Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 320 . 330 . 340 . 350 . 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 . 380 . 390 . 400 .. 500 .. Letzte |nächste|
Umfrage
Hifi Klassiker Fotogalerie ?
1. wäre klasse (96.2 %, 1609 Stimmen)
2. och nö... (3.6 %, 61 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Hifi Klassiker Fotogalerie !

+A -A
Autor
Beitrag
ichundich
Inventar
#18221 erstellt: 13. Sep 2011, 06:13
An meinen Dual CL 180 klingt er gut und wo das mit dem er klingt grausam herkommt weiß ich auch nicht,
aber von wem auch immer er hätte mal bessere Boxen kaufen sollen

Wiley
Stammgast
#18222 erstellt: 13. Sep 2011, 10:50
Optisch äußerst gelungenes Setup @FlYeRoNe!
Die Arbeit hat sich gelohnt, wie ich finde.

Da könnte man glatt mal einen Captain-Future-Klassiker-Award ins Leben rufen, für die gelungensten "futuristischen" Setups. Geeignete Klassiker und Youngtimer gäbe es ja schon einige... halt eben viele LEDs schön in Szene gesetzt...
Wie alles Andere auch natürlich Geschmackssache - mir gefällt's wie gesagt!
Dazu fallen mir auch diverse Japan-Godzilla-Hifi Kompaktanlagen aus den 70ern ein, die es zumeist so bei uns gar nicht gab. Auch Deutsche Hersteller hatten da aber das ein- oder andere zu bieten...
FlYeRoNe
Schaut ab und zu mal vorbei
#18223 erstellt: 13. Sep 2011, 11:42
Danke @Wiley,

ich finde auch das mir das Setup sehr gut gelungen ist. Habe leider keinen passenden Grundig CD-Player gefunden der vom Design zu den Komponenten passt. Der CD 8400 MkII ist zudem leider auch nur 43cm Breit und schwarz. Wohin gegen die anderen 45cm sind.
Die schwarze Front könnte ich noch Silber lackieren lassen und mit Abziehbilder die Beschriftung herstellen. Aber ob ich dies wirklich noch mache weiß ich noch nicht.

Dann wäre aber das Erscheinungsbild perfekt. Na ja mal sehen ob ich dazu noch mal Ambitionen frei setzen kann.


[Beitrag von FlYeRoNe am 13. Sep 2011, 11:51 bearbeitet]
Passat
Moderator
#18224 erstellt: 13. Sep 2011, 11:56
Zu den Grundig-Komponenten passen eigentlich nur 2 CD-Player:
Grundig CD 7500 und CD 7550.

Grüsse
Roman
ichundich
Inventar
#18225 erstellt: 13. Sep 2011, 12:00
Auf die Grundig CD-Player bin ich auch noch heiß, aber sau schwer an einen zu gelangen der nicht voll verbastelt oder verschrammt ist

Grundig Anlage 015

Dann würde ich den PS 4500 gegen den Cd-Player tauschender da jetzt oben drauf steht


[Beitrag von ichundich am 13. Sep 2011, 12:05 bearbeitet]
FlYeRoNe
Schaut ab und zu mal vorbei
#18226 erstellt: 13. Sep 2011, 12:13

Passat schrieb:
Zu den Grundig-Komponenten passen eigentlich nur 2 CD-Player:
Grundig CD 7500 und CD 7550.

Grüsse
Roman

Leider gefallen mir die beiden Player vom Design gar nicht. Und auch von der Ausstattung her sind sie dann doch etwas Mau. So ohne digitalen Ausgang. Auch haben sie keinen regelbaren Analog-Ausgang.
War wohl damals als die beiden auf'm Markt kamen nicht von Nöten. Aber einen gewissen Anspruch habe ich dann doch.

@ichundich,

auch eine schön an zu schauende Kombi die Du da hast.
Die SM3000 suche ich auch noch seit geraumer Zeit. Würde zu gerne wissen wie sie vom klanglichen her zu meinen BR50 abschneiden. Und ob sich ein Wechsel lohnen würde.


[Beitrag von FlYeRoNe am 13. Sep 2011, 12:16 bearbeitet]
Passat
Moderator
#18227 erstellt: 13. Sep 2011, 12:22
Einen Digitalausgang hatte damals noch kein einziger CD-Player, egal, von welchem Hersteller.
Wozu auch?
Es gab ja noch gar keine externen Wandler oder andere Geräte mit Digitaleingang.

