Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 . 120 . 130 . 140 . Letzte |nächste|

"Tapedeck-Reparatur" Thread

+A -A
Autor
Beitrag
SonyPioneer
Inventar
#5151 erstellt: 11. Mai 2020, 13:17
Oh, ja. Ohne meine bessere Hälfte und das Verständnis für s Hobby könnte ich dieses nicht machen. Trotzdem ist auch auf alle Fälle immer Zeit zu Zweit oder mit den Hunden Wandern gehen
Und ja, ist mir auch extrem aufgefallen das es hier im Thread sehr zivilisiert zu geht. Und auch sehr Familair, das merkt man auch das wir uns mit Namen und nicht mit Nickname anschreiben
Selbst hier im Forum, wenn ich so bei der Fraktion der "Plattendreher" mal mitlese...man oh Mann. Da gehts machmal echt ab
TimTaylor65
Stammgast
#5152 erstellt: 11. Mai 2020, 14:16
Jens, genau meine Meinung .. und natürlich haben wir auch für unsere Frauchen oder Familie Zeit und unternehmen was mit ihnen, oder auch mit freunden, keine Frage, dass gehört alles dazu zum Leben

Und wenn wir hier sind, dann ist es ein sehr schöner Ausgleich, bzw. Zeitvertreib und Hobby gegenüber unserem Alltag

Ja habe ich leider auch schon mitbekommen, dass es wo anders nicht so friedlich zu geht, ist schade, aber leider nicht zu ändern

Und ich finde wenn man sich mit den Namen anschreibt (wenn man sich etwas besser kennt), dann ist es schon Persönlicher, lockerer und eben auch "Familiär" und Respekt sollte eigentlich für keinen ein Fremdwort sein, aber leider für viele eben doch noch

Naja was solls, wir sind hier und die anderen sollen sich halt weiter verbal "herum prügeln"

Ein auf unsere "Technik-Family" hier

Beste Grüße
Jürgen


[Beitrag von TimTaylor65 am 11. Mai 2020, 14:25 bearbeitet]
Manfred_K.
Inventar
#5153 erstellt: 11. Mai 2020, 14:54
Apropos Philips. Ich möchte Euch dieses Gerät nicht vorenthalten. Das Gerät ist noch im absoluten Originalzustand aus Erstbesitz und spielt ohne Probleme. Es wurde (nach Aussage des Vorbesitzers) noch nie auf geschraubt, noch nicht mal von mir Klar, eine Revision ist unbedingt mal fällig und drüber wischen könnte ich auch mal … aber faszinierend, dass ein Tape aus dem Jahr 1978/79 (ca. 900 DM) noch läuft... Denkt man sich die Staubschicht weg, ist das Teil in einem sehr guten Zustand. Die Lämpchen funktionieren alle noch, aber sehr schwach. Ich vermute, dass diese schon mächtig schwarz angelaufen sind...

Philips N

Jetzt wird auch klar warum Magnetische Kupplung! Hmmm, nix "Filz" und "Gummi"

Philips N-Kupplung
vectra_1
Stammgast
#5154 erstellt: 11. Mai 2020, 15:08
@Manfred,

ein sehr schönes Philips Gerät, gibt ja nicht viele schöne davon.äh, Magnetkupplung? Kannte ich auch noch nicht.
TimTaylor65
Stammgast
#5155 erstellt: 11. Mai 2020, 15:14
Wow sieht auch sehr gut aus das Teil

Und wie ich schon sagte, mein DCC (ist zwar noch nicht soo alt), aber es läuft wie am ersten Tag und auch noch mein CD-Recorder von Philips hat schon viele Jahre auf dem "Buckel" und läuft und läuft und läuft, ohne jemals daran irgendwas daran gemacht zu haben, klar wird's irgendwann mal so weit sein, keine frage … aber Philips hat da schon immer sehr robuste Geräte gebaut denke ich.

Beste Grüße
Jürgen
hf500
Moderator
#5156 erstellt: 11. Mai 2020, 16:48
Moin,
die Magnetkupplungen sind eine Spezialitaet von Philips und es gab sie schon frueh in den 70ern.
Sonst faellt mir nur noch ein Blaupunkt (Lenco?) -Laufwerk fuer Autoradios ein, moeglicherweise auch Laufwerke bei Becker.
Schade, dass diese Idee nicht weiter verbreitet war. Hatte Philps ein Patent darauf und wollte zuviel Lizenz?

73
Peter
Rabia_sorda
Inventar
#5157 erstellt: 11. Mai 2020, 16:51

Apropos Philips. Ich möchte Euch dieses Gerät nicht vorenthalten.


