TA-E 77 ESD !!
DIE hätte ich wohl auch gerne gehabt, gerade in OVP - schade, das Angebot ist mir entgangen...

Dann mach mich mal fertig : Was hast Du dafür bezahlt ??
Gehörte der Akai AT-93 eigentlich auch zur Auktion oder wollte der nur mal schnell aufs Bild ??


Gruß Olli.
hossomat
Stammgast
#5918 erstellt: 24. Mrz 2011, 10:46
Hab's auch gesehen. 349,- Euro waren mir zu teuer Aber das ist ja wie immer Ansichtssache.

Ist eine tolle Vorstufe, auch der Digitaltrakt klingt super, trotz seines Alters. Sollte der mal nicht funktionieren, nimm' unten die Abdeckung ab und löte alles nach, was Dir in die Quere kommt. Viel Spaß mit dem Amp!

Schöne Grüße vom Hossomat
Zulu110
Inventar
#5919 erstellt: 24. Mrz 2011, 10:59

OSwiss schrieb:


Dann mach mich mal fertig : Was hast Du dafür bezahlt ??
Gehörte der Akai AT-93 eigentlich auch zur Auktion oder wollte der nur mal schnell aufs Bild ??


Gruß Olli.


Na die 349€ aus der Auktion
Und ja, der Tuner ist auch dabei. Wobei ich aber nicht weiß, ob ich ihn behalten werde. Ich hatte ihn schonmal und ihn für 126€ verkauft. D.h. dann kommt mich die 77ESD nur etwa 230€
OSwiss
Administrator
#5920 erstellt: 24. Mrz 2011, 11:09

Na die 349€ aus der Auktion...

Wie gesagt, die ist an mir vorbeigegangen.
Aber Christian hat mich / uns ja eben aufgeklärt...

...d.h. dann kommt mich die 77ESD nur etwa 230€ :D

SO GENAU wollte ich es auch wieder nicht wissen...


Gruß Olli.
Zulu110
Inventar
#5921 erstellt: 24. Mrz 2011, 11:29
Ich bin im Moment eigentlich mal wieder pleite, da in diesem Monat wieder sehr viele Käufe getätigt wurden
Aber bei dieser konnte ich einfach nicht nein sagen. Das Ausschlaggebende war aber auch der Zustand und die OVP. Ich habe mir das durch den Kopf gehen lassen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass man das Teil so wohl erst einmal nicht wieder bekommen wird und ich einfach kaufen MUSS
Naja, 2,3 andere Sachen werde ich jetzt wohl auch wieder weiter ziehen lassen müssen - das Geld wächst ja nicht auf den Bäumen

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 24. Mrz 2011, 11:29 bearbeitet]
hossomat
Stammgast
#5922 erstellt: 24. Mrz 2011, 13:21
LOL, im Zweifel gibt's halt die nächsten Monate zum Musikhören Knäckebrot. Man muss schon Prioritäten setzen.

Aber ich verstehe Dich. Ich für meinen Teil habe noch ein wenig Familie zu Hause und kann deswegen nicht so ganz aus mir raus... Ich denke da entfernt, ganz weit entfernt an so eine Sony-Anlage mit lauter großen R vorne dran und mitten drin. Irgendwann gibt's mal böse Mecker, das habe ich im Urin
HOK
Hat sich gelöscht
#5923 erstellt: 24. Mrz 2011, 15:41
hat jemand eine Idee welches Rack angemessen/paasend für die Esprit-Serie wäre? 19" Racks wären zwar generell noch eine Überlegung, aber optisch....und sonst gibts nur Standard. Ich möcht die Geräte aber direkt übereinander haben und die Front mit dem Rack verschraubt.
Bin schon am Überlegen etwas selbst zu basteln, wenn der Aufwand nur nicht wäre.

Gruß
Zulu110
Inventar
#5924 erstellt: 25. Mrz 2011, 11:42
Also ich muss sagen, dass die TA-E77ESD von innen ja schon einmal nicht schlecht aussieht. Jetzt weiß ich auch wo die 2kg Mehrgewicht gegenüber TA-E80ES herkommen. Bei dem Trafo kein wunder
Hier ein Bild aus dem 88'er Katalog

TA-E77ESD

Gruß, Marcel
OSwiss
Administrator
#5925 erstellt: 25. Mrz 2011, 12:24
Viel zu großer Trafo, übelster Kabelverhau - und dann erst diese Holzwangen...
Sagte ich schon, das ich die auch gerne gehabt hätte... ??

