Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. 940 . 950 . 960 . 970 . 979 980 981 982 983 984 Letzte |nächste|

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
Compu-Doc
Inventar
#49368 erstellt: 05. Jan 2019, 12:51

Erst als ich WD40 in das Zahnradgetriebe zwischen Poti und Motor reingespült habe, lief der wie ein Weltmeister.

da muss man auch ersteinmal drauf kommen.Gratuliere
sophist1cated
Inventar
#49369 erstellt: 05. Jan 2019, 13:03
Ja, hatte es schon fast aufgegeben. Die Fernbedienung hatte ich vor dieser Aktion auch schon gereinigt, also aufgemacht dann Platine und Tastaturmatte gereinigt. Das Poti war komplett ausgebaut, den Motor an einer Gleichspannungsquelle angeschlossen aber der zeigte das gleiche stotternde Verhalten. Vermutlich wurde vom Vorbesitzer die Lautstärke am Gerät geregelt oder der stand irgendwo lange.
*hannesjo*
Inventar
#49370 erstellt: 05. Jan 2019, 14:15

Compu-Doc (Beitrag #49368) schrieb:

Erst als ich WD40 in das :L. Zahnradgetriebe zwischen Poti und Motor reingespült habe, lief der wie ein Weltmeister.

da muss man auch ersteinmal drauf kommen.Gratuliere



.... aber mit Elektronik - Tuner Spray wäre man/Mann auf der " Sicheren - Seite "!

WD 40 - nur etwas fürSchubkarren.
misfits
Inventar
#49371 erstellt: 05. Jan 2019, 15:46
Ich denke es geht bei dem WD 40 eher um die schmierende Funktion als um die der Leitfähigkeit
Passat
Moderator
#49372 erstellt: 05. Jan 2019, 15:49
Und wenn da der "falsche" Kunststoff verbaut wurde, wird es in 6-12 Monaten ein böses Erwachen geben.
Denn bestimmte Kunststoffe reagieren allergisch auf WD40 und ähnliche Stoffe, indem die spröde werden und dann auch zerbröseln.

Ich würde niemals mit Ölen etc. an Kunststoffe herangehen.

Grüße
Roman
*hannesjo*
Inventar
#49373 erstellt: 05. Jan 2019, 16:31
...... genau ' so ' - D er , der alles weiß !

Ein Moderator - wie ER leibt und lebt ! -- ich, in meiner schmierenden Funktion.

Grüße,
hannesjo - der vergreiste .....!


[Beitrag von *hannesjo* am 05. Jan 2019, 16:45 bearbeitet]
stummerwinter
Inventar
#49374 erstellt: 05. Jan 2019, 17:32
Zumal das klassische WD40 kein Schmiermittel ist...eher Rost/Dreck-Löser...


[Beitrag von stummerwinter am 05. Jan 2019, 17:33 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#49375 erstellt: 05. Jan 2019, 18:32
Mini-OT: Ich habe kürzlich ein youtube Video gesehen, da wurde WD-40 auf eineLP gesprüht, um die statische Aufladung zu.......eliminieren.

Die Amis halt ,.......die waren niemals auf dem Mond!
Neepa
Ist häufiger hier
#49376 erstellt: 05. Jan 2019, 18:33
So muss nun auch noch mal berichten was ich über die letzten Monate an Land ziehen konnte.

Erstmal ein paar Grunbdig 280a Flachboxen. Leicht verdreckt aber sonst in Ordnung. Hab sie aber aus Kabelmangel (sind mal abgeschnitten worden) bisher noch nicht getestet. 25 Euro

Grundig Flachbox 280a

Danach durch Zufall eines morgens in der Bucht über ein schönes altes Rack gestolpert. Für einen Euro gekauft dann aber geschenkt bekommen nachdem ich es drei stunden später abholte keine 50kM weit weg.
Ist ein altes Grundig CS 700 für die 5000er Serie. Passt von der Folierung auch perfekt zu meinen 850 Professional aus der selben Zeit.

Grundig Rack CS 700
Grundig Rack CS 700

Leider sind Verstärker, Equalizer und CD-Player drei Zentimeter zu hoch, sodass sie da rein passen würden. Werde die alte Kasettenschublade ganz unten wohl rausnehmen. Auch schön ist dass CDs gerade so stehend unter die Acrylhaube passen.

