Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . 20 . 30 . 40 . 50 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|

Thread für Naim-Liebhaber

+A -A
Autor
Beitrag
naimconcept
Hat sich gelöscht
#201 erstellt: 10. Jul 2005, 20:19
Hallo,
wie kann ich dir helfen?

Ich kann nur die Schulungserfahrungen weitergeben.

Danach lohnt sich die Aufrüstung in jedem Fall.

Ob es sich für dich lohnt, kann nur der Test bei deinem Händler klären.

Wir haben zur Zeit kein XPS in der Demo, deshalb kann ich auch keine weiteren Eindrücke schildern,
falls du zu unsereen Kunden gehörst, kann ich gerne mal ein Netzteil zum Test anfordern.


[Beitrag von naimconcept am 10. Jul 2005, 20:32 bearbeitet]
Hawking
Stammgast
#202 erstellt: 10. Jul 2005, 20:29

naimconcept schrieb:
Hallo,
wie kann ich dir helfen?


Schön das du dich meldest,

helfen könntest du mir in dem du deine eigenen Höreindrücke, so du denn welche hast, beschreibst. Bisher konnte ich den Vergleich noch nicht selber hören. Jetzt habe ich aber gehört, daß das Probehören insofern gefährlich werden könnte, daß sich sofort ein "das will ich haben " Effekt einstellt. Wie ist eine solche Aussage einzuschätzen? Ich selbst bin einfach nur unsicher, ob sich die Investition lohnt und möchte gerne von anderen Erfahrungen profitieren.

Grüße
Detlef
naimconcept
Hat sich gelöscht
#203 erstellt: 10. Jul 2005, 20:38
wie bei fast allen Aufrüstungen in der Naim Familie ist die Gefahr des "Haben wollen" sehr groß

Ich glaube, das du, wenn du das Netzteil gehört hast, wahrscheinlich mit dem Sparen anfangen wirst, evtl. finanzieren die meisten Händler auch.
Hawking
Stammgast
#204 erstellt: 10. Jul 2005, 20:45

naimconcept schrieb:
wie bei fast allen Aufrüstungen in der Naim Familie ist die Gefahr des "Haben wollen" sehr groß

Ich glaube, das du, wenn du das Netzteil gehört hast, wahrscheinlich mit dem Sparen anfangen wirst, evtl. finanzieren die meisten Händler auch.


Hallo,

zum Glück wird beides nicht nötig sein.
Kannst du nicht ein wenig näher beschreiben, was sich im Klangbild verändert ?

Grüße
Detlef
DaMenace
Inventar
#205 erstellt: 11. Jul 2005, 00:39
da geht man mal ne Runde squashen und danach was essen und schon explodiert der Thread.
Mal sehen.

Also, Netzstecker gibts zum Schrauben! Würde nie einen NEtzstecker anlöten. Was ne Arbeit! Die gibts im jeden Baumarkt zum Schrauben oder als Steckverbindung und ist viel besser und IMHO sicherer als eine Lötverbindung.

Die ganze alten Naims kenne ich wie gesagt nicht.
Einen CDS würde ich mir nicht kaufen. Nur wenn 1. das Netzteil dabei ist und 2. das Gerät ganz frisch im letzten Jahr oder so bei Naim zu einer Rundumerneuerung war und ein Brandneues Laufwerk drin hat. Frage ist nämlich, ob man das überhaupt noch bekommt. Ich glaube da siehts ganz düster aus.
Ich würde mir eigentlich keinen CDS kaufen, sondern entweder CDSII mit XPS oder den CDX. Letzterer kostet s/h etwa 1600€. Aber dies bezieht sich nicht auf den Klang, sondern eher auf die "Haltbarkeit".

Aber naja, bei CDPlayern sollte man halt aufpassen und im Zweifel lieber mal bei Naim anfragen. Spätestens alle 10 Jahre sollte ALLES zurück für ein Service.

Und Jvankann, noch ein gut gemeinter Tipp, hör mal auf im Forum direkt die Preise zu nennen. BEsonders nicht deinen gewollten PReis. Schreib einfach nur, dass du Interesse hast und ihm eine PM oder eMail schickst. Frag dann nach dem Preis und warte den ab. Von da aus kannst du dann entweder gleich sagen, nein, mehr als xxx zahl ich nicht, oder wenns sogar in deiner Nähe ist, kannst du vielleicht sogar tiefer. Soll nicht kritisch sein, sondern nur ein kleiner Tipp, wie du vielleicht schneller und forums-freundlicher bzw. ettiquette-richtiger zu deinem Ziel kommst.


