Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 . 30 Letzte |nächste|

Thread für Sonics-Liebhaber/Besitzer

+A -A
Autor
Beitrag
Janus525
Inventar
#651 erstellt: 23. Nov 2012, 20:31

bob2 schrieb:
Hallo,

na ja die Preise kannst du vergessen, die rechnen mit 300% Aufpreis... Habe bei meinen Allegria noch ein paar Polklemmen eingebaut und den Bass von Hoch.-Mitteltonbereich getrennt.

Mit der "großzügigen" Preisgestaltung mancher Hersteller hast Du sicherlich Recht... An den Polklemmen bastele ich auch gerade herum, allerdings passiert das in dem ausgelagerten Thread, also hier: http://www.hifi-foru...ead=485&postID=33#33

Viele Grüße: Janus...
ch
Inventar
#652 erstellt: 23. Nov 2012, 21:24
Meine Sonics sind heute eingetroffen, leider komme ich erst morgen oder übermorgen zum Auspacken und hören.
Ein oder zwei Paar Anima hätte ich aber auf jeden Fall abzugeben...

Gruß ch
Janus525
Inventar
#653 erstellt: 27. Nov 2012, 13:33
Hallo ch,

konntest Du schon auspacken und reinhören...?

Viele Grüße: Janus...
okatato
Hat sich gelöscht
#654 erstellt: 27. Nov 2012, 22:00
@ch: das nenne ich mal Kaufrausch ! Hast Du die alle auf einmal bestellt, die jetzt bei "Biete Lautsprecher" drinstehen?
ch
Inventar
#655 erstellt: 27. Nov 2012, 22:11
Hallo Janus,
ich habe die Allegra und die Allegretto gehört und bin von beiden begeistert.
Die Allegra haben etwas mehr Bass als die Allegretto was zu erwarten war. Beide spielen schön räumlich und detailreich. Optisch gefällt mir die schlichte und elegante Allegretto deutlich besser, nur ist da das Bassreflexrohr vorne was meinen Sohnemann geradezu zum Einwerfen auffordert...

Ich hatte ja schonmal eine Allegra mit dem eckigen Fuß vom neuen Vertrieb und kann wirklich sagen, dass die nicht so gut war wie diese mit dem runden Fuß.

Gruß ch
Janus525
Inventar
#656 erstellt: 28. Nov 2012, 01:12
Hallo ch,

danke für die Antwort...! Dass beide gut klingen glaube ich gerne, wobei ich in kleineren Räumen sicher auch die Allegretto vorziehen würde; bin sowieso in der Tendenz eher ein Freund von Zweiweg-Konstruktionen. Viel Spaß mit Deinen tollen Boxen...

Viele Grüße: Janus...
ch
Inventar
#657 erstellt: 28. Nov 2012, 09:28
Die Lautsprecher sind ja auch neu aus der Verpackung. Ich denke die werden sich sogar noch steigern...
Ein Paar Anima habe ich gestern auch noch mal in Stereo laufen lassen und finde es immer wieder verblüffend was aus so kleinen Boxen heraus kommt.

Mein Paar Living Voice ist im Gegensatz zu den Sonics deutlich wärmer abgestimmt.
Janus525
Inventar
#658 erstellt: 28. Nov 2012, 10:21
Dass die SONICS Lautsprecher keinesfalls "warm" abgestimmt sind habe ich schon öfter gelesen. Auch die langen Einspielzeiten sind ja häufig ein Thema. Aber das kann ich leider noch nicht beurteilen, meine Arkadias sind ja noch komplett zerlegt...

Viele Grüße: Janus...
emma*
Ist häufiger hier
#659 erstellt: 28. Nov 2012, 16:36
Hallo ch,

das mit dem Unterschied zwischen der Allegra S1 und S2 bzw. S3 ist interessant.

Ich selbst besitze auch eine S1 (runder Fuß) aber habe noch keine S2 oder S3 gehört.

Mich und ich denke auch den restlichen Sonics-Thread würde interessieren, wie groß die Unterschiede sind und wo diese liegen.
Natürlich erst dann, wenn sich deine LS eingespielt haben.

Grüße,

Emanuel
ch
Inventar
#660 erstellt: 28. Nov 2012, 17:57

emma* schrieb:
Hallo ch,

das mit dem Unterschied zwischen der Allegra S1 und S2 bzw. S3 ist interessant.

