Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 370 . 380 . 390 . 400 . 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 . Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
VerloK
Stammgast
#20890 erstellt: 19. Apr 2018, 18:39
Jupp, ist das Günstige.

Color Series HPC

Gruß VerloK


[Beitrag von VerloK am 19. Apr 2018, 18:39 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#20891 erstellt: 19. Apr 2018, 19:09
hab ich für den lcd2 und bin sehr zufrieden. schade, dass es diese günstige variante nicht balanced gibt.
master030
Inventar
#20892 erstellt: 19. Apr 2018, 19:22
DSC_0004DSC_0002DSC_0003
Der_∆siate
Stammgast
#20893 erstellt: 19. Apr 2018, 19:23
Schaut etwas steif aus, das hat mich bisher vom Kauf abgehalten,
ich hab's gerne wenn das Kabel etwas flexibler ist.

Was meinen die Besitzer?
VerloK
Stammgast
#20894 erstellt: 19. Apr 2018, 19:59
Also das die Kabel von Forza unflexibel sein sollen hab ich noch nicht gelesen.
Selbst mein "dickes" Noir Hybrid HPC ist mega flexibel und wesentlich filigraner als es die Bilder auf der Seite vermuten lassen.

VerloK
Der_∆siate
Stammgast
#20895 erstellt: 19. Apr 2018, 21:12
Die Großen von Forza machen auf mich eh auch den Eindruck, dass sie sehr flexibel sind,
aber das Günstigste irgendwie nicht, ich weiß auch nicht.

Ich würde ja mal gerne das Kabel meines HE500 ersetzen und eben auch das des HD800,
aber das ist schon ordentlich Kohle, die draufgeht wenn ich mir das große geflochtene HPC besorge.
Die 650€ für beide werde ich sicher nicht berappen
Also würden nur die günstigen übrig bleiben und da hab ich eben die Sorge wegen der Flexibilität,
ich glaub ich bleib einfach bei den Stock Kabeln.
hacki2560
Stammgast
#20896 erstellt: 19. Apr 2018, 21:34

Der_∆siate (Beitrag #20893) schrieb:
Schaut etwas steif aus, das hat mich bisher vom Kauf abgehalten,
ich hab's gerne wenn das Kabel etwas flexibler ist.

Was meinen die Besitzer? :prost


Also ich finde es ausreichend flexibel. Die Verarbeitung ist auch top. Bin sehr zufrieden.
MLSensai
Inventar
#20897 erstellt: 19. Apr 2018, 21:50
In Anlehnung an Hacki...

HD660S, Custom Balanced Cable.

HD660S mit Custom Cable

RHA Dacamp L1 besitze ich schon länger, habe ihn nur noch nicht vorgestellt.
hacki2560
Stammgast
#20898 erstellt: 19. Apr 2018, 22:10

MLSensai (Beitrag #20897) schrieb:
In Anlehnung an Hacki...

HD660S, Custom Balanced Cable.

Das ist natürlich auch klasse!
Gugug
Ist häufiger hier
#20899 erstellt: 20. Apr 2018, 07:14
Der Calyx M war der beste Hires Player den ich bisher in Kombination mit dem Orelious MK2 hatte. Tonal auf der wärmeren Seite mit fantastischen Stimmen. Letztendlich musste er wieder gehen da zu schwer/groß für meine mobilen Anforderungen und der Akku war mit gut 4 Std. einfach zu schwach. Der Nachfolger AK70/2 klingt neutraler ist Hosentaschen tauglicher und der Akku hält gut 10 Std. durch.
mrt1N
Inventar
#20900 erstellt: 20. Apr 2018, 12:34
Das Color HPC in blau und 1,5 m Länge kam bei mir auch die Tage an. Das Blau gefällt mir ganz gut, auch wenn es deutlich dunkler und satter ist als die Beispielbilder auf der Homepage.
Das Kabel ist super leicht und dafür gefühlt ein bisschen zu unflexibel. Aber ich mag es auch einfach, wenn ein Kabel sehr flexibel ist und durch sein eigenes Gewicht schon angenehm fällt.

