Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 . 50 . 60 . Letzte |nächste|

NAD T777/T758 V3 - Neue AVRs mit Dirac-Live

+A -A
Autor
Beitrag
_jonny_
Inventar
#2104 erstellt: 17. Aug 2019, 18:26
@Olsen

steht Deine couch an der Wand oder hast vielleicht zu kleine Micabstände oder zu wenige Messpunkte gewählt?
Wenn der Phantomcenter außermittigst "steht" und Du den Kopf vor oder zurück bewegst (20-30cm) pendelt er sich in der Mitte ein?
rossoneri
Stammgast
#2105 erstellt: 17. Aug 2019, 18:50
@Razor285
Ich gehe davon aus, da bei mir der Wert auch auf 0ms steht...

@AirRailey

Ja passt.
Direct ist =Eingangssignal
Falls du ein Iphone/ Ipad hast, kann ich dir die App  „T 758 V3" wärmstens empfehlen.
Hier werden alle Infos schön angezeigt.
AirRailey
Inventar
#2106 erstellt: 17. Aug 2019, 18:52
Ok weiß ich Bescheid

Allerdings macht arc noch Probleme, mein erster 758 ging immer automatisch mit an und aus, wenn ich meinen tv und vu+ geschaltet habe! Jetzt geht mir noch aus

Ich warte mal über Nacht an, manchmal braucht es auch ne längere Zeit stromlos

Und wenn ich meine ps4 starte, die direkt am tv hängt, schaltet der avr nicht auf arc um! Starte ich Netflix aufm tv, funktioniert es


[Beitrag von AirRailey am 17. Aug 2019, 18:56 bearbeitet]
rossoneri
Stammgast
#2107 erstellt: 17. Aug 2019, 19:00
Kauf dir ne Harmony, dann hast du keine Probleme mit CEC...
AirRailey
Inventar
#2108 erstellt: 17. Aug 2019, 19:06
Hatte ich sonst ja auch nicht und mit meinem ersten 758 lief es ja auch alles
rossoneri
Stammgast
#2109 erstellt: 17. Aug 2019, 19:09

rossoneri (Beitrag #1913) schrieb:
Seit Freitag steht der 777er bei mir...
Hier mal die Messung Dirac (gelb) vs. Audyssey XT32 (rot)
XT32 sieht hier besser aus, weil die Phase meiner beiden Subwoofer getrennt ermittelt wird.
Da muss ich mich noch ein bisschen spielen...

Dirac vs. Audyssey


Für alle Frequenzgänger...
Mittlerweile habe ich den Frequenzgang optimieren können.
Die Phase meiner beiden SVS habe ich auf 180°/ 0° eingestellt. (beide in der Front)
Dirac (rot) Audyssey XT32 (schwarz)
Dirac_VS_Audyssey


[Beitrag von rossoneri am 17. Aug 2019, 19:10 bearbeitet]
AirRailey
Inventar
#2110 erstellt: 17. Aug 2019, 19:37
so habe den fehler gefunden, im control setup muss cec/lan/bluos in standby auf on stehen, damit der avr mit startet, schade...

diese funktion soll ja gewaltig strom ziehen, dann schalte ich lieber manuell ein
Razor285
Inventar
#2111 erstellt: 17. Aug 2019, 23:04
Habt ihr beim T777 irgendwas wegen dem Geräusch der Lüfter gemacht?
Bisher bin ich mit dem Teil super zufrieden allerdings stören mich die Lüfter ein wenig.
Der AVR steht auf dem Lowboard komplett frei und ist etwa 2,50m von mir weg
freddy-maus
Stammgast
#2112 erstellt: 17. Aug 2019, 23:27
Mich hatte es bei ca. 2m nicht gestört ... fand es ehr klasse, wie relativ kalt der Deckel war (Onkyo Vorverstärker wurde viel heisser) ...

Vibriert evtl. das Lowboard ein wenig mit?
Razor285
Inventar
#2113 erstellt: 17. Aug 2019, 23:29
Glaube ich nicht, habe ihn zum Test mal mit oehlbach absorber vom lowboard entkoppelt
freddy-maus
Stammgast
#2114 erstellt: 17. Aug 2019, 23:52
Evtl. kann man durch Widerstände die Drehzahl der Ventilatoren etwas reduzieren ...
Ausschalten würde ICH nicht machen ... das sollte die Lebenszeit des Receivers negativ beeinflussen ...
AirRailey
Inventar
#2115 erstellt: 18. Aug 2019, 00:37
Nochmal bezüglich ARC

Ich musste vorhin ein paar mal Netflix auf meinem tv starten, bis der nad auf hdmi arc umgesprungen ist...