Ich selbst besitze auch eine S1 (runder Fuß) aber habe noch keine S2 oder S3 gehört.

Mich und ich denke auch den restlichen Sonics-Thread würde interessieren, wie groß die Unterschiede sind und wo diese liegen.
Natürlich erst dann, wenn sich deine LS eingespielt haben.

Grüße,

Emanuel


Ich habe leider keine Allegra des neuen Vertriebs mehr hier, so dass ich nur aus der Erinnerung vergleichen kann.

Gruß ch
Hunter2202
Hat sich gelöscht
#661 erstellt: 28. Nov 2012, 20:02

ch schrieb:


Ich habe leider keine Allegra des neuen Vertriebs mehr hier, so dass ich nur aus der Erinnerung vergleichen kann.

Gruß ch



das wär ja dann sowas von subjektiv..........

R.
Nick11
Inventar
#662 erstellt: 28. Nov 2012, 20:53

ch schrieb:
Ich habe leider keine Allegra des neuen Vertriebs mehr hier, so dass ich nur aus der Erinnerung vergleichen kann.

Eine Verständnisfrage: du hast deine jetzige Allegra erst kürzlich bestellt und nun neu aus der Verpackung geholt, sie hat aber den alten Fuß und stammt nicht vom neuen Vertrieb?

@emma: die Unterschiede der Versionen haben nicht nur mit dem Vertrieb zu tun, da die S2 wohl schon vor 2009. Zu den Unterschieden S2 vs. S3 hat sich die Stereoplay geäußert, ansonsten gibt es vermutlich nur wenige Leute, die direkt vergleichen konnten. Dazu hatte ich hier schonmal was geschrieben.
ch
Inventar
#663 erstellt: 28. Nov 2012, 21:37

Nick11 schrieb:

ch schrieb:
Ich habe leider keine Allegra des neuen Vertriebs mehr hier, so dass ich nur aus der Erinnerung vergleichen kann.

Eine Verständnisfrage: du hast deine jetzige Allegra erst kürzlich bestellt und nun neu aus der Verpackung geholt, sie hat aber den alten Fuß und stammt nicht vom neuen Vertrieb?

.


Ja, ich habe einige Modelle (2Paar Anima, 2 Paar Allegretto, 1 Paar Allegra) von einem Konkurverwalter gekauft. Es sind die Original J.G. Modelle und nicht die vom neuen Vertrieb.

Gruß ch
Nick11
Inventar
#664 erstellt: 28. Nov 2012, 22:01
Danke, ist ja interessant ("bestellt" klang nicht nach "Restposten"). Dann war das vermutlich eine Händler-Insolvenz?

Wobei mich erstaunt, dass der Insolvenzverwalter das Zeug 3 Jahre oder länger einfach rumstehen lässt. Ich hätte gedacht, er soll (und muss) die Reste zügig zu Geld machen.


[Beitrag von Nick11 am 28. Nov 2012, 22:02 bearbeitet]
Nick11
Inventar
#665 erstellt: 01. Dez 2012, 18:40

Janus525 schrieb:
Sonics Arkadia-6w

Janus, ich nehme an das war ein Original-Foto von dir?
Unter audio-markt.de inseriert JG's neue Firma die Arkadia als Restposten - wie ich es sehe mit genau diesem Foto .
Dass Privatleute bei den gewerblichen "abkupfern" kennt man ja, aber umgekehrt ist's selten (du bist ja theoretisch auch gewerblich - hier aber eher nicht).....

Interessant auch, welche Blüten der "Ich hab' noch eine original, alte, wirklich, echte, richtige Sonics und du nicht, ätschbätsch!"-Hype so treibt. Ich frage mich nämlich, wo nach der Insolvenz plötzlich so ergiebige Lagerbestände auftauchen. Ich dachte immer, bei einer Insolvenz gehört alles Vermögen (auch das Lager) in die Insolvenzmasse.


[Beitrag von Nick11 am 01. Dez 2012, 18:51 bearbeitet]
okatato
Hat sich gelöscht
#666 erstellt: 01. Dez 2012, 18:52
Tatsächlich, das ist das Foto. Aber das Inserat ist doch von privat?! Da sehe ich nichts von J.G., oder bin ich blind? Ist ja auch egal......
Allerdings steht da auch was von Lagerbeständen in versch. Farben und ne geile Allegra hat sie auch drinstehen!
Nick11
Inventar
#667 erstellt: 01. Dez 2012, 19:05
Hier der Link zur neuen Firma:
http://www.suesskindaudio.de/impressum.html

"Verantwortlich für die Geschäftsführung:
Frau Gudrun Beerbohm
"

Das ist wiederum die Inserentin. Tel.nummer und Ort (Brilon) sind auch identisch mit dem Firmenimpressum.
keramikfuzzi
Inventar
#668 erstellt: 01. Dez 2012, 19:05
Irgendwie komisch, das alles.

