Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 . 910 . 920 . 930 . 940 . 946 947 948 949 950 951 952 953 954 955 . 960 . 970 Letzte |nächste|

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#47704 erstellt: 30. Mrz 2018, 14:10
Zum Silbertrend bei der Verstärkung - siehe weiter oben - kam ein Tape Deck von JVC:

IMG_0821
hobbiefreizeithoerer
Ist häufiger hier
#47705 erstellt: 30. Mrz 2018, 14:29
Mein Nachbar hat Morgen Sperrmüllabholung und wollte tatsächlich den alten Plattenspieler wegwerfen.
Für Geschenkt habe ich mir das Teil dann genommen
Muss nur noch eine neue Nadel ran (T4P), ansonsten alles tadellos, selbst der Riemen ist noch 1a...

Technics SL-BD20 (darf der bereits als Klassiker bezeichnet werden?)

Technics SL-BD20

Technics SL-BD20

Technics SL-BD20

Technics SL-BD20

Da es so ohne weiteres dafür keine Ersatznadel mehr gibt, hat jemand eine Idee bzw. Vorschlag, was ich dafür verwenden kann? Danke.

Gruß,
Markus
höanix
Inventar
#47706 erstellt: 30. Mrz 2018, 15:09
Moin

Ich habe an meinem eine normale elliptische Nachbaunadel dran.
Für die Erstlauschung von Flohmarktfunden hervorragend geeignet.

Gruß Jörg
hobbiefreizeithoerer
Ist häufiger hier
#47707 erstellt: 30. Mrz 2018, 18:19
Danke Jörg
Musste eben lachen, denn genau dafür habe ich vor den Dreher auch zu verwenden
would1
Ist häufiger hier
#47708 erstellt: 30. Mrz 2018, 19:34
Heute angekommen (neben einem Philips 70DCC900 und einem Sony TC-WE725) , sogar noch eine Kassette drin:

Akai GX-95
signal-2018-03-30-182800


[Beitrag von would1 am 30. Mrz 2018, 19:36 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#47709 erstellt: 30. Mrz 2018, 19:48
Gutes Deck. Gratuliere.
Bei mir (damals neu gekauft) gabs vor Kurzem Probleme mit kalten Lötstellen.
Da konnte ich einen Regeltransistor ganz leicht aus der Platine ziehen.
Ähnliches passierte fast gleichzeitig mit dem CD Player (Akai CD 73).
Aber das Deck läuft wieder gut und hat auch noch die alten Riemen.
Der Klang der alten Cassetten (Früstyxradio ) ist noch wie gestern erst aufgenommen.
would1
Ist häufiger hier
#47710 erstellt: 30. Mrz 2018, 19:50
Da bin ich gespannt. Ich nehme an es wird dann wieder gehen dürfen, viele Kassetten habe ich nicht mehr ...
lens2310
Inventar
#47711 erstellt: 30. Mrz 2018, 20:04
Solche oder ähnliche Sachen gibts natürlich auch bei anderen Herstellern. Sind halt alles alte Geräte. Da muß man immer mit Ausfällen rechnen.
Das ist aber schon ein wertiges Deck und erhaltenswert.
would1
Ist häufiger hier
#47712 erstellt: 30. Mrz 2018, 20:05
Erhalten wird es bei mir natürlich, und restauriert wird es auch. Dann sehen wir weiter
lens2310
Inventar
#47713 erstellt: 30. Mrz 2018, 20:06
Sowas hört man gern.
FireandIce1973
Stammgast
#47714 erstellt: 31. Mrz 2018, 15:53
Ein sehr schönes Deck! Das Akai GX-75/95 (MKII) war immer DAS Cassettendeck für mich. Ich habe es damals geliebt. :-) Reizvoll finde ich immer noch den Umbau auf die Elektronik der endsprechenden japanischen A&D GX-Z High End Version. Leider ist mir ein entsprechendes Schaltbild und die Bestückung nie begegnet.
walt0or
Ist häufiger hier
#47715 erstellt: 01. Apr 2018, 09:27
Den gab's für lau bei Der Flohmarkt App^^

