Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 460 . 470 . 480 . 490 . 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 . 510 . 520 . 530 . 540 .. 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. Letzte |nächste|

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
UniversumFan82
Inventar
#25121 erstellt: 12. Mrz 2011, 17:41

ichundich schrieb:
Heute 2 Neuzugänge erhalten

Elac 50 H II leider so schlecht verpackt das es die ganze Mechanik und Aufhängung zerlegt hat.

Und gerade noch auf die schnelle Abgeholt.

Perpetuum Ebner - PE 2018L im einem super Zustand mit neuer Nadel (Shure M 73 ) und Echtholzzarge

:prost


Der Elac sieht ja echt heftig aus, so habe ich mal einen Dual 604 erhalten, ohne irgendeine Sicherung oder Polsterung in den Karton gestellt, Deckel zu und zur Post = Totalschaden!
Da ich dem Verkäufer aber die übliche Verpackungsvorschrift für Dreher gesendet hatte, habe ich ihn sozusagen gezwungen mir den Totalpreis zu ersetzen.

Der PE sieht fein aus!

Gruß,
Manfred
Compu-Doc
Inventar
#25122 erstellt: 12. Mrz 2011, 18:13

UniversumFan82 schrieb:
Verpackungsvorschrift

Vorschreiben kannst Du einem VK viel; ob es etwas bringt...

...gezwungen mir den Totalpreis zu ersetzen.


...und, hat er sich (be)zwingen lassen?
UniversumFan82
Inventar
#25123 erstellt: 12. Mrz 2011, 18:31

Compu-Doc schrieb:

UniversumFan82 schrieb:
Verpackungsvorschrift

Vorschreiben kannst Du einem VK viel; ob es etwas bringt...

...gezwungen mir den Totalpreis zu ersetzen.


...und, hat er sich (be)zwingen lassen? ;)


Leider lesen viele Verkäufer ihre mails nicht mehr sobald die Kohle da ist, und
JA, der hat zurückgezahlt, klappt natürlich nicht immer.

Gruß,
Manfred
ichundich
Inventar
#25124 erstellt: 12. Mrz 2011, 21:10
Geld zurück kann man nur erzwingen über PayPal ( wenn man dort die Überweißung getätigt hat) und die fackeln nicht lange.

Hätte selber schon 2 solcher Fälle wo ich den Kaufpreis inkl. Versandkosten rückerstattet bekommen habe.

olli_gt
Stammgast
#25125 erstellt: 12. Mrz 2011, 23:18
Heute kam der 55,-€ Marantz-Receiver aus der Bucht !

(Der wurde in dem "Marantz - da steht was in der Bucht"- Thread schon mal angeschnitten...)
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT

Erstmal ein Dankeschön an den letzten Vorbesitzer!
Das Gerät ist wie versprochen technisch einwandfrei und klingt richtig gut! Auch der Empfang ist toll und die Beleuchtung sehr schön!

Optisch hatte er die beste Zeit hinter sich...
Habe ihn heute also erstmal diverse Stunden gereinigt und aufgefrischt. Perfekt wird er wohl nicht mehr, aber er ist durchaus wieder ansehnlich.

Nun fehlen mir aber leider immer noch die zwei originalen Potiknöpfe...
Wenn also Jemand hier noch zwei, oder am Besten drei (weil einer sehr stark verkratzt ist) Marantz-Potiknöpfe hätte, wäre das supertoll!!!

P3120477

P3120473

Meine nächste Anschaffung wird dann wohl mal eine gescheite Kamera sein.
Ist ja schon fast peinlich, was ich hier an Bildern abliefere...
ichundich
Inventar
#25126 erstellt: 12. Mrz 2011, 23:38
@olli_gt, ein Stativ und der Selbstauslöser an der Kamara und du wirst staunen.

Dann sehen die Bilder schon mal 100 % Besser aus.

olli_gt
Stammgast
#25127 erstellt: 12. Mrz 2011, 23:52
Da hast Du wahrscheinlich Recht, vllt. sollte ich mir erstmal ein Stativ zulegen. Selbst bei einer besseren Kamera bräuchte ich dieses ja auch.
ichundich
Inventar
#25128 erstellt: 12. Mrz 2011, 23:54
termman
Inventar
#25129 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:26

olli_gt schrieb:
Da hast Du wahrscheinlich Recht, vllt. sollte ich mir erstmal ein Stativ zulegen.