Mein erstes Tapedeck....
Dazu hatte ich (hier?) letztens erst etwas geschrieben (Post-Fading, etc).

Der Clou war auch, dass man es auch liegend betreiben konnte und dazu die Kassettenklappe komplett im 90° - Winkel aufklappte

Eine Revision wird hier wohl größer ausfallen, da im Innern diese schrecklichen blauen Axial - Elkos existieren, die im Grunde schon seit Jahrzehnten trocken (taub) sein müssten (taub sind!).
An passende Riemen wird man vmtl auch nicht so schnell kommen.


aber Philips hat da schon immer sehr robuste Geräte gebaut denke ich.


Jein.
Sehr oft wurden in den Geräten sehr viel Plastik verbaut, dass sehr oft brüchig wird (Zahnräder u.d. g.).
Elektronisch waren sie immer irgendwie "außergewöhnlich" und auch robust, wenn man jetzt mal die miesen Elkos außen vor lässt.
TimTaylor65
Stammgast
#5158 erstellt: 11. Mai 2020, 17:47
Ok verstehe und wieder was dazu gelernt

Aber ich kann da nur von meinen Geräten sprechen und auch von den Geräten die auch einige freunde noch immer haben. Da gibt's bis jetzt noch immer keine Probleme .. also jetzt von den 80ern weg gesehen.

Und Elektronisch bin ich da sehr unerfahren, aber wenn da was gewesen wäre, hätte das Gerät sicher auch seinen "Geist" aufgegeben.

Und klar spart auch Philips, da sind sie keine Ausnahme, jeder hat irgendwo seinen "Schwachpunkt".

Stimmt, außergewöhnlich sind sie allemal, vor allem beim aussehen. Und robust gebaut sind sicher auch nur die teureren Geräte nehme ich an, klar das bei billigeren Geräten mehr gespart wurde. Aber das ist wie gesagt, überall so.

Aber wie auch immer .. spiele mit beiden (DCC & CD-Recorder) wie gesagt, kaum noch, gerade so, dass sie keine Standschäden bekommen, wär ja doch zu schade trotz allem um diese Geräte.

Beste Grüße
Jürgen
TimTaylor65
Stammgast
#5159 erstellt: 11. Mai 2020, 18:46
Ich habe übrigens wie ich schon vor ein paar Tagen geschrieben habe, meiner Neuanschaffung, also das Sony TC-U5 etwas aufgewertet. Habe dem Gerät neue schönere Füßchen gegönnt

Die Originalen waren ja sehr klein und kaum sichtbar Aber diese jetzt sieht man schön und schützen auch das Gerät vor Vibrationen. Und sieht (meiner Meinung) auch viel besser und wertiger aus

Hier der vergleich:

Mit den alten kaum sichtbaren Füßchen

20200504_103337

Und jetzt mit den neuen "strahlenden" Standfüßen

20200504_154527

Beste Grüße
Jürgen
vectra_1
Stammgast
#5160 erstellt: 11. Mai 2020, 19:01
Sehr schön,gut gemacht und gefällt mir auch besser. Nur die Denon Reklame passt nicht so recht dazu.
TimTaylor65
Stammgast
#5161 erstellt: 11. Mai 2020, 19:09


Danke und ja ich weiß, dass ist der DJ Doppel-CD Player von Denon, es stehen da bei mir im Regal immer zwei Geräte nebeneinander und auch übereinander

Ok auf dem Profilbild sind drei Geräte übereinander, der einzige "dreier"

Beste Grüße
Jürgen


[Beitrag von TimTaylor65 am 11. Mai 2020, 19:31 bearbeitet]
vectra_1
Stammgast
#5162 erstellt: 11. Mai 2020, 19:31
aha, auch einer der kein Platz mehr hat.
TimTaylor65
Stammgast
#5163 erstellt: 11. Mai 2020, 19:33
Ja, leide auch bald unter Chronischem Platzmangel
Rabia_sorda
Inventar
#5164 erstellt: 11. Mai 2020, 19:35
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten, aber die Füße empfinde ich als einen Fremdkörper.
Liegt wohl daran, dass solche Füße an Geräten jenes Baujahres eher nicht anzutreffen waren. Daher würden sie mich eher stören.
Ist nur meine Meinung.....