Nadel ist Schrott und war schön versifft, erstmal schön geputzt das Teil und den shure m95 muss ich ne neue nadel spenden.
Jemand ne Idee welche man nehmen sollte?IMG_5761<----vorher/nachher ----> IMG_5750
Zur überbrückung bekommt der ein concorde nightclub, dass ich jetzt aber demnächst abtrete dann soll das shure wieder dran.
/OMEGA/
Inventar
#47716 erstellt: 01. Apr 2018, 10:25
Der Technics sieht wieder schick aus, mMn passt das Concorde optisch nicht an den Dreher.
walt0or
Ist häufiger hier
#47717 erstellt: 01. Apr 2018, 10:33
Ja war auch echt Arbeit :/ weiß nicht wie man das so versiffen lassen kann war eigentlich ein recht
Ordentliches Mädel die vorbesitzerin hat aber alles geklebt und eine nicht identifizierbare Flüssigkeit war überall dran..
Ohne Handschuhe echt abartig

Ist auch leider keine haube mehr dabei, aber die von meinem sl-q2 passt perfekt ^^
Muss mal schauen wo man sowas herbekommt, alles nicht einfach.
Ich würde ja gerne das shure wieder montieren aber da brauch ich erst ne neue nadel für und das gestaltet
sich ebenfalls problematisch weil es nur noch nachbauten gibt oder sehr teure, wo sich dann wiederum ein
Neues System mehr lohnen würde
Aber sonst für lau ganz schnuggelig..
höanix
Inventar
#47718 erstellt: 01. Apr 2018, 18:48
Moin

Neuzugang vom Flohmarkt für neun Euro: Pioneer SA-708 und TX-410L

Pioneer SA708~TX410L

mit österlichen Grüßen
Jörg
Uwe_1965
Inventar
#47719 erstellt: 01. Apr 2018, 19:44
So was wie den TX suche ich auch noch
Schöne Geräte
Gruß Uwe
CaptainCoach
Stammgast
#47720 erstellt: 03. Apr 2018, 08:49
Frisch die MX-55 erstanden. Zum Glück mit Holzseitenteile. Einen Defekt hat sie, der mit etwas Glück gut zu beheben ist.Aber sonst ganz OK.
Somit ist die Titan Edition eigentlich komplett, zumindest die Geräte, die auch wirklich dazu gehören.
Aber eventuell findet sich auch irgendwann ein KX-1200 und ein passender Plattenspieler dazu.




DSCF1333
Passat
Moderator
#47721 erstellt: 03. Apr 2018, 10:03

CaptainCoach (Beitrag #47720) schrieb:
Somit ist die Titan Edition eigentlich komplett, zumindest die Geräte, die auch wirklich dazu gehören.
Aber eventuell findet sich auch irgendwann ein KX-1200 und ein passender Plattenspieler dazu.


Gratulation!

Komplett ist sie aber nur, wenn man die europäischen Geräte anschaut.
In den USA gabs z.B. statt des AX-2000 die Vor-Endstufe CX-2000 und MX-2000.
Die CX-2000 ist nur eine titanfarbene CX-1000, die MX-2000 der Endstufenteil des AX-2000, aber mit Zappelzeigern.
Bzw. es würde der CDX-2000 fehlen.

Außer dem titanfarbenen KX-1200 gabs sonst keine Geräte, die dazu passen bzw. in Japan gabs für den AX-2000 noch einen Nachfolger, den AX-2000a.
Dem fehlt die DAC-Sektion und die Videoanschlüsse. Statt dessen hat er einen XLR-Eingang.