Dieses Problem gab es letztes Jahr auch schon mal... oder ist es immer noch akut?

Wie sehen eure Einstellungen unter Control Setup aus?
freddy-maus
Stammgast
#2116 erstellt: 18. Aug 2019, 01:07
ARC nutze und kenne ich nicht ...
Was genau machst Du mit ARC, was nicht auch ohne geht, bzw. gehen könnte?
Entgeht mir da etwas?
rossoneri
Stammgast
#2117 erstellt: 18. Aug 2019, 02:03
Nutze eine extra „Source“, dann klappt ARC.
AirRailey
Inventar
#2118 erstellt: 18. Aug 2019, 07:24

freddy-maus (Beitrag #2116) schrieb:
ARC nutze und kenne ich nicht ...


Audio Return Channel, darüber wird mein Ton vom tv per hdmi an den nad geleitet

Wie meinst du das mit extra Source?
rossoneri
Stammgast
#2119 erstellt: 18. Aug 2019, 09:27
B8F211F7-DB6A-49A0-876F-7A916C1AAB68
AirRailey
Inventar
#2120 erstellt: 18. Aug 2019, 09:58
Welche App ist das? Die T 758 v3?
rossoneri
Stammgast
#2121 erstellt: 18. Aug 2019, 10:39
Nein, die normale NAD Remote App

Die 758er sieht so aus:

790C9036-0855-4F9C-A8A7-650BFA6775AF

FFB171EE-96EC-446A-80BA-AF97A2AD7AB0


[Beitrag von rossoneri am 18. Aug 2019, 10:47 bearbeitet]
AirRailey
Inventar
#2122 erstellt: 18. Aug 2019, 11:16
Die nad Remote zickt ganz schön rum, gestern konnte ich mich verbinden, heute klappt es nicht
Filou6901
Inventar
#2123 erstellt: 18. Aug 2019, 11:16

rossoneri (Beitrag #2109) schrieb:

rossoneri (Beitrag #1913) schrieb:
Seit Freitag steht der 777er bei mir...
Hier mal die Messung Dirac (gelb) vs. Audyssey XT32 (rot)
XT32 sieht hier besser aus, weil die Phase meiner beiden Subwoofer getrennt ermittelt wird.
Da muss ich mich noch ein bisschen spielen...

Dirac vs. Audyssey


Für alle Frequenzgänger...
Mittlerweile habe ich den Frequenzgang optimieren können.
Die Phase meiner beiden SVS habe ich auf 180°/ 0° eingestellt. (beide in der Front)
Dirac (rot) Audyssey XT32 (schwarz)
Dirac_VS_Audyssey


Wenn beide Subwoofer in der Front stehen, sollten beide Phase 0 stehen !

Zum Lüfter , ich bin sogar froh das es diesen gibt !
Hatte schon vorher Kandidaten im Lowboard ( 30cm Abstand nach oben ) die wurden so heiß,das man da wirklich so seine Bedenken hatte .
Wesentlich lauter, und auch störend, finde ich die Festplatte vom SkyQ Receiver !
rossoneri
Stammgast
#2124 erstellt: 18. Aug 2019, 11:38

Wenn beide Subwoofer in der Front stehen, sollten beide Phase 0 stehen !

Du siehst ja selber, dass die 0/180-Einstellung besser aussieht, von dem her sollte es passen.
Nicht immer ist Theorie und Praxis das selbe...
AirRailey
Inventar
#2125 erstellt: 18. Aug 2019, 11:40
Ich hatte auch mal beide Subs in der Front invertiert, Frequenzgang war besser, aber der Klang definitiv nicht, weil die halbwellen zu spät kam
Filou6901
Inventar
#2126 erstellt: 18. Aug 2019, 11:54

rossoneri (Beitrag #2124) schrieb:

Wenn beide Subwoofer in der Front stehen, sollten beide Phase 0 stehen !

Du siehst ja selber, dass die 0/180-Einstellung besser aussieht, von dem her sollte es passen.
Nicht immer ist Theorie und Praxis das selbe...


