Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 80 . 90 . 100 . 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 . 130 . Letzte |nächste|

Yamaha 2020 Serie vorgestellt m. 8K HDMI 2.1

+A -A
Autor
Beitrag
fplgoe
Inventar
#5934 erstellt: 22. Sep 2021, 15:31
Hört sich ein wenig nach Area-DVD an...
SamySony
Stammgast
#5935 erstellt: 22. Sep 2021, 16:16

Daniel1974 (Beitrag #5910) schrieb:
@Samy, das war das Beste, was ich hier seit langer Zeit lesen durfte.

Habt ihr mal Yammis Surround AI getestet? Ist das ein Mehrwert oder doch eher nur ein Hochglanz-DSP?


@Daniel1974
habe Dich völlig überlesen... nun sehe ich Deinen Beitrag erst, weil ich nach nem anderen Beitrag gesucht habe. Also die Surround AI... nein, wir haben das nicht näher betrachtet, wir haben uns nur auf die "Problemzonen" beschränkt. Doch ich habe mit diesem Feature schon eine ganze Weile zu tun. Für mich ist es von großem Wert, muss ich gestehen. Es gibt auch andere Meinungen, die genauso vertretbar sind, ganz klar. Nicht Jeder muss die DSP Mischerei mögen, viele präferieren die native Tonausgabe, dass ist sehr vom Geschmack abhängig. Wie alles im Leben. Lass es mich so vergleichen, manche schwören auf die 24p Wiedergabe bei Filmen, andere wiederum wollen nichts ohne Frameinterplation anschauen, beides ist eine Frage des Geschmacks, somit beides vertretbar. Meine Erkenntnis ist folgende, als ich die sechs, sieben Monate den SR8015 selbst im Besitz hatte war es für mich schon eine Umgewöhnung, plötzlich kein AI mehr zu haben. Die Surroundabbildung des Marantz war bis auf die par bekannten Schwächeleien nach ein wenig Einstellungsarbeit echt spitze, total gut. Aber irgendwie konnte ich die Raummaße, oder Raumgröße, oder Raumgrenzen von meinem Kino spüren. Also, der Klang ist schon umhüllend, doch man spürt gleichzeitig dass man in einem Raum sitzt, ist etwas diffizil zu beschreiben. Kann aber auch durchaus sein, dass ich die eine oder andere Stellschraube einfach nicht entdeckt habe.
Bei Yamaha´s Surround AI ist es tatsächlich so dass da kein Raum vorhanden ist, ich habe eine Klangbühne oder Feld das weit über die Raumgrenzen hinausgeht. Es kommen Töne auch aus den Wänden und vom Himmel glaubt das Gehirn. Zudem wendet das AI aus allen DSP´s die das Gerät kann, unbemerkt für den Hörer, das richtige Programm an bei jeder Szene. Als Beispiel eine Szene im Film beinhaltet gerade Explosionen und Schießereien, da wendet das AI beispielsweise das DSP Action an, Szenenwechsel in einer großen Halle wird geschossen und AI wählt ein Programm das dieser Szene am besten entspricht (keine Ahnung was für Namen die haben, Church vielleicht). Und die Geräuschkulisse die durch den Hall entsteht, bringt das AI mit einem großen Mehrwert rüber. Es ist für mich zumindest unverzichtbar.
Aber das oben beschriebene kann bei Dir komplett anders sein, kann überhaupt nicht so wahrgenommen werden. Ist generell problematisch eigene Eindrücke und Erfahrungen zu transportieren. Das Zimmer das Du beschallst kann zu klein sein, oder zu kahl und hallig, oder der Raum ist nicht geschlossen sondern hat offene Durchgänge zu weiteren Zimmern usw. Unzählige Umstände können Effekte verursachen wo die AI-Funktion gar nicht richtig zum tragen kommt.
Du siehst nun, dass alle Features die die Hersteller so anpreisen und loben, nicht immer 1:1 verstanden werden müssen. Wobei Yamaha das wirklich klasse macht, schließlich werkeln die seit den 80ern mit den DSP´s herum. Hat sonst niemand an Bord...
SamySony
Stammgast
#5936 erstellt: 22. Sep 2021, 16:19

fplgoe (Beitrag #5934) schrieb:
Hört sich ein wenig nach Area-DVD an... :D


warte mal... jetzt wo ich es nochmal lese... könnte man mich auch LM taufen
fplgoe
Inventar
#5937 erstellt: 22. Sep 2021, 16:31
So gemein wäre ich jetzt nicht...
binap
Inventar
#5938 erstellt: 22. Sep 2021, 18:32

