Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 205 206 207 208 209 210 Letzte |nächste|

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Rabia_sorda
Inventar
#10430 erstellt: 12. Aug 2018, 21:25
Das sind die schwarzen "Midi" Geräte gewesen und kommen aus den 90ern. Die interne Technik ist aber gleichzusetzen mit den "normalen" Bausteinen und daher nicht schlechter. Auch die Hybriden wurden in vielen 90er-Geräten eingesetzt.
Wenn die Geräte noch funktionieren, dann sollte man sie auf 240V umstellen. Ich vermute sogar, dass das Deck noch funktioniert, oder maximal die Riemen hinüber sind.
Einen richtigen Sammlerwert besitzen die Dinger nicht, aber in einem guten Zustand könnte das "Paket" einem dennoch 50-xxx€ wert sein.

Aber ich kann dir auch bei der Entsorgung helfen. Einfach zu mir schicken und du bist das Laster los


[Beitrag von Rabia_sorda am 12. Aug 2018, 21:28 bearbeitet]
ArLo62
Stammgast
#10431 erstellt: 13. Aug 2018, 05:18
Hi Rabia!
Danke für die Info
Ne, Geld will ich dafür nicht weis ja nichtmal ob die funktionieren.
Wenn jemand die Geräte abholen will, PN an mich, Abholung in Erftstadt (zu schwer, zu groß > kein Versand) ist. Freue mich ja wenn sie eine neues Zuhause finden. Gruß Arnim
Bogu1981
Neuling
#10432 erstellt: 13. Aug 2018, 11:33
Hello everyone.
First of all, I am new on this forum and I have to apologize that I have to write this post in English and not in German. I do speak German, but its simply not enough for what I need to say here. If this is offensive, I will try to translate it in German.

So, being a Technics fan, I recently purchased 3 devices : cd-player SL-PG4, Cassette Deck RS-TR373 Mark2, and a turntable SL-BD22D. They are all brand new,as you can see in the pictures, sealed in boxes, never opened, never turned on. I opened the original boxes and I connected just two of them (the cd-player and the cassette deck). they smell, look and work perfect. I haven't connected or turned on the turntable just because I don't own any vinyl, this is my first turntable. My Technics collection consists of : Technics SA-DA8, CD-player SL-PS670D, Sound processor SH-GE90, Technics SA-AX6, Technics EX-140, Speakers SB-M500, SB-FW12 and another mini-system SC-HD501 (also new)


My question is about these 3 new devices I bought : Considering that they were sealed and never used for about 20 years, should I consider greasing/oiling the mechanics? as I said, they work perfectly, I only worry about all the gears inside.Thank you Technics SL-BD22DTechnics SL-BD22D (2)Tehnics Sl-PG4
Technics RS-TR373M2
MacPhantom
Inventar
#10433 erstellt: 13. Aug 2018, 17:50
Hello and welcome!

Nice to see those devices brand new in the box. Given they haven't operated in 20 years, I would do the following:
  • Turntable: check for a perished belt. If it is crumbly, deformed (i.e., it has stretched into an egg-like shape) or does not hold enough tension, it needs to be replaced. You'll find replacement belts on the Internet. The platter spindle should be fine; for good measure add one drop of the correct oil and spin it a couple of times, if needed. If memory serves me right this is at least a semi-automatic unit. In this case the return mechanism might be clogged; to avoid any damage to the stylus observe the turntable return the tonearm to its parking position in the first few times to make sure it doesn't get stuck.
  • Tape deck: same story, the belts might need replacing. Also those can be found online.
  • CD player: you might need to grease the gliding surfaces of the tray and the laser sled. The laser diode can be gently wiped off with a q-tip and some rubbing alcohol (be careful, it is scratch-prone plastic). Other than that also this one should have a belt for the motor-driven tray.

In general, it should be fine to plug the devices straight into a wall outlet (no variac needed). Just leave them plugged in and turned on for a while to allow the caps to re-form themselves (this doesn't make any difference sound-wise, but it restores the claimed capacitance and ESR of electrolytics).


