Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 90 . 100 . 110 . 120 . 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 . 140 . 150 . 160 . 170 .. 200 .. Letzte |nächste|

Wo ist die Hifi-Jugend ?

+A -A
Autor
Beitrag
Altgerätesamler
Inventar
#6564 erstellt: 06. Okt 2010, 20:28
Hi


Hört sich ja spaßig an


Ist es auch.


Das Zimmer meines Bruders ist ca. 4 x 4m groß.
Allerdings sollen die Subwoofer da ja nicht stehen, sondern auf Partys
eingesetzt werden. Als Unterstützung für die 15 Zöller von Gemini


Huch, ich dachte jetzt schon, dein Bruder möchte 2 Subwoofer für ein 4*4m grosses Zimmer. Mein Zimmer ist nämlich 18m2 gross.

Aber für Partys kann er schon 2 bauen.

Du musst einfach schauen, dass die Endstufe genug Leistung hat. Mindestens 2*300 Watt an 8Ohm.

Meine hat gebrückt 1*240 Watt an 8Ohm. Eigentlich auch nicht ganz genug. Aber auf die 60 Watt kommt es nicht an. Muss ja auch nur für zu Hause reichen, aber an Partys sollte schon genug Leistung vorhanden sein, um die Subwoofer voll Aussteuern zu können, ohne das der Verstärker anfängt zu clippen.
Mo888
Inventar
#6565 erstellt: 06. Okt 2010, 20:31
@ Fabio

Reparierst du deine Magnat LS, die noch kommen oder die du noch defekt hast noch, oder stellst du die gleich in die Ecke. Das machst du doch schon noch oder?

-Fabio-
Inventar
#6566 erstellt: 06. Okt 2010, 20:49
Die werde ich natürlich noch reparieren.

Es steht noch ein Hochtöner für die Zero 4 an, das wäre der MHTL 28 A.
Auch dem verpasse ich, wenn ich ihn habe einfach mal einen neuen Magneten;)

Habe das ja auch schon beim anderen gemacht und es gab eine deutliche Verbesserung im Klang.
Der Doppelmagnet scheint wirklich einiges zu bringen:)
Habe davon ja noch 3 stück über.

Von den defekten All Ribbon 6 krieg ich vom VK immerhin 10€ zurück, was wäre
immerhin mehr als die Hälfte des Preises.
Wären da nicht die Versandkosten

Ich überlege ob ich die Mitteltonkalotten behalte und weitere Magnat-Chassis
kaufe und mir daraus einen neuen Lautsprecher baue oder die verkaufe.
Werde ich dann später drüber nachdenken.

Erstmal werde ich mich um die MIG Ribbon 6 kümmern.
Die brauchen neue Sicken für Tief- und Mitteltöner und evtl auch noch neue Hochtöner.
Dann muss noch das Gehäuse überarbeitet werden.
Das wird wieder eine Menge Arbeit.

Die Bull 100 sollen einwandfrei sein, bin da mal gespannt, die dienen dann
wahrscheinlich als Rears für meinen Keni

Achja, Trenkenchu und Stadler (ts-audio.de) hat den neuen Hochtöner losgeschickt.
Haben mir einen defekten geschickt gehabt und dieses anstandslos zurück genommen.
Hat zwar ca. eine Woche gedauert bis alles geregelt war, aber ich denke da kann man nicht meckern.
Also da ist alles bestens. Lack für die kleinen habe ich auch schon. Das wird
auch Granit-Effekt werden, da das der Freundin meines Vaters gut gefallen hat.
Werde von den kleinen nach der Lackierung Bilder hochladen;)


Mo888
Inventar
#6567 erstellt: 07. Okt 2010, 11:34
Was bringt so ein doppelmagnet denn?
Die Hochtöner meiner Canton CT 1000 haben nämlich auch einen Doppelmagneten.
-Fabio-
Inventar
#6568 erstellt: 07. Okt 2010, 11:39

Mo888 schrieb:
Was bringt so ein doppelmagnet denn?
Die Hochtöner meiner Canton CT 1000 haben nämlich auch einen Doppelmagneten. :prost


Ich würde sagen ein stärkeres Magnetfeld.
Scheint sich jedenfalls deutlich positiv auszuwirken;)
Mo888
Inventar
#6569 erstellt: 07. Okt 2010, 11:42
Hoffentlich finde ich bals mal einen neuen HT für die Canton CT 1000.
Ich habe in dem LS, wo der HT defekt ist einen HT aus den Canton Fonum 601 drinn, mit nur einem Magnet, der klingt total bescheiden und zurückhaltend gegen den original.
Kein Wunder

hifijc
Inventar
#6570 erstellt: 07. Okt 2010, 12:10
Also ich kann hier in meiner Straße so aufdrehen das ist Scheiß egal .

