Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 203 204 205 206 207 Letzte |nächste|

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
MacPhantom
Inventar
#10330 erstellt: 20. Apr 2018, 12:21
Hier und hier gibt's interessanten Lesestoff zur Reparatur des SL-P50.
Zieselmaus
Stammgast
#10331 erstellt: 20. Apr 2018, 19:07
Beeindruckend.
Da hat sich ja jemand richtig festgebissen an dem Teil, was ich sehr gut nachvollziehen kann.
Respekt.
Waeltklass
Stammgast
#10332 erstellt: 21. Apr 2018, 06:36
welche Technics Verstärker mit guadratischem Einschaltknopf kann man als Vorstufe benutzen. Der SU-V85A und SU-V90D haben dieses Feature nicht.
Zulu110
Inventar
#10333 erstellt: 21. Apr 2018, 07:30
SU-V10X
Hape1238
Stammgast
#10334 erstellt: 21. Apr 2018, 08:57
Der SU-V85A ist auftrennbar und somit als Vorverstärker nutzbar.
Waeltklass
Stammgast
#10335 erstellt: 21. Apr 2018, 11:01
Okay, wo müsste ich den v85a anschliessen?
S97
Inventar
#10336 erstellt: 21. Apr 2018, 14:53
Der SU-V85A ist NICHT auftrennbar !
Ich habe 2 davon hier stehen.
Eine Monitor-Schaltung ist kein Pre-Out.

Ich rate dir zum SU-A60 Waeltklass, falls Du Ersatz suchst für die SU-A200.
Der hat als einziger Pre der alten Garde mit rechteckigem Power-Schalter eine Digital-Sektion.
Ich bin mit dem Gerät sehr Zufrieden an meiner SE-A5MK2.

Gruß Mario
Waeltklass
Stammgast
#10337 erstellt: 21. Apr 2018, 16:20
vielen dank Mario,

mein su-a200 läuft wieder. allerdings nur noch auf dem aux und phono.
Den su-a60 merk ich mir...
S97
Inventar
#10338 erstellt: 21. Apr 2018, 16:27
Falls Du die Digital-Sektion nicht brauchst, geht auch der SU-A40, welcher ansonsten ziemlich identisch ist.
babydoll32
Inventar
#10339 erstellt: 25. Apr 2018, 10:58
Bräuchte ein paar Empfehlungen für Plattenspieler Am liebsten bis 100 EUR
Dan_Seweri
Inventar
#10340 erstellt: 25. Apr 2018, 14:41
Bis 100 Euro kann ich einen Technics SL-QX300 empfehlen. Sicherlich einer der besten Dreher, die man unter 100 Euro bekommen kann. Der SL-QX300 bietet eine gefederte Subchassis-Konstruktion und eine Vollautomatik.
WBC
Inventar
#10341 erstellt: 25. Apr 2018, 15:21
M.M.n. die bessere Alternative wäre der Technics SL-D3.
Eine Generation früher und deshalb haptisch besser, weil massiver - mit Vollautomatik, Direktantrieb mit Pitch-Funktion, Memo-Repeat, wirksamen gefederten Füßen, massivem Alu-Gussteller und mittelschwerem S-Tonarm mit SME Anschluss und damit flexibler als der QX300.
Zwar ohne Quarz-Regelung, diese ist m.M.n. aber gegenüber allen anderen Vorteilen des D3 zu verschmerzen...

Gute Exemplare sind hin und wieder absolut unter Wert für nicht mehr als ca.70-80,-€ zu ergattern...