Dann über Weihnachten noch einen Grundig FineArts V4 geangelt(50 Euro). Als V3 beschrieben mit einem angeblichen Defekt an den Lautsprecherrelais. Stellt sich heraus er funktioniert tadellos. Kleines Upgrade über meinem bisherigen R2 was die Leistung angeht.

Grundig V4
Grundig V4

Jedoch weisen die Glättungskondensatoren der Endstufestromversorgung eine ganz leichte Beule auf der Oberseite auf. Sollte ich die vielleicht mal lieber tauschen?


Und zu guter letzt heute noch ein paar Philips F9638 MFB Lautsprecher. Leider fehlen die Bändchenhochtöner sowie beide Tieftöner. Nur die Mitteltöner sind dabei. Ersatz wird wohl sehr schwierig wenn man bedenkt dass die relativ selten sind (einzeln jedenfalls).
Gibt aber einen dritten wenn auch etwas beschädigten Verstärkerbaustein mit dazu. Werde wenn sich wirklich kein brauchbarer Ersatz finden lässt die Hochtöner- und Tieftönerstufen ohne Feedback betreiben. Oder mal sehen ob sich nicht selber ein Treiber mit Beschleunigungssensor basteln lässt.

Mal sehen welches Frankensteinmonster sich aus der Endstufe eines XM 600 Aktivlautsprechers mit den Philips Verstärkern, und Treibern, bauen lässt, die ich sonst noch auf Ebay so auftue.

Edit: Gerade erst im Schalplan gesehen dass nur der Bass überhaupt über feedback verfügt. Macht die Suche nach einem Ersatztweeter umso leichter.


[Beitrag von Neepa am 05. Jan 2019, 19:30 bearbeitet]
jickmagger
Stammgast
#49377 erstellt: 06. Jan 2019, 10:48
Habe endlich mal einen Technics SL-PG520 im schönen Zustand gefunden,
mit lautstärkeregelbarer FB, welche im WoZi echt hilfreich ist.
Hoffe nur das er mit seinem Laufwerk noch lange durchhält.

IMG_0755
M_K_F
Stammgast
#49378 erstellt: 06. Jan 2019, 16:16
Schöne Kombi.
Den Technics habe ich in dunkel auch, bin sehr zufrieden. Nicht umsonst gilt er als einer der besten Technics-CD-Player.
Hille.13
Stammgast
#49379 erstellt: 06. Jan 2019, 17:39
4F45B721-6BC6-4081-A984-A3EE047A9253
Habe den SL-P720 in Top Zustand schon ein paar Jahre.


[Beitrag von Hille.13 am 06. Jan 2019, 17:40 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#49380 erstellt: 06. Jan 2019, 20:49
Na dann dürfen die zwei auch nicht fehlen:


(nein, die sind nicht verzogen, das war damals das kleine Kit-Objektiv)

Bei den Geräten stimmt alles – tolle Ausstattung, gute Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit und, ganz wichtig, ein Laufwerk mit rasend schnellem Zugriff. Einzig die Führungsstangen des Laserschlittens müssen dann und wann geölt werden; das wurde beim Nachfolgerlaufwerk (SOAD 70A vs. hier 60A) dann verbessert.

Der SL-P770 war (abgesehen vom P10 und P50) übrigens der grösste CD-Player von Technics, der auch in Silber erhätlich war. Geblieben ist bei mir jedoch der dunkle.


[Beitrag von MacPhantom am 06. Jan 2019, 20:49 bearbeitet]
sophist1cated
Inventar
#49381 erstellt: 06. Jan 2019, 21:35
Feine Geräte, diese Technics. Habe zwar hier nicht viel von stehen, aber immerhin einen kleinen SU-V5 welcher ausgezeichnet ist.
Hille.13
Stammgast
#49382 erstellt: 06. Jan 2019, 23:09
DEFFF096-A836-453E-8BDD-B2B754A5524D
Der SL720 lebt hier nicht alleine


[Beitrag von Hille.13 am 06. Jan 2019, 23:10 bearbeitet]
jickmagger
Stammgast
#49383 erstellt: 07. Jan 2019, 07:15
Hach Mac, was ist der silberne 770 schön!!
Und Hilles Ensemble ist ein Traum!
Aber nach dem 770 zu suchen ist nahezu sinnlos. In dunkel habe ich ihn auch
aber ich wollte die Anlage an dieser Stelle gern komplett in Silber,
daher die Suche nach nem SL.
Aber mit dem 520 bin ich rundum zufrieden. Schönes Teil.