Zur Not tuts erstmal ein Säckchen Reis (entweder in Stoffbeutelchen abfüllen oder Kochbeutelreis).

Das packste auf irgendwas mit passender Höhe, stellst da die Kamera drauf und kannst diese in die richtige Richtung ausrichten (dann natürlich vorsichtig den Selbstauslöser betätigen).

olli_gt
Stammgast
#25130 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:31
Na das ist ja auch mal 'ne coole Idee!
Gar nicht so blöd, sowas gefällt mir!
ichundich
Inventar
#25131 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:35
Ja gute Idee wenn man immer Möbel rücken will.



termman
Inventar
#25132 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:37
Ist aber nicht von mir, ist wohl ein alter (Hobby?)-Photographentrick für eigentlich Outdoor, der mir vorhin wieder eingefallen ist.
So ein (im Vergleich zu nem Stativ) kleines und billiges Reissäckchen konnte man immer bei haben und irgendeine Stellfläche fand sich dann schon.




[Beitrag von termman am 13. Mrz 2011, 00:38 bearbeitet]
termman
Inventar
#25133 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:40

ichundich schrieb:
Ja gute Idee wenn man immer Möbel rücken will.



;)


Zwei Stühle Rücken an Rücken hinstellen und ein Buch (wenn vorhanden ) obendrauf und darauf dann das Säckchen...

olli_gt
Stammgast
#25134 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:43
Zumal der Marantz wegen Platzmangel gerade ganz oben im Regal steht. Da muss ich dann morgen wohl mal die Leiter auss'm Keller holen...

Übrigens ist das mein erster Marantz-Receiver, der läuft jetzt seit gut 4 Stunden und ich finde den Sound hammergeil!!!

Ich hatte mich in letzter Zeit ja an einigen Klassikern versucht und habe die meisten nach kurzer Zeit wieder abgestossen, da sie mich nicht wirklich überzeugen konnten...
Seit heute weiss ich, warum die Marantze so gefragt sind!
ichundich
Inventar
#25135 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:46
Hab dich auch lieb.

ichundich
Inventar
#25136 erstellt: 13. Mrz 2011, 01:02
@olli_gt, ja die Marantz sind nicht so ganz schlecht, aber sicherlich auch überbewertet.

olli_gt
Stammgast
#25137 erstellt: 13. Mrz 2011, 01:09
Nun ja, ich dachte auch immer die seien überbewertet.

Aber ich hatte unter anderem einen Onkyo TX-4500 und der hat mich vom Klang keinesfalls so überzeugt, obwohl das ja ein viel hochwertigeres Gerät ist.
Vllt. aber auch alles Geschmackssache...
Schwergewicht
Inventar
#25138 erstellt: 13. Mrz 2011, 12:27
Hallo,

ja, die "Marantz-Leute" hatten bei der "Klangabstimmung" der 22..er ein für viele Ohren "goldenes Händchen".

Diese relative "Wärme"/Klangfarbenstärke/Loudnessmäßige Wiedergabe und den "vollen" Sound gerade auch der Kleinen 22..er macht sie neben der Optik immer noch für viele Klassiker Liebhaber begehrenswert.

Der TX-4500 "klingt" da eher etwas neutraler, dieses Klangbild hat auch seine "Liebhaber", ist aber nicht "der" meistens (nicht immer) gesuchte 70er Sound.

achim96
Inventar
#25139 erstellt: 13. Mrz 2011, 12:54
heute morgen ausgepackt
ein Shure V15 IV in Topzustand !!! da hing noch ein Dual 721 dran, aber davon habe ich schon 2.

leider kann ich keine bilder hochladen, funktionert nicht mehr. gebe img ein wähle bild vom destop ziehen aber nchts passiert. wer weiß rat?
Ralf_Hoffmann
Inventar
#25140 erstellt: 13. Mrz 2011, 15:53
Moin

Ich würd meinen 2220b ohne mit der Zimper zu wucken gegen einen TX4500 tauschen

Ist ja ganz "gemütlich" der Marantz, aber leider bei geringen bis mittleren Lautstärken (zumindest an meinen Lautsprechern) ohne loudness völlig drucklos.