IMG_20180418_182112245


[Beitrag von mrt1N am 20. Apr 2018, 12:37 bearbeitet]
Basstian85
Stammgast
#20901 erstellt: 20. Apr 2018, 12:40
Wo sind denn bitte die Bilder von den Farben auf der Homepage? Ich seh immer nur das Schwarze...
mrt1N
Inventar
#20902 erstellt: 20. Apr 2018, 12:54
Hab einfach über die Google Bildersuche nach dem entsprechenden Kabel gesucht, da findet man Produktbilder.
sofastreamer
Inventar
#20903 erstellt: 20. Apr 2018, 13:01

Gugug (Beitrag #20899) schrieb:
Der Calyx M war der beste Hires Player den ich bisher in Kombination mit dem Orelious MK2 hatte. Tonal auf der wärmeren Seite mit fantastischen Stimmen. Letztendlich musste er wieder gehen da zu schwer/groß für meine mobilen Anforderungen und der Akku war mit gut 4 Std. einfach zu schwach. Der Nachfolger AK70/2 klingt neutraler ist Hosentaschen tauglicher und der Akku hält gut 10 Std. durch.


hat der ak70 mk2 nicht auch wieder eine Output impedance von über 2 ohm?
RunWithOne
Stammgast
#20904 erstellt: 20. Apr 2018, 15:44
1 bzw 2 Ohm, je nach Ausgang, wenn du keine extrem niederohmigen KH hast, wirst du es nicht merken
Suica
Ist häufiger hier
#20905 erstellt: 20. Apr 2018, 15:56
So, da ist mein neues Fliegengewicht auf seinem goldenen Beutel. Bin schon gespannt wie er sich im Vergleich zu seinem Papa (MDR-F1) anhört.

Sony MDR-MA900
sofastreamer
Inventar
#20906 erstellt: 20. Apr 2018, 17:38

RunWithOne (Beitrag #20904) schrieb:
1 bzw 2 Ohm, je nach Ausgang, wenn du keine extrem niederohmigen KH hast, wirst du es nicht merken

aber 2 ohm können bei dem ein oder anderen inear mit frequenzweiche bereits zu teils erheblicher verbiegung des frequenzgangs kommen.

für bügler ists wurscht und für inears ohne weiche auch, da geb ich dir selbstverständlich recht.
bartzky
Inventar
#20907 erstellt: 20. Apr 2018, 17:59

sofastreamer (Beitrag #20906) schrieb:
aber 2 ohm können bei dem ein oder anderen inear mit frequenzweiche bereits zu teils erheblicher verbiegung des frequenzgangs kommen.

für bügler ists wurscht und für inears ohne weiche auch, da geb ich dir selbstverständlich recht.

Kleine Besserwisser-Korrektur: Das liegt nicht an der Frequenzweiche sondern am jeweiligen Impedanzgang. Es gibt Single-BAs die deutlich schlimmer reagieren als 8-Treiber Flaggschiffe mit komplexer Frequenzweiche.
Aber grundsätzlich hast du Recht: 2 Ohm können bei einigen Inears schon deutlich hörbar sein. Andromeda und W80 sind da zB gute Kandidaten
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20908 erstellt: 21. Apr 2018, 17:01
20180421_165121_HDR

Oriolus MK2 am HISS-Kabel made by Bartzky. Imo ein richtiger Hingucker und zum Verwechseln ähnlich dem Oriolus Reborn.


[Beitrag von ReekGreyjoy am 21. Apr 2018, 17:02 bearbeitet]
Beelzebub1984
Stammgast
#20909 erstellt: 21. Apr 2018, 17:24
Focal Elear

Frisch eingetroffen aus dem Marktplatz. Focal Elear
RunWithOne
Stammgast
#20910 erstellt: 21. Apr 2018, 19:15
Glückwunsch, geiles Teil.
hippie80
Ist häufiger hier
#20911 erstellt: 21. Apr 2018, 20:11
Mein China-Paket (Knowledge Zenith) ist da.

Knowledge Zenith

ZST, ATE und ATR
Philios
Stammgast
#20912 erstellt: 23. Apr 2018, 10:11
Was kosten die Dinger denn, dass du gleich 4 Stück bekommst? - Wenn man fragen darf ...
n8w
Stammgast
#20913 erstellt: 23. Apr 2018, 11:03
hippie80
Ist häufiger hier
#20914 erstellt: 23. Apr 2018, 11:20

Philios (Beitrag #20912) schrieb:
Was kosten die Dinger denn, dass du gleich 4 Stück bekommst? - Wenn man fragen darf ...


