Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 490 . 500 . 510 . 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 . 540 . 550 . 560 . 570 .. 600 .. 700 .. 800 .. Letzte |nächste|

Bilder eurer Wohn- & Heimkino-Anlagen

+A -A
Autor
Beitrag
r3cKleSS
Stammgast
#26824 erstellt: 02. Feb 2011, 14:27

samsara23 schrieb:
Mal ne Frage, wo habt Ihr "alle" eigendlich diese TrueHD und DTS HD Schildchen her? Oder einfach selber ausgedruckt?
mfg



http://www.hifi-foru...um_id=36&thread=6246
MarkusNRW
Inventar
#26825 erstellt: 02. Feb 2011, 14:28
hi morpheus,tolle anlage

hatte mal das nachbau-rack,sah aber bis auf kleinigkeiten genauso aus wie das finite.

tolles rack für den preis,sehr stabil und nett anzusehn.

man ist der woofer ein klopper

hoffe die ls von mordaunt short hören sich bei dir an den marantz geräten super an.

ich hatte die mal bei saturn an den geräten gehört.
dachte da spielen blechlautsprecher.
kein spass gemacht,habs sofort ausmachen lassen
firephoenix28
Inventar
#26826 erstellt: 02. Feb 2011, 16:49
@eyeq69: sehr schönes Heimkino

bisschen off Topic an die Einrichtung:

Ist das ein Musterring Rack? Das gefällt mir wirklich sehr


Grüße René
Super-Sound
Stammgast
#26827 erstellt: 02. Feb 2011, 17:38
@visualXXX

Ich fahr ja auch nicht 3 gleiche Autos...
Außerdem wären 3 gleiche ja inzucht

Grüzli
DerFernsehNoob
Stammgast
#26828 erstellt: 02. Feb 2011, 17:39
hab mal meine bausteine in die jetzt vorhandene wand gebaut um mal alles testen zu können. auch die positionierung der fronts ist etwas zu eingeengt, aber wenn ich alleine bin, stehen die etwas weiter vorne^^

so sieht mein ersten WZ-HK aus, lächerlich zu einigen dingern hier, aber immo setze ich ja auch nur die komponenten zusammen.

CIMG2792

also nicht zu sehr draufhauen. aber tipps für die zukunft sind gerne genommen. bin hier erst im jahr 2008 angekommen zum lesen^^

alles soll ohne rack an die wand kommen, doppelt wand für verkabelung. nur posi vom center wird schwer.

bildmitte soll kopfhöhe sein, aber der center soll da auch hin, was ist nun wichtiger^^


[Beitrag von DerFernsehNoob am 02. Feb 2011, 17:42 bearbeitet]
Blein
Inventar
#26829 erstellt: 03. Feb 2011, 09:14
@DerFernsehNoob

Da wirst Du wohl mit einer Kompromisslösung leben müssen. So etwas funktioniert nur mit einer Schalldurchlässigen Leinwand aber nicht mit Flat-TV. Ich würde Dir raten den TV an die Wand (meiner ist Unterkante 85cm vom Boden weg), dadurch hättest Du wieder ein wenig "Luft" nach oben um den Center höher zu bekommen, der dann fast auf einer Linie mit den Front-LS spielen kann.

Gruß Blein
eyeq69
Ist häufiger hier
#26830 erstellt: 03. Feb 2011, 09:15

firephoenix28 schrieb:
@eyeq69: sehr schönes Heimkino

bisschen off Topic an die Einrichtung:

Ist das ein Musterring Rack? Das gefällt mir wirklich sehr


Grüße René


ja ist von musterring. die linie heisst aterno.

grüße
eyeq
JokerofDarkness
Inventar
#26831 erstellt: 03. Feb 2011, 09:31

DerFernsehNoob schrieb:
also nicht zu sehr draufhauen. aber tipps für die zukunft sind gerne genommen. bin hier erst im jahr 2008 angekommen zum lesen^^

alles soll ohne rack an die wand kommen, doppelt wand für verkabelung. nur posi vom center wird schwer.

