Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 . 60 . 70 . 80 . 90 . 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|

Thread für Naim-Liebhaber

+A -A
Autor
Beitrag
kwaichangtoy
Inventar
#2455 erstellt: 12. Sep 2006, 15:16

mir gefällt der sound mit dnm übrigens überhaupt nicht - kompensiert vielleicht "schwächen" der alten serien... probiere es die nächsten tage aber nochmal aus.



versuche es dochmal mit chord odyseey 4, wird schonseinen sinn haben das naim chord mit auf der homepage hat
Moonlightshadow
Inventar
#2456 erstellt: 12. Sep 2006, 16:11

Schwarzwald schrieb:
mir gefällt der sound mit dnm übrigens überhaupt nicht - kompensiert vielleicht "schwächen" der alten serien... probiere es die nächsten tage aber nochmal aus.

grüße, christian


Ich weiss nicht von welchen "Schwächen" du sprichst, aber das DNM ist absolut neutral. Also wenn schlecht klingt, dann liegts IMO an deiner Elektronik, vielleicht den LS?


[Beitrag von Moonlightshadow am 12. Sep 2006, 16:13 bearbeitet]
Schwarzwald
Inventar
#2457 erstellt: 12. Sep 2006, 20:09
klar moonightshadow.

ich muß es mir noch wie gesagt noch mal in ruhe anhören, das naca5 war keinesfalls schlecht oder schlechter.
sir.vive
Schaut ab und zu mal vorbei
#2458 erstellt: 13. Sep 2006, 12:44
ich bin nun auch mit n-vi, stageline und hicap in den kreis der naim-freunde aufgestiegen und hab auch gleich eine frage: aus meiner alten anlage nutze ich momentan noch ein linn k400 im bi-wire betrieb an einer linn tukan. das kabel möchte ich zeitnah gegen ein naca5 (in der richtigen länge...) austauschen. meine linn tukan ist auf bi-wire ausgelegt und die verbindungs"bleche" habe ich nicht mehr (sind nach meinem befürworten auch nicht sonderlich hochwertig...). wie überbrücke ich nun die HT- und TT-Ports optimal? kabel zu klemmen ist anscheinend nicht möglich...

hat jemand hierzu ideen?

b.t.w.: ich verfolge den naim-thread schon seit einiger zeit, vor allem auch die diskussion um klangunterschiede olive/neu. hierzu plant mein händler "die steiner box" in erlangen/nürnberg (ist soviel werbung erlaubt???) ein naim-event, wo eben diese generationen verglichen werden: http://www.steinerbox.de/News.html

viele grüße
sir.vive
wovenhand
Stammgast
#2459 erstellt: 13. Sep 2006, 12:53

sir.vive schrieb:
ich bin nun auch mit n-vi, stageline und hicap in den kreis der naim-freunde aufgestiegen und hab auch gleich eine frage: aus meiner alten anlage nutze ich momentan noch ein linn k400 im bi-wire betrieb an einer linn tukan. das kabel möchte ich zeitnah gegen ein naca5 (in der richtigen länge...) austauschen. meine linn tukan ist auf bi-wire ausgelegt und die verbindungs"bleche" habe ich nicht mehr (sind nach meinem befürworten auch nicht sonderlich hochwertig...). wie überbrücke ich nun die HT- und TT-Ports optimal? kabel zu klemmen ist anscheinend nicht möglich...

hat jemand hierzu ideen?

b.t.w.: ich verfolge den naim-thread schon seit einiger zeit, vor allem auch die diskussion um klangunterschiede olive/neu. hierzu plant mein händler "die steiner box" in erlangen/nürnberg (ist soviel werbung erlaubt???) ein naim-event, wo eben diese generationen verglichen werden: http://www.steinerbox.de/News.html

viele grüße
sir.vive



Hallo Sir,

wie wäre es damit? http://www.phonosophie.de/biwiring.html
sir.vive
Schaut ab und zu mal vorbei
#2460 erstellt: 13. Sep 2006, 13:23
schaut schon mal nicht schlecht aus, vielen dank! aber was ist in den kästchen? werden dort die kabel nur zusammengeführt? und welchen preis ruft ingo hierfür auf?
wovenhand
Stammgast
#2461 erstellt: 13. Sep 2006, 13:30
Billig werden die Teile nicht sein. Ruf doch beim Ingo an, ich kann Dir da nichts erzählen.