Die Lauscher sind wirklich sehr günstig. Die vier Stück sind ATRs für 6,60€ KZ-Shop


[Beitrag von hippie80 am 23. Apr 2018, 11:20 bearbeitet]
element5
Inventar
#20915 erstellt: 23. Apr 2018, 13:20
ich habe mittlerweile 3 KZ Modelle und muss ehrlich sagen daß mir der günstigste (ATR) am besten gefällt.
sehr guter tragekomfort (die ohrstöpsel gehen nicht so tief ins ohr rein wie die des ZST oder ZS3) und einfach ein runder klang ohne nervige höhen und mit einem satten bass und das alles für 6€


[Beitrag von element5 am 23. Apr 2018, 13:22 bearbeitet]
Ti_N0
Inventar
#20916 erstellt: 23. Apr 2018, 13:34
hab inzwischen auch alle meine inEars abseits der KZ verschenkt oder verkauft. Die Dinger sind wirklich top für den Preis, vor allem aber auch wegen den tauschbaren Kabel, die grad beim Sport doch schnell mal irgendwo hängen bleiben oder anders in mitleidenschaft gezogen werden.
Exploding_Head
Inventar
#20917 erstellt: 23. Apr 2018, 14:05
Wenn die ATR 6,60€ kosten, was kosten dann die Kabel?
Pd-XIII
Inventar
#20918 erstellt: 23. Apr 2018, 14:16
Das kommt darauf an welche Ansprüche du stellst:
geht von 1,20€(zum selbst anlöten) bis ca 10€ für die geflochtenen schicken "highend" Kabel. Für 7,50€ gibt es auch ein Bluetoothkabel. Das funktioniert auch ganz gut(leichtes Rauschen, im Verhältnis zum Preis) und 2-3h Laufleistung.
Exploding_Head
Inventar
#20919 erstellt: 23. Apr 2018, 14:44
Oh, kam die Ironie nicht durch?
Wechselkabel bei InEars für sechsfuffzich...
Da sind ja die CO2-Verschmutzungsrechte für den Transport hierhin mehr wert als das Produkt
element5
Inventar
#20920 erstellt: 23. Apr 2018, 18:18
der atr hat kein austauschbares kabel, auch wenn es den anschein hat
das feature ist den premium modellen vorbehalten und die fangen bei 12€ an

ich hatte mir bei der letzten bestellung auch gleich 2 silver plated dazu bestellt. die originalen sind mir etwas zu "klebrig".

die chinesen wissen einfach wie es geht.


[Beitrag von element5 am 23. Apr 2018, 18:24 bearbeitet]
Basstian85
Stammgast
#20921 erstellt: 23. Apr 2018, 19:58
Der ZS3 (8€) hatte auch schon ein wechselbares Kabel Ich mag die klebrigen Kabel.
babydoll32
Inventar
#20922 erstellt: 25. Apr 2018, 10:49
KZ ATR

5,75 EUR
KZ ATR

Das Kabel muss hinter dem Ohr geführt werden, da es aber zu weich ist, hält es nicht bei Sport. Ist also eher was für eine gemütliche Bahnfahrt, denn die Isolierung ist sehr gut.

Klingt angenehm neutral. Der Bass ist relativ kräftig, die Höhen sehr unaufdringlich, Stimmen klingen natürlich. Kein Zisch-Bumm Kandidat
Es gibt von KZ mehrere Ausführungen dieses In-Ears.
Hier eine Übersicht, welches Modell wie klingt:
https://youtu.be/RRtwbNu7pW8


Exploding_Head (Beitrag #20919) schrieb:

CO2-Verschmutzungsrechte


Was man alles zu Geld machen kann Luft....


[Beitrag von babydoll32 am 25. Apr 2018, 17:39 bearbeitet]
element5
Inventar
#20923 erstellt: 25. Apr 2018, 14:26
deshalb trage ich auch immer eine baseballkappe "drüber". damit halten die teile sehr gut im ohr und joggen ist dann auch kein problem mehr. einfach mal ausprobieren.

der zs3 und zst sind aber grundverschieden und haben nichts mit dem atr zu tun. alleine schon die grösse und passform.


[Beitrag von element5 am 25. Apr 2018, 14:28 bearbeitet]
RunWithOne
Stammgast
#20924 erstellt: 25. Apr 2018, 19:53
Seit knapp 14 Tagen bei mir:
Focal Clear
hier am AK70MKII mit Focal Clearsymmetrischen beyerdynamic Kabel
hazel-itv
Ist häufiger hier
#20925 erstellt: 25. Apr 2018, 21:59
Heute ist ein Violectric V200 bei mir eingezogen.
Ab jetzt ist das Nachdenken darüber, ob man noch etwas mehr aus dem AKG K812 rausholen kann, definitiv vorbei...

V200
milio
Stammgast
#20926 erstellt: 25. Apr 2018, 22:33

hazel-itv (Beitrag #20925) schrieb:
Ab jetzt ist das Nachdenken darüber, ob man noch etwas mehr aus dem AKG K812 rausholen kann, definitiv vorbei...

Das Nachdenken darüber ist vorbei, aber mit welcher Erkenntnis?
Dass der AKG K812 schon mit der vorigen Anbindung ausreichend bespielt wurde?
Oder sind nun Vorhänge aufgegangen und neue Welten erschienen?