Als Plattenspieler gabs zu der Zeit nur die PF-800 und PF-1000.
In Europa gabs die allerdings nur in schwarz.
Ich würde daher in den USA schauen, da gabs den PF-1000 auch in silber:


Der dürfte optisch am ehesten zur Titan-Serie passen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 03. Apr 2018, 10:29 bearbeitet]
CaptainCoach
Stammgast
#47722 erstellt: 03. Apr 2018, 11:24
Ich meinte natürlich nach dem Yamaha Prospekt in Deutschland. Und da waren die Vor/Endkombi nicht drin.Ich bin auch froh,das ich wenigstens den AX habe. Die Kombi hab ich vil nur einmal überhaupt gesehen.
Beim CD wäre mit der 2000er auch lieber, aber auch schon länger nicht mehr gesehen.Solange hält halt der 2020 her, der aber auch offiziell dazu gehört.
Der PF-800 oder 1000 schwebt mir auch vor, wobei auch einer aus YP oder YP-D auch noch gehen würde. Richtig genial wäre natürlich der GT-2000L,
aber wenn, nur sehr teuer zu bekommen.
Wenn die finanziellen Mittel nicht so begrenzt wären, würde das anders aussehen, oder würde ich noch einen ordentlichen Schritt höher gehen


[Beitrag von CaptainCoach am 03. Apr 2018, 11:25 bearbeitet]
Passat
Moderator
#47723 erstellt: 03. Apr 2018, 11:29
Der GT-2000/2000L/2000X gehört aber, genauso wie der Tonabnehmer MC-2000 und die Lautsprecher NS-2000 trotz der "2000" im Namen nicht zur Titan-Serie.
Die kamen alle schon 1982 auf den Markt und waren bei Erscheinen der Titan-Serie (1987) größtenteils gar nicht mehr im Yamaha-Programm.

Und die GT und das MC gabs eh nur in Japan.

Die passenden Geräte dazu waren der A-2000, CD-2000, K-2000, T-2000.
Den CD-2000 und K-2000 gabs auch in D, der T-2000 hieß hier T-80.

Noch ein zur Titan-Serie gehörendes Gerät fällt mir gerade ein:
Der DAT-Rekorder DTR-1.
Den gabs allerdings nur in Japan und er ist superselten.
DTR-1

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 03. Apr 2018, 11:39 bearbeitet]
CaptainCoach
Stammgast
#47724 erstellt: 03. Apr 2018, 11:40
Weiss ich, aber er würde mMn sehr gut dazu passen.Und der ist noch besser als der PF. Aber es wird ein Traumgerät bleiben.
Bei den Boxen hab ich lieber zu Quadral gegriffen. Passt mir klanglich sehr gut.
Ich will ja nicht unbedingt wirklich alles original aus der Serie. Reichen tun mir eigentlich Verstärker,CD-Player und halt noch der Plattenspieler.
Aber immer wenn ich was gefunden haben,was nicht zu teuer war, hab ich es genommen. Tuner/DSP/Endstufe stehen also nur zur Deko da.
Hagi73
Stammgast
#47725 erstellt: 03. Apr 2018, 15:52
Heute für kleines Geld abgeholt

Quad FM 2 Röhrentuner Quad 33 und Quad 303 in Top Original Zustand


IMG_9121
Django8
Inventar
#47726 erstellt: 03. Apr 2018, 16:12
DAs Design dieser Geräte ist sicher Geschmackssache (also ich finde, es hat was ), aber damals und eigentlich auch heute noch definitiv von einem anderen Stern
Hagi73
Stammgast
#47727 erstellt: 03. Apr 2018, 16:32
Da gebe ich dir Recht
Hagi73
Stammgast
#47728 erstellt: 03. Apr 2018, 16:33
IMG_9119
oldiefan49
Stammgast
#47729 erstellt: 03. Apr 2018, 17:58
Hatte ich auch mal, zusammen mit der 405 Endstufe. Habe ich aber weggegeben, weil es mir zu sehr rauschte ...

Gruß
Oldiefan
maicox
Stammgast
#47730 erstellt: 03. Apr 2018, 18:31
Hallo,

@ Hagi73: Feine "Kisten"! Glückwunsch!

Ich mag die Quad- Teile auch gern. Das Design ist schon außergewöhnlich. Ich mag es.


@ oldiefan49: Ja, die 405 ist wohl mehr oder weniger für ihr "Rauschen" bekannt.