Die Ausstattung entspricht dem, was zur Bauzeit üblich war.
Mehr Ausstattung gabs damals nur bei deutlich teureren Geräten.

Es waren eben Geräte der 1. bzw. 2. Generation.

Und zu den Grundig-Geräten gibt es keinen passenden CD-Player, weil es zur Bauzeit dieser Geräte noch gar keine CD-Player gab.

Grüsse
Roman
ichundich
Inventar
#18228 erstellt: 13. Sep 2011, 12:25
Das ist schon klar aber es währe ein Grundig und der auch noch in silber
1lucbesson
Stammgast
#18229 erstellt: 13. Sep 2011, 17:46
da noch ein Grundig cd 7500.


cd7500


ichundich
Inventar
#18230 erstellt: 13. Sep 2011, 19:10
Danke für den Link ob ich Ihn mir leisten kann....
Passat
Moderator
#18231 erstellt: 13. Sep 2011, 19:21
Hier mein CD 7500 in der seltenen Farbe schwarz:

Grundig CD7500 schwarz

Grüsse
Roman
0300_Infanterie
Inventar
#18232 erstellt: 13. Sep 2011, 19:32
... was mir an den Grundig/Philips/Marantz gefällt ist das coole Schubladendesign und das geniale Laufwerk
ichundich
Inventar
#18233 erstellt: 13. Sep 2011, 19:44
Es giebt halt nicht viel Auswahl zum Glück wenn man einen bekommt oder es sich Leisten kann oder will..Toll

0300_Infanterie
Inventar
#18234 erstellt: 14. Sep 2011, 18:18
Linke Hälfte meiner Revox-Kette:

Revox B780 790 und Philips NP2500 - 1

Revox B780 790 und Philips NP2500 - 2


Rechte Seite (ist am Schreibtisch aufgeteilt):

B77 - 18 mit BASF Profi-18-Spulen im Stillstand
-Fabio-
Inventar
#18235 erstellt: 15. Sep 2011, 15:02
Kleine AIWA´s




Alex-Hawk
Inventar
#18236 erstellt: 15. Sep 2011, 15:04
Schick.

1lucbesson
Stammgast
#18237 erstellt: 15. Sep 2011, 15:31
und so handlich
-Fabio-
Inventar
#18238 erstellt: 15. Sep 2011, 15:46
Die kleinen klingen sogar

Habe auch von der Größe her passende Lautsprecher hier
Gerade mal 22,5cm hoch:



1lucbesson
Stammgast
#18239 erstellt: 15. Sep 2011, 15:47
das wäre die perfekte Anlage für`s Bad.

Gab es da auch einen passenden Cd Player?

-Fabio-
Inventar
#18240 erstellt: 15. Sep 2011, 16:08
Nicht, dass ich wüsste.
Für einen CD-Player ist die Anlage ja schon etwas zu alt;)

Aber fürs Bad wären die doch wirklich zu schade. Immerhin musste man zusammen
für alles ja mehr als 2000DM zahlen, soweit ich weiß.

1lucbesson
Stammgast
#18241 erstellt: 15. Sep 2011, 16:11
wenn man die damals neu gekauft hätte,ok.

Aber bekommt amn diese Anlage jetzt nicht bei ebay günstig?
Oder ist sie so gesucht,das sie immer noch teuer ist?

-Fabio-
Inventar
#18242 erstellt: 15. Sep 2011, 16:19
Diese Anlage hab ich noch nie irgendwo gesehen, außer eben einmal dort wo
ich die herhabe

Meine hatte ich für 5€ in perfektem Zustand, also komplett ohne Kratzer und
volle Funktion (auch das Tape-Deck) bekommen.
Die Lautsprecher hatte ich in OVP und noch nie benutzt, ebenfalls komplett
ohne Gebrauchsspuren für ca. 40€ ersteigert. I.d.R werden die sonst teuerer glaube
ich.
Dabei handelt es sich übrigens um die Magnat MSP10.

1lucbesson
Stammgast
#18243 erstellt: 15. Sep 2011, 16:25
das is ja mal ein super Schnapp!

