Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 207 208 209 210 Letzte

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Antek36
Stammgast
#10530 erstellt: 01. Nov 2018, 16:26

Zieselmaus (Beitrag #10526) schrieb:
bei so alten Lautsprecherboxen (also älter als 30 Jahre) , wie ist das eigentlich mit dem Klang ?
Wie stark ändert der sich ?
Ich weiß das man das nicht pauschal sagen kann.
Meine besonders Tief/Mitteltöner , Breitband.

Schaumstoffsicken werden vielleicht sogar eher den Klang behalten.
Die bröseln halt kaputt.
Aber Gummisicken werden bestimmt hart mit der Zeit … und dann ändert sich da bestimmt was ...


Das ist ja ein schleichender Prozess. Der Bass wird flacher, die Höhen dumpfer o.a. Die Gummisicken bekommt man mit diversen Mittelchen auch wieder geschmeidig.
Die Weichen baue ich in der Regel aus und prüfe die Kondensatoren. Die geben i.d.R. Als erstes auf. So wird es auch bei den SB-M500 passieren. Da müssen die gesamten Kosten ja auch im Rahmen bleiben. Umsonst bekommen hin oder her. Zum Höhrvergleich habe ich noch meine SB-M300MK2 hier.


[Beitrag von Antek36 am 01. Nov 2018, 16:29 bearbeitet]
Antek36
Stammgast
#10531 erstellt: 02. Nov 2018, 12:12
Hier mal die Anlage im Gästezimmer an der die SB-M500 mal spielen sollen. SH-GE90 / SL-PS840 / SU-A800 / SL-PS900 / RS-DA10 und der Reserve-SU-A900. Das ganze ist noch nicht final. Das RS-DC10 und das RS-AZ 6 müssen noch integriert werden. Die SB-M300MK2 stehen nebenan auf dem Lowboard.
Technics


[Beitrag von Antek36 am 02. Nov 2018, 12:14 bearbeitet]
Zieselmaus
Stammgast
#10532 erstellt: 02. Nov 2018, 12:19
na ja, sind ja fast 2 Anlagen ;-)
Sehen aber hübsch aus.


Supi, danke.
Das mit den Weichen muss ich mir tatsächlich mal genauer ansehen .
Bei den Sicken, weiß nicht ob ich da nicht lieber vorsichtig bleibe.
(Man weiß ja kaum was für eine Mixtur Gummi da drin ist
Denke mal "alte Hasen" wissen gefühlt was man wie machen kann...) .

Hab mir mal die Sicken der kleinen Lautsprecher der CH900 angesehen.
Die sind aus einer Art Gewebe. Das gefällt mir sehr gut .


[Beitrag von Zieselmaus am 02. Nov 2018, 12:24 bearbeitet]
Antek36
Stammgast
#10533 erstellt: 02. Nov 2018, 12:30
Och...ich habe noch viel mehr Technics "auf Halde". Aber nach dem Umzug immer noch nicht komplett wieder aufgebaut. Du kannst für die Gummisicken die gleichen Stifte nehmen wir für die Türgummis am Auto. Das funzt seit Jahren und auch bei anderen Firmen. Heco hat auch gerne und viele Gummisicken verbaut.
Zieselmaus
Stammgast
#10534 erstellt: 02. Nov 2018, 12:38
Ja ich hab auch viel daliegen, aber bin jetzt auch langsam daran paar Sachen zu verteilen.
Genauer gesagt hab ich mir inzwischen selbst ein wandfüllendes Regal mit geschlossenen Fächern gebaut.
Sieht wie ein riesiger Setzkasten aus :-)
Hier ist mal ein (leider misslungenes Fotoexperiment, aber kein anderes da ) Bild von der CH-900 , wenn man die Box vorn ranzoomt sieht man die Sicke und deren Struktur aber einigermaßen.
Diese kleine Anlage war mal ein Garagenfund ;-) und steht jetzt schon fast 3 Jahre bei mir im Schlafzimmer und läuft klaglos.
Technics CH-900