[Beitrag von Rabia_sorda am 11. Mai 2020, 19:36 bearbeitet]
TimTaylor65
Stammgast
#5165 erstellt: 11. Mai 2020, 19:43
Ist kein Problem

Die Geschmäcker sind halt verschieden und jedem kann es nicht gefallen, wäre ja auch langweilig wenn alle den selben Geschmack hätten

Beste Grüße
Jürgen
blaufrau83
Stammgast
#5166 erstellt: 11. Mai 2020, 23:52
(Weiß leider nicht mehr, wie man den Benutzernamen über einem Zitat angezeigt bekommt …)

In meinem Bekanntenkreis kann ich die Tape-Deck-Interessierten an einer Hand abzählen

Das könnte ich nur, wenn ich keine Finger hätte, denn in meinem Bekanntenkreis gibt es heute keinen einzigen Tapedeck-Benutzer mehr - schade eigentlich.
Ganz wenige Hifi-allgemein-Interessierte kenne ich aber doch noch.


Ein auf unsere "Technik-Family" hier

Dem schließe ich mich an.
Den Umgang hier im Thread finde ich auch sehr nett und familiär und hoffe, dass es so bleibt.


[Beitrag von blaufrau83 am 12. Mai 2020, 10:51 bearbeitet]
TimTaylor65
Stammgast
#5167 erstellt: 12. Mai 2020, 06:40
@blaufrau:

Die, die ich kenne die sich für das noch interessieren kann ich auf einer Hand abzählen.
Wirklich schade das es nur noch sehr wenige gibt, die sich für das interessieren, verstehe ich nicht ganz, aber ist halt so.

Die anderen alle .. ja was tust du dir das noch an, mit den alten Bändern gibt eh immer Probleme usw.

Ja klar, wenn man das Gerät nicht pflegt oder sich darum kümmert und reinigt nach gewissen Stunden, ist es nur logisch das es einmal soweit kommt.

Aber jetzt kommts .. wenn ich dann besuch bekomme von den "Nörglern" und ich spiele Kassetten ..dann legen sie die Ohren an und sagen .. woooow klingt das gut und können sich dann nicht satt hören an diesem tollen klang. Aber einer überlegt jetzt schon, sich auch ein gutes Tape-Deck zuzulegen. Sehr vernünftig muss ich sagen

Aber hier gibt es noch genug die sich für diese schöne alte Technik interessieren und dann auch noch der wirklich nette Umgang hier und da hoffe ich auch das es so bleibt

Beste Grüße
Jürgen
vectra_1
Stammgast
#5168 erstellt: 12. Mai 2020, 07:06
@all,

Ich kenne auch nur sehr wenige Leute, die sich noch mit den alten Medien beschäftigen. Es ist in der heutigen Zeit eben bequemer eine App oder Taste zu starten und die digitale Musik zu dudeln. Es ist doch nervig erst eine Kassette, Band oder LP aus den Schrank zu nehmen und das Gerät samt Anlage zu starten. Dann höre ich auch noch Musik in seiner reinsten und höchsten Form. Wer will sich das schon antun in der heutigen digitalen Zeit.

Und ja ich hoffe auch das es hier so bleibt, wie es ist. Es liegt ja auch nur an uns, sich hier mit Respekt und Anstand zu begegnen. Ausartende Diskussionen über VOODOO und Klang brauchen wir hier nicht. Hier gibt es leider nur praktische Tip's, Hilfestellungen und Anleitungen zur Reparatur unser geliebten Schätze.
SonyKassettenkaiser
Inventar
#5169 erstellt: 12. Mai 2020, 07:14

Ausartende Diskussionen über VOODOO und Klang brauchen wir hier nicht.


Aber TimTaylor65s Sony TC U5 muss doch mit den "Schockabsorberfüßen" viel fundierter und gleichmäßiger klingen.


[Beitrag von SonyKassettenkaiser am 12. Mai 2020, 07:14 bearbeitet]
TimTaylor65
Stammgast
#5170 erstellt: 12. Mai 2020, 07:18
Na was, und wieee auch noch .. kann man gar nicht mit vorher vergleichen .. um vieles besser der klang mit diesen heißen Füßchen
TimTaylor65
Stammgast
#5171 erstellt: 12. Mai 2020, 07:32
Und Andy, genau meine Meinung … es ist doch viel einfacher eine App am Handy zu starten als eine "schwere" Schallplatte aus dem Regal zu hieven und dann auch noch die Platte auf den Plattenspieler zu legen und den Tonarm auf die Platte zu legen und dann noch die Platte umzudrehen, dass gleiche mit der Kassette, ist doch viel zu groß der Aufwand

Auf guten klang legt kaum einer mehr wert so wie es aussieht. Hauptsache es geht denjenigen recht einfach von der Hand. So stirbt diese gute alte Technik (fast) aus. Aber es gibt ja noch so Menschen wie wir es sind, die diese Technik noch zu schätzen wissen und dieses tollen klang auch genießen. So wie ich jetzt gerade .. höre gerade eine Kassette mit 80ern .. man, es gibt nix geileres als dies Mucke und der klang

Das finde ich hier ja auch so toll .. der Respektvolle Umgang .. hier gibt's keine Neider, hier wird einem geholfen und man hilft … so soll es sein, so soll es bleiben!!

