Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 . 150 . 160 . 170 . 180 .. 200 .. Letzte |nächste|

Wo ist die Hifi-Jugend ?

+A -A
Autor
Beitrag
Mo888
Inventar
#6814 erstellt: 20. Okt 2010, 19:07
Schöne Bilder Beatboss.
Der Stuhl sieht bequem aus
beatboss
Stammgast
#6815 erstellt: 20. Okt 2010, 19:51
Danke.

Das ist ein Recaro sportsitz von einem Mercedes


Mittlerweile hab ich auch die sitzheizung angeschlossen an nem 2. PC-Netzteil.. echt lustig am schreibtisch mit sitzheizung
Mo888
Inventar
#6816 erstellt: 20. Okt 2010, 20:14
Ne Sitzheizung am Schreibtisch ist ja mal cool. Auf die Idee muss man erstmal kommen!
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6817 erstellt: 20. Okt 2010, 21:13

beatboss schrieb:
halli hallo!

Ich hab mal wieder bilder gemacht:D

ich habe heute in der Werkstatt meinen neuen "Büro"stuhl gebaut:D

im hintergrund sieht man noch den Korg R3 Synthesizer, den ich glaub ich noch nicht vorgestellt habe...

Ich weis es sieht aus bei mir, aber ich mach mir und euch nichts vor, ein wenig siehts bei mir immer aus.

ach übrigens, sind wieder i-phone bilder! diesmal unter künstlichem licht(man muss noch sagen das ich 600W an der Decke habe) und nicht nur unter funktionsleuchten;)



Neuer

Stuhl nummer 2

Zimmer eine richtung

Andere Seite


Ma ne Frage - Verkaufst du die 2 Jamo Power 330 ?

Ich hätte noch Ersatzteile von der ^^

Hätte demletzt 2 Bekommen - waren dann aber zu groß fürs Auto xD
-Fabio-
Inventar
#6818 erstellt: 20. Okt 2010, 22:39
Die etwas kleineren Lautsprecher unter der Leinwand gefallen mir irgendwie
am besten:)

was sind das für welche?
Sehen recht niedlich aus:D
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6819 erstellt: 21. Okt 2010, 00:53
Grade bemerkt - die Verarbeitung meiner CAT Berlin 2007 is der letzte dreck haha xDD Einer der Horn Hochtöner wurde zu fest angeschraubt und dabei sind 2 der Plastikhalter gerissen - kurz mal gefixed und schon hörte sich die Box 100 mal besser an als vorher

Hab mich immer gewundert warum die so komisch "rausbläst" ^^

Und jetz muss ich sogar sagen das die sich ganz gut anhören

Lassen sich Problemlos ohne meinen Großen 50kG Subwoofer betreiben - Bass kommt gut rüber & nicht zu Übertrieben , Höhen kommen auch Klar raus

PS : Grade am Chopped & Screwed hören - kommt alles Clean


[Beitrag von DJ_Tune_Cee am 21. Okt 2010, 01:03 bearbeitet]
Scatto
Stammgast
#6820 erstellt: 21. Okt 2010, 09:45
Also ich weiß nicht, was Du als "gut" bezeichnest.
CAT ist billigster Rammsch, die Chassis sind keine 10€ Wert.
Willst Du das Zeugs nicht verkaufen und Dir dann mal EIN paar sehr gute LS kaufen?

Du weißt ja garnicht, was Du verpasst
-Fabio-
Inventar
#6821 erstellt: 21. Okt 2010, 12:36
Da schließe ich mich Scatto an:D

Ich habe auch schon solche Billig-Standlautsprecher von Cat gehört.
Das konnte ich mich einfach nicht lange antun.

Trotz mehr Membranfläche und mehr Hub war der Bass viel schlechter, unpräziser,
schwammiger, also einfach nur beschi****, als bei meinen kleinen Braun L420/1.
Vom Tiefgang will ich mal gar nicht reden:D

Die Höhen waren weder klar noch irgendwas anderes positives.
Ok, eine positive Sache gab es. Es kamen Töne raus;)

Einzig der Sprachbereich war annehmbar, aber auch nicht berauschend.

Sowas würde ich nicht mal kostenlos mitnehmen

:rost
Wolf23
Stammgast
#6822 erstellt: 21. Okt 2010, 12:47

Scatto schrieb:

Willst Du das Zeugs nicht verkaufen und Dir dann mal EIN paar

Ja z.B., oder gibts bei euch im Ort Osterfeuer?
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6823 erstellt: 21. Okt 2010, 15:42

Scatto schrieb:
Also ich weiß nicht, was Du als "gut" bezeichnest.
CAT ist billigster Rammsch, die Chassis sind keine 10€ Wert.
Willst Du das Zeugs nicht verkaufen und Dir dann mal EIN paar sehr gute LS kaufen?

