Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 . 150 . 160 . 170 . 180 .. 200 .. Letzte |nächste|

Wo ist die Hifi-Jugend ?

+A -A
Autor
Beitrag
erwin17
Stammgast
#6764 erstellt: 18. Okt 2010, 18:35
hallo jungs



hier mal ein bild vom bildschirm
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6765 erstellt: 18. Okt 2010, 19:37

beatboss schrieb:

Ich hatte Zuvor das Nokia N97, das ist ein Kinderspielzeug gegen das Iphone 4, wirklich, das handy ist unglaublich!


Wozu so ein Teures Handy ?

Ich bin vollkommen zufrieden mit meinem Sony Cybershot C902 mit Gemoddeten CAM Treibern & Dashboard Mod

Sowas wie App's o.ä find ich Unsinnig - kann man ja gleich nen Laptop zum Telefoniern nehmen ^^
Florian_1
Stammgast
#6766 erstellt: 18. Okt 2010, 19:38
Nokia 1110 - SW-Display, SMS und Telefonieren. Mehr nicht, aber dafür hält der Akku 2 Wochen
erwin17
Stammgast
#6767 erstellt: 18. Okt 2010, 19:42
habe ein samsung handy mit taschen lampe drin ist sehr praktisch
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6768 erstellt: 18. Okt 2010, 19:51

erwin17 schrieb:
habe ein samsung handy mit taschen lampe drin ist sehr praktisch :D

Ja , Taschenlampen Funktion is ein muss - bei jedem Handy das ich bisjetzt hatte ^^
TuxDomi
Hat sich gelöscht
#6769 erstellt: 18. Okt 2010, 19:52
Ein Handy braucht man normalerweise ja nur zum telefonieren

Doch es gibt immer wieder Leute (wo ich mich auch oft drüber aufregen) die sich ein Musikhandy kaufen und meinen das klingt genau so gut wie meine Magnat Boxen
Naja einen vernünftigen Kopfhörer Ausgang sollte es schon haben. Ich habe an meinem Nokia 5800 sogar eine Loduness die aber lächerlich ist. auch der 6 Band EQ beim Handy ist der letzte Dreck.


Gruß
-Fabio-
Inventar
#6770 erstellt: 18. Okt 2010, 19:54
TuxDomi was für Magnats hast du denn?
erwin17
Stammgast
#6771 erstellt: 18. Okt 2010, 19:55
habe heute meinen thoschibar fernsehr bekommen
Son_Goten23
Inventar
#6772 erstellt: 18. Okt 2010, 20:04
bei mir kommt in den nächsten Tagen ein Meizu.

Handys braucht man zum Werfen!!

http://www.handy-weitwurf.de/
Mo888
Inventar
#6773 erstellt: 18. Okt 2010, 21:58
Mal ne Frage an euch...

Hört ihr Klangunterschiede zwischen einem CD Player, der sagen wir mal 600,-DM neu kostete und einem, der 1700,-DM neu kostete?

Ich habe jetzt lange einen Direktvergleich mit meinem Pioneer P-D70 (Neupreis 1700,-DM) und meinem Sony CDP-790 (Neupreis 600,-DM).
Gleiche CD beide am gleichen Verstärker und über meine Sennheiser HD 540 Reference II Kopfhörer. Bei beiden das gleiche Lied und auch gleichzeitig laufend und dann immer umgeschaltet, aber ich höre einfach wirklich keinen Unterschied. Erst dachte ich, dass der Sony etwas mehr im Bassbereich bietet, aber das war glaube ich nur einbildung.

Es gibt ja nämlich immer so viele, die meinen, dass jeder CD Player anders klingt und, dass manche CD Player analoger und manche digitaler klingen

Was meint ihr dazu?
-Fabio-
Inventar
#6774 erstellt: 18. Okt 2010, 22:03
Hallo Magnus,

ich habe hier mal meinen beiden CD-Player, einen Sony CDP 797 (glaub ca. 800DM)
und einen Pioneer PD-4700 (Preis weiß ich nicht), vergleichen und fand,
dass der Sony viel feiner und natürlicher Klang.
Besondere Unterschiede gab es im Hochtonbereich, da war der Pioneer
wirklich unterlegen.

