Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 Letzte

Wer hört mit alten Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
Bettersoundthroughresea...
Neuling
#401 erstellt: 03. Dez 2017, 13:42

Uwe_1965 (Beitrag #400) schrieb:
Stimmt. Meine stehen laut Herstellers Angabe auch falsch, sozusagen als Regallautsprecher
Gruß Uwe


haha so hab ich es auch noch nich gesehen
was für einen Verstärker hast du dazu?
mein zuvor 80 watt Technics musste sich verabschieden und der 1801 schiebt seine 400 watt rein
heftig was das ausmacht
riesen unterschied
Uwe_1965
Stammgast
#402 erstellt: 03. Dez 2017, 14:24
Anfangs war als Verstärker ein Sansui AU 717 mit 85 W, dann dachte ich auch da geht noch und dann kam die Kombi CA /BA2000 mit 110 W, und jetzt habe ich den B-2102 mit 200W und der ist hin was feines. Suche aber noch einen feinen VV dazu.
Gruß Uwe
Bettersoundthroughresea...
Neuling
#403 erstellt: 03. Dez 2017, 16:11

Uwe_1965 (Beitrag #402) schrieb:
Suche aber noch einen feinen VV dazu.
Gruß Uwe


ja wenn du einen VV dazu holst brauchst wenigstens keinen mit Monitorfunktion wegen dem Equalizer.
Ich hab mich für die Bose Endstufe entschieden weil es heisst die wurde extra für die 901 gebaut.
Ich meine 2X 400 rms is schon ordentlich. Ich hätte erwartet das die Boxen das nicht bis zum Anschlag mögen aber das Gegenteil, die können richtig was vertragen und es hört sich gut an


[Beitrag von Bettersoundthroughresearch am 03. Dez 2017, 16:16 bearbeitet]
Passat
Moderator
#404 erstellt: 03. Dez 2017, 16:49
Die 901 haben lt. Bose eine nahezu unbegrenzte Belastbarkeit.
Bose hat damals behauptet, die könnte man auch direkt an eine Steckdose anklemmen und irgendein Wahnsinniger hat das auch mal gemacht.
Die 901 haben das überlebt!
Also 3,5 kw bei 50 Hz!

Grüße
Roman
Uwe_1965
Stammgast
#405 erstellt: 03. Dez 2017, 17:27
Der AU hat eine sehr schöne auftrennbare Vor Endstufe, aber ich brauche noch einen adäquaten Vorverstärker für den B.

der mit der Steckdose ist, liebe Kinder die ihr hier mitliest, bitte nicht ausprobieren.
Bose sagt:Kompatibilität des Verstärker Nennleistung von 10-450 W eff. Nennleistung 250W IEC
Aber das mit dem aufhängen kommt auch aus dem Manual
BOSE VI an die Decke hängen
Gruß Uwe
Thowie
Ist häufiger hier
#406 erstellt: 03. Dez 2017, 17:32
Also ich weiss nicht, ob meine Audio Physic Tempo 3i hier schon als alt durchgehen, aber ganz taufrisch sind sie auch nicht mehr.

Ich bin jedenfalls extrem zufrieden. Auch, weil sie als Einzelstücke in Palisander auch noch super schön anzuschauen sind...

Gruß Thomas
*hannesjo*
Stammgast
#407 erstellt: 03. Dez 2017, 18:09
@ Passat,

Originalton " Bose " - W a t t sie wollen.!

..... ich war bei der ersten Messe Vorstellung dabei.!

Ich hatte die " Vogelkästen " 10 Jahre - waren schon echte Brummer.!
faxe
Stammgast
#408 erstellt: 03. Dez 2017, 19:20
Hallo

Canton CT 1000 Markll

DSCN1479

lg
Paddy_Dignam
Stammgast
#409 erstellt: 03. Dez 2017, 19:53
was heisst hier Tempo 3i
neben meinen sind das richtige Jungspunde
Habe die erste tempo die noch auf Stands angebozen wurden !
Danach kamen die mit dem Phaseplug
und erst viel später die Standlautsprecher.

Meine hat der Klangmeister inlemgo renoviert.
Die spielen jetzt besser als jemals zuvor.
fotoralf
Stammgast
#410 erstellt: 03. Dez 2017, 22:04

Uwe_1965 (Beitrag #405) schrieb:
der mit der Steckdose ist, liebe Kinder die ihr hier mitliest, bitte nicht ausprobieren.


