Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 . 510 . 520 . 530 . 540 . 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 . 560 . Letzte |nächste|
Umfrage
Hifi Klassiker Fotogalerie ?
1. wäre klasse (96.2 %, 1600 Stimmen)
2. och nö... (3.7 %, 61 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Hifi Klassiker Fotogalerie !

+A -A
Autor
Beitrag
32miles
Inventar
#27620 erstellt: 28. Dez 2016, 23:28
Quadral hat ja auch wohl den Technics TH 400 wie auch den TH 800 verbaut und eben besagten XX 1000, welcher laut Quadral wohl eine Art Weiterentwicklung der Technics HT sein soll. In wieweit die Modelle sich unterscheiden, kann ich leider auch nicht genau sagen aber ich würde mich mit deinem Anliegen einfach mal an Quadral wenden, Du hast ja das Glück, es hier mit einem noch aktiven deutschen Hersteller zu tun zu haben.
Mamiya
Neuling
#27621 erstellt: 30. Dez 2016, 19:39
Hallo Zusammen,
dies ist mein Dual 731Q mit neuem Steuerpömpel und neuem (gebrauchtem) Systemträger. Achtung, den Systemträger niemals im Ultraschallbad reinigen! Bei meinem Systemträger kam rosafarbene Flüssigkeit raus. Scheinbar hat sich irgendwas im Inneren aufgelöst.
Aber nun funktioniert er einwandfrei und klingt wirklich gut.

Dual 731Q
Compu-Doc
Inventar
#27622 erstellt: 31. Dez 2016, 00:37
Du hast den kompletten Tonabnehmer ins Ultraschallbad ge....taucht?
tsz63
Stammgast
#27623 erstellt: 31. Dez 2016, 01:05

Siamac (Beitrag #27573) schrieb:
Nachfolger PIONEER CS-731:

c-731 011


sehr schön, der neue AVR fügt sich super in die Oldies ein und Aufstellung ist sehr luftig, alle Teile können atmen, toll
btw. mit der Beleuchtung und den Farben auch ein Klasse-Bild
Mamiya
Neuling
#27624 erstellt: 31. Dez 2016, 01:57

Compu-Doc (Beitrag #27622) schrieb:
Du hast den kompletten Tonabnehmer ins Ultraschallbad ge....taucht? :.

Ja, ohne Nadel!
Zuvor funktionierte eine Seite nicht - danach beide Seiten nicht. Deshalb brauchte ich ein neues System.
Also, nicht nachmachen!
.JC.
Inventar
#27625 erstellt: 31. Dez 2016, 03:09


nö, bestimmt nicht

32miles
Inventar
#27626 erstellt: 31. Dez 2016, 11:32
Die Nadel wäre wahrscheinlich das geringste Problem im Ultraschallbad gewesen. Der Tonabnehmer allerdings ist das Pendant zu den Lautsprechern (Schallwandletprinzip) und da würde wohl niemand auf die Idee kommen, selbst wenn es passen würde.
Compu-Doc
Inventar
#27627 erstellt: 31. Dez 2016, 12:53
Alle Pilze sind essbar; manche nur einmal.
grinni
Ist häufiger hier
#27628 erstellt: 31. Dez 2016, 17:47
Was genau geht da kaputt? Kurzschluss durch Restfeuchtigkeit?
32miles
Inventar
#27629 erstellt: 31. Dez 2016, 17:56

Mamiya (Beitrag #27621) schrieb:
Achtung, den Systemträger niemals im Ultraschallbad reinigen! Bei meinem Systemträger kam rosafarbene Flüssigkeit raus.

Auf jeden Fall irgend etwas, das mal rosa war.
greatvintagesound
Stammgast
#27630 erstellt: 01. Jan 2017, 00:01
Yamaha CA 810