Ich hatte die 405er von meinem Bruder mal überarbeitet, da diese gruselig "rauschte/verzerrte". Da waren diverse alte "Roederstein- Mülltonnen" (Elkos) verbaut, ebenso ein paar "Brösel-Kondensatoren" und ausgetrocknete Tantal- Elkos. Auch habe ich die ICs (TL071) gegen "aktuellere" (und rauschärmere) ausgetauscht. Auch die Netzteil- Elkos hatten es hinter sich.

Im Zuge der Überarbeitung wurden auch gleich die LS-Klemm- Buchsen und der Din- Anschluss rausgeworfen und mit neuen Teilen (Din- Buchse raus, Chinch rein; LS-Klemmen raus- ordentliche Schaub/ 4mm Buchsen rein) versehen.

Das Ergebnis war sehr gut! Das kleine Teil spielte nach der "Kur" wieder wie es soll.

So ist es nun einmal, wenn man sich mit den doch recht betagten Geräten umgeben möchte. Da ist nun einmal hin und wieder etwas zu machen.
stummerwinter
Inventar
#47731 erstellt: 04. Apr 2018, 21:57
Hat jemand einen Tip, wie man verhärtete Reste von doppelseitigem Klebeband weg bekommt?

Auf dem 621 war damit der Mitlaufbesen befestigt...Isopropanol hilft nicht...

Dual 621


[Beitrag von stummerwinter am 04. Apr 2018, 23:53 bearbeitet]
Rummsundfiep
Inventar
#47732 erstellt: 04. Apr 2018, 23:39
Feuerzeug-Benzin, ansonsten NC-Verdünner (vorsicht!)
LG Jörg
stummerwinter
Inventar
#47733 erstellt: 04. Apr 2018, 23:54
Danke, werd ich testen...
bernnbaer
Stammgast
#47734 erstellt: 05. Apr 2018, 00:09
Sonnenblumenöl ist ein sehr guter Etikettenlöser. Bei Kleberresten auf empfindlichen Oberflächen versuche ich es immer zuerst damit. Das Öl lässt sich danach gut mit Isopropanol entfernen.
ossi123
Inventar
#47735 erstellt: 05. Apr 2018, 09:29
Etikettenlöser.
höanix
Inventar
#47736 erstellt: 05. Apr 2018, 10:09
Oh, ist das der mit der schönen Plattensammlung aus der Nähe von KA?
stummerwinter
Inventar
#47737 erstellt: 05. Apr 2018, 10:31
Ja...

Steuerpimpel und Knallfrosch ersetzt...läuft...

Aktuell noch das DIN-Kabel dran, und die Klebereste sind auch noch nicht alle weg...und Wisch-Spuren...Haube sieht aber furchtbar aus, tiefe Spuren, vermutlich von zu warmen Gegenständen...

Sogar die Nadel ist noch ganz gut...witziger weise habe ich vor zwei Woche einen DUAL 242 NOS auf dem Flohmarkt gefunden...

DUAL 621 mit DUAL 242

DUAL 621


[Beitrag von stummerwinter am 05. Apr 2018, 10:31 bearbeitet]
höanix
Inventar
#47738 erstellt: 05. Apr 2018, 10:37
Sieht schon um einiges besser aus - dann kannst du jetzt die mitgelieferten Platten mal durchhören.
FireandIce1973
Stammgast
#47739 erstellt: 05. Apr 2018, 10:43
@stummerwinter: Das ist ein sehr schönes Foto und zu dem Preis ein Hammer Gerät.
stummerwinter
Inventar
#47740 erstellt: 05. Apr 2018, 11:05
Merci!


höanix (Beitrag #47738) schrieb:
...dann kannst du jetzt die mitgelieferten Platten mal durchhören. :.


Wenn ich die alle durchhöre, verkaufe ich alle meine Dreher wg Ohrkrebs...


[Beitrag von stummerwinter am 05. Apr 2018, 11:05 bearbeitet]
höanix
Inventar
#47741 erstellt: 05. Apr 2018, 11:17
Schade, wollte dir anbieten deine neue Sammlung noch etwas aufzustocken.
stummerwinter
Inventar
#47742 erstellt: 05. Apr 2018, 11:24
An Drehern: gerne

An Schlager: danke, bin versorgt
maicox
Stammgast
#47743 erstellt: 05. Apr 2018, 11:29
Hallo,


stummerwinter (Beitrag #47737) schrieb:
...Haube sieht aber furchtbar aus, tiefe Spuren, vermutlich von zu warmen Gegenständen...