Das wäre, denk ich mal, die preiswertere Alternative.
http://www.dienadel....che=1158146919-12897
Moonlightshadow
Inventar
#2462 erstellt: 13. Sep 2006, 13:33

sir.vive schrieb:
schaut schon mal nicht schlecht aus, vielen dank! aber was ist in den kästchen? werden dort die kabel nur zusammengeführt? und welchen preis ruft ingo hierfür auf?


Lt. Preisliste Stand Mai 2006 für Bi-Wiring 110€ bzw. 150€. Gibts aber auch öfter bei ebay gebraucht.
wovenhand
Stammgast
#2463 erstellt: 13. Sep 2006, 13:38

Moonlightshadow schrieb:

sir.vive schrieb:
schaut schon mal nicht schlecht aus, vielen dank! aber was ist in den kästchen? werden dort die kabel nur zusammengeführt? und welchen preis ruft ingo hierfür auf?


Lt. Preisliste Stand Mai 2006 für Bi-Wiring 110€ bzw. 150€. Gibts aber auch öfter bei ebay gebraucht. ;)


oh, dann sieht das nur so teuer aus
RunT
Stammgast
#2464 erstellt: 13. Sep 2006, 13:41
Hallo Sir.vive,


b.t.w.: ich verfolge den naim-thread schon seit einiger zeit, vor allem auch die diskussion um klangunterschiede olive/neu. hierzu plant mein händler "die steiner box" in erlangen/nürnberg (ist soviel werbung erlaubt???) ein naim-event, wo eben diese generationen verglichen werden: http://www.steinerbox.de/News.html



Nürnberg/Erlangen ist mir entschieden zu weit. Ist das ein Event, der von deinem Händler ausgeht oder wird das von NAIM selber iniziiert? Denn dann könnte es ja sein, dass auch die hiesigen Händler sowas veranstalten.

cu
Schwarzwald
Inventar
#2465 erstellt: 13. Sep 2006, 14:59
alles klar - der super-nait ist da:

http://www.steinerbox.de/News.html

unglaublich.

grüße, christian
themrock
Inventar
#2466 erstellt: 13. Sep 2006, 15:08
Na Naim hat ja momentan wirklich eine Menge in der Pipeline.
Erst der 122x und jetzt der "Supernait.
Einerseits ist der natürlich eine Gefahr für die Einsteiger Vor/Endverstärkerpalette (122/150) anderseits kann man natürlich auch argumentieren, dies sind 2 unterschiedliche Segmente.
Die Nait Schiene für die, die die finale Lösung suchen und nichts mit Upgraden am Hut haben.
Und die andere Schiene eben, die "klein " anfangen und sich dann bis zum finalen Ende theoretisch (Geldbeutel)hocharbeiten können.
Wie seht Ihr das.
sir.vive
Schaut ab und zu mal vorbei
#2467 erstellt: 13. Sep 2006, 15:08
vielen dank erst mal für die schnellen antworten, hat mir schon sehr weitergeholfen! und schön zu sehen, daß eine solche lösung auch preislich noch im rahmen bleibt.

@RunT: so viel ich weiß, wird der event auch vom deutschen naim-vertrieb unterstützt. vielleicht wäre das ja auch eine anregung an deinen händler, etwas ähnliches aufzuziehen!?
RunT
Stammgast
#2468 erstellt: 13. Sep 2006, 15:15

Schwarzwald schrieb:
alles klar - der super-nait ist da:

http://www.steinerbox.de/News.html

unglaublich.

grüße, christian


gleich mit CDP drin?

Das Teil sieht schon wieder teuer aus

cu
themrock
Inventar
#2469 erstellt: 13. Sep 2006, 15:20

gleich mit CDP drin?

Das Bild com Cd555 bezieht sich darauf, daß man den auch auf dem Event hören kann, hat nichts mit dem Supernait zu tun.

