Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 560 . 570 . 580 . 590 . 596 597 598 599 600 601 602 603 604 605 . 610 . Letzte |nächste|
Umfrage
Hifi Klassiker Fotogalerie ?
1. wäre klasse (96.2 %, 1676 Stimmen)
2. och nö... (3.7 %, 65 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Hifi Klassiker Fotogalerie !

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#30075 erstellt: 04. Nov 2019, 10:45
Die Geschichte mit dem Stück Draht sagt nur etwas über die Empfindlichkeit aus.
Aber die ist nur für Fernempfang wichtig.
Für Ortsempfang ist eher die Trennschärfe wichtig und bei Kabelempfang (und nahen starken Ortssendern) auch die Übersteuerungsfestigkeit.

Ein guter Tuner kann alles gleich gut und das trennt auch gute von weniger guten Tunern.

Man nehme beispielsweise den Grundig ST 6000 und vergleiche ihn mit dem Nachfolger ST 6500:
Der ST 6000 hat z.B. eine Empfindlichkeit an der Grenze des technisch machbaren.
Der Nachfolger ist da minimal schlechter, hat aber eine deutlich höhere Trennschärfe und Übersteuerungsfestigkeit und ist daher der eindeutig bessere Tuner.

Grüße
Roman
rubbldykatsk
Stammgast
#30076 erstellt: 04. Nov 2019, 12:35
UKW über Kabel wurde doch abgeschaltet
Passat
Moderator
#30077 erstellt: 04. Nov 2019, 13:07
Jein, nur bei Vodafone (ex KabelDeutschland).
Bei Unitymedia und vielen kleineren KNBs gibt es weiterhin UKW über Kabel.

Grüße
Roman
Django8
Inventar
#30078 erstellt: 04. Nov 2019, 13:53
Hier in der Schweiz gibt's auch noch UKW über Kabel
lens2310
Inventar
#30079 erstellt: 04. Nov 2019, 15:57
Der Saba empfängt schon ohne Draht. Mein Dual CT 1540 RC auch.

Dual combi

Ich empfange allerdings digital über Schüssel.
Bastelwut
Inventar
#30080 erstellt: 04. Nov 2019, 16:30
Man kann den speziellen Reiz, den McIntosh Geräte auf mich ausüben nur schwer beschreiben.
Aber weil es nun mal so ist, musste wieder eines her...so ganz ohne ist shice

mcintosh
>Karsten<
Inventar
#30081 erstellt: 04. Nov 2019, 16:31
Bastelwut
Inventar
#30082 erstellt: 04. Nov 2019, 16:47
Vor einiger Zeit habe ich mir ein Paar Celestion Ditton 44 zugelegt.
Angeschlossen und festgestellt, dass mir Höhen fehlen und der Bass bei manchen Liedern einfach
zu mächtig ist in meinen 16 qm. Außerdem hört sich der Bass ein wenig wummsig, boxig an.

Also andere Lautsprecher mitgebracht und eine Woche gehört (Tannoy T165 Chester). Es klang richtig gut.
Der Bass war viel bässer.
Dann nach einer Woche wieder mal die Celestion angeschlossen und ich weiß nicht warum oder was genau
das war...aber die Tannoy wanderten umgehend in die ebay Kleinanzeigen und waren innerhalb einer Stunde
verkauft.
Letzte Woche ein Paar der hochgelobten Canton GLE100 angeschlossen.
Die Sonne ging auf, die Vorhänge wurden zurückgezogen und der Bass war zwar ebenso wuchtig, aber viel
natürlicher...ich war am Ziel.
Dann, nach einer Woche..........was soll ich sagen, die Canton sind raus aus meinem Musikzimmer und beschallen
jetzt das Wohnzimmer.
Auch hier kann ich nicht genau fest machen was es war.....es macht mir mit den Celestion mehr Freude, Musik
einfach nur zu genießen, ohne etwas in Frage zu stellen. Alles was für sie spricht passiert 100% auf der emotionalen Ebene.
Als nächstes kommt im Frühjahr die neue Wharfedale. Mal sehen