Draufhauen braucht man gar nicht und würde auch niemand machen. Die meisten Sachen hast Du selbst schon erwähnt. Eine gute Halterung für den TV findest Du immer hier! Kaufe da seit Jahren und bin immer sehr zufrieden.
Das Rack würde ich aber lassen und darauf dann Center und AVR positionieren.
DerFernsehNoob
Stammgast
#26832 erstellt: 03. Feb 2011, 15:17
danke euch, aber das problem wird wirklich die höhe vom tv.

standboxen will ich noch ein paar cm höher holen. das passiert aber schon wenn die metalspikes und der sockel drunter stehen.

wenn ich dann aber den center auf der gleichen oberkannte hänge, komme ich mit dem 50" er viel zu hoch. deswegen bin ich am überlegen,ob es nicht sinniger ist die boxen noch etwas höherzu holen und den center dann über den tv zu packen.

rack ist bald weg, das steht fest. nur die frage der neuinstallation ist noch nicht ganz geklärt. zu 80% wird es ne abgesetzte laminatwand (kabel dahinter) und zu 20% ein neues rack. finde die wandmontagen sehr geil.

und das wirft dann die nächste frage auf. wenn ich eine wand 20 cm davor setze und den center da "rein" stecke, also vorne rausschauen lasse. ändert das die tonqualität?



hab ich das auf den anderen seiten richtig verstanden? nackte wände sind schlecht für die tonqualität? und stoff ist am besten um das zu verbessern? reichen da einzelne flächen?

mir schwebt da ne idee vor augen, motiv-bettwäsche in holzspannrahmen zu setzen. 200 x 135cm als wanddeko.

klingt albern, ja. aber erste versuche mit nem AVATAR set sehen recht geil aus.^^

ja, ich hab nen knall, will aber auch mal was anderes probieren.

PS. SUCHE EIN BILD AUS DEN MATRIXFILMEN, UND ZWAR VOM PLATZ DES OPERATORS
DA HIER JA NUR KINOFREAKS ON TOUR SIND KLAPPT DAS JA EVTL.
google mir seid tagen nen wolf^^
danke.


[Beitrag von DerFernsehNoob am 03. Feb 2011, 15:59 bearbeitet]
le_karsten
Stammgast
#26833 erstellt: 03. Feb 2011, 16:32
Bei mir gibt es ein kleines Update, ich habe mir hier im Forum den passenden Center zu meinen Magnat Quantum 605 gekauft. Danke nochmal an Daxter!

Leider kam der Center im edlen Kirschgewand daher, was nicht so recht zu meiner sonst komplett schwarzen Anlage passte. Ich bin also fix in den Baumarkt, Folie gekauft und das Ergebnis wollt ich euch gerne zeigen.

Foto0030
alte Front
Foto0230
neue Front
Foto0231
Kirschfurnier
Foto0232
schwarze Furnierfolie

Schaut auch mal hier vorbei für mehr Bilder.
»EraZeR«
Stammgast
#26834 erstellt: 03. Feb 2011, 17:28
So eng, wie die Lautsprecher stehen, hättest du dir das Geld für einen Center sparen können
cptnkuno
Inventar
#26835 erstellt: 03. Feb 2011, 17:56

DerFernsehNoob schrieb:

hab ich das auf den anderen seiten richtig verstanden? nackte wände sind schlecht für die tonqualität? und stoff ist am besten um das zu verbessern? reichen da einzelne flächen?

Nakte Wände reflektieren den Schall.
Stoff alleine tut akustisch meist sehr wenig, speziell dünner Stoff wie z.B. Bettzeug. Da muß schon irgend etwas drunter, das absorbiert.
Ein volles Bücherregal beispielsweise ist ein Klasse Absorber.
JokerofDarkness
Inventar
#26836 erstellt: 03. Feb 2011, 18:16
@DerFernsehNoob
Du müsstest den Center doch nur anwinkeln und schon passt das am Hörplatz wieder. Da brauchst Du dann auch die Stand LS nicht höher ausrichten und der TV kann schön zwischen den LS hängen. Deshalb sagte ich ja einfach auf dem Rack positionieren. Habe ich und viele andere User hier ja schon mehr als einmal gemacht. Hier sieht man das Anwinkeln auch ganz gut:

DSC01275

@le karsten

Zur Folienaktion sage ich jetzt mal nichts, aber die LS sollten doch wohl dringendst ordentlich gestellt werden.
XorLophaX
Inventar
#26837 erstellt: 04. Feb 2011, 07:56
@le Karsten:

Also ich fand den Center in Kirsche wesentlich schöner als in komplett schwarz.
Osyrys77
Inventar
#26838 erstellt: 04. Feb 2011, 08:20
@leKarsten:

Der Center hat mir in Kirsche zwar auch besser gefallen, doch nun passt er besser zum restlichen Equipment.

Leider ist es so, wie EraZeR es schon angedeutet hat. Bei der Aufstellung ist der Center fehl am Platz.

Du kannst doch den rechten Lautsprecher locker 30cm nach rechts verschieben entweder bis zur Ecke oder sogar an die Position wo jetzt die Blume steht.

Links kann ich es schlecht beurteilen, weil man es nicht gerade sehen kann, doch weg mit dem Tisch und der Lautsprecher kann auch weiter nach Links! Sollte es ein Computertisch sein o.ä. so gibt es auch ganz schmalle die nicht viel breiter als eine Tastatur sind.

Gruß

Osyrys
DerFernsehNoob
Stammgast
#26839 erstellt: 04. Feb 2011, 09:34
danke joker,

wie einfach das doch manchmal sein kann^^
icybolt
Ist häufiger hier
#26840 erstellt: 04. Feb 2011, 10:46
@DerFernsehnoob: Hatte lange Zeit ein ähnliches Problem mit ner zu engen Aufstellung von Front und Center-Speakern und kann jetzt, nach dem Umbau sagen, dass man das Ergebnis sehr wohl hört. Also wenn's irgend geht, solltest du sie tatsächlich auseinander schieben.

Das draufgeklebe ist aber meiner Meinung nach eine Sünde Aber ich stell auch auf meine Lautsprecher nix ohne Deckchen, wie ja schon bemerkt wurde
DerFernsehNoob
Stammgast
#26841 erstellt: 04. Feb 2011, 11:42
hi, habe da nur das problem mit dem center wegen der höhe vom display. aber dank joker werde ich das ma so testen.

breite habe ich nur 4m raumbreite, das muss reichen.

gruß marcus
le_karsten
Stammgast
#26842 erstellt: 04. Feb 2011, 12:15
Ihr habt alle recht und mich stört das auch gewaltig nur gibt es leider keine Möglichkeit an der Aufstellung was zu ändern. Ich wohne im Studentenwohnheim, der Tisch ist Inventar vom Studentenwerk und steht schon so weit wie möglich links, der ganze Raum hat eben nur 17m² und das gesamte Appartment nur 26m².
Die einzige Chance alles etwas aufzulockern wären neue, kompaktere Front Lautsprecher, aber die Quantum 605 geb ich so schnell nicht wieder her .

Als ich den Center ausgepackt habe war ich vom Kirschfurnier sehr angetan, beim nächsten Komplettkauf werde ich das mit Sicherheit in betracht ziehen. Der Einheitlichkeit wegen habe ich mich jetzt aber zum folieren entschieden.
Hendrik_B.
Inventar
#26843 erstellt: 04. Feb 2011, 12:16
@ Le Karsten: Sehr schön, vor allem endlich der passende Center. Ich glaube wenn du die Anlage nun noch vernünftig aufstellst, wirst du noch ein ganz anderes Hörerlebnis haben!

@ Icybolt: Ich finde nicht das das "draufgeklebe" schlimm ist. Ob da an der Seite nun das Standard Funier oder Dezifix drauf ist, sollte egal sein. So sieht es auf jeden Fall homogener aus.
Rhabarberohr
Inventar
#26844 erstellt: 04. Feb 2011, 14:42

Hendrik_B. schrieb:
@ Icybolt: Ich finde nicht das das "draufgeklebe" schlimm ist. Ob da an der Seite nun das Standard Funier oder Dezifix drauf ist, sollte egal sein. So sieht es auf jeden Fall homogener aus.