Du weißt ja garnicht, was Du verpasst :D


Hab vergleichs Lautsprecher mit Höherer Qualität hier ^^ Also mach dir da mal Keine Sorgen

Höre grade über 2 Namco NSQ-221 die mit den Chassis Baugleich zu den Yamaha NS-344 Lautsprechern sind

Also im Perfekten Zustand kosten die Namcos immernoch ihre 150€ =D

Und ehrlich gesagt : Ich will garkeine Komplett neuen Lautsprecher - ich liebe Vintage Sound <3

Zudem hab ich bei den Namcos nicht das gefühl , das der Sound nach einer Zeit nervig wird - klingen Warm & Klar genau so wie ichs mag

Namco NSQ-221 Bild

Namco NSQ-221 Typenschild

Ja das ist echtes ALU =)

Fast Baugleich mit den Yamaha HT's


[Beitrag von DJ_Tune_Cee am 21. Okt 2010, 15:48 bearbeitet]
Altgerätesamler
Inventar
#6824 erstellt: 21. Okt 2010, 15:42
Hi


Ich hab mal wieder bilder gemacht


Huch beatboss

Du hast aber eine rieeeeeeesigeeeee Anlage. Sehe ich ja nicht zum ersten mal.
Du gehörst wohl auch zu denen, welche in jeder noch freien Ecke eine Boxe hinstellt, wie ich es auch zum Teil tue. Aber mein Bett muss ja auch noch irgendwo stehen.

Aber in deinem Zimmer hat es ja genug platz.

Du machst da wohl manchmal Kinoabende in deinem Zimmer mit Freunden?
Scatto
Stammgast
#6825 erstellt: 21. Okt 2010, 16:00

DJ_Tune_Cee schrieb:



Und ehrlich gesagt : Ich will garkeine Komplett neuen Lautsprecher - ich liebe Vintage Sound <3


Ich ja auch.
Allerdings, ich sehe es halt als Geldverschwendung an, immer wieder so CAT-Zeugs zu kaufen.
Hat ja auch nur Nachteile, sie stehen rum, nehmen Platz weg und steigen nicht im Wert.

Und wenn man mal einen richtig guten LS gefunden hat, dann hat sich das mit dem ständigen LS-Tausch meist eh erledigt.

Nur noch eine kleine Anmerkung noch, dann stänkere ich nicht mehr rum

Yamaha hat mit dem typischen Vintage-Sound nicht viel zu tun, der ja als warm und eher basslastig betitelt wird.
Gerade Yamaha bemühte sich um höchste Neutralität, bspw. bei der NS-1000. Das schreckt einige hörer sogar ab.
-Fabio-
Inventar
#6826 erstellt: 21. Okt 2010, 16:03
@DJ_Tune_Cee

Ich denk es war auch nicht gemeint, dass du dir neue Lautsprecher kaufen sollst
sondern eher
gute alte Lautsprecher.

Ich habe ja auch keine modernen Lautsprecher hier.
Meine modernsten sind allerdings die Zero 4, also doch mit Anfang 90er
etwas neuer.

Meine ältesten sind von 1958;)

Scatto
Stammgast
#6827 erstellt: 21. Okt 2010, 16:07
Richtig!
Meine Celestion, die den Dynaudio weichen müssen, sind bspw. von 1979. Die Dynaudio müssten aber auch bald 21 Jahre alt werden, wenn ich mich recht erinnere.

Oder, auch eine tolle Marke, ist Infinity.
Die besten Jahre hatten sie 1970-1990.
Topmodelle kosten auch heute noch mächtig Schotter und messen sich locker mit modernen Lautsprechern.

Mir ist halt nur ein gewisser ständiger Wechsel aufgefallen.
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6828 erstellt: 21. Okt 2010, 16:08

Scatto schrieb:

DJ_Tune_Cee schrieb:



Und ehrlich gesagt : Ich will garkeine Komplett neuen Lautsprecher - ich liebe Vintage Sound <3


Ich ja auch.
Allerdings, ich sehe es halt als Geldverschwendung an, immer wieder so CAT-Zeugs zu kaufen.
Hat ja auch nur Nachteile, sie stehen rum, nehmen Platz weg und steigen nicht im Wert.

Und wenn man mal einen richtig guten LS gefunden hat, dann hat sich das mit dem ständigen LS-Tausch meist eh erledigt.

Nur noch eine kleine Anmerkung noch, dann stänkere ich nicht mehr rum

Yamaha hat mit dem typischen Vintage-Sound nicht viel zu tun, der ja als warm und eher basslastig betitelt wird.
Gerade Yamaha bemühte sich um höchste Neutralität, bspw. bei der NS-1000. Das schreckt einige hörer sogar ab.


