Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 . 120 . 130 . 140 . 150 .. 200 .. 300 .. Letzte |nächste|

Sony-ES-Esprit: Fan und Bilder Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Zulu110
Inventar
#5461 erstellt: 09. Jan 2011, 09:37
So, gestern habe ich den Kleinanzeigenschnapp füt 175€ abgeholt. Das Set bestand aus dem TA-F770ES und dem CDP-X555ES.
Die Geräte stammten vom Erstbesitzer und befinden sich quasi im Neuzustand. Es sind absolut keine Kratzer oder sonstige Gebrauchsspuren vorhanden
Ich musste hier nicht einmal groß Hand anlegen.
Mit dabei waren natürlich auch die Fernbedienungen, Anleitungen und andere Dokumente. Der VK hatte selbst die Wangen demontiert damit keine Kratzer dran kommen würden.
Hier mal zwei BIlder

Sony TA-F770ES & CDP-X555ES
Sony TA-F770ES & CDP-X555ES

Gruß, Marcel
OSwiss
Administrator
#5462 erstellt: 09. Jan 2011, 12:42

Zulu110 schrieb:
... für 175 € ...

Wow !!
Es gibt sie also noch: die Mega-Schnäppchen !! (Und Leute, die - trotz Internet - nicht wissen, was sie da verkaufen...)

Glückwunsch Marcel !!


Gruß Olli.
Zulu110
Inventar
#5463 erstellt: 09. Jan 2011, 12:43
Vielen Dank
Das schärfste war aber, dass ich mir nicht verkneifen konnte ihn zu fragen, warum er sie nicht in die Bucht gestellt hat, da er dort doch um einiges mehr hätte heraus holen können.
Er meinte dann nur, dass er wohl dort nach den Preisen geschaut hätte, es ihm dann aber doch zu unsicher war, weil er ja hätte weniger bekommen können.
Naja, für mich war es gut

Marcel
OSwiss
Administrator
#5464 erstellt: 09. Jan 2011, 15:32
Spezial-Frage an die "ES"-Fan-Gemeinde:

Es geht um die "Custom File"-Funktion.
Diese zeigt im Ruhestand (keine CD im Gerät) bekanntermaßen " DISC / MEMO " im Display an.

Nun bin ich gerade über folgendes Bild gestolpert:

...Sony CDP-X 33 ES Display

Das ist ein CDP-X 33 ES (derzeit in der Bucht).
Auch hier scheint keine CD im Gerät zu sein, sonst würden ja auch Zahlen im Musikkalender (rechts) aufleuchten.

Daraufhin wollte ich bei meinem CDP-338 ESD ebenfalls das schnöde " DISC / MEMO " ändern - ohne Erfolg.
In der BDA gibt es diesbezüglich auch keinen Hinweis.

Da die "Custom File"-Funktion beider Geräte jedoch identisch sein sollte, frage ich mich: Wie geht das ??

Vielleicht gibt es eine (inoffizielle) Tastenkombination ?? Hat jemand eine Idee ??


Gruß Olli.
Zulu110
Inventar
#5466 erstellt: 09. Jan 2011, 16:10

OSwiss schrieb:


Daraufhin wollte ich bei meinem CDP-338 ESD ebenfalls das schnöde " DISC / MEMO " ändern - ohne Erfolg.
In der BDA gibt es diesbezüglich auch keinen Hinweis.



Bei dem 338ESD geht es auch nicht
Erst ab der X-Serie.

Marcel
OSwiss
Administrator
#5467 erstellt: 09. Jan 2011, 16:14

Zulu110 schrieb:
Erst ab der X-Serie.

X-trem schade eigentlich...
Man kann eben nicht alles haben.


Gruß Olli.
Zulu110
Inventar
#5468 erstellt: 09. Jan 2011, 16:22
Stimmt, du kannst den CD's bei der xx8ESD Serie ja z.B. auch keine Titel zuweisen. Die "Custom File" Funktionen sind hier noch nicht sp üppig wie bei den darauf folgenden Serien. Trotzdem ist der 338ESD ein schicker. Ich habe selbst zwei davon
Hast du ihn mit Holzwangen?