Gruß
Ralf
olli_gt
Stammgast
#25141 erstellt: 13. Mrz 2011, 16:07
Bei mir verhält sich das genau umgekehrt.
Für mein Empfinden hat der Marantz bei "neutraler" Klangeinstellung und ohne Loudness wesentlich mehr Punch im Bass als der Onkyo.

Habe nun gerade mal 'nen Plattenspieler angeschlossen.
Da gefällt er mir schon wieder nicht soo gut...
Das räumliche Auflösungsvermögen ist da irgendwie nicht so dolle.
Ist das bei den größeren Marantz (erheblich) besser???
Gibt es eine Empfehlung, welches Modell eine sehr gute Phonostufe besitzt?
felihifi
Stammgast
#25142 erstellt: 13. Mrz 2011, 16:43
Kein wirklicher Nuzugang, aber eine neue Lackierung haben sie bekommen
Wer kennt die?

SDIM0070

SDIM0071

SDIM0072

SDIM0073

achim96
Inventar
#25143 erstellt: 13. Mrz 2011, 17:06
statt lackieren hätte ich erstmal den mitteltöner ausgebeult.
jottklas
Hat sich gelöscht
#25144 erstellt: 13. Mrz 2011, 17:08

achim96 schrieb:
statt lackieren hätte ich erstmal den mitteltöner ausgebeult.
:prost


Richtig! und das geht bei einer Gewebekalotte meist recht einfach durch "Ansaugen"...

Gruß
Jürgen
ooooops1
Inventar
#25145 erstellt: 13. Mrz 2011, 17:31
Moin,

wer hat die "Farbe" ausgesucht

Ooooops1
FrederickR1986
Ist häufiger hier
#25146 erstellt: 13. Mrz 2011, 17:50
2 Neuzugänge:

- Braun Regie 510 (muss leider überholt werden, sonst guter Zustand)
- Technics SL-BD 22 (läuft)

Für beide hab ich 0€ bezahlt und hab ich beim arbeiten! abgestaubt... geniale Sache.
Kabel brauch ich auch noch, um wenigstens Platte hören zu können an meinem (anderen) Receiver (falls Tipps--> immer melden!).

Ansonsten sehen beide noch sehr gut aus und werden beide erhalten bleiben!
Braun Regie 550
Technics SL-BD 22


[Beitrag von FrederickR1986 am 13. Mrz 2011, 22:26 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#25147 erstellt: 13. Mrz 2011, 17:50
ich finde die Farbe klasse !
felihifi
Stammgast
#25148 erstellt: 13. Mrz 2011, 18:09

jottklas schrieb:

achim96 schrieb:
statt lackieren hätte ich erstmal den mitteltöner ausgebeult.
:prost


Richtig! und das geht bei einer Gewebekalotte meist recht einfach durch "Ansaugen"...

Gruß
Jürgen


Hier leider nicht. Stichwort Materialerinnerung. Alles schon versucht.
Die Farbe hat mein Auto rausgesucht.
20091029-IMGP8811

termman
Inventar
#25149 erstellt: 13. Mrz 2011, 19:20
Das Foto erinnert mich an diesen Beitrag.

Wenn man fast durch ist (durchaus ziemlich amüsant), findet sich weiter unten der folgende Preisvergleich in "Käfer-EInheiten".


Vor mir stehen nun also 0,58 1200er Standard-Käfer (DM 4.290 lt. Wiki) beziehungsweise 0,53 1200er Export-Käfer von 1967 und 0,38 1200er Käfer (DM 7.865 lt. Wiki) von 1978. Das zur Einordnung (Pöhler: 0,14, Canton: 0,13, Dual: 0,06 Käfer zum '78er Preis).


ichundich
Inventar
#25150 erstellt: 13. Mrz 2011, 19:31
Na für das ganze was dort im Link abgebildet ist brauchste ja schon eine Scheune

felihifi
Stammgast
#25151 erstellt: 13. Mrz 2011, 19:32
Dementsprechend haben die Lautsprecher einst ca. 0,2 VW Käfer 1303 Automatic (Listenpreis ca. 7500DM) gekostet.
Auch das Baujahr dürfte in etwa gleich sein (mein 1303 ist BJ. '73).