Ich weiß allerdings nicht wie da der Preisunterschied aussieht


Was ich komisch finde, ist dass mir der Klang der LA Sound eigentlich
recht gut vorkommt. Ich bin immer der Meinung der sollte schlechter
sein, da der Tieftöner ja keine Weiche hat. Das stört mich immer wieder
Mo888
Inventar
#6775 erstellt: 18. Okt 2010, 22:11
Nabend Fabio,

ich fande meie Braun LA Sound auch klasse, nur leider war das ja nicht der original TT da drinn!
Jetzt stehen sie ja bei einem Freund von mir, der findet gerade den TT klasse, da er so viel aushält.


[Beitrag von Mo888 am 18. Okt 2010, 22:16 bearbeitet]
Mo888
Inventar
#6776 erstellt: 18. Okt 2010, 22:15
Also, habe jetzt nochmal speziell auf die Höhen bei meinem CD Player Vergleich geachtet, aber ich kann da auch echt keinen Unterschied hören. Beide spielen sehr, sehr fein und hochauflösend in den Höhen, was mir bei beiden sehr gut gefällt...
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6777 erstellt: 18. Okt 2010, 22:48

Mo888 schrieb:
Mal ne Frage an euch...

Hört ihr Klangunterschiede zwischen einem CD Player, der sagen wir mal 600,-DM neu kostete und einem, der 1700,-DM neu kostete?

Ich habe jetzt lange einen Direktvergleich mit meinem Pioneer P-D70 (Neupreis 1700,-DM) und meinem Sony CDP-790 (Neupreis 600,-DM).
Gleiche CD beide am gleichen Verstärker und über meine Sennheiser HD 540 Reference II Kopfhörer. Bei beiden das gleiche Lied und auch gleichzeitig laufend und dann immer umgeschaltet, aber ich höre einfach wirklich keinen Unterschied. Erst dachte ich, dass der Sony etwas mehr im Bassbereich bietet, aber das war glaube ich nur einbildung.

Es gibt ja nämlich immer so viele, die meinen, dass jeder CD Player anders klingt und, dass manche CD Player analoger und manche digitaler klingen

Was meint ihr dazu? :prost


Das stimmt sogar zu 100% würde ich sagen - allerdings kommt es da immer auf den DAC an

Mein AKAI CD-55 mit dem 18Bit DAC hört sich z.b hingegen der weitläufigen meinung der schlechten Höhen (wegen den angeblichen Keramik Kondensatoren) ziemlich Höhenbetont an

Im vergleich zu dem Yamaha CDX-390 meines Vaters - ist der AKAI ein Himmelweiter unterschied ^^

PS : Beide CD Player werden auf Yamaha Verstärkern betrieben ^^ Mein Vater hat nen RX-V393 in Silber


[Beitrag von DJ_Tune_Cee am 18. Okt 2010, 22:51 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#6778 erstellt: 19. Okt 2010, 07:19

Das stimmt sogar zu 100% würde ich sagen - allerdings kommt es da immer auf den DAC an


Da kann ich nur zustimmen .

Manche Klingen eben auch ein bischen nach "Analog" wie zumbeispiel der Cd 100 von Philips wir hatten den auch mal und und kann nur sagen wir hatten noch keinen besseren Cd Player .


, ich wollte mal die ganze linke seite mit den onkyos gegen die uher Reference 1 tauschen die sehen genauso aus..


Die hatten wir auch mal mit passender Vorstufe(die leider Defekt war ).

Ich sage nur .

erwin17
Stammgast
#6779 erstellt: 19. Okt 2010, 07:38

erwin17 schrieb:
hallo jungs



hier mal ein bild vom bildschirm :prost


klang unterschiede zwischen CD spielern was besser klingt habe noch keinen test gemacht
Mo888
Inventar
#6780 erstellt: 19. Okt 2010, 08:51
Könnt ihr mir das mit den DAC und weiß was ich wieviel bit mal erklären. Worauf kommts da an? Was ist besser? Wo liegen die Unterschiede?
Habe da nämlich überhaupt keine Ahnung!
hifijc
Inventar
#6781 erstellt: 19. Okt 2010, 10:53
Dac ist glaube ich sozusagen die Studio Version der normalen compact cassete, Dac auch hatte eine besere Klangquälität.

