Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 340 . 350 . 360 . 370 . 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 . 390 . Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
Ti_N0
Inventar
#19461 erstellt: 15. Mai 2017, 11:40
der PM-3 ist für meinen Breitschädel und meine Löffel der bisher gemütlichste geschlossene den ich gefunden habe.
Tonal gefällt er mir auch recht gut, eben weil er so "langweilig" ist, lässt er sich wie ich finde ausgezeichnet mit PEACE (Equalizer APO) in die Richtung anpassen die zur gehörten musik grade am besten passt. Wobei er in seiner Reinform mit den starken mitten wie ich finde echt toll klingt. die Shouts und Screams bei dem was ich meist höre sind nicht dumpf oder so, sondern richtig präsent.
Aber manchmal darf er dann doch etwas kräftiger zulangen und bekommt ein paar DB im Tiefton dazu.

Den PM-3 findet man übrigens fast immer irgendwo in ausgezeichnetem Zustand für um die 350€. IMHO ein mehr als angemessener Preis.

Der P7 wird oft als sein direkter Konkurrent genannt, deshalb bin ich da so neugierig.
mcleod1689
Inventar
#19462 erstellt: 15. Mai 2017, 13:45
Sorry, hatte gedacht du wolltest Infos zum PM3. Jo, der Innendurchmesser ist schon grenzwertig. Bei mir drückt es nicht, trotz Brille und durchaus weder kleiner noch großer Ohren. Wieviel was wert ist oder nicht artet ja grade mal wieder im Nachbarthread aus... Die Preisdifferenz ist nur bedeutend kleiner als auf dem ersten Blick womöglich angenommen.
Lawk
Stammgast
#19463 erstellt: 15. Mai 2017, 23:50
Zum P7 wireless kann ich sagen, dass er der erste Bluetooth KH ist den ich bis jetzt hatte der nicht künstlich klingt.

Er spielt zwar nicht so extrem weiträumig wie manche offene KH baut aber eine schöne dreidimensionale Bühne auf, er verbindet einen hauch warmen Bass (im Wireless Modus) mit eher spritzigen hochton der gut auflöst. Erinnert mich ein wenig an den Audio-Technica MSR7 nur mit besserer Instrumententrennung, Bühne und ein tick weniger nervig in den obersten mitten.

Am Kabel scheint mir der Bass etwas weniger aufdringlich. Der Bass scheint mir sowieso sehr detailliert, kickt vielleicht für manche schon zu stark, geht tief runter.

Er ist eher aufregend und kitzelt aus jedem Track spaß.

Nur irgendwo zwischen 4-8khz ist er meiner Meinung nach ein ganz klein wenig giftig. Besonders akustik tracks klingen sehr detailreich und klar. Was ich auch toll finde ist, dass er auch nicht matschig wird wenn in der Musik viel los ist.
frix
Inventar
#19464 erstellt: 16. Mai 2017, 05:33
fand den p7w fuer meinen geschmack schon grenzwertig bassig. Aber detaliert und sauber klingt er definitiv.
Marcel21
Inventar
#19465 erstellt: 16. Mai 2017, 08:27
Zu viel Bass, gibt es das Oberhaupt bei einem Kopfhörer für den mobilen Einsatz?
Ich habe den H7 leider noch nicht gehört, klingt aber sehr interessant. Hat der auch ANC?
Anarion
Stammgast
#19466 erstellt: 16. Mai 2017, 08:31
Die Bassbetonung ist im Zug und im Verkehr ziemlich gut aufgehoben. Solche Hörer sollte man auch nur daheim nutzen wenn man nicht das bessere kennt. Dann stört es nicht dass der Bassbereich nicht so sauber und kontrolliert ist. Das macht die Konkurrenz aber auch nicht besser. Im Gegenteil.

Was mir beim P7W auch gefällt ist dass er relativ räumlich aufspielt.
badera
Inventar
#19467 erstellt: 16. Mai 2017, 09:25

Marcel21 (Beitrag #19465) schrieb:
Zu viel Bass, gibt es das Oberhaupt bei einem Kopfhörer für den mobilen Einsatz?

Klar, spontan fällt mir der CAL!2 ein.


