Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 . 510 . 520 . 530 . 540 . 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 . 560 . 570 . 580 . 590 . 600 .. 700 .. 800 .. Letzte |nächste|

Bilder eurer Wohn- & Heimkino-Anlagen

+A -A
Autor
Beitrag
TravisBickle11
Inventar
#27953 erstellt: 10. Mai 2011, 10:44

OnkelBose schrieb:
Stört es Dich nicht, daß der Center ein wenig ins Bild rutscht?


Das wär jetzt auch meine Frage gewesen, und ob die Pflanze
echt ist ?! Wenn ja, pass auf, die frisst deine CDs
Imbakarle
Ist häufiger hier
#27954 erstellt: 10. Mai 2011, 13:34
@ Rauchender_Kopf

ehrlich gesagt raff ich das nicht ganz was du da schreibst. Hab mich mit dem Thema aber auch noch nie wirklich befasst. Ich stell die Subs zwischen die LS weils besser ausschaut. Danach wird das ding elektronisch eingemessen und das wars dann für mich. Stell ich jetzt die LS neben den TV hab ich bei 5 Meter Sitzabstand keine empfinden für Links - Rechts mehr. Dann kommt alles nur von vorn. Deshalb kann ich deinem Ratschlag hier nicht ganz folgen. Ausserdem sitz ich selten alleine auf der Couch und deshalb auch sehr selten genau in der Mitte um das Perfekte Potenzial auszuschöpfen. Im Kino hast ja theoretisch dann auch nur einen Sitzplatz der 100% perfekt austariert ist oder?
Ehrlich gesagt hatte ich auch noch nie das Empfinden das ein Auto wo von Links nach Rechts fährt nicht zum Klangerlebnis passt.
Rauchender_Kopf
Stammgast
#27955 erstellt: 10. Mai 2011, 14:45

LaRussoXXX schrieb:

@Rauchender_Kopf
... Stürzt das Auto bei dir bei Leinwandende ab?
Bei mir fährt es schon noch ein paar Meter weiter,


Die Antwort stand bereits in meinem letzten Beitrag!
Leon_der_Profi_5080
Hat sich gelöscht
#27956 erstellt: 10. Mai 2011, 16:43
Hm, der Center stört tatsächlich nicht. Die meisten Filme besitzen ohnehin Balken. Ich hatte ebenfalls bedenken, aber durch den Schrank ist eine andere positionierung nicht möglich. Das Efeu ist natürlich nicht echt Selbst bei Vollbild stört es nicht weiter, da es wirklich nur minimal ist.

Hier wie erwünscht, hellere Fotos. Der Fernseher spiegelt eigentlich nicht, dass liegt an der Kamera (Das hintere Regal ist zu sehen)

K1

k2

k3

Die gegenüberliegende Seite folgt, wenn der Ständer eintrifft.

Hier ein Foto vor einigen Monaten, der Rear kommt in das Eck.

zimmer_21908


[Beitrag von Leon_der_Profi_5080 am 10. Mai 2011, 16:50 bearbeitet]
Half-Borg
Stammgast
#27957 erstellt: 10. Mai 2011, 17:10
@leon_der_profi:
kannst du den center nicht überm fernseher anbringen?
das würde ganz nebenbei noch die dialoge anheben


[Beitrag von Half-Borg am 10. Mai 2011, 21:58 bearbeitet]
LaRussoXXX
Hat sich gelöscht
#27958 erstellt: 10. Mai 2011, 17:49
@Imbakarle

Das ist auch mein Empfinden.
Oft geschehen dinge auf dem Bildschirm so schnell das man es eh kaum nachvollziehen kann
ob es nun authentisch war.



Osyrys77 schrieb:

Das ist der Grund wieso idealerweise die Speaker möglichst nah an den Leinwandenden stehen sollten.


Idealerweise wäre es, wenn alles was sich auf der Leinwand abspielt,
die entsprechenden LS sich auch hinter der Leinwand befinden.
Ob die LS jetzt direkt an der Leinwand kleben,oder ein paar Zentimeter daneben,
spielt da für mich kein großer Unterschied.

Und wenn die LS den Phantomschall nach ausen hin projezieren können,
dann können die das auch Richtung Leinwand/Fernseher.

Man kann sich darüber tot diskutieren. Deshalb habe ich auch gesagt, das das ganze hier ausarten kann.