Und mit denn Bit das ist ganz einfach die Cd wird ja Digital hochgeladen(Der Ton) und um so mer Bit umso besere Klangqüalität.

Ähnlich wie mit Mp3 da sinds auch verschiedenne(mega)bit.

128MGBT Sind normal und 320MGBT sind schon gute Klangqualität bei Mp3.

Und bei Analog wird das Ausgangssignal nur gemessen, vom Tonabnehmer wie laut das Ausgangssignal ist.

Aber ich bin darin auch nicht der "Experte.

-Fabio-
Inventar
#6782 erstellt: 19. Okt 2010, 11:16
Hab mal die schwarzen MIG Ribbon 6 durchgetestet.
Laufen wunderbar:)

Alle Chassis sind in Ordnung, ich muss nur die Sicken machen.
Die kosten mich bei beiden Lautsprecher für Tief- und Mitteltöner immerhin
44€, aber wenigstens habe ich 12,25€ Rabatt bekommen:D
Kirschi1988
Inventar
#6783 erstellt: 19. Okt 2010, 11:17
Hi!

Heute bin ich auf etwas draufgekommen und zwar muss der Hifonics Subwoofer den ich mir vor einiger zeit gekauft habe wohl verpolt angeschlossen werden - Draufgekommen bin ich da auch nur zufällig weil ich weis ja schon lange dass ein Bandpass-Sub verpolt angeschlossen gehört dass die von Hifonics das bei dem ding allerdings nicht schon innerlich gemacht hatten ist mir erst aufgefallen als ich die Membranen bei hoher Lautstärke genauer durch die Sichtfenster betrachtete; die gingen irgendwie immer zuerst in richtung dem geschlossenen Raum hinterm sichtfenster also hab ich den dann mal verpolt angeschlossen und jetzt geht noch viel mehr und Präziserer Bass heraus als vorher Der Klang gefällt mis so auch viel besser.


[Beitrag von Kirschi1988 am 19. Okt 2010, 11:19 bearbeitet]
Kirschi1988
Inventar
#6784 erstellt: 19. Okt 2010, 11:43
Hi!

So jetzt bin ich auf einen ganz fiesen fehler draufgekommen nämlich gibt meine Creative Audigy Platinum Soundkarte das gesamte Audiosignal verpolt heraus weil ich habe testweise auch die beiden Quadral IPSO verpolt angeschlossen und auch dort einiges an klangqualität dazugewinnen können - und ich hab mich schon lange gefragt wieso sich das seit ich diese Soundkarte habe alles so bescheiden anhört
-Fabio-
Inventar
#6785 erstellt: 19. Okt 2010, 11:49
Ich frage mich warum es Klangunterschiede bei verpolten Lautsprechern geben soll

Den Lautsprechern ist es ja völlig egal wie rum sie angeschlossen sind, die klingen
immer gleich.
Nur wenn ein Lautsprecher verpolt ist und der andere nicht gibt es deutlich
hörbaren Klang- und vor allem Bassverlust.
kalter_pinguin
Stammgast
#6786 erstellt: 19. Okt 2010, 12:53
Hat vielleicht jemand eine Idee wo ich günstig an ein kleineres gläsernes Rack rankomme, gerne auch gebraucht?!

So kann das nicht bleiben:


Früher stand da eine große Kommode auf der die Geräte waren doch jetzt habe ich die mal entfernt und siehe da der Bass wird besser

Nur wird so der Receiver brüllend heis weil der CD-player draufsteht und es sieht auch bescheiden aus

Gruß,
josh
Kirschi1988
Inventar
#6787 erstellt: 19. Okt 2010, 12:58
Hi!