IMG_20191103_072327
kaizersosse
Stammgast
#30083 erstellt: 04. Nov 2019, 22:12
Verrückt. Im Prinzip hab ich das gleiche durch wie du.
Habe die Celestion 551, hatte vorher ein Paar ESS Amt.
Die Celestion hörten sich an, als ob man Watte in den Ohren hatte,
müsste ich mich erst dran gewöhnen, aber unterm Strich absolut
entspannt zu hörende Boxen.
Naja, man will ja mal ab und zu was anderes haben. Tannoy D700
angeschafft, anfangs sehr spannend, unglaublich direkt, knackiger Bass,
aber nach einiger Zeit extrem anstrengend.
Jetzt hab ich heute sehr günstig ein Paar Celestion Ditton 662
geangelt.
Bin mal gespannt, wie sich diese schlagen, brauchen aber noch
eine optische Auffrischung.

Um beim Thema zu bleiben, Celestion 551:
3487D5AB-8FF3-44DD-83DB-2BE53FFE62A2
thewas
Hat sich gelöscht
#30084 erstellt: 04. Nov 2019, 23:30
Das ist oft so dass die Lautsprecher die im direkten Vergleich unspektakulär klingen meistens langzeittauglicher sind und langfristig präferiert werden.
rubbldykatsk
Stammgast
#30085 erstellt: 05. Nov 2019, 22:36

Passat (Beitrag #30077) schrieb:
Jein, nur bei Vodafone (ex KabelDeutschland).
Bei Unitymedia und vielen kleineren KNBs gibt es weiterhin UKW über Kabel.

Grüße
Roman


Tatsächlich!? Danke für die Info.
UriahHeep
Inventar
#30086 erstellt: 06. Nov 2019, 15:07
Sorry weil ja eigentlich Bilder hier hingehören, aber ich muss da schon widersprechen.

Bin selber hier in NRW bei UM das ja von Vodafone übernommen wurde. Mein absoluter Lieblingssender auf UKW war immer Sunshine Live. Es gibt zwar noch einige Sender die im Kabel auf UKW senden aber der größere Teil wie auch Sunshine Live gibt es nur noch digital, ausschliesslich!
Und meinem Lieblingssender haben es viele gleichgetan.

Musste ich mir extra so ein Internetdings hinstellen.

Medion Internetradio


[Beitrag von UriahHeep am 06. Nov 2019, 15:10 bearbeitet]
the_ear_of_the_deer
Ist häufiger hier
#30087 erstellt: 06. Nov 2019, 17:44
Sehr vorbildlich!

Saison-Obst aus der Region.
puedder
Stammgast
#30088 erstellt: 06. Nov 2019, 20:35
Ich habe meinen kürzlich erworbenen Marantz 2226 B gründlich gereinigt und überarbeitet. Das schöne Stück war recht verdreckt, nur zwei Lampen funktionierten und das Netzkabel wurde mit Lüsternklemme geflickt. Zum Glück war er recht günstig. Jetzt erstrahlt der Marantz in neuem Glanz.

Ich werde wohl demnächst aber nochmal drangehen, da ich LEDs einbauen möchte. Ich habe das Gefühl, dass die beiden linken Lampen schwächer werden...

B9BE7E89-C8F6-4854-9294-83D4E815F5CF

4A30044B-7166-45F6-9B87-9F2A319AFBFD

7EE8C941-F753-4737-9029-9A0C57FC7BF4

6217CAE9-786A-4903-94BE-FB9630DA93CD

9396EBCA-5996-4EC8-9D65-E09C02E6A442
tallauscher_
Hat sich gelöscht
#30089 erstellt: 06. Nov 2019, 23:16
Super schön!!!!!
Django8
Inventar
#30090 erstellt: 07. Nov 2019, 07:24
Gefällt mir auch
/OMEGA/
Hat sich gelöscht
#30091 erstellt: 07. Nov 2019, 08:42
Gefällt mir auch sehr gut, der Marantz.
Bastelwut
Inventar
#30092 erstellt: 07. Nov 2019, 09:50
Einen klassischen Receiver sollte jeder im Haus haben und so ein Marantz ist
optisch sicherlich nicht die schlechteste Wahl.