SamySony (Beitrag #5935) schrieb:
Du siehst nun, dass alle Features die die Hersteller so anpreisen und loben, nicht immer 1:1 verstanden werden müssen. Wobei Yamaha das wirklich klasse macht, schließlich werkeln die seit den 80ern mit den DSP´s herum. Hat sonst niemand an Bord...

Und deshalb haben sie jetzt Auro-3D intergriert

Surround:AI ist genial, da es zusätzlich über natives Material gelegt werden kann, ohne die Metadaten zu ignorieren.
Wenn das genauso mit der Yamaha-Version von Auro-3D machbar wäre, das wäre schon der Hammer!
SamySony
Stammgast
#5939 erstellt: 23. Sep 2021, 01:28
Nichts wäre mir lieber als zu sagen. wenn AURO endlich auch im Yamaha Einzug erhält als.
Was lange währt, wird endlich gut. Eine Stimme in mir sagt, Phänomenal. Die Andere allerdings ist eher vorsichtiger Natur. Nicht dass Yamaha aus Zugzwang zu den Mitbewerbern sich letztlich kompletiert, jedoch die Implementierung schlussendlich suboptimal ausfällt. Persönlich bin ich zuversichtlich, aber vorsichtig.
Testius
Stammgast
#5940 erstellt: 23. Sep 2021, 07:58
Also ich habe jetzt die für mich perfekte Lösung gefunden: ich lasse mich bei vollem Lohnausgleich in Carbonit einfrieren und taue erst wieder auf, wenn die neue Vorstufe draußen ist incl. Auro 3D und beseitigter Kinderkrankheiten.

Ich denke man sieht sich dann so in 3 Jahren wieder oder niemals


[Beitrag von Testius am 23. Sep 2021, 08:00 bearbeitet]
Javacom3003
Stammgast
#5941 erstellt: 23. Sep 2021, 08:26
Surround AI, entweder man liebt es oder man ....ok hassen ist zu heftig....mag es eben nicht
Für mich war AI die Enttäuschung der letzten Jahre. Was hatte ich mich von den Videos (Heimkinoraum & CO) heiß machen lassen.
Am Ende legte ich es nur noch über natives Atmos oder DTSX. Für alles andere nutzte ich NeuralX.
Jetzt mit Auro 3D und NeuralX bin ich sehr glücklich. Ich sage es mal so...wäre AI die Revolution wie es beworben wurde und wird...hätte Yamaha nicht zwingend Auro mit an Board nehmen müssen. In den Jahren wo ich AI nutzte wurde per Update nichts verbessert, jetzt mit den neuen Modellen soll AI eine Verbesserung spendiert bekommen haben und das wird mit den neuen Prozessoren gerechtfertigt. Ich nehme es Yamaha leider nicht mehr ab! Auch das man die Upmixer Sperre bei den xx80er Geräten bestehen lässt war für mich auch ein Grund nach über 10 Jahren Yamaha nicht weiter unterstützen zu wollen. Um eine natives Atmos oder DTSX zu unterstützen ist es in Ordnung. Aber eine 2.0, 5.1 , 7.1 auf 7.1.2(4) hochzurechnen aus meiner Sicht unbrauchbar.
Passat
Moderator
#5942 erstellt: 23. Sep 2021, 08:52
AI war nie als Ersatz für 3D-Hochrechner gedacht.
Zitat Yamaha:

Die künstliche Intelligenz analysiert die Szenen ohne Verzögerung, indem sie den Fokus auf spezielle Elemente wie Dialog, Hintergrundmusik, Umgebungsgeräusche und Sound-Effekte legt. Der Surround Sound wird dann in Echtzeit optimiert