Marcel21 (Beitrag #19465) schrieb:
Ich habe den H7 leider noch nicht gehört, klingt aber sehr interessant. Hat der auch ANC?

Nein.
frix
Inventar
#19468 erstellt: 16. Mai 2017, 10:36
für unterwegs war mir der p7w dann aber zu bling bling
und nicht besonders bequem.

Aber ist schon ein sehr guter BT hörer.
christian1924
Ist häufiger hier
#19469 erstellt: 16. Mai 2017, 11:54
Nach langem Überlegen hab ich mir gestern den Philips Fidelio X2 bestellt neu für knapp 150 Euro , dazu das Vmoda BoomPro für die Ps4 und evtl. den PC.

Ich erwarte sehr viel
letlive
Stammgast
#19470 erstellt: 16. Mai 2017, 13:04
Wo gibt's den Fidelio X2 so günstig?
badera
Inventar
#19471 erstellt: 16. Mai 2017, 13:05

christian1924 (Beitrag #19469) schrieb:
Nach langem Überlegen hab ich mir gestern den Philips Fidelio X2 bestellt neu für knapp 150 Euro

Für den Preis braucht man eigentlich nicht zu überlegen.
christian1924
Ist häufiger hier
#19472 erstellt: 16. Mai 2017, 13:08

Wo gibt's den Fidelio X2 so günstig?


Hab ihn bei Amazon gekauft, die hatten bei den Warehouse Deals die Tage für 150 Euro einen drin, Zustand war wie neu


Für den Preis braucht man eigentlich nicht zu überlegen.


Bin gespannt,ob der echt so gut ist, wie ich überall lese
i.car
Stammgast
#19473 erstellt: 16. Mai 2017, 21:32

christian1924 (Beitrag #19472) schrieb:


Bin gespannt,ob der echt so gut ist, wie ich überall lese :D


Der braucht einen KH-Ausgang mit Zout > 10 Ohm ist, ansonsten taugt er nur für Filme und Games, die Bässe wummern nämlich sonst sehr, nach 30 Minuten wird es unangenehm.
Lawk
Stammgast
#19474 erstellt: 16. Mai 2017, 21:41

frix (Beitrag #19468) schrieb:
für unterwegs war mir der p7w dann aber zu bling bling


Mir ist halt aufgefallen, dass er eigentlich nicht sonderlich gut isoliert. Also für Wohngegend mit Einbahnstraße gehts noch so. Aber in der U-Bahn oder neben 3 spurigen Stadtstraßen eigentlich kaum einsetzbar. Ich dachte der wäre da gut drin weil er ziemlich groß und etwas eng sitzt, aber da ist man mit manchen DJ und ANC hörern vielleicht besser bedient.
Tank-Like
Inventar
#19475 erstellt: 17. Mai 2017, 15:01
Einen Superlux HD-681 Evo BK B-Stock bei Thomann für 25€. Mein SRH940 ist kaputt gegangen und der Evo ist nicht völlig unerträglich, wenn auch deutlich weniger neutral...
robodoc
Inventar
#19476 erstellt: 18. Mai 2017, 05:19

Tank-Like (Beitrag #19475) schrieb:
Einen Superlux HD-681 Evo BK B-Stock bei Thomann für 25€. Mein SRH940 ist kaputt gegangen und der Evo ist nicht völlig unerträglich, wenn auch deutlich weniger neutral...


Dem Superlux wollen wir uns demnächst in einem Forenprojekt im Prof-X zuwenden, um den klanglich aufzuwerten. Der hat nämlich richtig Potential, leider eben nur diesen fiesen Peak in den Höhen. Unter anderem. Da kann man aber was dran tun, dann ist das für die kleine Kohle schon ein ganz gutes Gerät. Ist ja kein Geheimnis, dass die im 681 verbauten Treiber aus der gleichen (chinesischen) Quelle kommen, wie die vom Fidelio X2.
christian1924
Ist häufiger hier
#19477 erstellt: 18. Mai 2017, 05:40
Hab gestern den Fidelio X2 getestet und irgendwie sagt er mir nicht ganz so zu, Tragekomfort ist zwar Top, der Klang auch , aber jetzt nicht überragend mMn (Für 350 Euro UVP) , am PC und an der Ps4. Irgendwie ist er an der Ps4 auch zu leise, trotz Verstärker (Hab grad den Creative Xg1). Benutz seit 2 Jahren das Beyerdynamic MMX 300 und find den Klang viel besser als beim X2, außerdem ist das Teil an der PS4 viel lauter.