[Beitrag von WBC am 25. Apr 2018, 15:22 bearbeitet]
Grendel82
Inventar
#10342 erstellt: 25. Apr 2018, 17:28

WBC (Beitrag #10341) schrieb:
... Alternative wäre der Technics SL-D3

Kann ich auch empfehlen.
Ist bei guter Behandlung sehr langlebig (meiner läuft seit 1981) und klingt mit dem serienmäßigen EPC 270C sehr gut.
babydoll32
Inventar
#10343 erstellt: 25. Apr 2018, 17:31
Dankeschön

Leider ergab eine eBay Suche für den Technics SL-D3 alles andere als 70-80 EUR
Bei Kleinanzeigen wird man eher fündig...Muss aber auch in der Nähe sein...
Wird wohl ein Geduldsspielchen


[Beitrag von babydoll32 am 25. Apr 2018, 17:36 bearbeitet]
WBC
Inventar
#10344 erstellt: 25. Apr 2018, 17:46
Deshalb schrieb ich ja auch "hin und wieder"... das braucht schon Geduld...

Meiner läuft ohne Probleme seit 1980 und den würde ich nicht für 150,- weggeben...

Hatte viele Jahre ein 300MC drunter und das war absolut nicht überzogen für den Player - der wurde sehrgut damit fertig...


[Beitrag von WBC am 25. Apr 2018, 17:47 bearbeitet]
/OMEGA/
Inventar
#10345 erstellt: 25. Apr 2018, 17:52
WBC
Inventar
#10346 erstellt: 25. Apr 2018, 17:55
Das ist der direkte Nachfolger - hatte schon kein Memo - Repeat mehr, aber dafür elektronische Tasten und "cueing" von vorne.

Sollte auch ok sein...


[Beitrag von WBC am 25. Apr 2018, 17:57 bearbeitet]
/OMEGA/
Inventar
#10347 erstellt: 25. Apr 2018, 18:02
Der hat eine Repeat-Taste, der Dreher steht auch hier bei mir.
WBC
Inventar
#10348 erstellt: 25. Apr 2018, 18:14
Klar, aber kein Memo-Repeat - d.h. Du musst jedesmal drücken, wenn er wiederholen soll.
Memo -Repeat kann bis zu 6x automatisch wiederholen - oder unendlich = Stellung (R).

/OMEGA/
Inventar
#10349 erstellt: 25. Apr 2018, 18:31
Das muss man aber nicht wirklich haben.
WBC
Inventar
#10350 erstellt: 25. Apr 2018, 18:36
Das stimmt...

Ich hab ja nur Fakten aufgezählt.
MacPhantom
Inventar
#10351 erstellt: 25. Apr 2018, 20:07

WBC (Beitrag #10344) schrieb:
Hatte viele Jahre ein 300MC drunter und das war absolut nicht überzogen für den Player - der wurde sehrgut damit fertig

Ein wundervolles System! Setze ich selbst an einem 1310MK2 ein; passt technisch, optisch und zeitlich absolut perfekt.

WBC
Inventar
#10352 erstellt: 25. Apr 2018, 21:24
Jetzt läuft es auch bei mir am 1310 MK2...
Lotz2112
Neuling
#10353 erstellt: 28. Apr 2018, 14:47
Hallo lieben Forum Mitglieder,

Ich bemühe ein engagierten Hifi-Reperaturladen in Berlin (Petzold) im Moment mit dem Warten/Reparieren meiner
TECHNICS CD-Player, um sie auch technisch voll funktionsfähig zu machen.
Alle 4 (der 1200er geht hin und wieder) haben Probleme mit dem Auslesen der CD, als erster Eindruck.
Ich selbst kann elektronisch NICHT Hand anlegen - Schlosser

Technics SL-P10
Technics SL-P1200
Technics SL-P1300
Technics SL-P50

Ich habe gute Erfahrung mit meinem Reparaturunternehmen hier (div. Amps, DVD-Player etc).
Ich hab den 1300er als Erstes abgegeben (da Digital out vorhanden wollte ich ihn als Laufwerk am separaten Dac mal hören).
Ein neuer Original-Laser (der auch defekt sein könnte, aber eher hoffentlich nicht ist) brachte keine Hilfe:
der Player liest die CD nicht.

Ich werde jetzt den 1200er als Vergleichsobjekt mal hinbringen, aber “im Innern” unterscheiden die sich wohl schon.