Schwergewicht
Inventar
#25152 erstellt: 13. Mrz 2011, 20:55
Hallo,


felihifi schrieb:
Kein wirklicher Nuzugang, aber eine neue Lackierung haben sie bekommen
Wer kennt die?


es sind auf jeden Fall 2 Boxen aus der WHD TH-Serie ich vermute die TH-200, falls sie 55 cm hoch sind, sind sie etwas kleiner, sind es die TH-100.

Schwergewicht
Inventar
#25153 erstellt: 13. Mrz 2011, 21:19

olli_gt schrieb:
Bei mir verhält sich das genau umgekehrt.
Für mein Empfinden hat der Marantz bei "neutraler" Klangeinstellung und ohne Loudness wesentlich mehr Punch im Bass als der Onkyo.


Das ist auch der "Normalfall", der Marantz macht etwas mehr Druck als der Onkyo 4500.


Habe nun gerade mal 'nen Plattenspieler angeschlossen.
Da gefällt er mir schon wieder nicht soo gut...
Das räumliche Auflösungsvermögen ist da irgendwie nicht so dolle.


Der Onkyo 4500 hat gegenüber dem kleinen 2220 die bessere Phonosektion. Und wenn wir von Auflösung reden, ein neutral klingender Receiver/Verstärker wird normalerweise immer eine etwas bessere Auflösung haben, als ein etwas gesoundeter Receiver/Verstärker.


Ist das bei den größeren Marantz (erheblich) besser???


Sicherlich besser, aber das (etwas) besser der Phonosektion steht in überhaupt keiner Relation zu den enormen Preisen dieser "großen" Marantz-Receiver gegenüber einem 2220B.



[Beitrag von Schwergewicht am 13. Mrz 2011, 21:45 bearbeitet]
termman
Inventar
#25154 erstellt: 13. Mrz 2011, 21:22

ichundich schrieb:
Na für das ganze was dort im Link abgebildet ist brauchste ja schon eine Scheune

:prost


Wenn ich alle meine Verstecke plündere, kann der Kollege einpacken...
pino
Stammgast
#25155 erstellt: 13. Mrz 2011, 21:56

felihifi schrieb:

jottklas schrieb:

achim96 schrieb:
statt lackieren hätte ich erstmal den mitteltöner ausgebeult.
:prost


Richtig! und das geht bei einer Gewebekalotte meist recht einfach durch "Ansaugen"...
Gruß
Jürgen

Hier leider nicht. Stichwort Materialerinnerung. Alles schon versucht.
Die Farbe hat mein Auto rausgesucht.
:prost

Tolle Kiste. Darauf habe ich meinen Führerschein gemacht.
Die Boxen erinnern mich an Magnat.
-Fabio-
Inventar
#25156 erstellt: 13. Mrz 2011, 22:13
Die Hochtöner der Lautsprecher erinnern mich an Heco.

Der Tieftöner hat die selbe Korbform wie die Mitteltöner meiner Braun LA Sound.
Von welcher Marke ist der denn?

Zulu110
Inventar
#25157 erstellt: 13. Mrz 2011, 23:03
Na mal sehen was mich da nun erwartet

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160558721734

Gruß, Marcel
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#25158 erstellt: 13. Mrz 2011, 23:13
Ne Menge Glühlampenfriemelei und etwas Reinigungsarbeit