Zulu110 schrieb:
Jetzt weiß ich auch wo die 2kg Mehrgewicht gegenüber TA-E80ES herkommen.

Meines Wissens kommen Beide auf exakt 13,0 Kilogramm.


Gruß Olli.
Zulu110
Inventar
#5926 erstellt: 25. Mrz 2011, 12:40
Ich habe gerade in der Manual nachgesehen. Die 80ES kommt auf 11,5kg.
Dafür sieht sie aber etwas aufgeräumter aus und hat Platinen aus Expozitharz. Bei der 77er sieht es nach normalen aus. Der Trafo ist aber beteutend größer.
Hier mal ein Bilder der 80er aus dem Netz:

Sony TA-E80ES

Gruß, Marcel
OSwiss
Administrator
#5927 erstellt: 25. Mrz 2011, 12:53

Ich habe gerade in der Manual nachgesehen. Die 80ES kommt auf 11,5kg.

Okay.

Dann haben sämtliche Jahreskataloge (Beilage "Technische Daten") von 1990 bis 1993 leider einen Druckfehler.
Dass sich allerdings der Druckteufel immer wieder durchschleicht, habe ich bei anderen Herstellern auch schon erlebt...


Gruß Olli.
Zulu110
Inventar
#5928 erstellt: 25. Mrz 2011, 13:02
Vielleicht hat das Manual ja auch einen Druckfehler
Aber wie dem auch sei, ob 11,5kg oder 13,0kg ist mir auch egal. Optisch würde ich sie jedenfall fast sogar schon der 80er bevorzugen. Bei der 77ES sind ja so viele Tasten beleuchtet. Das macht wieder mehr her bei gedämmten Licht
Ich werde sie jedenfalls mal anstatt der 80ES anschließen und dann mal mit ihr eine zeitlang hören. Nun muss ich nur mal sehen, dass ich ggf. Adapter von Cinch auf XLR bekomme, da ich die ENdstufe über XLR-Kabel angeschlossen habe.
Naja, ich werde mal Bilder machen, wenn sie angekommen ist.

Edit: Ich habe jetzt wohl übrigens das passende Dekor für Holzseiten gefunden. Ich hatte gestern von einigen HPL Herstellern Muster bekommen und darunter war eines dabei was, bis auf die Maserung, fast zu 100% identisch ist. Der Farbton stimmt jedenfalls exakt. Die Oberfläche auf dem Muster zwar nicht ganz, aber die kann man ja nach Wunsch angeben.
Das Dekor stammt von der Firma "Thermopal" und nennt sich "Makassar dunkel".
Das einzige Problem ist nach wie vor, dass nur ganze Tafeln von ca. 2x3m bestellbar sind und diese ca. 130-140€ kosten
Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass die Muster schon das richtige Maß haben und ich diese benutzen könnte, leider sind die aber "nur" im DIN A4 Format. Damit ist man dann doch etwas eingeschränkt was die möglichen Geräte angeht.
Ich werde heute oder morgen mal Bilder von den verschiedenen Mustern mit jeweils einer Originalwange machen. Vielleicht ist das ja noch für jemand anderes interessant

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 25. Mrz 2011, 13:14 bearbeitet]
E30Liebhaber
Stammgast
#5929 erstellt: 25. Mrz 2011, 19:21
Mmmhhhhh dann lasst uns doch zusammen einen Bogen bestellen und aufteilen
0300_Infanterie
Inventar
#5930 erstellt: 25. Mrz 2011, 20:34
... und wenn Du mehrere Teile für die am meisten gesuchten machst?
Kannst ja ne Umfrage machen ...
Zulu110
Inventar
#5931 erstellt: 26. Mrz 2011, 09:02
Na mal abwarten. Ich habe nun ein bisschen rumtelefoniert und ne Firma in Essen gefunden, ein Großhandel der auch an privat verkauft, bei welchem man den Bogen für ca. 70€ bekommt (nach Telefonangabe). Ich bekomme nun in den nächsten Tagen noch ein paar Muster und gucke mal ob da vielleicht noch was Besseres bei ist.
Dabei ist aber auch ein großformatiges Muster(60x50cm) vom besagten "Makassar dunkel". Dann werde ich mal für ein Gerät Seitenteile machen und sehe dann ja in natura wie es aussieht.