[Beitrag von Zieselmaus am 02. Nov 2018, 12:38 bearbeitet]
Antek36
Stammgast
#10535 erstellt: 02. Nov 2018, 12:51
Die Technics-Chassis sind i.d.R. alle recht robust. Die Gewebesicken halten eigentlich ewig. Und die Midi-Systeme sind eh gut von denen.
Ich habe auch diverse kleine Technics-Anlagen.
Sholva
Inventar
#10536 erstellt: 05. Nov 2018, 14:57

Antek36 (Beitrag #10529) schrieb:
Ihr Quatschköppe. Ich habe wahrscheinlich schon mehr Lautsprecher vor der Verschrottung gerettet als ihr zusammen besessen habt. ;)

Ha......
RAPSTAR
Stammgast
#10537 erstellt: 08. Nov 2018, 19:01
Guten Abend zusammen.
Weil ich gerade auf Lautsprechersuche bin, versuche ich es mal hier, weil hier ja auch viele Lautsprecher der Marke Technics haben.
Ich besitze auch bereits Lautsprecher der Marke Technics, Modell SB-CR99.
Ich weiss, bestimmt nicht die besten Speaker von denen, aber sie füllen den Raum ganz gut mit Sound.
Jetzt gehts aber um Speaker für meine Zweitbehausung die vielleicht auch bald meine Erstbehausung wird.
Dabei ist mir wichtig auf Nachhaltigkeit zu kaufen.
Das bedeutet keine Schaumstoffsicken und Frequenzweichen, bei denen man gut mit dem heimischen Lötkolben die Komponenten erneuern kann.
Ich mag große Lautsprecher, wie der Besitz meiner og Lautsprecher erklärt.

Mag mir jemand Modelle von Technics empfehlen.
ars_vivendi1000
Inventar
#10538 erstellt: 08. Nov 2018, 19:29
SB E 100, SB 10 + Ständer, SB RX 50 + Ständer,

Ich habe/hatte alle und diese sind vorzügliche LS für Räume bis 30 qm, in der Bucht wird man mit Geduld fündig.



[Beitrag von ars_vivendi1000 am 08. Nov 2018, 19:35 bearbeitet]
Antek36
Stammgast
#10539 erstellt: 08. Nov 2018, 19:54
Da gehen auch die SB-440 oder noch besser die SB-660.
Mit den SB-660 beschalle ich hier meine knapp 40qm Wohnzimmer problemlos. Dazu 95dB Wirkungsgrad. Das reicht dann auch ein mittlerer Verstärker.
highfreek
Inventar
#10540 erstellt: 09. Nov 2018, 08:23
20181108_090727

der Tuner ST - 9600 ist definitiv high End klasse und ein Austattumgswunder


20181108_090757

Die Regler knöpfe sind zu Zeit nicht montiert, aber vorhanden

Tolle Geräte

@ antek ; meine HT (die kleinen neben der BR öffnung) der 660 funktionieren, sind aber sehr leise. Ich höre sie nur, wenn ich den MT ganz runter regle und der MT ganz still ist.
Die Weiche wurde komplett überholt , die Regler gereinigt. Trotzdem ist mein HT zu leise.
Ich habe Probeweise andere HT angeklemmt, die waren genauso leise und da die Weiche Neuteile hat, scheint das so ORIGINAL zu sein?
Wie leise sind deine HT im Vergleich zu anderen HT in Boxen anderer Hersteller ?


[Beitrag von highfreek am 09. Nov 2018, 08:45 bearbeitet]
Antek36
Stammgast
#10541 erstellt: 09. Nov 2018, 12:56
Hallo,
ich habe statt der originalen Hochtöner die Alternative von Monacor verbaut. Und dieses sind schon recht präsent im Klang. Hast du die Weiche selbst überholt und wenn mit welchen Bauteilen? Hast du den Regler mal überbrückt? Oder die Hochtöner mal direkt an die Lautsprecherkabel gehalten und getestet?
Evtl. Sind die HT auch verpolt angeschlossen?
Teste das mal bitte.
BG
Andreas


[Beitrag von Antek36 am 09. Nov 2018, 12:57 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#10542 erstellt: 09. Nov 2018, 13:44
Ach so, ja stimmt du hast nicht die originalen.