Yamaha CA 810



[Beitrag von greatvintagesound am 01. Jan 2017, 00:01 bearbeitet]
donnerkatz
Stammgast
#27631 erstellt: 01. Jan 2017, 12:50
Wunderschöner Verstärker und das Foto ist zum niederknien
32miles
Inventar
#27632 erstellt: 01. Jan 2017, 14:45
Tolles Bild
Gehört das Woodcase zum Vintagestyle oder wird das noch überholt?
Costanza
Ist häufiger hier
#27633 erstellt: 01. Jan 2017, 15:02
Gegenstände auf Geräten? Ist das unter Hifi-Enthusiasten nicht ein absolutes No-Go?
Compu-Doc
Inventar
#27634 erstellt: 01. Jan 2017, 15:21
Das ist eine highfidele Installation, ähnlich der Beuyss´schen Badewanne.
32miles
Inventar
#27635 erstellt: 01. Jan 2017, 15:56
...und bei dem Woodcase gibt es wirklich nicht mehr viel zu ruinieren.
>Karsten<
Inventar
#27636 erstellt: 01. Jan 2017, 15:58
...In der Tat
greatvintagesound
Stammgast
#27637 erstellt: 01. Jan 2017, 16:00
Das war schon alles richtig so und genau so wurde er damals (von mir) verkauft.
War nämlich eine üble Zicke und sie wollte nichtmal nach dreimaliger Reparatur laufen.
Das Bild macht mir letztendlich mehr Freude


[Beitrag von greatvintagesound am 01. Jan 2017, 16:01 bearbeitet]
32miles
Inventar
#27638 erstellt: 01. Jan 2017, 16:24
Das hört sich ja nicht gut an, wenigstens taugt er als Deko.
busch63
Stammgast
#27639 erstellt: 01. Jan 2017, 17:31

greatvintagesound (Beitrag #27630) schrieb:
Yamaha CA 810


greatvintagesound (Beitrag #27637) schrieb:
War nämlich eine üble Zicke und sie wollte nichtmal nach dreimaliger Reparatur laufen.


Yep, optisch durchaus nettes Teil. Technisch nicht unbedingt. Wer diesen Style mit zuverlässiger Technik (der nebenbei auch deutlich angenehmer weil wärmer klingt) schaut sich bei AKAI um. z.B. AA 1020, 1030, 1050, etc.
....hier der AA1020:
AKAI AA1020 + Canton LE400
tsz63
Stammgast
#27640 erstellt: 01. Jan 2017, 19:49

greatvintagesound (Beitrag #27630) schrieb:

Yamaha CA 810


super Foto Kimi
Hagi73
Stammgast
#27641 erstellt: 01. Jan 2017, 22:26
IMG_5650

Oder den Yami kann mich nicht beschweren .Aber es stimmt Yamis klingen allgemein hell
Maik-Music
Schaut ab und zu mal vorbei
#27642 erstellt: 02. Jan 2017, 00:48
der Yamaha Verstärker könnte zu der selben Reihe wie mein Plattenspieler gehören
Yamaha YP-D3 Tonarm
Lass_mal_hören
Ist häufiger hier
#27643 erstellt: 05. Jan 2017, 18:22

32miles (Beitrag #27635) schrieb:
...und bei dem Woodcase gibt es wirklich nicht mehr viel zu ruinieren. :X


Bei klassischen Fahrzeugen nennt man das Patina und macht sie noch gesuchter. Und bei Möbeln Shabbystile. Aber ich bin auch froh, dass meine Boxen aus 1975 noch ein fast makelloses Furnier haben...

Tolles Foto!
orishas
Schaut ab und zu mal vorbei
#27644 erstellt: 08. Jan 2017, 19:38
Hallo,
bin neu hier lese aber schon länger mit.Jetzt mal meine Anlage mit Patina .Ich habe sie ende der 80iger und Anfang der 90iger gekauft.
Ist jetzt nichts High-End eher Durchschnitt.
Sorry für die Bilder die sind Untrirdisch aber die Kamera gibt nicht mehr her .
Thorens DT318 Mk III mit Gold Note Babele

Plattenspieler,

Harmann/Kardon HK 6100
Nakamichi DR1
Philips CD 824

Anlage

Die Boxen habe ich noch nicht so lange ,hatte sie erst nur zum Probehören mir war aber nach den ersten Stunden klar das die dann da bleiben.
PAT Bolero falls jemand Informationen dazu hat habe ich gern ein offenes Ohr, im Netz ist so gut wie nicht zu finden nur ein Vergleichstest in Stereoplay 6/87
vorne
Boxen
hinten
Boxen