P.S.: Hawking, kannst du dir ein XPS2 jetzt einfach leisten? Wenn ja, dann teste es und du wirst wohl eines wollen, wenn nicht, dann bohr lieber nicht weiter nach, denn ich habe noch nie auch nur einen gesehen, der das Update nicht für extrem gross hielt. Du willst doch wohl deinen CDX2 noch geniessen können . Wenn nicht, dann schenk ihn mir


[Beitrag von DaMenace am 11. Jul 2005, 00:45 bearbeitet]
Hawking
Stammgast
#206 erstellt: 11. Jul 2005, 08:19

DaMenace schrieb:


P.S.: Hawking, kannst du dir ein XPS2 jetzt einfach leisten? Wenn ja, dann teste es und du wirst wohl eines wollen, wenn nicht, dann bohr lieber nicht weiter nach, denn ich habe noch nie auch nur einen gesehen, der das Update nicht für extrem gross hielt. Du willst doch wohl deinen CDX2 noch geniessen können . Wenn nicht, dann schenk ihn mir ;)


Hallo,

können schon, wollen ? Da ich den CDX2 erst kurz habe kann ich ihn natürlich noch voll geniessen. Es wäre nur schön gewesen Berichte von den Eindrücken anderer zu hören (lesen). Wahrscheinlich hast du recht, ich werde mal mit dem "nachbohren" aufhören .

Grüße
Detlef
DaMenace
Inventar
#207 erstellt: 11. Jul 2005, 15:19
Bohr ruhig weiter.
Aber wenn du wirklich Erfahrungsberichte haben willst, dann MUSST du ins Naim eigene Forum. Dort wirst du ein dutzend Leute treffen, die dir Romane drüber schreiben könnten.
Wenn du also der englischen Sprache adequat mächtig bist, dort steht der Tempel der Naimanbeter!
Moonlightshadow
Inventar
#208 erstellt: 11. Jul 2005, 19:43

Aber wenn du wirklich Erfahrungsberichte haben willst, dann MUSST du ins Naim eigene Forum. Dort wirst du ein dutzend Leute treffen, die dir Romane drüber schreiben könnten.


Objektive Infos findet man IMO im Naim-Forum ehr weniger, dann lieber im PFM suchen.

Dass ein externes Netzteil klanglich beim CDX was bringt, glaube ich schon. Ursache dafür dürfte aber hauptsächlich die Auslagerung des Netzteils sein.

Mir nach wie vor unverständlich, warum Naim die Netzteile nicht vernünftig schirmt. Ihnen muss doch klar sein, welche Auswirkungen die in den Geräten verbauten starken Netzteile auf die Elektronik haben.


[Beitrag von Moonlightshadow am 11. Jul 2005, 19:46 bearbeitet]
Hawking
Stammgast
#209 erstellt: 11. Jul 2005, 19:49
@Moonlightshadow

Hallo,

meinst du das vielleicht schon ein auslagern des Netzteils
in ein eigenes Gehäuse oder das einbringen einer guten Abschirmung in das Orginalgehäuse einen ähnlichen Effekt haben könnte wie der Einsatz des XPS 2 ?

Grüße
Detlef


[Beitrag von Hawking am 11. Jul 2005, 19:49 bearbeitet]
DaMenace
Inventar
#210 erstellt: 11. Jul 2005, 19:49
Ich glaube nicht, dass die Schirmung das grosse Problem ist. Nicht nur.
Naja, man kann viel bemeckern bei Naims Produkten, aber am Ende dient alles dem idealen Klang.

Das Naim Forum deshalb, weil doch eigentlich genau diese Lobeshymnen gesucht werden. Wenn man hören will, wie viel sich durch ein XPS2 bei einem CDX2 ändert, dann ist das Naim Forum perfekt. Genug die es kennen und gerne davon erzählen und vielleicht den ein oder anderen der kritisch hinterfragt.