Verkauf wegen Umstieg auf Suesskind Tangram.

Die private Dame scheint an einer guten Quelle zu sitzen, wenn sie auf JG Prototypen umsteigen kann.........



Gruß von Martin
okatato
Hat sich gelöscht
#669 erstellt: 01. Dez 2012, 19:11
Als Geschäftsführerin darf man halt ausgiebig testen
In Mode macht die Dame auch - sicher ist sicher....

Und es wird in der Anzeige betont, dass die LS aus der Zeit VOR Quantummusik stammen.
ch
Inventar
#670 erstellt: 01. Dez 2012, 19:17
Meine Weiche der Allegra mit dem abgerundeten Fuß hat diese Weichenbauteile:
http://img2.magnus.d...a363f5d-25019713.jpg

Allerdings schon in zwei Etagen angeordnet wie bei mckott, es ist wohl somit noch eine J.G. in der Version 2?!

Jetzt habe ich die Allegretto als Front und Rear stehen, die sehen nicht nur gut aus, die klingen wirklich ebenfalls traumhaft. Nur im Bass reichen sie nicht ganz an die Allegra heran, ansonsten kann ich keine Nachteile (auch nicht auf über 30qm) erkennen.

Gruß ch
mckott
Stammgast
#671 erstellt: 01. Dez 2012, 19:39
Hi,
da kann ich Nick 11 nur zustimmen . Interessant auch, welche Blüten der "Ich hab' noch eine original, alte, wirklich, echte, richtige Sonics und du nicht, ätschbätsch!"-Hype so treibt. Ich frage mich nämlich, wo nach der Insolvenz plötzlich so ergiebige Lagerbestände auftauchen. Ich dachte immer, bei einer Insolvenz gehört alles Vermögen (auch das Lager) in die Insolvenzmasse.

Wirkt für mich auch nicht seriöser als Quantummusic. Auf der Süsskind Seite passiert ja auch überhaupt nichts.

Das Weichenfoto kenne ich aus der Stereoplay. Jetzt erklärt mir mal weswegen diese Weiche soviel höherwertiger sein soll, als die von Jazzlampe und mir abgebildeten Weichen. Auf der Weiche kann ich jedenfalls auch nichts von Mundorf erkennen. Finde sie sieht mit dieser Direktverlötung noch viel mehr nach Bastelbude aus. Ok, einige stehen wohl darauf.


Grüße Stephan
keramikfuzzi
Inventar
#672 erstellt: 01. Dez 2012, 20:19
Tja, unglaubhaft ist es schon, daß ein Insolvenzverwalter jahrelang wartet, bis er die Masse abverkauft. Da werden doch nicht einige Exemplare bei Nacht und Nebel einfach verschwunden sein und heute sind sie wieder aufgetaucht ?


Gruß von Martin
Janus525
Inventar
#673 erstellt: 01. Dez 2012, 22:18

Nick11 schrieb:
Janus, ich nehme an das war ein Original-Foto von dir? Unter audio-markt.de inseriert JG's neue Firma die Arkadia als Restposten - wie ich es sehe mit genau diesem Foto .Dass Privatleute bei den gewerblichen "abkupfern" kennt man ja, aber umgekehrt ist's selten (du bist ja theoretisch auch gewerblich - hier aber eher nicht)...


Hallo Nick11,

na klar ist das ein Originalfoto von mir. Zum Nachweis hier nochmal das Original in voller Größe, aus dem ich den gezeigten Ausschnitt gewählt habe. Wenn Du beide Bilder vergleichst siehst Du den Unterschied.

Allerdings habe ich eben beim Audiomarkt reingeschaut und unter SONICS gesucht, das Foto aber nicht gefunden. Könntest Du mir bitte kurz mitteilen wo ich es finde...? Und ja, ich bin auch praktisch ein Gewerblicher, das Foto und die "Schlachtung" der Arkadia sind aber rein privat und dienen nur dem Spaß an der Freude...