Mo888
Inventar
#6571 erstellt: 07. Okt 2010, 12:13
Ich kann nicht so aufdrehen wie ich will, da wir in einem Reihenendhaus wohnen und unser Nachbar das letzte Ar***loch ist.
Mo888
Inventar
#6572 erstellt: 07. Okt 2010, 12:15
@ Fabio

Mach doch mal ein Bild von deiner Abstellkammer. Die müsste jetzt ja gerammelt voll sein!

hifijc
Inventar
#6573 erstellt: 07. Okt 2010, 12:22
Ok so Laut kann ich auch nicht aufdrehen solange meine Schwester zu besuch ist(ist schon ausgezogen).

beatboss
Stammgast
#6574 erstellt: 07. Okt 2010, 13:15
Da wurd doch mega gebastelt an denen:
auch wenn die bestimmt in handarbeit gefertigt werden..

http://cgi.ebay.de/A...&hash=item3f03bb14c0


die Ev sentry weichen sind zwar nicht billig, aber in Hans Deutsch? da haben die nichts verloren..

ich hätte mir die fast schon mal gekauft, sind für 550 euro in 40 km entfernung von mir ausgelaufen in weitaus besseren optischen zustand.


[Beitrag von beatboss am 07. Okt 2010, 13:16 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#6575 erstellt: 07. Okt 2010, 13:53
Als bei den Zero´s nur ein Magnet dran war klang der auch etwas schlapper:D
Viel Erfolg bei der Suche nach Ersatz:)


Hab die Abstellkammer mal fotografiert (leider nur mit Handy):
Ich stand ca. einen Meter von der Tür weg...man kann auch nur einen Schritt ins Zimmer machen, dann steht man schon vor den ersten LS:D





Hier habe ich, weil ich etwas sauer war, mal die Tieftöner der defekten
Lautsprecher präpariert. Müssen noch trocken.
Mal sehen was passiert wenn man die dann verwenden möchte:D

Mo888
Inventar
#6576 erstellt: 07. Okt 2010, 14:05
Was ist das denn, was du da auf die TTs geschmiert hast?

-Fabio-
Inventar
#6577 erstellt: 07. Okt 2010, 14:09
Ich hab die einfach mal mit Leim eingeschmiert:D

Klanglich sind die eh nicht wirklich gut und die Qualität lässt auch einiges zu
wünschen übrig.
NIEMALS wieder kaufe ich mir All Ribbons in geschlossenem Gehäuse!!!

Die kann man echt vergessen, zumindest ist der Tieftöner nichts.
Habe es geschafft, dass die wieder halbwegs laufen, aber die machen
insgesamt einfach nicht viel her. Ich hatte gehofft, dass die wirklich extrem weiche
Membran durch den Leim, wenn er getrocknet ist, etwas härter wird.
-Fabio-
Inventar
#6578 erstellt: 07. Okt 2010, 14:44
So, werde gleich zum Knauber fahren und mir die beiden Bodenbretter für meine
kleinen "Strato 1" besorgen:D

Danach dürften die Tieftöner auch trocken sein;)
Sind aber tatsächlich wieder brauchbar geworden, bei nicht ganz extremen
Auslenkungen kratzen und Knallen die nicht mehr

Werde noch ein Video hochladen wo man den Tieftöner beim schnarren hört;)
Mo888
Inventar
#6579 erstellt: 07. Okt 2010, 15:12

-Fabio- schrieb:

Werde noch ein Video hochladen wo man den Tieftöner beim schnarren hört;)


Mach das mal.
-Fabio-
Inventar
#6580 erstellt: 07. Okt 2010, 16:10
So, also hier mal das Video:D
[img" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://www.abload.de/thumb/dsc03791f67y.jpg[/img]][url=http://www.ablo...c03791f67y.jpg[/img]


Und hier mal Bilder, wie die jetzt aussehen, noch nicht ganz trocken.

