Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 40 . 50 . 60 . 70 . 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 . 90 . Letzte |nächste|

Surround-Thread für Klipsch-Fans

+A -A
Autor
Beitrag
ArnoGK
Schaut ab und zu mal vorbei
#3804 erstellt: 29. Dez 2016, 06:11
Hallo ,

ich besitze als Front die R-15M und als SL/SR die R-14M.

Nun möchte ich die R-14M als Front / Back Height LS nutzen, kaufe mir noch ein paar dazu wenn es die mal wieder für 120/130€ gibt.


Harmonieren die RP-150M als Front L/R Ersatz, wenn ich die R-15M als SR/SL nutzen würde mit den anderen LS?

Oder sollte ich besser noch ein paar R-15M statt R-150M dazu kaufen?

Subwoofer ist ein 110SW.

Welchen Center wurde ihr mir empfehlen?

Den 440C? Oder reicht der 250C/ 25C?

Sollte ich besser bei der Serie der R-15M bleiben oder kann ich die kombinieren?

Raumgröße ich knapp 15m^2. AVR ist ein Marantz SR7010


MfG

Arno
Freakacoid
Ist häufiger hier
#3805 erstellt: 30. Dez 2016, 01:25
Ich habe mir jetzt einfach mal die RP-150M und den RP-250C bei stassen über ebay bestellt.
Preislich mit 500€ schon echt ne gute Nummer.

Falls mir das überhaupt nicht gefällt geht es leider Retoure.
VF-2_John_Banks
Inventar
#3806 erstellt: 30. Dez 2016, 01:41
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie dir nicht gefallen.
mA1k
Inventar
#3807 erstellt: 30. Dez 2016, 11:48
@ArnoGK

Ich würde auf jeden Fall beim gleichen Hersteller bleiben.
Das heißt noch ein paar R15 M zb um die komplette ebene mit R15 abzudecken. Deine obere Ebene dann eben mit R14.
Die R150M sind sicherlich besser auf dem Papier als die R15M aber beim Film wirst da keinen Unterschied merken.

Beim Center würde ich bei Dir zwischen R25C und R250C Schwanken. Allerdings mit Tendenz zum R250C.
Den 440C würde ich persönlich komplett außer acht lassen. Wenn dann eher den 450C.
Da würde ich dann auch nach Geldbeutel entscheiden

Ansonsten kannst Du gerne kombinieren.
Viele setzen die 150/160M als Front ein und die R14/15M als Rears.
Ebenso viele haben StandLautsprecher als Front und R15/14 als Rear.


Ich würde vermutlich nicht die Paladium mit den R14 kreuzen. Das wäre dann doch etwas Stilbruch in der Preisklasse
peeddy
Inventar
#3808 erstellt: 30. Dez 2016, 17:47

130€ für die R-14M bei Stassen?

Ja,genau

Den 440C? Oder reicht der 250C/ 25C?

Ich würde es mal mit dem R25C probieren-wenn Du nicht gerade abartige Pegel jenseits von Gut und Böse fahren möchtest,sollte er völlig ausreichen; vom Klangcharakter her sind die R/RP doch sehr nah beieinander
mA1k
Inventar
#3809 erstellt: 31. Dez 2016, 10:45
Gab es bei Stassen nicht sogar die R15M für 140€ ne Zeit lang?
badera
Inventar
#3810 erstellt: 31. Dez 2016, 10:55
Nee. Standardpreise waren oder sind 130 € für die R-14M und ich meine iwas um 200 € oder wenn dann nur knapp drunter für die R-15M.


[Beitrag von badera am 31. Dez 2016, 10:55 bearbeitet]
Freakacoid
Ist häufiger hier
#3811 erstellt: 31. Dez 2016, 11:29
Die R-15M bei stassen für 170. Bei Amazon auch.
BigMajorDawg
Ist häufiger hier
#3812 erstellt: 01. Jan 2017, 22:34
Hallo liebes Forum und ein gesundes Jahr 2017.

Bitte entschuldigt sollte die Frage schon aufgetaucht sein.

Ich werde mir in den naechsten Tagen in den USA Klipschkomponenten kaufen.

Das System besteht aus folgenden Elementen:

(2) RP-280F Ebony Floorstanding Speaker
(1) RP-450C Ebony Center Speaker
(2) RP-250S Surround Speaker

Subwoofer ist bereits vorhanden. Der Yamaha NS-SW 700 ( noch aus deutschen Tagen :))

In diesem Fall geht es um den Verstaerker.
Ich war in den USA sowie nun in Deutschland grossen Elektromaerkten unterwegs und gerade in Deutschland wurde mir der Yamaha RX-A860 nahe gelegt fuer US$ 900.00 oder 999.00 Euro.