Spann' uns nicht so auf die Folter!
hazel-itv
Ist häufiger hier
#20927 erstellt: 25. Apr 2018, 23:16
Na ja, Welten sind es definitiv nicht und dicke Vorhänge sind auch nicht verschwunden. Aber so wie ich damals Veränderungen beim Schritt vom kleinen Fiio BTR-1 zu meinem Fostex HP-A3 gemerkt habe (besser konturierter Bass, ein differenzierteres Klangbild, sauberere Ortung der Instrumente), so sind es auch diesmal wieder ähnliche Punkte, die bei guten Aufnahmen (!) sofort auffallen: wieder zuerst der Bass, der einfach noch sauberer, genauer und trockener ist. Beim Wechsel zum Fostex kommt es einem manchmal dagegen fast "dröhnig" vor. Auch habe ich den Eindruck, dass der V200 noch mehr Raum, mehr Bühne schafft. Der Fostex spielt da einfach enger und stellt manche Dinge mehr ins Zentrum. Natürlich alles nur Nuancen, aber besonders im Bass eindeutig keine Einbildung.
VerloK
Stammgast
#20929 erstellt: 25. Apr 2018, 23:52
Naja das Verstärker unterschiedlich Klingen ist ja nun kein großes Voodoo.
Selbst bei "einfacher" anzutreibenden Kopfhörern.
VerloK
milio
Stammgast
#20932 erstellt: 26. Apr 2018, 10:45

hazel-itv (Beitrag #20927) schrieb:
Natürlich alles nur Nuancen, aber besonders im Bass eindeutig keine Einbildung.

Gut, dass Du für Dich den Richtigen gefunden hast. Dieses Teil hat eigentlich fast überall sehr gute Bewertungen erhalten, und um das Geld (immerhin etwa 4fach gegenüber Fostex) ist wohl von den Komponenten her als auch vom "Hirnschmalz" der Analog-Techniker her nichts billig gemacht worden.
Viel Spaß damit, und such' einfach nicht mehr weiter nach was "noch Besserem"!


@123sheep, Maexchen, RunWithOne:
Ihr habt die vergangenen Diskussionen zum Thema einfach nie verstehen wollen. Es hat keiner gesagt, dass alle Verstärker gleich klingen. Es wurde aber gesagt, dass im Idealfall ein Verstärker (HiFi, nicht z.B. Gitarren-Verstärker) zwischen Eingang und Ausgang nur die Lautstärke, aber nicht den Klang verändern sollte. Es wurde auch gesagt, dass ein Verstärker keine "Leistungsreserven" braucht, um dadurch noch besser zu klingen, sondern dass er nur dem angeschlossenen Gerät entsprechende Leistung bringen muss (im Gegensatz zu manchen head-fi Statements).
Dass der analoge Part in solchen Geräten in Abhängigkeit von Bauteile-Selektion, Stromversorgung, Kabelführung etc, intelligenter/besser oder eben nicht so durchdacht und sorgfältig gebaut werden kann, hat in den vergangenen Diskussionen niemand bestritten.

Aber wenn ihr euch so besser fühlt . . .
hazel-itv
Ist häufiger hier
#20933 erstellt: 26. Apr 2018, 10:56

milio (Beitrag #20932) schrieb:

Gut, dass Du für Dich den Richtigen gefunden hast. Dieses Teil hat eigentlich fast überall sehr gute Bewertungen erhalten, und um das Geld (immerhin etwa 4fach gegenüber Fostex) ist wohl von den Komponenten her als auch vom "Hirnschmalz" der Analog-Techniker her nichts billig gemacht worden.
Viel Spaß damit, und such' einfach nicht mehr weiter nach was "noch Besserem"!


Danke, den werd ich haben Nach was Besserem suchen brauche ich nun definitiv nicht mehr, denn besser geht eh nicht, höchstens anders Aber ich finde den Klang jetzt wirklich sehr gut. Gereizt hat mich bei dem V200 nebenbei auch die in 5 Schritten anpassbare Verstärkung.

Übrigens habe ich ihn gebraucht zu einem sehr guten Preis bekommen (gerade mal etwas mehr als das 1,5fache des Fostex Neupreises)


[Beitrag von hazel-itv am 26. Apr 2018, 10:56 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#20935 erstellt: 26. Apr 2018, 12:10
Montag hier im Forum von jemanden gekauft.
Brainwavz B100

20180426_114722
20180426_114550

Und letztens schon die Ultimate Silicone Ear Tips CP240
Mit den neuen Spinfit Aufsätzen klingt der Single BA B100 erste Sahne (nicht nur in Angesicht des von mir bezahlten Preises) und natürlich .... fast schon neutral.
Zum Glück waren auch "Adapter Passstücke" bei der Spinfit Packung dabei. Für extra dünne Schallröhrchen ideal. Sonst hätten die nicht gepasst. Also für andere IE a la Shure, Westone ect auch zu empfehlen!