Glückwunsch
lazzaro72
Stammgast
#18244 erstellt: 15. Sep 2011, 19:49

-Fabio- schrieb:
Kleine AIWA´s




:prost

wunderschön, sieht high-endig aus. Wie breit sind die Teile?
-Fabio-
Inventar
#18245 erstellt: 15. Sep 2011, 20:16
@lazzaro72

Die kleinen sind mit Griffen 24cm breit
Hatte eine Zeit lang die Magnat Pro 15 dran laufen und man merkt, dass hinter dem
kleinem Verstärker auf jeden Fall genug Kraft zum Musik hören steckt.

Gekostet hat mich der Spaß gerade mal 5€. Bin durch Zufall im Secound-Hand Warenhaus
drüber gestolpert. Allerdings waren die was dreckig, aber sonst absolut perfekt.

Claus-Michael
Inventar
#18246 erstellt: 16. Sep 2011, 06:45
Moin,

zu den Aiwas gab es auch eine deutsche Variante: UHER EG 705 / VG 805 / LG 105 / CG 305

Gruß


[Beitrag von Claus-Michael am 16. Sep 2011, 06:46 bearbeitet]
1lucbesson
Stammgast
#18247 erstellt: 16. Sep 2011, 07:04
auch sehr schön,in Rot,mal was anderes
Passat
Moderator
#18248 erstellt: 16. Sep 2011, 07:37
ars_vivendi1000
Inventar
#18249 erstellt: 16. Sep 2011, 10:04
frisch zurück von Armin Kahn zurück ( superbe Arbeit ! ) und gleich als "Mariage" Technics & Sony instaliert:


cell1010
Stammgast
#18250 erstellt: 16. Sep 2011, 10:56
Würde mir auch gefallen
Mo888
Inventar
#18251 erstellt: 16. Sep 2011, 16:17
Gefällt mir auch richtig gut!
ichundich
Inventar
#18252 erstellt: 16. Sep 2011, 16:36
Ja schön schlicht macht es schon wieder Edel
M.Schopf
Stammgast
#18253 erstellt: 16. Sep 2011, 17:21
Der Concept 2QD Quarz Locked Direct Drive Turntable von 1979 im Vertrieb über Radio Shack. Kosten damals wohl ca 600 DM. Allerdings muß ich sagen, das sich mein Dual 1229, der 701 oder auch der 721 optisch nicht so gut machen wie der Concept. Im Funktionsumfang ist er einem Dual 721 wohl nicht ebenbürtig, weil die einstellbare Geschwindigkeit für die Tonarmabsenkung fehlt, und die Singles manuell abgespielt werden müssen. Der Teller wiegt ca 1,7 kg. Insgesamt aber ein optisch sehr schönes Gerät. Geschwindigkeit ist einstellbar mit 33 und 45 upm. Quarzsteuerung ist abstellbar. Wenn man berücksichtigt, dass Dual für sein TOTL Modell dem 731 Q gleich mal 1000 DM verlangte, muss ich sagen, dass die Konkurrenz da gut gebrüllt hat. Das Gerät ist allerdings definitiv japanischen Ursprungs. Der Dreher im MDF Korpus wiegt ca 9kg.

Der Klang ist wirklich ausgezeichnet. Die Verarbeitung und die Habtik sind sehr schön. Der Tonarm ist sehr leicht, die Haube wird noch poliert.




conceptturntable2qd1
Das Gerät besitzt einen Low Mass Tonarm und einen genoppten Plattenteller.


conceptturntable2qd2
Das Anti Skating gibt es nur für einen Nadeltypen.



conceptturntable2qd3
Die Armbewegung wird durch Rote Leds angezeigt, es gibt allerdings keine unterschiedlichen Größeneinstellungen für Platten. Singles werden also mit der Hand aufgelegt. Alle Beleuchtungselemente sind LEDs, auch die Stroboskopanzeige.



conceptturntable2qd4
Die Headshell aus schwarz lackiertem Metall ist sehr leicht, abnehmen lässt sie sich allerdings nicht, nur der komplette Tonarm kann abgenommen werden. Ob es auch einen Tonarm in S Form gibt, ist mir nicht bekannt.



conceptturntable2qd5
Der Hebel zum Auflegen des Tonarms. Er ist aus Metall und sehr grazil. Der Tonarm wird sehr sanft aufgesetzt. Das Aufsetzen des Tonarms ist allerdings nur über dem Plattenteller möglich.



conceptturntable2qd6
Das Tonarmgewicht ist gummiert gelagert, es sitzt sehr nahe an der Rotationsachse des Tonarms. Die Null-Linie ist rot.