Ja da hast du Recht Ich weiß auch CAT ist eigentlich der Letzte Dreck ( ums ma grob auszudrücken ) aber was ich Cool an ihnen finde ist das sie Ziemlich guten Druck machen was Bass Betrifft ( Bin ein Leichter Bassfetischist )

Und wenn man dann mal meine Namcos in Vergleich stellt ist das auch ein ganz anderes "Sound Erlebnis"

Das sind keine Laut Aufdrehen und Bum Bum Boxen die Namcos - sondern eher zum Gediegenen Normal Lautstärke Musik hören

Ja - das weiß ich ^^ Meinte auch nur sind ziemlich Baugleich mit den NS-333's aber vom Sound her nicht das genau gleiche ^^

Bin aber echt 100% zufrieden - allein schon von dem Fakt ausgehend das die eher Selten anzutreffen sind - und von der Verarbeitung her Erste Sahne - oder wer Verarbeitet heute noch Gebürstetes Alu bei Boxen in der Größe ? (abgesehn von Herstellern die in den 500-1000€ bereich gehn)
Scatto
Stammgast
#6829 erstellt: 21. Okt 2010, 16:13
Wieder kann ich nicht anders

Was kann ein Bass-Chassis mit einem geschätzten Wert von 5€ in einem billigen Gehäuse wohl veranstalten?
Der 31cm Bass meiner Celestion spielt sehr tief und gleichzeitig druckvoll. Allerdings kein Wummern, was Billigbässe oftmals tun.
Jetzt sind wir wieder beim Thema guter LS. Denn ein guter LS vereint diese Eigenschaften.
Was bringt mir ein Wummern, wenn HT und MT für die Katz sind?
Mir erschließt wieder der Sinn nicht, solch einen LS zu kaufen.
Scatto
Stammgast
#6830 erstellt: 21. Okt 2010, 16:28
-Fabio-
Inventar
#6831 erstellt: 21. Okt 2010, 16:28
@DJ_Tune_Cee

Oh man, tu mir einen gefallen und hör dir irgendwo mal ein Paar
der alten Magnats an oder komm von mir aus hier hin und ich werde
dir Zeigen, dass selbst meine kleinen Zero 4 deine CAT´s in Grund
und Boden spielen werden und das auch im Bass!!

Der Bass ist nicht nur Druckvoll sondern auch Präzise und so sollte es sein.
Selbst meine kleinen Selbstbauten mit 2 x 13cm TMT schaffen es ordentlich
aufzuspielen.

Und wenn du richtigen Bass willst, dann schaff dir ein Paar Magnat All Ribbon 10P
an. Die haben einen sehr weit schwingenden 10 Zoll Tieftöner in Bassreflexgehäuse.

Mo888
Inventar
#6832 erstellt: 21. Okt 2010, 16:39
Oder hör die mal Canton Lautsprecher an.
Die CT 1000 spielen, wen man will, auch extrem tief (bis 20Hz runter) und präzise im Bass.
Wenn du sowas mal gehört hast, wirst du nie mahr mit deinen CAT hören wollen!

beatboss
Stammgast
#6833 erstellt: 21. Okt 2010, 16:41
die bei meiner anlage ganze oben rechts und links stehen sind übrigens meine selbstbauten vor ca. 7 jahre;) da hab ich noch nix berechnet. nur langwierig angepasst(sinnlose streben ohne ende)

DJ_Tune_Cee:


Ma ne Frage - Verkaufst du die 2 Jamo Power 330 ?


wow, das freut mich wirklich, ich kenne einen der auch die power 330 kennt! das ist schon mal selten. auch die ls an sich sind in ebay recht selten, meine sind noch in perfektem zustand, bis auf die ausgetauschten bässe alles original! ich kaufen eigentlich auch recht viel in e-bay zusammen von den hochtonhörnern, was hast du denn noch so?



Fabio:


Die etwas kleineren Lautsprecher unter der Leinwand gefallen mir irgendwie
am besten


freut mich auch das du unter meinem repertoir auch LS findest die dir gefallen, die Infinity Reference 30 sind dir zu neu oder? und die grundigs hast du ja quasi selber(die am pc)

das sind 4 gleiche, Philips 22 irgendwas, pro box 2x8" wobei eine davon schon von originaler seite her als passivmembran fungiert,

ich hab dafür 22(!) ersatzbässe mit 8" im keller, da war ein restposten mal zum verkauf, hab alle 22 genommen die noch da waren:D

02052010202-102402052010207-1024




Altgerätesamler:

mal vorweg das mit dem zitat will ich auch beibehalten habs mir von dir abgeschaut, einfach übersichtlich!