[Beitrag von MacPhantom am 13. Aug 2018, 18:32 bearbeitet]
Bogu1981
Neuling
#10434 erstellt: 13. Aug 2018, 20:58
Hi. Thank you for your detailed indications.
Regarding the turntable : the belt is already positioned on the platter, I only have to pull it over the motor, so for the moment it looks in perfect condition. I removed the platter safety-locks and pushed the platter just a bit, and it rotated for about one minute at that very low rotation speed. so the platter rotates extremely easy. i will purchase one of these days a record, in order to properly test the turntable. i already ordered a new original belt, just in case. The tape deck was turned on almost all day long, it runs very quiet and precise, i haven't noticed any fluctuations. i checked the pinch rollers, they look good, no cracks and they are not hardened. i have only noticed that the motorised doors are a bit noisy when they open or close. i cant say its normal or not because i cant compare it wit another similar tape deck. they run smooth and constant.
The cd-player seems to have almost the same noise when i open or close the cd-tray. i removed the cover and i noticed that there is no trace of grease on the gears. anyway this cd-player is one of the latest Technics produced (when they were in trouble) and it seems a bit of a lower build quality. it sounds great as Technics cd-players always did, but my other model SL-PS670D, sounds a bit better and it operates more precise and quieter ( Might be because of the Philips CDM12.1)


I have only one question : what type of grease/oil should i use? the original grease and oil listed in the service manual are impossible to find, and i also couldn't find the specifications of them, in order to find a substitute. i own only a bearing lubrication grease, dedicated for electronic devices.


I will come back with updates and pictures once the 3 Technics are ready to operate and when the rack is finished (i need a few more days)

Thank you, regards.
Xipri
Neuling
#10435 erstellt: 27. Aug 2018, 16:06
Hallöchen aus Spanien!
Well i do speak a bit german, but i defend myself better in english.
Well i´m also a Technics fan and i´ve arrived here because i saw the system of marco7887
Nice one!
Well i own the entire professional 9600 series and the Digital reference Gold serie.
Now i´m mounting the Japanese version, i own the SU-C3000, SE-A5000, SH-X1000 and SL-Z1000, and there is no way i can find the SH-GE100 and the RS-B900
Well i´m glad to be here, cheers

Xipri


[Beitrag von Xipri am 27. Aug 2018, 16:07 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#10436 erstellt: 27. Aug 2018, 17:59
¡Hola and welcome!

The SH-GE100 and RS-B900 were only available in Japan if I remember correctly; they were part of the "G" series (just like your SE-A5000 btw.). Your best shot might be Yahoo Japan; I have seen at least the EQ every now and then in 日本.
There also was a (very rare!) tuner that was part of this series (ST-G900), but be aware that this only works in Japan due to its shifted frequency range. Werner (ars_vivendi1000) here in the forum has one but swapped the interiors with those of an ST-G90. It would be possible to re-align the tuner, but this requires expertise and equipment to do. See here: http://nice.kaze.com/av/st-g900.html

Cheers!
Xipri
Neuling
#10437 erstellt: 28. Aug 2018, 20:33
DSC07070

i own this one, i have it on sale as well as the other components o eBay, i might just save it for the ¨transplant¨? i´m not sure what to do... i´ll keep searching for the SH-GE100 for now.
Oh, and thank you for the welcome
highfreek
Inventar
#10438 erstellt: 08. Sep 2018, 07:07
Gestern abgeholt http://www.hifi-foru...&thread=25663&z=2420 runterscrollen bitte

Technics SU-8600, ST-9600, SB-660, SL-1310. Seit 40 Jahren im original Rack verbaut gewesen, und gnadenlos festgebacken am Selben. Und anscheinend zumindest die letzten 30 Jahre ungeputzt . sehr versifft halt aber dafür unverkratzt.

kontaktprobleme ohne Ende, aber das wird schon. problemlos läuft imo nur der SL-1310. Dafür wars günstig


[Beitrag von highfreek am 08. Sep 2018, 07:10 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#10439 erstellt: 10. Sep 2018, 16:10
20180910_180548