-Fabio-
Inventar
#6581 erstellt: 07. Okt 2010, 17:19
So, war Holz kaufen und der neue Hochtöner ist auch da.
Der Hochtöner muss doch wieder zurück gehen, da dieser einen Wackelkontakt hat -.-

Nunja, mal sehen wie es diesmal mit dem Zurückschicken funktioniert.

Aber verleimt habe ich die Teile nun schon;)
Klingt jedenfalls sehr gut für die Größe.

Als Verstärker dient der RFT Hifi 50.
muetze67
Inventar
#6582 erstellt: 07. Okt 2010, 17:23
ich habe nur die überschrift gelesen, aber heute ist es ja so, das viele eine "richtig" hifi anlage gar nicht mehr kennen, nur noch pc mit 10€ tröten als lautsprecher
Xpect
Stammgast
#6583 erstellt: 07. Okt 2010, 17:30

Huch, ich dachte jetzt schon, dein Bruder möchte 2 Subwoofer für ein 4*4m grosses Zimmer. Mein Zimmer ist nämlich 18m2 gross.


Dem Satz muss ich meine Aufmerksamkeit widmen:
Etwa was dagegen?
kalter_pinguin
Stammgast
#6584 erstellt: 07. Okt 2010, 17:34

muetze67 schrieb:
ich habe nur die überschrift gelesen, aber heute ist es ja so, das viele eine "richtig" hifi anlage gar nicht mehr kennen, nur noch pc mit 10€ tröten als lautsprecher :cut


Das sehe ich auch so!
Am schlimmsten ist es dann noch wenn sie meinen sie hätten mit diesem "hammer dröhnenden" Bass den besten Klang!

Oder sie wollen eine "richtige" Anlage und holen sich dann "1000 watt" Boxen und sind stolz darauf, weil sie noch nie gute Boxen gehört haben. Aufklärungsversuche sind meist völlig vergeblich; kennt jemand eine Internet-Seite die das schön übersichtlich für so Laien erklärt? (möglichst kurz )

Ach ja und Respekt an die ganzen DIY Macher ich gucke mir hier ofters Fotos an und das sieht meist Spitze aus!

Gruß,

josh

ps. Ich werde jetzt 15.
-Fabio-
Inventar
#6585 erstellt: 07. Okt 2010, 17:35

muetze67 schrieb:
ich habe nur die überschrift gelesen, aber heute ist es ja so, das viele eine "richtig" hifi anlage gar nicht mehr kennen, nur noch pc mit 10€ tröten als lautsprecher :cut


Darunter fallen wir hier ja wohl nicht:D

Aber es ist wirklich schade, dass es so wenige gibt, die noch wirklich wissen was gut ist:(
TuxDomi
Hat sich gelöscht
#6586 erstellt: 07. Okt 2010, 17:43

ch habe nur die überschrift gelesen, aber heute ist es ja so, das viele eine "richtig" hifi anlage gar nicht mehr kennen, nur noch pc mit 10€ tröten als lautsprecher


So etwas kenne ich sehr gut von vielen Freunden.
Ich könnte alleine schon durchdrehen wenn sie sagen ihre In-Ear Kopfhörer vom Ipod klingen besser als Sennheiser jeder Art

Naja wir brauchen uns da nicht drüber aufregen, es bringt sowieso nichts.


_________________________
Ich mache keinen Krach! Ich mache Musik!
MacPhantom
Inventar
#6587 erstellt: 07. Okt 2010, 17:58

kalter_pinguin schrieb:
Oder sie wollen eine "richtige" Anlage und holen sich dann "1000 watt" Boxen und sind stolz darauf, weil sie noch nie gute Boxen gehört haben. Aufklärungsversuche sind meist völlig vergeblich;

So ist es leider. Das Erste, worauf viele schauen, ist der Kleber an der (Plastik-)Frontseite mit Aufschrift „1000 Watt“ oder so ähnlich.
Selbst wenn man dann diese „Anlage“ vor diesen Personen mit einem alten Verstärker mit Angabe 2*40 Watt vergleicht (wobei die Angabe vintage-typisch konservativ gewählt ist), dann wollen die einem dann auch nicht glauben, dass da der lautere (und auch bessere) Sound selbst aus den Billigtröten kommt, auch wenn sie es sogar hören.