Beste Grüße
Jürgen
ghaliläo
Inventar
#5172 erstellt: 12. Mai 2020, 08:49

vectra_1 (Beitrag #5168) schrieb:
Dann höre ich auch noch Musik in seiner reinsten und höchsten Form. Wer will sich das schon antun in der heutigen digitalen Zeit.




Wie es aussieht werden aber die Leute, die sich das "antun" immer mehr denn sonst würden nicht die Preise für die alten Geräte so exorbitant steigen.

Ich habe einen guten Freund, der ist auch Fan der alten Technik. Früher sind wir teils sehr weit gefahren, um seltene Geräte zu holen.
Einen anderen Freund hab ich auch dazu gebracht, seine alte Technics-Anlage wieder vom Dachboden runterzuholen.

@Jürgen

Das U5 gefällt mir mit den neuen Füßchen auch besser. Leider haben die alten Geäte nur so unschöne Plastikstumpen dran, das hab ich auch schon bei zwei Geräten geändert.

Bei meinem FX1010 mußte ich neue Füße ranschrauben, weil durch die schlechte Verpackung beim Versand ein originaler Fuß zerbrochen war:

BILD2064

Leider schlechte Beleuchtung, aber der Turm steht zwischen zwei anderen so versteckt dass kaum mehr Licht hinkommt.

Platzmangel, ein Hauptproblem von uns Sammelwütigen.

@Manfred

Schönes altes Philips-Deck hast Du da.

So eine magnetische Kupplung hab ich auch noch nicht gesehen. Das wird wohl viel Arbeit das gründlich zu überholen.


[Beitrag von ghaliläo am 12. Mai 2020, 09:20 bearbeitet]
TimTaylor65
Stammgast
#5173 erstellt: 12. Mai 2020, 09:26
@ghaliläo:

Ja da ist was wahres dran, die Preise steigen rasant an, leider. Aber andererseits kann man wieder etwas mehr hoffen, dass sich mehr Leute wieder für diese Technik interessieren.

Wie schon gesagt, habe ich auch einen freund, der jetzt überlegt sich auch ein Tape-Deck anzuschaffen.
Wollte sich ein neues kaufen Habe ihm gleich davon abgeraten, wenn dann ein altes Schätzen und das wird dann restauriert, falls es notwendig sein sollte.

Also ich finde es auch schöner mit den neuen Füßen. Da bauen sie fast unkaputtbare Geräte und dann schrauben sie solche kleinen kaum sichtbaren "Plastik-Stummeln" an Aber Gott sei dank kann man sich da ja selber helfen

Und wie auch bei deinen Gerät, es sieht einfach besser und wertiger aus. Übrigens, auch ein schönes Deck! Und in dieser Situation bleibt dir auch kaum was anderes übrig das du die Füße dann tauschen musst. Das mit dem Versand ist auch immer so eine Heikle Sache.

Beste Grüße
Jürgen
ghaliläo
Inventar
#5174 erstellt: 12. Mai 2020, 11:17
Ja das FX1010 gefällt mir auch sehr gut. Ist sehr selten und ich hab lange nach einem gesucht, das vom Zustand akzeptabel war denn meist löst sich die Beschichtung auf dem Frontpanel bei diesen Geräten auf.

Und dann verpackt der VK das Teil so schlecht, dass viel kaputt war als es bei mir ankam. Konnte ich zum Glück aber reparieren.

Hab noch ein schöneres Bild gefunden, so sah das aus bevor ich umgestellt habe:

BILD1793

Hat ein klasse Laufwerk drin, die alten Sony hab ich am liebsten:

BILD1805
blaufrau83
Stammgast
#5175 erstellt: 12. Mai 2020, 11:25
Meinen Beitrag von heute Nacht habe ich ein bisschen geändert, "kein einziger" bezieht sich auf Tapedeck-Nutzer.


Ja klar, wenn man das Gerät nicht pflegt oder sich darum kümmert und reinigt nach gewissen Stunden, ist es nur logisch das es einmal soweit kommt.