Weiß jemand ob ich nur von hinten , oder von vorne an die MT/HT regler komme?
Bevor ich jetzt umsonst die Box hinten aufschraube.
Die Poti knöpfe sind leider wunderbar festgebacken, da muss ich wohl mit dem Heißluft Gebläse ran. Drum ist ein schnelles lösen der Frontplatte erstmal nicht möglich.
Gruss
Antek36
Stammgast
#10440 erstellt: 11. Sep 2018, 05:23
Moin,
ausschließlich von vorne. Der TT muss dafür raus. Und hier bitte mit Vorsicht rangehen. Die Kontermuttern der TT-Befestigung sind von hinten ins Holz eingelassen und drehen sich bei grober Herangehensweise gerne mit.
I.d.R. sind aber die Elkos auf der Weiche alle Fritte. Die würde ich definitiv auch austauschen.
Viel Erfolg und bei Fragen...Fragen.

BG
Andreas


[Beitrag von Antek36 am 11. Sep 2018, 05:34 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#10441 erstellt: 11. Sep 2018, 12:55
Danke. Ja kondensatoren wollte ich eh tauschen.
Imo klingt die Box etwas Mitten Lastig. Aber die ht funktionieren wenigstens.
Die Mitten kann ich z.Z. auch nicht runterregeln wegen Kontakt Losigkeit der Regler unterhalb von "vollgas"
Kanzler75
Schaut ab und zu mal vorbei
#10442 erstellt: 11. Sep 2018, 16:01



Hier die Liste der Player, in denen das SOAD70A verbaut wurde:

- SL-P200
- SL-P222
- SL-P230
- SL-P250
- SL-P333
- SL-P555
- SL-P777
- SL-P900
- SL-P999
- SL-P2000
- SL-PA10
- SL-PA45
- SL-PD847
- SL-PJ25
- SL-PJ45
- SL-PS7
- SL-PS50
- SL-PS70
- SL-PS700
- SL-PS840
- SL-PS860
- SL-PS900
- SL-PC20
- SL-LJ25
- SL-LJ26
- SL-LJ45
- SL-Z1000



Gibt es eigentlich so eine Übersicht für die SOAD60A Lasereinheit? Diese ist ja im SL-P770 verbaut wenn ich mich nicht irre?
Rabia_sorda
Inventar
#10443 erstellt: 11. Sep 2018, 17:03
Schaue dazu hier mal rein.
Kanzler75
Schaut ab und zu mal vorbei
#10444 erstellt: 12. Sep 2018, 16:34

Rabia_sorda (Beitrag #10443) schrieb:
Schaue dazu hier mal rein.


Dankeschön
Viper780
Inventar
#10445 erstellt: 13. Sep 2018, 13:21
Carsten ist das noch aktuell?
Ich hab noch wo einen SL-P200 der noch läuft. Müsste nurmal wieder die Geräte umschlichten



WBC (Beitrag #10422) schrieb:

Rabia_sorda (Beitrag #10418) schrieb:
Hier die Liste der Player, in denen das SOAD70A verbaut wurde:

- SL-P200
- SL-P222
- SL-P230
- SL-P250
- SL-P333
- SL-P555
- SL-P777
- SL-P900
- SL-P999
- SL-P2000
- SL-PA10
- SL-PA45
- SL-PD847
- SL-PJ25
- SL-PJ45
- SL-PS7
- SL-PS50
- SL-PS70
- SL-PS700
- SL-PS840
- SL-PS860
- SL-PS900
- SL-PC20
- SL-LJ25
- SL-LJ26
- SL-LJ45
- SL-Z1000


Wenn mir jemand eines dieser Geräte mit wenigen Betriebsstunden für kleines Geld überlassen könnte, wäre ich ihm sehr dankbar...

LG Carsten
Rabia_sorda
Inventar
#10446 erstellt: 13. Sep 2018, 15:29

Carsten ist das noch aktuell?