conceptturntable2qd7
Das Tonarmgewicht von der Seite mit Seitenansicht des Toarms.



conceptturntable2qd8
Die Geschwindigkeitssteuerung erfolgt über den Quarzkristall bei eingeschalteter Quarzkontrolle oder manuell. Das wird durch eine rote oder grüne Led angezeigt, rot bedeutet hier, dass die Quarzsteuerung ausgeschaltet ist. Es gibt nur eine Stroboskopmarkierung am Plattenteller.



conceptturntable2qd9
Die Übersicht über das Schaltfeld. Die beiden Potis zur Geschwindigkeitsferstellung sind deutlich zu erkennen.


[Beitrag von M.Schopf am 16. Sep 2011, 19:41 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#18254 erstellt: 16. Sep 2011, 17:43
So endlich fertig geworden, mein YAMAHA CR 640.

Neue Lampen (teuer 16,-€, gibt es nur noch aus den USA für diese Modelle), neues Walnuss-Gehäuse(auf den Fotos ist es rot, stimmt aber nicht).

Die Beleuchtung des Skalenreiters habe ich extra nicht in Mint gemacht, damit sich der etwas absetzt. Sonst leuchtet es schön grün.

Ich bin so begeistert von den alten Yamahas, dass ich mir jetzt den größten der Reihe kaufen will. Daher steht dieser zum Verkauf, sobald ich das Dickschiff ergattern kann.

Der 640 ist techn. einwandfrei, mein erster Gehäuseveredelungsversuch ist auch ganz gut gelungen, geht natürlich immer besser.

Obwohl mir die 20er Reihe optisch viel besser gefällt, ist sie von der Klangqualität deutlich hinter dem Nachfolger.

So, hier dann ein paar Eindrücke vom neuen Alten:

DSCF0787

DSCF0788

DSCF0789

DSCF0799

DSCF0800
Compu-Doc
Inventar
#18255 erstellt: 16. Sep 2011, 17:44
Ein recht interessanter Dreher und ein sehr feines Foto-posting; Respekt!
Tricoboleros
Inventar
#18256 erstellt: 16. Sep 2011, 17:47
@M.Schopf

Wie bekommt man so geile Fotos hin. Tolle Aufnahmen.

Da schäm ich mich ja geradezu mit meinen


[Beitrag von Tricoboleros am 16. Sep 2011, 17:48 bearbeitet]
M.Schopf
Stammgast
#18257 erstellt: 16. Sep 2011, 17:50
Nun, ich habe eine 200 Euro Digicam, und meinen freien Tag. Das Geheimnis: Das Gerät muß vorher echt sauber sein. Sonst sieht es komisch aus. Dann wird der richtige Winkel für das Bild gewählt, die Bilder werden zurecht geschnitten. Die Headshell wurde über einem Blatt Papier aufgenommen. Fertig


[Beitrag von M.Schopf am 16. Sep 2011, 17:53 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#18258 erstellt: 16. Sep 2011, 17:53
Quatsch, deine YAMAHA-Bilder sind halt nur ein wenig unscharf.

Ich würde es einmal mit einem Stativ versuchen.

Mir gefallen die YAMAHAS auch sehr gut; elegantes, zeitloses Design, keine Schnörkel, fast schon minimalistisch.
M.Schopf
Stammgast
#18259 erstellt: 16. Sep 2011, 17:55
@ stoffels freetime

Das liegt bei Dir am Licht. Die Kamera brauchte zeit zum Belichten, und du hast gewackelt. Ich positioniere Meine Hand immer auf etwas, oder nehme ein Stativ (in der Regel bin ich dafür zu faul). Und bei hellem Tageslicht hast Du mehr Chancen auf scharfe Bilder, weil die Kamera eine kürzere Blendenzeit hat.

Zum Yamaha. Ein schönes Gerät, dass durch die leicht grüne Beleuchtung sehr schön wirkt. Ich mag solche Beleuchtungsfarben.


[Beitrag von M.Schopf am 16. Sep 2011, 17:58 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#18260 erstellt: 16. Sep 2011, 18:19
Also, jetzt mal nicht tiefstapeln. Die Aufnahmen sind schon saugeil . Ich hatte früher sogar mal als Hobby die Fotographie. Naja, egal.