Ist das wirklich notwendig?

Ich schaue damit nur Filme ala Rambo, Terminator etc.

Ich habe keine wirkliche Zeit Probe zu hoeren, aber wie saehe denn ne Alternative zur dieser Klipsch aus?

Vielen Dank fuer eure Muehen.
Ich fliege am 15.1 zurueck in die USA und muss mich bald entscheiden.

Freue mich auf eure Antworten.
peeddy
Inventar
#3813 erstellt: 01. Jan 2017, 23:11
Mit Klipsch machste schon mal nix verkehrt-aber warum willste die riesigen Kisten aus den USA einfliegen lassen oder lebst Du etwa dort überwiegend?

Bei Stassen bekommst bestimmt ein super Komplettangebot..einfach mal anmailen

Edith:

( noch aus deutschen Tagen :))

Ahh,ok


[Beitrag von peeddy am 01. Jan 2017, 23:22 bearbeitet]
BigMajorDawg
Ist häufiger hier
#3814 erstellt: 01. Jan 2017, 23:28
Danke fuer die Antwort.

Da ich in der Logistik arbeite und Zugang zu Containern habe, waere es kein Problem Boxen etc umsonst zu verschiffen.
Da ist auch der Grund warum ich hier auch schaue und dann in die USA verschiffen lasse.

Ich lese von Klipsch nur gutes ( Maennerboxen ) , bin halt schon sehr fixiert, aber moechte mir Alternativen offen halten.

Ich habe gelesen in der Naehe von Bielefeld ein Klipschhaendler ist, den ich die Tage mal ansteuer.

Okay ich werde Stassen ma googlen.
Bei Amazon bekommste alles komplett mit Sub fuer 2800 Dollar
BigMajorDawg
Ist häufiger hier
#3815 erstellt: 01. Jan 2017, 23:30
Sind 4 Standboxen RP280 F sinnvoll, denn ich hab in meinem Apartment keine Wand hinter mir:(
Brodka
Inventar
#3816 erstellt: 02. Jan 2017, 10:07
Ich würde mir gerade für Film einen AVR anschauen der über XT32 verfügt wie den Denon X3300W

bei Saturn entfällt heute und morgen die Mehrwertsteuer also dann 795€ -19% !!


[Beitrag von Brodka am 02. Jan 2017, 11:14 bearbeitet]
BigMajorDawg
Ist häufiger hier
#3817 erstellt: 02. Jan 2017, 10:27
Vielen Dank fuer deine Antwort.

Kannst du mir bitte kurz erklaeren was das XT32 heisst:)
HeimkinoMaxi
Inventar
#3818 erstellt: 02. Jan 2017, 10:35
Audyssey XT32 ist die höchste Variante des Einmesssystems in AVRs. Denon und Marantz gehören zusammen und kaufen als letzte verbliebene Hersteller das System der Firma Audyssey zu. Es gilt neben Dirac Live ( welches nochmals besser sein soll ) als das beste am Markt. Daher würde ich wie Kollege oben den Denon X3300 empfehlen
BigMajorDawg
Ist häufiger hier
#3819 erstellt: 02. Jan 2017, 10:41
Ich werde mir den Denon nun anschauen im netz.
Vielen Dank schon mal!!!
mA1k
Inventar
#3820 erstellt: 02. Jan 2017, 11:43
Wenn Du wirklich nur Filme schauen willst mit den Lautsprechern dann sind die 280F meiner Meinung nach zu viel des guten.
Wenn Du unbedingt Stand LS möchtest dann solltest ggf mal über die 260F oder gar 250F nachdenken.
Wenn es auch Regal LS sein können dann 160/150M vielleicht.

Allerdings sind die 280F wirklich richtige "Männerlautsprecher" (wie du es sagst )

Zu Deiner zweiten Frage ob 4x280F sinnvoll ist... Naja das habe ich ja eigentlich schon beantwortet ^^
Beim Filme schauen wirst Du sehr wahrscheinlich keine Unterschiede zwischen den 280F und zb 160M hören.

Wenn Du aber keine Ständer haben möchtest für Deine LS dann nimm die 250F ggf als Rears.
BigMajorDawg
Ist häufiger hier
#3821 erstellt: 02. Jan 2017, 12:44
Hallo Maik.