Kann mir jemand eine Alternative empfehlen zum Fidelio x2? Hauptsächlich für meine Ps4 und wenn es geht mit abnehmbares Kabel, da ich hier ein Boompro rumfliegen habe. Oder wie ist das MMX 300 2nd Generation, das müsste dann doch eher passen oder ? Hat zwar kein abnehmbares Kabel , aber was solls.

Und könnt ihr mir vllt. einen anderen Verstärker empfehlen ? Wollte den Xg1 umtauschen und mir ein etwas teureres Ding kaufen , wie ist der XG5 oder gibt es bessere für um die 100 Euro ?

Sry für die vielen Fragen am frühen morgen
Tank-Like
Inventar
#19478 erstellt: 18. Mai 2017, 06:25
@ robodoc:
Die Höhen stören mich gar nicht so sehr. Selbst der berühmte Beyer-Peak war mir egal. Mich stört eher die Bassüberhöhung...

@ christian1924:
Brauchst du zwingend 7.1? Ansonsten würde ich nämlich an deiner Stelle zu einem FiiO E07K greifen. Hab den E7 seit Jahren im Büro im Einsatz und bin immer noch super zufrieden mit dem.

Achso, ich sehe gerade, dass es den gar nicht mehr gibt. Der wurde (rein preislich) wohl vom Q1 abgelöst. Der sieht aber mMn nicht so passend für den stationären Einsatz aus.
Anarion
Stammgast
#19479 erstellt: 18. Mai 2017, 08:18

christian1924 (Beitrag #19477) schrieb:
Kann mir jemand eine Alternative empfehlen zum Fidelio x2? Hauptsächlich für meine Ps4 und wenn es geht mit abnehmbares Kabel, da ich hier ein Boompro rumfliegen habe.


Fostex TH-X00, z.B. vom Marktplatz

http://www.hifi-foru...m_id=265&thread=4972

Wegen dem Mikro würde ich mir anderswie behelfen da der Sound dem X2 klar überlegen ist und du auch beim MMX300 klare Abstriche machen wirst.

Gibt es nicht diese Aufsteckmikros die in den Dualshock passen?
christian1924
Ist häufiger hier
#19480 erstellt: 18. Mai 2017, 08:31

Fostex TH-X00


Danke , aber 450 Euro sind mir dann doch viel zu viel , dafür dass ich den neuen Kopfhörer wohl nur an der Ps4 benutze..

Und ja es gibt anstreckmicros für den Controller , finde das aber so unbequem und die Quali ist auch nicht so gut , daher hatte ich mir auch das BoomPro bestellt.

Klanglich bin ich mit dem Mmx300 seit 2 Jahren absolut zufrieden und finde den Sound auch besser als beim Fidelio X2 , und auch lauter. Der X2 ist zu leise an meiner ps4 , trotz Verstärker.

Welcher Beyerdynamic/ oder generell Kopfhörer ist denn klanglich so ähnlich wie das MMX 300 ? Ich find den Sound super.. Was ist mit dem Custom One ? Oder Beyerdynamic DT 770 , 990 usw ?


[Beitrag von christian1924 am 18. Mai 2017, 08:35 bearbeitet]
letlive
Stammgast
#19481 erstellt: 18. Mai 2017, 08:53
@robodoc
Den Höhenpeak soll doch nur der alte 681 haben, der Evo klingt für mich recht smooth in der Hinsicht.