Bin ich gemeint, oder ein anderer Carsten?
Meine Eltern schrieben mich nämlich immer sehr selten, eher gar nicht mit einem "C"
Viper780
Inventar
#10447 erstellt: 13. Sep 2018, 17:43
WBC ist gemeint der ja genau danach gefragt hat.
WBC
Inventar
#10448 erstellt: 13. Sep 2018, 17:53
Hi Daniel,

klar doch - ich hätte immernoch gerne ein SOAD70A in Reserve, da der Laser des SL-PS70, den ich mir zu dem Zweck besorgt hatte, dummerweise nicht mehr ausliest, obwohl er als "ok" deklariert war...
Rabia_sorda
Inventar
#10449 erstellt: 14. Sep 2018, 15:56

Viper780 (Beitrag #10447) schrieb:
WBC ist gemeint der ja genau danach gefragt hat.


Ich hatte auch mal nach einer SOAD70A gefragt, aber ich wusste nicht mehr in welchem Thread das war.
Daher hätte ich auch gemeint sein können.
highfreek
Inventar
#10450 erstellt: 14. Sep 2018, 17:57
20180914_193959 der 30 cm bass

20180914_193626 HT und MT Horn

20180914_193636 Die Weiche

Die Innereien der SB -660, sehen zumindest so aus, das sie einiges an Leistung vertragen und auch abgeben können.

Gruss


[Beitrag von highfreek am 14. Sep 2018, 17:58 bearbeitet]
müllkramer
Stammgast
#10451 erstellt: 15. Sep 2018, 07:28
un diese weiche,die so aussieht,als hätte sie der vati im keller im vollsuff zusammengelötet....die war so in der technics-box verbaut?

bin erstaunt.....
highfreek
Inventar
#10452 erstellt: 15. Sep 2018, 07:48
Freie Verdrahtung war 19 paar und 70 nicht unüblich und erspart übergangswiederstände.

Die Kapazitäten der kondensatoren weichen laut meinem Messgerät weniger als 10 Prozent von dem Aufgedrucktem Wert ab. Kann ich mir mit dem Tausch wohl ersz mal Zeit lassen.
RAPSTAR
Stammgast
#10453 erstellt: 16. Sep 2018, 08:50
Wer hat hier den Technics SU-VX800?
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen zuzulegen und bin auf das hier gestoßen:
http://audio-room.ne...vx800_cimg_0011a.jpg

Die offenbar heiß werdenden Transistoren. Ist das ein Problem?
Antek36
Stammgast
#10454 erstellt: 17. Sep 2018, 10:13
Vom VX 800 habe ich schon diverse gehabt. Die Transen machen da eher weniger Probleme. Eher die Platine hinter der Front. Hier gab es des öfteren mal kalte Lötstellen an diversen Widerständen. Erkennt man aber gut da es um dies auch meist auf der Platine etwas dunkler ist.

BG
Andreas
highfreek
Inventar
#10455 erstellt: 17. Sep 2018, 14:56
Der SU 8600 . Von Innen.

20180917_164854

Das Überraschende ist aber die Seriennummer. Wenn ich das recht erkenne ist das Gerät von 01.76 mit der Produktionsnummer 10.
Also eins der Allerersten, oder wie seht ihr das?

20180917_164929
MacPhantom
Inventar
#10456 erstellt: 17. Sep 2018, 15:06
Yup, das ist das Produktionsdatum. "XG" steht übrigens für "Export Germany", ist also die deutsche Version. In Japan wurde der 8600 jedoch schon 1975 vertrieben.
Deiner scheint ein sehr schön erhaltenes Exemplar zu sein!


[Beitrag von MacPhantom am 17. Sep 2018, 15:07 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#10457 erstellt: 17. Sep 2018, 15:17
Ja, die Geräte sind optisch fast wie neu. Da 40 Jahre ungeputzt
im original Rack stehend
Antek36
Stammgast
#10458 erstellt: 17. Sep 2018, 15:51
Verrückt. von 01/76 bin ich auch.
highfreek
Inventar
#10459 erstellt: 17. Sep 2018, 16:41
Ich bin von 03.66 da gab es nur National Panasonic

Technics Fan wurde ich als Jugendlicher da die Eltetn meines Schulfreundes ein R/Fs Geschäft hatten und Panasonic / technics verkauften. Somit stehe ich eigentlich auf die 80 Jahre Geräte.
20180909_133033


[Beitrag von highfreek am 17. Sep 2018, 16:46 bearbeitet]
WBC
Inventar
#10460 erstellt: 17. Sep 2018, 17:19
Ich auch...