Das war es dann zu diesem Thema von meiner Seite.
Zumindest in diesem Thread.
Moe78
Inventar
#27959 erstellt: 10. Mai 2011, 17:56

Leon_der_Profi_5080 schrieb:

Ich würde einfach ein Brett auf das genaue Standfußmaß zusägen, das genau die Höhe hat, die dir jetzt abgeht. Kein großer Aufwand und so würd ich's definitiv nicht lassen...
Rauchender_Kopf
Stammgast
#27960 erstellt: 10. Mai 2011, 19:19
Imbakarle:
Deine Prioritätensetzung kann ich auch verstehen.


Imbakarle schrieb:
Danach wird das ding elektronisch eingemessen und das wars dann für mich. Stell ich jetzt die LS neben den TV hab ich bei 5 Meter Sitzabstand keine empfinden für Links - Rechts mehr. Dann kommt alles nur von vorn. Deshalb kann ich deinem Ratschlag hier nicht ganz folgen.


Ich wollt´s erst schreiben und hab´s dann weggelassen.
Durch die Einmessung kann man ne Menge "geradebiegen" -die Räumlichkeit (im weitesten Sinn, ich will´s hier nicht vertiefen) auch in gewisser Weise verbessern.

Hat halt Vor- und Nachteile, ich finde es aber gerade für´s Filmeschauen auch ein probates Mittel, Aufstell- und Raumakustiprobleme zu lindern.
Imbakarle
Ist häufiger hier
#27961 erstellt: 10. Mai 2011, 20:55
@rauchenderkopf

aber ich werd deine anregung mal bei gelegenheit umsetzen und die LS neben den TV stellen. Vielleicht wirds ja irgendwie anderst.. mal schaun

@ leon der profi

Holzwand und Decke Weiß streichen und PLASTIKEFEU WEG!!!... dann würde es MIR gefallen.
Das Problem mit dem Center und dem TV hatte ich anfangs auch. Hab einfach den TV auf den Center gestellt und fertig. Oder Nimm doch einfach was und stells unter den TV, dann haste das Problem auch gelöst... nur so ne idee...
Rauchender_Kopf
Stammgast
#27962 erstellt: 10. Mai 2011, 23:30
@Imbakarle: Nee, bei 5m vllt besser nicht, Du müsstest dann am besten schon Deinen TV verbreitern.
mike_323
Ist häufiger hier
#27963 erstellt: 11. Mai 2011, 06:05
PLASTIKEFEU - der hammer. das toppt so einiges, was hier an deko-artikeln zu bestaunen ist. einfach nur gruselig.
LaRussoXXX
Hat sich gelöscht
#27964 erstellt: 11. Mai 2011, 07:01
@Leon_der_Profi_5080
Erst mal danke für die zusätzlichen Bilder.

Der Gesichtsausdruck von Al Pacino auf dem ersten Bild past irgendwie zu dem ganzen Dilemma.

Das Plastikefeu stört mich noch nicht mal so, wenn mans nicht wüsste könnte man meinen es wäre echt.

Nur was mich nervös machen würde wäre, wie gesagt der Center und vorallem die schiefen Regale
und die DVD/BD Sammlung die da so schräg rein gelegt sind.
Andererseits wirkt das ganze auch irgenwie abstrakt. Ich habe nichts gegen Regale in der Front,
hatte ich früher auch, aber dann bitte welche wo die DVDs/BDs auch gerade hochkant rein passen.
Dann würde das ganze nicht so unruhig wirken.

Die Lümmelecke sieht recht gemütlich aus.
Und das Equipment ist auch nicht von schlechten Eltern.
Kevin_Lomax
Stammgast
#27965 erstellt: 11. Mai 2011, 12:04
da ich inzwischen fast fertig bin, hier nun endlich mal bilder von mir...

Meine Hardware im Heimkino besteht aktuell aus folgenden Komponenten:
  • Yamaha RX-V765 (AV-Receiver - 7.1 + 2 Presence, HD-Audio usw.)
  • Epson EH-TW3600 Light Power Edition (Full-HD LCD-Projektor)
  • HiViLux Rahmenleinwand 120" (16:9 / 265x149cm / Schienensystem / Gain 1,0)
  • Opticum HD X403p (DVB-S2 HD-Satreceiver mit externer 80GB Festplatte)
  • Fuba DAA 850 mit Sharp Quad LNB (Sat-Schüssel)
  • Philips BDP5100/12 (Blu-ray/DVD-Player mit NetTV und vor allem sehr gutem .mkv Support!)
  • HTPC in einem Thermaltake Tenor Gehäuse (seltenst im Einsatz - aktuell gar nicht angeschlossen)
  • Western Digital TV Live HD (Media Player, Netzwerkstreaming, .mkv, YouTube usw.)
  • D-Link DGS-1008D (8-Port Gigabit Switch - Verbindung zum Gigabit-Heimnetzwerk)
  • 2x Heco Victa 500 (Hauptlautsprecher / alle Heco's in Dark Rosewood und ohne Bespannung)
  • 2x Heco Victa 200 (Presence-Lautsprecher)
  • 1x Heco Victa 100 (Centerlautsprecher)
  • 4x Heco Victa 300 (Surround und Surround Back)
  • Mivoc SW 1500 A-II (15" Aktivsubwoofer - nicht das optimale aber tolles Preis-/Leistungsverhältnis und mit mächtig Wums)
  • Logitech Harmony 525 (Universalfernbedienung für die Steuerung des Ganzen)
  • älterer Wega Plattenspieler (für Vinyl-Romantik - allerdings auch sehr selten genutzt)