@ Fabio:

Nein es ist nicht egal wie herum ein LS angeschlossen wird denn ein Bassschlag z.B. beginnt immer mit einer Positiven Sinus-Halbwelle dabei sollte der LS nach aussen gehen oder im fall eines Bandpassgehäuses in die richtung wo der Bassreflexkanal raus geht denn ansonsten kommt der Bass und auch andere Töne nicht richtig zur geltung da etwas fehlt weil die erste halbwelle dann nicht richtig wiedergeben wird. Man erkennt das an einem scheinbar leicht nach oben hin verstimmten Klang, das ist jedoch eher gering und fällt vor allem beim Bass auf da es dort auch schnell zu einem Pegelverlust kommt da die gesamte erste Halbwelle dann quasi nicht wiedergeben wird es klingt alles eher "matschig und billig" der druck fehlt einfach irgendwie gerade bei kleinen LS die mit der tieftonwiedergabe so schon schwierigkeiten haben fällt das schnell auf. - Um es herauszufinden gibts eigentlich meines erachtens nur eine Möglichkeit nämlich ausprobieren - und zwar am besten in dem man einen LS mal verpolt und dann mit dem Balanceregler zwischen den beiden schnell hin und herwechselt und dabei versucht herauszufinden was natürlicher klingt zusätzlich sollte man auch die Lautstärke mal anders wählen. In manchen fällen kann man es auch am membraneausschlag sehen aber das ist eher schwierig zu beurteilen.


[Beitrag von Kirschi1988 am 19. Okt 2010, 12:59 bearbeitet]
kingbling321
Hat sich gelöscht
#6788 erstellt: 19. Okt 2010, 13:12

kalter_pinguin schrieb:
Hat vielleicht jemand eine Idee wo ich günstig an ein kleineres gläsernes Rack rankomme, gerne auch gebraucht?!

So kann das nicht bleiben:


Früher stand da eine große Kommode auf der die Geräte waren doch jetzt habe ich die mal entfernt und siehe da der Bass wird besser

Nur wird so der Receiver brüllend heis weil der CD-player draufsteht und es sieht auch bescheiden aus

Gruß,
josh


Erstens würde ich dir ebay empfehlen
http://shop.ebay.de/...sid=p3286.m270.l1313
Alerdings ist das mit dem versand immer so ne sachen
und ansonsten wo wohnst du den ich würde mal nach so etwas wie einen second-hand Laden gucken
-Fabio-
Inventar
#6789 erstellt: 19. Okt 2010, 13:21
@Kirschi1988

Gesagt, getan.

Gestet mit Braun LA Sound bei ca. 0,5cm Membranauslenkung.
Immerhin haben die Tieftöner ja einen Durchmesser von 30cm.

Hin und her geschaltet, aber beide hören sich absolut gleich an.
Zum Test habe ich das übliche Lied für meine Tests verwendet:

Fat Pimp - Rack Daddy

Wenn der Lautsprecher verpolt ist fehlt die halbe Wellenlänge nicht, sondern
ist einfach nur gedreht. Die Membran schwingt halt erstmal nach innen, der Ton
ist trotzdem der selbe.

Ggf. können klanglich Unterschiede durch die Raumakustik vorgetäuscht werden.
kalter_pinguin
Stammgast
#6790 erstellt: 19. Okt 2010, 13:41


Erstens würde ich dir ebay empfehlen
http://shop.ebay.de/...sid=p3286.m270.l1313
Alerdings ist das mit dem versand immer so ne sachen
und ansonsten wo wohnst du den ich würde mal nach so etwas wie einen second-hand Laden gucken


Ja bei ebay habe ich schon geguckt, aber wie gesagt der Versand... und abholen kann ich das Ding auch nicht.

Ich wohne im Kreis Mainz, ich habe hier noch keinen second hand Laden für Hifi entdeckt

Aber danke für die Tipps vielleicht hat ja noch jemand eine Idee?!

Gruß,
josh
Kirschi1988
Inventar
#6791 erstellt: 19. Okt 2010, 13:56
Hi!

@ Fabio:

Mit so Hip-Hop kann man das auch eher nur schlecht feststellen da die Bassschläge weit auseinander sind und man sich somit nicht von einem zum anderen merken kann wies war, ich höre halt eher sowas da geht schon mehr mit ordentlichen Bass und auch anderen Tönen und geräuschen ab wobei ich normalerweise nicht aus Youtube höre sondern von selbst eingespielten CDs weil die Tonqualität von Youtube relativ unbrauchbar ist:

http://www.youtube.com/watch?v=xdw4d12T_fU&ob=av2n

http://www.youtube.com/watch?v=1YO84OL1jrk

http://www.youtube.com/watch?v=twwbxToiy7o

http://www.youtube.com/watch?v=-uDixD4tXXU

http://www.youtube.com/watch?v=pT726zfPVq4

http://www.youtube.com/watch?v=ad1xV2nCGoM
-Fabio-
Inventar
#6792 erstellt: 19. Okt 2010, 14:17
Ich höre normalerweise größtenteils Electro oder House.
Momentan höre ich mal ein paar ältere Lieder aus der Richting.