Dabei ist das gar nicht das Schlimme daran (dass die Leute für keinen Fünfer mehr überlegen). Das Schlimme ist, dass die grossen Hifi-Produzenten da Verkaufspotential gewittert haben und (ehemals) namhafte Hersteller anstatt so etwas nun sowas produzieren.
Wer leidet darunter? Die Minderheit, die gute Musik geniessen will aber nicht zahlungsfähig genug ist, um sich McIntosh und Co. leisten zu können.
niclas_1234
Inventar
#6588 erstellt: 07. Okt 2010, 18:03
Mein Gott da ist man mal einen Tag weg und schon will Fabio alles hinschmeißen..

Mach das sofort wieder rückgängig

Ich fände das echt schade einen Hifi verückten weniger im Team zu haben. Also vergiss die tobenden Nachbarn. die stehen auch regelmäßig hier vor der Tür...

Na und deshalb motte ich doch meine Geräte nicht ein...

Gruß Niclas
Akeco
Stammgast
#6589 erstellt: 07. Okt 2010, 18:10

niclas_1234 schrieb:

Also vergiss die tobenden Nachbarn. die stehen auch regelmäßig hier vor der Tür...




Ziemlich arrogant, oder?


Mach mit denen eine Zeit aus, wo du laut Musik hören kannst und es gibt keinen Stress mehr.
niclas_1234
Inventar
#6590 erstellt: 07. Okt 2010, 18:15
Schon versucht aber die hören nicht zu.

Die meinen ich bräuchte so eine anlage ja garnicht.

Als ich denen erklärt habe das dass mein hobby ist haben die nur gesagt dass es sowas früher auchnicht gegeben hat
kalter_pinguin
Stammgast
#6591 erstellt: 07. Okt 2010, 18:33


Als ich denen erklärt habe das dass mein hobby ist haben die nur gesagt dass es sowas früher auchnicht gegeben hat


WOW, wie alt sind die?

Sehr nette Leute!
Da habe ich mehr Glück.
Ach ja ist das dein Rack auf dem Avatar und wenn ja wie heist es?

Gruß,

josh
-Fabio-
Inventar
#6592 erstellt: 07. Okt 2010, 18:35

niclas_1234 schrieb:
Mein Gott da ist man mal einen Tag weg und schon will Fabio alles hinschmeißen..

Mach das sofort wieder rückgängig

Ich fände das echt schade einen Hifi verückten weniger im Team zu haben. Also vergiss die tobenden Nachbarn. die stehen auch regelmäßig hier vor der Tür...

Na und deshalb motte ich doch meine Geräte nicht ein...

Gruß Niclas



Mir ist aufgefallen, dass ich mich mit mehr Platz wesentlich wohler fühle;)

Werde mir dann halt immer nur das holen was ich gerade benutzen möchte und
momentan bin ich zufrieden.
Ich werde das Hobby auch nicht aufgeben, sondern nur einschränken.
Es werden wohl nicht jeden Tag neue Pakete vor der Tür stehen, aber dafür
werde ich mehr Geld für neue Selbstbauten habe.

Es wäre nämlich Zeit für eine weitere "Strato"
Die kleinen die ich schon so gut wie fertig habe spielen super (bis auf den einen HT )
und der Klang gefällt mir gut, also werde ich weiterhin in dieser Serie von mir
auf betonte Höhen abstimmen und Bass/Mitten neutral.
Ich werde mir mit den All Ribbon 6 Tieftönern auch einen Strato-Sub bauen;)
Habe schon einen Plan:D


Achja, die Tieftöner sehen jetzt so aus:




Beide spielen nun wieder einwandfrei und wirklich stark, auch wenn der Bass
etwas "matschig" ist.
Aber immerhin habe ich sie wieder ans laufen bekommen, so dass die nicht mehr
anschlagen oder Kratzen:D
hpdeussen
Inventar
#6593 erstellt: 07. Okt 2010, 18:37

kalter_pinguin schrieb:
Ach ja ist das dein Rack auf dem Avatar und wenn ja wie heist es?


Das würde mich aber sehr wundern, daß ist eine komplette Burmester-Anlage. Die dürfte so wie sie da zu sehen ist fast 100000€ kosten.

Aber nichts ist unmöglich.

kalter_pinguin
Stammgast
#6594 erstellt: 07. Okt 2010, 18:46
Über die Boxen habe ich mich auch gewundert, aber manche Jugendliche haben ja scheinbar genug Geld (wusste ja nicht das die sooo teuer sind)

Aber das Rack ist einfach totschick und meine momentane Aufstellung ist nicht so optimal!