Du hast aber eine rieeeeeeesigeeeee Anlage. Sehe ich ja nicht zum ersten mal.
Du gehörst wohl auch zu denen, welche in jeder noch freien Ecke eine Boxe hinstellt, wie ich es auch zum Teil tue. Aber mein Bett muss ja auch noch irgendwo stehen.



also das war bei mir mal ganz schlimm, mit alles zupfalstern, ich weis nicht ob sich wer an die bilder von meinem alten zimmer erinnern kann.

jetzt gehts eigentlich ich bin total zufrieden zur zeit, das ist auch der grund warum ich seit über einem jahr nichts an der aufstellung geändert hab


gottseidank muss da mein bett nicht mehr rein;)


ich weis es zu schätzen das du das als kino bezeichnest;)

tatsächlich sind wir weitdem recht oft bei mir, gern filme, auch serienabende machen wir recht oft, bei dem beamer tun dir trotz 92" bilddiagonale auch nach langer zeit nicht die augen weh, und man kann keinen pixel erkennen, das bild ist super.

der sound natürlich auch, auch wenn die wenigsten meiner freunde wert darauf legen, freuts mich umso mehr wenn sie sagen das es ihnen gefallen hat.
die xbox beschäftigt uns auch ziemlich, Guitar hero, aber rennautospiele sind einfach noch geiler vom erlebnis.



sooo jetzt hab ich wieder zuviel geschrieben.. scatto was dagegen?
-Fabio-
Inventar
#6834 erstellt: 21. Okt 2010, 16:48

Mo888 schrieb:
Oder hör die mal Canton Lautsprecher an.
Die CT 1000 spielen, wen man will, auch extrem tief (bis 20Hz runter) und präzise im Bass.
Wenn du sowas mal gehört hast, wirst du nie mahr mit deinen CAT hören wollen!

:prost


da muss ich mal korrigieren.
Die 20hz schaffen die nicht.
Ebenso wenig die 25hz.
Vielleicht sind 30hz so gerade hörbar, aber auch da ist der Pegelabfall schon so
stark, dass man das eigentlich nicht als unterste Frequenz angeben kann;)

Das kenne ich von meinen Braun LS130, die auch mit 20hz angegeben sind.
Mit Mühe sind 25hz gerade so hörbar, aber nur in einer Ecke, also wird die
Wiedergabe auch nicht relevant.

Bei meinen Magnats sieht das jetzt etwas anders aus.
Die großen Bassreflex-Boliden schaffen es dank ihrer sehr tiefen Abstimmung
und dem langem Hub doch tatsächlich die 25hz noch druckvoll wieder zu
geben aber halt auch mit deutlichen Pegelabfall im Gegensatz zu den restlichen
Frequenzen.

Bei den AR10P hätte ich eine Frequenz von 30hz als Grenze angegeben (rein subjektiv)
Mo888
Inventar
#6835 erstellt: 21. Okt 2010, 16:50
Ok...
Hast du die Canton schonmal gehört oder wieso kommst du jetzt darauf, dass gerade 30Hz noch schwach hörbar sind?
beatboss
Stammgast
#6836 erstellt: 21. Okt 2010, 16:55
Fabio ich kenne die cantons jetzt nicht aber die magnats wenn auch nur ähnliche, gehäuse und bass ist wohl der selbe...

und die sind wirklich tief abgestimmt und gehen gut weit runter.. die lautsprecher ohne füße oder noppen direkt auf den boden, da is was los..

die 20 oder 25 hz kann ich nicht bestätigen, schlicht und ergreifend deshalb, da ich es nicht ausprobiert habe, die testtöne sind am pc und die all ribbon hatte ich nie am pc.


DJ Tune:

Die zusammenstellung von Scatto ist eigentlich perfekt, da ist fast jeder gute marke, wo es für einigermaßen wenig geld echte klassiker gibt.

die 1. magnats sind mit aber von der optik zu schwach, und zu neu.
die würde ich gegen Magnat Vintage 450 ersetzen, die hatte ich einmal für 3 monate konnte sie aber zu gut weiterverkaufen um sie zu behalten.

die elac sind ja mal vollkrass
-Fabio-
Inventar
#6837 erstellt: 21. Okt 2010, 16:58
Ok, das ist eine reine Vermutung, aber für geschlossene Gehäuse
ist selbst diese Frequenz schwer zu erreichen und in so gut wie jedem
Fall erst mit starkem Pegelabfall zu erreichen.

Und gerade bei Canton, die ja nicht gerade für den starken bass bekannt waren,
glaube ich kaum, dass solche Frequenzen wirklich noch richtig wieder gegeben
werden.

Stell mal eine Lautstärke ein mit der du normal Musik hörst und spiele
einfach mal einen tiefen Ton, z.B. 20hz, dann 25hz, dann 30hz usw...
Wenn man das macht merkt man wie der Pegel nach und nach zu nimmt
bis schließlich der volle Pegel erreicht wird:)

Die Niederländer helfen weiter:D
http://www.audiofriends.nl/archief/testsignalen/


Ich werde auch mal testen wann meine Transpuls gut hörbar sind;)
-Fabio-
Inventar
#6838 erstellt: 21. Okt 2010, 17:03
Ich habe mal getestet.