Zum Beispiel:
Gigi D´Agostino - The Riddle
oder
Afrika Bambaataa - Feel the Vibe

Ansonsten höre ich sehr gerne Lieder von Spencer and Hill, hier meine beiden
Favoriten:
Spencer and Hill - Right on Time
Spencer and Hill - Young Love

Afrojack, bzw. manche Mixe von ihm finde ich auch ganz nett.
Jason Derulo - Watcha Say (Afrojack Remix)


Und hier noch mein Standart-Testlied:
Fat Pimp - Rack Daddy

kingbling321
Hat sich gelöscht
#6793 erstellt: 19. Okt 2010, 16:43

kalter_pinguin schrieb:


Erstens würde ich dir ebay empfehlen
http://shop.ebay.de/...sid=p3286.m270.l1313
Alerdings ist das mit dem versand immer so ne sachen
und ansonsten wo wohnst du den ich würde mal nach so etwas wie einen second-hand Laden gucken


Ja bei ebay habe ich schon geguckt, aber wie gesagt der Versand... und abholen kann ich das Ding auch nicht.

Ich wohne im Kreis Mainz, ich habe hier noch keinen second hand Laden für Hifi entdeckt

Aber danke für die Tipps vielleicht hat ja noch jemand eine Idee?!

Gruß,
josh



Wenn du mal hinguckst gibt es nicht grade wenige Glas Racks
wo der Versand kostenlos ist
.
Und teuer sind sie ja auch nicht wirklich
Kirschi1988
Inventar
#6794 erstellt: 19. Okt 2010, 18:34
Hi!

@ Fabio:

Vom musikstil her hörst du eh so ähnliches zeug wie ich, von Gigi D'agostino z.B. höre ich auch einiges, sachen wie "Jason Deluro - Watcha Say" höre ich auch gelegentlich.
beatboss
Stammgast
#6795 erstellt: 19. Okt 2010, 19:01
Da gehts ja auf einmal wieder rund, ich bin seit 4 wochen bei BMW in landshut, deshalb bin ich nur spät nachmittags hier.


uuuuhh, mir so einer musikrichtung hätte ich bei euch beiden nicht gerechnet.. aber das will ich jetzt nicht weiter ausführen, wie immer, jedem das seine..








nochmal zum handy, einmal mit nem smartphone beschäftigt immer smartphone, so isses bei mir..

Das i phone war ein IMPORT aus Amerika, da in ebay gebraucht geschossen und krasser dollar, also nicht soo teuer. nokia eingeschickt weil defekt.


Das Iphone hat fast die dreifache rechenleistung gegenüber der Sony PSP!!!! das display ist gleich groß, trotzdem ist die auflösung 1,5 fach größer!

Man kann super damit surfen, das internet im zug, auf der arbeit, beim weggehen, in der schule kann ich mir NICHT MEHR WEGDENKEN, ich schaue alles nach.

Man hat eine fast vollwertige digitalkamera immer dabei

Durch Jailbreak und simlock entfernt hab ich nen 32gb USB-stick(Bzw. MP3 Player immer dabei) mit meinen AKG-240 geh ich z.b. auch immer rasenmähen

Du kannst auf apps verzichten? du hast wohl noch nie den app store von apple durchgescheut, auf den von nokia kann ich jetzt auch verzichte
email,facebook,icq,wasserwaage,kompass,brettspiele,kartenspiele,
barcodescanner(sehr praktisch im media-markt), metalldetektor,sämtliche wetterinformationen,
videotelefonie, terminplaner, Liederkennung,vollwertiges Navigationssystem, schadensmelder von meiner versicherung,
Ortbestimmung, wecker, taschenlampe, bußgeldrechner, pokern, Onlinebanking, winkelmesser, synthesizer/Keyboard,
und das Komplette internet, UUUUUND: telefonieren und simsen:D



NATÜRLICH kann ich alle verstehen, die kein smartphone brauchen, ich weis auch erst seit 15 monaten das ich eins brauche.
aber bitte seit nicht vorurteilhaft auf der straße wenn ihr einen seht der z.b. ein iphone hat.