Frage:
Liest CD nicht -> hat jemand alternativ erlebt, woran es liegt, wenn nicht am altersschwachen Laser

Bitte:
wo bekomme ich Service manual von den vier oben genannten Playern.
Den Bericht in Old - Fidelity von der SL-P50 Reparatur habe ich gelesen, Wahnsinn ....
Service Manuals SL-P1200 sind eher leichter zu Downloaden,

Danke für Tips, schönes Brückentags WE
Lars
Kanzler75
Schaut ab und zu mal vorbei
#10354 erstellt: 01. Mai 2018, 11:03

babydoll32 (Beitrag #10343) schrieb:

Leider ergab eine eBay Suche für den Technics SL-D3 alles andere als 70-80 EUR
Bei Kleinanzeigen wird man eher fündig...Muss aber auch in der Nähe sein...


Ich habe einen im Januar bei ebay Kleinanzeigen erstanden.
1a Zustand, Haube ohne Kratzer oder Brüche, inkl. 2 Ersatznadeln....alles ordentlich verpackt inkl. Versand für 110€

Geduld war aber auch nötig...aber man wird fündig.
Waeltklass
Stammgast
#10355 erstellt: 24. Mai 2018, 21:48
Mein Stolz

Technics SU-MA10

Technics SU-MA10

Technics SU-MA10
Kanzler75
Schaut ab und zu mal vorbei
#10356 erstellt: 25. Mai 2018, 15:44
Sehr schön anzusehn. Aber wohl recht schwierig aufzutreiben?
Waeltklass
Stammgast
#10357 erstellt: 25. Mai 2018, 15:49

Kanzler75 (Beitrag #10356) schrieb:
Sehr schön anzusehn. Aber wohl recht schwierig aufzutreiben?


nööö... (Diese kombi habe ich sogar 2 mal )
Ich habe noch dass passende Tapedeck und DAT Laufwerk dazu. Fotos gibts später :-)
Kanzler75
Schaut ab und zu mal vorbei
#10358 erstellt: 26. Mai 2018, 12:58

nööö... (Diese kombi habe ich sogar 2 mal )


Also dann mach ich aber beim suchen etwas falsch ;-) Oder ich schau an den falschen Stellen.
cnorholz
Ist häufiger hier
#10359 erstellt: 30. Mai 2018, 07:31
hallo Kanzler75

die Technics Digital Referenz ist je nach Teil leicht oder nur sehr selten zu finden.

Technics Digital Referenz SU-MA 10 Vollverstärker
https://www.ebay.de/...047675.c100005.m1851

https://www.ebay.de/...047675.c100005.m1851

https://www.ebay.de/...p2060353.m1438.l2649

Technics Digital Referenz SL-PA 10 ein Teil der DR-Serie, da es keine Ersatzteile mehr gibt sollte das gerät vor erwerb geprüft werden
https://www.ebay.de/...8:g:Z0EAAOSwFFZa915N

https://www.ebay.de/...c:g:P-MAAOSwlMFZEOAD

Technics Digital Referenz SV-DA 10 DAT ein teil der DR-Serie
https://www.ebay.de/...c:g:vQ4AAOSwVK9a-dso

Technics Digital Referenz ST-G 90 Tapedeck dieser Teil ist der DR-Serie zugeordnet und selten und meist auch überteuert, es gab auch eine ST-G 90L mit Langwelle. diese Geräte wurden meines wissens nur einmal in den letzten 5 jahren angeboten
https://www.ebay.de/...2:g:bikAAOSw1m5a~8lq

Technics Digital Referenz RS-B 965 Tapedeck dieser Teil ist der DR-Serie zugeordnet und sehr selten meist auch überteuert
https://www.ebay.de/itm/173333469844?ViewItem=&item=173333469844

Die Technics Digital Referenz serie ist aus meiner sicht leicht erhältlich und auch noch zu einem durchaus nachvollziebaren preis erwerbbar.leider werden die teile meist als einzellkomponenten verkauft und müssen so zusammengestellt werden.
Waeltklass
Stammgast
#10360 erstellt: 30. Mai 2018, 09:40
Hallo,

Den Preis für den Verstärker verstehe ich. Ist er auch wert.
CD Player... schon zu teuer.

