Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 . 310 . 320 . 330 . 337 338 339 340 Letzte

Der "Heute gesehen" Thread

+A -A
Autor
Beitrag
XdeathrowX
Inventar
#17184 erstellt: 08. Jan 2017, 17:26
Volltreffer!
Muppi
Inventar
#17185 erstellt: 08. Jan 2017, 17:55
Was ist an der Handlung so schlimm, soll sie noch tanzen und singen?
Der Film war spannend und unterhaltsam und die Schauspielerin hat stark und glaubwürdig aufgespielt.
Und was soll die Anmerkung mit Pornos in 4k?


[Beitrag von Muppi am 08. Jan 2017, 17:57 bearbeitet]
fatty01
Inventar
#17186 erstellt: 08. Jan 2017, 18:41
Ich sichte The Shallows heute Abend. Habe aber auch hauptsächlich positives gelesen uns im Bekanntenkreis waren auch alle Begeistert.
fuechti
Inventar
#17187 erstellt: 08. Jan 2017, 19:32
Das_Schweigen_der_Laemmer
Das Schweigen der Lämmer

Ich denke, über dieses Meisterwerk wurde bereits ausreichend berichtet und bewertet.
Aber so 1 -2x im Jahr liegt er im Player.

Film: 10+
Bild: 8
Ton: 7
fatty01
Inventar
#17188 erstellt: 08. Jan 2017, 21:52
So The Shallows beendet. Fand ihn gut und echt unterhaltsam. Die Hauptdarstellerin sieht.nicht nur gut aus Sie macht auch echt einen guten Job. Einen Punkt Abzug für das Ende.
7/10

Das Bild ist der Wahnsinn dicke 9/10

Ton kann ich nicht bewerten weil über TV Lautsprecher gesehen.
Jungholtz
Stammgast
#17189 erstellt: 09. Jan 2017, 10:22
@fuechti

Gibt es etwa ein neues Master? Ansonsten kann eine derartig gute Bildnote (8) nur als Versehen bezeichnet werden. Ich jedenfalls warte immer noch auf eine würdige Umsetzung.
ExeQtor
Stammgast
#17190 erstellt: 18. Jan 2017, 10:50
In den letzten Tagen gesehen:

Die Unfassbaren 2
Der erste Teil war für mich eine echte Überraschung. Spannende Handlung, einige Twists, glaubwürdige Erklärungen der Tricks, gute Actionsequenzen und ein unglaublich guter Cast.

Bis auf den Cast ist im 2. Teil der Unfassbaren nichts übrig geblieben. An manchen Stellen habe ich mich gefragt, ob das Drehbuch von einem Student im 1. Semester geschrieben wurde. Wie kann so etwas unglaubwürdiges durchgewunken werden.
Aufgrund von Aufregern wegen vielen Handlungslücken muss dann auch der ganze Film leiden. Schade.

4-5/10


Life of Pi
An dem Abend sollte es mal etwas niveauvolles sein. Ein Oscar-Film mit hohem Anspruch.
Nach ein paar Bier musste das anspruchsvolle Werk Life of Pi dann zunächst ein paar lustigen Youtube Videos weichen.
Der Film hat einfach einen ruhigen Einstieg und man weiß noch nicht so recht auf was man sich einlässt.

Sobald es dann mit dem Tiger auf das Boot geht bekommt man ein wundervolles Setting geboten. Die Bilder sind einfach einzigartig und das Tier ist unglaublich realistisch animiert. An einigen Stellen ist mir das dann zu sehr Richtung Fantasy abgedriftet.

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Z.B. Die Stellen mit den Quallen oder der komischen Insel.


Die letzten 3 Minuten des Films haben mich dann aber richtig gepackt und ich hatte seit sehr langer Zeit einen echten "WOW-Moment".

8/10

Don't Breath
Für mich bisher der beste Horrorfilm aus 2016. Punkt.
Spannung in jeder Minute, klasse Schauspieler und eine gnadenlose Handlung.