Da steht nirgendwo, das z.B. 2D-Ton auf 3D hochgerechnet wird.
Wer das erwartet hat, hat einfach nicht richtig gelesen, was AI machen soll.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 23. Sep 2021, 08:54 bearbeitet]
Javacom3003
Stammgast
#5943 erstellt: 23. Sep 2021, 09:29
Dann sollte AI auch bei der ursprünglichen Spuren bleiben und es nicht automatisch auf das komplette Setup aufblasen!
Daher ist es dann doch auch eine Art Upmixer
Daniel1974
Stammgast
#5944 erstellt: 23. Sep 2021, 09:34
@Sony, danke dir. Wie ist eigentlich der Stand? Marantz weg und A8A bleibt in deinem Set-up?
Ich werde mir den A6A mal bestellen, nach 8 Jahren mit dem Denon 4520 bin ich etwas neugierig geworden, was DSP und Up-Mixing so kann. Zur Not bleibt es bei dem Versuch.

Und lass dich nicht foppen - deine Beiträge sind weit, weit über dem, was AreaDVD so verschuldet.

Grüße
Daniel
SamySony
Stammgast
#5945 erstellt: 23. Sep 2021, 09:37
Es ist eben kein Upmixer, nochmal DSP ist nicht gleichzusetzen mit einem Upmixer. Die Funktion ist grundlegend eine andere. Wenn man es falsch erklärt haben will dann kann man Upmixer gelten lassen.
SamySony
Stammgast
#5946 erstellt: 23. Sep 2021, 09:41

Daniel1974 (Beitrag #5944) schrieb:
@Sony, danke dir. Wie ist eigentlich der Stand? Marantz weg und A8A bleibt in deinem Set-up?
Ich werde mir den A6A mal bestellen, nach 8 Jahren mit dem Denon 4520 bin ich etwas neugierig geworden, was DSP und Up-Mixing so kann. Zur Not bleibt es bei dem Versuch.

Und lass dich nicht foppen - deine Beiträge sind weit, weit über dem, was AreaDVD so verschuldet.

Grüße
Daniel



Alles gut... das ist doch eine top Komunity, wir nehmen uns doch gerne auf den Arm und dann wieder in den Arm. Somit ist doch alles in bester Ordnung. Und Du weist ja, Elefanten haben auch ne dicke Haut
Rainer_B.
Inventar
#5947 erstellt: 23. Sep 2021, 09:58
und wenn du die testen möchtest fang am besten etwas über Kabel- oder Verstärkerklang an. Dann kommen die Elefantenbüchsen raus

Rainer
Ruby8
Stammgast
#5948 erstellt: 23. Sep 2021, 11:47
Das ist das geliche wie im Autoforum, die die sich keinen 6Ender leisten können sagen dass der unnötiger Luxus ist und der 200PS Vierzylinder für alle Lagen des Lebens reicht. Die Sechszylinder Fahrer sagen dass ein Vierzylinder das Ende des Abendlandes bedeutet und dass die armen Schlucker lieber Hyundai fahren sollen als einen 5er BMW zu schänden ;-)
SamySony
Stammgast
#5949 erstellt: 23. Sep 2021, 11:59
@Daniel1974

den Marantz habe ich vor ein par Monaten schon zurück geschickt. Der A8A bleibt, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Er stellt mich absolut zufrieden, hat echt was auf dem Kasten der Dicke.
hmt
Inventar
#5950 erstellt: 23. Sep 2021, 12:26

Ruby8 (Beitrag #5948) schrieb:
Das ist das geliche wie im Autoforum, die die sich keinen 6Ender leisten können sagen dass der unnötiger Luxus ist und der 200PS Vierzylinder für alle Lagen des Lebens reicht. Die Sechszylinder Fahrer sagen dass ein Vierzylinder das Ende des Abendlandes bedeutet und dass die armen Schlucker lieber Hyundai fahren sollen als einen 5er BMW zu schänden ;-)



Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.
Daniel1974
Stammgast
#5951 erstellt: 23. Sep 2021, 13:29

SamySony (Beitrag #5949) schrieb:
@Daniel1974

den Marantz habe ich vor ein par Monaten schon zurück geschickt. Der A8A bleibt, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Er stellt mich absolut zufrieden, hat echt was auf dem Kasten der Dicke.