Gruß und gute Woche
Udo
MacPhantom
Inventar
#49384 erstellt: 07. Jan 2019, 10:30
Das war übrigens mein Ensemble

Compu-Doc
Inventar
#49385 erstellt: 07. Jan 2019, 10:40
Amigos .............Klassikerneuzugänge , sonst mutiert´zz zu einer Oldie-show.
dufs1961
Stammgast
#49386 erstellt: 07. Jan 2019, 15:47
Wieder Diakoniekaufhaus Beogramm 1800 für 3 Euro, allerdings ein Kellerfund wo der Motor nicht läuft. Mittlerweile läuft er wieder, aber noch etwas zu langsam. Na Ja vielleicht kommt er ja noch auf Touren

IMG_0006IMG_0007
dufs1961
Stammgast
#49387 erstellt: 07. Jan 2019, 15:56
Er lag schon im Schrottkübel der arme und weinte, nur weil der Stromstecker zerstört war. Ne ne, wenn ich da was zu sagen hätte.
dufs1961
Stammgast
#49388 erstellt: 07. Jan 2019, 16:28
Wie lege ich denn bei der Kiste den Riemen auf häää????
sophist1cated
Inventar
#49389 erstellt: 07. Jan 2019, 19:04
Ein Designklassiker, leider ist man mit dem Tonabnehmer stark eingeschränkt, Ersatznadeln sind $$$.

Wegen den Riemen schaue mal unter der Gummimatte ob da eine Öffnung ist, durch diese kann man dann den Riemen um die Rolle legen.
dufs1961
Stammgast
#49390 erstellt: 07. Jan 2019, 19:49
Leider falsch so schlau war ich auch schon
Vinyl2006
Ist häufiger hier
#49391 erstellt: 07. Jan 2019, 21:03
15468912953196324672263040929500

Hier ein 47 jahre alter Grundig C 410 habe ich hier im Forum geschenkt bekommen.


[Beitrag von Vinyl2006 am 07. Jan 2019, 21:04 bearbeitet]
dufs1961
Stammgast
#49392 erstellt: 07. Jan 2019, 21:05
Sehr schön, halte das Teil in Ehren
Vinyl2006
Ist häufiger hier
#49393 erstellt: 07. Jan 2019, 21:10
Werde ich machen.Möchte das Teil jetzt mal an meinen Verstärker anschließen,habe mir gerade einen Din Cinsch Adapter bestellt.


[Beitrag von Vinyl2006 am 07. Jan 2019, 21:11 bearbeitet]
dufs1961
Stammgast
#49394 erstellt: 07. Jan 2019, 21:14
Ist aber kein Stereo, wird nur aus einer Box was rauskommen
Vinyl2006
Ist häufiger hier
#49395 erstellt: 07. Jan 2019, 21:15
Ich weiss.
dufs1961
Stammgast
#49396 erstellt: 07. Jan 2019, 21:15
Es sei denn dein Verstärker hat eine Mono Taste
Vinyl2006
Ist häufiger hier
#49397 erstellt: 07. Jan 2019, 21:16
Nein hat mein Yamaha AX-400 nicht.
Vinyl2006
Ist häufiger hier
#49398 erstellt: 07. Jan 2019, 21:29
Eine Frage kurz:spielt es eine Rolle ob bei dem Adapter 2 Cinch stecker out oder 2 cinch Stecker in steht?
Passat
Moderator
#49399 erstellt: 07. Jan 2019, 21:38
Ja, das spielt eine Rolle.
Der DIN-Stecker hat 5 Kontakte:
- Eingang rechts und links
- Ausgang rechts und links
- gemeinsamme Masse für die 4 o.g. Anschlüsse

Bei einem Adapter auf 2 Cinch sind entweder die Pins für den Eingang oder für den Ausgang angeschlossen.

Auf der sicheren Seite ist man mit einem Adapter auf 4x Cinch.

Grüße
Roman
Vinyl2006
Ist häufiger hier
#49400 erstellt: 07. Jan 2019, 21:43
Was brauche ich denn wenn ich den Cinch Stecker in den Verstärker und den DIN in den Grundig stecken will und dann Die Kassette hören will.Brauch ich dann cinch in oder out?