Nach meinem Gehör:

Transpuls 45 : 35 hz
All Ribbon 10P : 35 hz
LA Sound : 45 hz

Mo888
Inventar
#6839 erstellt: 21. Okt 2010, 17:05
Also, dass Canton nicht für starken Bass bekannt ist, dem kann ich nicht zustimmen.
Ich habe hier drei Paar Canton LS stehen und habe auch noch andere gehört. Alle aus den 80ern.
Und die waren alle Sehr Bassstark. Davon kommt doch auch der Begriff Taunussound soweit ich weiß. Canton (die Firma) stammt aus dem Taunus und Taunussound bezeichnet doch eine Bass und Höhen Betonung.
Und der Begriff Taunussound trifft bei Canton sehr zu.
Canton LS sind von allen LS, die ich bisher gehört habe, die bassstärksten gewesen.
-Fabio-
Inventar
#6840 erstellt: 21. Okt 2010, 17:13
Ich meine der Begriff "Taunussound" stammt von der Firma Braun.
Die stammen ja auch aus dem Taunus meine ich.

Ich weiß nur von den alten Cantons, z.B. von der LE-Serie aus den 70ern, dass
bei denen der Bass nicht wirklich stark war, aber dafür das restliche Klangbild
wirklich sehr gut:)
beatboss
Stammgast
#6841 erstellt: 21. Okt 2010, 17:14
20 hz ist bei den tönen von fabio bei mir so ein blubbern, zwar nicht leise aber greuselich...

25 schon sehr deutlich hörbar,

ab 30 hz ändert sich nichts mehr vom pegel

und bei 60 hab ich ne starke vibration drin von irgendwas, was mich aber nicht stört da ich es in der normalen musik nicht höre..


Leute das ist ja wie in nem schw***-vergleich hier, man vergleicht wer die tiefst spielen LS hat,(also die länge) die total unsinnig ist zum eigentlich nutzen!(der klang)


wenn man nicht gerade basstests als musikrichtung angibt, sind diese zahlen meist sinnlos!
klar im auto möcht ich auf die 25 und 30 hz auch ned verzichten.. da geht aber auch mehr wie im zimmer, ich steh sowieso mehr auf anhaltende lange bässe als auf kickende..


aber fabio deine aussage über cantons die eigentlich auch nichts handfestes basiert, da erschak ich schon etwas,
wie menn man einfach alles in eine schublade steckt und doch recht vorurteilbehaftet ist.

ich bin schon von den komischten lautsprechern so überrascht worden, ich würde mir das nicht trauen zu sagen wenn ich die nich gehört hätte.

unser canton surround ist eher basschwach, aber 20 jahre oder mehr alte cantons hab ich noch keine basschwachen gehört, maaximal linear aber nicht basschwach
Mo888
Inventar
#6842 erstellt: 21. Okt 2010, 17:19

-Fabio- schrieb:
Ich meine der Begriff "Taunussound" stammt von der Firma Braun.
Die stammen ja auch aus dem Taunus meine ich.

Ich weiß nur von den alten Cantons, z.B. von der LE-Serie aus den 70ern, dass
bei denen der Bass nicht wirklich stark war, aber dafür das restliche Klangbild
wirklich sehr gut:)


Stimme beatboss da zu.
Die GLE Serie, die Quinto Serie und die CT Serie von Canton vorallem sind meiner meinung nach alles andere als Bassschwach, aber ist ja jetzt eigentlich auch egal!

Echt, stammt Braun auch aus dem Taunus?
Braun kommt doch aus Frankfurt am Main oder, dachte ich?
Wenn ich Canton höre denke ich zumindestens immer an Taunussound.
Mo888
Inventar
#6843 erstellt: 21. Okt 2010, 17:28
Hier steht, dass der Begriff Taunussound von Canton kommt.
Und Heco war auch einer der Hauptvertreter.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-2288.html

Habe auch gerade mal wieder meine Heco Superior 600 ausgepackt.
Klingen ziemlich ähnlich wie die CT 1000 von Canton, nur nicht ganz so klar in den Höhen und etwas brummeliger im Bass
-Fabio-
Inventar
#6844 erstellt: 21. Okt 2010, 17:43
Beatboss....ich möchte hier ja keinen Vergleich anstellen.

Ich wollte nur sagen, dass die Angaben au den Lautsprechern schon
ziemlich übertrieben sind, auch bei den alten, und deshalb nicht
als Vorführwert angepriesen werden sollten.


@Magnus

Stimmt, da hab ich mich vertan,
Braun war ja garnicht im Taunus.:L

Naja, kann ja mal vorkommen.


Irgendwie vermisse ich den Bass meiner LS130
Der war noch ein Stück präziser als bei den Magnats, aber lange nicht so
tief und wurde auch nicht so laut, aber die klangen insgesamt total angenehm.
Akeco
Stammgast
#6845 erstellt: 21. Okt 2010, 17:45
Immer diese Bassfetischisten.