@christian1924
Wenn dir der Klang der X2 gefällt, dann versuche es doch mit dem Superlux HD-681 Evo. Der hat eine ähnliche Abstimmung (warm, bassig). Wenn es neutraler/kühler klingen darf, dann wären der Custom Studio (geschlossen) und der DT-990 (offen) meine Empfehlungen.
christian1924
Ist häufiger hier
#19482 erstellt: 18. Mai 2017, 09:07
Danke dir , aber der Superlux kostet nur 29 Euro , kann man da was gutes erwarten ? Habe mir mal beide bestellt , Superlux und 990 , bin gespannt. Danke
Tank-Like
Inventar
#19483 erstellt: 18. Mai 2017, 09:11
Der Superlux ist wirklich sehr gut für das Geld. Meiner Meinung nach ein wenig zu basslastig mit Velourspolstern (wahrscheinlich nochmal eine ganze Ecke schlimmer mit Pleather), aber dafür gibt es ja EQ...
christian1924
Ist häufiger hier
#19484 erstellt: 18. Mai 2017, 09:16
Alles klar danke euch Und wie sieht es mit einem Kopfhörerverstärker aus ? Benutze seit ein paar Tagen den Creative XG1, aber der gefällt mir nicht so, den muss man auch immer an den PC stecken, wenn man was verändern will.

Gibt es da vllt. eine Empfehlung(Nutzung hauptsächlich Ps4) , bis 100-125 Euro ca ? Wie siehts aus mit dem Creative Xg5?
Anarion
Stammgast
#19485 erstellt: 18. Mai 2017, 09:46
Kann an der PS4 Mic+Ton per USB ausgeben. Klappt hervorragend.
christian1924
Ist häufiger hier
#19486 erstellt: 18. Mai 2017, 10:29
Mach ich auch derzeit mit dem Verstärker aber der gefällt mir nicht so und ist zu leise. Gibt's noch andere gute Verstärker, möchte Kopfhörer einfach nur lauter bekommen
Firschi
Stammgast
#19487 erstellt: 18. Mai 2017, 10:57
Erstelle am besten einen eigenen Thread in der Kaufberatung. Dieser hier hat ein völlig anderes Thema


[Beitrag von Firschi am 18. Mai 2017, 10:58 bearbeitet]
christian1924
Ist häufiger hier
#19488 erstellt: 18. Mai 2017, 11:05
Hab ich schon, da antwortet nur nie einer
badera
Inventar
#19489 erstellt: 18. Mai 2017, 11:07
Normalerweise antworte ich - dass die Suchfunktion zu benutzen ist.
christian1924
Ist häufiger hier
#19490 erstellt: 18. Mai 2017, 11:09
Ich guck mich mal um
XperiaV
Inventar
#19491 erstellt: 19. Mai 2017, 11:25
IMAG1941

Toll was Pioneer mit dem SE-CH9T auf den überMüllten Markt wirft.
Lasst euch nicht täuschen wenn das neueste Pioneer Model "nur" ein dynamischen Treiber besitzt.

Nichts für Neutralos! Klar auf Fun ausgelegt. Ich kenne kein Badewannen IE in der Preisklasse und weit drüber der besser klingt .... vor allem wird hier Auflösung nicht mit überspitzten Höhen erkauft - die sind zum Glück angenehm smooth!

Habe ihn erst ne Stunde im Ohr und ein Einbrennen benötigt der sicher nicht, auch wenn ich langsam glaube dass der Bass sich auf eine trockenere Weise einpegelt, was auch Blödsinn sein kann.

Okay, das Zubehör ist eher mager - jedoch besitzt der Pioneer ein abnehmbares Kabel (MMCX) was in dieser Preisklasse alles andere als selbstverständlich ist, zumindest bei bekannten Marken wie dieser hier.
Kurt_Lennon
Stammgast
#19492 erstellt: 21. Mai 2017, 15:11
Moin,

zum Nobsound hat sich ein Massdrop Hifiman 350 gesellt (bisher nur mir neuen Polstern).
Finde den vom Tragekomfort sehr angenehm und hätte, nach langer Abstinenz im KH-Bereich, nicht gedacht,
solch ein Gesamtpaket für 90.-€ zu bekommen.

mai17x
Philios
Stammgast
#19493 erstellt: 22. Mai 2017, 07:45
@XperiaV: Entwickelt sich vom Underdog zur Preisklassenempfehlung, oder? ;-)

