Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 450 . 460 . 470 . 480 . 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 . 500 . 510 . 520 . 530 .. 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. Letzte |nächste|

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
Mo888
Inventar
#24418 erstellt: 11. Feb 2011, 13:14
Laut dem Forenuser esprit36 brachte seine Vor- Endstufenkombi 2007 knapp 650€.
Vondaher war es wohl ein Schnäppchen.
knollito
Inventar
#24419 erstellt: 11. Feb 2011, 13:34
Für den Preis kann man wirklich nicht meckern ... Glückwunsch zur Neuanschaffung.
Mo888
Inventar
#24420 erstellt: 11. Feb 2011, 14:02
Ich habe den Fehler, weshalb Lautsprecherblock A nicht geht, gefunden.
Das Relais war, warscheinlich durch eine Erschütterung beim Transport, ausgehängt.
Das rechte auf dem Bild schaltet Block B frei und das Linke Block A, wenn man vorne am Gerät umschaltet:



Hier nochmal eine Gesamtansicht des Inneren der Endstufe:



Vollgepackt bis zum geht nicht mehr. Das Gerät ist ja auch nur 7cm hoch und wiegt stolze 15kg.
Die Leistungsaufnahme der Endstufe liegt bei 900Watt!

Alex-Hawk
Inventar
#24421 erstellt: 11. Feb 2011, 14:03
Oha. Also doch ein Schnapp. Ich kenne mich einfach nicht so aus mit den Geräten.

Glückwunsch.

Zulu110
Inventar
#24422 erstellt: 11. Feb 2011, 14:11
Ich hätte das jetzt von der äußeren Ansicht her aber auch nicht erwartet
Jetzt wo man die Innereien sieht muss man aber doch sagen, Hut ab
Sieht sehr gut aus das Teil. Hättest du Interessenhalber auch mal Fotos davon wie die Vorstufe von innen ausschaut?

Gruß, Marcel
olli_gt
Stammgast
#24423 erstellt: 11. Feb 2011, 14:12
Hey Mo,
tolle Endstufe, die Innereien sehen echt imposant aus!
Die Kühlkörper sind ja auch mal interessant, sowas kannte ich bisher nur aus Computern.

Ich habe mal eben in der Bucht auf blauen Dunst einen Audiosonic geschossen. Mal sehen, was mich da erwartet!
Im www. habe ich genau nix zu dem Teil gefunden:!CE9!,!wBWk~$(KGrHqF,!icE1N,OSG3mBNTn)9W7Tg~~_12
!CE9!QJQ!mk~$(KGrHqJ,!ioE1NQySrR8BNTn)WRst!~~_12
!CE9!imgCGk~$(KGrHqF,!hcE0ieTd(zJBNTnyiDGbw~~_12
Mo888
Inventar
#24424 erstellt: 11. Feb 2011, 14:44
Danke an alle!
Ist wirklich eine Klasse Vor- Endstufenkombi!
Die Endstufe wiegt 15kg und kostete 1981 2000,-DM.
Die Vorstufe wiegt 7kg und kostete 1981 750,-DM.


Zulu110 schrieb:
Sieht sehr gut aus das Teil. Hättest du Interessenhalber auch mal Fotos davon wie die Vorstufe von innen ausschaut?


Ein Bild von der Vorstufe innen:



Hier der Rest gereinigt:









Die ganze Anlage zusammen wiegt ohne den Plattenspieler oben drauf ca. 35kg!

Zulu110
Inventar
#24425 erstellt: 11. Feb 2011, 15:46
Vielen Dank
Gekapselte Klangregler, das habe ich bei einer Vorstufe oder einem Amp nun auch zum ersten mal gesehen.