Hier mal ein Bild von meinen bisherigen Favoriten:

Holzdekore

Wie gesagt, bei dem oberen "Makassar braun" stimmt der Farbton fast zu 100% nur die Maserung leider nicht so ganz. Das könnte ich wohl aber noch verschmerzen. Von disem bekomme ich dann das große Muster und werde mal zwei Seitenteile anfertigen. Mal sehen wie das dann ausschaut.

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 26. Mrz 2011, 09:43 bearbeitet]
iwii
Inventar
#5932 erstellt: 26. Mrz 2011, 09:51

Zulu110 schrieb:
Hier mal ein Bild von meinen bisherigen Favoriten:

Holzdekore


Ich würde dem Händler genau das Foto schicken und um passende Vorschläge/Alternativen bitten.
Zulu110
Inventar
#5933 erstellt: 26. Mrz 2011, 09:56
Naja, was die im Programm haben sehe ich ja im Internet. Ich habe mit einer netten Dame von Thermopal schon gesprochen und konnte sie ja dahingegen überzeugen, dass sie mir ein großes Muster schickt
Sie erklärte mir auch den Aufwand, der in den verschiedenen Strukturen steckt. Ein Muster mit passender Holzstruktur wäre nicht lagermäßig da und müsste extra angefertigt werden. Daher dauert die Lieferung des Musters auch ein paar Tage länger.
Wenn das schon so ein Aufwand ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass die eine Tafel extra für mich, nach meiner Vorlage, herstellen. Auch wenn das wohl gehen würde.
Aber da müsste ich wohl schon 100 Tafeln von abnehmen damit sich das für die lohnt


[Beitrag von Zulu110 am 26. Mrz 2011, 10:04 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#5934 erstellt: 26. Mrz 2011, 19:27
... ganz schön happiger Aufwand ... aber wenn ich ehrlich bin ich steh auch auf Holzseitenteile ... an nahezu allen Geräten (Frauen ausgenommen )


[Beitrag von 0300_Infanterie am 26. Mrz 2011, 19:28 bearbeitet]
Z25
Inventar
#5935 erstellt: 26. Mrz 2011, 19:44
Stimmt, da müssen die Seitenteile etwas fluffiger sein!
0300_Infanterie
Inventar
#5936 erstellt: 26. Mrz 2011, 20:00
.. nicht zu fluffig ... eher GRIFFIG
Zulu110
Inventar
#5937 erstellt: 28. Mrz 2011, 18:37
Da bin ich wieder mit freudigen Infos. Heute kam meine TA-E77ESD endlich an
Ich bin total begeistert, das Gerät ist optisch absolut top und hat nicht den kleinsten Kratzer. Das hätte ich so nicht erwartet .
Natürlich musste sofort ein Vergleich zu meiner TA-E80ES erfolgen und ich muss sagen, dass sich beide Geräte verarbeitungstechnisch nicht viel tun. Der einzige Wehmutstropfen den ich an der 77er verzeichnen muss, sind die Balance, Bass, Höhen und Rec-Out Regler aus Kunststoff. Bei der 80er sind diese aus Metall. Aber das kennt man ja auch schon vom Vergleich der TA-N77ES und TA-N80ES. Auch hier sind bei der 77er die Regler ja auch Kunststoff. Naja, bei der 77ESD sind diese aber hochwertig gefertigt, da kann man auch mal ein Auge zudrücken.
Dafür kann die 77er wieder mit den Eingangswahltasten punkten. Die schmale, in den Tasten eingelassene Beleichtung, macht schon was her
Joa, und technisch ist sie natürlich auch einwandfrei. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist ein leichtes Trafobrummen, wenn sie in der Einschaltphase ist. Werden die Relais freigegeben ist es weg.