Da werden bei der Einlagerung die Kabel auf der Haube gelegen haben.

Die Leute stellen die Kiste in den Keller/ auf den Dachboden. Damit die Kabel nicht runter baumeln und stören, werden die oben auf die Oberfläche der Haube abgelegt.

Der Weichmacher aus den Kabelisolierungen entweicht und es kommt dann zu diesen unschönen Spuren. Optisch sehen die dann aus wie "Brandspuren" bzw. "Schmelzspuren". Als wenn jemand da einen heißen Becher Tee/ Kaffee abgestellt hatte, oder gar eine Zigarettenkippe sich dort verewigt hat.
stummerwinter
Inventar
#47744 erstellt: 05. Apr 2018, 11:49
Interessante Info...hier mal ein Bild, sieht real noch schlimmer aus...

Dual 621 Haube
77er
Stammgast
#47745 erstellt: 05. Apr 2018, 14:14
Hallo. Am besten gleich polieren. Da geht alles mit runter. Ich habe dafür Rot Weiß Schleifpaste mit Schwamm. Höllen Arbeit aber das Resultat zählt.
Gruß


[Beitrag von 77er am 05. Apr 2018, 14:14 bearbeitet]
tallauscher_
Inventar
#47746 erstellt: 05. Apr 2018, 18:44
Auweia
Zeig bitte Bilder wenn fertig poliert
Würde mich echt interessieren....
*hannesjo*
Stammgast
#47747 erstellt: 05. Apr 2018, 19:10
Armor All - Kunststoff Tiefenpflegemittel, bei mir hat es funktioniert.!
Bügelbrett*
Stammgast
#47748 erstellt: 05. Apr 2018, 19:33
na Bitte,dann hat er ja nen Abnehmer gefunden .


[Beitrag von Bügelbrett* am 05. Apr 2018, 19:35 bearbeitet]
WBC
Inventar
#47749 erstellt: 05. Apr 2018, 19:39
"Haube polieren" ist eine Schweinearbeit, wenn es um tiefe Kratzer geht...bei der JVC-Haube wäre ich fast bekloppt geworden...

Ich bin erstmal kuriert...
FireandIce1973
Stammgast
#47750 erstellt: 05. Apr 2018, 21:07
Könnte man bei der Haube vielleicht aus der Not eine Tugend machen? Mit einem Schwingschleifer könnte man sie Haube komplett stumpf und milchig gestalten. Habe ich so noch nicht gesehen, könnte mir aber schlechteres vorstellen.
>Karsten<
Inventar
#47751 erstellt: 05. Apr 2018, 21:10
und Löcher rein bohren damit's wie ein Käse aussieht
would1
Ist häufiger hier
#47752 erstellt: 06. Apr 2018, 07:26
Gestern geliefert bekommen, habe die Größe der Lautsprecher unterschätzt:

Cerwin Vega D8-E
Klangstrahler K100
JVC JR-S81M
JVC QL-A2
AKAI GX-635db

IMG_20180406_072210
IMG_20180406_072158
IMG_20180406_072150
IMG-20180405-WA0008
/OMEGA/
Inventar
#47753 erstellt: 06. Apr 2018, 09:31
Die Bandmaschine gefällt mir sehr gut.
HiFi_Sepp
Inventar
#47754 erstellt: 07. Apr 2018, 14:32
Universum HIFI-LED 1800 Lautsprecher.
Da konnte ich nicht widerstehen. Klingen übrigens verdammt gut, auch wenn Universum drauf steht....


Universum 1800 LED
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 . 910 . 920 . 930 . 940 . 946 947 948 949 950 951 952 953 954 955 . 960 . 970 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche "Komponenten" hört ihr an euren Klassikern?
bodi_061 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  46 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
Ton-Visualisierung an Klassikern ?
fly_hifi am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedServicka
  • Gesamtzahl an Themen1.418.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.452