Unterschiedliche Phasen führen zu einem wunderbaren "Bassbrei" , das hört man eigentlich sogar schon direkt nur mit dem Gehör !
Wie sollen beide mit untersch. Phase auf den Punkt zusammen spielen,wenn diese im gleichen Abstand stehen ?
Aber OK , wenn es dir gefällt...........kein Thema
_jonny_
Inventar
#2127 erstellt: 18. Aug 2019, 12:01
Wie misst ihr eigentlich mit rew bzw. wo stellt ihr das mic auf? Zwischen den "Ohren" oder hinter dem Kopf? Hab bei einem rew tutorial gelesen, man solle das mic hinter dem "Kopf" platzieren da wo sich die beiden Achsen, ausgehend von den LS an den Ohren vorbei schneiden

8C74BC5F-55B2-4634-8289-EBFF1DE3BD70
rossoneri
Stammgast
#2128 erstellt: 18. Aug 2019, 15:03
Habe jetzt die Phase wieder auf 0/0 gestellt.
Bassbrei ist himmelhoch übertrieben, aber zumindest ist der Bass wieder druckvoller, vor allem mehr Erdbeben.
Danke für die Anregung!
AirRailey
Inventar
#2129 erstellt: 18. Aug 2019, 15:11
Kein Problem, hatte ja selber die Erfahrung gemacht
Razor285
Inventar
#2130 erstellt: 18. Aug 2019, 17:35
Habe auch gerade Probleme 🙈
Wollte jetzt mit 5.1.4 einmessen, bekomme aber keinen Ton auf den Preout.
Ich nutze den preout von Surround back für die height 2 LS, den Back Ampfilter nutze ich für height 1.
warum bekomm ich aus den height 2 keinen Ton? Ideen?
Nutze hier den smsl 36 pro
Filou6901
Inventar
#2131 erstellt: 18. Aug 2019, 17:45
Erscheinen denn diese Lautsprecher auch im Menü ?
AirRailey
Inventar
#2132 erstellt: 18. Aug 2019, 17:47

rossoneri (Beitrag #2119) schrieb:
B8F211F7-DB6A-49A0-876F-7A916C1AAB68



Habe jetzt die richtige App gefunden, aber ich kann bei Digital kein Arc1 wählen


Bei mir verlieren nach einer Zeit auch alle Fernbedienungen (vero4k, uno4k und tv) die Verbindung zum nad, anfangs kann ich mit allen die Lautstärke ändern


[Beitrag von AirRailey am 18. Aug 2019, 17:50 bearbeitet]
Razor285
Inventar
#2133 erstellt: 18. Aug 2019, 18:06
Habe sie im LS Setup konfiguriert und sie tauchen auch in Dirac auf, nur kommt hier beim Pegel einpegeln kein Ton raus
rossoneri
Stammgast
#2134 erstellt: 18. Aug 2019, 18:08
@AirRailey
ARC musst du über den AVR einstellen, ist bei der App nicht verfügbar...
AirRailey
Inventar
#2135 erstellt: 18. Aug 2019, 18:18

rossoneri (Beitrag #2134) schrieb:
@AirRailey
ARC musst du über den AVR einstellen, ist bei der App nicht verfügbar...



Bei Source Setup kann ich auch kein arc wählen, opitcal 1+2 und Front, hdmi 1-3, coaxial 1+2 und BluOs
rossoneri
Stammgast
#2136 erstellt: 18. Aug 2019, 18:20
@Razor285
Versuch mal ob über den AVR (manuelle Pegel) was rauskommt.
War bei mir auch ein bisschen tricky...
rossoneri
Stammgast
#2137 erstellt: 18. Aug 2019, 18:29
@AirRailey

IMG_1065

@Razor285
bei mir siehts so aus:

IMG_1066IMG_1067
AirRailey
Inventar
#2138 erstellt: 18. Aug 2019, 18:36
Dann ist es wohl dem 777 vorbehalten, sehr schade

Ah gefunden, muss arc auf Source stellen

Habe aber trotzdem kein Ton über arc


[Beitrag von AirRailey am 18. Aug 2019, 18:45 bearbeitet]
rossoneri
Stammgast
#2139 erstellt: 18. Aug 2019, 18:54
Das auch so eingestellt?
Ansonsten wirds am Sony und dessen Einstellungen liegen...