Ich habe immer wieder mal keinen...aber nie für lange.
Erst letztens hat mich die "Sehnsucht" wieder gepackt.
ICh wollte schon immer mal einen von diesen Twin Power Harman-Kardon Teilen
aus den 70ern und jetzt ist mir ein 630 über den Weg gelaufen.

IMG-20191024-222905
Django8
Inventar
#30093 erstellt: 07. Nov 2019, 10:11
Auch ein Klassiker . Hatte vor Jahren mal einen 630er geschenkt gekriegt, der allerdings teildefekt war und an dem irgendein Dilettant offenbar übelst herumgefuscht haben muss, was alles nur noch schlimmer machte. So ging das Gerät gleich weiter in der Verkauf Schade
puedder
Stammgast
#30094 erstellt: 07. Nov 2019, 10:43
Ja, auch ein schönes Gerät. So ein alter HK steht bei mir auch noch auf der Liste.
höanix
Inventar
#30095 erstellt: 07. Nov 2019, 10:59
So in Schlammpanjer hatte der Marantz auch was, nur anfassen würde ich ihn nicht unbedingt gern.
Der HK gefällt mir auch, aber man muss nicht alles haben, ich suche nicht mehr nach neuen Geräten.
Seimalanders
Stammgast
#30096 erstellt: 07. Nov 2019, 19:15

lens2310 (Beitrag #30079) schrieb:
Der Saba empfängt schon ohne Draht. Mein Dual CT 1540 RC auch.


Sehr schöne Kombi
lens2310
Inventar
#30097 erstellt: 07. Nov 2019, 20:29
Danke,

Leider funzt das Deck nicht mehr (Riemen und Elektronik) und auch der Tuner muckt (Netzteil vermutlich).
onkel_böckes
Inventar
#30098 erstellt: 07. Nov 2019, 22:49
Seit Wochen mal wieder entspannt Sound hören mit nem klischee Glas Rotwein.

Aber echt fein ich genieße es total und die ATC ist wirklich ein Traumspeaker.



20191107_224236
highfreek
Inventar
#30099 erstellt: 08. Nov 2019, 05:32
[quote="höanix]
Der HK gefällt mir auch, aber man muss nicht alles haben, ich suche nicht mehr nach neuen Geräten.
:prost[/quote]

Ich auch nicht, bin mittlerweile Überzeugt davon, das die Geräte MICH suchen, damit ich sie retten kann.......


[Beitrag von highfreek am 08. Nov 2019, 05:33 bearbeitet]
*hannesjo*
Inventar
#30100 erstellt: 08. Nov 2019, 16:45
@ onkel_ böckes,

s e i d e n w e i c h e Träume - und " 120dB Schalldruckpegel " ! ! ! .... beim Erwachen.


[Beitrag von *hannesjo* am 08. Nov 2019, 16:48 bearbeitet]
Blueline56
Stammgast
#30101 erstellt: 08. Nov 2019, 20:43

onkel_böckes (Beitrag #30098) schrieb:
Aber echt fein ich genieße es total und die ATC ist wirklich ein Traumspeaker.


Würde mich interessieren wie so ein Teil klingt, muss man sicherlich einen sehr potenten Verstärker dafür haben. Die Optik hingegen ist nicht schön, aber wichtiger ist eh wie es klingt.Wohnzimmertauglich ist der LS meiner Meinung nach aber nicht.
onkel_böckes
Inventar
#30102 erstellt: 08. Nov 2019, 21:25
Wie es klingt hängt natürlich von Aufstellung und Raum ab.
Rein technisch gesehen und wenn man Pro.Audio Nutzern und der Pro Fachpresse glauben darf eines der besten Monitor Systeme die am Markt zu kaufen sind.
Liegen neu knapp über 40000 Euro, Gebraucht wenn überhaubt mal Angeboten bei ca. 50% vom Neupreis.