Bei PFM herrscht mitlerweile eine leichte anti-Naim Stimmung. Man wird also mehr eine Grundsatzdiskussion erhalten, zumindets nach ein oder zwei Seiten läufts dann darauf hinaus, ob Naim oder nicht.....
Hawking
Stammgast
#211 erstellt: 11. Jul 2005, 19:55

DaMenace schrieb:

Das Naim Forum deshalb, weil doch eigentlich genau diese Lobeshymnen gesucht werden.


Hallo,

mir geht es nicht um Lobeshymnen, sondern um eigene Höreindrücke von Leuten die diese Kombi schon gehört haben.
Meine eigene Unsicherheit bei dieser Entscheidung kann sowieso nur bei einem Hörtest in meinem Raum, bei meiner Musik beeinflußt werden. Trotzdem ist es schön von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Grüße
Detlef
DaMenace
Inventar
#212 erstellt: 11. Jul 2005, 19:59
Ja, aber du wirst kaum jemanden finden, der Naimfan ist (und wer sonst zahlt fast 10k€ für einen CDP von Naim, und dann nicht zum Lobesgesang ausholt.
Wie gesagt, bei Naim wirst du detaillierte Infos finden. Nicht nur sinnloses Gelobe, so ists nciht gemeint, aber du kannst davon ausgehen, dass die Mehrheit sehr positiv stimmen wird.

Eindrücke wirst du dort jedenfalls bekommen.
Moonlightshadow
Inventar
#213 erstellt: 11. Jul 2005, 20:06

in ein eigenes Gehäuse oder das einbringen einer guten Abschirmung in das Orginalgehäuse einen ähnlichen Effekt haben könnte wie der Einsatz des XPS 2 ?


Das XPS Netzteil ist jedenfalls stärker als das im CDX integrierte. Es wird dennoch auch mit XPS besser klingen.

Eine Abschirmung kann klangliche Vorteile bringen. Meine Nap 140 hat IMO davon profitiert, eigentlich alle meine Geräte, ob Naim oder Cambridge Audio. Achte aber auf einen eventuellen Verfall der Garantieansprüche, bevor du selbst Hand anlegst.


[Beitrag von Moonlightshadow am 11. Jul 2005, 20:19 bearbeitet]
Hawking
Stammgast
#214 erstellt: 11. Jul 2005, 20:36

DaMenace schrieb:

Wie gesagt, bei Naim wirst du detaillierte Infos finden. Nicht nur sinnloses Gelobe, so ists nciht gemeint, aber du kannst davon ausgehen, dass die Mehrheit sehr positiv stimmen wird.

Eindrücke wirst du dort jedenfalls bekommen.


Hallo,

ich habe gerade mal in das genannte Forum geschaut.Detailierte Infos bekommt man dort schon, ansonsten ist es aber wie in vielen produktbezogenen Foren.Wenige kritische Äußerungen.

@Moonlightshadow
Danke für deine Einschätzung. Ich denke ich werde mich mal von mir selbst überraschen lassen was zum Schluß bei meinen Überlegungen herauskommt.

Schade ist es nur, daß hier unter den Naimusern wenige bis keine eigenen Erfahrungen zu dieser Kombi da sind.
Einer hat es auf jeden Fall schon mal gehört, jedoch seinen Beitrag nicht veröffentlicht, schade.
Ich hör ja schon auf

Grüße
Detlef
DaMenace
Inventar
#215 erstellt: 11. Jul 2005, 20:48
Gibt vermutlich eben fast keine CDX2 Besitzer hier, oder doch? Und ohne wird der Test schwer

Ich würd mich gern als Testhörer opfern
Hawking
Stammgast
#216 erstellt: 11. Jul 2005, 20:53

DaMenace schrieb:

Ich würd mich gern als Testhörer opfern :D


solidarisch wie ich nun mal bin, würde ich dich unterstützen
DaMenace
Inventar
#217 erstellt: 11. Jul 2005, 20:55
You have the power, send me your CDX2
Hawking
Stammgast
#218 erstellt: 11. Jul 2005, 20:58