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_53ce
AirRailey
Inventar
#2140 erstellt: 18. Aug 2019, 19:11
Im Sony kann man ja nix einstellen

Arc funktioniert ja auch ca ne Stunde und dann nicht mehr, dann werden auch die meine anderen Fernbedienungen nicht mehr erkannt
Razor285
Inventar
#2141 erstellt: 18. Aug 2019, 20:04
@rossoneri
Bei mir sieht es genau so aus im Setup
rossoneri
Stammgast
#2142 erstellt: 18. Aug 2019, 20:23
Steck den Verstärker beim HT2 Preout an. (Mit den selben Einstellungen)
War bei mir komischerweise auch so.
Hast du mit der manuellen LS-Pegeleinstellung auch kein Signal drauf?
Razor285
Inventar
#2143 erstellt: 18. Aug 2019, 20:50
Ich Steck auf dem falschen preout
War bei surround back, hatte die an der Seite nicht gesehen:(
**Heinz**
Stammgast
#2144 erstellt: 18. Aug 2019, 21:04
Hab mal eine Frage an die Experten hier: warum wird der Receiver (t758) Schlagartig ca. 50db leiser wenn ich die Dirac App öffne ? Ist das ein Bug?
Razor285
Inventar
#2145 erstellt: 18. Aug 2019, 21:20
Eines würde mich noch interessieren, meine height ls sind vorne und hinten an der Wand angebracht.
Dafür gibt es ja aber keine Einstellung beim t777.
Wie habt ihr es dann konfiguriert? Ich nehme an als top ls oder?
AirRailey
Inventar
#2146 erstellt: 18. Aug 2019, 21:36
Meint ihr es bringt was, wenn ich morgen bei nad/Dali mal Anrufe?

Es kann ja nicht sein, dass ich ca eine Stunde lang arc und meine anderen Fernbedienungen nutzen kann und dann aufeinmal alles ausfällt
Filou6901
Inventar
#2147 erstellt: 18. Aug 2019, 22:11

**Heinz** (Beitrag #2144) schrieb:
Hab mal eine Frage an die Experten hier: warum wird der Receiver (t758) Schlagartig ca. 50db leiser wenn ich die Dirac App öffne ? Ist das ein Bug?


Ist bei mir auch so , ich nehme mal an , das hat einen Sicherheitsgrund , denn mit diesem Wert startet ja auch der Messton den man ja dann auch wieder lauter stellen kann . Nicht das einem der Messton um die Uhren knallt,wenn man die Messung startet , so wäre zumindest meine Vermutung

Meine Front Hight sind auch oben AN der Wand, stehen auf Dolby Enabled Front , Top sollte man (glaube ich) anwählen,wenn sie in der Decke sind
rossoneri
Stammgast
#2148 erstellt: 18. Aug 2019, 23:04
Ich habe sie als Top Front/Rear eingestellt. (Auro3D-Layout 30* Elevationswinkel)
Dolby Enabled war mir dann doch zu artfremd, da diese ja an die Decke strahlen und somit über Reflexionen arbeiten...
Olsen84
Stammgast
#2149 erstellt: 19. Aug 2019, 07:07
Welche Messung empfehlt ihr eigentlich bei einer 3er Couch? Gibts da reproduzierbare Unterschiede, wenn ich einen oder mehrere Sitzplätze auswähle? Lg


[Beitrag von Olsen84 am 19. Aug 2019, 07:10 bearbeitet]
Olsen84
Stammgast
#2150 erstellt: 19. Aug 2019, 07:09

_jonny_ (Beitrag #2104) schrieb:
@Olsen

steht Deine couch an der Wand oder hast vielleicht zu kleine Micabstände oder zu wenige Messpunkte gewählt?
Wenn der Phantomcenter außermittigst "steht" und Du den Kopf vor oder zurück bewegst (20-30cm) pendelt er sich in der Mitte ein?


Meine Couch steht ca 1m vor der Rückwand, allerdings unter einer Dachschräge und vor einem Fenster, das nicht mittig ist. Bei der Kopf nach vorn und zurück - Geschichte habe ich noch kein aussagekräftiges Ergebnis. Irgendwie scheint die Antwort immer anders auszufallen.