Viele Grüße Chris
32miles
Inventar
#27645 erstellt: 08. Jan 2017, 23:02
Hallo Chris, die Lautsprecher kannte ich bisher auch noch nicht, kann mir allerdings gut vorstellen, dass die bei entsprechender Aufstellung recht ansprechend klingen.
orishas
Schaut ab und zu mal vorbei
#27646 erstellt: 09. Jan 2017, 00:50
Hallo,
ja sie klingen sehr ansprechend am meisten Beeindruckte mich der detaillierte Klang auch der Bass ist genau richtig nicht zu aufdringlich, ich höre eh gerne linear.
Hier der Testbericht den ich gefunden habe da kommen sie zwar nicht so gut weg aber ist auch oft Geschmackssache bei Boxen jeder hat da so seine Vorlieben.
http://www.titanstory.de/downloads/VULKAN_III_Test.pdf
Viele Grüße Chris
Rummsundfiep
Inventar
#27647 erstellt: 09. Jan 2017, 00:58
Ich habe diese Tests geliebt. Nicht, weil die besonders "neutral" waren, sondern weil man anno dunnemals den ganzem Krempel auch mal aufgeschraubt, und hinein geschaut hat.
32miles
Inventar
#27648 erstellt: 09. Jan 2017, 01:05
Chris, meinst du denn, das lief früher anders als heute bei den Testmagazinen?
MacPhantom
Inventar
#27649 erstellt: 10. Jan 2017, 15:20

Passat (Beitrag #27619) schrieb:
Technics selbst und auch Quadral beschreiben die Hochtöner als Bändchen, aber es sind keine Bändchen, sondern Magnetostaten.

Wobei Technics lediglich die Bezeichnung "Bändchen" verwendet. Die Beschreibung der Funktionsweise ist nämlich einwandfrei: http://wegavision.pytalhost.com/Technics/1980/technics80-40.jpg
Analogy
Ist häufiger hier
#27650 erstellt: 12. Jan 2017, 12:29
Neu bei mir eingezogen:

EMT 938
mit dem Tonarm EMT 929 und Tonabnehmer EMT TSD 15!
Mit intigrierten Vorverstärker und Monitor Kopfhörerausgang an der Front!
Baujahr 1982
Er war bei einem bekannten münchener Privat Radiosender bis 2005 im Einsatz!
Kurz bevor er in die Rente ging, wurde er nochmal einem Kundendienst underzogen.



EMT 938EMT 938EMT 938EMT 938EMT 938

Gruß
Andi
32miles
Inventar
#27651 erstellt: 12. Jan 2017, 12:38
Glückwunsch, da hast du ja einen echten Schatz an Land gezogen.
Analogy
Ist häufiger hier
#27652 erstellt: 12. Jan 2017, 12:57
Ja, kann man so sagen!
Es ist sogar der zweite "leere" Systemhalter dabei, mit dem man jedes andere System installieren kann!
Auch die originale Verpackung des System und den leeren Träger, mit Zusatzgewicht und Unterlagen sind dabei!

EMT TSD 15 E


Gruß
Andi
32miles
Inventar
#27653 erstellt: 12. Jan 2017, 13:00
Perfekt
Sag mal, ist das eine Lupe da am Headshell?
Analogy
Ist häufiger hier
#27654 erstellt: 12. Jan 2017, 13:03
Ja, ist eine!
Sehr praktisch, wenn man eine bestimmte Stelle auf der Platte sucht!

Gruß
Andi
32miles
Inventar
#27655 erstellt: 12. Jan 2017, 13:08
Wir werden ja alle nicht jünger.
Compu-Doc
Inventar
#27656 erstellt: 12. Jan 2017, 13:30
Ich kenne "Parallelfälle" vom HR, hier in Frankfurt-Main, da wechselten die/einige alten EMTs quasi unter der Hand nach deren "Ausmusterung" den Besitzer.

Hast du den direkt vom Sender, oder über einen "Aufkäufer"?

Ich habe hier noch 4 komplette "Innenausstattungen" von Aktiv-LS-Monstern aus den 1960ern,TELEFUNKEN 0 85A die standen im großen Hörsaal und wurden um 2010 dort ausgemustert und sollten kleingehauen werden
Analogy
Ist häufiger hier
#27657 erstellt: 12. Jan 2017, 13:45
Dierkt vom Sender!
Der war 16 Jahre eingelagert und für Lau bekommen, da sie den Platz benötigen! Die haben 5 Stück hergegeben.
Sind aber schon alle weg!

Gruß
Andi
fotoralf
Stammgast
#27658 erstellt: 12. Jan 2017, 14:15

32miles (Beitrag #27653) schrieb:
Sag mal, ist das eine Lupe da am Headshell?


Man beachte auch den roten Strich in der Mitte der Lupe und die beiden "Zähnchen" links und rechts der Nadel. Wenn die in Deckung sind, hat man auch keinen Parallaxefehler. Das sind schlichtweg unverzichtbare Arbeitshilfen, wenn es im Sendebetrieb flott gehen muss.