Gruß, Marcel
OSwiss
Administrator
#5469 erstellt: 09. Jan 2011, 16:33

Zulu110 schrieb:
Hast du ihn mit Holzwangen?

Der ist komplett - OVP (mit Styropor-Einlagen), BDA, FB und beide Schraubensätze.
Darauf lege beim Kauf eines Gebrauchten (wie dieser 338er) allerdings auch besonderen Wert - auch wenn es dann etwas teurer wird...


Gruß Olli.
Zulu110
Inventar
#5470 erstellt: 09. Jan 2011, 16:37
Einer meiner beiden ist auch komplett mit allem drum und dran, bei dem anderen fehlt die OVP.
Allerdings ist das heute selten anzutreffen. Man kann sich meist schon glücklich schätzen, wenn man überhaupt die FB und die BDA noch mit dazu bekommt. Die OVP ist dann ja schon wieder ein seltenes Extra.

Marcel
OSwiss
Administrator
#5471 erstellt: 09. Jan 2011, 17:25

Zulu110 schrieb:
Die OVP ist dann ja schon wieder ein seltenes Extra...

...das dann auch einen Auktionspreis locker 20-30 % in die Höhe treiben kann (sehr guter Zustand vorausgesetzt).
Das muss halt jeder selbst entscheiden, ob es ihm das wert ist - mir jedenfalls schon.

Mag auch daran liegen, dass ich schon immer die Einstellung hatte, eine (scheinbar wertlose) Originalverpackung niemals (!!) wegzuwerfen.
Freunde & Verwandte konnten diesbezüglich ebenfalls - in einem jahrelangen Prozess - operant konditioniert werden...

Zugegeben: man(n) benötigt mittlerweile leider ein separates Karton-Lager...

Zulu110 schrieb:
Man kann sich meist schon glücklich schätzen, wenn man überhaupt die FB und die BDA noch mit dazu bekommt.

Das ist leider so.

Für all die Liebhaber schier unverständlich, wie solche Geräte zerrupft, misshandelt (fast Anzeigepflichtig !!) und verbastelt werden oder
wie Zubehör auf irgendwelchen Wegen "...abhanden..." kommen kann.

Allerdings liegen unsere Prioritäten auch weit jenseits von dem, was dem 08/15-Konsumenten wichtig erscheint.


Gruß Olli.


[Beitrag von OSwiss am 09. Jan 2011, 17:28 bearbeitet]
zonebattler
Ist häufiger hier
#5472 erstellt: 09. Jan 2011, 20:03

OSwiss schrieb:

Zulu110 schrieb:
Die OVP ist dann ja schon wieder ein seltenes Extra...

...das dann auch einen Auktionspreis locker 20-30 % in die Höhe treiben kann (sehr guter Zustand vorausgesetzt).
Das muss halt jeder selbst entscheiden, ob es ihm das wert ist - mir jedenfalls schon.


So sehe ich das auch, und wenn ich dermaleinst meinen SONY SL-HF100ES Beta-Hifi-Recorder in die Bucht stelle, dann sind da nicht nur alle Tüten, Unterlagen und Kabeldriller sowie die Demo-Kassette dabei, sondern auch der Originalkarton samt Luftfracht-Aufkleber der JAL: Scheinbar wurde die Mutter aller HiFi-Viderecorder in dermaßen homöopatischen Stückzahlen nach Europa geliefert, daß Einzelversand die Regel war!

Auch von meinen anderen Oldtimern im Erstbesitz habe ich selbstredend noch alle Kartons auf dem Dachboden, ggf. ineinandergestapelt, sofern es die Styropor-Einsätze zulassen. Schön zu lesen, daß es andere ähnlich halten!

Beste Grüße,
Ralph


[Beitrag von zonebattler am 09. Jan 2011, 20:05 bearbeitet]
yno
Ist häufiger hier
#5473 erstellt: 09. Jan 2011, 20:03
Eine meiner TA-N55ES ist auch komplett mit OVP etc...die andere leider nicht, wobei bei mir die Priorität nicht auf der Verpackung liegt (bzw. ich nicht zwingend die OVP brauche).

Ich kann es aber auch nicht verstehen wieso z.B. so viele TA-F808ES ohne FB angeboten werden...wie kann man bei so einem Gerät nur so nachsichtig sein, wohl nur wenn man zu viel Geld hat. Echt schade.