Marcel
five-years
Inventar
#24426 erstellt: 11. Feb 2011, 15:58
Glückwunsch,sehr schöne Optonica Kombi.
ars_vivendi1000
Inventar
#24427 erstellt: 11. Feb 2011, 16:03
die Optonics (Sharp) Kombi ist schön und wie manch andere Hersteller total unterbewertet
elacos
Hat sich gelöscht
#24428 erstellt: 11. Feb 2011, 16:11
Hallo olli gt,
den AS Verstärker hatte ich auch einmal.

Netter Amp mit toller Ausstattung(2xPhono,2xAux), diverse Filter und zwei Zappelzeiger.
Nur die LS-Stecker sind eine Katastrophe.

IMGP1676

Gruß elacos
olli_gt
Stammgast
#24429 erstellt: 11. Feb 2011, 16:20
Hey, das ist ja interessant!
Hast Du noch mehr Infos zum Gerät?
Ich habe nur eine russische Seite gefunden, sonst nix.
Da stand immerhin wohl etwas von Sanken-Transistoren. ?
Dein Gerät sieht ja noch richtig gut aus!
Mo888
Inventar
#24430 erstellt: 11. Feb 2011, 16:45

ars_vivendi1000 schrieb:
die Optonics (Sharp) Kombi ist schön und wie manch andere Hersteller total unterbewertet :hail


Ja, fast alle Optonica Geräte sind völlig unterbewrtet!
Aber gut für mich, dann komme ich günstiger ran!
Mo888
Inventar
#24431 erstellt: 11. Feb 2011, 18:21
Habe gerade gelesen, dass meine Optonica SX-9100 Endstufe irgendwelche MOS FET Endstufen oder so hat...

Kann mir da einer genaueres erklären?

Hier mal der Link:

http://wegavision.py...iFi%2081-82%2004.JPG

Und was ist diese Heat Pipe?
olli_gt
Stammgast
#24432 erstellt: 11. Feb 2011, 18:28
Die Heat Pipe wird das Kühlungssystem für die Endstufentransistoren sein. Diese sitzen ja auf einem Rohr welches dann durch die Kühllamellen geht.
Habe das ja vorhin schon bestaunt!
Kannte das bisher nur von PC-Prozessorkühlern.
Zu den Transistoren selbst kann ich Dir leider nix sagen.
Compu-Doc
Inventar
#24433 erstellt: 11. Feb 2011, 18:35
.....im Rohr befindet sich eine Kühlflüßigkeit, welche selbiges durchfließt, ähnlich einer "Gravitations-Heizung", also ohne Pumpe.

Warme Flüßigkeit steigt nach oben, wird dort kühler und "fällt" / strömt dann-wieder-nach unten, u.s.w.
Mo888
Inventar
#24434 erstellt: 11. Feb 2011, 18:37
Deshalb rauscht das Gerät im ausgeschalteten Zustand ganz leise, wenn man mit dem Ohr direkt über die Kühlrippen geht!
olli_gt
Stammgast
#24435 erstellt: 11. Feb 2011, 18:39


[Beitrag von olli_gt am 11. Feb 2011, 18:44 bearbeitet]
knollito
Inventar
#24436 erstellt: 11. Feb 2011, 19:02

Compu-Doc schrieb:
.....im Rohr befindet sich eine Kühlflüßigkeit, welche selbiges durchfließt, ähnlich einer "Gravitations-Heizung", also ohne Pumpe.

Warme Flüßigkeit steigt nach oben, wird dort kühler und "fällt" / strömt dann-wieder-nach unten, u.s.w. :prost


Das ist nicht ganz korrekt beschrieben, da es den Eindruck erweckt, als würde das Ganze auf einem geschlossen Kreislauf aus Kühlwasser bestehen. Wesentlich für die Funktion der Heatpipe ist aber das Verdampfen des Kühlwassers und die kapillare Rückführung der Kühlfüssigkeit. Der Wasserdampf selbst folgt dem Dampf-Druckgefälle. Das Problem: Die Fertigungstoleranz der Heatpipes ist bei vielen Herstellern gravierend, wobei die angebene Übertragungsleistung des Herstellers zum Teil drastisch unterschritten wird.
Compu-Doc
Inventar
#24437 erstellt: 11. Feb 2011, 20:55

das Verdampfen des Kühlwassers und die kapillare Rückführung der Kühlfüssigkeit.

völlig korrekt!
Jedoch ist es kein Wasser, sondern eine spezielle Kühlflüssigkeit.