Ach was. Es sollten überhaupt viel mehr Bose-Lautsprecher an Steckdosen angeschlossen werden.

*duckundwegrenn*
Zaianagl
Inventar
#411 erstellt: 03. Dez 2017, 22:53
onkel_böckes
Inventar
#412 erstellt: 04. Dez 2017, 00:11
*hannesjo*
Stammgast
#413 erstellt: 04. Dez 2017, 09:40
...... ein sehr interessanter Bericht - " Deutsches Hifi Museum ".

Die Chronologie der " Bose 901 "! -

...... für den " technisch " Interessierten.!


[Beitrag von *hannesjo* am 04. Dez 2017, 14:27 bearbeitet]
Bettersoundthroughresea...
Neuling
#414 erstellt: 04. Dez 2017, 17:53

*hannesjo* (Beitrag #413) schrieb:
...... ein sehr interessanter Bericht - " Deutsches Hifi Museum ".

Die Chronologie der " Bose 901 "! -

...... für den " technisch " Interessierten.! :prost


hab ich auch gelesen. sehr gut geschrieben
Uwe_1965
Stammgast
#415 erstellt: 04. Dez 2017, 18:26
Ich denke auch, das die Hifi-Museums Seite gerade sehr stark frequentiert ist
Ich habe zwar nicht alles gelesen, aber sehr interessantes. Was ich auch oben schon bestätigt habe, man muss sich reinhören. Als ich sie damals angeschlossen habe, brauchte ich nach 3 min. eine Pause. War voll enttäuscht. 3 Tage später habe ich mir gedacht, komm probiere es nochmal, war halt ein Fehlkauf. Aber nach einbißchen rumprobieren, den EQ richtig in die Kette einschleifen, Boxen einbißchen umstellen. Dann klang das alles doch schon besser.
Gruß Uwe.

Edit Zitat vom Museum:

"Solch eine Bose Profi-Box ging eigentlich nie kaputt, auch nicht bei irrrtümlichen 110 Volt aus der Wandsteckdose (in den USA). Bei 230 Volt aus der Steckdose wäre es aber doch grenzwertig."


[Beitrag von Uwe_1965 am 04. Dez 2017, 18:44 bearbeitet]
Bettersoundthroughresea...
Neuling
#416 erstellt: 04. Dez 2017, 18:47

Uwe_1965 (Beitrag #415) schrieb:
Aber nach einbißchen rumprobieren, den EQ richtig in die Kette einschleifen, Boxen einbißchen umstellen. Dann klang das alles doch schon besser.
Gruß Uwe.

"


ganz genau und ich glaube das mindestens die hälfte der hälfte aller "901HASSER" nicht das gehört haben was sie kann und naja da gibts dann noch die Trittbrettfahrer die nie eine gehört haben :-))))
kaefer03
Inventar
#417 erstellt: 04. Dez 2017, 19:00
Zählen meine JBL Ti1000 auch schon zu den Alten?

An meinen beiden Marantz 19 Receivern hängen ja ein Paar 1000er dran.

Stehen auf den original Ständern.
Jazzy
Inventar
#418 erstellt: 04. Dez 2017, 19:11
Ja.
AkustikLaie
Stammgast
#419 erstellt: 04. Dez 2017, 19:12
Ein paar Yamaha ns1000m seit neuestem an einer c45 / m45 Kombi.

1 paar Yamaha ns200ma an einem r-n500

Und noch ein paar Yamaha ns200 ma (mit mit überarbeiteten und teilweise erneuerten frequenzweichen) an einem ca710
Uwe_1965
Stammgast
#420 erstellt: 04. Dez 2017, 19:47
Ja bei so ein Paar NS 1000 könnte ich auch schwach werden.
Dafür habe diese noch: Sansui SP-X8700 aus 1980, mit umgearbeitener Frequenzweiche wie SP-X8 (1983) .

Sansui SP-X8700

Die können auch ein bißchen Verstärkerleistung vertragen.

Wobei meine Lieblings LS sind derzeit Cabasse MT4 Moorea, aber leider wohl noch zu neu (2006) für den Thread, aber trotzdem schöne LS, gerade wenn es mal nicht sooo laut sein soll.

Gruß Uwe.
onkel_böckes
Inventar
#421 erstellt: 05. Dez 2017, 01:27
Also nur noch mal zu der Hifi Museums Seite.
Da steht auch viel eigene Meinung, von Geräten/Lautsprechern die er nie gehört hat und ganz viel hören sagen.
Gerade bei Herstellern die nicht gemocht werden, objekiv ist die Seite für die Einschätzung von Hifi Geräten nicht.