Antek36
Stammgast
#10461 erstellt: 17. Sep 2018, 17:53
Bei uns hatte der örtliche RFT auch Technics im Portfolio.
Da stand dann immer das geilste Zeugs im Schaufenster.
Da habe ich freiwillig mal in den Ferien ein Praktikum gemacht nur um das mal "befummeln" zu können.
pioneertapefan
Stammgast
#10462 erstellt: 18. Sep 2018, 07:49
War bei mir genauso.
Der örtliche Radio/Fernsehladen hatte im Keller ein "Hifi-Studio" mit den berühmten Eierkartons in Schachbrettfarben an der Wand und da standen wir in den Ferien immer ganz andächtig vor den Zappelzeigern der Technics Endstufen. Der Seniorchef hat damit seine zukünftigen Kunden, also uns angefixt.


[Beitrag von pioneertapefan am 18. Sep 2018, 07:49 bearbeitet]
pioneertapefan
Stammgast
#10463 erstellt: 18. Sep 2018, 07:51
steht der VX-800 auf 220 oder 240 Volt?


[Beitrag von pioneertapefan am 18. Sep 2018, 07:51 bearbeitet]
Antek36
Stammgast
#10464 erstellt: 18. Sep 2018, 07:54
Bei mir wird alles auf 240V umgestellt wenn möglich.
rolandL
Stammgast
#10465 erstellt: 18. Sep 2018, 17:10
Hallo,

wieder mal was von mir:

IMG_20180918_185846[1]

IMG_20180103_121227[1]

Gruß
Roland
RAPSTAR
Stammgast
#10466 erstellt: 22. Sep 2018, 08:07

Antek36 (Beitrag #10454) schrieb:
Vom VX 800 habe ich schon diverse gehabt. Die Transen machen da eher weniger Probleme. Eher die Platine hinter der Front. Hier gab es des öfteren mal kalte Lötstellen an diversen Widerständen. Erkennt man aber gut da es um dies auch meist auf der Platine etwas dunkler ist.

Ich hatte deshalb gefragt, weil wenn man bei Google nach Bildern sucht, findet man welche wo extra Kühlkonstruktionen für die Transen gebaut wurden, die die Platine so verfärben.


pioneertapefan (Beitrag #10463) schrieb:
steht der VX-800 auf 220 oder 240 Volt? :?

Bezieht sich deine Frage auf das Bild? Wenn ja, das ist nicht von mir, hab ich im Netz gefunden. Der SU-VX800 steht schon länger auf meiner Wunschliste.
Rabia_sorda
Inventar
#10467 erstellt: 22. Sep 2018, 10:20

RAPSTAR (Beitrag #10453) schrieb:
Wer hat hier den Technics SU-VX800?
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen zuzulegen und bin auf das hier gestoßen:
http://audio-room.ne...vx800_cimg_0011a.jpg

Die offenbar heiß werdenden Transistoren. Ist das ein Problem?


Wenn die originalen Widerstände verbleiben sollen, dann sollten die Lötstellen erneuert und zudem "dicker" werden. Wenn man die dünnen Leiterbahnen noch mit einem Kupferdraht "verstärkt" und dazu noch etwas mehr Lötzinn zuführt, wird später die Wärme besser abgeleitet. Die stärkste Hitzeentwicklung wird aber von den Bratwiderständen erzeugt und sie sollten besser gegen stärkere Watt getauscht und mit mehr Abstand zur Platine verlötet werden. Somit kann man sich das Leiterbahn- "Verstärken" auch sparen.

Kühlkörper kann/sollte man den Transistoren auch gönnen. Sind schnell montiert und echt billig.
Wenn der 800er unten eine entfernbare Bodenplatte besitzen sollte, ist das alles in einer halben Std. erledigt.
RAPSTAR
Stammgast
#10468 erstellt: 22. Sep 2018, 16:20

Rabia_sorda (Beitrag #10467) schrieb:
Die stärkste Hitzeentwicklung wird aber von den Bratwiderständen erzeugt und sie sollten besser gegen stärkere Watt getauscht und mit mehr Abstand zur Platine verlötet werden. Somit kann man sich das Leiterbahn- "Verstärken" auch sparen.