Grüße Carl
zonebattler
Ist häufiger hier
#5474 erstellt: 09. Jan 2011, 20:12

OSwiss schrieb:
Spezial-Frage an die "ES"-Fan-Gemeinde:

Es geht um die "Custom File"-Funktion.
Diese zeigt im Ruhestand (keine CD im Gerät) bekanntermaßen " DISC / MEMO " im Display an.

Nun bin ich gerade über folgendes Bild gestolpert:

...Sony CDP-X 33 ES Display

Das ist ein CDP-X 33 ES (derzeit in der Bucht).
Auch hier scheint keine CD im Gerät zu sein, sonst würden ja auch Zahlen im Musikkalender (rechts) aufleuchten.>


Ich habe gegen Ende der 1980er Jahre samstags in einem Erlanger HiFi-Studio ausgeholfen und alle besseren SONY-Player zum Verblüffen des Publikums enstprechend umprogrammiert:

NIX DRIN!

war genauso lang wie der Default-Text

-NO DISC-

und paßte genau in die Zeile; länger ging nicht... Habe später in Nürnberg im weiland ersten CD-Laden am Orte (Laser Sound) einen Kunden getroffen, der vom ratlosen Inhaber unbedingt einen SONY CD-Player mit "NIX DRIN!" als Leeranzeige kaufen wollte. Daß die Anzeige userprogrammierbar ist und er ein vermutlich von mir umprogrammiertes Gerät gesehen hat, wollte mir der Mensch partout nicht glauben...

Beste Grüße,
Ralph


[Beitrag von zonebattler am 10. Jan 2011, 17:38 bearbeitet]
OSwiss
Administrator
#5475 erstellt: 09. Jan 2011, 20:35

zonebattler schrieb:
...Ende der 1980er Jahre...

Mich würde interessieren, bei welchen Modellen Du das Ende der 80er gemacht hast ??

Der gepostete CDP-X 33 ES stammt übrigens aus dem Modelljahr 1990.

Im Gegensatz zu meinem CDP-338 ESD (1989), hat diese Generation bereits ein DOT-Matrix-Display
und - wie "Zulu110" bereits schrieb - zusätzliche Funktionen beim "Custom File" (ergo doch ein neues "Custom File").


Gruß Olli.
superxross
Stammgast
#5476 erstellt: 10. Jan 2011, 16:02
mein x303es bringt das auch.....
zonebattler
Ist häufiger hier
#5477 erstellt: 10. Jan 2011, 17:35

OSwiss schrieb:

zonebattler schrieb:
...Ende der 1980er Jahre...

Mich würde interessieren, bei welchen Modellen Du das Ende der 80er gemacht hast ??

Der gepostete CDP-X 33 ES stammt übrigens aus dem Modelljahr 1990.


Gute Güte, das weiß ich doch heute nimmer! Aber ich hab in der Anleitung meines CD-P X222ES (die auch für den CD-P X333ES gilt) nachgesehen (mit Punktmatrix-Anzeige). Da steht die Textprogrammierung ab Seite 80 beschrieben:

Bei leerer, aber eingefahrener Schublade auf der FB die Taste MEMO INPUT drücken, dann die gewünschten Zeichen eingeben (Großbuchstaben direkt lt. Aufdruck, Kleinbuchstaben und Sonderzeichen können via Vor- und Rückspultasten durchgeblättert werden), Abschluß der Texteingabe mit Taste FILE.

Das sollte bei allen Playern funktionieren, die die entsprechenden Tasten auf der FB aufweisen (wobei mir klar ist, daß manch einer einen gebrauchten Player ohne originalen FB-Geber sein eigen nennt).

Hoffe, damit zumindest ein bißchen geholfen zu haben!

Beste Grüße,
Ralph


[Beitrag von zonebattler am 10. Jan 2011, 17:37 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#5478 erstellt: 10. Jan 2011, 17:40
Ich weiß gar nicht wo das Problem ist
Ab der XxxxES Serie konnte man die Anzeige ändern und davor nicht. D.h. möglich bei den Modellen X33ES/X333ES/X339ES und X303ES. Und natürlich auch bei seinen Kameraden der 2er und 5er Serie.
Ob es bei der 7er Serie auch ging weiß ich wiederum nicht. Ich denke aber eher nicht, da diese ja auch kein Matrixdisplay haben.