Einen seperaten Verstärker benötigt man nicht, der silberne Kasten auf dem Boden ist Amp und Aktivweiche in einem und bringt 62kg auf die Wage.
Dafür hat jeder Treiber seine eigene Endstufe.


Und im allgemeinen benötigen Monitore keine dicken Verstärker, meine Urei 815C haben eine Empfindlichkeit von 103db 1W/1M, da ist es egal was an Amp dranhängt.
Im allgemeinen ist mir kein Monitor bekannt der unter 90db 1w1m liegt, also Verstärker sind zu vernachlässigen.

Ob das einem in die Wohnsituation passt ist Einrichtungs und Geschmakssache.
Das meiste hat sich bei uns ganz gut gemacht.

z.B.

Urei 813C


Was für meine Begriffe gute Wiedergabe angeht, kommt Hifi an nen guten Main Monitor bei weitem nicht ran, Preis/ Leistung ist Top.
WBC
Inventar
#30103 erstellt: 08. Nov 2019, 21:50
Kann mir nicht vorstellen, dass solche Trümmer im Zimmer schon bei geringen Lautstärken gut klingen...viel zu große bewegte Massen...

Aber ich habe sowas auch noch nie im Wohnraum gehört...


[Beitrag von WBC am 08. Nov 2019, 21:52 bearbeitet]
onkel_böckes
Inventar
#30104 erstellt: 08. Nov 2019, 21:58
Solltest du dir unbedingt anhören, man will nichts anderes mehr.
Ausserdem gibt es da kaum bewegte Massen, bis so nen 15er ne bewegung zeigt muss man schon ordentlich aufdrehen, und da die Qualität der Chasis und Treiber besser als im Hifi ist und sich dank der größe wird mit wenig viel Luft verschoben.
Natürlich ist es im 15qm Raum eher nix, so 30qm sollten es schon sein, wg. Stereodreieck, für 1.5m oder 2m Abhörentfernung sind die großen nix.
Aber wenn der Raum einigermaßen passt Top.

Kannst gern vorbei kommen, ich hab noch Standarttröten zum vergleich hier, auch ne aktive 2Wege Nubert der Neuzeit und anderen Kram.
Bis jetzt ist noch keiner gegangen der die kleinern besser fand.
Selbst bei interessenten für die Geithain 901, wurde nach dem Standartanhören der 901 immer wieder gefragt ob die Mains nochmal laufen könnten und sich geärgert das Frau und Platz das nicht hergibt.


[Beitrag von onkel_böckes am 08. Nov 2019, 22:07 bearbeitet]
Passat
Moderator
#30105 erstellt: 09. Nov 2019, 00:49
Ein 38er muß für den gleichen Pegel nur 1/4 so weit auslenken wie ein 20er.
Da relativiert sich die bewegte Masse gleich.

Grüße
Roman
highfreek
Inventar
#30106 erstellt: 09. Nov 2019, 07:43
ich habe bis jetzt leider leider nur kleine monitor LSP gehört (ich hab nur 12 qm) und die klingen für mich alle "farblos", ohne Fun.
Ich mags anscheinend "gesoundet" und nutze weiterhin klipsch und B&W Bookshelf mit viel wärme im Grundton, an "warmen" Verstärkern wie Marantz und Hitachi Mos Fet´s.
Sowas wie bei onkel böckes hab ich leider noch nicht gehört. Aber der gute Onkel wohnt ziemlich weit weg von mir.....