Vielen Dank fuer deine Zeit und Muehen.

Ja, es sind nur Filme da meine portable Bose ausreicht fuer Musik. Bin in der Black Music Riege angesiedelt und im Forum liest man haeufig Elektro oder Techno bzgl. der RP280F.

Ich muss sagen, dass ich Stand LS praeferiere, da ich den amerikanischen Waenden nicht wirklich traue ( denke unbegruendet) aber nun ja

Dazu kommt wie bereits erwaehnt, dass hinter der Couch keine Waende vorhanden sind um die aufzuhaengen. Das aergert mich schon, da ich die RP250 S interessant finde und eigentlich keine Stand LS hinten haben moechte.

Sind die breitgesteuerten 250S LS denn so viel besser verglichen zu den normalen?

Ich werde morgen den Weg Richtung Willich ansteuern und das nur um bei Schluderbacher Probe zu hoeren, da der Raum Bremerhaven/Bremen nichts derartiges hergibt

Wie definierst du denn Maennerlautsprecher ?


[Beitrag von BigMajorDawg am 02. Jan 2017, 12:51 bearbeitet]
mA1k
Inventar
#3822 erstellt: 02. Jan 2017, 16:39
Die 280F sind wirklich klasse Lautsprecher.
Ich habe mich aber für die 260F bzw den Vorgänger entschieden.
Diese sind nochmal um einiges kleiner und Klanglich haben sie mir besser gefallen.
Der Bass bei den 280F ist aber nicht von schlechten Eltern.


Ob die 250S wirklich besser sind als zb 150M kann ich Dir nicht sagen. Bzw ich denke das wird Dir keiner Sagen können da Lautsprecher sich bekanntlich in jedem Raum anders an hören. Und die Persönlichen Empfindungen sind doch auch sehr verschieden.
Da Du aber keiner Zeit hast zum Probehören wirst Du so oder sozufrieden sein da Du das andere ja nicht kennst. Egal für was Du Dich nun entscheidest
stupendousman
Stammgast
#3823 erstellt: 03. Jan 2017, 02:31
Da ich gerade wieder mal am herumtüfteln bin, wie ich am besten erweitern kann und ich so als Überlegung die RB-81 auch für den Front-High Bereich im Auge habe...
Also entweder ein zweites Paar RB-81 dazu oder die RF-82 für den Boden und die schon vorhandenen RB-81 wandern in die Höhe... Würden mir die großen RF so viel mehr bringen, oder machts im Kino Betrieb gar ned so viel Unterschied?

Warum gibts für diese feinen Teile, also die RB-81 eigentlich keine neue Auflage? Gibt ja nur die 14/15 und die 150/160er aber nix mehr mit 8"?
mA1k
Inventar
#3824 erstellt: 03. Jan 2017, 11:43
Ich denke das Du rein bei Film keinen unterschied zwischen den RB und den RF hören wirst.
Ist in diesem Punkt eher eine Frage der Optik. Mir zb gefallen Stand LS einfach besser. Sieht Männlicher aus

Ich denke das es keinen Nachfolger gibt liegt am mangelnden Absatz.
Ein 8" Chassi in einem Regal LS trifft nicht unbedingt die Masse sondern nur uns Verrückte hier im Thread

Aber noch gibts die ja vereinzelt zu kaufen und von daher passt soweit ja alles.
stupendousman
Stammgast
#3825 erstellt: 03. Jan 2017, 12:10
ok...
Sagen wir mal so, ich glaube dass 4 RB-81 in der Front auch nicht gerade unmännlich aussehen würden, vor allem weil die Hights ja nicht gerade weit über den anderen hängen würden.

Prinzipiell bin ich ja bei dir, ich steh auch auf Stand LS, aber nachdem ich im Kellerkino zu 85% Filme und Serien gucke und nur ca. 15% für Musik DVDs/BRs oder Musik generell aufwende, hab ich mir halt die Frage gestellt, ob die Euronen die zwischen RF und RB liegen nicht besser in einem weiteren 112er Sub aufgehoben sind.

Maybe hast du recht, aber als verrückt würd ich uns ned bezeichnen :-) zumindest nur ein wenig halt...
hardy.som
Stammgast
#3826 erstellt: 03. Jan 2017, 12:19

stupendousman (Beitrag #3825) schrieb:
ok...
Sagen wir mal so, ich glaube dass 4 RB-81 in der Front auch nicht gerade unmännlich aussehen würden, vor allem weil die Hights ja nicht gerade weit über den anderen hängen würden.