DaMenace schrieb:
You have the power, send me your CDX2 :D


Ich dachte eher, wir rücken jemandem der auch noch ein XPS2 hat zusammen auf die Bude.
DaMenace
Inventar
#219 erstellt: 11. Jul 2005, 21:00
hmmmm....da kommt aber dann nix für mich bei rum

ich krieg dann das xps2 und kann damit meinen Cyberhome powern :D!!! Das wär mal goooiiilll..
Hawking
Stammgast
#220 erstellt: 11. Jul 2005, 21:02
kommt darauf an wie groß und kräftig unser Gastgeber ist
Juliandowd
Ist häufiger hier
#221 erstellt: 11. Jul 2005, 22:12
Hi, nach einem guten Jahr muss ich mich auch wieder mal melden.
Hab einen CDX.
Und suche auch ein XPS II oder ein XPS.
Das externe Netzteil ist imo ein absolutes muss. Mich würde allerdings interessieren, ob zwischen einen XPS und einem XPS II denn noch ein klanglicher Unterschied besteht. Da hatte ich leider auch noch keine Gelegenheit zu einem Vergleich.
Aber die Netzteile sind dermaßen rar, dass es mir bis jetzt unmöglich war eins aufzutreiben.
Gruß
JD
kwaichangtoy
Inventar
#222 erstellt: 12. Jul 2005, 08:30
PFM steht für PinkFishMedia und ist nach Naims eigenem Forum wohl die beste Adresse für Tipps und Tricks zu Naim. Dort wird auch besprochen, wie man Naim GEräte umbauen kann und modden kann.

Hallo Demenace, erzähle doch mal bitte was ich meiner Naim Kombi noch gutes tun kann, damit sie noch besser klingt.

Hat schon jemand Erfahrungen mit versilberten Feinsicherungen gemacht? Z.b. für den CDP?
Danke
Mfg
kwaichangtoy


[Beitrag von kwaichangtoy am 12. Jul 2005, 09:50 bearbeitet]
uem
Stammgast
#223 erstellt: 12. Jul 2005, 10:26
Kwaichangtoy

Ich hatte mal so "audiophile high-tech" Sicherungen in meine Naim Geräte eingebaut.
Da war evtl. schon eine Nuance einer Veränderung (?Verbesserung ?) zu hören.
ABER: nachdem ich vom Urlaub zurück kam und die Anlage wieder hochfuhr (ich stecke alles aus während längerer Abwesenheiten) hat's alle diese HIFI Sicherungen "gebraten".
Vermuteter Grund: nach längerem Ausschalten saugen die grossen (jetzt "kalten") Powersupplies so viel Strom, dass es diese (no-Naim) Sicherungen knallt - manchmal muss ich sogar die Hauptsicherung wieder einschalten, wenn ich versehentlich alle Geräte aufs mal zuschalte...-

Fazit: Vorsicht mit anderen Sicherungen bei NAIM --und die Garantie wäre im Falle auch futsch !!

Gruss

Urs


[Beitrag von uem am 12. Jul 2005, 10:30 bearbeitet]
LP12
Inventar
#224 erstellt: 12. Jul 2005, 11:23
... besser man gradet schon am Sicherungskasten up. Alte Schmelzsicherungen sollen besser klingen als die neuen Automaten. Eine Maßnahme, die allen Geräten in der Kette zu Gute kommt.



Habs selbst aber nicht ausprobiert und es sollte unbedingt vom Fachmann montiert werden.
uem
Stammgast
#225 erstellt: 12. Jul 2005, 11:29
Robert,
------------------
... besser man gradet schon am Sicherungskasten up. Alte Schmelzsicherungen sollen besser klingen als die neuen Automaten. Eine Maßnahme, die allen Geräten in der Kette zu Gute kommt.
--------------

ja, stimmt vermutlich - nur hat mein Elektriker erklärt, dass er diese audiophile Haussicherung zuerst überprüfen müsste, bzw, abklären, ob dieses Ding in der Schweiz (nicht EU !!!) auch zugelassen sei....und dies sei in einer Mietwohnung Vorschrift.
...Womit mein Projekt "audiophile Sicherung & Zuleitung für HIFI" mal gestorben ist.

Urs
DaMenace
Inventar
#226 erstellt: 12. Jul 2005, 18:23
Also die XPS habe ich jetzt schon einige Male gesehen. So rar können die nicht sein.
Angeblich ein deutlicher Unterschied und es wird AFAIK sogar ein Upgrade der XPS auf die XPSII angeboten. Woraus ich persönlich folgere, dass es lohnenswert ist, sonst würde mans nicht anbieten.