Marcel
hossomat
Stammgast
#5479 erstellt: 10. Jan 2011, 20:05
Jepp, das würde ich auch so sehen.

...und Zonebattler hat sich um 1-2 Jahre mit seinem programmierbaren Player vertan, was ich persönlich gar nicht so schlimm finde

Auf dem Display meines CDP-X55ES steht bei mitohneCD immer Oberlink
zonebattler
Ist häufiger hier
#5480 erstellt: 10. Jan 2011, 21:08

hossomat schrieb:
...und Zonebattler hat sich um 1-2 Jahre mit seinem programmierbaren Player vertan, was ich persönlich gar nicht so schlimm finde :Y


Danke für die Nachsicht, bei einer Rückschau über gut zwei Jahrzehnte sind 10% Streuung doch innerhalb der humanoiden Spezifikation... ;-)

Beste Grüße,
Ralph
Stefan_.
Schaut ab und zu mal vorbei
#5481 erstellt: 12. Jan 2011, 21:39
Wahnsinn....

TA-E 80 ES defekt

Das hat was.
klaus52
Inventar
#5482 erstellt: 13. Jan 2011, 12:40
Hi,

da werden einige in der Hoffnung... bisschen Kontakte putzen und fertig... auf ein "Schnäppchen" mitgeboten haben...
Der / die Fehler könnten hier in dem Fall, wenn die Steuerlogik des Mot.-Wähler betroffen ist, etwas tiefgründiger werden...
Zulu110
Inventar
#5483 erstellt: 13. Jan 2011, 12:51
Also ich hatte bei zwei TA-F690ES, der sollte ja in etwa eine identische Eingangswahl haben, das Problem, dass ich die Eingänge zwar anwählen konnte, hier aber immer Kanalausfälle vorhanden waren. Hier waren es wirklich nur Kontaktschwierigkeiten in dem Motorbetriebenen Eingangswahlschalter. Der ist zwar gekapselt und man kam sehr schlecht heran, jedoch lies lich die erste "Kammer" öffnen nd von da aus war eine Behandlung mit den Wundermittelchen schon auf Dauer erfolgreich
Bei dem Buchtgerät scheint mir aber wirklich eher die Elektronik etwas gelitten zu haben.
Wenn ich überlege, dass in den etwas vorangeschrittenen Jahreshälften das Teil zu diesem Preis fast voll funktionsfähig zu bekommen ist

Naja, ich muss mich nun auch nach einer umsehen, da ich die FB RM-S808 von meiner geschrottet habe

Marcel
klaus52
Inventar
#5484 erstellt: 13. Jan 2011, 13:18
Hi Marcel,

ja, das
Zulu110 schrieb:
...die Eingänge zwar anwählen konnte...
...hier aber immer Kanalausfälle vorhanden waren...

ist auch eher "eines der typischen" Probleme dieses Wähler.

Wenn er aber wie der Beschreibung zu entnehmen ist gar nicht mehr versucht irgend eine Position an zu fahren,
(oder keine Position "findet" / halten kann) sieht die Geschichte anders aus.


[Beitrag von klaus52 am 13. Jan 2011, 13:21 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#5485 erstellt: 13. Jan 2011, 13:40
Okay, an meiner TA-E80ES habe ich es, in den bisher 7 Jahren, nur ganz selten mal gehabt, dass sie zwischen 2 Eingängen 2,3 Mal hin und her geschaltet hat, bis sie den ausgewählten "gefunden" hat.
Ansonsten geht es halt wie man es gewohnt ist und sie schaltet sofort durch.
Das einzige "Problem" welches ich mit ihr bisher hatte, waren vor etwa 3 Jahren mal ein Paar kalte Lötstellen der Eingangsbuchsen. Aber das war auch schnell wieder behoben. Sonst ist die Vorstufe top und ich werde sie wohl auch noch die nächsten 7 Jahren behalten wenn nicht passiert

Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 13. Jan 2011, 13:42 bearbeitet]
kalimpula
Schaut ab und zu mal vorbei
#5486 erstellt: 13. Jan 2011, 18:25
Hallo Fachmänners und Liebhaber angestaubter Raritäten.