Viele Grüße: Janus...

Sonics Arkadia
Nick11
Inventar
#674 erstellt: 01. Dez 2012, 23:11
Ich wähle dort als Hersteller "Sonics by J...G...." aus, unter den Ergebnissen dann das vom 20. November (= derzeit das 4. von oben). In dem Inserat sind insgesamt 4 Fotos, darunter auch jetzt das besagte. (Wie man direkt auf das Inserat verlinkt, habe ich auf die schnelle nicht gesehen, die Angebots-ID lautet jedenfalls: 2431045364)

Janus525 schrieb:
Und ja, ich bin auch praktisch ein Gewerblicher, das Foto und die "Schlachtung" der Arkadia sind aber rein privat und dienen nur dem Spaß an der Freude...

So hatte ich es auch verstanden.


[Beitrag von Nick11 am 01. Dez 2012, 23:12 bearbeitet]
darkstar23
Stammgast
#675 erstellt: 02. Dez 2012, 00:01
Hier die ganzen Angebote des Users Gudrun Beerbohm


[Beitrag von darkstar23 am 02. Dez 2012, 00:01 bearbeitet]
Janus525
Inventar
#676 erstellt: 02. Dez 2012, 01:46
Tatsächlich, jetzt habe ich es auch gesehen... Gerade habe ich Frau Beerbohm per eMail eine kurze Anfrage geschickt, woher sie ableitet dieses Foto ohne meine Zustimmung für gewerbliche Zwecke nutzen zu dürfen. Mal schauen wie Sie reagiert, daraus lässt sich hinsichtlich ihrer Angebote und ihres Standings so einiges schließen; die nur rudimentär vorhandene Website ist da aus meiner Sicht wenig hilfreich...

Viele Grüße: Janus...
keramikfuzzi
Inventar
#677 erstellt: 02. Dez 2012, 01:57
Kapier ich garnicht, daß die das macht. Bei einer anwaltlichen Abmahnung ( würg ) könnte das fies für sie werden.



Gruß von Martin
yahoohu
Inventar
#678 erstellt: 02. Dez 2012, 10:21
Moin,

sch....., das ich ab morgen ne Woche in Irland bin. Würde mich interessieren, wie das hier weiterläuft.

Ich trinke aber ein paar Guinness auf die Protagonisten

Gruß Yahoohu
Janus525
Inventar
#679 erstellt: 02. Dez 2012, 11:10

keramikfuzzi schrieb:
Kapier ich garnicht, daß die das macht. Bei einer anwaltlichen Abmahnung ( würg ) könnte das fies für sie werden. Gruß von Martin


Hallo Martin,

natürlich hast Du Recht..., aber ich neige nicht dazu gleich mit "Kanonen auf Spatzen" zu schießen. Noch spät in der Nacht habe ich von Herrn Beerbohm (der vollständige Name lautet Robert Cecil Beerbohm) eine Entschuldigung erhalten. Ich meinerseits habe das Bild freigegeben und ihm ein weiteres zur Verfügung gestellt, damit ist die Angelegenheit für mich erledigt...

@ Yahoohu: Viel Spaß auf der Insel...

Viele Grüße: Janus...
Nick11
Inventar
#680 erstellt: 02. Dez 2012, 12:24
Ich denke, dass Du das vernünftig gelöst hast und man das nicht zu hoch hängen muss. Bei solchen leicht durchschaubaren Sachen sollte man sich dennoch keine Blöße geben, genau wie beim Auftritt als gewerblicher Anbieter dort unter dem "Privat"-Status.

Womit nun aber auch die Frage beantwortet sein könnte, woher ch's "New old stock" Paare stammen. Ich will mal hoffen, dass da im Rahmen der Sonics-Insolvenz 2009 keine Lagerbestände "abhanden" kamen. Aber vielleicht hat man ja jetzt auch einen Gehäusefabrikanten aufgetan und bringt nun nachproduzierte Ware im Direktvertrieb an den Mann?
keramikfuzzi
Inventar
#681 erstellt: 02. Dez 2012, 12:45
Hi Janus, haste gut gelöst !

Als kleine Wiedergutmachung kann Cecil Dir doch eine echte,alte,noch aus JG Zeiten, keramikplattierte,gemundorfte Sonics zum Aufschrauben zur Verfügung stellen. Das wär doch mal Transparenz.

Wird aber wohl nix.............