Gruß,

josh
Akeco
Stammgast
#6595 erstellt: 07. Okt 2010, 19:03

niclas_1234 schrieb:
Schon versucht aber die hören nicht zu.

Die meinen ich bräuchte so eine anlage ja garnicht.

Als ich denen erklärt habe das dass mein hobby ist haben die nur gesagt dass es sowas früher auchnicht gegeben hat :|



Gut, dann entschuldige ich mich natürlich bei dir.
erwin17
Stammgast
#6596 erstellt: 07. Okt 2010, 19:25

-Fabio- schrieb:

muetze67 schrieb:
ich habe nur die überschrift gelesen, aber heute ist es ja so, das viele eine "richtig" hifi anlage gar nicht mehr kennen, nur noch pc mit 10€ tröten als lautsprecher :cut


Darunter fallen wir hier ja wohl nicht:D
genau wir wissen ja was gut ist

Aber es ist wirklich schade, dass es so wenige gibt, die noch wirklich wissen was gut ist:(
hifijc
Inventar
#6597 erstellt: 07. Okt 2010, 19:34
Also ich finde Nachbarn zum teil wirklich "ding dong" , worüber die sich beschweren.

Aber mit meiner Lauten Musik und dabei sperweitem Fenster offen haben sie kein Problem .

Und ich mit meinem Dreher kann nicht weiter machen weil ich nicht an einem Baumarkt vorbei komme .

Akeco
Stammgast
#6598 erstellt: 07. Okt 2010, 19:44

hifijc schrieb:

Und ich mit meinem Dreher kann nicht weiter machen weil ich nicht an einem Baumarkt vorbei komme .

:prost



Vom Rechner weg, aufs Fahrrad schwingen und ab geht´s.
hifijc
Inventar
#6599 erstellt: 07. Okt 2010, 19:45

aufs Fahrrad schwingen und ab geht´s.


Ja im Dunkeln die nächsten 15-20 Kilometer .

Akeco
Stammgast
#6600 erstellt: 07. Okt 2010, 19:47
Kannst ja auch morgen machen.
hifijc
Inventar
#6601 erstellt: 07. Okt 2010, 19:49

Kannst ja auch morgen machen.


Mal sehen .

DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6602 erstellt: 07. Okt 2010, 20:05
Sind 40€ angemessen für die 2 Hübschen ?

Namco NSQ-221

Namco NSQ-221

Bin mal gespannt wie sie sich anhören - Vom Design her gefallen sie mir schonmal
hifijc
Inventar
#6603 erstellt: 07. Okt 2010, 20:11
Namco ist schon ganz ordentlich hatte ich schon ein paar mal, aber 40 Euro.

Wenn sie Funktionieren und der Zustand annehmbar ist sind das sehr annehmbare Lautsprecher.

-Fabio-
Inventar
#6604 erstellt: 07. Okt 2010, 20:18
Die Lautsprecher kenn ich leider nicht





Bei mir wird es unfreiwillig wiedervoller.
Habe eben bei dem Hifi 50 die Potis auf der Endstufe wieder richtig gestellt (man
kommt man bei dem DDR-Teil da gut dran, hätten die sich im Westen ein
Bespiel dran nehmen sollen:D)

Jedenfalls musste ich wege den DIN-Steckern die RFT B3010 wieder hier hin
holen und da ich heut zu faul auf aufräumen bin werden die hier übernachten und
zusammen mit dem Hifi 50 den Fernsehton übertragen:D

Schade, dass die DDR-Geräte oft unterschätzt werden. Sowohl Verstärker
als auch Lautsprecher klingen echt schön. Nur die Verarbeitung hätte
etwas besser sein können, aber die wirken von den Optik her eh etwas "rustikal",
da passt das dann wieder:D

So siehts im RFT aus:



Und so siehts jetzt wieder bei mir im Zimmer aus:


DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6605 erstellt: 07. Okt 2010, 20:27

hifijc schrieb:
Namco ist schon ganz ordentlich hatte ich schon ein paar mal, aber 40 Euro.

Wenn sie Funktionieren und der Zustand annehmbar ist sind das sehr annehmbare Lautsprecher.