Seh' ich genau so !!!!

Die Alternative, die Front-LS mit kirschholzfarbener Folie zu bearbeiten, ist nicht besser ....
HiLogic
Inventar
#26845 erstellt: 04. Feb 2011, 15:49
Schön zu sehen, dass wenigstens ein paar Leute noch auf den guten alten schönen und gemütlichen Teppich setzen
Wo ich heute hinschaue sehe ich 0815 billig Laminat
jonnylow
Ist häufiger hier
#26846 erstellt: 04. Feb 2011, 16:03
yo sonst is das ganze doch anschaulich
gaspari
Ist häufiger hier
#26847 erstellt: 07. Feb 2011, 10:43
so wie versprochen ein kleines update in unserem wohnzimmer. die wohnung nimmt so langsam gestalt an

vorab.. die wok-lampe wird ausgetauscht da es ein produktionsfehler! sie hängt schief weil die bohrungen nicht exakt in der mitte sind...

accssesoires werden noch für die wandregale gekauft damit es nicht so leer steht


wohnwand mit wok-lampe



wandstruktur



wandleuchte im eigenbau und kreation meiner frau


[Beitrag von kptools am 07. Feb 2011, 16:03 bearbeitet]
john_frink
Moderator
#26848 erstellt: 07. Feb 2011, 10:52
Schick, modern!

Wenn du dich mal tonseitig verbessern möchtest, wären die kef kht 3005 in silber wie prädestiniert!

gaspari
Ist häufiger hier
#26849 erstellt: 07. Feb 2011, 10:57
dankeschön.. ja ist sicherlich viel besser als meine jetzigen aber ich kann mich mit dem design nicht ganz so anfreunden.. ich denke später kommt entweder canton oder nubert sofern das hauspräsidium die freigabe erteilt
john_frink
Moderator
#26850 erstellt: 07. Feb 2011, 11:00
...womit du natürlich auch auf der richtigen Fährte bist.

Sanyoh
Schaut ab und zu mal vorbei
#26851 erstellt: 07. Feb 2011, 12:15
Hallo Zusammen,

nachdem ich monatelang stiller Leser war, möchte ich nun auch einmal mein kleines "Reich" präsentieren. Mein Equipment besteht momentan aus:

TV: "Sharp LC40LE705E"

AV-Reiceiver: "Onkyo TX-SR605"

Zuspieler: "PS3 Slim" , "Logitech Squeezebox Touch"

Boxen: Front "Canton Chrono SL530" , Subwoofer/Center/Rear "Canton Chrono Movie 120MX"

010203

Im Augenblick zerbreche ich mir den Kopf, welche weiteren Boxen ich kaufen soll:

1. Entweder ersetze ich die Rear-Boxen durch Canton Chrono SL520 und den Center (aufgrund es geringen Platzes) durch die Canton Plus AV 700.2 oder

2. Die SL530 wandern als neue Rears nach hinten und ich kaufe mir für die Front zwei SL590, während auch hier die Canton Plus AV 700.2 als neuer Center zum Einsatz kommen würde.

Leider kann ich mich nicht zwischen Regal- oder Standboxen entscheiden. Die SL590 habe ich bereits im Saturn probegehört und haben mir sehr gut gefallen. Auch der Sound meiner neuen SL530 haben es mir angetan. Mein Wohnzimmer beträgt 19m² und ich würde sagen, dass 60% Musik und 40% für Filme genutzt wird. Für Vorschläge und eventuelle Verbesserungen wäre ich sehr dankbar.

MFG
Sanyoh


[Beitrag von Sanyoh am 07. Feb 2011, 12:22 bearbeitet]
john_frink
Moderator
#26852 erstellt: 07. Feb 2011, 12:23
Hi,

sehr wohnliche Athmosphäre, wo ist die Squeezebox versteckt?


aaaber

1. auch wenn er etwas grösser sein sollte - Pflicht ist der Center aus der gleichen Serie!!!