Schönen Sonntag wünscht Martin
Janus525
Inventar
#682 erstellt: 02. Dez 2012, 12:59
Das mit dem neuen Gehäusefabrikanten halte ich für unwahrscheinlich. Bei den Angeboten im Audio - Markt sind ja auch die verfügbaren Seriennummern angegeben, die Lautsprecher sind also alle schon mehrere Jahre alt, und auch in der Beschreibung steht dass es sich um Lautsprecher der ersten Serie handelt.

Zugleich wird bei der Arkadia ein Foto von der neuen Front mit dem zentrisch angebrachten Typenschild und den vier Befestigungsnippeln für die Frontbespannung gezeigt, darüber hinaus auch noch eine Front in schwarzer Esche und ohne die für die erste Serie typische, umlaufende Schallwandverjüngung, während daneben ein Furnier in rötlich dunklem Holz zu sehen ist. Dies alles vermutlich aus Mangel an Originalfotos.

Das Angebot ist in sich also schon nicht stimmig. Dass es "von Privat" erfolgt könnte ein Hinweis darauf sein, dass Rückgaberecht, Garantieansprüche, Gewährleistungsansprüche und das Recht auf Minderung umgangen werden sollen. Allerdings ist das, wie vieles was im Zusammenhang mit SONICS Lautsprechern kommuniziert wird, nur eine Vermutung...


keramikfuzzi schrieb:
...eine echte,alte,noch aus JG Zeiten, keramikplattierte,gemundorfte Sonics zum Aufschrauben zur Verfügung stellen. Das wär doch mal Transparenz. Wird aber wohl nix... Schönen Sonntag wünscht Martin

Ach wo, das wäre auch zu viel verlangt, er nimmt sie ja nichtmal zum Fotografieren aus der Originalverpackung... Den Seriennummern nach sollten einige aber noch dem alten Stand entsprechen. Das Blöde ist nur, dass es sich um Privatverkäufe handelt. Diese Lautsprecher zurück zu geben, falls sie nicht der ersten Serie entstammen und die Erstattung des Kaufpreises zu verlangen, dürfte also nicht ganz leicht werden...

Auch Dir (und natürlich euch allen) einen schönen Sonntag: Janus...

PS: Den Begriff "gemundorfte Sonics" finde ich übrigens köstlich..., danach habe ich eine "entmundorfte Arkadia"...muahaha


[Beitrag von Janus525 am 02. Dez 2012, 13:26 bearbeitet]
okatato
Hat sich gelöscht
#683 erstellt: 02. Dez 2012, 13:42
Denke auch, dass man mit dem Verkauf von privat die Gewährleistung umgehen möchte. Finde ich jetzt nicht sooo schlimm, denn bei Konkurs entfällt die Garantie eh. Und der jetzige Hersteller/Vertrieb wird diese wohl kaum übernehmen.

PS: irgendwo habe ich gelesen, dass JG die aktuellen Sonics-Modelle auf Anfrage überarbeitet. Hat da jmd Erfahrung mit bzw weiß etwas darüber?
Janus525
Inventar
#684 erstellt: 02. Dez 2012, 14:36

okatato schrieb:
PS: irgendwo habe ich gelesen, dass JG die aktuellen Sonics-Modelle auf Anfrage überarbeitet. Hat da jmd Erfahrung mit bzw weiß etwas darüber?

Das habe ich auch gelesen, weiß aber nicht welche Änderungen er durchführen würde. Ich selbst bin momentan dabei die Arkadia komplett neu aufzubauen. Falls es Dich interessiert was ich in den nächsten Wochen mache, kannst Du das hier nachverfolgen und evtl. einiges davon übernehmen: http://www.hifi-foru...um_id=205&thread=485

Viele Grüße: Janus...
okatato
Hat sich gelöscht
#685 erstellt: 02. Dez 2012, 16:06
Danke für den Hinweis - da lese ich schon mit . Tolle Arbeit bisher!!!! Als Versteifung Deiner Arkadia könnte ich mir sehr gut Schieferplatten vorstellen und ich würde sie ruhig innen anbringen. Oder evtl Bitumenmatten mit Alu aus dem KFZ-Bereich. Damit haben wir so manchen Plattenspieler ruhiggestellt.