:prost


Das is gut Joa vom Zustand her (fast) Sehr Gut - Nur das Typische "Weiße Membran" Problem (2 Flecken einmal aufm TT und einmal auf dem Rechten MT)

Kratzer sind keine vorhanden Bei der Membran bin ich mir nicht sicher ob Schaumstoff oder nicht - aber falls die wegbröseln sollten findet sich bestimmt nen Recone Kit in der gleichen Größe ^^
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6606 erstellt: 07. Okt 2010, 20:36

-Fabio- schrieb:
Die Lautsprecher kenn ich leider nicht





Bei mir wird es unfreiwillig wiedervoller.
Habe eben bei dem Hifi 50 die Potis auf der Endstufe wieder richtig gestellt (man
kommt man bei dem DDR-Teil da gut dran, hätten die sich im Westen ein
Bespiel dran nehmen sollen:D)

Jedenfalls musste ich wege den DIN-Steckern die RFT B3010 wieder hier hin
holen und da ich heut zu faul auf aufräumen bin werden die hier übernachten und
zusammen mit dem Hifi 50 den Fernsehton übertragen:D

Schade, dass die DDR-Geräte oft unterschätzt werden. Sowohl Verstärker
als auch Lautsprecher klingen echt schön. Nur die Verarbeitung hätte
etwas besser sein können, aber die wirken von den Optik her eh etwas "rustikal",
da passt das dann wieder:D


Hab mir heute die B3010 angeschaut - was mich an denen Wundert , ist warum die so Schwer sind xD

Sind die aus Stahl oder was ? xD

Klingen die Gut ?

Hab hier noch 4 L2921 2 RFT Mitteltöner 6 RFT Hochtöner - von ner alten Nora 3 Wege Partybox ^^
Mo888
Inventar
#6607 erstellt: 07. Okt 2010, 20:36
Da ist man mal einen Abend nicht da, da ist hier gleich die Hölle los!

Ich habe heute auch meine Geräte umgestellt.
Morgen kommen Bilder, ich bin jetzt zu müde. Wir waren gerade mit unserer Schulklasse im Theater.
-Fabio-
Inventar
#6608 erstellt: 07. Okt 2010, 20:43

DJ_Tune_Cee schrieb:


Hab mir heute die B3010 angeschaut - was mich an denen Wundert , ist warum die so Schwer sind xD

Sind die aus Stahl oder was ? xD

Klingen die Gut ?

Hab hier noch 4 L2921 2 RFT Mitteltöner 6 RFT Hochtöner - von ner alten Nora 3 Wege Partybox ^^


Nein, die haben nur ein massives Gehäuse und wenn du mal einen der Tieftöner
von denen in der Hand hast, dann wirst du sehen/fühlen warum die so schwer
sind:D
Der Magnet hat fast den selben Durchmesser wie die Membran!!

Der Klang ist einfach angenehm, man muss die einfach mal hören.
Ein kauf würde sich bis sagen wir mal 40€ das Paar auf jeden Fall lohnen.
Allerdings muss es die Version mit Schaumstoffsicke sein, die ist etwas moderner
als die mit der Gummisicke. Bei der Version mit der Gummisicke (auch Gummiarsch genannt:D)
löst sich sehr gerne mal die Spule vom Träger und der Bass ist auch bei weitem
nicht so gut.

Beides musste ich selber schon feststellen;)



Aus den Chassis die du hast kann man sicher noch was machen.
Mach bitte mal Bilder von denen:)
Könnte dir evtl je nach Modell eine Weiche entwickeln, die du verwenden
könntest:)
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6609 erstellt: 07. Okt 2010, 20:56

-Fabio- schrieb:

DJ_Tune_Cee schrieb:


Hab mir heute die B3010 angeschaut - was mich an denen Wundert , ist warum die so Schwer sind xD

Sind die aus Stahl oder was ? xD

Klingen die Gut ?

Hab hier noch 4 L2921 2 RFT Mitteltöner 6 RFT Hochtöner - von ner alten Nora 3 Wege Partybox ^^


Nein, die haben nur ein massives Gehäuse und wenn du mal einen der Tieftöner
von denen in der Hand hast, dann wirst du sehen/fühlen warum die so schwer
sind:D
Der Magnet hat fast den selben Durchmesser wie die Membran!!

Der Klang ist einfach angenehm, man muss die einfach mal hören.
Ein kauf würde sich bis sagen wir mal 40€ das Paar auf jeden Fall lohnen.
Allerdings muss es die Version mit Schaumstoffsicke sein, die ist etwas moderner
als die mit der Gummisicke. Bei der Version mit der Gummisicke (auch Gummiarsch genannt:D)
löst sich sehr gerne mal die Spule vom Träger und der Bass ist auch bei weitem
nicht so gut.