Was mich aus besonders gefreut hat, ist das sich mit der FB auch meine TA-E80ES bedienen lässt. Von ihr ging mir die FB ja vor einiger Zeit kaputt und ich habe mir als Ersatz die RM-P700A gekauft. Ich habe dann ja die Befehle der RM-D703 eines TA-F770ES übernommen. Leider fehlen hier aber die Muting Taste und die Power Taste der FB der 80ES. Da die FB der 77ESD diese wieder hat und die 80ES die Befehle annimmt, konnte ich sie direkt auf die RM-P700A abspeichern und habe nun wieder alle Befehle für die 80ES

So, nun aber ein paar Bilder:

Sony TA-E77ESD

Sony TA-E77ESD

Sony TA-E77ESD

Sony TA-E77ESD

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 28. Mrz 2011, 18:55 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#5938 erstellt: 28. Mrz 2011, 18:42
... beide Kombis sind tod-schick
Zulu110
Inventar
#5939 erstellt: 29. Mrz 2011, 19:11
Sagt mal, weiß von euch jemand zufälligerweise, ob die Holzseiten eines DAR-1000ES auch an den ST-S707ES passen? Bei mir fehlen diese ja und ich habe da gerade einen in Aussicht.

Gruß, Marcel
TopOfES
Stammgast
#5940 erstellt: 29. Mrz 2011, 19:44
Also bei meinen Schampus-Geräten (habe ja nur solche) kann ich die Holzwangen meiner Tuner ST-S770ES, DAR-1000ES und ST-S333ESJ (ist die Japan-Variante des ST-S707ES) beliebig untereinander vertauschen, und ich wüsste eigentlich nicht, warum das bei der schwarzen Gattung anders sein sollte...
Zulu110
Inventar
#5941 erstellt: 29. Mrz 2011, 19:47
Na das freut mich dann doch schon einmal sehr
Ich hatte gerade einen top erhaltnen DAR-1000ES aus Erstbesitz für 27€ gekauft. Komplett mit FB und Anleitung.
Naja, das ist ja eh irrelevant, da man mit dem Teil ja nix mehr anfangen kann. Mit ging es aber um die Seitenteile für den 707ES. Dann ist der auch endlich komplett.

Gruß, Marcel
cptfrank
Hat sich gelöscht
#5942 erstellt: 29. Mrz 2011, 21:06
Hallo Marcel,
erstmal Glueckwunssch zu Deinem TAE-77 ES!
Was mich interessieren wuerde:
Wie ist klanglich der Unterschied zwischen dem 77er und dem 80er?
Gruss
Frank
digitalo
Inventar
#5943 erstellt: 29. Mrz 2011, 21:32

Zulu110 schrieb:
Ich hatte gerade einen top erhaltnen DAR-1000ES aus Erstbesitz für 27€ gekauft. Komplett mit FB und Anleitung.
Naja, das ist ja eh irrelevant, da man mit dem Teil ja nix mehr anfangen kann.

Wird aber wiederentdeckt, um darin weniger zeigenswerte fernbedienbare Wohnzimmertechnik zu verbergen.
0300_Infanterie
Inventar
#5944 erstellt: 29. Mrz 2011, 21:34
... jepp, die meisten DSRs enden im Case-Modding
Zulu110
Inventar
#5945 erstellt: 30. Mrz 2011, 03:43

cptfrank schrieb:
Hallo Marcel,
erstmal Glueckwunssch zu Deinem TAE-77 ES!
Was mich interessieren wuerde:
Wie ist klanglich der Unterschied zwischen dem 77er und dem 80er?
Gruss
Frank


Danke Danke
Also ich kann keinen Unterschied hören. Das mag aber auch daran liegen, dass ich ohnehin kaum Klangunterschiede unter den Geräten höre. Es sei denn sie haben wirklich eine unterschiedliche Klangcharakteristik wie z.B. mein Denon PMA-757 und diverse Sony Amps aus gleichem Zeitraum. Hier klingt der Denon einfach Wärmer und etwas basslastiger. Wo ich bei den Sony's den Bass manuell reindrehen muss, reicht beim Denon die neutrale Stellung
Wie gesagt, ich höre zwischen der 77er und der 80er keinen Unterschied. Was ich an der 77er aber noch positiv hervorheben kann, sind die Eingänge in höherer Anzahl gegenüber der 80er. Die 77er hat auch noch drei Videoeingänge an denen ich so Problemlos DVD, Sat usw. anschließen kann. Bei der 80er kam ich mit den 3 Tape Eingängen schon etwas in Bedrängnis
Weiterhin hat sie seltsamerweise zwei Pre-Outs die aber nicht untereinander angewählt werden können. Es können nur beide zusammen auf der Front an- oder ausgestellt werden. Man kann also zwei Endstufen laufen lassen - vermutlich für Monobetrieb der Endstufen ohne Y-Kabel