Ansonsten, weiß man jetzt ja als Nait5i Besitzer gar nicht mehr , wie man upgraden soll.
Supernait oder 122x/150X oder 200/202, das wird ja was werden.
Schwarzwald
Inventar
#2470 erstellt: 13. Sep 2006, 16:18

Ansonsten, weiß man jetzt ja als Nait5i Besitzer gar nicht mehr , wie man upgraden soll.
Supernait oder 122x/150X oder 200/202, das wird ja was werden.


sei doch froh - sind doch super optionen.
themrock
Inventar
#2471 erstellt: 13. Sep 2006, 16:41

sind doch super optionen

Je höher die Anzahl der Optionen, desto höher die Rate der Fehlgriffe
LP12
Inventar
#2472 erstellt: 13. Sep 2006, 16:42
Tach zusammen,

naja, so wie ich Naim kenne wird das Ding min. 2.500 Euro kosten und nicht mehr viel mit der eigentlichen Idee eines Einstiegsvollverstärkers zu tun haben. Der Sinn dieses Tuns bleibt mir noch verborgen.

Der dirkete Vergleich oliv gegen schwarz würde mich ja schon reizen. Aber mir ists zu weit. Naja, immerhin macht mein Lieblingshändler im Rhein-Maingebiet auch eine Hausmesse im Oktober. Da kann ich wieder CD 555 hören und Hiline und und und ... .
Schwarzwald
Inventar
#2473 erstellt: 13. Sep 2006, 17:17
themrock,

für mich war die 202 ein klarer fall, seit ich sie gehört habe (gegen 5i und 112x.) der cdx2 hat mir komischerweise keinen richtigen spaß gemacht bei dieser demo...

du solltest jedoch zuerst dein cdplayer verbessern, hast du nicht schon mal einen cd5i gehabt - ist der marantz neu?

nait5i ist schon super, warum wechseln.



2500 kann ich mir auch gut vorstellen, siehe nvi und dvd5 preise.
themrock
Inventar
#2474 erstellt: 13. Sep 2006, 17:59
@Schwarzwald
was ist der Mensch ohne Streben nach besserem
Und der Nait5i sieht so verlassen auf seiner Rackebene aus
Einen CD-Player-Wechsel (hatte auch nie den CD5i) kommt für mich nicht in Frage, außer Naim stellt mal einen her (was wohl nicht passieren wird) der auch MP3 abspielen kann.
Bin meinen vielen Cds (weit über 1000) nicht mehr herr geworden und habe deshalb die meisten als mp3 auf CDs gebrannt.
Und da der Marantz als einer der wenigen reinrassigen CD-Player (nicht DVD-Player) beides abspielen kann, werde ich ihm solange treu bleiben, bis mich eine reine Server-Variante überzeugt.
Um der Klangqualitätsdiskusssion gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen, ich kann trotz intensiver Quervergleiche, die mit dem Marantz ja problemlos möglich sind, keinen Unterschied zwischen Orginal-Cd und VBR 256 hören
Gruß
Ingo
RunT
Stammgast
#2475 erstellt: 13. Sep 2006, 18:09
Tach zusammen,

wollte ich noch ergänzend zur Heed Quasar berichten. Die Unterschiede zur NAIM-Internal NA323/5 in NAC 72 waren mit dem Audio Technica AT 33 ML ja sehr klein. (Hatte ich schon berichtet)

Gestern habe ich noch mal einen ausführlicheren Test mit dem LINN KLYDE gemacht. Damit der Vergleich nicht ganz unfair ist, habe ich die Quasar wieder etwas höher abgeschlossen.
Hier ist der Unterschied zur NA323 sehr groß. Das Klyde ist tonal und musikalisch besser als das AT und hat auch mehr Drive, ist schneller und diese Eigenschaften werden durch die Quasar wesentlich deutlicher als bei NA323.
Singstimmen kommen emotionaler, bei Joss Stone - Soul Sessions hab ich ne Erpelfolie auf den Armen, und der Bass kommt schön druckvoll und hat ein fettes Fundament.

Es macht sehr viel Spass :]

Von der ganzen Charakteristik passt die QUASAR sehr gut zu NAIM, IMHO. Ich konnte mich erst nicht entscheiden, zwischen AqVox, TubeBox SE und den anderen üblichen Verdächtigen, aber ich glaube die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Als nächstes steht jetzt der Austausch der NAP 180 gegen eine NAP 250 ins Haus - weis jemand eine (Chrom oder Olive)?

cu
RunT
Stammgast
#2476 erstellt: 13. Sep 2006, 18:15

außer Naim stellt mal einen her (was wohl nicht passieren wird) der auch MP3 abspielen kann.