Kürzlich erstand ich einen TAF-800 ES in der Bucht für 169,99€.
Dieser sollte meinen müden Pioneer a 676 ablösen. Von der Wiedergabe der Höhen und Mitten war ich recht angetan, jedoch waren die Bässe dem Pioneer deutlich unterlegen. Schade eigentlich hätte ich den Sony gerne behalten , jedoch kann ich ja nicht den Verstärker zur Musik wählen, wenn mein Geschmack so breit gefächert ist.

Nun steht der Sony bei nem Kumpel, dessen gerade mal 5 Jahre unger Sony abgeraucht ist und treibt Infinity Kappa ? an. Dort soll er die Bässe nur so antreiben und auch sonst gut klingen. Somit konnte ich noch jemanden glücklich machen.

Ich selbst habe mir dann den Cambridge Azur 740 vom Händler geliehen und stellte fest, dass dieser um Klassen besser klingt als Sony und Pioneer zusammen, jedoch ließ auch der den Tiefbass einfach verschwinden.

Nun tut es ein NAD C 375 BBE, der zwar nicht sooo viel Schmelz auflegt, wie der Camebridge, jedoch dafür alle Musikrichtungen kann und bei dem Tiefbass optimal arbeitet. Schön ehrlich und doch gewaltig.

Viel Spaß mit den trotzdem sehr schönen Sonys wünsche ich Euch.

Evtl hole ich mir ja doch noch mal einen für souligen Frauengesang
Stefan_.
Schaut ab und zu mal vorbei
#5487 erstellt: 13. Jan 2011, 20:47

klaus52 schrieb:
Hi,

da werden einige in der Hoffnung... bisschen Kontakte putzen und fertig... auf ein "Schnäppchen" mitgeboten haben...
Der / die Fehler könnten hier in dem Fall, wenn die Steuerlogik des Mot.-Wähler betroffen ist, etwas tiefgründiger werden...



Bedienteilprozessor defekt.

Sämtliche umliegendenpassiven und aktiven Bauteile, der Wahlschalter und der Codierschalter sind einwandfrei, auch das Verbindungskabel zwischen Schalter und Bedienteil scheidet aus.
Der Prozessor wird auch von eingehenden Signalen aus dem Schlaf geweckt, die Signale der Eingangswahl sind auch valide, was er allerdings daraus macht ist ein Rätsel.

Schade eigentlich, aber dafür Ersatz zu bekommen dürfte unmöglich sein.
Es sei denn, einer der vielen 'Verpackungskünsler' beschert einem ein heruntergefallenes Gerät...
Zulu110
Inventar
#5488 erstellt: 15. Jan 2011, 11:16
Oha, ich glaub es geht schon wieder los...

http://kleinanzeigen...-edition%29/18327931
klaus52
Inventar
#5489 erstellt: 15. Jan 2011, 11:37
Unglaublich...
OSwiss
Administrator
#5490 erstellt: 15. Jan 2011, 12:33
Jap - ziemlich verbastelter Fake...

Gab es kürzlich schon mal in der Bucht:
http://cgi.ebay.de/S...&hash=item2a0b3e52a8


Gruß Olli.
Zulu110
Inventar
#5491 erstellt: 15. Jan 2011, 12:36
Mal davon ab, dass er mit diesen Seiten einfach nur sch... aussieht ist der Preis schon fast eine Frechheit.
OSwiss
Administrator
#5492 erstellt: 15. Jan 2011, 12:46
Als "Frechheit" empfinde ich eher, dass das Gerät vom VK latent als offizielles Sony-Sondermodell angepriesen wird.
DAS grenzt nämlich schon an Betrug...


Gruß Olli.
klaus52
Inventar
#5493 erstellt: 17. Jan 2011, 11:35
Hi,

habe diese Type IV Tapes die Tage in einem anderen Thread, bei dem es um MC's geht gepostet
und "erst dadurch" (hab die schon lange...) begriffen das es sich hier ja tatsächlich um "ES Material" handelt.