Ich höre sehr gut mit meinen 4" Tiefmitteltönern meiner Acrons.
Mo888
Inventar
#6846 erstellt: 21. Okt 2010, 17:46
Klar kann das mal vorkommen

Ich bin eigentlich ein großer Taunussound Fan.
Bässe und Höhen dürfen ruhig extremer sein, aber die Mitten sollen schön neutral bleiben und nicht so aufdringlich sein.
Klare und feine Höhen sind mir sehr, sehr wichtig.
-Fabio-
Inventar
#6847 erstellt: 21. Okt 2010, 17:53


Ich bin eigentlich ein großer Taunussound Fan.
Bässe und Höhen dürfen ruhig extremer sein, aber die Mitten sollen schön neutral bleiben und nicht so aufdringlich sein.


Finde ich auch:)
Ansonsten würde ich die All Ribbons auch nicht aushalten.
Die sind ja ein ganz extremer Fall des Taunussounds;)
Die Transpuls sind da schon eher etwas neutral.


Klare und feine Höhen sind mir sehr, sehr wichtig. :prost


Willkommen im Club:D
Ich bin bei Magnat in dem Bereich ganz gut gelandet:)
Die netten Doppelmagnet-Hochtöner mit Alu-Flachdrahtspule spielen schon
außergewöhnlich gut.
Hattest du nicht auch Lautsprecher mit Doppemagnet-Hochtönern?
Mo888
Inventar
#6848 erstellt: 21. Okt 2010, 18:29
Ja, meine Cnton CT 1000
Habe mir übrigens vorhin einen Hochtöner bei ebay ersteigert, da bei mienen ja einer defekt war.
Hier der Link:

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT

Bin mit denen auch sehr gut bedient.
Mo888
Inventar
#6849 erstellt: 21. Okt 2010, 18:36
Hier mal ein Bilder von meinem Hochtöner der CT 1000.
Das ist doch ein Doppelmagnet oder?

DSCN7123

DSCN7125

Mo888
Inventar
#6850 erstellt: 21. Okt 2010, 18:47
Und weil wir schon dabei sind habe ich gerade mal den TT rausgeschraubt und mal Bilder gemacht.

DSCN7132

DSCN7134
Der Korb ist massiv aus Metall

DSCN7129

Und das habe ich eben gesehen, ist ein Rohr dass vom Mitteltöner nach hinten zu einer Öffnung geht. Aus dieser Öffnung hört man auch Mitten.

DSCN7129

Das ist die Öffnung auf der Rückseite:

DSCN7136

DSCN7135

DSCN7131
-Fabio-
Inventar
#6851 erstellt: 21. Okt 2010, 18:49
Hallo Magnus.

Scheint ein guter Preis zu sein.
Der Preis ist denen meiner All Ribbon 10P ähnlich.
Zumindest der Textilversion, da sind die Hochtöner auch zu zwischen 40-50€
das Stück.
Und ja, das ist ein Doppelmagnethochtöner:)


Hier mal der aus meinen All Ribbon 10P, der momentan eingebaut ist.
Den der vorher drin war konnte ich mir leider nicht leisten, aber der
hier läuft genauso gut an der Weiche und klingt auch hervorragend.
Das ist das Modell MHTL 26 F.




Und hier der Hochtöner, der vorher drin war. Das sind die MHTL 26 M.
Ein Angebot habe ich allerdings bekommen, allerdings war mir das mit
170€ (nur die Hochtöner!!) für das Paar zu teuer.
Der Preis war sogar noch gut. Bei ebay ging schon ein einzelner für knapp
über 100€ weg





Soweit ich weiß unterscheiden die sich nur im Membranmaterial.





Edit:

Ach die CT´s von dir sind Bassreflex?
Da habe ich dann ja was vollkommen falsches im Kopf gehabt:D
Da kann ich mir ordentlichen Tiefgang gut vorstellen;)


Wer das Innenleben meiner Transpuls oder der All Ribbon mal anschauen will
wird hier fündig:
http://www.hifi-foru...5300&back=&sort=&z=1

Einfach bis zu den Bildern scrollen;)


[Beitrag von -Fabio- am 21. Okt 2010, 18:52 bearbeitet]
Mo888
Inventar
#6852 erstellt: 21. Okt 2010, 18:53
Hallo Fabio,

170€ für ein Paar Hochtöner ist schon ganz schön heftig!