Fabio mir gehts genauso, ich achte zwar immer penibel auf die polung, dass sie jaaaa passt, aber auch nur weil ich es sonst nicht merken würde, wenn sie nicht passen würde..
ja genau fabio die halbwelle fehlt nicht das dacht ich mir auch wie ich das las.
seit ihr sicher das der lautsprecher erst rausschwingt und dann rein? noch nie aufgepasst! wenn man sowas sehen kann, dann sind diese ls wohl recht träge, bei so mid-fi im auto kann ich mir das schon vorstellen, die haben ja nicht selten 50g membrane:D
Altgerätesamler
Inventar
#6796 erstellt: 19. Okt 2010, 19:43
Hi



Das mit den VU-meter ist mein Absoluter Schatz in diesem rack, und das von 28 geräten. Das ist ein UHER UMA-400, ich wollte mal die ganze linke seite mit den onkyos gegen die uher Reference 1 tauschen die sehen genauso aus..
leider hat sich der e-bay preis in den letzten 10 monatan ZWEIEINHALBFACHT.. ich wohl zu lange geschlafen für das.


Ist wirklich schön dieses Gerät.


Edit:
Ich bin Besitzer vom I-phone 3G lol. Ist auch schon etwas älter. Aber funktioniert immer noch.
Kirschi1988
Inventar
#6797 erstellt: 19. Okt 2010, 19:47
Hi!

@ beatboss:

Wenn mein Handy (SonyEricsson K800i) ausgedient hat und das ist bald der fall (akku muss schon oft aufgeladen werden und es sieht nichtmehr sewhr schön aus weils öfters runtergefallen ist) kaufe ich mir wohl auch ein Smartphone, ich hab jetzt schon bei vielen Freunden und bekannten Smartphones gesehen und auch ein wenig damit "herumspielen" dürfen und finde diese dinger ganz gut. - Wie ist das bei dem iPhone 4 mit dem Empfang denn so ich meine da hört man doch öfters was von problemen?!
-Fabio-
Inventar
#6798 erstellt: 19. Okt 2010, 19:51
Ich hab auch das K800i.

Ich wollte das damals wegen der sogar halbwegs brauchbaren Kamera haben:)
Ich kann gleich mal Bilder suchen, die ich damit gemacht habe;)


Momentan ist es bei mir zu dunkel, ansonsten hätte ich ein Bilder der vier MIG Ribbon 6
gemacht, die gerade mein zweites Sofa besetzen:D
-Fabio-
Inventar
#6799 erstellt: 19. Okt 2010, 20:01
So, hier ein paar ältere Bilder mit dem K800i:)




beatboss
Stammgast
#6800 erstellt: 19. Okt 2010, 20:06
Danke Altgerätesamler, freut mich das er dir gefällt.. ich schaue jede woche nach den uhern, leider ausser meiner preisrange im moment, obwohl ich jetzt bei BMW arbeite;)

Krischi das ist eine gute Entscheidung! das mit den empfangsproblemen, ist totale panickmache! es ist so das der edelstahlrahmen quasi aus 3 antennen fungiert, wenn man jetzt mit seinem finger genau auf so einen übergang greift und schwitzige hände hat, geht der empfang nach unten!!

bei so einem handy hat man natürlich einen bumper oder was schützendes rum, bei apple gibts wegen dem problem umsonst welche und sehr hochwertige! also, somit ist das kein problem mehr.


ich stell mal das 3. bild ein, was ich mit meinem N97 gemacht habe, drückt drauf!

Nokia N97 Bildqualität


[Beitrag von beatboss am 19. Okt 2010, 20:09 bearbeitet]
erwin17
Stammgast
#6801 erstellt: 19. Okt 2010, 20:08
super bilder Fabio und dank des neuen bildschirms sehen sie noch besser aus
Kirschi1988
Inventar
#6802 erstellt: 19. Okt 2010, 20:10
Hi!