    Heimkino-Vorzimmer:
  • Samsung PS-50A656T1F (50" Full-HD Plasma)
  • Nintendo Wii ("körperliches" Spaßspielen) ;)


alle signalgebenden Geräte sind via HiViLux B-Serie OFC HDMI-Kabel mit dem Yamaha verbunden - je 1m im rack und 15m zum projektor. kann ich übrigens wärmstens empfehlen - optisch wie technisch sehr schön aufgebaute kabel zu einem annehmbaren preis. das einzige cinchkabel zum subwoofer ist ein ziemlich günstiges geschirmtes von einem ebayhändler - ebenfalls 15m lang.
platz finden die geräte in einem massiven, für den vorbesitzer maßgefertigten edelstahl/sicherheitsglas/granit-rack (sehr gutes ebay-schnäppchen :P), welchem ich mit einer in wandfarbe gestrichenen hartfaserplatte eine rückwand verpasste, um den kabelsalat dahinter zu verbergen.
der projektor hängt an einem projektorhalter von HiViLux.
alle lautsprecherverkabelungen sind in 2,5mm² ausgeführt und die lautsprecher hängen an ebenfalls im ebay erworbenen haltern. unter dem center wurde noch ein winkel aus'm baumarkt nötig, da die zwei dort angebrachten halter, dessen gewicht nicht in der schräge halten konnten.
der subwoofer steht hinter der couch und funktioniert dort mit am besten - somit fällt der monströse brocken (zumindest optisch) überhaupt nicht auf.

verbaut wurden jede menge kabelschächte, easy-putz (vorderwand war mit prägetapetenresten des vorbesitzers verunstaltet und sollte leicht eine schöne struktur bekommen), einige hohlraumdübel (bis auf die ehemalige hausaußenwand ist alles gipskarton), ettliche eimer schokobraun für die wände, sowie cappuccino für die decke, mattsilberne steckdosen und schalter, sechs schwarzbraune flächenvorhänge von ikea...

noch zu erledigen:
- schwarzbrauner hochflor-teppich im ganzen raum
- neuen heizkörper auf der balkonfensterseite schokobraun streichen und beim installieren helfen
- evtl. (sofern der hochflor akustisch nicht reicht) noch diverse absorberblöcke an der decke installieren
- neue sockelleisten (fehlen aktuell praktisch noch komplett)
- vorhang zum Heimkino-Vorzimmer
- Heimkino-Vorzimmer in angriff nehmen - ebenfalls viel zu tun...
- iiiiiiiiirgendwann eine (klappbare?) leinwandmaskierung für's 21:9-format für perfekteren kontrast

bereits vorhanden:
- extrem viel spaß beim gucken zuhause!

hier die bilder - vorher und aktuell...

grober plan des raumes - das orangene ist die couch
plan001

so sah es einige zeit auf auf der wohn-baustelle aus...
001
002
003

der komische putz rührt daher, dass diese wand mal früher die außenwand des hauses war - das wohnzimmer wurde nur auf die angebaute doppelgarage gesetzt.
004
005

da stand der "kleine" 50-zöller noch...
006
007

ab hier die "fast-fertig-bilder" mit übergangs-teppich (der die akustik wenigstens ein wenig verbessert und die lichtreflektionen des billiglaminats etwas dämpft):
008

mit vollem lichteinfall wegen offenen jalousien allerdings nicht wirklich "anschaubares" bild - selbst mit zugezogenen flächenvorhängen:
009
010
011
012
013
014
015
016

ein paar film-impressionen - kommen natürlich auf den bildern aber nicht so perfekt scharf rüber, wie sie in wirklichkeit sind...
017
018
019

sind die jalousien und die flächenvorhänge zu, sowie das bisschen licht der hinteren spots ausgeschaltet, ist das ganze schon relativ nah am fast perfekten dunkelkammer-kino - die wandfarbe war ein kompromiss in sachen WAF ;), aber sie tut relativ gut, wozu sie gewählt wurde: halbwegs wohnlich bei helligkeit - schön lichtschluckend und damit kontrast-/schwarzwertverbessernd bei kinobetrieb.
john_frink
Moderator
#27966 erstellt: 11. Mai 2011, 12:19
Respekt, das ist dir echt gut gelungen! Die Farbgebung ist auch toll und die Couch sieht einladend aus...