Alle anderen Teile massiv zu teuer.

Ich habe 2 ST-G90L zuhause stehen :D, der ohne L soll 800 Euro kosten? was würde den einer mit L wert sein?
Mettzofortemusik
Stammgast
#10361 erstellt: 30. Mai 2018, 19:45
...sorry, völlig überzogene Preise für Teile die mindestens 20 + Jahre alt sind!
Wer sich so etwas zu solchen oder ähnlichen Konditionen kauft, ist wirklich von alle "guten Geistern" verlassen!

Mezzo
WBC
Inventar
#10362 erstellt: 30. Mai 2018, 20:12
Das kann man so nicht sagen.
Wenn ich jemandem erzählen würde, wieviel Geld ich gerade in mein Auto pumpe, würde mich auch mancher für bekloppt halten...
Jeder Konsument muss selbst entscheiden, wieviel ihm eine Ware wert ist.
Alles andere wäre sehr vermessen, m.b.M.n...
cnorholz
Ist häufiger hier
#10363 erstellt: 30. Mai 2018, 20:48
hallo zusammen

ich wollte keine diskussion über den preis in den auktionen noch über den wert von 20 jahre alten anlagen in gang setzten.

ich habe meine 2 Technics Digital Referenz anlagen anfang der 1990 neu erworben. zwischen 2012 und 2015 wurde ein RS-B 965 und ein ST-G90 zusätzlich gekauft, da ich bei einer der beiden anlagen in den 1990 DENON statt Technics verwendet hatte. die teile sind in einem schrank und nicht ersichtlich gewesen.

da es sich bei diesen teilen um gefragte geräte handelt, sind sie nicht gerade billig zu erwerben.
für den ersatz ST-G 90 habe ich 2012 samt ovp und pda € 300,-- bezahlt.
für einen RS-B 965 2015 € 280,00 ohne ovp. beide geräte fast wie im neuzustand.

ob die geräte zu den in den auktionen angebotenen preisen gekauft werden hängt von der nachfrage ab und zwar von denen die einen kaufwunsch haben.
WBC
Inventar
#10364 erstellt: 30. Mai 2018, 22:58
Nichts anderes habe ich gemeint...


Ich z.B. würde niemals auf die Idee kommen, 250.000,- Euro für ein Stück bepinselte Leinwand auszugeben, wenn ich genug Geld hätte würde es mir jedoch absolut nicht schwerfallen, 1,5 Mio Euro für einen Pkw auszugeben...

Ist letztendlich eben alles nur eine Frage der Interessensausrichtung...


[Beitrag von WBC am 31. Mai 2018, 12:39 bearbeitet]
cnorholz
Ist häufiger hier
#10365 erstellt: 31. Mai 2018, 07:49
hallo

der in meinem büro dienst verrichtende Technics Digital Referenz SU-MA 10 und ST-G 90 sind seit anfang der 1990 täglich in betrieb. außer, dass die Geräte zum reinigen geöffnet wurden spielen sie problemlos.

würde einer dieser geräte unreparierbar ausfallen, meine entscheidung währe auch mehr als die genannten € 300 für einen ST-G 90 zu zahlen.

auch bei mir stehen geräte die gebraucht mehr als neu gekostet haben. dabei lege ich aber wert, dass diese zumindest einem neuwertigen zustand entsprechen oder nur minimale gebrauchsspuren aufweisen. technisch müssen derartige geräte top sein.

alle meine geräte werden zumindest 1/4 jährig für mehrere stunden in betrieb genommen.