RB-81 als High LS ??
Damit wird der Ton aber auch nicht besser....
stupendousman
Stammgast
#3827 erstellt: 03. Jan 2017, 12:53

hardy.som (Beitrag #3826) schrieb:

RB-81 als High LS ??
Damit wird der Ton aber auch nicht besser.... :D


Was spricht dagegen? Oder wo ist das Problem?
BigMajorDawg
Ist häufiger hier
#3828 erstellt: 03. Jan 2017, 12:57
Danke Maik.
Ich werde es heute ma in Willig Probehoeren!!
hardy.som
Stammgast
#3829 erstellt: 03. Jan 2017, 13:16

stupendousman (Beitrag #3827) schrieb:

hardy.som (Beitrag #3826) schrieb:

RB-81 als High LS ??
Damit wird der Ton aber auch nicht besser.... :D


Was spricht dagegen? Oder wo ist das Problem?


So gesehen nichts, aber nötig ist das meiner Meinung nach nicht, sich so große LS an die Front zu hängen.
Da würden kleinere das gleiche bringen.
Beatngu89
Stammgast
#3830 erstellt: 03. Jan 2017, 13:19

hardy.som (Beitrag #3829) schrieb:

stupendousman (Beitrag #3827) schrieb:

hardy.som (Beitrag #3826) schrieb:

RB-81 als High LS ??
Damit wird der Ton aber auch nicht besser.... :D


Was spricht dagegen? Oder wo ist das Problem?


So gesehen nichts, aber nötig ist das meiner Meinung nach nicht, sich so große LS an die Front zu hängen.
Da würden kleinere das gleiche bringen. ;)

Das war auch mein erster Gedanke.

Lg
Florian
stupendousman
Stammgast
#3831 erstellt: 03. Jan 2017, 14:08
Hier wären wir dann also wieder bei der Optik, Männerboxen und ein wenig Verrücktheit :-)
Aber schaden in dem Sinne würden sie auch ned...

Wobei natürlich ein Paar Rb-51/61 deutlich günstiger kämen, bzw. die neuen R-15M...
Beatngu89
Stammgast
#3832 erstellt: 03. Jan 2017, 14:56

Hier wären wir dann also wieder bei der Optik, Männerboxen und ein wenig Verrücktheit :-)


Gibt's denn die RB überhaupt noch zu kaufen?
ICH würde ein Paar R-15M nehmen - die sollten dafür reichen.

Lg
Florian
stupendousman
Stammgast
#3833 erstellt: 03. Jan 2017, 15:07
Gebraucht kriegt man sie auf alle Fälle noch, bzw. sind sie auch noch immer im Handel erhältlich.

Reichen tun die r-15M wahrscheinlich schon, aber wie sieht denn das aus

Wobei ich eigentlich derzeit noch bei der alten Serie bleiben möchte, weil auch alle anderen davon sind.
Beatngu89
Stammgast
#3834 erstellt: 03. Jan 2017, 15:24
Naja in der Front habe ich auch die großen 280er.
Aber bei den High Lautsprechern darf es gern dezenter sein.

Lg
Florian
std67
Inventar
#3835 erstellt: 03. Jan 2017, 15:38
als Highs halte ich die RB81 auch für reichlich oversized. Mit mind 2, wenn nicht drei, Begrenzugsflächen ergeben sich evtl sogar mehr Nach- als Vorteile
Mein Schwager durfte die "Klopper" nicht mal neben den TV stellen. Da stehen sie aufm Boden. Welch Verschwendung
stupendousman
Stammgast
#3836 erstellt: 03. Jan 2017, 15:49

std67 (Beitrag #3835) schrieb:
als Highs halte ich die RB81 auch für reichlich oversized. Mit mind 2, wenn nicht drei, Begrenzugsflächen ergeben sich evtl sogar mehr Nach- als Vorteile

Kannst du mir das ausdeutschen?

Tjo, bei gewissen DIngen sollte man sich nix von den besseren Hälften dreinreden lassen. Aber ich kenn das auch von Freunden. Einer musste sogar InWall LS verbauen weil seine Frau keine LS sehen will.
std67
Inventar
#3837 erstellt: 03. Jan 2017, 15:53
die RB81 sind ja schon recht potent, so das in den Raumecen der Bass extrem angeregt wird
Alles unter 80Hz Trennfrequenz wird zu Problemen führen. ogar meine kleinen XTZ Cinema S2 werden vom Einmeßsystem bei 60Hz noch stark abgesenkt
Wenn du also LS findest die deinen Front-LS in HT/TMT entsprechen reicht das vollkommen aus
stupendousman
Stammgast
#3838 erstellt: 03. Jan 2017, 17:40
Danke dir...