Genau!
Ich denke gerade an vergangene Zeiten mit dumpfem Kassettenklang im Freundeskreis … wehe man sagt dann was von einem schmutzigen Tonkopf und Reinigung

Andy:
Meistens wird "nur noch" mit dem Handy Musik gehört (alles ist ja im Netz verfügbar) oder mit einem mickrigen Quäke-Radio. Hifi-Anlagen werden abgerüstet oder gar nicht erst angeschafft.


Wie es aussieht werden aber die Leute, die sich das "antun" immer mehr denn sonst würden nicht die Preise für die alten Geräte so exorbitant steigen.

Auch in den Foren sieht es seit Jahren so aus, dass es eine Bewegung gibt zurück zur alten Technik. Aber im "echten Leben" scheint diese Bewegung nicht anzukommen.
blaufrau83
Stammgast
#5176 erstellt: 12. Mai 2020, 11:30
Ghali,
sehr schön mit der orangen Beleuchtung! Man sieht am linken Andruckrollen-Arm, dass es ein Sony ist.
TimTaylor65
Stammgast
#5177 erstellt: 12. Mai 2020, 12:12
@ghaliläo:

Ja das Sony sieht wirklich toll aus und auch LW, sowas gibt es heute nicht mehr. Eine Technik für die "Ewigkeit"!! Und die Beleuchtung gefällt mir auch bei den Sony Decks. Hab jetzt schon drei verschiedene Beleuchtungen. Sony, Kenwood und Akai

Darum sage ich immer extra dem VK, er soll das Gerät ja sehr gut einpacken damit nichts passiert. Und ich muss sagen, ich hatte bis jetzt immer Glück mit den VK, die haben es dann immer sehr brav eingewickelt

@blaufrau83:

Ja das kenne ich nur all zu gut, dass war früher immer schon ein Thema mit dem pflegen und reinigen. Ich habs immer schon so gemacht, aber manche freunde, pfui kann ich da nur sagen Und genau das ist es .. dann jammern sie, das Deck spielt nicht mehr so gut .. Hallo?? Ja was glauben die? Das sich das Gerät von selbst reinigt? Hab es dann ihnen gezeigt und siehe da, das problem war erledigt

Ja das macht leider alles die Bequemlichkeit aus. Mit dem Handy geht es halt am schnellsten und am einfachsten … kein spulen, keine Titeln suchen zu müssen .. ein Knopfdruck genügt und das Handy spielt schon. Ich höre am oder vom Handy so gut wie nie.

In den Foren merkt man es schon das sich da wieder mehr tut, sieht man ja auch hier. Und ich denke und hoffe das es auch im realen Leben vermehrt ankommen wird.

Beste Grüße
Jürgen
Manfred_K.
Inventar
#5178 erstellt: 12. Mai 2020, 17:37

TimTaylor65 (Beitrag #5159) schrieb:
Und jetzt mit den neuen "strahlenden" Standfüßen


Doch, Jürgen, sieht sehr schön aus. Gut an dieser Veränderung ist ja, dass diese ohne Probleme wieder zurück gebaut werden kann. Problematisch wird´s m.M.n immer, wenn z.B. irgend welche Löcher reingebohrt werden, also Dinge, die man nicht wieder in den Originalzustand versetzen kann.

So hatte ich z.B. in meiner Jugend aus "Scham" den Schriftzug "UNIVERSUM" entfernt. Links oben sieht man noch den Schatten Heute ärgere ich mich darüber, weil das High-Com-Deck CT 2318 mit Zeitschaltuhr recht selten ist und ich es vom Design einfach Mega finde.

Mit der Zeitschaltuhr, High-Com und einem 120 er Metallband, habe ich sehr oft Radiosendungen mitgeschnitten und danach die besten Lieder überspielt.

CT 2318


So sieht es im Original aus. Quelle des Bildes Youtube

Unbenannt


[Beitrag von Manfred_K. am 12. Mai 2020, 17:39 bearbeitet]
TimTaylor65
Stammgast
#5179 erstellt: 12. Mai 2020, 18:45
Manfred, danke … und genau so ist es, dass kann man ruck-zuck wieder in den Original Zustand Rückbauen wenn es sein muss. Da wurde nichts gebohrt oder sonst irgend was verändert. Alles noch im Originalen Zustand

Ein schönes Deck das Universum und ich weiß von damals, dass diese Geräte sehr gut waren, bzw. es bis heute noch sind. Aber der Name war halt nicht so klingend wie Sony, Kenwood usw. und als jugendlicher macht man halt schnell was unüberlegtes. Aber sei froh das du dieses schöne und seltene Gerät noch hast und dich trotz allem daran erfreuen kannst.