Super, das ist doch mal ein Statement. Immerhin ist der 8015 (ohne ihn zu kennen) sicherlich Top of the Art.
uepps
Inventar
#5952 erstellt: 24. Sep 2021, 07:10
Habe von Heimkino Raum Berlin eine mal bekommen das die Lieferung der AVs seitens Yamaha auf frühestens Ende November geschoben wurde. Aber auch dieser Termin kann wohl nicht zu 100% bestätigt werden. Dann wirds wohl dieses Jahr nichts mehr mit nem A6A.
uepps
Inventar
#5953 erstellt: 24. Sep 2021, 07:10
Sorry. Doppelpost


[Beitrag von uepps am 24. Sep 2021, 07:11 bearbeitet]
burkm
Inventar
#5954 erstellt: 24. Sep 2021, 07:50
Angesichts der derzeitigen Unwägbarkeiten in den Lieferketten und bei der Logistik ist das auch verständlich und dürfte bei anderen Herstellern auch nicht anders sein.
Klipsch-RF7II
Inventar
#5955 erstellt: 24. Sep 2021, 08:35
Irgendwie werde ich nicht fündig und lese widersprüchliche Aussagen, deshalb frage ich ganz einfach:

Ist erwiesen, dass die A6A und A8A mehr als 24Gbps über HDMI 2.1 können werden, also wenigstens 40 Gbps? Oder sind die auch eingeschränkt? Oder steht das alles noch in den Sternen, da ohnehin nicht freigeschaltet?
SamySony
Stammgast
#5956 erstellt: 24. Sep 2021, 08:53
40 Gbps sind drin.
Rossi_46
Inventar
#5957 erstellt: 24. Sep 2021, 18:20
Hier News zum A6/8A der Hype legt erstmal eine Vollbremsung hin laut L.Mette
https://www.takeoffmedia24.de/


[Beitrag von Rossi_46 am 24. Sep 2021, 18:53 bearbeitet]
Alexander#77
Inventar
#5958 erstellt: 25. Sep 2021, 06:02
Vollbremsung trifft es genau
Yamaha könnte doch die Zeit nutzen um dem Design ein gründliches Facelift zu verpassen.
Das würde zeitlich dann passen, bis irgendwann 2022 eine Lieferfähigkeit wieder ansteht
burkm
Inventar
#5959 erstellt: 25. Sep 2021, 06:37
Wenn denn Yamaha überhaupt ein ReDesign in Betracht ziehen sollte, danach sieht es nämlich eher nicht aus, da man das im Vorfeld des jetzigen Designs - vermutlich - schon durch das Marketing abgeklärt hat. Die Meinungen Einzelner dazu dürfte dabei nicht sooo relevant sein...
Angesichts der bestehenden Lieferprobleme und der mangelnden Verfügbarkeit haben sie eigentlich auch keinen Anlass dafür.
Fuchs#14
Inventar
#5960 erstellt: 25. Sep 2021, 07:19
Und was soll so eine Büchse denn kosten wenn jetzt wieder alles über den Haufen geworfen wird. Da wird gar nix geändert für die nächsten Generationen sage ich.
fplgoe
Inventar
#5961 erstellt: 25. Sep 2021, 07:32
Das fürchte ich auch. Weder im Design, noch in der Technik.
SamySony
Stammgast
#5962 erstellt: 25. Sep 2021, 07:37
Glaubt mir meine Kollegen, der ist nicht so ugly wie der erste Blick vermuten lässt. Ich habe ihn zwar im Geräteraum außerhalb meines Kinos untergebracht, doch er Stand eine Weile im Wohnzimmer, nicht angeschlossen, einfach ein par Tage um dem Auge zu "schmeicheln" (vielleicht klappts ja mit uns rein optisch). Jedenfalls ist seine Präsenz im Gesamtbild schon imposant und er fand schnell Gefallen. Häufig fokussiert man sich nur auf die vermeintlich unsymmetrische Front, was sie auch ist, keine Frage aber sein Erscheinen im Gesamten ist schon amtlich. Trotz der Kunststoff Front die noch dazu kommt, war mein Blick auf ihn, als er im Wohnraum stand sehr angenehm.