Auf den Bildern sieht man aber schon, dass da reichlich gespart wurde.....
Die Verarbeitung bei meinen Allegra S2 ist da schon von anderer Qualität.
Das Gehäuse ist sehr steif und gut gedämmt (Klopftest) und aus Multiplex gebaut und die Chassis sind bombenfest. (Ganz nebenbei habe ich bisher gedacht, dass ALLE Gehäuse bei Sonics aus Multiplex sind/waren?!) Die Schraubterminals sind auch sehr hochwertig. Das Einzige, was ich nicht bewerten kann, ist die Weiche - und da würde ich nur den Entwickler selbst dranlassen. J.G. weiß da wohl am Besten ob und wenn ja, was verändert bzw verschlechtert wurde.
Bei Dir ist der Fall allerdings eindeutig und da Du ja Ahnung von solchen Dingen hast, solltest Du wohl auch ein hervorragendes Ergebnis hinbekommen!
Janus525
Inventar
#686 erstellt: 02. Dez 2012, 18:13

okatato schrieb:
Die Verarbeitung bei meinen Allegra S2 ist da schon von anderer Qualität...()...Das Einzige, was ich nicht bewerten kann, ist die Weiche - und da würde ich nur den Entwickler selbst dranlassen. J.G. weiß da wohl am Besten ob und wenn ja, was verändert bzw verschlechtert wurde.

Dem ersten Satz stimme ich sofort zu... Alle Fotos, die ich bislang von den Weichen anderer SONICS - Lautsprecher als meiner Arkadia gesehen habe, machten auf mich einen ordentlichen Eindruck..., und klar, in Multiplex halten Holzschrauben wesentlich besser als in dem gepressten "Kamelmist", aus dem die Wände meiner Arkadias bestehen.

Grundsätzlich habe ich nichtmal etwas gegen MDF einzuwenden, aber wenn Du da eine Holzschraube reindrehst kannst Du sie alle halbe Stunde wieder nachziehen bis das "Gewinde komplett ausgebohrt" ist, für mich ist sowas unprofessionelle Bastelei. Na ja, das weißt Du ja selber.

Ich behaupte auch nicht dass die "Weiche" meiner Arkadia schlechter klingt als die, die ich jetzt einbauen werde..., aber ich behaupte, dass die Arkadias mit der neuen Weiche (und in Verbindung mit den anderen Maßnahmen) so gut klingt wie sie halt klingen kann bzw. in einem Maß wie die Chassis es in diesem Gehäuse hergeben. Ob das dann wirklich gut ist muss sich erst noch herausstellen.

Schiefer (oder unglasiertes Steinzeug) auf Bitumen oder direkt auf der Wand wäre sicherlich auch gegangen..., aber dann hätte ich den Versteifungsring komplett rausnehmen müssen um Innenvolumen zu schonen. Ich glaube aber (dämpfendes) Bitumen in Verbindung mit (schwerem) Edelstahl dürfte ganz gut klappen, und auch Aluminium auf Bitumen hätte wahrscheinlich ausgereicht..., aber wenn man schonmal dabei ist...


[Beitrag von Janus525 am 02. Dez 2012, 18:16 bearbeitet]
okatato
Hat sich gelöscht
#687 erstellt: 02. Dez 2012, 19:11
Stimmt, wenn schon denn schon!
Hunter2202
Hat sich gelöscht
#688 erstellt: 02. Dez 2012, 21:06
Hallo Jungs - sehr interessant hier mal wieder:


Nick11 schrieb:


"Verantwortlich für die Geschäftsführung:
Frau Gudrun Beerbohm
"

Das ist wiederum die Inserentin. Tel.nummer und Ort (Brilon) sind auch identisch mit dem Firmenimpressum.


Wie ich aus sicherer Quelle weiß, ist die Frau Beerbohm die Lebensgefährtin von J.G.. (das hat er mir nämlich persönlich selbst gesagt!)


Janus525 schrieb:


aber ich neige nicht dazu gleich mit "Kanonen auf Spatzen" zu schießen. Noch spät in der Nacht habe ich von Herrn Beerbohm (der vollständige Name lautet Robert Cecil Beerbohm) eine Entschuldigung erhalten.

Viele Grüße: Janus...


Also, leben die dann zu Dritt zusammen? Oder verstech ICH jetzt was nicht?!

Aber egal, soll sich jetzt mal jeder selbst einen Reim drauf machen....ich sach mal lieber nix mehr...

Ciao, R.