Tjo, insofern sollt ich wohl eher zu den kleinen Brüdern greifen...
Da ist wahrscheinlich auch die RB-61 noch zu potent für den Spaß oder und die RB-51 das beste, oder?
docsnyder7
Stammgast
#3839 erstellt: 03. Jan 2017, 19:02
Also ich betreibe die rB 51 als Surround und die hat wirklich gut Potential, als Heigh sicher mehr als Ausreichend.
Will meine beiden teufel die als heigh fungieren irgendwann auch gegen Rb 41 austauschen, gibt's immer mal in der Bucht oder bei Tante ama
Freakacoid
Ist häufiger hier
#3840 erstellt: 03. Jan 2017, 19:28
Ich habe seit gestern in der Front die Klipsch RP-150M und den RP-250C und muss sagen, gefällt mir erstaunlich gut. Die Stereobühne ist nicht mehr ganz so groß wie bei meinen vorherigen Boxen aber dafür viel dynamischer und direkter. Ändert sich das noch ein bissle mit der Einspielzeit oder ist das normal, dass man recht schnell die Ortung auf rechten oder linken Lautsprecher bekommt, wenn man aus der Mitte geht?

Wo habt ihr euren Center bzw. die Front getrennt? Bei 80hz oder höher?
Als Sub habe ich nen Jamo Sub 660.
Karl_Keule
Stammgast
#3841 erstellt: 08. Jan 2017, 20:48
Moin aus Kiel.
Der Plan mein Heimkino mit Klipsch-Komponenten aufzurüsten konkretisiert sich immer mehr.

Ich habe eine schalldurchlässige Leinwand und überlege mir wegen der Homogenität der Frontkulisse drei Klipsch RP-280F zu stellen und erwarte mir davon eigentlich nur Vorteile. Alternative wäre als Center der Klipsch RP-450C.

Wie sehr ihr das? Übersehe ich etwas dabei, wenn ich drei gleiche Boxen als besser erwarte als bei einem Mix aus Standboxen und Center?

Als Surrounboxen sollen vier Klipsch RP-250S zum Einsatz kommen. Zu Atmos oder Auro 3D kann ich momentan noch nicht wirklich durchringen. Vielleicht rüste ich das später mal nach.

Zwei R-115SW habe ich schon im Einsatz.


[Beitrag von Karl_Keule am 08. Jan 2017, 20:49 bearbeitet]
rumper
Inventar
#3842 erstellt: 08. Jan 2017, 21:06
Grundsätzlich eine Gute Idee 3 gleiche LS in der Front zu stellen aber warum sollen es StandLS werden? Ausschließlich im Heimkinobetrieb und mit 2 R115ern als Bassfundament brauchtst du doch diese Trümmer gar nicht wirklich. Bei welcher Freq. trennst du die LS?
Karl_Keule
Stammgast
#3843 erstellt: 08. Jan 2017, 21:10
Ich werde die Lausprecher bei 80 oder 60 Hz trennen wollen.


warum sollen es StandLS werden?


weil ich mir mehr Volumen erwarte.
*Civer*
Ist häufiger hier
#3844 erstellt: 09. Jan 2017, 11:17
Also wenn du bei Stand-LS bleibst und die Möglichkeit hast, dann bleib bei 3 gleichen LS an der Front. Mit einem RP-280 als Center sparst du sogar noch ein paar Euro!
"Ausspielen" wirst du Sie bei Trennung 60/80Hz nach unten dann trotzdem nicht wirklich.
rumper
Inventar
#3845 erstellt: 09. Jan 2017, 11:19
Bei dieser relativ hohen Trennung würde ich nicht viel erwarten was "mehr Volumen" angeht.
Beatngu89
Stammgast
#3846 erstellt: 09. Jan 2017, 11:46
Es kommt wohl auf die Lautstärke an.
Bei Frequenzen im Bassbereich über 80hz macht die 280er einfach mehr Pegel als z.B. eine 160er.