Das ist aber noch garnix. Studioplattenspieler aus Zeiten vor der Einführung des Magnetbands hatten zur Anzeige der Stelle, an der sich der Tonarm gerade befand, noch eine lange Skala mit feiner Graduierung. Damals wurden Beiträge auf Wachsplatten aufgenommen, die man halt nicht wie Tonband schneiden konnte. Stattdessen mussten die Techniker, wenn bestimmte Teile bei der Sendung übersprungen werden sollten, die Nadel an den entsprechenden Stellen blitzschnell anheben und zielsicher wieder absetzen. Sowas kann man sich im Zeitalter des digitalen Schnitts kaum noch vorstellen.

Ralf
Compu-Doc
Inventar
#27659 erstellt: 12. Jan 2017, 14:15
gratuliere, so soll´s sein!!!
Hagi73
Stammgast
#27660 erstellt: 12. Jan 2017, 20:51
nein wie geil
rubbldykatsk
Stammgast
#27661 erstellt: 13. Jan 2017, 00:08
Sehr schön, herzlichen Glückwunsch zum EMT!
fotoralf
Stammgast
#27662 erstellt: 13. Jan 2017, 02:19
Ich frage mich nur gerade, wie der 938 bedient und insbesondere abgesetzt wird. Wir hatten in der "Anstalt" nur 950 und 930.

Ich sehe keine Tasten zum Umkehren der Laufrichtung wie beim 950 und auch nichts, um zwischen lokaler Bedienung und Fernstart umzuschalten.

Ralf
Passat
Moderator
#27663 erstellt: 13. Jan 2017, 02:29
Gibts beim 938 auch nicht.
Das ist ein rein manueller Spieler.
Gabs nahezu baugleich auch als Thorens TD 524.

Der 938 ist im Grunde ein stark vereinfachter 948 und zudem der letzte bei EMT gebaute Plattenspieler.
Der 938 war zudem der damals billigste EMT mit einer UVP von ca. 6000,- DM ohne Tonabnehmer.
948 = 10.000,- DM, 950 = 15.000,- DM

Grüße
Roman
32miles
Inventar
#27664 erstellt: 13. Jan 2017, 14:43
Privatsender halt, die mussten ohne Rundfunkgebühren auskommen.
Kurt_Lennon
Stammgast
#27665 erstellt: 13. Jan 2017, 16:23
Stellen sich folgende Fragen:
Warum hast Du nur einen mitgenommen, wenn es doch für lau war?
Und, wenn das Castrol schon bereit steht: Wo bitte ist am EMT der Öleinfüllstutzen?

Gruß und VIEL SPAß mit dem Dreher
Kulf
Stammgast
#27666 erstellt: 13. Jan 2017, 17:50

Hagi73 (Beitrag #27660) schrieb:
nein wie geil :X

+1

Vor allem für Lau..!
>Karsten<
Inventar
#27667 erstellt: 14. Jan 2017, 04:36
dorasan_741698

Und den Text zu den Kunstwerk gibts hier Boxenmauer
CarstenO
Inventar
#27668 erstellt: 14. Jan 2017, 07:52
Ohne Kunstanspruch in einem Pub in Bournemouth:

Boxenwand


[Beitrag von CarstenO am 14. Jan 2017, 07:53 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#27669 erstellt: 14. Jan 2017, 13:53
Sind die alle als Beschallung angeschlossen ?
onkel_böckes
Inventar
#27670 erstellt: 14. Jan 2017, 14:18
Got sei dank haben die koreaner nur brennholz gestapelt und nichts besonderes.
Wär ja schade drum.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 . 510 . 520 . 530 . 540 . 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 . 560 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Klassiker im Hifi-Forum - die wichtigsten Themen
detegg am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
HiFi Klassiker?
büsser am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
HiFi Klassiker
Alibabar am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  14 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Hifi-Klassiker-Forum eröffnet!
tadmin am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  29 Beiträge
HiFi-Klassiker-Zeitschriften?
Django8 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Hifi Klassiker - Yamaha M4!
made2006 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  43 Beiträge
Webseite Hifi Klassiker
nonogoodness am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Denon
  • Canton
  • Teac
  • SVS
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Quadral
  • I.Q

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedniagara2
  • Gesamtzahl an Themen1.371.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.124