Um himmels Willen!!!

cu
Schwarzwald
Inventar
#2477 erstellt: 13. Sep 2006, 18:16
okay okay, ich will bestimmt keine mp3-diskussion lostreten.

aber ich höre ja schon locker den unterschied zwischen original-cd und gebrannter-cd (aiff-format, mit toast auf massen rohling gebrannt; nicht mfsl) auf meinem cd5.

der nait5i löst aber auch nicht so hoch auf wie eine 202. (was ich persönlich ganz gut finde; dann hat man nicht so viel ärger mit schlechten aufnahmen!)

grüße, christian
Heinrich
Inventar
#2478 erstellt: 13. Sep 2006, 18:27
Hallo,


okay okay, ich will bestimmt keine mp3-diskussion lostreten.


Nur drei Sätze dazu: Ich habe nie verstanden, wie sich vermeintliche Modernisten (mp3-Anhänger) begeistert einer Technik verschreiben, die Ende 80er/Anfang 90er (der digitalen Antike, wenn man so will) entwickelt wurde, um Speicherplatz und Übertragungsbandbreite zu sparen. Denn an sich leben wir nun im Zeitalter der 100Mbit Standleitungen und der Terabytes-HDs. Und wenn's doch um Platzmangel geht, dann bitte DatenKOMPRESSION und keine DatenREDUKTION, denn bei der heutigen Prozessorleistung ist eine quasi Echtzeitentpackung kein Problem mehr...


Gruss aus Wien,

Heinrich
wovenhand
Stammgast
#2479 erstellt: 13. Sep 2006, 18:44
Ein Super-Nait würde wohl bei 3.500 Euro preislich Sinn machen. Zwischen 122x/150X und 200/202.
Müsste aber dann doch auch klanglich dazwischenliegen.
sparkman
Inventar
#2480 erstellt: 13. Sep 2006, 19:20

Schwarzwald schrieb:


der nait5i löst aber auch nicht so hoch auf wie eine 202. (was ich persönlich ganz gut finde; dann hat man nicht so viel ärger mit schlechten aufnahmen!)

grüße, christian

also di 202 hab ich ja noch net gehört, aber ich hab beim kauf meiner naim kombi über die helfte der musik aussortieren müssen um auf einen grünen zweig zu kommen.
aber wie es dann im quervergleich zur 202 ist kann ich leider nicht sagen.
grüßle
Moonlightshadow
Inventar
#2481 erstellt: 13. Sep 2006, 19:52

LP12 schrieb:
Tach zusammen,

naja, so wie ich Naim kenne wird das Ding min. 2.500 Euro kosten und nicht mehr viel mit der eigentlichen Idee eines Einstiegsvollverstärkers zu tun haben. Der Sinn dieses Tuns bleibt mir noch verborgen.

.


Der Sinn des Tuns liegt doch auf der Hand. Der Markt schreit nach jährlichen Neuerungen und Testsiegern in allen Preisklassen. Marantz, Vincent und Co. machens vor. Man schwimmt IMO halt mit dem Strom.


[Beitrag von Moonlightshadow am 14. Sep 2006, 07:30 bearbeitet]
Torfstecher
Hat sich gelöscht
#2482 erstellt: 13. Sep 2006, 19:58

LP12 schrieb:

naja, so wie ich Naim kenne wird das Ding min. 2.500 Euro kosten und nicht mehr viel mit der eigentlichen Idee eines Einstiegsvollverstärkers zu tun haben. Der Sinn dieses Tuns bleibt mir noch verborgen.

Es gibt eben Leutchen, so wie meiner einer auch, denen ein Vollverstärker lieber ist als eine Vor/End-Kombi.

Vielleicht kann ja klingtgut-Volker oder Friedrich etwas mehr zum Supernait sagen
LP12
Inventar
#2483 erstellt: 14. Sep 2006, 08:25

sparkman schrieb:

aber ich hab beim kauf meiner naim kombi über die helfte der musik aussortieren müssen um auf einen grünen zweig zu kommen.


Moin,

warum DAS denn ?? Nix für ungut, aber sollte es nicht in erster Linie um die Musik gehen und erst dann um die Klangqualität. Ich habe auch einige Platten / CDs die miserabel klingen. Die höre ich doch aber trotzdem, wenn mir die Musik gefällt.