Sony Metal-ES Sony Metal-ES
Zulu110
Inventar
#5494 erstellt: 17. Jan 2011, 13:39
Bei mir gibts auch wieder was neues. Durch Zufall habe ich heute folgendes in den Kleinanzeigen gefunden und direkt zugeschlagen:

http://kleinanzeigen...s,-high-end/18527840

Edit: Ich sehe gerade, dass die Anzeige schon gelöscht wurde. Es ging hier um einen Sony ST-S730ES für 55€

Ich war schon lange auf der Suche nach diesem Tuner und nun in OVP aus 1. Hand. Zudem ist der Preis auch ziemlich gut wie ich finde.
Der Verkäufer war absolut freundlich. Er hat noch weitere Dinge verkauft, da er umzieht und seine Anlage auflöst. So habe ich noch TA-N55ES in OVP für 130€ dazu bekommen .
Er war ganz entsetzt, als ich ihn gefragt habe, ob hier auch noch die OVP vorhanden wäre. Er sagte nur "natürlich, sie wurde doch auch darin gekauft"
So alltäglich ist das ja heute nicht mehr, dass man dies alles aufbewahrt.

Grüße, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 17. Jan 2011, 14:13 bearbeitet]
Mos_Fet
Stammgast
#5495 erstellt: 17. Jan 2011, 21:38
Hallöchen,

Mir ist letzte Woche eher zufällig ein TA-F700ES ins Haus gekommen, dass war mal wieder eins dieser Angebote, die man einfach nicht ablehnen kann...

Ursprünglich zum verbuchteln gedacht, bin ich mittlerweile nach ausgiebigem Hören zu der Überzeugung gelangt ihm dauerhaftes Asyl zu gewähren.Klanglich und von der Verarbeitung her ein tolles Gerät...hätte ich nicht gedacht.
Irgendwie bin ich da wohl angefixt...bin schon auf der Suche nach passenden Tunern und CD-Playern damit er sich nicht so alleine fühlt.

Was ich jetzt gerne wissen würde, wären die Maße der Holzwangen für den 700er (länge x breite x stärke),
damit der Holzwurm meines Vertrauens mir da was anfertigen kann.
Von daher wäre es nett, wenn jemand der einen 700er mit Wangen sein eigen nennt, da mal eben den Zollstock anlegen könnte.
Was ich auch gern wissen würde, ob die Wangen oben und an der Front bündig sind, oder einen kleinen Überstand haben und wenn ungefähr wie viel.

besten Dank schon mal...
klaus52
Inventar
#5496 erstellt: 18. Jan 2011, 23:39
Hi,

freut mich für dich und das die alten TA-F's nicht nur rosarote ES Brillenträger überzeugen...

Habe leider keinen 700er zum Messen der Paneele hier, aber es gibt definitiv 700er Besitzer hier im Thread...
ES Paneele stehen vorn und oben immer leicht (üblicherweise im Bereich von 0.3 bis 0.6 mm einstellbar) über.
Wichtig wären auch die Bohrungsmaße. Diese vom blanken Gehäuse aus zu "übertragen" ist zwar möglich aber für die geforderte Genauigkeit so nicht ganz einfach.

Als CDP würden m.M.n. gleich mehrere aus CDP-X5...er und 3...er Reihe gut passen.
Evtl. je nach "Zeit"geschmack sogar einige der älteren 5er (und 2er) mit ESD Endung.

Zu ES CDPs sowie auch Tunern kommen sicher noch reichlich Vorschläge.
Zulu110
Inventar
#5497 erstellt: 20. Jan 2011, 21:19
Moin, heute kam der Hermes-Mann vorbei und hat mir endlich meine beiden Neukäufe vorbei gebracht
Die Geräte sind absolut top und haben keinerlei Gebrauchsspuren. Ich bin begeistert