2. Bei 19 qm wären auch die 570 sl ausreichend - dann wäre auch die Kohle für den Center gefunden.

3. würde ich den einen Lautsprecher vom Subwoofer nehmen.

Sanyoh
Schaut ab und zu mal vorbei
#26853 erstellt: 07. Feb 2011, 12:36
Danke für die schnelle Antwort. @john frink

Die Squeezebox steht auf meinem Computertisch, wo ich meistens sitze. Ich finde es so angenehmer wenn ich sie bediene.

Zu 1: Ja da ist was Wahres dran

Zu 2: Die sind auch auf meinem Radar aufgetaucht (ich dachte wenn dann eher ein 3-Wege-System, obwohl weniger manchmal mehr ist)

Zu 3: Sollte ich mir die SL590 kaufen, ist das "kleine" Problem quasi von selbst gelöst.

MFG
Sanyoh
john_frink
Moderator
#26854 erstellt: 07. Feb 2011, 12:51

Die Squeezebox steht auf meinem Computertisch, wo ich meistens sitze. Ich finde es so angenehmer wenn ich sie bediene.

Wenn ich am PC sitze, dann steuere ich die Touch vom PC aus (Stichwort: Squeezebox Server), sonst ist die ganze Angelegenheit doch etwas... sinnbefreit

zu 2. Wenn die 590 so nah an der Wand stehen wie deine jetzigen, dann könnte der Bass etwas arg aufgedickt werden. Ist bei den 570ern natürlich genauso, nur könnten die etwas besser in den Griff zu kriegen sein.

Pete87
Inventar
#26855 erstellt: 07. Feb 2011, 13:01
IMG_5408
Rear li.
IMG_5407
Rear re.
IMG_5404
Front re.
IMG_5403
Front li.

Hallo!
Möchte euch auch mein kleines(16qm) bescheidenes HK vorstellen.Die Schrankwand ist nicht mehr das modernste,das weiß ich.Der Sub ist sicher auch nicht optimal positioniert,geht aber platztechnisch nicht anders und klangtechnisch ist es ok.
Was ich jetzt noch brauche,sind Granitplatten für die Front und den Sub,da ich Holzdiehlen habe und die ganz schön vibrieren.
Eine Frage hätte ich noch:Sollten die Rears zum Hörplatz zeigen oder lieber zur Front?

Meine Ausstattung:

TV: Panasonic TX37LZD85f
AVR:Onkyo SR 608
BR: Panasonic BD35
Sat:Technisat Digit HD8+
LS:Heco Victa Serie(701,301,101,Sub251A)

Bin für Tipps,Kritiken und Anregungen offen.
Osyrys77
Inventar
#26856 erstellt: 07. Feb 2011, 15:25
Hi Sanyoh,

mir gefällt dein Zimmer ebenfalls ganz gut. Es sieht recht gemütlich aus!

Die beiden kompakten Frontspeaker würde ich auf Ständer befördern und somit etwas höher platzieren.

Ich glaube nicht, dass es unbedingt Standboxen sein müssen. Es ist so, wie du schon gesagt hast, manchmal ist weniger mehr. Wahrscheinlich kannst du auch so den Tieftonbereich besser in Griff bekommen.

Ich gebe John_Frink, was den Center angeht vollkommen recht und würde auf jeden Fall einen aus der gleichen Serie nehmen.

Bei Mehrkanalmusik bzw. beim Heimkino ist es neben den Frontspeakern der wichtigste Lautsprecher und ein homogänes Klangbild sollte das Ziel sein.

Aber noch mal Glückwünsche zum gelungen Heimkino!

Gruß

Osyrys
Sanyoh
Schaut ab und zu mal vorbei
#26857 erstellt: 07. Feb 2011, 15:58
Tach Osyrys77,

danke für deine Tipps. An die Alternative mit hübschen Boxenständern hatte ich noch gar nicht gedacht. Damit würden die kleinen Schmuckstücke besser zu Geltung kommen und ich könnte eventuell noch mehr aus der Akkustik herausholen.

Was die Centerbox angeht, da habe ich gerade meine Einkaufsliste auf die Canton Chrono SL 555 geändert.