Lg
2160p
Stammgast
#2151 erstellt: 19. Aug 2019, 09:17
Habe zunächst für unser Sofa die "kleine" Couch Messung genommen. Bin jetzt zum Einzelplatz umgeschwenkt, da hier die Stereo Wiedergabe mir mehr gefällt. Das Sofa steht mittlerweile fast mittig im Raum, daher habe ich genügend Abstand zu den Surround-Lautsprechen. So ändert sich die Akustik nicht mehr dramatisch bei kleinen Kopfbewegungen.

Im Moment experimentiere ich mit der Subwoofer-Trennfrequenz. Beim Denon hatte ich 80 Hz als optimal empfunden, beim NAD erscheint mir gerade für den GLE 455 Center 90 Hz besser.
Da legt der Subwoofer noch eine Schippe drauf , ist aber weiterhin nicht ortbar.
VG Bernd
KKK101
Inventar
#2152 erstellt: 19. Aug 2019, 16:21
Bis wohin spielen denn laut dirac deine Lautsprecher? Meine fallen bei 60 70 hz ab , dass doppelte davon und du hast die optimale trennfrequenz, so handhabt ich es so und der bass ist genau richtig
Dadof3
Moderator
#2153 erstellt: 19. Aug 2019, 17:09
Das sind 140 Hz, das ist bei einem einzelnen Subwoofer schon ganz schön viel.

Auch wenn der Subwoofer nicht lokalisiert werden kann, kann bei hohen Trennfrequenzen die Lokalisationsschärfe leiden. Denn bei um die 80 bis 100 Hz beginnt langsam der Bereich, wo man im Prinzip lokalisieren könnte, und dann evtl. etwas fehlt, wenn man das in der Praxis doch nicht kann.

Ich hatte anfangs bei eine Trennfrequenz von 160 Hz eingestellt (am DBA, nicht Einzelsubwoofer), welche ein im Frequenzgang glatteres Ergebnis produzierte als 120 Hz, und mit einem DBA kann man da nichts lokalisieren.

Aber Wochen später fiel es mir irgendwann bei einem Vergleich mit Stereomusik auf, dass die Lokalisationsschärfe darunter litt, und deswegen habe ich die Frequenz auch wieder auf 120 Hz reduziert. Denn messbar etwas welligeren Frequenzgang hört man in der Praxis eigentlich nicht, aber die bessere Lokalisation schon.


[Beitrag von Dadof3 am 19. Aug 2019, 17:10 bearbeitet]
2160p
Stammgast
#2154 erstellt: 19. Aug 2019, 17:45

KKK101 (Beitrag #2152) schrieb:
Bis wohin spielen denn laut dirac deine Lautsprecher? Meine fallen bei 60 70 hz ab , dass doppelte davon und du hast die optimale trennfrequenz, so handhabt ich es so und der bass ist genau richtig

Der Center fällt unentzerrt bei 80 Hz um 6dB ab, die Satelliten um 60 Hz. Dirac steuert hier entsprechend mit der Zielkurve gegen.
Die kâmpft dann gegen den Hochpassfilter des Bassmanagement ...
VG Bernd
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 . 50 . 60 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD T758 V3
medusa am 24.05.2019  –  Letzte Antwort am 24.05.2019  –  3 Beiträge
NAD C390DD vs NAD T777 (Stereo)
alex_muc am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  6 Beiträge
NAD T758V3 Dirac Schwierigkeiten ist das normal?
spazzola am 14.06.2018  –  Letzte Antwort am 20.06.2018  –  34 Beiträge
AVR 390 Dirac Live Probleme! beim Einmessen
Mar.jung am 08.12.2018  –  Letzte Antwort am 09.12.2018  –  3 Beiträge
ARCAM AVR 390 Dirac Live - Versionskompatibilität
Atmos-Peter am 22.08.2019  –  Letzte Antwort am 25.08.2019  –  3 Beiträge
Arcam-AVR mit Dirac Live: AVR390, AVR550, AVR850 und AV860
Retaliator_75 am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2020  –  9059 Beiträge
ARCAM / DIRAC / BI-Amping
Bushido76 am 25.09.2018  –  Letzte Antwort am 14.10.2018  –  2 Beiträge
NAD T 757 Kopfhörerausgang
FelixOfTruth am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2 Beiträge
Neue Emotiva AV-Vorstufe RMC-1 mit 7.3.6 processing und DIRAC Live
multit am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2019  –  139 Beiträge
Cambridge AV Receiver AZUR 540 R V3
einie am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedhivetf
  • Gesamtzahl an Themen1.466.733
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.929