Sony TA-N55ES & ST-S730ES
Sony TA-N55ES OVP
Sony ST-S730ES OVP

Grüße, Marcel
sophist1cated
Inventar
#5498 erstellt: 20. Jan 2011, 23:04
Nur schade, dass der Verkäufer die OVP nicht weiter umverpackt hat. So sind diese einmaligen Zeugnisse der Sony-HiFi-Geschichte durch das Klebeband stark beeinträchtigt.
Zulu110
Inventar
#5499 erstellt: 21. Jan 2011, 06:27
Moin, doch doch, er hatte alles extra dick in Packpaier eingepackt. Nur leider hat er wohl die Kartons an sich noch einmal extra mit Klebeband verschlossen. Okay da hätte vielleicht auch ein Streifen genügt und man hätte auch klares Band benutzen können.
Ich will ja nun aber nicht kleinlich sein und mich stört das jetzt aber auch nicht wirklich sehr. Wichtiger ist mir ehrlich gesagt, dass die Geräte einwandfrei laufen und aussehen wie aus dem Laden. Denn was bringt mir ein toller Karton aber verschandelte Geräte

Gruß, Marcel
raphael.t
Inventar
#5500 erstellt: 21. Jan 2011, 08:45
[thumb]http://img841.imageshack.us/img841/5593/sa400159.jpg[/thumb]

So schaut´s aus, wenn der alte Raphi erstmals im Forum ein Bild übermitteln will...

Grüße Raphael


[Beitrag von raphael.t am 21. Jan 2011, 08:47 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#5501 erstellt: 21. Jan 2011, 11:47
So, heute habe ich endlich mein Rio-Palisander Furnier aus Resopal bekommen. Wenn ich es heute noch schaffe werde ich mich dann direkt an Holzseiten für meinen ST-S800ES versuchen.
Ich muss sagen, der Farbton passt fast zu 100% zu den originalen Wangen. Die Maserung stimmt genau, nur ist es ein kleines bisschen heller - fällt aber kaum auf. Auch die Stärke des Furniers ist absolut identisch, da es sich bei den Originalen ja auch um Resopal handelt.

Ich muss mich dann heute nur mal ein wenig an der Verarbeitung versuchen, da es ein wenig stabiler als normales Echtholzfurnier ist. Der Vorteil ist aber wiederrum, dass es nicht wirklich splittern kann, da es ja kein Echtholz ist. So sollte auch die Bearbeitung der Kanten um einiges leichter sein.
Wenn es aber alles gut klappt sollte man sie nicht mehr so leicht vom Original unterscheiden können.
Bilder folgen wenn die ersten Ergebnisse vorhanden sind.

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 21. Jan 2011, 11:48 bearbeitet]
klaus52
Inventar
#5502 erstellt: 21. Jan 2011, 12:08

Zulu110 schrieb:
...Bilder folgen wenn die ersten Ergebnisse vorhanden sind...


Hi,

hatte mit dieser Beschichtungs-Art auch schon geliebäugelt, hat einige Vorteile.
Nur nicht so konsequent wie Du nach der richtigen gesucht.

Bin gespannt und berichte Bitte mal wie die Verarbeitung ablief.
Zulu110
Inventar
#5503 erstellt: 21. Jan 2011, 12:20
Kein Problem.
Ich hatte auch lange danach gesucht, da es die einzige Variante ist mit der am besten an das Original heran kommt, da es das selbe Material wie bei diesem ist. Hier stimmt der Glanz und man benötigt keine Oberflächenbehandlung mehr.

Leider gab es dieses Resopalmaterial nirgends für Privatpersonen zu kaufen. Die einzigen Vertriebe die ich gefunden habe, stammten direkt vom Hersteller oder Zwischenhändler und gingen nur an Firmen.
Jetzt hatte ich aber die Möglichkeit dieses Mateial über unsere Schreinereiabteilung zu bestellen
Hobst
Ist häufiger hier
#5504 erstellt: 21. Jan 2011, 15:13
Hallo zusammen. Ich hab momentan einen 550ES vom Kollegen der meine B&W 603 S2 antreiben und die Kombo gefällt mir sehr gut.

Da der Kollege den Amp gerne zurück will bin ich auf der Suche nach einem Ersatz.

Ich habe nun einen Sony TA F730ES gesehen, gefällt mir optisch sehr gut, kann ihn aber schlecht probehören.
Könnt ihr den Verstärker grundsätzlich empfehlen?

Was haltet ihr vom preis von 250? ist das überrissen?

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.

Grüsse, Tobi
raphael.t
Inventar
#5505 erstellt: 21. Jan 2011, 15:13
Hallo Leute!