Aber an dieser Stelle will ich auch nichts aufdrängen, versuche nur eine weitere Perspektive zu öffnen.
Zille89
Stammgast
#5963 erstellt: 25. Sep 2021, 07:39
@SamySony

Das ist in diesem Forum leider zwecklos....
fplgoe
Inventar
#5964 erstellt: 25. Sep 2021, 07:46

SamySony (Beitrag #5962) schrieb:
Glaubt mir meine Kollegen, der ist nicht so ugly wie der erste Blick vermuten lässt. ...

Sorry, ich habe sie schon live gesehen und es wurde nicht besser. Wenn man sich mit einem Design erst anfreunden oder gar abfinden muss, dann ist es -subjektiv- einfach nicht das richtige.

Und das 2€ Dotmatrix-Billigdisplay ist einfach popelig. Ich habe einen MP3-Player vom Chinesen für lächerliche 25€, selbst der hat ein größeres und höher aufgelöstes Farbdisplay.

Aber ich will das Thema aber nicht wieder hoch kochen lassen.


[Beitrag von fplgoe am 25. Sep 2021, 07:47 bearbeitet]
Silas_
Stammgast
#5965 erstellt: 25. Sep 2021, 08:37

Zille89 (Beitrag #5963) schrieb:
@SamySony

Das ist in diesem Forum leider zwecklos....

Natürlich ist es zwecklos und sollte auch so sein. Die, die das Design schrecklich finden, sagen ja auch nur, dass sie das Design schrecklich finden und versuchen nicht die anderen zu überzeugen, welche es gut finden, dass sie es auch schrecklich finden sollen, sondern äußern nur wie sie es empfinden.

Bei den Befürwortern des Designs erlebe ich hier oft fast Überredungsversuche, dass die, welche das Design schrecklich finden, doch nochmal genau hinschauen sollten und es gefälligst gut finden sollen. Das funktioniert so nicht.

Im Übrigen, ich finde es auch schrecklich.
fplgoe
Inventar
#5966 erstellt: 25. Sep 2021, 08:43

Silas_ (Beitrag #5965) schrieb:
...


Danke!
nosferatu68
Stammgast
#5967 erstellt: 25. Sep 2021, 08:49
mhm, mir gefallen die Marantz Geräte vom Design her, aber auch Geräte mit großen Displays wie Anthem oder NAD. Am wichtigsten sind aber die inneren Werte
burkm
Inventar
#5968 erstellt: 25. Sep 2021, 08:59
@Silas
Das ist wohl auch eine Frage des eigenen Standpunktes und der damit verbundenen Einschatzung. Beide Seiten versuchen Ihre Ansichten zu vertreten, wenn man sich den Thread mal durchliest, und dadurch - vermutlich - die Gegenseite "irgendwie" von Ihren Argumenten zu "überzeugen". Wobei bei genauem Hinsehen Diejenigen, die das neue Design "hässlich" finden, um Einiges polemischer argumentieren als der "Rest". Dahingehend irrst Du also...

Letztlich ist es sowieso egal, da es nur um persönliche Ansichten und Meinungen geht, weil hier für der Verkäufer und Hersteller nur der internationale Verkaufserfolg im Verhältnis zur gegebenen Verfügbarkeit eine wirkliche Rolle spielen dürfte. Was jemand dann kauft oder auch nicht ist dem jeweilig vorherrschenden Zeitgeschmack und der persönlichen Erwartungshaltung unterworfen und z.B. mir deshalb letztendlich "egal", da sich diese Frage im Allgemeinen sowieso nur im Moment der gegebenen Kaufabsicht stellt. Da wird dann die persönliche Präferenz in Abhängigkeit von der aktuellen Situation immer neu ausgewürfelt.
Und das kann noch dauern, wenn mal mal die "Wichtigkeit" gehypter Themen im Nachhinein nach der aktuellen und kommenden Relevanz anschaut...