Erkläre oder markiere mir bitte mal die "Bratwiderstände"?! Ich weiss nicht, was du meinst.
Wie sollen die der Region die Wärme klauen, die offenbar von den ungekühlten Transen kommt?
klaus52
Inventar
#10469 erstellt: 22. Sep 2018, 17:34
Diese R klauen keine Wärme, sie "fügen" ihrer Umgebung zusätzlich zu der Abwärme der T Wärme zu.

Je kleiner ihre Oberfläche und je näher sie auf dem Layout sitzen (schlechtere konvektion)
desto wärmer werden sie und je mehr ihrer Abwärme werden sie in die Platine und die Leiterbahnen abgeben "müssen".
Du solltest all die betreffenden R gegen "grössere" (das meint Rabia_sorda u.a. mit "mehr" Watt) austauschen und diese "hoch" setzen.
Das verkleinert ihre Oberflächentemperatur (da grössere Oberfläche) und das hochsetzen verbessert zusätzlich die Konvektion.

Habe das SM nicht vorliegen. Nur Anhand des Bild sollten schon die gekennzeichneten R (rot und gelb) vergrössert werden,
den 4 T (lila) sollten wenigstens kleine Kk (da würden Spangen reichen) verpasst werden.
Die Platine sowie auch die umliegenden Elkos werden es dir danken.

technics-su-vx800
naturnah
Ist häufiger hier
#10470 erstellt: 12. Okt 2018, 23:35

Waeltklass (Beitrag #10088) schrieb:
Hallo Zusammen,

Ich habe ein Technics Rack mit Mahagoni Seiten-Wände bei einer Auktion verpasst. Kennt jemand dieses Rack resp die genaue Bezeichnung?

Technics Rack


https://www.ebay.de/...Sw8sBbu5R2:rk:4:pf:0
ars_vivendi1000
Inventar
#10471 erstellt: 13. Okt 2018, 08:35
Steht doch da: SH 910. Ich habe dieses Rack (aus 1977 ) es sieht aber anders aus und hat eine Klinkenbuchse oben für Kopfhörer. Die Farbe ist allerdings komplett und original schwarz.


[Beitrag von ars_vivendi1000 am 13. Okt 2018, 08:39 bearbeitet]
büsser
Stammgast
#10472 erstellt: 15. Okt 2018, 08:32
Ein seltener Technics SU-8099K wird angeboten:
http://www.audioscop...enmodell-p-2868.html

Mitte 80er hatte ich auch so einen!


[Beitrag von büsser am 15. Okt 2018, 08:37 bearbeitet]
childofman
Ist häufiger hier
#10473 erstellt: 15. Okt 2018, 09:42
Hm also soooo selten ist der doch nun wirklich nicht. Unbenommen schickes Teil aber der aufgerufene Preis (auch bei 2 Jahren Garantie) - also das empfinde ich dann doch ein wenig überzogen. So viel habe ich für meine SE A100 bezahlt und das empfand ich schon als grenzwertig.
büsser
Stammgast
#10474 erstellt: 15. Okt 2018, 10:10
Der hohe Preis ist speziell ...
Entspricht fast schon dem damaligen Neupreis.

Kürzlich ging bei einem andern Anbieter ein ebenso kultiger Sansui AU-919 um einiges billiger weg.

Ich habe noch einen (leider defekten) SU-V90D, der dem SU-8099K nie das Wasser reichen kann.


[Beitrag von büsser am 15. Okt 2018, 11:25 bearbeitet]
naturnah
Ist häufiger hier
#10475 erstellt: 16. Okt 2018, 14:19
Post war da:

Technics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhaltenTechnics SL-2000 erhalten


Würde mal behaupten, die Komponenten passen optisch "wie Arsch auf Eimer", "wie Pech und Schwefel".

Foto 16.10.18, 15 54 42Foto 16.10.18, 15 54 58Foto 16.10.18, 15 55 10Foto 16.10.18, 15 56 45


zeitlos, klassisch, schlicht, rostfrei.

Mehr benötige ich wirklich nicht um Musik zu genießen!