neuanschaffungen müssen einen 24 h test bestehen egal wie alt die geräte sind und ich habe welche vom anfang der 1950 jahre

daher jeder wie er will
Mettzofortemusik
Stammgast
#10366 erstellt: 31. Mai 2018, 22:12
Die Technics Digital Referenz Serie sind ja gute Geräte, jedoch 25 Jahre alt, und je älter desto höher die Wahrscheinlichkeit von Defekten.
Ferner gibt es reichlich Verkäufer, die gebrauchte HIFI-Geräte zu unglaublich überzogenen Preisen anbieten. Klar kann jemand auf diese Angebote anspringen, aber in der Regel liegen dann doch die Teile wie das sprichwörtliche "Blei in den Regalen".
Ich denke, dass man sich über Verkaufsportale einen realistischen Verkaufspreis ermitteln kann. Und das Geräte im top Zustand immer mehr wert sind, versteht sich von selbst!

Aber jeder so wie er mag!
Kanzler75
Schaut ab und zu mal vorbei
#10367 erstellt: 02. Jun 2018, 17:27

cnorholz (Beitrag #10359) schrieb:
hallo Kanzler75

die Technics Digital Referenz ist je nach Teil leicht oder nur sehr selten zu finden.



Danke Dir für´s suchen. Habe diese Geräte wohl bisher tatsächlich übersehen beim ebay durchsuchen. Wohl auch wegen der relativ hohen Preise die dafür aufgerufen werden.
cnorholz
Ist häufiger hier
#10368 erstellt: 03. Jun 2018, 17:15
hallo Kanzler75 ,

der vollverstärker Technics SU-MA 10 ist sicher sein geld wert, bei allen anderen teilen ist es eine frage des haben wollens.
der CD SL-PA 10 ist ein laufwerk er braucht den vollverstärker und die darin enthaltenen DA-Wandler um überhaupt etwas von sich zu geben.
alle anderen teile nach belieben.

bei mir ist der ST-G 90 täglich in verbindung mit dem SU-MA 10 in benutzung. alle anderen teile nur sehr selten, daher mein stresstest alle 1/4 jahre.

seit dem ich diese geräte gekauft habe laufen sie ohne ausfall.
Kanzler75
Schaut ab und zu mal vorbei
#10369 erstellt: 12. Jun 2018, 18:02
Besitzt hier jemand ein paar Technics SB-RX 50? Beziehungsweise, kann mir jemand sagen was ein vernünftiger Preis für ein paar gut erhaltene wäre?
tteich
Ist häufiger hier
#10370 erstellt: 12. Jun 2018, 22:28
In der Bucht unter "Verkaufte Artikel" sieht man eine gewisse Preisspanne.

Ich habe die Boxen, sie sind aber für den damals im Katalog als "passend" beworbenen SU-MA10 aber etwas unterdimensioniert (die SB-RX 70 wären da passender).


[Beitrag von tteich am 12. Jun 2018, 22:37 bearbeitet]
S97
Inventar
#10371 erstellt: 13. Jun 2018, 17:26
Der einzige Unterschied zwischen RX-50 und RX-70 besteht im Gehäusevolumen.
Von daher halte ich beide Modelle für unterdimensioniert.

Gruß Mario
Kanzler75
Schaut ab und zu mal vorbei
#10372 erstellt: 13. Jun 2018, 18:09

tteich (Beitrag #10370) schrieb:
In der Bucht unter "Verkaufte Artikel" sieht man eine gewisse Preisspanne.


Die Bucht hatte ich schon zu rate gezogen, und auch andere Portale. Leider geben die alle nicht recht viel her zur Preisfindung.
tteich
Ist häufiger hier
#10373 erstellt: 13. Jun 2018, 22:58

S97 (Beitrag #10371) schrieb:
Der einzige Unterschied zwischen RX-50 und RX-70 besteht im Gehäusevolumen.

Oh, ich dachte die RX70 hätte eine etwas höhere Dauertonleistung, aber laß mich da gerne korrigieren. Zu dieser Box finde ich auch auf die Schnelle keine technischen Daten.
Update: (RX70 100W vs. RX50 80W Nennleistung). Ja, ich stimme Dir zu, beides nicht prächtig für den MA10 (ich erinnere mich noch an den Katalog, wo die Boxen zusammen mit dem MA10 abgebildet waren).