0300_Infanterie schrieb:
... jepp, die meisten DSRs enden im Case-Modding :Y


Naja, ich weiß nicht, ob ich mit dem Gedanken leben könnte einen Sat-Receiver in einem DAR-Gehäuse zu haben. Was ich wohl aber denke ist, dass viele sie wegen der Holzseiten kaufen, da in der Bucht ja auch viele ohne diese angeboten werden.
Da ich für mein Gerät dann ohne die Wangen eh nichts mehr bekomme, werde ich ihn wohl als Sammlergegenstand behalten. Immerhin ist er ja komplett mit Anleitung, FB und der kleine grüne "NEW" Aufkleber ist auch noch drauf

Gruß, Marcel
0300_Infanterie
Inventar
#5946 erstellt: 30. Mrz 2011, 15:20
... ach es gibt ja so Freaks, die haben ne komplette schöne alte ES-Anlage und setzen den BDP und die SAT-Box dann eben passend um ... warum nicht ...
Zulu110
Inventar
#5947 erstellt: 01. Apr 2011, 16:51
Hi, heute wollte ich euch mal das erste fertige Nachbauseitenteil für meinen CDP-C910 vorstellen. Ich habe nun das Kantenfinisch etwas verbessert, indem ich mit der Oberfräse ein wenig geübt habe. Das Ergebnis sieht nun schon wesentlich besser, als bei meinem Versuch beim ST-S800ES aus. Jetzt sind die Fasen an den Kanten etwas schmaler und fallen nicht so ins Auge.
Einzig ein Problem mit den Löchern habe ich noch. Die bekomme ich noch nicht 100%ig an die richtige Position. Trotzdem ist das Ergebnis bisher aber ok.
Was mich nur ein wenig stört ist, dass das Seitenteil nicht ganz anliegt, da die Schrauben ziemlich tief sitzen und so die Oberseite immer etwas vom Gerät wegziehen. So habe ich da ca. 1mm Spalt. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.

Als nächstes folgen dann aber Seiten mit meinem neuen Dekor

Sony CDP-C910 Holzseiten Nachbau

Sony CDP-C910 Holzseiten Nachbau

Grüße, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 01. Apr 2011, 16:52 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#5948 erstellt: 01. Apr 2011, 17:07
.. Ringscheibe aus Gummi hinter die Schraube (zwischen Holzteil und Gerät) wäre doch ne Idee, oder?
Zulu110
Inventar
#5949 erstellt: 01. Apr 2011, 17:24
Ich habs schon hinbekommen, so ähnlich
Ich habe hinter das Brett, unterhalb der Schraube, einen dünnen Streifen Pappe gelegt, somit drückt die Schraube das Brett nun oben an und alles ist wunderbar.
Morgen gibts dann noch 1,2 bessere Bilder.

Gruß, Marcel
iwii
Inventar
#5950 erstellt: 01. Apr 2011, 18:12

Zulu110 schrieb:
Was mich nur ein wenig stört ist, dass das Seitenteil nicht ganz anliegt, da die Schrauben ziemlich tief sitzen und so die Oberseite immer etwas vom Gerät wegziehen. So habe ich da ca. 1mm Spalt. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.


...wenn das mal nicht der Grund ist, warum die Originalen mit 4 Schrauben versehen sind.
WAmpere
Stammgast
#5951 erstellt: 01. Apr 2011, 19:32
Die Holzwangen des TA-E2000ESD z. B. haben auch nur zwei Schrauben und zwei Haken, aber dafür Abstandshalter in Streifenform oben und unten aufgeklebt. Das mit der Pappe ist schon die richtige Lösung. Die größeren Wangen haben alle irgendwelche streifen- oder scheibenförmigen Distanzstücke bei den oberen und unteren Befestigungen aufgeklebt.
klaus52
Inventar
#5952 erstellt: 01. Apr 2011, 21:23

Zulu110 schrieb:
...einen dünnen Streifen Pappe gelegt, somit drückt die Schraube das Brett nun oben an und alles ist wunderbar...