[Beitrag von burkm am 25. Sep 2021, 09:00 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#5969 erstellt: 25. Sep 2021, 12:45

burkm (Beitrag #5968) schrieb:
...Wobei bei genauem Hinsehen Diejenigen, die das neue Design "hässlich" finden, um Einiges polemischer argumentieren als der "Rest". ...

Was sollen die Befürworter des Designs auch entsprechend argumentieren? Himmlisches Design, spektakuläre Optik, Augen schmeichelnd? Polemik ist eben nun mal eindeutig eher die Domäne eines negativen Ausdruckes...


[Beitrag von fplgoe am 25. Sep 2021, 13:00 bearbeitet]
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#5970 erstellt: 25. Sep 2021, 13:05
Anders gesagt:

Nett ist die kleine Schwester von Scheisse
burkm
Inventar
#5971 erstellt: 25. Sep 2021, 20:06

fplgoe (Beitrag #5969) schrieb:

burkm (Beitrag #5968) schrieb:
...Wobei bei genauem Hinsehen Diejenigen, die das neue Design "hässlich" finden, um Einiges polemischer argumentieren als der "Rest". ...

Was sollen die Befürworter des Designs auch entsprechend argumentieren? Himmlisches Design, spektakuläre Optik, Augen schmeichelnd? Polemik ist eben nun mal eindeutig eher die Domäne eines negativen Ausdruckes... :D


Das widerspricht aber der Aussage von Silas...
SamySony
Stammgast
#5972 erstellt: 25. Sep 2021, 21:20
Ja als Diskussionsantreiber kann icht was vorweisen. Da müsst Ihr Euch deutlich ne Scheibe abschneiden.
fplgoe
Inventar
#5973 erstellt: 26. Sep 2021, 02:38

burkm (Beitrag #5971) schrieb:
...Das widerspricht aber der Aussage von Silas... ;)

Das hat mit Silas's gar nichts zu tun, das ging nur um den Begriff 'Polemik'...
SamySony
Stammgast
#5974 erstellt: 26. Sep 2021, 18:53
Ich habe nun erste Eindrücke mit den EQ-Modi des neuen Yamaha gesammelt. Sehr interessant evtl.
Da ich keine richtigen Messungen gemacht habe und rein nach Gehör und Logik vorgegangen bin, müssen meine Aussagen nicht zwingend stimmen. Dennoch glaube ich kann ich mich auf das was man hört verlassen und Euch entsprechend mitteilen...

MA

LI

FR

NA

NF

DI

Die YPAO Modi klingen hörbar verschieden, ist ja auch sinngemäß. Was ich damit sagen will ist, ich hatte auch schon AVR´s im Haus bei denen dass nicht fruchtete, wie es im Sinne der Erfindung war. die Differenzen in den Modis waren nur marginal. Beim A8A kann man die Unterschiede jedenfalls deutlich wahrnehmen. Jeder der Modi hört sich gut an, trotzdem bin ich fast sicher dass da keine großartigen Wechsel zustande kommen werden beim Filmvergnügen. Bei mir ist der Niederfrequenz EQ der Favorit und ich glaube, dieser Modus weckt das meiste Interesse im Forum, somit komme ich zur Sache und versuche nun Klarheit zu schaffen.

Im Vergleich zu Linear ist der NF-Modus (Niederfrequenz) im Bass kräftiger in allen "relevanten Frequenzen". Im ersten Moment eigentlich völlig unlogisch, weil ja der NF-Modus im Normalfall doch in die problematischen Frequenzen eingreifen soll und die Moden in den Griff bekommen soll.
Wenn man jedoch den Frequenzverlauf der beiden Modi näher betrachtet, entdeckt man sehr schnell die Logik die dahinter steckt...
Im Linear kann man im Bass einen deutlichen Dip finden, so auch teilweise in den Satelliten. Beim NF allerdings ist der Dip sogut wie nicht zu finden. Was sagt mir das wenn ich nun versuche logische Rückschlüsse zu ziehen. Meine Meinung ist folgende, der Yamaha nimmt sich nur die ganz schwierigen Frequenzen zur Brust und setzt da an wo die Probleme, abhängig vom zugrunde liegenden Raum in dem er spielt, entstehen und reduziert da alles weg (wenn möglich) was Moden beeinflusst. Die "unproblematischeren" Frequenzen regelt er dabei aber nach oben.