Ich bin froh, dasss ich für meine Canton CT 1000 überhaupt Ersatz gefunden habe. Ist ja bei vielen LS nicht so einfach schnell und günstig Ersatz zu finden, aber für Canton gibt es zum Glück immer öfter Ersatzteile bei ebay.
Mo888
Inventar
#6853 erstellt: 21. Okt 2010, 20:46
Wow... Ich sehe gerade, dass ich hier ja schon seit ungefähr Seite 34 mitschreibe und Fabio du auch.
Habe gerade mal gelesen, was wir damals so geschrieben haben.
Echt witzig zu lesen, wie ahnungslos ich vor einem Jahr noch war.
Jetzt weiß ich auch wo ich meine knapp 2000 Beiträge her habe.
Mo888
Inventar
#6854 erstellt: 21. Okt 2010, 20:54
Nabend,

mir war gerade langweilig, also habe ich mal ein Paar Fotos von meinem Zimmer mit "Abendbeleuchtung" gemacht.

Wenn man reinkommt und nach rechts guckt:
DSCN7142

DSCN7143

DSCN7145

DSCN7146

DSCN7144

Florian_1
Stammgast
#6855 erstellt: 21. Okt 2010, 21:12
Auch noch die verbotenen Glühbirnen
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6856 erstellt: 21. Okt 2010, 21:42

beatboss schrieb:
die bei meiner anlage ganze oben rechts und links stehen sind übrigens meine selbstbauten vor ca. 7 jahre;) da hab ich noch nix berechnet. nur langwierig angepasst(sinnlose streben ohne ende)

DJ_Tune_Cee:


Ma ne Frage - Verkaufst du die 2 Jamo Power 330 ?


wow, das freut mich wirklich, ich kenne einen der auch die power 330 kennt! das ist schon mal selten. auch die ls an sich sind in ebay recht selten, meine sind noch in perfektem zustand, bis auf die ausgetauschten bässe alles original! ich kaufen eigentlich auch recht viel in e-bay zusammen von den hochtonhörnern, was hast du denn noch so?



Hehe Ja hab die damals bei nem Freund das erste mal gesehn / gehört - und direkt verliebt , nun er hat sie dann (weil er unwissend war zu der zeit) auf den Müll geworfen (Typisches Sicken Brösel Problem) bevor er das tat hab ich zu ihm gesagt - lass mich wenigstens die Hochtöner & das Mitteltonhorn ausbauen

Joa und jetzt hab ich hier 4 Jamo Hochtöner & 2 MT Hörner

Verstehe nicht , warum manche Leute diese Jamos als Billig PA betiteln (sind ja nicht mal PA Lautsprecher sondern HiFi Lautsprecher aber was solls ..)

Also sonst hätte ich noch :

2x Die Gehassten CAT Berlin 2007

2x Namco NSQ-221

2x Schneider LS.27

2x Grundig MBX 310 FineArts

2x Monster Party Boxen Marke Unbekannt

1x Visaton / Radiotehnika Isobarik Subwoofer

2x CrAAft 16ohm PA Lautsprecher

2x Phillips LFD 8022 ( Mit den Begehrten AD Breitbändern )

2x Phillips BGR 365 ( 2 Kleine Kompaktboxen mit AD 11400 HT's)

Und meine 2 Nokia / Fane Kompaktboxen kann ich grad nich dazu zählen da ich die nem Freund gegeben / ausgeliehn hab ^^
Mo888
Inventar
#6857 erstellt: 21. Okt 2010, 21:42
Habe mir extra einen Glühbirnenvorrat angelegt

Ich habe nochca.:

20x 100Watt E27 Birnen
40x 60 Watt E27 Birnen Matt und klar
10x 75 Watt E27 Birnen
und jedemenge Kerzenbirnen von 25Watt bis 60 Watt auch matt und klar.

Hier mal ein Teil meines Vorrats:

DSCN7148

DSCN7150

Habe zwar auch ein paar Energiesparlampen in Benutzung, aber Glühbirnen 4 ever
-Fabio-
Inventar
#6858 erstellt: 21. Okt 2010, 21:46
Ich habe mir auch einen Minivorrat für mene beiden Kronleuchter angelegt.
Sind aber nur 25 Watt Birnen.


Übrigens gibt es jemanden der Glühbirnen legal verkauft, auch die größeren;)

Einfach nur genial die Idee:D
Heat Ball

Mo888
Inventar
#6859 erstellt: 21. Okt 2010, 21:48
Das habe ich auch schon gesehen!
Geniale Idee, aber ob nicht auch bals verboten wird!
Ich kaufe die verbotenen Birnen mit 100Watt und 75 Watt und die matten immer auf dem FLohmarkt. Da gibt es noch massenweise
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6860 erstellt: 21. Okt 2010, 21:56
Wir haben auch noch ein Lager

Opa war Elektroniker ^^

Will garnich erst aufzählen wie viele Verschiedenes Elektronik zeugs wir haben


Aber ich sag mal an die 100x Neon Leuchten , warscheinlich nochmal so viel Birnen , selbst 150 Watt Strahler & alte Haustelefon Sprechanlagen , Lautsprecher , Klingeln etc.