Wenn du noch sehr ruhige Hände hast, könntest du ja den Schriftzug evtl. wieder herstellen, weiß nicht ob das möglich wäre. Aber es sieht auch so schön aus wie gesagt.

Beste Grüße
Jürgen
vectra_1
Stammgast
#5180 erstellt: 13. Mai 2020, 11:26
Ich habe einen Neuzugang

IMG_20200512_164749

IMG_20200512_203703

IMG_20200512_210037
Das war alles dazu.

IMG_20200512_204114
Hat wohl schon lange unbenutzt rum gestanden.

IMG_20200512_204121

IMG_20200512_205958
Gibt also viel zu tun.Säubern, Andruckrollen und Riemen neu machen. Obwohl die LW völlig verdreckt sind, funktioniert es noch gut.
TimTaylor65
Stammgast
#5181 erstellt: 13. Mai 2020, 14:51
Oha, na da hast du ja eine menge zu reinigen bevor es ans "Eingemachte" geht

Beim reinigen wünsche ich dir viel spaß und für die restauration, viel Erfolg

Und schön zu sehen, dass wieder ein älteres Schätzchen zum Leben erwacht

Das sie so derart "vergammeln" irgendwo in einer staubigen Ecke, haben sie nicht verdient!

Beste Grüße
Jürgen
SonyPioneer
Inventar
#5182 erstellt: 13. Mai 2020, 15:25
Hey, wieder schöne neue (alte) Decks hier vorgestellt. Immer wieder spannend
Am Sony TC WR950 ist der Ziffernblock eine direkte Titelanwahl???

Und bei mir ....

So, nun hab ich zumindest Gewissheit, Der Sony Dat hat nun doch das Drumboard Problem.

Nachdem ich eine CD (Mike Oldfield : Return To Ommadown) per Digitaleingang aufgenommen habe …. hat er beim abspielen nach ca. 1 Strunde dieses „digitale Geschprazel“ Sorry, kann man schlecht beschreiben, ausgegeben. Kopfreinigung hat nur kurz geholfen...
Also ich geh nun davon aus das die SMD Elkos Schrott sind.

Neue normale Elkos sind bestellt (im 100er Pack günstiger?? was ne bescheuerte Welt?!)

Ich halte euch auf dem Laufenden. Werde auch den Tip mit dem Schraubensicherungslack noch umsetzten.


[Beitrag von SonyPioneer am 13. Mai 2020, 15:27 bearbeitet]
TimTaylor65
Stammgast
#5183 erstellt: 13. Mai 2020, 15:53
@Jens:

Das hört sich ja nicht so gut an was dein DAT betrifft. Ich hoffe du bekommst das hin. Wünsche auch dir dabei viel glück und Erfolg.

Aber da wird mein "grübeln" jetzt auch immer mehr. Wie du ja weißt, habe ich auch vor mir einen DAT zu kaufen. Nur bei den Geräten habe ich NULL AHNUNG, besonders was die Elektronik betrifft

Habe da zwei Sony DAT DTC-ZE700 in "Aussicht". Keine Ahnung wie der so ist. Elektronik, LW …

Weiß jetzt nicht was ich weiter tun soll, generell was DAT betrifft

Beste Grüße
Jürgen
vectra_1
Stammgast
#5184 erstellt: 13. Mai 2020, 17:50
Hallo Jürgen,
der 700 hat ein LW, was in vielen Geräten von Sony verbaut war. Also sollte die Ersatzteilbeschaffung für den Fall des Falles gesichert sein. Und mein Rat ist, kaufe nur einen DAT, den du auch besichtigen und ausprobieren kannst. Mit dem 700 kannst du glaub ich nicht viel falsch machen.Ich hatte mal viele Jahre einen 55 ES. Der war unkaputtbar und lief und lief und läuft Heute noch bei einem Freund.
vectra_1
Stammgast
#5185 erstellt: 13. Mai 2020, 18:03
@Jens,

ja dies sind die Tasten für die Titelprogrammierung. Es können maximal 12 Titel in beliebiger Reihenfolge gespeichert werden. Wenn dann Play gedrückt wird, spult es zum Anfang der Kassette zurück und zählt dann die programmierten Titel ab und spielt sie. Eine geniale Spielerei oder? Der Dubbing Level Regler dient dazu beim kopieren von Kassetten, den Aufnahmepegel anzuheben oder zu senken. In mitten Stellung bleibt der Pegel unverändert.
TimTaylor65
Stammgast
#5186 erstellt: 13. Mai 2020, 18:11
@Andi:

Ok und danke für deine Infos.

Aber der ES hat sicher ein anderes LW als der 700er nehme ich an.