Beides musste ich selber schon feststellen;)



Aus den Chassis die du hast kann man sicher noch was machen.
Mach bitte mal Bilder von denen:)
Könnte dir evtl je nach Modell eine Weiche entwickeln, die du verwenden
könntest:)


Hehe ^^ Das is cool - ich hätte die jetzt knallhart Unterschätzt , werde ich auch mal drüber nachdenken n Paar RFT's zu kaufen

Jetzt grade hör ich noch über die Grundig MBX 310 von der Fine Arts Serie , die CAT 2007 waren mir & meinem Verstärker einfach zu groß

Jap werde die Tage mal Bilder von den RFT's machen - laut meinem Vater hat er damals für die Nora F300 irgendwas mit 500 DM gezahlt. Die Gehäuse & die Original weiche sind auch noch Vorhanden :)Nur einer der L2921 hatte einen Spulen Problem (Hat gekratzt) deshalb hab ich sie damals zerlegt sozusagen ^^


[Beitrag von DJ_Tune_Cee am 07. Okt 2010, 20:57 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#6610 erstellt: 07. Okt 2010, 21:00
Da würde ich sagen einfach mal nen neuen L2921 kaufen, tauchen ja sehr
oft bei ebay auf.

Oder teilweise sogar im Müll!!!
Ein Kumpel von mir hat 4 Stück von denen auf dem Sperrmüll gefunden, einer
ist allerdings defekt, habe ihm aber für 4€ hier aus dem Forum Ersatz besorgt;)

Bei ebay sind gerade ganz schön viele B3010 drin.
Der Frequenzumfang ist mit 50-18000hz angegeben.
Wenn der wirklich stimmt braucht man nicht mehr um wirklich Spaß am
Musik hören zu haben:prost

Aber man sollte die Belastbarkeit von 20VA (Watt sinus) schon beachten.
Ich würde denen keine längere Überlastung zumuten und es macht sich auch
deutlich negativ im Klang bemerkbar.
Es sind halt keine Partyboxen sondern eher für leises hören bis Zimmerlautstärke.
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6611 erstellt: 07. Okt 2010, 21:12

-Fabio- schrieb:
Da würde ich sagen einfach mal nen neuen L2921 kaufen, tauchen ja sehr
oft bei ebay auf.

Oder teilweise sogar im Müll!!!
Ein Kumpel von mir hat 4 Stück von denen auf dem Sperrmüll gefunden, einer
ist allerdings defekt, habe ihm aber für 4€ hier aus dem Forum Ersatz besorgt;)

Bei ebay sind gerade ganz schön viele B3010 drin.
Der Frequenzumfang ist mit 50-18000hz angegeben.
Wenn der wirklich stimmt braucht man nicht mehr um wirklich Spaß am
Musik hören zu haben:prost

Aber man sollte die Belastbarkeit von 20VA (Watt sinus) schon beachten.
Ich würde denen keine längere Überlastung zumuten und es macht sich auch
deutlich negativ im Klang bemerkbar.
Es sind halt keine Partyboxen sondern eher für leises hören bis Zimmerlautstärke.


Ja das wäre defintiv , nicht schlecht - wenn ich mir 3010er hol , dann kauf ich mir direkt auch noch nen kleinen verstärker dazu ^^ Weil da wäre mein Yamaha dann wiederrum zu Groß (105 Watt RMS an 4ohm) - würde die dann in Verbindung mit meinem Kenwood KT-1300B betreiben

Einen oder Zwei L2921 könnte ich auch gebrauchen Der 3te von meinen 4 ist bei nem Kollegen als ersatz für nen Logitech Subwoofer drin , funktioniert Prima Müsste den dann auch mal wieder abholen x]

Kann mich aber noch dran erinnern wo ich klein war - als mein Vater mal auf den Nora F300 - Medal of Honor Allied Assault gezockt hat , war dann so Laut das die Nachbarn angerufen haben und gefragt haben ob da Jemand mit ner Echten Waffe rumschießt

Den passenden Verstärker dafür hätte ich auch noch hier - der ist aber leider irreparabel da es keine Ersatzteile mehr gibt - ist ein : WPA-600 PRO - 300 Watt RMS an 4ohm

WPA-600 PRO

WPA-600 PRO 2

WPA 600 PRO 3


[Beitrag von DJ_Tune_Cee am 07. Okt 2010, 21:26 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#6612 erstellt: 07. Okt 2010, 21:32
Was ist denn am Amp defekt?