Lg
Florian
stupendousman
Stammgast
#3847 erstellt: 09. Jan 2017, 12:46
Ich frag mich eher, wie man eine RP-280 mit 1,10m Höhe in der Front unterbringt.
Das würd sich bei mir weder im Wohnzimmer noch im Kellerkino ausgehen, in beiden Fällen würde das Teil ziemlich in das Bild reinragen.

hmmm.. hab grad nachgelesen Karl hat eine schalldurchlässige Leinwand, da geht das...
*Civer*
Ist häufiger hier
#3848 erstellt: 09. Jan 2017, 13:35
Genau aus dem Grund, gibts ja eben die Center-LS als Kompromiss. Vorm TV macht sich ein Stand-LS nicht so gut.
Ich selbst hab auch eine schalldurchlässige LW und trotzdem einen Center-LS hintendran.
Ich werde aber die nächste Zeit auf einen dritten RF82 als Center umsteigen.
Als ich das System im Wohnzimmer nutzte, ging das aber noch nicht.
Karl_Keule
Stammgast
#3849 erstellt: 09. Jan 2017, 16:28
@ rumper

Wie würdest Du das ganze denn angehen?
Sehen die anderen User hier die Lautsprecher auch als überdimensioniert an, oder macht einfach nur tiefer trennen mehr Sinn?
rumper
Inventar
#3850 erstellt: 09. Jan 2017, 16:31
Welche LS sind im Moment in der Front?
Karl_Keule
Stammgast
#3851 erstellt: 09. Jan 2017, 17:02
Zwei Teufel aus dem alten Theater 4. Siehe Signaturlink zum Heimkino.
stupendousman
Stammgast
#3852 erstellt: 09. Jan 2017, 17:08
@Karl_Keule: Ich weiß nicht ob "überdimensioniert" nicht der falsche Ausdruck dafür ist. Klipsch baut die Dinger ja auch für diesen Zweck und es haben genug die Rp-280, die alte RF-82 oder die RF-7 in der Front stehen.
Allerdings hast du mit den 2 SW-115 auch sehr potente Subs dastehen und insofern wärs halt möglich gerade wenns nur um HK geht bei den Fronts etwas kleineres zu nehmen.

Prinzipiell spricht aber sicher genau gar nix gegen die 3x RP-280 in der Front wenn du den Platz dafür hast..
rumper
Inventar
#3853 erstellt: 09. Jan 2017, 17:11
Die verfügen ja bereits über 16cm TMT, richtig? Was ist mit dem Center? Wie ist der bestückt?
*Civer*
Ist häufiger hier
#3854 erstellt: 09. Jan 2017, 17:25
Ich hätte da auch gerne mal eine Frage...eher speziell, aber vielleicht gibt mir jemand eine Antwort.
Zur Aufrüstung auf Atmos hab ich eigentlich 4 RB51ii geplant, dessen "Herzstücke" (die LS) ich dann an die Decke in eigene Gehäuse baue. Leider gibts die aber nicht mehr und jetzt bleibt für mich als Option noch der Klipsch R15M.
Jetzt zur eigentlichen Frage: wie bekomm ich die Lautsprecher (TMT/HT) bei dem R15M aus dem Lautsprechergehäuse raus?
Von außen sieht man auf den Bildern da ja keine Schrauben mehr. Ist der Kuststoff um die LS an Front eine Blende und darunter liegen die Schrauben? Ist das LS-Modul von hinten verschraubt? Oder ist das eingeklebt (was ich nicht hoffe)...
Vielleicht traut sich ja jemand zu schauen, der eine R15M sein Eigen nennt.
Danke schonmal für die Antwort.


[Beitrag von *Civer* am 09. Jan 2017, 17:26 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 40 . 50 . 60 . 70 . 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 . 90 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Center ( RC 64 oder RC62 ) zu KLIPSCH RF 7?
Musik-2-3 am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  8 Beiträge
Klipsch-Fans hier ? . . . . 5.2.4 - Ausbau mit RF 7
Rookie1965 am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  6 Beiträge
Klipsch Rf-15 mit Rc-15 oder Rc-25 etc?
scooter12 am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  4 Beiträge
Ablösung der RF - 7 durch RF - 83 & Co.
Valantas am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  2 Beiträge
Klipsch RF-35
Frommeyer am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  14 Beiträge
Klipsch RF-82
TV_27 am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  8 Beiträge
Frage zu Klipsch RF-52
datahh am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  4 Beiträge
Klipsch RF-82 Heimkinosystem
blabupp123 am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  7 Beiträge
Klipsch RF-7 zum Schleuderpreis!
Valantas am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  2 Beiträge
Klipsch RF 62 / RS 42 / RC 52 empfehlenswert ?
hifi-linsi am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedFronti75
  • Gesamtzahl an Themen1.382.649
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.828

Hersteller in diesem Thread Widget schließen