Natürlich macht es keinen Sinn die Sicherungen in den NAim Komponenten zu ersetzen. Die wurden mit gutem Grund von Naim auserwählt, denn selbst Sicherungen werden von Naim durchprobiert. Es macht also absolut nur Sinn eine eigene Stromversorgung für die Anlage zu legen und diese hat dann folglich automatisch eine eigene Sicherung. Welche man da wählt ist wohl eine Frage des Preises und der Überzeugung. Ich habe jetzt einen ABB Automaten, 16A, Typ C genommen. Diese kann im Falle eines Falles locker den zwei bis dreifachen Strom liefern für eine kurze Zeit. Also, empfehlenswert bei nur 6€ Unterschied. Mich hat wie gesagt der ganze Spass nicht mal 40€ gekostet und war ein ganzer Tag Arbeit. Aber ich denke mal, dass es sich lohnen wird. Mal abwarten.
kwaichangtoy
Inventar
#227 erstellt: 13. Jul 2005, 10:29
Hallo zusammen, für meine anlage habe ich ne eigene Stromleitung incl. Schmelzsicherung. Werde es mal auspobieren mit einer Versilbertenfeinsicherrung, kosten ja nicht die Welt , mal sehen was dabei rauskommt.
Mfg
Kwaichangtoy
DaMenace
Inventar
#228 erstellt: 13. Jul 2005, 15:29
Hab schon ein paar mal was von Schmelzsicherungen gehört. Was für eine Anlage hast du denn und hast du mal gegen Automaten verglichen? Ich habe jetzt eine eigene Leitung an einem 16A Automaten von ABB vom Typ C.
Es scheint als wären alle Interferenzen/Einstreuungen von Klimaanlage, Beleuchtung etc. ausgelöscht seit der neuen Leitung. Zum Klang kann ich noch nichts sagen, denn die Anlage ist erst seit einer Stunde wieder am Saft
kwaichangtoy
Inventar
#229 erstellt: 25. Jul 2005, 08:45
Moin moin, habe die möglichkeit ein FlatcapII günstig zu bekommen, weiß aber nicht ob ich lieber noch etwas warte und mir dann ein FlatcapIIx kaufe oder gleich ein Hicap was meint ihr?
Mfg
Kwaichangtoy
DaMenace
Inventar
#230 erstellt: 25. Jul 2005, 09:53
Woran willst dus denn hängen?
DaMenace
Inventar
#231 erstellt: 25. Jul 2005, 12:14
Hi,
Nochmal eine andere Frage, vor allem an die Händler unter euch, bzw. den DIYlern.

Ich musste mal an einem Ende meines NACA5 die Stecker entfernen, um die Kabel an einen Pioneer AVR anzuschliessen. Mittlerweile bin ich aber all Naim und habe die Stecker jetzt wieder angelötet.
Ich habs selbst mit 08/15 Lötzinn gemacht. Sieht bei weitem nicht so profesionell aus, wie das andere Ende, dass ein englischer Hifihändler gemacht hat.
Naja, meine Frage ist nun, ob es sich wirklich ernsthaft lohnt, zu einem Händler zu gehen und die Stecker nochmal "profesionell" mit original Naim-Lötzinn anlöten zu lassen?

Kontakt ist natürlich da, sprich ich bekomme problemlos Ton. Leider kann ich nicht einschätzen, obs einen klanglichen Unterschied macht oder nicht, denn ich habe nichts zum Vergleichen da. Irgendwo sagt einem der Verstand ja, dass es nicht sein kann, andererseits gibts auch Kabelklang.

Naja, würde mich freuen, wenn jemand seine Erfahrungen mit mir teilen würde. Kosten dürften ohne Stecker irgendwo zwischen 20-50€ liegen. Also auch nicht gerade unerheblich, um 6 Stecker anlöten zu lassen.
lillith
Stammgast
#232 erstellt: 25. Jul 2005, 12:20
kannst du ein foto davon machen?
meines wissens gibt es keinen original naim lötzinn.....
DaMenace
Inventar
#233 erstellt: 25. Jul 2005, 12:35
Foto wovon? Ich besitze den Lötzinn nicht, falls du das meintest.