Hi,

korrekt gedacht, nach genau dem Prinzip halten auch die Originalen "oben bei".

Bin mal auf die Bilder gespannt... (noch unterwegs vom Handy...) wenn ich zu hause auf dem Rechner gucken kann.
Zulu110
Inventar
#5953 erstellt: 01. Apr 2011, 23:40
Da musst du nicht lange warten
Hier die besseren Bilder:

Sony CDP-C910 Holzseiten Nachbau

Sony CDP-C910 Holzseiten Nachbau

Gruß, Marcel
Z25
Inventar
#5954 erstellt: 02. Apr 2011, 04:45
Jetzt noch Staub wischen und es ist perfekt...........
0300_Infanterie
Inventar
#5955 erstellt: 02. Apr 2011, 05:42
... nix da, kein Stubendurchgang! Der Staub macht´s doch authentisch
Zulu110
Inventar
#5956 erstellt: 02. Apr 2011, 11:10
Und nun komplett

Sony CDP-C910 Holzseiten Nachbau

IMG_3128

Sony CDP-C910 Holzseiten Nachbau

Gruß, Marcel
0300_Infanterie
Inventar
#5957 erstellt: 02. Apr 2011, 11:12
... sehr elegant - definitiv!!!
iwii
Inventar
#5958 erstellt: 02. Apr 2011, 18:55
Heute stand überraschend der Postmann in der Tür und hatte ein kleines Präsent aus den Staaten dabei - ohne dass sich der Zoll dafür interessierte. Im Paket war der CDP-650ESD und ich war abermals erfreut über den Zustand des Gerätes. Er funktioniert sogar. Nicht vergleichbar mit dem neuen analytischen Zeugs, aber seeeehr gefällig und entspannend in den Ohren. Einziger Haken: nach dem Abspielen einer etwas längeren CD erkannte er keine CD mehr. Doch statt eines befürchteten Totalschadens, wollte nur der Laser nicht mehr in seine Ausgangsposition zurück. Nachdem ich ein wenig Feinmechaniköl auf die Führungsschiene gefriemelt habe, flutscht es wieder - allerdings wird das nicht von Dauer sein. Bleibt die Frage: was nehmen, um die Schienen zu fetten?
Rancid_Didi
Hat sich gelöscht
#5959 erstellt: 02. Apr 2011, 19:13
Vaseline.
0300_Infanterie
Inventar
#5960 erstellt: 03. Apr 2011, 11:39
... meines Wissens nach soll man die Spurstangen des Linearantriebes mit Teflonfett behandeln...

Was packt man am besten zwischen Plastik und Plastik (Schubladenmechanik) zum Schmieren?
NGAHUN
Neuling
#5961 erstellt: 04. Apr 2011, 11:32
Mein "ES magenta" (Sony TA-F555ES, ST-S444ES, TC-K555ESII und Sony CDP-101)

ES Magenta


[Beitrag von NGAHUN am 04. Apr 2011, 20:23 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#5962 erstellt: 04. Apr 2011, 13:50
schönes Ensemble!
Gab´s denn auch nen (in der Breite) passenden CDP dazu?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 80 . 90 . 100 . 110 . 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 . 130 . 140 . 150 . 160 .. 200 .. 300 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Esprit
philipp376 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  17 Beiträge
Sony ES (Esprit) Anlage
quadral2000 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Sony Esprit kaufen
JanHH am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  8 Beiträge
Sony Esprit - Info - Gesuch
quarryman4ever am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  40 Beiträge
Sony CD-Player Esprit
brain777 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  21 Beiträge
Historie Sony Esprit Serie
bmw_330ci am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Sony CD-Player Esprit Serie Problem
Langspieler am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  8 Beiträge
Lohnt sich Sony´s Esprit Serie?
Marc-Andre am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  160 Beiträge
Der Sony "fast" ES-Thread
Zulu110 am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2018  –  559 Beiträge
Sony besitzer Thread
technikfreak90 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  218 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedUrlicht
  • Gesamtzahl an Themen1.425.866
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.138.896