Bei Linear zieht er die Bässe so sehr in den Keller über einen sehr breiten Bereich, dass er auf diesem Wege eben versucht die Dröhnerei zu korrigieren. So kenne ich es zumindest bisher von den Yamaha Geräten. In meinem Raum leisten beide Modis gute Arbeit (wie ich öfters erwähnte ist der Raum optimiert), doch der NF-Modus hat einen deutlich gefälligeren Tiefton. Er ist ganz klar voller und hat in den entsprechenden Szenen viel mehr Druck ohne dabei die Kontrolle zu verlieren. Ich mag falsch liegen mit meiner Erkenntnis, eine andere Erklärung kann ich jedoch nicht liefern im Moment. Das einzige Fragezeichen dass ich noch vor Augen habe ist, warum sehe ich dann keinen Dip beim NF-Modus weiter links wo theoretisch, die sagen wir mal 15,20,30HZ liegen, also da wo er laut meiner Logik einsetzt. Eine mögliche Erklärung wäre, dass der Frequenzverlauf tatsächlich und generell die gute Absorption meines Raums wiederspiegelt, oder das Yamaha den Verlauf da gar nicht anzeigt, weshalb auch immer. Allgemein wäre es sehr interessant zu wissen, wie so eine Einmessung in einem weniger optimierten Raum funktionieren würde.

So Kollegen, jetzt haben wir neuen Kontent und können nun losstreiten, ich meine disskutieren


[Beitrag von SamySony am 27. Sep 2021, 08:36 bearbeitet]
Filou6901
Inventar
#5975 erstellt: 26. Sep 2021, 19:53
REW Messungen für einen Vergleich wären hierzu natürlich sehr hilfreich und interessant, vielleicht könnte diese ja mal jemand nachreichen !?
Trotzdem besten Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht !
SamySony
Stammgast
#5976 erstellt: 26. Sep 2021, 20:04
REW will ich tatsächlich noch machen, nur wird das nicht zeitnah geschehen. Somit bin ich offen dafûr wenn mir Jemand zuvorkommt.
hmt
Inventar
#5977 erstellt: 26. Sep 2021, 20:15
Es wäre auch mal gut nur den PEQ des Subs zu sehen, wenn schon kein REW möglich ist. Anhand der kleinen Vorschaubilder kann man nicht erkennen was YPAO da für Werte gesetzt hat. Sie wie es aussieht wird es aber genau so sein, wie ich bereits geschrieben habe. Bei YPAO Niederfrequenz wird dir nur per -1 db bei einer Frequenz angezeigt, wo eine Raummode entdeckt wurde. Wie tief da der Filter sein soll und wie breit muss man selber per REW messen. Du kannst also davon ausgehen, dass YPAO Niederfrequenz deswegen so bassig klingt, weil da einfach nichts signifikantes korrigiert wurde.


[Beitrag von hmt am 26. Sep 2021, 20:21 bearbeitet]
Javacom3003
Stammgast
#5978 erstellt: 27. Sep 2021, 05:38
Sehr interessante Messungen. Und ich muss sagen, genau diese Senke hat mein 2080 schon immer eingebaut. Ich hoffe es mal nicht, aber am Ende wird der NF-Modus nicht wirklich überarbeitet worden sein und dient vorrangig der Vermarktung der neuen Modelle.
luedo1
Stammgast
#5979 erstellt: 27. Sep 2021, 06:35
[quote="hmt (Beitrag #5977)Bei YPAO Niederfrequenz wird dir nur per -1 db bei einer Frequenz angezeigt, wo eine Raummode entdeckt wurde. Wie tief da der Filter sein soll und wie breit muss man selber per REW messen. Du kannst also davon ausgehen, dass YPAO Niederfrequenz deswegen so bassig klingt, weil da einfach nichts signifikantes korrigiert wurde. ;)[/quote]
Das wäre doch jetzt Blödsinn: YPAO zeigt -1db und dann muss ich mit REW nachmessen. Wozu dann überhaupt YPAO?
Ich vermute, die haben das noch immer nicht im Griff. Die Vorschaubilder sagen ja schon, das der NF-Modus kaum etwas korrigiert im Gegensatz zu den anderen. Da teile ich auch die Meinung, warum das so basslastig klingt.
Ich habe es endlich geschafft, meinen A1050 mit REW zu messen, habe nun ein Notchfilter bei 62,5 Hz gesetzt mit -16,5 db. Keiner meiner Aventage der Jahre 2015 bis 2018 hat da etwas korrigiert, die waren praktisch Flat. Insofern scheint beim A8 eher in den Nicht-NF Modi ein Fortschritt erkennbar, wenn die Senke so groß ist. Wäre also schön, wenn SamySony mal die Einstellungen des Sub-EQs postet.
SamySony
Stammgast
#5980 erstellt: 27. Sep 2021, 07:00
Bitteschön... gesagt, getan