I´m happy


[Beitrag von naturnah am 16. Okt 2018, 14:21 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#10476 erstellt: 16. Okt 2018, 15:27
Ein super seltener SL-P16P ist zur Zeit in Japan zu haben: https://page.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/n297363719
Zulu110
Inventar
#10477 erstellt: 17. Okt 2018, 07:33
Macht schon was her die Kiste
niewisch
Ist häufiger hier
#10478 erstellt: 18. Okt 2018, 09:57
Hallo Technics'er,

ich habe mal eine ganz generelle Frage: in den 1980er Jahren hat Technics die hochwertigeren Geräte mit einer Alu-Front versehen, die günstigeren hatten nur eine Kunststoff-Blende.
Kann man den Unterschied auf den ersten Blick sehen? Schimmert/reflektiert die Front beispielsweise bei direktem Licht anders? Falls ja, verhält sich das bei silbernen und schwarz/braunen Fronten ähnlich?

Grüße,
Steve
childofman
Ist häufiger hier
#10479 erstellt: 18. Okt 2018, 13:57
Das ist so nicht ganz richtig: Ich hatte damals ein RS-615 US - Billigstes Tapedeck Bj 1978 Einsteigerklasse: Vollmetallfront. Auch die Receiver SA 515 und SA 313 - beide eher Einsteiger und allenfalls Mittelklasse: Vollmetallfront. Bj 1982. Demgegenüber einer meiner Lieblingverstärker SU-7 (Midiformat) mit echten Leistungstransistoren (NICHT Hybrid!) und eher gehobene Mittelklasse und damals relativ teuer (um die 500 bis 600 Mark): Plastikfront und darunter(!) Vollmetallrahmen. Baujahr 1984.

Optisch empfand und empfinde ich die Plastikgehäuse einen Tick matter und das braun scheint mir ein wenig heller zu sein, beim "silber" tendiert es eher zu grau... Aber das ist mein ganz subjektives Urteil.

In den Achtzigern würde ich nicht unbedingt behaupten, dass eine Plastikfront unbedingt für "billig" oder Einsteigerriege stehen muss, mir scheint eher die Ingenieure haben da auch ein wenig experimentiert.

Definitiv in Richtung Billigheimer gings meiner Meinung nach erst ab 1992 und da galt dann offenbar immer tatsächlich Plastik spart Geld (Beispiel die Surround Receiver gegenüber erstem DVD Player A10 (Metall 1999) - wobei auch da eine Metallfront nicht unbedingt bei jedem Produkt Gutes hieß: der Receiver SA DA10 war - meine ich - metallverkleidet und eher ein "Blender"...
S97
Inventar
#10480 erstellt: 18. Okt 2018, 14:12
Ich hatte den SA-DA10 in Champagner und der war dermassen enttäuschend , bzw. ein Blender, daß ich damals für lange Zeit Technics den Rücken kehrte ( nach 2 Jahren Technics-Begeisterung und irre viel Geräten ).
Angeschlossen an ein paar Infinity Kappa 8.2i, welche wirklich recht harmlos sind beim Impedanzverlauf, schaltete dieser damals recht teure Receiver schon bei leicht erhöhtem Pegel ab.
Darauf gab ich ihn zurück und nahm statt dessen nen Gutschein über 400 DM und einen deutlich günstigeren Sony-AVR der QS-Reihe, welcher Problemlos mit den Infinitys klar kam.

Gruß Mario

PS : Es ist nicht so, daß ich nicht Technics immer wieder eine Chance gab.
Ob ein SU-A900 MK2, oder die Kombi SE-A1000/SU-C1000, alle entpuppten sich als Blender.
Selbst ein SU-V85A, oder SEA-5MK2 obwohl deutlich älter sind um Welten stabiler was Laststabilität angeht.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 205 206 207 208 209 210 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  344 Beiträge
Technics SE-A1 & SU-A2
M8-Enzo am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  7 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics SE-A900SM2 Analoganzeige
westcoast am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  7 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge
Technics Reciver SA-727
Giusy am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  3 Beiträge
Technics SE-A900S
rednim am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedMacom283
  • Gesamtzahl an Themen1.422.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.071