Hat der Pio eine Headset-Funktion? Siehst du ihn vor dem Noir? Wie sitzt er im Ohr? Ich persönlich hatte bspw. beim N40 von AKG echte Probleme mit dem Seal. Was sehr schade war, da er wirklich toll klang.
Basstian85
Stammgast
#19494 erstellt: 07. Jun 2017, 10:34
SMSL SAP8... Bin eher enttäuscht. Verarbeitung OK, Lautstärkeregler fühlt sich etwas billig an. Keine CE-Kennung am Englischen Netzteil, billiger Adapter war dabei. Hatte ihn für den TV gedacht (RCA Ausgang). DT770@250ohm musste ich schon knapp zur Hälfte aufdrehen (dann fängt er bereits leicht an zu rauschen). Klanglich war der ansonsten OK.
XperiaV
Inventar
#19495 erstellt: 07. Jun 2017, 10:37

Philios (Beitrag #19493) schrieb:
@XperiaV: Entwickelt sich vom Underdog zur Preisklassenempfehlung, oder? ;-)

Hat der Pio eine Headset-Funktion? Siehst du ihn vor dem Noir? Wie sitzt er im Ohr? Ich persönlich hatte bspw. beim N40 von AKG echte Probleme mit dem Seal. Was sehr schade war, da er wirklich toll klang.


Sorry habe ich jetzt erst gesehen deine Frage ...

Ja, auf jeden Fall klar vor dem Noir, zumindest Klanglich und von der Verarbeitung. Bequemer ist natürlich der Noir, da dürfte es keine zwei Meinungen geben ...
MLSensai
Inventar
#19496 erstellt: 07. Jun 2017, 15:39
Seit heute in meinem Besitz...

Monoprice Monolith M1060

...Monoprice Monolith M1060
Jens1066
Inventar
#19497 erstellt: 07. Jun 2017, 18:27

Monoprice Monolith M1060

Da bin ich mal auf Deine ersten Erfahrungen gespannt.....
Bookutus
Stammgast
#19498 erstellt: 07. Jun 2017, 18:37
Neu im Stall: Der 1MORE Quad Driver

1More_Quad_Driver-1
MLSensai
Inventar
#19499 erstellt: 07. Jun 2017, 20:07
Der Monolith M1060 ist meinem Focal Elear tonal unheimlich ähnlich. Der Focal spielt etwas dynamischer auf, der Monoprice hingegen deutlich räumlicher.

Ich habe beide aktuell vermessen, hier das Resultat. Daumen hoch!

Elear vs. M1060

Für nur einen Drittel des Focal Preises der Hammer.
Selbst mit Importkosten ist die Investition aus Sicht des Klanges gerechtfertigt. Die Verarbeitung ist jedoch nicht perfekt. Hier gibt es die Schulnote “gut“.
comox
Stammgast
#19500 erstellt: 07. Jun 2017, 22:19
Danke für die Messung! Sehr interessantes Teil, zumal ich eh gerne mal einen Magnetostaten hören würde.
caipirina
Stammgast
#19501 erstellt: 08. Jun 2017, 08:49

MLSensai (Beitrag #19496) schrieb:


...Monoprice Monolith M1060


Auch SEHR neugierig, was gibt es denn an Moeglichkeiten den in DE zu bekommen, außer 'Kumpel bringt aus USA mit' ?
Bookutus
Stammgast
#19502 erstellt: 08. Jun 2017, 09:12
Den musste ich nach all dem Hype auch mal haben:
MEZE 99 Classic

meze_99_classic-1

Mal schauen wir er mir gefällt...
Senderson
Stammgast
#19503 erstellt: 08. Jun 2017, 16:02
den Monolith kannst dir ganz normal über ebay aus den USA schicken lassen. In der Kaufabwicklung sind dann die Versandkosten und die Einfuhrabgaben bereits enthalten. Man kommt auf 498 Dollar pi mal Daumen was wohl circa 450€ im Moment sein dürften.

Reizen tut er mir auch....und danke für die Mühe mit der Messung.
MLSensai
Inventar
#19504 erstellt: 08. Jun 2017, 16:15
Kein Problem, die Messungen machen keine Mühe. Nur den Kopfhörer beauche ich dafür, das ist mitunter mühsam, an einige ran zu kommen.
caipirina
Stammgast
#19505 erstellt: 09. Jun 2017, 07:06
Diesen Sommer scheint sich mein Sammel- und Kaufwahn auf Earbuds zu konzentrieren ... die 'open back' der Ohrstoepsel. Kleiner, leichter und nicht ganz so aufdringlich wie IEMs

Seit dem ich zuletzt etwas mit denen zu tun hatten (Freizeug in den 90igern) hat sich da viel in Sachen SQ getan. Letztes Jahr erwaehnte ich hier im Forum schon daß ich sehr ueberrascht war das die 'freebuds' die mit meinem Benjie S5 kamen einen recht erstaunlichen Klang haben!