Panateufel
Inventar
#27967 erstellt: 11. Mai 2011, 14:22
tolle Wandfarbe und sehr schön umgesetzt ... Die Tür sieht etwas seltsam aus

Frage: Was hat die LS-Box da vorne im Eck oben zu suchen? Spekulierst du auf 9.1? Schwirrt mir auch schon ne Zeit lang im Kopf rum sowas


[Beitrag von Panateufel am 11. Mai 2011, 14:25 bearbeitet]
Jockel100
Stammgast
#27968 erstellt: 11. Mai 2011, 14:40
@kevin lohmax

sehr schön, nehm ich
Half-Borg
Stammgast
#27969 erstellt: 11. Mai 2011, 16:08

Panateufel schrieb:
Frage: Was hat die LS-Box da vorne im Eck oben zu suchen? Spekulierst du auf 9.1? Schwirrt mir auch schon ne Zeit lang im Kopf rum sowas :P

Front High ist doch nix neues
alpenpoint
Inventar
#27970 erstellt: 11. Mai 2011, 16:28

Panateufel schrieb:

Frage: Was hat die LS-Box da vorne im Eck oben zu suchen? Spekulierst du auf 9.1? Schwirrt mir auch schon ne Zeit lang im Kopf rum sowas :P



Hallo,

Dialog Lift?

lg, Alpi
alpenpoint
Inventar
#27971 erstellt: 11. Mai 2011, 16:32
@ Kevin_Lomax

sehr schön, war sicher viel Arbeit! Das einzige was ich noch gemacht hätte, den Putz der ehemaligen Außenwand runter und neu verputzt. Die Struktur ist nicht so meins.
Ansonsten sehr schön umgesetzt.

lg, Alpi
Kevin_Lomax
Stammgast
#27973 erstellt: 11. Mai 2011, 17:08
danke!

dialoglift wurde ja schon genannt - sie sind aber auch wegen den weiteren surroundprogrammen des yamaha nötig. wobei - die meiste zeit läuft er eh aus Spectacle...

die sache mit dem putz - naja - mich stört es kaum, da es ja in dem raum praktisch immer dunkel ist. da sieht man die struktur nur, wenn man bewusst hinschaut.
außerdem bin ich von haus aus faul.
ok - die tür sieht deshalb so komisch aus, weil ich da verwischt hab, um das ganze geraffel im vorzimmer nicht zu sehen. auf der marmorabdeckung über der heizung an der rechten raumseite, sieht man ja noch das ganze werkzeug stehen - bin wie gesagt noch nicht fertig und das vorzimmer steht als nächstes an. weitere arbeiten im kino ruhen nun, bis wir uns den teppich leisten können.
im vorzimmer kommen dann auch die farben zum einsatz, die eigentlich bei der ersten heimkinoplanung für dieses vorgesehen waren - viel rot und anthrazit.
DeCan
Stammgast
#27974 erstellt: 11. Mai 2011, 17:28
@ Kevin_Lomax

Wahnsinn!!! Wenn das nur halb so viel Spaß macht, wie es klasse aussieht,... RESPEKT!!!

Wenn ich solche Bilder sehe, weiß ich, was ich beim Hauskauf falsch gemacht habe. Meine Doppelhaushälfte ist zu klein!!! Aber jetzt ist es zu spät...

Viel Freude mit dem tollen Heimkino.


[Beitrag von DeCan am 11. Mai 2011, 17:28 bearbeitet]
vn72com
Stammgast
#27975 erstellt: 11. Mai 2011, 19:33
Einfach TOLL!