Ich habe alle Bauteile getauscht außer den luftspulen.
Und bin mir sicher keinen Fehler gemacht zu haben. Auch was das verpolen angeht, ich Kennzeichne immer was ich abklemme.
Habe z.Z. den Regler eh überprückt . Daran liegt es auch nicht.
Die boxen klingen bei mir ziemlich "Englisch" kann mir bei technics nicht vorstellen das das so gewollt; finde aber den Fehler nicht. Zumal beide gleich sind.
Auch ein fremd ht war nicht lauter.

20181023_152217


[Beitrag von highfreek am 09. Nov 2018, 13:51 bearbeitet]
Antek36
Stammgast
#10543 erstellt: 09. Nov 2018, 18:08
Schaut auf den ersten Blick ok aus. Ich muss mir nochmal das Service Manual anschauen und vergleichen.
Hast du das auch zur Hand?
highfreek
Inventar
#10544 erstellt: 09. Nov 2018, 23:38
Nein. Bei der einfachen Machart der Weiche schien mir das nicht nötig
Antek36
Stammgast
#10545 erstellt: 10. Nov 2018, 09:17
Die ist sehr einfach aufgebaut. Aber zum Gegenvergleich schöne ich da immer noch mal drauf. Wurde mir damals in der Ausbildung immer so eingetrichtert.
highfreek
Inventar
#10546 erstellt: 10. Nov 2018, 15:26
Hab mir das sm runtergeladen . Meine weiche stimmt.
Keine Ahnung was da nicht klappt.
Der ht soll oberhalb 7000 laufen. Wenns jetzt oberhalb 10000 wäre würde ich sagen: ok ich bin einfach zu alt um das zu hören.


Eventuell , also theoretisch könnten die 2 stk 0,18 mH Spulen defekt sein, aber beide gleichzeitig mit dem gleichen Fehlerbild wäre schon zumindest ungewöhnlich und nicht warscheinlich


[Beitrag von highfreek am 11. Nov 2018, 08:27 bearbeitet]
Antek36
Stammgast
#10547 erstellt: 11. Nov 2018, 12:58
Aber auch nicht ausgeschlossen. Exakt dieses Fehlerbild hatte ich mal bei einem Paar Hecos. Beide Spulen platt.
RAPSTAR
Stammgast
#10548 erstellt: Gestern, 19:14
Danke für die bisherigen Vorschläge.
Gibt es noch mehr große Technics Speaker mit komplett Gummisicken?
Asklia
Schaut ab und zu mal vorbei
#10549 erstellt: Gestern, 21:10
Nachdem meine Technics SE-A3 MK2 Endstufe (weiter oben) nach Justierung wieder einwandfrei "lauwarm" läuft, kam nun der SU-A4 MK2 Preamp dran. Da funktionierte der Input Select Schalter seit geraumer Zeit nicht mehr ordentlich. Ausgelötet, zerlegt: Da waren die Kontakte oxidiert. Also mal mit Zahnbürste und Salz etwas nass gebürstet (und heiss gespült sowie mit Ethanol getrocknet, bevor jemand fragt ;-), bis die wieder schön silbern glänzen. Zusammengesetzt, eingelötet: Geht nun wieder einwandfrei.

SU-A4M K2SU-A4M K2
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 207 208 209 210 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  344 Beiträge
Technics SE-A1 & SU-A2
M8-Enzo am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  7 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics SE-A900SM2 Analoganzeige
westcoast am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  7 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge
Technics Reciver SA-727
Giusy am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  3 Beiträge
Technics SE-A900S
rednim am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedAshley496
  • Gesamtzahl an Themen1.422.583
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.083.546