Die 901 ist nen guter beschallungs Lautsprecher, hängt heut noch in vielen Kneipen.
Hifi empfand ich die nie aber Spass kann man mit haben.

Die Endstufe 1800 hat nur 250 W an 8 Ohm, das gab es auch zu der Zeit von SAE, Crown und anderen.
Die braucht auch keine kühlung ausser im Pa dauereinsatz.

Auch absoluter blödsinn der Vergleich mit seinem Lieblingsfeind JBL.
Kein Mensch zu der Zeit hätte ne ordentliche JBL gegen eine 901 getauscht, da ich 901 und dieverse JBL auch aus der Zeit gleichzeitig hatte kann ich das beurteilen.
Und muss nicht nen gekauften Werbefritzen zitieren.

So zum Thema:

meine Alten Teile sind durch Umzug und Sanierung leider eingemottet.

1509888185764343002867

1509885428857235488038

1508532112464302005105

Freu mich aber schon aufs Neuendecken.

S97
Inventar
#422 erstellt: 05. Dez 2017, 05:16
Du hast auf jeden Fall eine der ganz wenigen Sammlungen, die mir fast komplett durch die Bank zusagen, bzw. sehr gefallen.
Willst du die Ren's nicht loswerden Michael ?

Gruß Mario
Bellwald
Neuling
#423 erstellt: 05. Dez 2017, 07:13
VDie gleiche Kombi hab ich. Aber am 4400 klingen die noch wuchtiger. Für die Größe bombastisch.
Bellwald
Neuling
#424 erstellt: 05. Dez 2017, 07:26

onkel_böckes (Beitrag #421) schrieb:
Also nur noch mal zu der Hifi Museums Seite.
Da steht auch viel eigene Meinung, von Geräten/Lautsprechern die er nie gehört hat und ganz viel hören sagen.
GLebenskunst besteht zu 90 Prozent aus der Fähigkeit, mit Menschen auszukommen, die man nicht leiden kann.
erade bei Herstellern die nicht gemocht werden, objekiv ist die Seite für die Einschätzung von Hifi Geräten nicht.

Die 901 ist nen guter beschallungs Lautsprecher, hängt heut noch in vielen Kneipen.
Hifi empfand ich die nie aber Spass kann man mit haben.

Die Endstufe 1800 hat nur 250 W an 8 Ohm, das gab es auch zu der Zeit von SAE, Crown und anderen.
Die braucht auch keine kühlung ausser im Pa dauereinsatz.

Auch absoluter blödsinn der Vergleich mit seinem Lieblingsfeind JBL.
Kein Mensch zu der Zeit hätte ne ordentliche JBL gegen eine 901 getauscht, da ich 901 und dieverse JBL auch aus der Zeit gleichzeitig hatte kann ich das beurteilen.
Und muss nicht nen gekauften Werbefritzen zitieren.
M
So zum Thema:

meine Alten Teile sind durch Umzug und Sanierung leider eingemottet.



1509888185764343002867

1509885428857235488038

1508532112464302005105

Freu mich aber schon aufs Neuendecken.

:prost



Warum sollte JBL der Lieblingsfeind des Museums Redakteurs sein? Er hat selbst eine JBL 250 l und eigene L90und eine TI 1000 (und viele andere).
Er sagt lediglich, dass JBL auch einigen Mist hergestellt hat (wie alle Hersteller wohl auch).
Da ich den Radakteur persönlich kennne, kann ich versichern, dass es kaum etwas an HIFI gibt, das er nicht kennt, oder noch nicht gehört. Außer vielleicht einige HIflyer, die das Rad jedes Jahr neu erfinden...

Kein einfacher Mensch, aber sehr hilfsbereit und macht sich eine Menge Arbeit, um die vielen Schätze und Dokumente, der Nachwelt zu erhalten. Schreib ihn einfach mal an, wenn Du einem Artikel kritisch gegenüber stehst.

edit: Zitate repariert und HF-Code aktiviert


[Beitrag von detegg am 05. Dez 2017, 17:33 bearbeitet]
fotoralf
Stammgast
#425 erstellt: 05. Dez 2017, 13:14
Es wäre nett, wenn Du Deine Beiträge etwas sorgfältiger editieren wolltest, damit man erkennt, was Zitat und was Dein eigener Beitrag ist. Die Taste "Vorschau" ist dabei eine große Hilfe.