Ja die Yammis sind wirklich gut. Da ich schon so begeistert von denen bin, dachte ich mir, das Top-Modell ist bestimmt nicht schlechter.

Später soll er dann an einem Paar Harbeth, Spendor oder Cabasse spielen.

Übrigens habe ich gerade meinen Braun R1 an ein Paar kleinen Magnat Vintage 105 in meiner Küche am Laufen. Also echt, Respekt, klingt unheimlich gut. Vorher an nem Yammi CR620 spielten sie extremst entfernt von dem was sie jetzt rauslassen.
Compu-Doc
Inventar
#18261 erstellt: 16. Sep 2011, 20:24
Welches ist denn-eigentlich-das Top-Receivermodell von YAMAHA?
WeisserRabe
Inventar
#18262 erstellt: 16. Sep 2011, 20:44

-Fabio- schrieb:
Kleine AIWA´s

:prost


die wären perfekt fürn Schreibtisch im Büro
M.Schopf
Stammgast
#18263 erstellt: 16. Sep 2011, 20:58
@ compu Doc

Der cr 3020 glaube ich... Der ist ein Monster...
Passat
Moderator
#18264 erstellt: 16. Sep 2011, 21:10
Stimmt, der CR-3020 war damals das Topmodell.

37 kg Lebendgewicht!
Der nächstkleinere CR-2020 wiegt nur die Hälfte!

Grüsse
Roman
TomBe*
Inventar
#18265 erstellt: 17. Sep 2011, 01:22
Hier schwimmt einer mit einem dämlichen Text und exorbitanter Preisvorstellung
Tricoboleros
Inventar
#18266 erstellt: 17. Sep 2011, 05:26
Es soll ein 1040/2040 werden.
Obwohl die 20er Reihe viel schöner und wertiger verarbeitet ist, greife ich zu einem 40er Modell. Die Tunereinheit ist deutlich besser und der Verstärker ist auch deutlich dynamischer als beim 20er Modell.

Der 3020 ist mir zu teuer und zu schwer. Werde aber nur einen kaufen, wenn ich ihn abholen und vorher testen kann.
Siamac
Inventar
#18267 erstellt: 17. Sep 2011, 10:03

ars_vivendi1000 schrieb:
frisch zurück von Armin Kahn zurück


Gehören für mich zu den schönsten und edelsten Vor- und Endstufen Kombis aller Zeiten.
misfits
Inventar
#18268 erstellt: 17. Sep 2011, 10:22

TomBe* schrieb:
Hier schwimmt einer mit einem dämlichen Text und exorbitanter Preisvorstellung





Funktioniert alles wie es soll Nur kein TON ja dann muss das wohl so sein und das für 900 € ich denke da kann man auch einen funktionierden erwarten
M.Schopf
Stammgast
#18269 erstellt: 17. Sep 2011, 10:27
Was erwartet du von einem Dummen?

Ich habe es gesehen. Er will halt den besten Preis für sein defektes TOTL Gerät haben. Nur beschreiben kann er nicht.
ars_vivendi1000
Inventar
#18270 erstellt: 17. Sep 2011, 10:27
@Siamac: Danke, auf einer Stufe mit den Exclusive !

Erst dahinter kommen Accu & Co.
Tricoboleros
Inventar
#18271 erstellt: 17. Sep 2011, 12:31
so, nachdem ich den Yammi gestern aufgehübscht habe dachte ich mir, mach das doch mit den anderen Geräten auch.

Jetzt steht ein oller Sony CD-Player und ein oller Phillips BR-Player im selben Walnuß-Gewand nebeneinander. Hoffe das Foto ist heute etwas besser:


DSCF0807

DSCF0813


[Beitrag von Tricoboleros am 17. Sep 2011, 12:33 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 320 . 330 . 340 . 350 . 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 . 380 . 390 . 400 .. 500 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Klassiker im Hifi-Forum - die wichtigsten Themen
detegg am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
HiFi Klassiker?
büsser am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
HiFi Klassiker
Alibabar am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  14 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Hifi-Klassiker-Forum eröffnet!
tadmin am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  29 Beiträge
HiFi-Klassiker-Zeitschriften?
Django8 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Hifi Klassiker - Yamaha M4!
made2006 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  43 Beiträge
Webseite Hifi Klassiker
nonogoodness am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedJürgen4586
  • Gesamtzahl an Themen1.389.592
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.460.936