Greetz

Chris
Zulu110
Inventar
#25159 erstellt: 13. Mrz 2011, 23:20
Ich hoffe nur die Kiste kommt hier sicher an. Wenn dann alles soweit läuft, dürfte die Beleuchtung kein Problem sein.
Ich habe von dem Teil zwar schon eines, aber der Innenaufbau und das extreme Alps-Poti haben es mir angetan. Vor allem scheint er auch etwas seltener zu sein. Da konnte ich zu dem Preis nicht nein sagen

onkyo-a-65-innenansicht_14719

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 13. Mrz 2011, 23:20 bearbeitet]
misfits
Inventar
#25160 erstellt: 13. Mrz 2011, 23:55
Hallo liebe Gemeinde.Nach dem NAD 140 bin ich auf den Geschmack der alten stereo Reciever gekommen

Da habe ich mir bei ihhbäy was an land gezogen.Und zwar ein Kenwood KR ****

Der Verkäufer meint es ständ KR 7000 drauf.Leider sind die fotos nicht der Bringer und im Netz find ich nu auch nix wirkliches dazu.Vllt kann mir jemand genauere infos darüber bringen?

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT


Danke schonmal
felihifi
Stammgast
#25161 erstellt: 14. Mrz 2011, 00:15

-Fabio- schrieb:
Die Hochtöner der Lautsprecher erinnern mich an Heco.

Der Tieftöner hat die selbe Korbform wie die Mitteltöner meiner Braun LA Sound.
Von welcher Marke ist der denn?

:prost


Sind Umlackiert WHD Th-200, die vorher billiges Furnier in Walnuss-Optik draufhatten.

UniversumFan82
Inventar
#25162 erstellt: 14. Mrz 2011, 01:40

misfits schrieb:
Hallo liebe Gemeinde.Nach dem NAD 140 bin ich auf den Geschmack der alten stereo Reciever gekommen

Da habe ich mir bei ihhbäy was an land gezogen.Und zwar ein Kenwood KR ****

Der Verkäufer meint es ständ KR 7000 drauf.Leider sind die fotos nicht der Bringer und im Netz find ich nu auch nix wirkliches dazu.Vllt kann mir jemand genauere infos darüber bringen?

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT


Danke schonmal :prost


Hallo,
ist ein KR-7200, ein paar Drehknöpfe sind aber nicht original, sollte so aussehen:

Kenwood KR-7200

Weitere Infos gibt es auch auf der Seite.
Macht eigentlich Sinn sich vorher zu informieren, aber für 7,50 kann man natürlich nicht allzu viel falsch machen.
Wenn er geht, ist es ein ganz ordentliches Gerät, interessant für Vinyl-Fans, der hat zwei Phono-Eingänge.

Gruß,
Manfred
Alex-Hawk
Inventar
#25163 erstellt: 14. Mrz 2011, 10:38
Der macht technisch und optisch bestimmt viel Arbeit.

Viel Erfolg.

schmul
Inventar
#25164 erstellt: 14. Mrz 2011, 14:10

Zulu110 schrieb:
Na mal sehen was mich da nun erwartet :D...

Den hatte ich in meiner Jugend auch mal. Sehr feiner Verstärker. Leider haben sich dann nach und nach die Schalter ins innere verkrochen, kann man aber auch relativ einfach wieder fixen.

Gratuliere zum Schnäppchen - bei dem Preis.
Zulu110
Inventar
#25165 erstellt: 14. Mrz 2011, 14:40
Ich bin von dem Teil auch ganz begeistert. Ich hatte meinen bis zum Wochenende jetzt sogar mal wieder für ein paar Tage an die Anlage gehangen
Dieser gerastete LS-Regler ist wirklich genial und liegt super wertig in der Hand. Die Quellenwahlschalter aus diesem Plexiglas sind zwar etwas gewöhnungsbedürftig, sehen aber mit der türkisen Beleuchtung trotzdem sehr gut aus.
Eine Steigerung wäre nun natürlich noch der A-7090 aus der Vorgängerserie mit seinen 18kg
Dieser war mir bisher nur immer noch etwas zu teuer.
Schade, dass Onkyo so etwas dann leider nicht mehr gebaut hat. Ich hatte auch einen A-8290, A-8450, A-8650 und A-8670. Irgendwie ging die ganze Verarbeitung mit dem A-8650 dann doch irgendwann immer mehr den Bach runter