Nick11
Inventar
#689 erstellt: 02. Dez 2012, 21:09
keramikfuzzi
Inventar
#690 erstellt: 02. Dez 2012, 21:25


Ach soooooo..........ist das !
okatato
Hat sich gelöscht
#691 erstellt: 02. Dez 2012, 21:29
Das bringt schon einen Sinn in die Sache. Die beiden sind laut Hunter 2202 liiert und Frau Beerbohm ist als Geschäftsführerin eingetragen. Das kommt oft vor und ist absolut legitim.Und die Sonics - Restbestände waren evtl in privatem Besitz und nicht durch die Insolvenz betroffen. Somit wäre auch erklärt, woher die plötzlich kommen und wieso die unter privat verkauft werden. Alles bestens
ch
Inventar
#692 erstellt: 02. Dez 2012, 21:33
Janus525
Inventar
#693 erstellt: 03. Dez 2012, 01:44

okatato schrieb:
Somit wäre auch erklärt, woher die plötzlich kommen und wieso die unter privat verkauft werden. Alles bestens

Ja, das bringt etwas Licht in die Sache. Ein erklärender Satz in der Anzeige ala: "Es handelt sich bei den angebotenen Lautsprechern um Restbestände aus dem Privatbesitz des Entwicklers Herrn Gerhard." o.ä. würde uns die ganze "Rumrätselei" ersparen. Heute kann man doch sowieso nichts mehr geheimhalten, warum also nicht gleich die Karten auf den Tisch legen...?

Ich kann nur sagen, dass die Reaktion auf meine etwas "schmallippig" formulierte eMail äußerst freundlich, höflich und vor allem korrekt ausgefallen ist, dafür ein großes Lob von meiner Seite...

Viele Grüße: Janus...
Barnie@work
Inventar
#694 erstellt: 03. Dez 2012, 02:30
Ja dann sind das die mit der Mundorf Frequenzweiche und Keramik innen oder wie? Könnte diese nette Dame evtl. mal ein Bild vom Innenleben der Boxen einstellen? Für JG sollte so ein Foto keine allzu grosse Schwierigkeiten bereiten.


[Beitrag von Barnie@work am 03. Dez 2012, 02:30 bearbeitet]
Nick11
Inventar
#695 erstellt: 03. Dez 2012, 15:41
Wegen Mundorf: der Mann hat in seinem Bereich offenbar geschafft, was viele nur anstreben. Meinen Respekt hat er dafür!
Wenn aber viele meinen, es gäbe nur Mundorf, muss man das Bild dann doch mal geraderücken. Und auch bei Mundorf gibt es meines Wissens verschiedene Qualitätsstufen.
Ist ungefähr so, als wollte ich ein bestimmtes Qualitätsmerkmal daraus ableiten, dass meine Boxen von Elac sind. Es gibt doch eine ziemliche Bandbreite von Elac-Boxen.....


Janus525 schrieb:
Ein erklärender Satz in der Anzeige ala: "Es handelt sich bei den angebotenen Lautsprechern um Restbestände aus dem Privatbesitz des Entwicklers Herrn Gerhard." o.ä. würde uns die ganze "Rumrätselei" ersparen.

Meinst du nicht, dass ein solcher Satz die eine oder andere Frage von Insolvenzverwalter, geschädigten Gläubigern oder Fiskus nach sich ziehen könnte?
Janus525
Inventar
#696 erstellt: 03. Dez 2012, 21:01
Hallo Nick,

was Deine letzte Frage anbelangt: Ja..., aber wenn man nichts zu verbergen hat sind diese Fragen harmlos, nicht wahr...

Und nochmal ja, es muss bei Kondensatoren natürlich nicht Mundorf sein, ich hätte ebenso gut (z.B.) Clarity Cap´s oder ähnliche bestellen können. Bei den Induktivitäten traue ich den "Newcomern" im Markt nicht, deshalb wollte ich hier keinen Kompromiss eingehen...

Viele Grüße: Janus...


[Beitrag von Janus525 am 03. Dez 2012, 21:54 bearbeitet]
okatato
Hat sich gelöscht
#697 erstellt: 03. Dez 2012, 22:53
Zum Thema Konkursmasse kann man ja nur spekulieren. Je nach Unternehmensmodell ist der Privatbesitz außen vor. Oder man heißt Franjo und überschreibt schnell alles Verona......sowas finde ich wesendlich zweifelhafter .