MARANTZ hat-z-B., in seiner PM-6 ESOTEC auch so eine Heat-Pipe verbaut, wenn da eine Leckage entsteht(Gewalt/Alter) ist eine Reparatur sehr, sehr teuer, nahezu unmöglich!


[Beitrag von Compu-Doc am 11. Feb 2011, 20:59 bearbeitet]
knollito
Inventar
#24438 erstellt: 11. Feb 2011, 21:17

Compu-Doc schrieb:
Jedoch ist es kein Wasser, sondern eine spezielle Kühlflüssigkeit.


Da hast Du wiederum völlig Recht. Das war sprachlich unsauber und dem schnellen Nebenbei-Tippen geschuldet.

Ich benutze seit fünf Jahren einen komplett auf Heatpipe-Kühlung basierenden Desktop-Rechner - und möchte nichts anderes mehr. Diese absolute Ruhe beim Arbeiten ist einfach wunderbar.
elacos
Hat sich gelöscht
#24439 erstellt: 11. Feb 2011, 22:56
Heute neu:
Philips 977 mit 412er System.
Spielt perfekt, aber der Dreher(der Beste von Philips) hat starke Gebrauchtspuren und ist auch optisch nicht so mein Ding.
Ich wollte nur das 412 System für einen anderen PS haben.

IMGP2569

Gruß elacos
Pizza_66
Inventar
#24440 erstellt: 11. Feb 2011, 23:00
Hab´auch was "Neues": Quadral Altan Phonologue Gold




Gruß
elacos
Hat sich gelöscht
#24441 erstellt: 11. Feb 2011, 23:03
Hier noch ein Bild meines ehemaligen Kyocera R-651.

DSCI0004

Anfang der 80er Jahre war diese Pipe-Kühlung wohl angesagt.

Gruß elacos
no*dice
Hat sich gelöscht
#24442 erstellt: 11. Feb 2011, 23:09
Die Quadral sind sicher was feines! Glückwunsch...
Marlowe_
Inventar
#24443 erstellt: 11. Feb 2011, 23:09
So sahen Drucker in den 80er von innen aus
Pizza_66
Inventar
#24444 erstellt: 11. Feb 2011, 23:30

no*dice schrieb:
Die Quadral sind sicher was feines! Glückwunsch... :prost



Danke

Ich habe selten einen "Kompakt-LS" gehört, der so tief in den Frequenzkeller geht. Das ist schon imposant, gepaart mit dem Quadral typischen Klangbild und den Bändchen macht die Altan richtig was her.

Gruß
Cookieman79
Stammgast
#24445 erstellt: 11. Feb 2011, 23:49
Moin,gerade aus England eingetroffen:Mein neuer SX 5530

SX 535 & SX 5530 Pioneer SX 5530

Für £10,50 gekauft,Transport £26,oo ,macht ca 40 Euro.Der linke Kanal war tot,nachdem ich die Sicherung für links hinten gewechselt habe,hatte ich wieder fast alles wie neu.Innen ist der sehr sauber gewesen,da gabs nichts für mich zu tun.Die Beleuchtung ist noch in Planung,ich habe zur Zeit keine 300 mA-Lämpchen da.Um die Skala von grünlichem Weiß zu blau zu ändern,habe ich die vorhandenen Birnen eben blau übergepinselt.Ich hoffe,das muß ich bei neuen 300 mA-Lämpchen nicht.
Was mich etwas geärgert hat: Die Poti-knöpfe waren nicht die originalen,da mußte ich mal bei einem 434 klauen gehen.Vorher fehlte da nur einer,jetzt fehlem ihm alle 5...