MFG
Sanyoh
Yougle
Inventar
#26858 erstellt: 07. Feb 2011, 21:46
@gaspari:
Ich finds bei dir immernoch recht kalt. Ich hab ne Gänsehaut bekommen als ich mir die Bilder angeschaut hab (kein Schwerz)! Naja Fliesen, Steinwände und schwarz/weiß sind alles nicht so meins. Aber jedem das seine..



@Sanyoh:
Dein Wohnzimmer gefällt mir richtig gut! Wirklich gemütlich und einladent. Den Fernseher würde ich 10cm nach hinten stellen wenn das geht.

evtl. würden sich bei dir auch 2 Canton Karat 770 oder 790 ohne Sub gut machen.
Mrc381
Stammgast
#26859 erstellt: 08. Feb 2011, 08:08

Pete87 schrieb:

...
Eine Frage hätte ich noch:Sollten die Rears zum Hörplatz zeigen oder lieber zur Front?
...


Hi Pete,

die Rears sollten zum Hörplatz zeigen.

Schau mal hier (Dolby HP).

Gruß
MRc
Goldi03421
Stammgast
#26860 erstellt: 08. Feb 2011, 18:45
@Sanyoh: Schaut sehr gemütlich aus dein Spielplatz

@Pete87: die Schrankwand kannst du ja irgendwann einmal ersetzen wenn du sie nicht mehr magst. Ansonsten bist du doch bestens ausgestattet

@gaspari: finde auch diesen kühlen oder minimalistischen Stil ziemlich gut. Bodenfliesen sind zwar nix für mich, aber oft kann man sich das ja nicht aussuchen.
Benjiii
Stammgast
#26861 erstellt: 08. Feb 2011, 19:20
So, jetzt trau ich mich auchmal, euch mein "Heimkino" zu präsentieren.

Einfach nur ein Bild, da ist alles Interessante drauf


(sorry für die schlechte Bildquali, hatte nur mein iPhone zur Hand)

Die Komponenten sind momentan folgende:

TV: Panasonic TX-P50S10E (ich weiß, sieht auf dem Bild nicht wirklich aus wie ein 50")
AV-R: Sony STR-DE598 (muss bald mal ausgetauscht werden)
Blu-Ray Player: Sony PS3 Fat
LS: Heco Celan 500
(DVB-S2 Receiver: VU+ Duo)
(und vorhin hab ich mir noch den Plattenspieler meiner Eltern geklaut :D)

Bis vor kurzem hatte ich noch ein Teufel Concept E MPE, das habe ich aber vor kurzem verkauft, und jetzt sind es die hübschen Celan 500. Für einen Center und Rears hat das Geld leider noch nicht gereicht, den Center krieg ich aber wohl in knapp einem Monat zum Geburtstag

Ich weiß, der TV hängt nicht wirklich in der Mitte, das liegt daran, dass ich damals noch nicht daran geglaubt hab, mal StandLS besitzen zu werden. Allerdings denke ich drüber nach, ihn nochmal ein wenig nach rechts und nach oben zu verschieben, da ich momentan auch keine Platz für den Celan Center 3 bzw. 4 hab. Das ist allerdings nicht so einfach, da ich in einem Altbau wohne und es schwer genug war, eine passende Stelle zu finden.

Abschließend ist noch zu sagen: Die Aufstellung der LS ist auch nicht optimal, ich weiß, allerdings bin ich erst 16 und muss auch noch Diverse andere Dinge in meinem 17-18qm großen Zimmer unterbringen

Gruß,
Benjii
Mythenmetz84m
Ist häufiger hier
#26862 erstellt: 09. Feb 2011, 07:54
@ Benjiii
Abschließend ist noch zu sagen: Die Aufstellung der LS ist auch nicht optimal, ich weiß, allerdings bin ich erst 16 und muss auch noch Diverse andere Dinge in meinem 17-18qm großen Zimmer unterbringen


Moin,

Respekt mit 16 schon so ein Equipment zu besitzen, da kannst du echt stolz drauf sein. Viel Spaß mit deinen neuen LS. Vielleicht hast du bald alle zusammen.
Hat bei mir auch ca. 1 Jahr gedauert, bis ich alle LS zusammen hatte. Jetzt freue ich mich jedes mal, wenn ich die Anlage zu Hause aufdrehe, ob Film, Musik oder Spiele .