[Beitrag von Vinyl2006 am 07. Jan 2019, 21:44 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#49401 erstellt: 08. Jan 2019, 08:20

dufs1961 (Beitrag #49388) schrieb:
Wie lege ich denn bei der Kiste den Riemen auf häää????


Hatte der nicht den kombinierten Reibrad + kurzen Riemen vom Motor zum Reib/Treibrad ?
Eventuell hilft das :
https://www.bing.com...d=608025839837775440

Hm,- da sieht man nur ein Treibrad mit Motor

https://www.bing.com....11.54%2Fbilde-3.JPG


hier sieht man es b esser


[Beitrag von highfreek am 08. Jan 2019, 08:22 bearbeitet]
dufs1961
Stammgast
#49402 erstellt: 08. Jan 2019, 08:52
Nee der hatte vom Pulli zum Reibrad und dann einen langen Riemen um den Teller, von innen
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#49403 erstellt: 08. Jan 2019, 09:33
Gestern gefunden und geholt für einen Fünfer ...

Crown_3

Crown_2

Crown_1
WBC
Inventar
#49404 erstellt: 08. Jan 2019, 12:23
Hat Ähnlichkeit mit dem Technics RS M5...
Ralf_Hoffmann
Inventar
#49405 erstellt: 08. Jan 2019, 21:36
Mal zwei neue Mitbewohner.
Sony STR-7055A und Marantz 2270. Beide frisch überholt und (fast) mint

IMGP7417

Beide gleich breit, der Marantz baut etwas tiefer und ist ein paar Kilo "fetter"

IMGP7418

Die Verarbeitung ist bei beiden Geräten klasse. Aber das darf man bei den z.T. absurden Neupreisen (Marantz) aber auch erwarten.
Die Frontplatte des Sony ist etwas massiver, die des Marantz lässt sich, wie bei den kleinen Modellen auch, mit wenig Kraft verbiegen.

IMGP7419

Im Design haben beide ihre Stärken und Schwächen. Unterm Strich finde ich in dem Punkt den Sony besser, Kippschalter, "geriffelte" Knöpfe etc.
Und die Beschriftung beim Marantz mit den Bezeichnungen unter den Knöpfen finde ich doof.
Sogar die Beleuchtung gewinnt für mich beim Sony. Klar - das Marantz Blau ist wohl Kult, aber das Sony Grün finde ich auf Dauer angenehmer.
Kann man natürlich drüber streiten

IMGP7423

Die Hintern der Beiden.
Positiv beim Marantz: Zweimal Phono und (nicht gerade tolle) bessere Lautsprecherterminals - die beim Sony finde ich gruselig. Die Möglichkeit, dass sich beim Sony + und - dort begegnen, wo´s der Technik richtig weh tut ist offensichtlich.

Gut beim Sony finde ich, dass man auch andere Netzkabel nutzen kann und den außenliegenden Kühlkörper

Mein persönliches Fazit: Beide haben ihren guten Ruf verdient. Meine beiden spielen jetzt nach über 40 Jahren ohne Probleme - das nenne ich Qualität.
Der Marantz ist mehr der Showtyp, der Sony eher das pragmatische Arbeitstier.

Klanglich höre ich keine Unterschiede😀
Was ich auf keinen Fall nachvollziehen kann..................................das der Sony für nen Hunni zu kriegen ist und der 2270 - selbst in miserablen Zustand - ein Vielfaches erlöst.

Wie lange beide bei mir Asyl erhalten, klärt sich morgen. Da kommt mein erster McIntosch (2Hipp+1Hurra)


[Beitrag von Ralf_Hoffmann am 08. Jan 2019, 21:38 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#49406 erstellt: 08. Jan 2019, 21:42
Sehr schöne Geräte

Was kommt von Mcintosh ?
Ralf_Hoffmann
Inventar
#49407 erstellt: 08. Jan 2019, 21:50
Ein Oldie = MX115
>Karsten<
Inventar
#49408 erstellt: 08. Jan 2019, 21:54
Nicht schlecht
ad-mh
Inventar
#49409 erstellt: 08. Jan 2019, 21:57
Moin,

ein schöner Vergleich.
Den Hype bei Marantz werde ich definitiv nicht mitmachen, zumal kein Verkäufer verstehen will, dass man noch einiges überholen muss.