Der untere tut schon lange seinen Dienst beim Fernsehen und DVD gucken, ist aber leider ein Transportschaden.
Funktionieren tut der super,nur leider ist das Glas kaputt.Da muß ich wohl mal zum Glaser.Leider fällt dann die Beschriftung "FM Muting off" weg.
An der Rückseite ist mir aufgefallen,daß der 535 den Stromanschuß über ein Kaltgerätekabel hat,während der 5530 ein Netzkabel und 2 weitere Steckdosen hat.Außerdem hat der 535 ein Typenschild,und der 5530 einen Aufkleber mit der Typenbezeichnung etc.
Der krasseste Unterschied ist aber anscheinend in der Skala-Farbe.Ich habe beide mal gegen eine Lampe gehalten:
Skala SX 535  / Sx 5530
Sorry für die schlechte Foto-Quali,beide sind wieder eingebaut.
termman
Inventar
#24446 erstellt: 12. Feb 2011, 00:03

elacos schrieb:
...und ist auch optisch nicht so mein Ding.

Gruß elacos
:prost


...also ich mag ja so richtig viel technische Kinkerlitzchen an nem Gerät.
-Vintage-Fan-
Inventar
#24447 erstellt: 12. Feb 2011, 00:11

Pizza_66 schrieb:
Hab´auch was "Neues": Quadral Altan Phonologue Gold



Gruß

wunderbare Lautsprecher in Klang und Design !
Compu-Doc
Inventar
#24448 erstellt: 12. Feb 2011, 02:33

Cookieman79 schrieb:
Moin,gerade aus England eingetroffen:Mein neuer SX 5530
SX 535 & SX 5530 Pioneer SX 5530


Zwei sehr feine Vintage-Receiver; bbb=bald bessere bilder?!?
Claus-Michael
Inventar
#24449 erstellt: 12. Feb 2011, 11:52
Moin,

Pizza_66 schrieb:
Hab´auch was "Neues": Quadral Altan Phonologue Gold

Ich mag die Quadrals aus der Phonologue-Serie (habe selbst Montan u. eine Base 5, die optisch/technisch der Altan ähnelt - 2,5-Weg).

Die Altan Phonologue Gold ist aber (noch) kein Klassiker - eher Youngtimer (Ende der 90er).

Welche Quadral steht denn da hinter der Altan?

Gruß
50EuroKompaktanlage
Stammgast
#24450 erstellt: 12. Feb 2011, 12:03
RFT HMK V 100, 25 Euro.
Das Gerät hat leider beim Versand gelitten.
Klanglich kann der kleine Ossi aber absolut überzeugen.
Geheimtip!





und ein paar unbekannter Kompakt-3-Wege Lautsprecher, made in Germany "MG-200", 6 Euro.
Klingen nicht schlecht, aber Sicken bröseln weg.



andy1966
Inventar
#24451 erstellt: 12. Feb 2011, 12:38
Ich habe auch noch die Quadral Shogun MK IV,stehen aber im warmen Keller und warten darauf ne Verpackung zu bekommen,will die Verkaufen ( höre doch lieber meine T&A T110E )
Aber Selbsabholung kommt nicht in frage weil dann zu wenig raus springt,mit Versand ist es doch etwas besser
Zulu110
Inventar
#24452 erstellt: 12. Feb 2011, 13:51
Ich bin auch Quadral Fan und habe aus der Phonologue Serie die neue Rondo mit Bändchen. Die ist zwar erst ein paar Jahre alt aber die Serie an sich ist wirklich Klasse

Nun aber was anderes. Bei mir gab es heute mal wieder was richtig schönes. Ich habe heute einen Pioneer SA-9500II und den passenden Tuner TX-9500II bekommen. Die Front hat zwar an den Kanten leichte Gebrauchsspuren, an sich sehen die Geräte aber noch super aus. Ich habe 240€ bezahlt und denke, das war eigentlich ganz ok?