Vielleicht solltest du darüber nachdenken, dir anstatt des Centers zwei Rear LS anzuschaffen. Dann hast du schon ziemlich netten Surround Sound.
Den Center kannst du auch noch später dazu holen und solange die Stimmenausgabe auf die beiden Fronts legen.


Viele Grüße

Mythenmetz


[Beitrag von Mythenmetz84m am 09. Feb 2011, 08:03 bearbeitet]
killersnake4.0
Stammgast
#26863 erstellt: 09. Feb 2011, 09:24
@ Benjiii
ich würde zunächst auch rear-ls und/oder einen sub kaufen...
ich denke dadurch wirst du mehr "gewinnen" als wenn du dir jetzt einen center holst. so kann der plasma auch erstmal auf der höhe bleiben...
knollito
Inventar
#26864 erstellt: 09. Feb 2011, 10:14

Benjiii schrieb:
So, jetzt trau ich mich auchmal, euch mein "Heimkino" zu präsentieren.



Für Dein Alter wirklich schon sehr respektabel. Wie sehr sich die Zeiten und Technik ändern, verdeutlicht vor allem Dein Fernseher. Während ich mir in dem Alter auch bereits eine sehr nette HiFi-Anlage erarbeitet hatte, mußte ich mich in Sachen TV mit einer zwar sehr guten, aber eben doch nur 42cm Röhre begnügen.
wummew
Inventar
#26865 erstellt: 09. Feb 2011, 18:49
Nachdem ich mich letzten Monat mit der Frage beschäftigte, ob ich denn nun die Heco Cela XT 701 oder Canton Vento 870 DC behalte, hat sich nach heutiger Lieferung eines Center-Lautsprecherspechers folgendes Bild ergeben...

DSC_0452

Gekonnt im Dunkeln Knipsen sieht bestimmt anders aus, aber das entzieht sich leider bisher noch meiner Kenntnis, entschuldigt...

DSC_0459

Habe mich also gegen die XT 701 entschieden und dann eine Weile nach einem passenden Center für die Ventos gesucht. Hoffe mal, daß sich der Karat Center gut mit den Ventos verträgt.
mike_323
Ist häufiger hier
#26866 erstellt: 10. Feb 2011, 11:36
@wummew

schöne boxen, schöne möbel. ich würde die front von sämtlichen schnickschnack befreien. zwei pflanzen dann für das linke highboard verwenden. bild ebenfalls dorthin. die hinter den boxen versteckten regale könnten dann an die freie stelle wandern und das optische gleichgewicht ist wieder hergestellt. nur mal so ne erste idee.
Rhabarberohr
Inventar
#26867 erstellt: 10. Feb 2011, 12:22

wummew schrieb:
[...] Habe mich also gegen die XT 701 entschieden und dann eine Weile nach einem passenden Center für die Ventos gesucht. Hoffe mal, daß sich der Karat Center gut mit den Ventos verträgt.

Moin,

.... i.d.R. sollte jedoch der Center aus der gleichen Serie wie die Front-LS kommen !!!
Ansonsten droht klangliche Disharmonie !!!

ingo74
Inventar
#26868 erstellt: 10. Feb 2011, 12:26
bei vento und karat bzgl. des centers tut sich da nicht wirklich viel im unterschied...
HiLogic
Inventar
#26869 erstellt: 10. Feb 2011, 12:31

Rhabarberohr schrieb:
.... i.d.R. sollte jedoch der Center aus der gleichen Serie wie die Front-LS kommen !!!
Ansonsten droht klangliche Disharmonie !!!