Die Sony LS Anschlüsse sind doch ganz praktikabel. Man vercrimpt U-Kabelschuhe, nimmt Schrumpfschlauch und biegt die Schuhe dann in L-Form. Da hat man Abstand und isoliert ist es auch. Fertig konfektioniert gibt es da allerdings nichts.

Schlimmer sind doch die Luxman Drehanschlüsse.

VG Andreas
Ralf_Hoffmann
Inventar
#49410 erstellt: 08. Jan 2019, 22:56
Stimmt Andreas, an Kabelschuhe hatte ich gar nicht gedacht. Trotzdem bleibt´s ein enges Höschen 😜


>Karsten< (Beitrag #49408) schrieb:
Nicht schlecht :)

Danke - aber wenn ich deine Mcs und die aus dem entsprechenden Thread sehe, ist mein Oldie natürlich nur Kleinkram. Aber meine Neugierde bezüglich McIntosh wird relativ preisgünstig befriedigt.
puedder
Stammgast
#49411 erstellt: 08. Jan 2019, 22:57
Den Sony finde ich auch wirklich schöner, gefällt mir optisch einfach besser. Beides tolle Geräte, aber könnte ich mir einen von beiden Aussuchen - ohne die Kostenfrage - würde ich wohl den Sony wählen.
Django8
Inventar
#49412 erstellt: 09. Jan 2019, 07:39

Der Marantz ist mehr der Showtyp, der Sony eher das pragmatische Arbeitstier.

Schön gesagt. Ich habe einen 2230 und einen PIONEER SX-626. Also beides Geräte ungefähr derselben "Grösse" und des desselben Alters. Der Marantz ist schon ein absoluter Hingucker und hat einen sehr "warmen" Klang (ob das nun gut oder schlecht ist, ist Geschmackssache). Den SX-626 finde ich dennoch mindestens genauso schön, vor allem weil er "nüchterner" rüberkommt. Und insbesondere in der Haptik ist er dem Marantz klar überlegen. Von daher komme ich zum selben Ergebnis wie Du bei Deinem SONY/Marantz-Vergleich
Bastelwut
Inventar
#49413 erstellt: 09. Jan 2019, 08:37

>Karsten< (Beitrag #49406) schrieb:
Sehr schöne Geräte

Was kommt von Mcintosh ? :)



In dem Leben nix mehr.
Mehr als einen kann ich mir nicht leisten.

Obwohl...eine neue "Frontscheibe" für den MX 110 hätte ich

IMG_20181217_161828 (1)
Bastelwut
Inventar
#49414 erstellt: 09. Jan 2019, 08:39
Zu den Sonys dieser Baureihe
Ich mag sie alle...und die Lausprecherkabelanschlüsse sind mir lieber als die ganzen Klemmen
dieser Zeit.
Wie hier bereits erwähnt, muss man halt ein wenig Vorarbeit leisten
Compu-Doc
Inventar
#49415 erstellt: 09. Jan 2019, 11:36

Ralf_Hoffmann (Beitrag #49405) schrieb:
Mal zwei neue Mitbewohner.........(2Hipp+1Hurra)

Klasse posting, da macht das Lesen Freude!
dufs1961
Stammgast
#49416 erstellt: 09. Jan 2019, 12:19
Diakonie Kaufhaus das nächste Level, im Moment läuft es Grundig Fine Arts für nen zwanni

IMG_0002
dufs1961
Stammgast
#49417 erstellt: 09. Jan 2019, 12:24
Ha ha ich werde schon gestalkt, bei Kleinanzeigen ich glaube ich poste hier nix mehr ha ha, wollte den Aiwa Receiver unter die Leute bringen, da spricht mich einer auf das Sozialkaufhaus an ha ha
höanix
Inventar
#49418 erstellt: 09. Jan 2019, 12:32
Moin

Wenn der Erlös für gute Zwecke ist hätten sie bestimmt kein Hausverbot erteilt wenn Du zwei Zwanziger hingelegt hättest.
Schöner Schnapp.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. 940 . 950 . 960 . 970 . 979 980 981 982 983 984 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche "Komponenten" hört ihr an euren Klassikern?
bodi_061 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  46 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
Ton-Visualisierung an Klassikern ?
fly_hifi am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedOllie45
  • Gesamtzahl an Themen1.430.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.211.283