Auch handwerklich spielt Don't Breath in einer anderen Liga als die meisten Horrorfilme. Die Kamerafahrten, der Schnitt, die Perspektiven, die Beleuchtung

7/10
Mickey_Mouse
Inventar
#17191 erstellt: 18. Jan 2017, 22:46
nach so vielen Nieten und Fehlgriffen in der letzten Zeit, habe ich heute endlich mal wieder eine gute BD gesehen:

Race - Zeit für Legenden

Film: 9/10
ich bin mit recht hohen Erwartungen an den Film heran gegangen, die Tour-Guide Dame bei einer Führung durch das Olympia Stadium hat in den höchsten Tönen von dem Film geschwärmt, die wurden auch komplett eingehalten oder gar übertroffen!
es dreht sich um die Geschichte von Jesse Owens, der als Farbiger in den USA der 30er Jahre Rassismus erleben musste, dort zum Star wurde und hin und her gerissen ist, ob er in Nazi-Deutschland bei den Olympischen Spielen antreten soll, nachdem die USA sie nach einer knappen Entscheidung nicht boykottieren. Eine wesentliche Komponente ist auch die Beziehung zu seinem Trainer und Familie.
Am Ende ist er mit 4 Goldmedaillen der erfolgreichste Teilnehmer dieser Olympischen Spiele und "stört" die Nazi Propaganda.

meiner Meinung nach wird das ganze in knapp 2 Stunden fesselnd erzählt. Klar, hier und da ist es mal etwas sehr plakativ aber insgesamt wird ein eher schwieriges Thema sehr "unterhaltsam" vorgetragen ohne ins Lächerliche abzugleiten oder auf der anderen Seite zu sehr mit dem Oberlehrer Zeigefinger zu schwenken.

es gibt eine heikle Gratwanderung beim Vergleich zwischen der Rassendiskriminierung in den USA und der Judenverfolgung in Nazi Deutschland.
wobei das im Jahr 1936 vielleicht wirklich noch "vergleichbar" war?
jedenfalls liegt der Fokus auf der Unterdrückung der "Schwarzen" in den USA (in Berlin: "wo sind denn die Umkleiden für Farbige?", "es gibt keine getrennten Umkleiden!")
am besten ist dann das Ende:
Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

er kommt als gefeierter Star in die USA zurück, es gibt ein Gala Dinner zu seinen Ehren und er muss als Farbiger mit seiner Frau den Lieferanten Eingang zu dem Restaurant nehmen!


Bild: 8/10
das Bild ist überwiegend etwas "auf alt getrimmt". Der Fokusbereich ist super scharf, aber das drumherum ist etwas in Tiefenunschärfe gehalten. Die Farben sind auch eher blass und es stechen immer nur einzelne Akzente hervor.
das ist meiner Meinung nach schon sehr stimmig!
man kann jetzt darüber streiten wie gut die Szenen im Olympiastadion sind. Man muss natürlich anerkennen, wie sie die eindeutigen Real Bilder dort "retuschiert" haben um aus dem Stand von heute das Stadium von 1936 zu machen, auf der anderen Seite ist das aber eben auch deutlich sichtbar.

Ton: 6/10
der Ton ist nicht schlecht, die Sprachverständlichkeit (wie immer English original) sehr gut, inkl. der verschiedenen Akzente sowohl der Amerikaner "unter sich", als auch wenn die Deutschen dazu kommen. Vermutlich ist es auch hier gewollt, dass erst gar kein Surround Feeling aufkommt und nur im Stadium etwas "Stimmung" aufkommt. Es gibt eigentlich nur eine einzige Szene bei der der Ton gefordert ist und das ist beim Hindenburg Überflug bei der Eröffnung, das passt dann auch wieder zu dem Film.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 . 310 . 320 . 330 . 337 338 339 340 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Der "Heute gesehen" Real 3D Thread
Hollywood100 am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  171 Beiträge
Der Heute auf Blu-Ray oder HD gesehen Thread
Timmy_67 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  24 Beiträge
Der "Heute gekauft" Thread
rsaudio am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  26855 Beiträge
Der "Blu-ray 3D" Thread (gekauft,gesehen,Schnäppchen)
cyberpunky am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  59 Beiträge
Der HD DVD Thread.
Timmy_67 am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  206 Beiträge
Der "Wunschfilm" Thread
fuechti am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  4 Beiträge
Der Weihnachts-Tausch-Thread
fuechti am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.12.2007  –  11 Beiträge
Der grosse TPG Amazon Thread
eurojoe7 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  5 Beiträge
Breaking Bad Thread
SoundSalieri am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  19 Beiträge
Aktualisierung - BluRay Bildqualitätsnoten Thread
AmiGoCS am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  33 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • JBL
  • Denon
  • Yamaha
  • Panasonic
  • Dali
  • LG
  • Arcus
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedsermatze
  • Gesamtzahl an Themen1.352.518
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.788.764