20191109_074300


[Beitrag von highfreek am 09. Nov 2019, 07:44 bearbeitet]
tallauscher_
Hat sich gelöscht
#30107 erstellt: 09. Nov 2019, 13:14
Der "Onkel" wieder..... was lese ich und schaue mir die Bilder immer wieder gerne an. Kompliment.
Böckes, du musst mich mal einladen zu dir!!!
Guter und Raumfüllender Klang geht aber auch mit kleinen LS. Es müssen nicht immer "Schränke" oder "Ungetüme" sein, die habe ich auch.
Hier mal ein Beispiel eines MINNI Böxchens das 20qm richtig mit Klang erfüllen kann, dazu sollte natürlich ein "vernünftiger" Verstärker dranhängen, unabdingbar! Bei mir ein Lux 03 in Verbindung mit einer Vorstufe Sherwood FX-2 mit den Infinity Infinitesimal 0.1 aus dem Jahr 1978:
20191025_174813
Klingt wie ein "großer" Standlautsprecher!!!! Glaubt man nicht wenn man es selber nicht gehört hat.
Grüße
puedder
Stammgast
#30108 erstellt: 09. Nov 2019, 22:25
Ich habe bei meinem neuen 2226B heute die normalen Pilotlampen gegen LEDs getauscht und jetzt auch ein LED Birnchen für Stereo bekommen (Set von ebay). Richtig gut! Sieht doch viel besser aus!

C0681FDA-DCAB-4733-9059-DA5EFB220666
Zulu110
Inventar
#30109 erstellt: 10. Nov 2019, 19:54
Also ich finde es zu künstlich, da das Blau zu intensiv ist. Es fehlt der "Flair" der originalen Birnen
Aber das ist natürlich Geschmackssache.
klausES
Inventar
#30110 erstellt: 10. Nov 2019, 21:39
Ist aber relativ gleichmässig, was bei Led nicht so einfach ist.
Finde es sieht gut aus.
Zulu110
Inventar
#30111 erstellt: 11. Nov 2019, 05:17
Dann sollten aber zumindest die beiden Lämpchen für die Signalstärkenanzeige auch noch gewechselt werden, damit das Blau einheitlich ist
puedder
Stammgast
#30112 erstellt: 11. Nov 2019, 08:53
Sieht vielleicht auf dem Foto nicht so aus, aber ich habe selbstverständlich alle Lampen ausgewechselt. Vor den Lampen der Signalstärkeanzeige ist allerdings noch das „Lichtstreupapier“. Dadurch ist die Beleuchtung leicht unterschiedlich. Ich möchte allerdings nicht zu viel am Marantz verfälschen und weiß auch gar nicht, ob ich das Papier einfach ersetzen bzw. Entfernen kann.
Django8
Inventar
#30113 erstellt: 11. Nov 2019, 15:48
Ja - die Beleuchtung auf den Fotos schaut etwas "kitschig" aus. Aber ist ja schliesslich alles reversibel ;). Und ich würde ich mir so was sofort in meinen intensiv genutzten SX-626 ziehen. Dort verbläst es mir die Skalenlampen sowie auch die oft gewählten Indikator-Lampen andauernd . Leider konnte ich für so ein LED-Set aber noch keine geeignete Quelle finden und eBay Deutschland ist für mich als Schweizer eine eher mühsame Option . Ich bin aber zuversichtlich, dass solche LED-Lampen in den nächsten Jahren leicht(er) zu bekommen sind bei den "grossen" Elektrohändlern
*vintage-audio*
Ist häufiger hier
#30114 erstellt: 19. Nov 2019, 18:32
Hallo zusammen,

frisch restauriert und furniert anstatt der
Folie. Pioneer PL-530

Einer meiner Favoriten

VG
20191024_094540
20191104_084614
the_reaper
Stammgast
#30115 erstellt: 19. Nov 2019, 18:47
Schicker Plattenspieler in einem spitzenmäßigen Zustand. Das Furnier sieht auf den Bildern auch klasse aus, Glückwunsch zu einem solchen Dreher!
stummerwinter
Inventar
#30116 erstellt: 19. Nov 2019, 20:01
Sehr geil!

kaizersosse
Stammgast
#30117 erstellt: 19. Nov 2019, 20:48
Gefällt mir sehr gut!
Ist auf dem zweiten Bild der original Korpus zu sehen, nachdem die Folie entfernt wurde, oder ist das ein Nachbau?
*vintage-audio*
Ist häufiger hier
#30118 erstellt: 19. Nov 2019, 21:27
Vielen Dank für das Lob,
hat mich auch viel Zeit gekostet!