Die Isolation ist Topp mit den Dingern.
Leider nicht ganz billig, also da hoffe ich mal dass die ne Weile halten.

Die B100 waren hier wochenlang im Angebot, da staune ich echt warum da keiner zugeschlagen hat.
Die ersten Eindrücke des Winzlings sind mehr als positiv. Werde später noch etwas mehr mit ihm hören.
n8w
Stammgast
#20936 erstellt: 26. Apr 2018, 13:17
IMG_0109
IMG_0112

Klingt ja verdammt gut!!


[Beitrag von n8w am 26. Apr 2018, 13:27 bearbeitet]
milio
Stammgast
#20937 erstellt: 26. Apr 2018, 13:36

hazel-itv (Beitrag #20933) schrieb:
Übrigens habe ich ihn gebraucht zu einem sehr guten Preis bekommen (gerade mal etwas mehr als das 1,5fache des Fostex Neupreises) :D

Na, um den Preis kann man ja auch kaum widerstehen!

Von der mehrstufig anpassbaren Verstärkung hatte ich auch gelesen - das ist wesentlich, um sowohl Hörer für portable Geräte als auch "fordernde" Kopfhörer daran ohne Einschränkungen betreiben zu können. Auch wenn man vielleicht nicht gerade inEars an so ein Gerät hängt.
123sheep
Stammgast
#20938 erstellt: 26. Apr 2018, 14:50
@n8w was ist das für ein röhrenverstärker im Hintergrund?
Philios
Stammgast
#20939 erstellt: 26. Apr 2018, 14:57

123sheep (Beitrag #20938) schrieb:
@n8w was ist das für ein röhrenverstärker im Hintergrund?


Inline AmpUSB Röhrenverstärker
Pd-XIII
Inventar
#20940 erstellt: 26. Apr 2018, 15:30

123sheep (Beitrag #20938) schrieb:
@n8w was ist das für ein röhrenverstärker im Hintergrund?

Musst nur kurz hochscrollen
n8w (Beitrag #20913) schrieb:
Daiyama
Inventar
#20941 erstellt: 26. Apr 2018, 16:53
RME ADI-2-DAC + Focal Clear

PENF5079_s
n8w
Stammgast
#20942 erstellt: 26. Apr 2018, 17:00
Gratuliere.. 👍 ja der Clear steht bei mit jetzt zuoberst auf Wunschliste.. einfach noch sauteuer... mal warten, bis ich eine schöne Aktion sehe! Aber klingt sicher extrem gut diese Combi! 😀
Huo
Inventar
#20943 erstellt: 26. Apr 2018, 18:39
Heute hab ich mal zwei absolute Hifi-Kracher im Haus.

  • Marshall Monitor
  • Sony MDR-V150

Natürlich müssen die auch durch ein Review. Sogar zweimal. Eigentlich geht es nämlich um die Software Sonarworks True-Fi, für die die beiden Testexemplare eigens eingemessen wurden.

Sonarworks True-Fi Marhsall Monitor
Sony MDR-V150
Der_∆siate
Stammgast
#20944 erstellt: 27. Apr 2018, 18:39
N'Abend

In diesem Thread war ich zum Glück schon länger nicht mehr aktiv ,
aber wer hätte es gedacht, es hat mich wieder erwischt, auf meiner Suche nach einer Ergänzung für den HE500
bin ich einfach total am HD800 hängen geblieben, ich hab also nicht lange gezögert und ihn mir günstig gebraucht gekauft.
Hier ein paar Bilder, auf dem Room's FS Mahagoni, eine wunderschöne Kombi wie ich finde.
Ich glaube ich stell die Fotos auch in den Kopfhörerständer Thread,
so mancher ist vielleicht interessiert wie sich der HD800 auf dem Room's so macht.

Wenn jemand an einem Vergleich zum Hifiman interessiert ist, oder allgemein am HD800,
kann er mich gerne per PM anschreiben oder gleich hier fragen.

Sennheiser HD800 auf dem Room\'s FS Mahagoni
Sennheiser HD800 auf dem Room\'s FS Mahagoni
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 370 . 380 . 390 . 400 . 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTina#
  • Gesamtzahl an Themen1.414.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.224