Oder habe ich Dich falsch verstanden ?
Schwarzwald
Inventar
#2484 erstellt: 14. Sep 2006, 11:23
volker, friedrich und naim-concept (oder hat der sich selbst gelöscht nach dem katastrophalen hifi-concept thread?):

- habt ihr die neuen geräte schon im laden, v.a. 122x?
signals.uk hat schon einiges darüber geschrieben,

+christian
Wilke
Inventar
#2485 erstellt: 14. Sep 2006, 11:57
ich habe gestern zum ersten mal Naim gehört!
Ich finde z.B. das Cd-player - concept mit dem Puk ganz gut,warum machen das nicht andere Hersteller auch so?!

Gehört habe ich an B + W - Boxen für 800 euro das Paar.
Ich empfand nur, dass sich das Naim - set so ähnlich anhörte
wie das Nad-Set, was ich später auch hörte! Sind doch 2 verschiedene Marken, oder?

Gruß Wilke.
LP12
Inventar
#2486 erstellt: 14. Sep 2006, 14:17
Hallo Wilke,

und willkommen im Thread. Es handelt sich um zwei verschiedenen Marken, die Nix miteinander zu tun haben.
Schwarzwald
Inventar
#2487 erstellt: 14. Sep 2006, 15:17

Ich finde z.B. das Cd-player - concept mit dem Puk ganz gut,warum machen das nicht andere Hersteller auch so?!

weil das eine arschteure eigententwicklung ist (fiberglas, usw.) die naim sicher sehr viel geld gekostet hat!


Ich empfand nur, dass sich das Naim - set so ähnlich anhörte

kann sich hier zwar keiner so richtig vorstellen, da nait5i und cd5i schon lässig eine liga höher spielen, aber vielleicht lags an den boxen, der verkabelung usw...

kauf dir das, was dir beim hören mehr spaß macht. eine schöne alternative (und preislich genau in der mitte) ist die evo-serie von creek.

grüße, christian
Horst_t
Stammgast
#2488 erstellt: 14. Sep 2006, 16:10
Hi Wilke,
habe NAD und Cambridge beide um die 550€-600€ gegen Naim
CD5i an preiswerter Elektonik, Kef LS aber mit anständiger Verkabelung in einem sehr guten Hörraum verglichen.
Der Unterschied war ganz eindeutig zu hören.

Ich würde lieber einen gebrauchten CD5i kaufen, als einen neuen Creek für 800,- (Habe für einen Freund einen 6 Monate alten CD5i für knapp über 900 € gekauft)

LG

Horst



Wilke schrieb:
ich habe gestern zum ersten mal Naim gehört!
Ich finde z.B. das Cd-player - concept mit dem Puk ganz gut,warum machen das nicht andere Hersteller auch so?!

Gehört habe ich an B + W - Boxen für 800 euro das Paar.
Ich empfand nur, dass sich das Naim - set so ähnlich anhörte
wie das Nad-Set, was ich später auch hörte! Sind doch 2 verschiedene Marken, oder?

Gruß Wilke.


[Beitrag von Horst_t am 14. Sep 2006, 16:11 bearbeitet]
wovenhand
Stammgast
#2489 erstellt: 14. Sep 2006, 19:55
Merkt euch das: Naim hat keine Konkurrenz.
Horst_t
Stammgast
#2490 erstellt: 14. Sep 2006, 20:10

wovenhand schrieb:
Merkt euch das: Naim hat keine Konkurrenz. :prost


Außer in der eigenen Familie

LG

Horst
fawad_53
Inventar
#2491 erstellt: 14. Sep 2006, 21:00

Schwarzwald schrieb:
volker, friedrich und naim-concept (oder hat der sich selbst gelöscht nach dem katastrophalen hifi-concept thread?):

- habt ihr die neuen geräte schon im laden, v.a. 122x?
signals.uk hat schon einiges darüber geschrieben,

+christian


wir, Friedrich, naim-concept und hificoncept haben die 122x noch nicht im Laden. Sobald sie da ist, werde ich berichten.

Supernait ist auch noch nicht da
Gruß
Friedrich
RunT
Stammgast
#2492 erstellt: 14. Sep 2006, 22:52

Wilke schrieb:
ich habe gestern zum ersten mal Naim gehört!
Ich finde z.B. das Cd-player - concept mit dem Puk ganz gut,warum machen das nicht andere Hersteller auch so?!

Gehört habe ich an B + W - Boxen für 800 euro das Paar.
Ich empfand nur, dass sich das Naim - set so ähnlich anhörte
wie das Nad-Set, was ich später auch hörte! Sind doch 2 verschiedene Marken, oder?

Gruß Wilke.