Eigentlich kann man ja alles reparieren, es müssen ja nicht die Ersatzteile vond er selben Marke sein.
Bei Transistoren gibt es auch das selbe Model von verschiedenen Firmen.


Bei den B3010 solltest du bedenken, dass die DIN-Stecker haben;)
UND SCHNEIDE DIE BLOß NICHT AB!!!!


Gehe jetzt allerdings schlafen, morgen letzter Schultag;)
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6613 erstellt: 07. Okt 2010, 21:38

-Fabio- schrieb:
Was ist denn am Amp defekt?

Eigentlich kann man ja alles reparieren, es müssen ja nicht die Ersatzteile vond er selben Marke sein.
Bei Transistoren gibt es auch das selbe Model von verschiedenen Firmen.


Bei den B3010 solltest du bedenken, dass die DIN-Stecker haben;)
UND SCHNEIDE DIE BLOß NICHT AB!!!!


Gehe jetzt allerdings schlafen, morgen letzter Schultag;)


Angehn tut er - Sound bringt er keinen also Nada nicht mal ein Rauschen x] Hab echt keine Planung was da Kaputt sein könnte - oder geschweige denn wie mans Repariert

Ja muss mir dann nen Verstärker suchen der DIN Ausgange hat - das wäre i.wie sogar Passend hier in meinem Zimmer sind DIN Buchsen in der Wand eingelassen

EDIT : Hab jetzt mal mehr über den Amp rausgefunden - scheint das er von Conrad ne lange zeit Vertrieben wurde , also könnte es evtl. doch noch Ersatzteile geben Nur weiß ich nicht was da jetzt alles Kaputt ist.

Herstellerfirma ist : Wangine

Die Endstufe wäre , wenn sie funktionieren würde natürlich ideal für meine 2 Großen Partyboxen 4x CAT 12" 2x Jamo Hörner


[Beitrag von DJ_Tune_Cee am 08. Okt 2010, 01:20 bearbeitet]
beatboss
Stammgast
#6614 erstellt: 08. Okt 2010, 08:10

DJ_Tune_Cee schrieb:

Den passenden Verstärker dafür hätte ich auch noch hier - der ist aber leider irreparabel da es keine Ersatzteile mehr gibt - ist ein : WPA-600 PRO - 300 Watt RMS an 4ohm

WPA-600 PRO

WPA-600 PRO 2

WPA 600 PRO 3


hey, ich hatte mal eine endstufe von mir auf garantie beim reparieren gehabt, und er hat mir genau diese wpa-600 als ersatz für die zeit dagelassen...

ich war sehr zufrieden mit dem teil, aber ziemlich linar, also für die üblichen hörer zu basschwach was aber mit dem passenden vorverstärker auszugleichen ist, also er ist keineswegs bassuntauglich..


und die verstärkung ist bescheiden, also weniger als er eigentlich kann, man darf nie vergessen das man des den passenden wpa vorverstärker im selben design dazukaufen konnte, der wahrscheinlich ideal wär.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 90 . 100 . 110 . 120 . 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 . 140 . 150 . 160 . 170 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Traumlautsprecher meiner Jugend
paco_de_colonia am 08.03.2018  –  Letzte Antwort am 16.03.2018  –  17 Beiträge
Wieviel Geld steckt die "Hifi-Jugend" in ihre Anlage?
dreamyy am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  118 Beiträge
Mit wie vielen Jahren zählt man noch zur "Hifi-Jugend"
-Fabio- am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  19 Beiträge
Kenwood D'Appolito Boxen aus meiner Jugend
Reference_100_Mk_II am 19.01.2021  –  Letzte Antwort am 19.01.2021  –  8 Beiträge
Eure Hifi-Läden: wo?
mbquartforever am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2018  –  88 Beiträge
Wird die Jugend immer tauber? Ganz im Gegenteil
cr am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  51 Beiträge
HiFi verkaufen... Aber wo?
Elevat0r am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 05.06.2021  –  29 Beiträge
Wo fängt Hifi an?
DJ_Bummbumm am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  29 Beiträge
Hifi-Erlebnisse (aus eurer Jugend), über die ihr heute mit dem Kopf schüttelt
Costanza am 27.03.2020  –  Letzte Antwort am 02.04.2020  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.849 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedPräteritumFee
  • Gesamtzahl an Themen1.517.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.863.464