Und der ES ist sicher auch Robuster gebaut. Aber der 700er gefällt mir ganz gut muss ich sagen.

Beste Grüße
Jürgen
Jazzy
Inventar
#5187 erstellt: 13. Mai 2020, 18:15
Vom Laufwerk her ist der ZA5ES auch nicht übel,da Voll-DD. Meiner läuft jedenfalls noch.....(Holzklopf). Die wichtigsten DATs habe ich aber sicherheitshalber auf CDR und HDD kopiert. Ewig halten die filigranen DAT-LW wohl doch nicht.....
höanix
Inventar
#5188 erstellt: 13. Mai 2020, 18:26
So ein Mist, ich habs schon wieder getan - also angeschrieben, Selbstbeherrschung Fehlanzeige.
Anzeige in der kleinen Bucht "Defekt - Zu verschenken", fast anderthalb Kilometer entfernt (aber ist ja egal bei den momentanen Spritpreisen ).
Darunter dieses Bild:

Technics-1

Ich fahr dann mal los.


[Beitrag von höanix am 13. Mai 2020, 18:26 bearbeitet]
TimTaylor65
Stammgast
#5189 erstellt: 13. Mai 2020, 18:36
@Sven:

Ok und alles klar. Und das die LW nicht ewig halten, ist auch klar. Aber gut zu wissen das man noch Ersatzteile bekommt um das Gerät noch länger am "Leben" zu erhalten.

Man muss halt noch mehr darauf achten und pflegen so ein DAT Gerät wie es aussieht, weil die LW doch filigraner sind als bei den Videorecordern denke ich.

Beste Grüße
Jürgen
Manfred_K.
Inventar
#5190 erstellt: 13. Mai 2020, 19:26

höanix (Beitrag #5188) schrieb:
"Defekt - Zu verschenken", fast anderthalb Kilometer entfernt


Logisch, dass man da hin muss! Hat sogar dBx!!! Freue mich schon auf Deine Bilder, hoffe es klappt! *Daumendrück*

@ Andy: Bist Du gerade auf dem Doppel-Tape-Trip Aber das Teil sieht echt imposant aus, muss ich schon sagen...
vectra_1
Stammgast
#5191 erstellt: 13. Mai 2020, 20:27
@Manfred,

Nein eigentlich nicht. Aber ich wollte dieses Teil schon immer mal haben. Es sieht nicht nur imposant aus, es hat auch die meisten Tasten und Schalter von allen mir bekannten Doppeldeck's. Wenn ich es wieder richtig gut hin bekomme, werden alle anderen Doppeldeck's gehen.
höanix
Inventar
#5192 erstellt: 13. Mai 2020, 20:59
So, nach dem duschen (mich, nicht das Technics ) mal Strom spendiert für das Deck, Kontakt für Kassettenerkennung gedrückt und ausprobiert.
Was soll ich sagen, alles funktioniert soweit, Play, spulen und Richtungswechsel beim Autoreverse.
Laut Auskunft der Anbieterin beim abholen ging gar nichts als sie ihre einzige Kassette reingesteckt hatte.
Meine Kassetten sind nebenan, also mit Kassette ausprobieren mach ich ein anderes Mal, aber mit neuen Riemen steht einem Einsatz wohl nichts im Weg.
Freu mich gerade total, das Deck sieht innen und außen aus wie letzte Woche ausgepackt, nur die Andruckrollen müssen sauber gemacht werden.
Mal sehen wann ich dazu komme, da am wenigsten Arbeit von den hier stehenden Decks wird die Baustelle wohl vorgezogen.

Gruß Jörg

PS:
Fotos kommen wohl erst am Wochenende bei Tageslicht, man soll ja auch etwas erkennen.
So, Riemen sind bestellt für das Technics RS-B48R, mal sehen wann die kommen.
Wenn der Fall eintreten sollte "Das war aber schon kaputt bevor ich es repariert habe" melde ich mich hier.


[Beitrag von höanix am 14. Mai 2020, 09:55 bearbeitet]
ghaliläo
Inventar
#5193 erstellt: 14. Mai 2020, 08:49
@Jörg

Schönes Technics-Deck. Hab ich auch noch nicht gesehen. Na dann viel Erfolg beim Überholen.

@Andy

Wieder mal ein tolles Sony-Deck. Mir gefallen diese Doppeldecks von Sony auch gut, sind auch gute LWs und eine tolle Elektronik verbaut. Glückwunsch.

@Jens

Na da ist wohl bei Deinem DAT der Haedamp hinüber. Wenn Du Hilfe brauchst, melde Dich.