Als technisch unerfahrener kenne ich nur Mundorf. Man denkt ja schnell: je bekannter, desto besser. Deshalb sind da wohl so viele (ich auch) skeptisch, wenn nicht Mundorf draufsteht - auch wenns wohl Unsinn ist?!
okatato
Hat sich gelöscht
#698 erstellt: 15. Dez 2012, 21:55
Da bisher scheinbar niemand einen direkten Vergleich zwischen Allegra S1 und S2 bzw anderer Ur-Sonics mit neueren Modellen machen konnte, habe ich J.G. mal angeschrieben und ihn nach ihm bekannten Unterschieden gefragt. Nach sehr kurzer Zeit habe ich eine sehr nette Antwort bekommen. Sinngemäß schrieb er, dass er nicht weiß, was die da jetzt zusammenbasteln. Deshalb würde er anbieten, meine Allegras bei ihm durchzumessen und anzuhören.
An und für sich ein vernünftiger Vorschlag, den ich absolut nachvollziehen kann. Aber der Aufwand ist mir einfach zu groß (LS verpacken, 100km hin und zurück und das Honorar für die Analyse).

Und wenn es kaum Unterschiede gibt heißt es: "Alles bestens, vielen Dank für Ihren Besuch; gute Heimfahrt"
Und der andere Fall wäre: "Ach du sch....da müssen wir ran. Kommen Sie nächste Woche wieder und bringen etwas Kleingeld mit....."
Das eine wäre vergebene Mühe und das andere will ich gar nicht wissen

Aber falls jemand von Euch unbedingt Gewissheit haben möchte; J.G. scheint da sehr hilfsbereit zu sein
m2catter
Inventar
#699 erstellt: 16. Dez 2012, 02:10
Hi Oka,
da gibt es schon Leute hier im Forum, die gleichzeitig Animas aus erster Produktion sowie Animas aus spaeterer Produktion besitzen, und daruber aufklaren koennten. Aber entweder besteht das Interesse darueber ihreseits nicht, oder aber sie haben keine Zeit oder sonstige Gruende.
Wenn ich die Animas noch in Deutschland haette, waere mir das ein paar Euronen wert, die von Juergen mal durchmessen zu lassen. Dem ist aber leider nicht so.
Liebe Gruesse Michael
okatato
Hat sich gelöscht
#700 erstellt: 16. Dez 2012, 03:21
@m2catter:Ach ja, stimmt. Aber irgendwie hängt das dann immer. Vielleicht hat demnächst jemand Zeit und Lust, die vielen Interessierten und auch die ängstlichen Besitzer der neueren Versionen mit Eindrücken eines Direktvergleichs zu versorgen.

Das könnte auch etwas Schärfe aus dieser "Ur-Sonics vs Quantum-Sonics" Geschichte nehmen.
Jacky1965
Ist häufiger hier
#701 erstellt: 16. Dez 2012, 10:52
Ich hatte im Jahre 2008 die Originale Allegra S1 & S2 zwei Tage lang bei mir stehen: obwohl nach JG - persönlich getroffen - der Unterschied der beiden Versionen nur in einer geänderten Kondensatorgrösse liegt (so meine Erinnerung), habe ich marginale Unterschiede (ohne Blindtest oder andere Spielchen) hauptsächlich im Bassbereich & Grundton ausmachen können.

Da ich selber hobbymässig einige kleine DIY- Projekte bewerkstellige, meine ich sogar Unterschiede in der Weichenqualität (insbesondere Kondensatoren) heraushören zu können: das ist wohl subjektiv, aber meine Erfahrung.

Ich will hiermit aber nichts unterstellen, wie Ur-Version besser als Nachfolger.

Gruß
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 . 30 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
ALR Jordan Entry M - nicht 2, 3, 5, 6
Verschoben: Mein Zimmer - Akustische Katastrophe!
Aktiv Subwoofer an NAD 319 - geht das?
Verschoben: 10 Jahre alte PIEGA S4
Verschoben: Quartz 350S Lautsprecher hochtöner läuft nicht
Wie gehen Sicken kaputt ?
Braun LS 150 dröhnt
Philips fidelio PS1: hat die schon jemand gehört? Was haltet Ihr davon?
Spannung am LS
Subwoofer an Receiver ohne Sub-Out

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • Teac
  • KEF
  • Denon
  • I.Q
  • Dynaudio
  • Magnat
  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder744.304 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedtago-mago
  • Gesamtzahl an Themen1.222.172
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.525.783