MfG VN


[Beitrag von vn72com am 11. Mai 2011, 19:36 bearbeitet]
iLoveSamsung
Ist häufiger hier
#27976 erstellt: 11. Mai 2011, 21:31
lad mich mal ein kevin
Blein
Inventar
#27977 erstellt: 11. Mai 2011, 21:58
@Kevin_Lomax

Da kann ich nur sagen WOW

Gruß Blein
dvddiego
Stammgast
#27978 erstellt: 12. Mai 2011, 07:40
@kevin lohmax

Glückwunsch.
Respekt, der Vergleich vorher - nachher - enorm.
Yougle
Inventar
#27979 erstellt: 12. Mai 2011, 11:41
@Kevin_Lomax:
Sehr geil! Tolle Farbwahl, gute Aufstellung und das Bild auf der richtigen Höhe! Klasse! ich hätte nur ne noch größere Leinwand genommen
Mrc381
Stammgast
#27980 erstellt: 12. Mai 2011, 12:26
@ Kevin_Lomax:

Echt schickes HK. Aber was ist das für ein Gebilde in der Tür? Ist das eine Art Absorber oder sieht die Tür so aus?

Die Flächenvorhänge scheinen ja viel Licht durchzulassen. Hast Du mal dran gedacht schön dichte Samtvorhänge etc. zu installieren? Ich hab auch welche und ich finde die tragen richtig schön zur Kino-Atmosphäre bei.

Gruß
MRc
Kevin_Lomax
Stammgast
#27981 erstellt: 12. Mai 2011, 12:37
@ ilovesamsung:
woher kommste denn?

@ yougle:
größer wär schon etwas problematisch - einerseits wär zoomtechnisch nicht mehr soooo viel möglich - andererseits möcht ich ja noch irgendwann eine maskierung realisieren, da würde es oben und unten zu knapp werden von der raumhöhe her.

und wegen "wow" - naja - es gäbe noch einiges was wow'iger wär, aber einerseits hat da der geldbeutel was dagegen und aktuell "reicht" es uns so.
wenn der optimierungsschritt mit dem teppich und evtl. den absorbern abgehakt ist, kann man ja wieder weitersparen......
iLoveSamsung
Ist häufiger hier
#27982 erstellt: 12. Mai 2011, 23:41
bin vor kurzen nach berlin gezogen, wegen arbeit
Kevin_Lomax
Stammgast
#27983 erstellt: 13. Mai 2011, 05:34
tja - dann müsstest über 500 km fahren...

@ mrc:
das ist tarnen und täuschen bei der tür - gerümpel verwischt mit bildbearbeitung.
die flächenvorhänge lassen licht durch - ja - aber im kinobetrieb sind die rolladen dahinter eh zu.
poppeye
Inventar
#27984 erstellt: 13. Mai 2011, 11:10
@ Kevin_Lomax
Respekt: Prima umgesetzt, und gefällt mir sehr gut.
Die Halterung für den Center finde ich auch sehr interessant, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen...
wummew
Inventar
#27985 erstellt: 13. Mai 2011, 14:05
Nach solchen Heimkinos mag man ja gar nicht seine eigenen vier Wände zeigen... Klasse umgesetzt! Bei soetwas wird ein Filmabend mit Sicherheit zu einem Erlebnis! Ein so großer Raum steht hier leider nicht zur Verfügung. Aber aus klanglicher Sicht bin ich dennoch zufrieden. Mehr geht natürlich immer...

Testphase:
DSC_0189
Die T+A haben meine Erwartungen erfüllt und bleiben hier. Auch der kleine Marantz PM6003 hat mir sehr gut dazu gefallen, so daß er hier weiter spielen darf.

Die optisch eher unpassenden Geräte verschwinden nun in dem Lowboard:
DSC_0198

Passend zum PM6003 gab es dann aus der guten Laune heraus noch einen UD5005:
DSC_0201

Eigentlich sollte auf das Lowboard noch der TV-Aufsatz, damit dort ein Center seinen Platz findet. Allerdings sah das optisch mehr als unpassend aus, ich verzichte daher vorerst komplett auf einen Center. Da bei mir die Priorität auf Stereo liegt, kann ich damit leben.
DSC_0230

Das sieht zwar alles etwas eingeengt aus, aber die T+A haben nach hinten ca. 65 cm und zu den Seiten ca. 30 cm Abstand zu den Wänden.
DSC_0215

Vorschläge bzgl. einer besseren Aufstellung nehme ich gerne entgegen.
LordShorty
Stammgast
#27986 erstellt: 13. Mai 2011, 17:13
Sieht auf jeden Fall gemütlich aus!
Wozu dient denn der Denon AVR wenn dein Schwerpunkt Stereo ist?
Ralf_Hoffmann
Inventar
#27987 erstellt: 13. Mai 2011, 17:36
Ahoi

Ich frag mich, ob man der T&A nicht ein Teil ihrer Bassqualitäten durch den sub nimmt

Gruß
Ralf
kraLLy
Stammgast
#27988 erstellt: 13. Mai 2011, 18:07
Hey Leute,

hier mal ein, zwei Bilder nach meinem Umzug.