[Beitrag von ghaliläo am 14. Mai 2020, 08:51 bearbeitet]
SonyPioneer
Inventar
#5194 erstellt: 14. Mai 2020, 14:48

vectra_1 (Beitrag #5168) schrieb:
@all,



Und ja ich hoffe auch das es hier so bleibt, wie es ist. Es liegt ja auch nur an uns, sich hier mit Respekt und Anstand zu begegnen. Ausartende Diskussionen über VOODOO und Klang brauchen wir hier nicht. Hier gibt es leider nur praktische Tip's, Hilfestellungen und Anleitungen zur Reparatur unser geliebten Schätze.


Genau so ist es
Und auch bei mir gibt es kaum jemand der noch verständnis hat wenn man LP und Kassette hört.
Übrigens auch von mir mal ein Foto (ist ja nicht so das ich kein Zappelzeiger Sony hab
IMG_20200514_104634IMG_20200514_104616

Das UTC U2 hab ich vor ein paar Jahren vom "VinylTom" bekommen. Läuft immer noch

Übrigens brauch wer hier noch Kondensatoren (22 uF, 6,3 V) ????

IMG_20200514_113548

Meine Ersatzteile für den Sony Dat sind heut angekommen. Ich hoffe das ich am Wochenende zur Reparatur komme......
TimTaylor65
Stammgast
#5195 erstellt: 14. Mai 2020, 15:10
@Jens:

Das Deck sieht ja aus wie der "kleine Bruder" von meinen TC-U5

Schlicht und einfach gehalten, echt schön

Auch noch nochmals ein auf diesen tollen Thread hier.

Beste Grüße
Jürgen
höanix
Inventar
#5196 erstellt: 14. Mai 2020, 15:45
Ein kleines Sony hab ich auch noch das darauf wartet das es fertig gemacht wird.

Sony-01

Gruß Jörg
SonyPioneer
Inventar
#5197 erstellt: 14. Mai 2020, 15:54
Noch ein Bruder vom "Zapplezeigersony"
TimTaylor65
Stammgast
#5198 erstellt: 14. Mai 2020, 15:57


Eine schöne Sony-Family kann man da nur sagen

Beste Grüße
Jürgen
SonyPioneer
Inventar
#5199 erstellt: 14. Mai 2020, 16:05
@jürgen

Weis nicht ob ich schon auf diese Seite verwiesen hatte:

http://datrecorder.de/Allg-Fragen-zu-DAT

Find sie sehr gut und man merkt das da sehr viel Herzblut drin steckt!

Falls ich mein DTC670 nicht hin bekommen sollte werde ich ihn als perfekten Sockel für mein TC K870ES nehmen da er vom Design genau so aussieht
Vieleicht klingt dann auch das Analog Deck dititaler
TimTaylor65
Stammgast
#5200 erstellt: 14. Mai 2020, 16:18
@ Jens:

Nein, die Seite kannte ich bis jetzt noch nicht … danke dafür .. werde ich mir mal in aller ruhe durchlesen.

Na aber ich hoffe doch das du dein DAT hinbekommen wirst. wäre ja schade um dieses Gerät

Naja versuchen kannst du es ja, vielleicht "springt" ja ein "Digitaler Funke" auf dein ES über, aber ich glaube das klingt Analog auch sehr gut

Beste Grüße
Jürgen
SonyKassettenkaiser
Inventar
#5201 erstellt: 14. Mai 2020, 18:09

Eine schöne Sony-Family kann man da nur sagen


Ist irgendwie gerade sehr Sony-lastig hier
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 . 120 . 130 . 140 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
"Pioneer SX 302-Reparatur" Thread
SonyKassettenkaiser am 08.06.2019  –  Letzte Antwort am 23.09.2019  –  10 Beiträge
Reparatur eines Marantz CD-73
buebo am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  12 Beiträge
Tapedeck Marantz SD-3510
wolfgang_B am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  5 Beiträge
Marantz 2238 Reparatur. Hilfe!
Flowi am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  20 Beiträge
marantz 4020 kracht
mayong am 26.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.03.2018  –  5 Beiträge
Reparatur eines Pioneer SX 203 RDS Tuner
haggy223 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  4 Beiträge
marantz 5220 Tapedeck macht Probleme
delastar am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  12 Beiträge
Tapedeck Reparatur Anleitung gesucht
xenPCR am 20.07.2020  –  Letzte Antwort am 21.07.2020  –  8 Beiträge
Marantz Verstärker kaputt
Traysa am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  3 Beiträge
Marantz 5010 Tapedeck
AnnoDomini87 am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedacmp20_
  • Gesamtzahl an Themen1.486.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.272.076