Hallo wilke,

auch von mir ein Willkommen bei den Naimies.
Ich kann mir vorstellen, das es an den B&W Kisten gelegen hat. Ich mag B&W gar nicht und die nehmen einen großen Teil davon weg, was NAIM ausmacht! Hör dir Naim mal an vernünftigen LS an (NAIM selbst, Rogers oder LINN( so hab ich es zurzeit))

cu
klingtgut
Inventar
#2493 erstellt: 14. Sep 2006, 22:56

fawad_53 schrieb:
wir, Friedrich, naim-concept und hificoncept haben die 122x noch nicht im Laden. Sobald sie da ist, werde ich berichten.

Supernait ist auch noch nicht da
Gruß
Friedrich


Hallo,

ich habe die beiden Teile leider auch noch nicht in meinen Fingern gehabt hoffe aber das sich das bald ändert

Viele Grüsse

Volker
Torfstecher
Hat sich gelöscht
#2494 erstellt: 14. Sep 2006, 23:33
@klingtgut-Volker und concept-Friedrich

Und was ist mit den Preisen? Kommt, macht euch nützlich
Moonlightshadow
Inventar
#2495 erstellt: 14. Sep 2006, 23:34

RunT schrieb:

Wilke schrieb:
ich habe gestern zum ersten mal Naim gehört!
Ich finde z.B. das Cd-player - concept mit dem Puk ganz gut,warum machen das nicht andere Hersteller auch so?!

Gehört habe ich an B + W - Boxen für 800 euro das Paar.
Ich empfand nur, dass sich das Naim - set so ähnlich anhörte
wie das Nad-Set, was ich später auch hörte! Sind doch 2 verschiedene Marken, oder?

Gruß Wilke.


Hallo wilke,

auch von mir ein Willkommen bei den Naimies.
Ich kann mir vorstellen, das es an den B&W Kisten gelegen hat. Ich mag B&W gar nicht und die nehmen einen großen Teil davon weg, was NAIM ausmacht! Hör dir Naim mal an vernünftigen LS an (NAIM selbst, Rogers oder LINN( so hab ich es zurzeit))

cu


Kommt drauf an. Wenn du nach einem Lautsprecher suchst, der ein Orchester abbilden kann, würd ich mich nicht unbedingt bei Naim und Linn umsehen. Ich habe noch keinen Naim-LS gehört, der IMO für orchestrale Musik zu gebrauchen war.

Was die schnelle dynamische Gangart angeht, liegst du aber bestimmt richtig.


[Beitrag von Moonlightshadow am 14. Sep 2006, 23:40 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#2496 erstellt: 15. Sep 2006, 10:09
Ja stimmt, die Naims haben mir zu dynamisch bei Piano-Klavierkonzerten gespielt. Irgendwie hatte ich den Eindruck, der Pianist wollte wegrennen. Die war bei Cambridge-Geräten gepaart mit englischen Evo - Boxen nicht so.

gruß wilke
Schwarzwald
Inventar
#2497 erstellt: 15. Sep 2006, 10:29
der 122x kostet ebenso wie sein vorgänger ca. 1200 euro.
kwaichangtoy
Inventar
#2498 erstellt: 15. Sep 2006, 12:02
So ich denke , heute im laufe des tages werde ich den kampf starten lassen ; naim hi line vs phonosophie

bin sehr gespannt wie es ausgeht
Schwarzwald
Inventar
#2499 erstellt: 15. Sep 2006, 12:36

bin sehr gespannt wie es ausgeht

ich auch. werde für einen freund aus england das kabel auch bestellen. der ist schon ganz heiß drauf!

grüße, christian
RunT
Stammgast
#2500 erstellt: 15. Sep 2006, 21:30

Ich habe noch keinen Naim-LS gehört, der IMO für orchestrale Musik zu gebrauchen war.


Gut, solche Musik höre ich nicht und kann da so auch nichts zu sagen. Für meine Musik gibts für mich nix besseres.
Ich denke bei solcher Musik ist Wilke dann generell mit NAIM nicht gut beraten, den die Elektronik macht zu viel Attacke. Feingeister wie Accuphase und Konsorten würde ich mir dann mal vorführen lassen. Trotzdem halt ich B&W für keine gute Wahl. Ich glaube nicht, dass die B&W in der Lage ist auch nur zwei Kontrabässe oder Chellos auseinander zu halten.
plönlein
Stammgast
#2501 erstellt: 16. Sep 2006, 13:10
Hallo RunT,

Ich denke bei solcher Musik ist Wilke dann generell mit NAIM nicht gut beraten, den die Elektronik macht zu viel Attacke.