1

2


Aktuelle Komponenten:

* Plasma Fernseher: Pioneer PDP-LX5090
* Lautsprecherset: Monitor Audio GS60, GS10, GSLCR
* Subwoofer: SVS SB 12 Plus
* AV- Receiver: Onkyo TX-SR875 (B)
* Zuspieler: Sony Playstation 3 80 GB
* Logitech Harmony 885 Fernbedienung
* Logitech PS3 Adapter zur PS3-Steuerung mit der Harmony
* JB Media Light Manager Pro zur Lichtsteuerung mit der Harmony
* IKEA DIODER Lichtleisten hinter dem TV
KKK101
Inventar
#27989 erstellt: 13. Mai 2011, 18:10
@ wummew

Sieht sehr gut aus. Vorallem sehr Räumlich ^^

Beim 2ten Bild von unten habe ich mich erst schrocken , dachte dein TV hätte ein Fetten Riss
Moe78
Inventar
#27990 erstellt: 13. Mai 2011, 19:16

LordShorty schrieb:
Sieht auf jeden Fall gemütlich aus!
Wozu dient denn der Denon AVR wenn dein Schwerpunkt Stereo ist?

Wo siehst du denn da einen AVR??? Ich seh da nur einen Stereo-Verstärker und einen Multiformat-Player...

@wummev
Die T+A sehen ja toll aus, findest du die echt so viel besser als die Celan? Wo liegen die preislich?
Finde die "Sommer-Aufstellung" find ich ehrlich gesagt besser, gefällt! Der TV is einfach nur ein Monster...

@krally

Lecker Technik, aber noch(?) etwas leer...
LordShorty
Stammgast
#27991 erstellt: 13. Mai 2011, 20:08

Moe78 schrieb:

LordShorty schrieb:
Sieht auf jeden Fall gemütlich aus!
Wozu dient denn der Denon AVR wenn dein Schwerpunkt Stereo ist?

Wo siehst du denn da einen AVR??? Ich seh da nur einen Stereo-Verstärker und einen Multiformat-Player...


Auf dem zweiten Bild unten rechts im Lowboard, das auf den
anderen Bildern geschlossen ist.


[Beitrag von LordShorty am 13. Mai 2011, 20:13 bearbeitet]
wummew
Inventar
#27992 erstellt: 14. Mai 2011, 04:56
@LordShorty
Der AV-Receiver wird für die Surround-Beschallung genutzt. An ihm hängen dann der sichtbare Magnat Subwoofer sowie noch ein Yamaha YST-SW300 und zwei über die high-level-Ausgänge angeschlossenen Sets Magnat Interior 201A (Sub/Sat) für Surround und Surround-Back.
Es ist also zur Zeit ein 6.2-System, allerdings stehen vier Subwoofer in dem Raum.
Am Marantz PM6003 hängt ebenfalls der sichtbare Magnat, hierbei über die high-level-Ausgänge des Marantz, so daß ich ihn bei Bedarf über A/B-Schalter mit aktivieren kann. Bei den T+A ist das aber tatsächlich nicht nötig.
Da der Denon keinen Pre-Out für die Front-Kanäle hat und der Marantz keinen Main-In, nutze ich zur Umschaltung einen Dynavox AMP-S.

@Moe78
Ich habe die T+A bei einem Händler (Expert) für 800,00 EUR das Paar bekommen (wegen leichter Verpackungsschäden an einer Box). Da mußte ich die einfach einpacken.
Klanglich gehen die T+A im Hochton einen Mittelweg zwischen den hellen Canton Vento 870 DC und den zurückhaltenden Heco Celan XT 701. Den Bass würde ich von der Intensität mit der XT 701 vergleichen, wobei er mit zunehmendem nach rechts Drehen des Bassreglers bei den XT ungenauer wurde, die T+A bringen es nach wie vor auf den Punkt. Kann natürlich alles durch die Raumakustik begründet sein. Ich höre überwiegend orchestrale Soundtracks (Hans Zimmer etc.), und hierbei sind die T+A das bisher Beste, was mir vor die Ohren gekommen ist.

Hier noch einmal genauer die in den Lowboards "versteckten" Geräte:

DSC_0234

DSC_0236
wummew
Inventar
#27993 erstellt: 14. Mai 2011, 05:07
@kraLLy
Sehr ansehnliche Technik. Aber sollte man nicht vielleicht die GS60 ein wenig weiter nach vorne ziehen? Wirkt auf dem Bild so, als stünden sie ziemlich nah an der Rückwand. Abschließend mit der Vorderkante des (aufgrund des sichtbaren TX-SR875) wohl recht tiefen Lowboards würde vermutlich schon reichen.
kraLLy
Stammgast
#27994 erstellt: 14. Mai 2011, 08:35

@krally

Lecker Technik, aber noch(?) etwas leer...