[Beitrag von tteich am 13. Jun 2018, 23:09 bearbeitet]
tteich
Ist häufiger hier
#10374 erstellt: 13. Jun 2018, 23:03

Kanzler75 (Beitrag #10372) schrieb:

Die Bucht hatte ich schon zu rate gezogen, und auch andere Portale. Leider geben die alle nicht recht viel her zur Preisfindung.

Naja, ich denke es wird Dir hier kaum jemand sagen, das Boxenpaar ist 90 oder 900 Euro wert, wenn bei der Bucht Preise von 180 bis 500 erzielt wurden. Um den Wert zu einem Zeitpunkt x zu ermitteln, kannst Du lediglich den Markt "befragen" (also Deine Boxen einstellen), bzw. mitbieten, falls Du auf der Käuferseite bist.
koalabär
Schaut ab und zu mal vorbei
#10375 erstellt: 13. Jun 2018, 23:59

S97 (Beitrag #10371) schrieb:
Der einzige Unterschied zwischen RX-50 und RX-70 besteht im Gehäusevolumen.

Das halte ich für ein Gerücht. Die Abmessungen sind identisch, beide haben im Prinzip den gleichen Aufbau, im Detail sind aber viele nicht nur optische Unterschiede vorhanden, die RX70 ist ein paar Kilo schwerer, die Chassis sind nicht die gleichen und nur die RX50 hat einen Hochtonregler.
tteich
Ist häufiger hier
#10376 erstellt: 14. Jun 2018, 06:20

koalabär (Beitrag #10375) schrieb:
...die Chassis sind nicht die gleichen und nur die RX50 hat einen Hochtonregler.

Die RX70 hat 100W, die RX50 hat 80W Nennleistung (lt. Angaben aus dem Internet).
Antek36
Stammgast
#10377 erstellt: 14. Jun 2018, 09:03
Guten Morgen,

bei dem überschaubaren Wirkungsgrad braucht es schon einen kräftigen Verstärker. Der SU-MA ist keinesfalls überdimensioniert.
Und letztendlich hilft hier nur hören,hören,hören.

BG
Andreas


[Beitrag von Antek36 am 14. Jun 2018, 09:43 bearbeitet]
WBC
Inventar
#10378 erstellt: 14. Jun 2018, 09:05
Aha...
tteich
Ist häufiger hier
#10379 erstellt: 14. Jun 2018, 09:44

Antek36 (Beitrag #10377) schrieb:

bei dem überschaubaren Wirkungsgrad braucht es schon einen kräftigen Verstärker.

Ja mag sein, ich hab's nur gerne wenn der Lautsprecher mehr Leistung vertragen kann als der Verstärker zu liefern in der Lage ist.
Technics
Stammgast
#10380 erstellt: 14. Jun 2018, 10:47
Die RX50 hat 89db/W/m und die RX70 hat 86db/W/m.
Beide haben einen unterirdischen Wirkungsgrad und einen sehr krummen und beschränkten Frequenzgang.
z.B. RX50 30 Hz to 48 kHz - 16 dB
Ohne Schallfeldanpassung mittels Equalizer nicht ertragbar.
Aber sie sind sehr aussergewöhnlich. Wer das besondere liebt mag sie vielleicht.
In gutem Zustand sind die fast nicht zu finden.
(Sickenpest)
LG
Dieter


[Beitrag von Technics am 14. Jun 2018, 10:48 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 203 204 205 206 207 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  344 Beiträge
Technics SE-A1 & SU-A2
M8-Enzo am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  7 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics SE-A900SM2 Analoganzeige
westcoast am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  7 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge
Technics Reciver SA-727
Giusy am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  3 Beiträge
Technics SE-A900S
rednim am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.135 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedJess3001
  • Gesamtzahl an Themen1.409.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.837.133