@ Fabio:

Ja bilder hab ich mit dem K800i auch schon viele gemacht und die werden nichtmal so schlecht allerdings ist bei meinem K800i innen schon alles verstaubt da ich es auch jeden tag in der Backstube wo viel Mehlstaub ist mithabe und da ist jetzt auch die Optik von der Kamera schon recht verstaubt zudem geht der Auslöseknopf nichtmehr besonders gut, einen schnellen Schnappschuss bekommt man nichtmehr hin da man extrem fest drücken muss oder man drückt auf den Joystick aber der geht auch manchmal nicht.
Kirschi1988
Inventar
#6803 erstellt: 19. Okt 2010, 20:15
Hi!

@ beatboss:

Das mit dem Antennenrahmen beim iPhone 4 hab ich auch schon gehört - eine Schutzhülle ist da eine gute Idee.

Die Bildqualität von dem N97 ist ja auch nichtmal schlecht, solche naturfotos mache ich sonst aber lieber mit meiner Sony DSC-HX1 da bin ich mir sicher dass das garantiert was wird.
beatboss
Stammgast
#6804 erstellt: 19. Okt 2010, 20:24
ja wenns professioneller werden soll haben wir auch ne canon IXS-1

aber kirschi, hast du denn immer wenn du ne heuschrecke oder was anderes interessantes siehst ne passable kamera dabei? also ich schon:D

kirschi das iphone 4 ist wirklich eine gute wahl, die leistung ist unglaublich, keine kinderkrankheiten, und alles was das handy hat funktioniert auch. und viele neue innovationen und erleichterungen wenn auch oft nur softwareseitig

und das display, wenn ich z.b. nen screenshot mache ist der so groß wie ein halber 22" an meinem pc!


[Beitrag von beatboss am 19. Okt 2010, 20:25 bearbeitet]
Kirschi1988
Inventar
#6805 erstellt: 19. Okt 2010, 20:30
Hi!

@ beatboss:

Ja ich bin ja noch am überlegen was für ein Smartphone ich mir kaufe mir gefällt ja auch das SonyEricsson Satio ganz gut, das gibts zwar schon etwas länger aber ich bin jetzt nicht soo der Handyfreak der da immer das beste und neueste haben muss.
DJ_Tune_Cee
Hat sich gelöscht
#6806 erstellt: 20. Okt 2010, 13:36
DAC Beispiel

Hier mal ein Beispiel wie der DAC von meinem AKAI funktioniert - ist aber bei fast allen CD Playern ähnlich , da ist der DAC Chip entscheidend
kp-hook
Ist häufiger hier
#6807 erstellt: 20. Okt 2010, 16:00

hifijc schrieb:
Dac ist glaube ich sozusagen die Studio Version der normalen compact cassete, Dac auch hatte eine besere Klangquälität.

Und mit denn Bit das ist ganz einfach die Cd wird ja Digital hochgeladen(Der Ton) und um so mer Bit umso besere Klangqüalität.

Ähnlich wie mit Mp3 da sinds auch verschiedenne(mega)bit.

128MGBT Sind normal und 320MGBT sind schon gute Klangqualität bei Mp3.

Und bei Analog wird das Ausgangssignal nur gemessen, vom Tonabnehmer wie laut das Ausgangssignal ist.

Aber ich bin darin auch nicht der "Experte.

:prost


Ahhhh! Das ist nicht richtig. DAC ist der Digital Analog Converter! Auch stimmt es nicht automatisch, dass eine höhre kbit Rate automatisch eine bessere Qualität macht.

Es sind übrigens 128kbit/s, was das mit dem Analogsignal heißen soll ist mir auch schleierhaft!
Mo888
Inventar
#6808 erstellt: 20. Okt 2010, 18:18
Hallo,

mal ne Frage an euch:

Ich habe gerade im Vergleich mit meinen JBL Control 1 + Subcontrol 1G un meinen Canton CT 1000 gehört.
Die Canton stehen auf dem Boden un die Control stehen auf Augenhöhe, wenn ich am Schreibtisch sitze. Ich sitze ziemlich nah an den Lautsprechern.
Dabei ist mir aufgefallen, dass man bei den Control viel mehr und besser auf "Stereo" achten kann und da vieles bei den Canton untergeht oder kaum rüberkommt.
Jetzt habe ich die Canton CT 1000 mal höher gestellt, sodass sie auch auf Augenhöhe stehen und jetzt gefällt mir das schon viel besser.