Danke, ja ist noch sehr leer. Hab momentan leider keine Kohle um mich richtig einzurichten. Muss alles nach und nach gekauft bzw. optimiert werden. Erste Einkäufe werden ein Teppich und eine Liege sein.


@kraLLy
Sehr ansehnliche Technik. Aber sollte man nicht vielleicht die GS60 ein wenig weiter nach vorne ziehen?


Die LS stehen mit einem Abstand von 24cm von der Rückwand entfernt. Ich hab den Tipp auch schonmal erhalten. Ich glaube es liegt einfach daran, dass ich das Foto aus einem ungünstigen Winkel geschossen habe. Wenn ich es mir ansehe, sieht es wirklich so aus, als wenn die ganz hinten an der Wand stehen würden.

Mit dem Rearbereich bin ich leider gar nicht zufrieden, das wird wohl wieder nicht richtig funktionieren, da alle meine Möbel in einem Zimmer unterbringen muss.
Lars-666
Stammgast
#27995 erstellt: 14. Mai 2011, 13:20
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#27996 erstellt: 14. Mai 2011, 16:13
Hallo Lars-666 !
Hübsches Heimkino, die Idee mit der Leinwand find ich Top, nicht zu groß und nicht zu klein, für´s Wohnzimmer !
Aber ein bisschen Text hättest schon dazu schreiben können, Faulpelz !
Wie ich das sehe hast du doch an der Front genug Platz nach rechts, warum hast du es dann so gestellt das dein linker Ls so eingequetscht ist ?
Wenn kein Platz ist versteh ich das ja aber bei dir schaut´s doch aus, als wenn es auch besser möglich gewesen wäre !

Gruß Tom
alpenpoint
Inventar
#27997 erstellt: 14. Mai 2011, 16:38
@Lars-666

Schönes Heimkino, kann mich meinem Vorredner nur anschließen!
Sind das Nubert Boxen? Schreib mal ein bischen über deine Technik.

lg, Alpi
audioslave.
Inventar
#27998 erstellt: 14. Mai 2011, 17:53
Er nutzt schicke Nubert Lautsprecher in der Farbe black&black, vorn die 511er, Center CS411, Rear Dipole DS301 und die Subs AW441.
Ich seh das immer wieder gern :prost:
LordShorty
Stammgast
#27999 erstellt: 14. Mai 2011, 18:21
@Lars

Sehr schönes IKEA-Wohnzimmer. Kombination der Farben in Zusammenspiel mit den Pflanzen ergibt ein sehr
schönen Raum.
Neigen deine Nuberts nicht ein wenig zum Dröhnen durch das enge Stellen unter der Schräge neben den
Subs?

Optisch jedenfalls ein Knaller!
Fernsehen schaust du dann auch über Beamer?
Lars-666
Stammgast
#28000 erstellt: 14. Mai 2011, 22:42
Hey,

wie schon richtig geschrieben wurde, nutze ich nubert nuBox Lautsprecher. Die LW ist eine 72" LW von exclusiv-home. Beamer ist der Epson TW3200.

Dröhnen tut da nichts


mfg
lars
alpenpoint
Inventar
#28001 erstellt: 15. Mai 2011, 05:01

Lars-666 schrieb:


Dröhnen tut da nichts



Hi,

bei deiner Sitzposition ganz an der Wand ist es aber sehr wahrscheinlich dass du so um die 40Hz eine Raummode hast. Mal gemessen? War bei mir auch so.
Und vom Bass her dürften deine Nubert viel mehr Bumms haben als meine Monitor Audio Bronze Serie.

Trotzdem schönes Heimkino und dir muß ja der Sound gefallen.

lg, Alpi
alpenpoint
Inventar
#28002 erstellt: 15. Mai 2011, 07:47
So nach langen hin und her hab ich mich entschlossen ein paar Fotos meines (fast) fertigen Wohn-Heimkinos zu zeigen. Bin gespannt auf eure Kommentare und freue mich auf Anregungen jeglicher Art (auch Kritik ).