Aber der steht auf meiner Music-Line Preisliste drauf und ich weiss, dass zumindest der Händler in Kandel wohl original Naim Lötzinn hat.
Laut Preisliste : "Speziallötzinn von Naim Audio 500g 49,00 EUR"

Sollte es also geben
funny1968
Hat sich gelöscht
#234 erstellt: 25. Jul 2005, 13:08
kwaichangtoy
Inventar
#235 erstellt: 25. Jul 2005, 13:16
Hallo, was ich entweder an das FlatcapII oder IIx oder Hicap anschließe ist Nac202 oder CD5x.
Entweder ich neheme das FlatcapII solange bis ich mehr Geld habe und verkaufe dann das FlatcapII und gebe es in zahlung und kaufe mir ein Hicap.
Mfg Kwaichangtoy
funny1968
Hat sich gelöscht
#236 erstellt: 25. Jul 2005, 14:31
Über das Flatcap gibt es relativ viele negative Äußerungen. Vielleicht auch ein Grund, warum NAIM jetzt ein verbessertes Flatcap II rausbringt.

Habe übrigens ein Netzteil (bischen Größer als das Hicap) selbst gebaut. Kostet keine 200 EUR incl Gehäuse.
lillith
Stammgast
#237 erstellt: 25. Jul 2005, 15:54

DaMenace schrieb:
Foto wovon?

Ich dachte da an ein Vergleichsfoto zwischen den Lötstellen vom Händler und deinen "nicht so ordentlichen".
Wenn es bei Naim tatsächlich Lötzinn geben sollte, dann ist das wirklich nur Geldmacherei. Sorry, aber die haben das Rad auch nicht neu erfunden. Auch die Naim Stecker sind ja zugekauft, aber immerhin taugen die was und kosten nicht sonderlich viel Geld.
Moonlightshadow
Inventar
#238 erstellt: 25. Jul 2005, 16:27
Ich denke auch, das die Sache mit dem besonderen Lötzinn ziemlicher Unsinn ist.
Jedoch sollte man beim Löten beachten, dass kein zusätzlicher Widerstand entsteht.

Zur Naim-Stromversorgung FC/HC wurde auch schon an anderen Stellen alles gesagt.

@funny1968:

Wirst es nicht glauben, aber für mein Original Hicap habe ich vor einigen Jahren gebraucht noch knapp 300€ bezahlt. Da gabs diesen Naim-Hype noch nicht.

Dass es im Selbstbau noch besser geht, glaube ich sofort.


[Beitrag von Moonlightshadow am 25. Jul 2005, 16:41 bearbeitet]
Hawking
Stammgast
#239 erstellt: 25. Jul 2005, 19:05

funny1968 schrieb:

Habe übrigens ein Netzteil (bischen Größer als das Hicap) selbst gebaut. Kostet keine 200 EUR incl Gehäuse.


Hallo,

daß interessiert mich aber jetzt. Kannst du das näher beschreiben , vielleicht auch mal Bilder einstellen ?

Grüße
Detlef
funny1968
Hat sich gelöscht
#240 erstellt: 25. Jul 2005, 20:38
Die NAIM Netzteile sind "stinknormle" mit zwei "LM317" geregelte Netzteile. Das HiCap liefert nicht die 2 mal +24V, wie angegeben, sondern 27-28V. Die Beschaltung kann man auf einem Datenblatt des LM317 ersehen.

Man benötigt:

Netzgerätebuchse
Einausschalter
Gehäuse
passende DIN Buchsen mit Renkverschluß von www.farnellinone.de
einen (Ringkern)-Trafo mit min. 2 * 30 V
zwei passende "fette" ELKOS (Spannung größer Trafo, mgl. groß)
zwei Brückengleichrichter
zwei LM317 mit (Standard) Beschaltung (Widerstände und Kondensatoren)

Kabel und Lötzinn.


Kosten ohne Gehäuse keine 100 EUR.


Bilder und Infos gibt es im englischen Netz massenhaft:



http://www.acoustica.org.uk/

http://www.users.zetnet.co.uk/avondale/

http://www.neilmcbride.co.uk/

http://impulse7.com/naim/

http://www.pinkfishmedia.co.uk/

http://www.pinkfishmedia.net/forum/


So ein Bild zeigt eigentlich alles.

http://www.acoustica.org.uk/t/naim/psu%20pix/hicap.jpg
Hawking
Stammgast
#241 erstellt: 25. Jul 2005, 20:44
@funny1968

Besten Dank.
So ähnlich habe ich mir das schon gedacht.