LIN

NIF
wummew
Inventar
#5981 erstellt: 27. Sep 2021, 07:16
YPAO Niederfrequenz: Das ist ja überschaubar.
SamySony
Stammgast
#5982 erstellt: 27. Sep 2021, 07:38
@ koinar

Hast Du Deinen A8 schon bekommen ? Falls ja, kanns Du mal Deine Einmessung zum Vergleich auch posten ?
luedo1
Stammgast
#5983 erstellt: 27. Sep 2021, 08:08

SamySony (Beitrag #5980) schrieb:
Bitteschön... gesagt, getan

Danke, das sind ja krasse Unterschiede, im NF-Modus bei dem Q-Faktor ist das praktisch Null. Da muss das andere bei der großen Senke ja ziemlich dünn klingen. Auf deinen Bildern sieht man ja auch, dass bei den Fronts kaum was passiert bei NF, während Linear einige Senken aufweist.
Ob R.S.C. da noch was ändert, was die Messungen nicht zeigen? Das muss Yamaha mal erklären. Aber so richtig Werbung machen sie nicht für NF, das wird wohl seine Gründe haben.
SamySony
Stammgast
#5984 erstellt: 27. Sep 2021, 08:31
Linear klingt wirklich nicht dünn, wäre aber auf den ersten Blick nicht abwegig. Im Gegenteil, klingt super, Bass passt, obenrum passt alles, man hat echt guten Sound soviel kann ich sagen. Das einzige was der NF-Modus noch mehr kann, sind eben die Tiefen, die sind noch satter, noch mehr Punch und ohne dabei zu dröhnen oder ähnliches. Kann es sein dass Yamaha sich da nicht so in die Karten schauen lässt, oder die Software das im Moment noch nicht richtig visualisiert. Weil beide Modi machen das was sie tun müssen, ohne Frage richtig gut.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 80 . 90 . 100 . 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 . 130 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Werdet ihr einen neuen Yamaha (2020 Serie) kaufen
SirSax am 09.06.2021  –  Letzte Antwort am 29.08.2021  –  48 Beiträge
Yamaha RX-A 2020 Hitzeproblem?! (Gelöst)
Schubidubert am 25.09.2019  –  Letzte Antwort am 26.09.2019  –  7 Beiträge
Yamaha 2020: Webservices/ HTTP Post?
Smiling.Dino am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2017  –  9 Beiträge
LineUp 2018: HDMI 2.1 ?
beamerfriend am 18.02.2018  –  Letzte Antwort am 24.03.2018  –  15 Beiträge
Yamaha 2020: Probleme mit Net Radio & Streaming
Smiling.Dino am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  6 Beiträge
Yamaha 2020 Display Anzeige bei höherwertigen Tonformaten?
Smiling.Dino am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  4 Beiträge
Hilfe mit Yamaha RX-A 2020
TS1908 am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  6 Beiträge
Yamaha RX-A 2020 zu geringer Subwooferpegel
marco1707 am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  5 Beiträge
Firmware für alten Yamaha RX A 2020
Bernd1963 am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  4 Beiträge
RX-A 2020 Subwoofer
westback83 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.853 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedjoseneon
  • Gesamtzahl an Themen1.513.802
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.796.580