Habt ihr solche Erfahrungen auch schon gemacht?
Und habt ihr eine Idee, wie ich die Canton höher stellen kann? Sodass es auch noch schön aussieht...

Gruß Magnus
Kirschi1988
Inventar
#6809 erstellt: 20. Okt 2010, 18:47
Hi!

@ Mo888:

Ja bei meinen Quadral Phonologue IPSO ist das genauso, sie klingen am besten wenn sie in etwa in Augenhöhe bzw. etwas darüber stehen, ganz oben ins regal darf ich die allerdings auch nicht stellen dann kommt der Klang auch nichtmehr so gut rüber weiter unten haben solche kleinen LS sowieso nix zu suchen.
-Fabio-
Inventar
#6810 erstellt: 20. Okt 2010, 18:50
Ich habe auch alle meine Lautsprecher auf Ohrhöhe platziert.

So sollte es ja auch sein;)

Lautsprecherständer kann man sich doch auch selbst schöne bauen:)
Los Magnus, ab in den Baumarkt

Achja, ich muss meine Sammlung erstmal pausieren.
Zuerst muss ich wieder an Geld kommen.
Das sind inzwischen 600€, die ich verdienen muss.

Da wird wohl alles raus müssen, was nicht in die Sammlung passt:(


[Beitrag von -Fabio- am 20. Okt 2010, 18:52 bearbeitet]
Akeco
Stammgast
#6811 erstellt: 20. Okt 2010, 18:56

-Fabio- schrieb:

Das sind inzwischen 600€, die ich verdienen muss.



Hast du 600€ schulden, oder wie soll man das verstehen?
-Fabio-
Inventar
#6812 erstellt: 20. Okt 2010, 18:58

Akeco schrieb:


Hast du 600€ schulden, oder wie soll man das verstehen?


Ja, leider.
Allerdings nur bei meinem Vater.

Was mir aber schon sicher ist:

250€ -> Braun LS130
120€ -> Dual CL720

Also immerhin schon ein Anfang.
Die Dual werden Freitag abgeholt;)
beatboss
Stammgast
#6813 erstellt: 20. Okt 2010, 19:04
halli hallo!

Ich hab mal wieder bilder gemacht:D

ich habe heute in der Werkstatt meinen neuen "Büro"stuhl gebaut:D

im hintergrund sieht man noch den Korg R3 Synthesizer, den ich glaub ich noch nicht vorgestellt habe...

Ich weis es sieht aus bei mir, aber ich mach mir und euch nichts vor, ein wenig siehts bei mir immer aus.

ach übrigens, sind wieder i-phone bilder! diesmal unter künstlichem licht(man muss noch sagen das ich 600W an der Decke habe) und nicht nur unter funktionsleuchten;)



Neuer

Stuhl nummer 2

Zimmer eine richtung

Andere Seite
Mo888
Inventar
#6814 erstellt: 20. Okt 2010, 19:07
Schöne Bilder Beatboss.
Der Stuhl sieht bequem aus
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 . 150 . 160 . 170 . 180 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Wieviel Geld steckt die "Hifi-Jugend" in ihre Anlage?
dreamyy am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  118 Beiträge
Wird die Jugend immer tauber? Ganz im Gegenteil
cr am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  51 Beiträge
What Hifi? - Sound and Vision - Wo erhältlich?
züri am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  5 Beiträge
Technics - wo ist die Marke geblieben?
Ernst-Gerold am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  2 Beiträge
Eure Hifi-Läden: wo?
mbquartforever am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  84 Beiträge
Verkauf von HiFi Geräten, wo ?
berni47 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  9 Beiträge
Car-Hifi vs. Home-Hifi
dirk-1082 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  7 Beiträge
Wie/Wo verkaufe ich meine Alchemist HIFI-Geräte
popoklar am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  8 Beiträge
Wo liegt das Limit wo es von HIFI zu Wahnsinn geht bei euch?
TinyTim am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  229 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedTommy_HBS
  • Gesamtzahl an Themen1.386.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.817