Danke

Ralf
ultimatemk3
Ist häufiger hier
#426 erstellt: 05. Dez 2017, 16:26
ich vermute mit lieblingsfeind, meinte er.. der herr vom museum stellt die jbl allem anderen gegenüber
jedenfalls sind sie ja legendär, würd ich meinen mit meiner begrenzetn sicht der dinge.

ansonsten deckt sich ja die aussage beider, 901 ist super zum belustigen aber eben kein vergleich zu den jbl boxen^^

ich bin auch durch diese seite zu meinen l90 gekommen und hab mir nicht die im grunde gewollten pyramiden zugelegt.. zum glück^^
dann doch lieber noch 2 weitere l90 dazu
.JC.
Inventar
#427 erstellt: 05. Dez 2017, 20:12
Fostex ist eh besser als alle Andern.

Nun ja, jeder schwört wohl auf das, was er gut kennt oder selbst hat.
Uwe_1965
Stammgast
#428 erstellt: 05. Dez 2017, 20:18
Wer ist Fostex
Gruß Uwe
lens2310
Inventar
#429 erstellt: 05. Dez 2017, 23:42
Es gibt aber auch noch Coral, TAD, Goto, Beyma, Ciare, EV, RCF, Visaton , Isophon usw. Alle diese haben hochwertige Chassis gebaut.
AkustikLaie
Stammgast
#430 erstellt: 06. Dez 2017, 20:07
Soll doch jeder für sich so entscheiden wie er es selbst am schönsten findet!

Ich persönlich mag Bose nicht so sehr wobei ich auch zugeben muss da nicht viel kenne.
Mir ist auch bei meinem Trip in die USA aufgefallen das die dort meistens mit wesentlich mehr
Bassanteil arbeiten.
Ich find das klingt immer recht Dumpf, also als wenn alles vom Tiefon ein wenig erdrückt wird.
Mit JBL hab ich nur sehr wenig Erfahrung da ich selber nie welche besessen habe nur hin und wieder
Wenn ich bei meinem Nachbarn bin der hat L40 aber mit persönlich angepassten Frequenzweichen.
Klingen recht gut.
Sehr gut fand ich die Coral DX Eleven, Infinity und auch die T+A tmr sind klasse.
Anna_log
Ist häufiger hier
#431 erstellt: 06. Dez 2017, 23:20
Also ich bin immer noch von den PAT triangle
fasziniert ! Und das seit Jahren ! 😃
highfreek
Inventar
#432 erstellt: 07. Dez 2017, 07:01
Wir wollen Bilder sehen, her mit den triangel
onkel_böckes
Inventar
#433 erstellt: 07. Dez 2017, 07:28
esb 002

citation 12,mitsubishi,janszen alle in schön 023

Die ESB 7 und die Janszen hätte ich auch nicht hergeben sollen, viel zu selten.
ultimatemk3
Ist häufiger hier
#434 erstellt: Heute, 11:15
zur belustigung einmal sehr hochpreisige und verdammt gute 25 jahre alte sharp lautsprecher
einfach genial sharp

erzeugen mit einem kenwood-watt extremen krach und stehenden druck, angenehm zuhören bei o,5 watt..


[Beitrag von ultimatemk3 am 11. Dez 2017, 11:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer "hÖrt" was?
lump am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  8 Beiträge
Wer kennt sich mit Saba-Lautsprechern aus?
Barista am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  8 Beiträge
Wiedermal, wer kennt sich mit Wigo Lautsprechern aus ?
Nospheratu am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  5 Beiträge
Suche Hilfe bei Umgang mit alten Quadral Lautsprechern
Cmd_Bubble am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  10 Beiträge
Wer hört mit dem dipol Air-Motion-Transformer.
slow80 am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  11 Beiträge
Anschluss von Mission Lautsprechern
DocWin am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  4 Beiträge
Telefunken HiFi Compact 2000 mit Lautsprechern
jumphil am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  9 Beiträge
Wer kennt sich mit alten Dual Plattenspielern aus !
Dr.Winkelmann am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  4 Beiträge
Generelle Frage zu alten Lautsprechern
Aquaplas am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  21 Beiträge
suche Info zu alten Lautsprechern
xedos69 am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedGreen1234
  • Gesamtzahl an Themen1.389.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.081