Waere etwas viel hier alles zu listen was ich in den letzten 2 Wochen bestellt habe, aber besonders freue ich mich auf eines der etwas 'teureren' Modelle PMV B01 Aoede, ein 'Glockenmodel'. Sieht schoen aus und soll, nach ersten Berichten, auch nett klingen

pmvau

Gibt es bei fast allen Laeden auf Ali fuer 35$, aber einer der mit AK anfaengt offerierte kuerzlich ein 30% special auf Facebook (und ich wette wenn man ganz lieb fragt machen die das nochmal)

Bin mal sehr gespannt, werde mich zurueckmelden ...

Leider gibt es auch noch ganz andere Preisregionen, ein ganz toller von Moondrop kommt so bei 300$ an und heißt (ohne Witz) "Liebesleid"

Wer ist auch am earbuds wieder entdecken diesen Sommer?


[Beitrag von caipirina am 09. Jun 2017, 07:57 bearbeitet]
caipirina
Stammgast
#19506 erstellt: 09. Jun 2017, 07:20

Senderson (Beitrag #19503) schrieb:
Man kommt auf 498 Dollar pi mal Daumen was wohl circa 450€ im Moment sein dürften.



Was natuerlich ne ganz andere nummer als "299USD" ist, aber auch ich vergesse gerne schnell daß auch in USA da noch Steuern drauf kommen .. also sagen wir mal 330USD ... aber ja .. 150€ extra (haelfte des Wertes, Pi mal Daumen) fuer Taxen und Porto ist schon ganz gut Geld ...
badera
Inventar
#19507 erstellt: 09. Jun 2017, 09:06

caipirina (Beitrag #19506) schrieb:

Senderson (Beitrag #19503) schrieb:
Man kommt auf 498 Dollar pi mal Daumen was wohl circa 450€ im Moment sein dürften.



Was natuerlich ne ganz andere nummer als "299USD" ist, aber auch ich vergesse gerne schnell daß auch in USA da noch Steuern drauf kommen .. also sagen wir mal 330USD ... aber ja .. 150€ extra (haelfte des Wertes, Pi mal Daumen) fuer Taxen und Porto ist schon ganz gut Geld ...

Naja, wenn ich bei 330 USD noch mal 19% Steuern hier in DE aufschlage, plus Porto, dann komme ich nicht so viel unter 450 €.

Bzgl. Earbuds: Nicht meins, mir rutschen die Teile immer sehr zügig aus den Ohren. AUch (angepasste) In-Ears sind beim Laufen lästig, unangenehmes Gefühl. Deshalb bin und bleibe ich jetzt beim Sporta Pro, der zum Glück heller klingt als der Bruder Porta Pro.
RunWithOne
Stammgast
#19508 erstellt: 09. Jun 2017, 19:38
Der Tage eingetroffen Lake People G100 Final Edition

Macht wirklich Spaß mit den BD DT1770/1990 und läßt den hauseigenen A20 ziemlich alt aussehen. Längeres Probe Hören steht noch aus.
Lake People G100 Final Edition


[Beitrag von RunWithOne am 09. Jun 2017, 19:50 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#19509 erstellt: 09. Jun 2017, 19:41
Das liegt wohl an der relativ hohen Ausgangsimpendanz des A20.
RunWithOne
Stammgast
#19510 erstellt: 09. Jun 2017, 19:50
Ja 100 Ohm, schade.
BartSimpson1976
Inventar
#19511 erstellt: 10. Jun 2017, 09:56
Heute guenstig geschossen. Fuer's Rad wohl ausreichend.

1More iBFree.

20170610_174324
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 340 . 350 . 360 . 370 . 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 . 390 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
KH-Kaufberatungsdiskussion (abgetrennt aus "Heute gekauft")
BillGehts am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  59 Beiträge
KHV fernbedienbar
cledi13 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  5 Beiträge
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.419
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.316