Nun meine Frage zur Reinigung der Front. Diese ist doch ein wenig gelb und musste dringend sauber gemacht werden. Hat jemand, speziel Simiac, vielleicht Erfahrung damit wie empfindlich die Frontbeschriftung bei dieser Serie ist und womit man da am besten ran geht? Ich habe nämlich keine Lust, dass die Hälfte von der Beschriftung flöten geht

Bilder gibts natürlich später auch noch.

Grüße, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 12. Feb 2011, 13:52 bearbeitet]
Philler286
Ist häufiger hier
#24453 erstellt: 12. Feb 2011, 14:06
@Zulu110

Hast du dir die Anlage geschnappt, die gestern in Ebay reingestellt wurde? Startpreis 50€?
Der Preis ist echt OK!
Gratulation.
Zulu110
Inventar
#24454 erstellt: 12. Feb 2011, 14:16
Ja, die war das. Ich hatte gefragt, ob er auch sofort-Kauf machen würde, da ja bis heute Morgen noch niemand geboten hatte. Als ich dann bei ihm war hatte wohl doch jemand geboten und er musste sie ganz beenden. Naja, ist halt nicht ganz sauber gelaufen aber ok.

Ich hatte ihn erst bei 200€, jedoch hatte er dann wohl so viele Anfragen nach Sofort-Kauf, was wohl auch Standart ist (ich kenne das von meinen Auktionen ja selbst ), dass ich noch auf 240€ gehen musste. Aber wie gesagt, dass scheint wohl auch noch ok zu sein.
Ein Test vor Ort zeigte jedenfalls keine schwerwiegenden Mängel oder Kanalausfälle. Nur ein minimales Kratzen beim Regeln war vorhanden.
Jetzt würde ich nur gerne wissen wie ich am besten an die Front gehe um diese wieder im alten Glanz erstrahlen zu lassen

Gruß, Marcel
Philler286
Ist häufiger hier
#24455 erstellt: 12. Feb 2011, 14:24
Ich denke da hast du einen guten Kauf gemacht. Kratzende Potis sind ja das kleinste Problem.
Hatte den Verkäufer auch angeschrieben aber mien Limit war bei 200€ und er hatte wohl schon einige Angebote.
Trotzdem Glückwunsch. Feines Teil.
Zur Front kann ich dir nichts spezielles zum Pio sagen aber ich mache es immer mit Waschmittellauge. Hatte noch nie Probleme.
Siamac
Inventar
#24456 erstellt: 12. Feb 2011, 14:31
Du must erst mal alle Knöpfe abziehen.
Dann mußt Du mit einem 1,5 er Imbus-Schlüssel die Schrauben des Volumeknopfes lösen. Dann kannst Du mittels 6 Schrauben oben und unten, die Front abmachen.
Dann ordentlich Glasreiniger drauf und mit einem weichen Tuch (altes T-Shirt) sauber machen.

Zulu110
Inventar
#24457 erstellt: 12. Feb 2011, 14:34
Hi, das mit dem Glasreiniger hätte mir aber gereicht, die Front bekomme ich schon ab
Bekommt man mit dem Glasreiniger denn auch die Nikotinreste gut herunter? Naja, ich werd's einfach mal gleich versuchen und danach dann mal ein paar Bilder von der Kombi einstellen

Gruß, Marcel
andisharp
Hat sich gelöscht
#24458 erstellt: 12. Feb 2011, 15:02
Nein, Glasreiniger reicht bei weitem nicht. Fest sitzenden Dreck entfernt man am besten mit Waschmittellauge. Sollte die Front sogar fleckig sein, muss man sogar polieren. Ich nehme dazu Watte und Lackreiniger.
killnoizer
Inventar
#24459 erstellt: 12. Feb 2011, 16:45
Lustig , der RFT ist in der Sprache des Klassenfeindes beschriftet !!