Lässt sich mit dem EQ halbwegs hinbiegen... Ich überlege ob ich überhaupt noch mit einem Center arbeite, weil meiner so ein riesen Trumm ist, dass er in kein TV Board der Welt passt.
Schlumpf666
Stammgast
#26870 erstellt: 10. Feb 2011, 12:44
@wummew, sieht schick aus... vorallem im dunkeln!
Das licht hinter dem tv macht echt was her!
Rhabarberohr
Inventar
#26871 erstellt: 10. Feb 2011, 12:50
Moin Ingo,

ingo74 schrieb:
bei vento und karat bzgl. des centers tut sich da nicht wirklich viel im unterschied...

Japp, vermutlich! Sind ja beides Cantonesen
Ändert aber nix an der Faustregel, mit der man auf der sicheren Seite steht.


@ HiLogic

Vom "verbiegen" halte ich persönlich nix -
ist nur ein Notbehelf.

Goldi03421
Stammgast
#26872 erstellt: 10. Feb 2011, 14:31
@wummew: Schaut sehr schick aus! Was ist mit den Celan passiert?
knollito
Inventar
#26873 erstellt: 10. Feb 2011, 15:23

Rhabarberohr schrieb:


Vom "verbiegen" halte ich persönlich nix -
ist nur ein Notbehelf.

:prost


Dem kann ich nur beipflichten.
wummew
Inventar
#26874 erstellt: 10. Feb 2011, 17:25
@Goldi03421:
Der Klang der Vento 870 hat mir letztlich eher zugesagt. Auch wenn die Canton eher zum Zischen bei den S-Lauten neigt und bei neutraler Einstellung des Verstärkers nicht so grundtonstark wie die Celan XT 701 wirkt. Aber insbesondere bei instrumentalen Soundtracks hatte ich bei der Celan XT 701 eher das Gefühl, daß im Hochtonbereich einige Details verloren gehen würden. Ich fühlte mich von der Musik der Vento 870 auch sehr viel mehr umgeben als von der XT 701. Dennoch ist die XT 701 für sich genommen ein meiner Meinung nach super Lautsprecher, nur ist er eben anders abgestimmt (aber wie gesagt, alles nur mein subjektives Empfinden).

Die Frage nach dem Center hat sich bei mir über den Preis ergeben. Sicher, der Vento Center würde vermutlich eher passen - sofern man das in diesem Fall (Karat vs. Vento) tatsächlich hören kann - aber bei dem aktuellen Preis für den Karat 755 in Kirsche high-gloss war der Vento keine echte Alternative.

Und was das Argument der klanglichen Disharmonie bzw. gewünschten Harmonie angeht, da bin ich sowieso sehr skeptisch, ob man das mit diesen - im Verhältnis zu den jeweiligen Standlautsprechern - sehr kleinen Centern, die die Hersteller anbieten, überhaupt technisch hinbekommen kann. Aber wer hat schon Platz sich einen dritten Standlautsprecher vor den Fernseher zu stellen. Bei einem Lautsprecher-Set bestehend aus Kompakten würde ich aber auch sagen, wenn schon, denn schon: zumindest die Front bitte komplett identisch.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 490 . 500 . 510 . 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 . 540 . 550 . 560 . 570 .. 600 .. 700 .. 800 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bilder Eurer HiFi & Surround Anlagen unter 1000,-?
*KlingKlang* am 28.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  17 Beiträge
Wohn-Heimkino
Oldfieldfan am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  7 Beiträge
Stromverbrauch eurer Anlagen (im Betrieb)
Silbermöwe am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  23 Beiträge
Bilder von euren Anlagen.
magnum am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  5 Beiträge
baubericht wohn-heimkino
dark_reserved am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  12 Beiträge
Heimkino Bilder !!!!
aM-dan am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  4 Beiträge
Bilder eurer Double Bass Arrays
x-rossi am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  82 Beiträge
Bilder eurer Wharfedale-Diamond-Heimkinos
Gummibär am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  6 Beiträge
Heimkino Anlagen... allgemeine Frage
Nicotschka am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
Neugestaltung/Erweiterung meines Wohn-Schlaf-Heimkino
sL0w13 am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedMooosiMooosi
  • Gesamtzahl an Themen1.386.592
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.096

Hersteller in diesem Thread Widget schließen