Grüße
Detlef
kwaichangtoy
Inventar
#242 erstellt: 26. Jul 2005, 08:05
Hallo zusammen, ist ja ne tolle sache hi- flat- supercaps oder was auch immer selbe zu bauen und jede menge Geld zu sparen, aber klingen sie auch genau so gut?
Mein problem ist das ich für solche sachen 2 linke Hände habe, also habe ich keine andere Wahl sie mir gebraucht zu kaufen.
Mfg
Kwaichangtoy
kwaichangtoy
Inventar
#243 erstellt: 26. Jul 2005, 08:20
O.k. hat sich erledigt mir dem Fc, werde noch etwas gedult aufbringen und mir dann in den nächsten monaten ein Hicap und später noch ein zweites zulegen.
Mfg
kwaichangtoy
funny1968
Hat sich gelöscht
#244 erstellt: 26. Jul 2005, 09:17
Die mußt DU ja nicht selbst bauen, es reicht, wenn es ein Freund macht.

Oder hast Du keine Freunde?
kwaichangtoy
Inventar
#245 erstellt: 26. Jul 2005, 09:26
Lol, Freunde das sind doch die, die immer neim Musik hören quatschen!!! oder???
Naja spaß beiseite, das Problem ist die können es auch nicht.
Mfg
Kwaichangtoy
LP12
Inventar
#246 erstellt: 26. Jul 2005, 09:31
Hi,

was hättest Du denn zahlen müssen für das FC ? War dies ein aktuelles FC oder eine Olive im Slimlinegehäuse ?
funny1968
Hat sich gelöscht
#247 erstellt: 26. Jul 2005, 10:07

kwaichangtoy schrieb:
Lol, Freunde das sind doch die, die immer neim Musik hören quatschen!!! oder???
Naja spaß beiseite, das Problem ist die können es auch nicht.
Mfg
Kwaichangtoy


Jeder, der irgendetwas mit Elektronik macht, kann es. Der baut Dir das sicher für einen Hunni. Dauert keine zwei Stunden (ohne Gehäuse).

Früher gab ja mal den Beruf des Fernsehtechnikers; heute sind die zu Blödmarktverkäufern mutiert.

Ich bin Kaufmann und kann es auch. Habe aber auch in Physik aufgepaßt.
funny1968
Hat sich gelöscht
#248 erstellt: 26. Jul 2005, 10:10

LP12 schrieb:
Hi,

was hättest Du denn zahlen müssen für das FC ? War dies ein aktuelles FC oder eine Olive im Slimlinegehäuse ?


Es war m. E. Flatcap II. (also schwarz)

Inzwischen gibt es auch ein Flatcap IIx. (warum wohl?)
GandRalf
Inventar
#249 erstellt: 26. Jul 2005, 10:15
Moin auch,

funny1968 schrieb:


Früher gab ja mal den Beruf des Fernsehtechnikers; heute sind die zu Blödmarktverkäufern mutiert


Diese Aussage, zumal ohne Smilie gekennzeichnet, möchte ich doch richtig gestellt wissen.
Ein ordentlicher R-u.F-Techniker wird sich nicht einfach so in einen Blödmarkt "mutieren" lassen. Dafür sind die zu clever!!

Ich baue meine Netzteile auch selber!!

funny1968
Hat sich gelöscht
#250 erstellt: 26. Jul 2005, 10:16
kwaichangtoy
Inventar
#251 erstellt: 26. Jul 2005, 11:11
Hallo, ich hätte für ein FcII incl. Blacksnake 500euro bezalhen sollen. Aber meine Frage wurde noch nicht beantwortet, klingen die selbst gebauten Hc genau so gut oder nur ähnlich?
Mfg
kwaichangtoy
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . 20 . 30 . 40 . 50 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Naim
jadornbirn am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
Händlerrabatt Naim Audio
drmiezo am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  3 Beiträge
RATLOS! Naim Streaming / Naim App
Pascal_Naim am 27.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  11 Beiträge
Naim Audio in England kaufen?
paul-leon am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  11 Beiträge
Naim oder nicht Naim
Zebulon12 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  22 Beiträge
Naim Audio Gralssuche
kenwoodlover am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  5 Beiträge
Naim NDS
mischka23 am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  5 Beiträge
Naim Off Topic Thread
Donny am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  241 Beiträge
Naim Nait xs 2
paulchen99 am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 11.03.2019  –  2 Beiträge
Subwoofer an Naim Endstufe
Ibande am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.589 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedRed4k
  • Gesamtzahl an Themen1.445.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.501.218