Gruß, Marcel
Balduar
Stammgast
#25166 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:20
nachdem mich meine letzten ausgaben (neues auto, squeezebox touch, airport extreme und zu guter letzt meine frau) dazu zwangen, mir keinen neuen yamaha A-S1000 vorerst zu kaufen, habe ich mich auch mal auf alter schiene betätigt, gestern abend aus der bucht gefischt:
Pioneer SX-626

win paar fragen zu dem gerät hätte ich da schon:

1. laut angabe des verkäufers ist er optisch, vor allem das holz, sehr gut erhalten. aber auf der deckelfläche sind spuren zu erkennen, was natürlich auch staub oder dreckflecken sein könnten. sollte das nicht so sein, lässt sich das woodcase gut & einfach restaurieren?

2. den yamaha wollte ich als endstufe für den stereobetrieb erwerben (gerätekombi siehe sig). macht der pioneer auch gut im stereobetrieb etwas her, dass ich ihn als endstufe einsetzen kann oder erwarte ich da etwas zuviel? (hab bisher ja nur gutes über das gerät gelesen, aber ist immerhin ja auch schon älter als ich )
ooooops1
Inventar
#25167 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:42
Moin,

Gehäuse: abschleifen und neu lasieren bzw. beizen. 2 tage arbeit - fertig.

Welchen Yamaha????
Auf dem Foto ist ein Kenwood Receiver...

Ooooops1
Balduar
Stammgast
#25168 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:49
hm? lies dir bitte nochmal satz 1 durch ich konnte mir voerst keinen yamaha a-s1000 zulegen...aber platz für einen schicken klassiker war gerade noch so.

und auf dem foto ist ein pioneer zu sehen, kein kenwood

also ist das woodcase aus massiven holz? dann ist es ja recht einfach. ich kenne mich gerade bei den klassikern nicht so wahrlich aus. manche haben ja eine lederbespannung, manche furniertes holz...da geht es ja nicht mal so einfach zu restaurieren.
UniversumFan82
Inventar
#25169 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:54
Hallo Ooooops1,

das hast Du falsch verstanden:


Balduar schrieb:
nachdem mich meine letzten ausgaben (neues auto, squeezebox touch, airport extreme und zu guter letzt meine frau) dazu zwangen, mir keinen neuen yamaha A-S1000 vorerst zu kaufen,


Nachdem er ein neues Auto, die Sqeezebox, Airport Extreme und auch eine neue Frau gekauft hat, konnte er sich den Yamaha nicht mehr leisten!

Der Pioneer hat 2x30 Watt bei 4 Ohm, reicht also um das Wohnzimmer angenehm in Stereo zu beschallen.
Bei Holzfurnier wie Ooooops1 es beschreibt. Wenn es die übliche Pioneer-Holzfolie ist, klappt es mit schleifen und neu lasieren nicht, aber man kann kleinere Macken auch mit etwas Holzspachtel aus dem Baumarkt beseitigen.

Gruß,
Manfred
Balduar
Stammgast
#25170 erstellt: 14. Mrz 2011, 16:00
ich bin echt mal gespannt, wie er sich gegen meinen mehrkanalreciever im stereomodus anstellt

wenn jemand - der sich mit pioneer bestens auskennt - etwas sagen könnte zum woodcase???

nachtrag: nicht die neue frau, sondern die ausgaben UND die frau (die ist auch mittlerweile ein klassiker ) zwangen....


[Beitrag von Balduar am 14. Mrz 2011, 16:01 bearbeitet]
ooooops1
Inventar
#25171 erstellt: 14. Mrz 2011, 16:07
Moin,

ich sollte meine Brille aufsetzen:



Pioneer Receiver
und einen Yamaha kann er sich nicht leisten

verstanden.

Folie ist schwieriger, aber selbst die kannst du mit minimum 600er Körnung vorsichtig anschleifen und dann mit Poliboy oder ähnlichem behandeln.

Ooooops1
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 460 . 470 . 480 . 490 . 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 . 510 . 520 . 530 . 540 .. 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche "Komponenten" hört ihr an euren Klassikern?
bodi_061 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  46 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
Ton-Visualisierung an Klassikern ?
fly_hifi am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedWasBASS
  • Gesamtzahl an Themen1.412.674
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.893.848