Sicher ein Exportgerät zur Devisengewinnung .
-Fabio-
Inventar
#24460 erstellt: 12. Feb 2011, 17:23
ich mag die RFT-Geräte:)

Schönes Teil 50EuroKompaktanlage;)


Früher war ich mal auf einem RFT-Tripp und wollte umbedingt die BR50 haben,
aber da kam die Firma Braun dazwischen;)
Wurden dann die LS130 für 145€.
Aber das ist nun schon was her.

Mein RFT BR50 Quadro Effekt steht bespielt meine kleinen Selbstgebauten
Lautsprecher.


WIe klingt denn der HMK-V100?

nice2hear
Inventar
#24461 erstellt: 12. Feb 2011, 18:51
so, obwohl der Fisher FM-2310 (schöner Tuner mit 3 Instrumenten, aber leider helle Skala) erst in 2 Stunden "fällig" ist, habe ich einen weiteren Versuch gestartet, den Sanyo FMT-203L zu ersetzen

diesmal ein PIO TX-608, mit schwarzem Skalenhintergrund. für einen Heiermann... (5,50€)



Bild des VK.

FInde den nicht in den PIO Katalogen auf wegavision.
Von wann ist der TX-608? und ist der TX-606 noch besser ?

Gruß Peter


[Beitrag von nice2hear am 12. Feb 2011, 18:53 bearbeitet]
Passat
Moderator
#24462 erstellt: 12. Feb 2011, 18:54
Nicht richtig geschaut?

Hier ist die Prospektseite: http://pioneer.pytalhost.eu/1979/pioneer79-17.jpg

Grüsse
Roman
nice2hear
Inventar
#24463 erstellt: 12. Feb 2011, 19:07
danke Roman, ja, bei den vielen Pioneer Katalogen den irgendwie "übersehen".

endlich einen Pioneer mit den tollen Kippschalterknöpfen.

und wie ich von Armin gelernt habe, einer au sder "Baluen Serie"

Gruß Peter


[Beitrag von nice2hear am 13. Feb 2011, 01:19 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#24464 erstellt: 12. Feb 2011, 23:05
Heute abgeholt Rank Arena HT25 - noch nicht restauriert
Schnappschuß ohne Stativ - Das Rack bekommt noch andere Rollen.

Alex-Hawk
Inventar
#24465 erstellt: 12. Feb 2011, 23:12
Die Lautsprecher aus dem Schnäppchen-Thread. Cool.

Wäre das Angebot in der Nähe von Dresden gewesen...

db_powermaster
Hat sich gelöscht
#24466 erstellt: 12. Feb 2011, 23:16
Steine! .....wo sind die Steine?

Sind schon schöne "Möbel" die Arenas. Viel Spaß damit.

VG
Sascha
hifibrötchen
Inventar
#24467 erstellt: 12. Feb 2011, 23:18

Rank Arena HT25


Stereo-technisch sind diese Lautsprecher eine Katastrophe !
Siamac
Inventar
#24468 erstellt: 12. Feb 2011, 23:55

hifibrötchen schrieb:

Rank Arena HT25


Stereo-technisch sind diese Lautsprecher eine Katastrophe !

Woher weißt Du das Hattest Du die mal?
Ich bin bis jetzt auch ziemlich überrascht über den "mäßigen" Klang. Die Weichen müssen aber erst noch überarbeitet werden, da einige Hochtöner viel zu leise spielen.
Und wie Sascha schon schrieb, sollten die großen Lautsprecher auch in großen Räumen spielen und sind hier ziemlich eingeengt.

Man darf aber nicht vergessen, das die meisten "User" in den 70ern die Boxen genauso in die Ecke und wandnah stellten, wie ich auch
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 450 . 460 . 470 . 480 . 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 . 500 . 510 . 520 . 530 .. 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche "Komponenten" hört ihr an euren Klassikern?
bodi_061 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  46 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
Ton-Visualisierung an Klassikern ?
fly_hifi am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedfengzhong
  • Gesamtzahl an Themen1.409.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.680