Das ist ein altes Vorurteil gegenüber Naim, das ich nach eigenem Erleben als Quatsch bezeichnen möchte. Ich selbst höre mit CD5x und Nait 5i (an Audio Physic Tempo) und bin überaus zufrieden, was die Abbildung klassischer, orchestraler Musik angeht. Ich denke, dass es in disem Zusammenhang einfach um eine gute Zusammenstellung der Komponenten geht.

Zu viel Attacke kenne ich aus Konstellationen mit Dynaudio LS - vor allem die Focus 220 ist mir da in denkbar schlechter Erinnerung geblieben (die Contour S 1.4 hat mir wiederum sehr gut gefallen). Wenig üerzeugend empfand ich bslang die Naim-Speaker generell; das war zum Teil wirklich klingelig und nervig.

Gruß, p.

P.S.: Wann kommt der Super-Nait, wann gibt's Bilder? Da ich kein Freund des Dauer-Aufrüstens und zu vieler Metallschachteln in meinem Musikzimmer bin, käme der Super-Nait mir gerade recht.
kwaichangtoy
Inventar
#2502 erstellt: 16. Sep 2006, 13:28

Ich denke bei solcher Musik ist Wilke dann generell mit NAIM nicht gut beraten, den die Elektronik macht zu viel Attacke


so ein quatsch, mit naim kann man jede musik hören!
naim geräte versuchen die musik, so original wie möglich wieder zu geben
Moonlightshadow
Inventar
#2503 erstellt: 16. Sep 2006, 13:30

plönlein schrieb:
Hallo RunT,

Ich denke bei solcher Musik ist Wilke dann generell mit NAIM nicht gut beraten, den die Elektronik macht zu viel Attacke.

Das ist ein altes Vorurteil gegenüber Naim, das ich nach eigenem Erleben als Quatsch bezeichnen möchte. Ich selbst höre mit CD5x und Nait 5i (an Audio Physic Tempo) und bin überaus zufrieden, was die Abbildung klassischer, orchestraler Musik angeht. Ich denke, dass es in disem Zusammenhang einfach um eine gute Zusammenstellung der Komponenten geht.

.


Wer sich ein bischen bei Naim auskennt, der weiss auch, dass nicht alles von Naim gleich klingt.

Je oller, je doller...will sagen, ältere Naims spielen sehr frontal und quicklebendig nach vorne, völlig anders als deine 5er.

Besorg dir was altes z.B. Nac 62/Nap140 und vergleiche mit deinem 5i, dann weisst du was Attacke ist.

@kwaichangtoy



naim geräte versuchen die musik, so original wie möglich wieder zu geben


Au weia! Schon mal was vom Naim Sound gehört?

Was machen die Kabels?


[Beitrag von Moonlightshadow am 16. Sep 2006, 13:32 bearbeitet]
kwaichangtoy
Inventar
#2504 erstellt: 16. Sep 2006, 13:38
[quoteAu weia! Schon mal was vom Naim Sound gehört? ][/quote]

das ist doch der typische naim sound, für mich zumindest

mein pk2 ist leider nicht eingetroffen, kommt erst sätesten mittwoch
Shahinian
Ist häufiger hier
#2505 erstellt: 16. Sep 2006, 13:41
Hallo Naimis,

welche Plattendreher benutzt ihr den so??

Gruß
Peter
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 . 60 . 70 . 80 . 90 . 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Naim
jadornbirn am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
Händlerrabatt Naim Audio
drmiezo am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  3 Beiträge
RATLOS! Naim Streaming / Naim App
Pascal_Naim am 27.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  11 Beiträge
Naim Audio in England kaufen?
paul-leon am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  11 Beiträge
Naim oder nicht Naim
Zebulon12 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  22 Beiträge
Naim Audio Gralssuche
kenwoodlover am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  5 Beiträge
Naim NDS
mischka23 am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  5 Beiträge
Naim Off Topic Thread
Donny am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  241 Beiträge
Naim Nait xs 2
paulchen99 am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 11.03.2019  –  2 Beiträge
Subwoofer an Naim Endstufe
Ibande am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedSergejR
  • Gesamtzahl an Themen1.445.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.506.008