Auf dem Bild ist das Original Gehäuse, die Folie
habe ich da schon abgezogen.
Blueline56
Stammgast
#30119 erstellt: 19. Nov 2019, 23:17
Der Dreher ist echt schick, aber irgendwie passt das furnier nicht wirklich, mir würde ein einfarbiges Holz deutlich mehr zusagen, so ein Furnier wirkt bei manchen Möbel/Radios/verstärker usw. oft sehr unruhig, zumindest auf mich. Ein mattes Schwarz oder auch Kirschholz/Mahagoni könnte ich mir da besser vorstellen. Aber wie heißt es so schön, die Geschmäcker sind verschieden.


[Beitrag von Blueline56 am 19. Nov 2019, 23:21 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#30120 erstellt: 20. Nov 2019, 05:42
@ vintage audio, ist das selbstklebendes Bügel Funier, oder haste das mit Holzleim selbst Kleben "müssen" ?
Weil hab auch noch genau so ein Projekt im Keller stehen, das auf Funier wartet
chro
Inventar
#30121 erstellt: 20. Nov 2019, 06:49
super schick, da geht einem als ehemaliger Holzwurm das Herz auf
Bastelwut
Inventar
#30122 erstellt: 20. Nov 2019, 08:28
Das Furnier ist natürlich extrem und Geschmacksache.
Ich persönlich mag solche kontrastreichen Furniere nicht so sehr, weil sie
sich zu sehr in den Vordergrund drängen.
Aber wie gesagt, Geschmacksache.

ABER....natürlich ist das mit Folie weg und Furnier drauf 100%
Spacehead
Ist häufiger hier
#30123 erstellt: 20. Nov 2019, 13:12
Oh, der ist aber richtig schön geworden, Hut ab!
Ich steh' ja auf Dreher mit Korpus im (Echt-)Holz-Design...
*vintage-audio*
Ist häufiger hier
#30124 erstellt: 20. Nov 2019, 14:44
@highfreek
Das Furnier ist kein Bügelfurnier, ich habe es ganz klassisch mit Leim und Presswerkzeugen verarbeitet.
Machst du das mit Bügelfurnier? Wenn ja wo beziehst du das her ?

Bei meinen Anfängen mit Lautsprechergehäusen habe ich noch "natütliches Furnier" verwendet,
mittlerweile möchte ich das mit dem rückseitigem Vlies aber nicht mehr missen.
Das erleichtert das zuschneiden, schleifen etc. doch schön ordentlich und man muss nicht so
ängstlich sein das was ausreißt.

Die Optik ist natürlich Geschmackssache ! Ist auch gut so das jeder seine eigenen Vorlieben hat,
das beschert uns ja die vielzahl an tollen verschiedenen Materialien
Mal schauen wie ich den nächsten Dreher gestalte

Das waren/sind übrigens meine Klipsch Heresy E in neuem Kleid
20181005_223502
20181005_224738
Jeremy
Inventar
#30125 erstellt: 20. Nov 2019, 20:28
Hallo Vintage-Audio,

du hast ja wirklich schöne Sachen da - Respekt! Alleine schon die ganzen Marantz-Klassiker, sind (inzwischen) soo leicht und einfach, nicht mehr zu kriegen.
Den Model-1250 drüben, habe ich auch schon bewundert - wo kriegt man sowas jetzt noch her?? (die Märkte für die guten/seltenen und wertvollen Klassiker, sind doch eigentlich ziemlich leergefegt - oder?).

Beste Grüße
Bernhard
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 560 . 570 . 580 . 590 . 596 597 598 599 600 601 602 603 604 605 . 610 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fotogalerie eurer Verstärker
Osi am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  2 Beiträge
HiFi Klassiker?
büsser am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
HiFi Klassiker
Alibabar am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  14 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Klassiker im Hifi-Forum - die wichtigsten Themen
detegg am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
Hifi-Klassiker-Forum eröffnet!
tadmin am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  29 Beiträge
HiFi-Klassiker-Zeitschriften?
Django8 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Hifi Klassiker - Yamaha M4!
made2006 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  43 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedClauvieh
  • Gesamtzahl an Themen1.492.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.378.014