Muss sein , denn ich bleib auch bei den Altbewährten Glühbirnen ^^
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6861 erstellt: 22. Okt 2010, 00:58

beatboss schrieb:



Leute das ist ja wie in nem schw***-vergleich hier, man vergleicht wer die tiefst spielen LS hat,(also die länge) die total unsinnig ist zum eigentlich nutzen!(der klang)




Was eigentlich auch nicht meine Intention war

Meinte halt nur das die CAT's Ziemlich gut Druck machen - alles fein und gut.

Wenn ich aber RICHTIG Druck brauch kann ich auch wenns muss mein CrAAft PA Cabinet an den PC Anschließen - oder einfach meinen 50kg Schweren Visaton/RRR Subwoofer anmachen

Hat aber auch alles nix mit Klang zutun sondern nur mit sehr Lautem Lärm

Und wie gesagt meine Namco's sind echt Schön zum Normal Musik hören


Wenn ich Lautsprecher mit Bass Brauch & Musik mit Bass Hab (Crunk , DirtySouth , Bootybass , 2 Live Crew etc.) dann nehm ich Natürlich die CAT's ^^ Das ist ja auch der Natürliche sinn der Genres die ich aufgezählt hab : BASS

Aber das gleiche was Bass betrifft krieg ich auch mit meinen Grundig MBX hin In Verbindung mit meinem 50kg Subwoofer noch viel mehr Wenn der in der Ecke meines Zimmers steht (5 Meter von mir Entfernt) schwingt der Boden & alles andere im Zimmer wortwörtlich mit ^^

Hoffe ihr versteht jetzt was ich meine ^^
-Fabio-
Inventar
#6862 erstellt: 22. Okt 2010, 10:55
2 Live Crew hör ich auch:D
Da lassen die Magnats keine Wünsche mehr offen:D


Mein erster der beiden kleinen Lautsprecher ist fertig.

Hier mal ein Größenvergleich:

Heco Sound Master B230/8 und daneben der kleine.



Der Wirkungsgrad ist in etwa der selbe wie bei den größeren Heco´s, also
für die Größe erstaunlich hoch. Ich habe die Höhen auch etwas betont, das
gfällt mir klanglich besser.

Man wundert sich auch wirklich was für eine Kraft diese kleinen gerade mal 30cm hohen
Lautsprecher haben:)
Tobias93
Ist häufiger hier
#6863 erstellt: 22. Okt 2010, 11:26
Hallo,

hier ist noch ein Stück HiFi-Jugend

Ich habe hier einen Harman Kardon AVR 18 RDS, dadran ein paar T&A TMR 70.
Mein CD-Player ist ein Harman Kardon HD 7500.

Wenns mal um größere Räume und höhere Lautstärken geht habe ich noch eine Luxman M-03 und ein paar Orbid Sound Mini Galaxis I

Mit der letzten Kombination habe ich bis vor kurzem noch in meinem Zimmer (20m²) "gehört", aber um aus den Orbid Sound halbwegs guten Klang zu bekommen brauchts schon den ein oder anderen Watt und das ist hier einfach viel zu laut gewesen..

Deswegen habe ich mir erst die TMR 70s geschossen, war schon besser, aber die Luxman hat nicht wirklich mit denen harmoniert (Ferrarimotor im Trabbi), deswegen habe ich mir den AVR 18 geholt, mit dem klingts jetzt super.

Im Momment digitalisiere ich alte Stereoplay Highlights-Platten mit Vaters Yamaha PX-3.

Da mein Haupthobby die Fotografie ist und auch bleiben wird, habe ich von HiFi nicht so die Ahnung und gebe deswegen auch keine Unsummen für neue Geräte aus.

Ich wohne in Jülich (Kreis Düren).

Gruß Tobias


[Beitrag von Tobias93 am 22. Okt 2010, 11:31 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#6864 erstellt: 22. Okt 2010, 11:32
Willkommen bei uns Tobias93:)

ich würde gerne Bilder der Anlage sehen:D
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 . 150 . 160 . 170 . 180 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Wieviel Geld steckt die "Hifi-Jugend" in ihre Anlage?
dreamyy am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  118 Beiträge
Wird die Jugend immer tauber? Ganz im Gegenteil
cr am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  51 Beiträge
What Hifi? - Sound and Vision - Wo erhältlich?
züri am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  5 Beiträge
Technics - wo ist die Marke geblieben?
Ernst-Gerold am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  2 Beiträge
Eure Hifi-Läden: wo?
mbquartforever am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  84 Beiträge
Verkauf von HiFi Geräten, wo ?
berni47 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  9 Beiträge
Car-Hifi vs. Home-Hifi
dirk-1082 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  7 Beiträge
Wie/Wo verkaufe ich meine Alchemist HIFI-Geräte
popoklar am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  8 Beiträge
Wo liegt das Limit wo es von HIFI zu Wahnsinn geht bei euch?
TinyTim am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  229 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitglieddetail_
  • Gesamtzahl an Themen1.389.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.758