So sah das ganze mal aus :

wozi


Dann wollt ich eigentlich nur größere Boxen kaufen und bin dann bei einem Heimkino gelandet mit neuen Rack, Verstärker, Boxen, Beamer und Leinwand.
Erstmal versucht die "alte" Medienwand zu integrieren und verschiedene Sachen überlegt und manches Stellungstechnisch probiert. Na ja Bilder sagen mehr:

HKold1

HKold2

HKold4

Na ja usw. Da das nicht mehr passte überlegte ich wie ich das ganze in den Wohnraum integrieren könnte und so fings an

Neues Rack und Abbau Medienwand:

HKold9

Neuer Subwoofer kam dazu

HKold12

Probeweise mal eine Dose für die Lautsprecherbuchsen an der Wand.

HKold13

Na das wars natürlich auch nicht und vor allen wollte ich keine, na ja fast keine Kabel mehr sehen!
Also mal überlegt wie so ein Podest ausschauen würde.

HKBau4

HKBau3

Schwarz lackiert, Teppich drauf und unten mit Schaumstoff ausgefüllt.

HKBau5

Boxenständer wurden auch noch gebaut.
Ich weiß kabelkanal schief, wurde aber schon behoben!


Boxenständer3

Und jetzt schauts so aus

Vorne

HK2

Die Kabel vom Fernseher und links vom Beamer (zu kurz) und Netzwerk kommen natürlich noch weg!
Aber sonst sieht man fast keine mehr!
Zufrieden !

Fernseher an die Wand montiert

CIMG3435

HK4

HK5

Hörplatz
Boxen hab ich an die Wand montiert und die Boxenständer werden zur Deko "mißbraucht"

HK3

HK6

Der Centerboxenständer wurde auch zum Dekoständer

HK7

Kabel kommen noch weg aber das sagte ich ja schon.

HK8

Was sagt ihr zu der Idee meine alten Teufel Satelliten als Dialog Lift Speaker zu verwenden dann wären die Boxenständer auch wieder ihrem Verwendungszweck zugeführt

CIMG3434


So ein Heimkino in einen Wohnraum zu integrieren ist nicht so leicht aber uns gefällts recht gut, Verbesserungsvorschläge willkommen.

Noch was zur Akustik:
Ich hatte Dröhnen bei 40Hz und hab das mit dem Antimode 8033s sehr gut wegbekommen. Das ganze hört sich jetzt sauber und der Bass sehr trocken an. Bin damit wirklich zufrieden.
Im Antimode Thread werde ich auch noch meine neuen Messungen einstellen:
http://www.hifi-foru...=93&thread=5666&z=40


Was ist noch geplant:
An der noch etwas nackten Wand was zu machen
Generell am Hörplatz noch einiges verändern
Neuer Couchtisch

Nicht so wichtig aber in Planung
Neuer Fernseher oder 3D Beamer?

Aber jetzt erst mal Prost!!

lg, Alpi


[Beitrag von alpenpoint am 15. Mai 2011, 07:55 bearbeitet]
firephoenix28
Inventar
#28003 erstellt: 15. Mai 2011, 08:44
@alpenpoint: wow! echt geil geworden

noch ein Kabelkanal für das TV-Kabel


Sonst gibts nichts zu verbessern!

Weiter so
nfsgame
Stammgast
#28004 erstellt: 15. Mai 2011, 08:55
Da sieht man richtig die Verwandlung . Viel Spaß damit.

Von mir wird es in hoffentlich nicht all zu ferner Zukunft auch mal wieder was neues geben. Umzug ermöglicht neues Zimmer fürs Hobby mit vielen Möglichkeiten :).
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 . 510 . 520 . 530 . 540 . 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 . 560 . 570 . 580 . 590 . 600 .. 700 .. 800 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bilder Eurer HiFi & Surround Anlagen unter 1000,-?
*KlingKlang* am 28.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  17 Beiträge
Wohn-Heimkino
Oldfieldfan am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  7 Beiträge
Stromverbrauch eurer Anlagen (im Betrieb)
Silbermöwe am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  23 Beiträge
Bilder von euren Anlagen.
magnum am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  5 Beiträge
baubericht wohn-heimkino
dark_reserved am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  12 Beiträge
Heimkino Bilder !!!!
aM-dan am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  4 Beiträge
Bilder eurer Double Bass Arrays
x-rossi am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  82 Beiträge
Bilder eurer Wharfedale-Diamond-Heimkinos
Gummibär am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  6 Beiträge
Heimkino Anlagen... allgemeine Frage
Nicotschka am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
Neugestaltung/Erweiterung meines Wohn-Schlaf-Heimkino
sL0w13 am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedDss0
  • Gesamtzahl an Themen1.389.805
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.913

Hersteller in diesem Thread Widget schließen