Das Bild ist schlecht, aber meine zwei ES Geräte sind erkennbar, beide vom Flohmarkt.
Die Endstufe ist champagnerfarben, das sieht man hier überhjaupt nicht.

Grüße Raphael

SA400159


[Beitrag von raphael.t am 21. Jan 2011, 15:14 bearbeitet]
iwii
Inventar
#5506 erstellt: 21. Jan 2011, 15:23

Hobst schrieb:
Was haltet ihr vom preis von 250? ist das überrissen?


Ein fairer Marktpreis sind 160-200 Euro - je nach Zustand.
klaus52
Inventar
#5507 erstellt: 21. Jan 2011, 15:32
Hi,

ein TA-F730ES spielt gegen einen 550 haptisch wie technisch in einer ein ganzes Stück höheren Liga.

250 wären bei gutem Zustand bei der Preisentwicklung der letzten Jahre schon ein Schnäppchen.

Wenn dir schon der 550 gefällt würdest von einem 730, da bin ich mir ganz sicher nicht nur klanglich... begeistert sein.
markus**
Schaut ab und zu mal vorbei
#5508 erstellt: 21. Jan 2011, 15:51
Hallo,
ich besitze einen TA-F 730ES und finde ihn klasse! Habe ihn vor einem Jahr für 120€ in der Bucht gekauft. Super zustand, der Verkäufer wollte ihn nicht versenden, sommit erklärt sich der günstige Preis. Finde den Klang super und toll sieht er auch aus.

Wollte nicht jem. die Grüßen der Holzseitenteile wissen? Bin z.Z. nicht zuhause, kann später mal schauen.

Also kauf ihn dir, kann dir nur dazu raten. Mit dem Preis mußt du schauen ich finde der ist OK, vor allen wenn der Zustand Super ist und vielleicht noch die Bedienungsanleitung mit dabei ist.
Gruß Markus


[Beitrag von markus** am 21. Jan 2011, 15:54 bearbeitet]
klaus52
Inventar
#5509 erstellt: 21. Jan 2011, 16:05
Hi,

120... in der Bucht... da hast Du echt Schwein gehabt.
"Üblich" ist ein solcher Preis für das Gerät, dort zur heutigen Zeit jedenfalls nicht mehr...
Hobst
Ist häufiger hier
#5510 erstellt: 21. Jan 2011, 18:35
Vielen Dank für eure schnellen und hilfreichen Antworten!

Ich werd mir in demfall das Gerät mal näher ansehen gehen...
Maxihighend
Stammgast
#5511 erstellt: 22. Jan 2011, 05:42
@Raphael:

Herzliche Gratulation! Nicht zu den ES sondern zu Deinem ersten Fotobeitrag

raphael.t
Inventar
#5512 erstellt: 22. Jan 2011, 10:13
Hallo Max!

Danke! Die nächsten Photos werden besser!
Übrigens ist die Sony TA N 80ES wirklich ein exzellentes Stück!
Ich liebe an ihr die zwei Eingänge, so kann ich mit dem Sony CDP X33ES, der lautstärkemäßig voll fernbedienbar ist, in den einen, mit der NAD 7100 als Pre in den anderen.
Meine Tannoy Arden III Boxen und die Sony Endstufe sind eine
Traumpaarung.

Grüße Raphael
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 . 120 . 130 . 140 . 150 .. 200 .. 300 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Esprit
philipp376 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  17 Beiträge
Sony ES (Esprit) Anlage
quadral2000 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Aiwa: Fan, Bilder , Anleitungen und etc. Thread
Aeon_Perfect am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  26 Beiträge
Sony Esprit kaufen
JanHH am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  8 Beiträge
Sony CD-Player Esprit
brain777 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  21 Beiträge
(Sharp) OPTONICA Stammtisch und Bilder-Thread
Mo888 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  858 Beiträge
Yamaha-Klassiker Fan und Bilderthread
Detektordeibel am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2017  –  202 Beiträge
Historie Sony Esprit Serie
bmw_330ci am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Sony Esprit - Info - Gesuch
quarryman4ever am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  40 Beiträge
Großer Messy Bilder Thread
kempi am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.575