Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 380 . 390 . 400 . 410 . 417 418 419 420 421 422 Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
Ti_N0
Inventar
#21518 erstellt: 04. Sep 2018, 21:10
Naja je nach dem wie der Erstkäufer damit umgegangen ist, kann das Problem ja schon dabei sein sich anzubahnen. Beim Test ists in Ordnung, im sinne von, Ton kommt, dann wird die Kiste auf die Förderbänder geschmissen als wäre es ein Basketball und die Lötstelle löst sich vollends. Ich will nicht behaupten dass alles so entsteht, aber auch wenn gut geschützt kann ich mir bei dem was ich so sah gut denken dass da Sachen nicht immer unbeschadet durch die Lagermitarbeiterhände gehen.
MLSensai
Inventar
#21519 erstellt: 05. Sep 2018, 20:15
IMG_20180904_063852~2

Weil er mich seit letztem Samstag auf der IFA und seit Montag auch zu Hause absolut fasziniert...

...der Mee Audio Pinnacle P2!

Der P1 wurde hier ja schon kurz vorgestellt. Die ihm zugesprochene "Neutralität" kann ich voll und ganz bestätigen. Mir schon beinahe etwas klinisch. Der P2 trifft mein Double Bullseye. Ein krass sehr guter Dynamiker. Gefällt mit außerordentlich gut, sogar besser als ein IE800S von Sennheiser. Der P2 hält mit dem P1 in Richtung Auflösung und Transparenz mit. Dabei hat er aber einen leicht abgeschwächten Hochton, der ihn im Gegensatz zum P1 oder IE800S von Sennheiser einfach genau im richtigen Masse entschärft, ohne dass er langweilig wird. Im Bass ist er ähnlich gut wie der IE800S und deutlich kräftiger als der P1. Unterm Strich für mich perfekt "ggesounded". Für mich super authentisch mit ehrlichem Spaßfaktor.


Bin gespannt, wie er sich gegen den Monoprice MP80 macht, der ist auch im Anflug.
Auch dieser Hybrid hat mich auf der IFA sofort angemacht.
Der letzte im Bunde, der auch am Freitag eintreffen dürfte ist der KZ ED16. Auch dieser ein Hybrid, dem
ebenfalls eine hervorragende Abstimmung zugesprochen wird.

Dynamiker vs. 2x Hybrid... spannend!


[Beitrag von MLSensai am 06. Sep 2018, 04:17 bearbeitet]
Philios
Stammgast
#21520 erstellt: 06. Sep 2018, 10:59
Steht seit gerade eben auf der Wunschliste in Amazon. Danke für das Feedback. Wie würdest du den Sitz beschreiben?

Über-Ohr-Trageweise des Kabels? - gerade gecheckt. Jupp. Über-Ohr. Sieht gut aus, das Teil!


[Beitrag von Philios am 06. Sep 2018, 11:07 bearbeitet]
MLSensai
Inventar
#21521 erstellt: 06. Sep 2018, 11:12
Das Kabel ist tatsächlich die Achilles-Ferse. Da der InEar sowohl über Ohr als auch mit dem Kabelabgang nach unten getragen werden kann, ist der Bereich hinter dem MMCX stecker nicht formbar. Das Kabel selbst ist gummiert und will immer irgendwie in seine Ursprungsform zurück.
Über dem Ohr getragen nutze ich tatsächlich den Schieber, um das Kabel unter dem Kinn zu fixieren. Wer die P2 als earbuds trägt, kommt mit dem Kabel besser klar.

Schade, das Kabel vom P1 wäre auch beim P2 perfekt gewesen.
Philios
Stammgast
#21522 erstellt: 06. Sep 2018, 17:20
Wie "schwierig" ist der MeeAudio anzutreiben? Reicht dafür der Ausgang eine durchschnittlichen Smartphones oder bspw. ein Sony A45 aus?
MLSensai
Inventar
#21523 erstellt: 06. Sep 2018, 18:41
Am iPhone 6s gar kein Problem. Selbst am Xiaomi Redmi Note 5 wird der ausreichend laut. Und das Smartphone ist schon recht schwachbrüstig. Am M0 sehr laut.
RunWithOne
Stammgast
#21524 erstellt: 06. Sep 2018, 18:47

MLSensai (Beitrag #21519) schrieb:
IMG_20180904_063852~2

Weil er mich seit letztem Samstag auf der IFA und seit Montag auch zu Hause absolut fasziniert...

...der Mee Audio Pinnacle P2!


Mark, du musst dringend aufhören solche Texte zu verfassen. Ich habe mir glatt einen bestellt. Bin schon gespannt.


[Beitrag von RunWithOne am 06. Sep 2018, 18:48 bearbeitet]
DerMitch
Ist häufiger hier
#21525 erstellt: 12. Sep 2018, 06:35
Also der Pinnacle P2 hört sich ja echt interessant an... gibt es weitere Eindrücke? Hat den evtl. auch schonmal jemand mit dem iBasso IT01 vergleichen können?
MLSensai
Inventar
#21526 erstellt: 12. Sep 2018, 10:58
Ja... habe ich beide.
Ich favorisiere persönlich den P2 mehr. Der iBasso betont den Bass noch etwas mehr und die Höhen klingen etwas metallischer. Der P2 ist etwas runder, authentischer und dennoch spassig abgestimmt. Vom Tragekomfort bis jetzt für mich der beste InEar, den ich bisher im Ohr hatte. An die Höhenauflösung eines Brainwavz B400 kommen beide Dynamiker uwar nicht heran, sind aber knapp davor.
frix
Inventar
#21527 erstellt: 12. Sep 2018, 13:21
wie dick ist denn das schallröhrchen des p2?
Bin auf der suche nach einem in-ear mit möglichst dünnen schallröhrchen.
Glaub das vom B400 ist auch recht dünn.
sealpin
Inventar
#21528 erstellt: 12. Sep 2018, 14:01
gerade angekommen: 2 Stück Superlux HD330 von einem Forumsmitlied.
Für mich als Bastel und Tuningobjekt.
MLSensai
Inventar
#21529 erstellt: 12. Sep 2018, 15:20

frix (Beitrag #21527) schrieb:
wie dick ist denn das schallröhrchen des p2?
Bin auf der suche nach einem in-ear mit möglichst dünnen schallröhrchen.
Glaub das vom B400 ist auch recht dünn.


Auf den P2 passen normsle Tips. Der Durchmesser ist "standard".
MLSensai
Inventar
#21530 erstellt: 12. Sep 2018, 15:26
TRN V80 vor 10 Tagen für 15€ in einer Aktion bestellt, heute angekommen.

1471523D-416E-440C-8852-0651C47B1578

Ersteindruck überaus positiv.


[Beitrag von MLSensai am 12. Sep 2018, 15:26 bearbeitet]
Pd-XIII
Inventar
#21531 erstellt: 13. Sep 2018, 07:35
Der V80 interessiert mich auch, da bin ich schon sehr gespannt auf dein Review. Mich würde da außerdem interessieren, welche Kabel man da ran machen kann. Sieht aus, als könne man die Kabel vom KZ ZST anschließen. Somit könnte man auch das BT-Kabel verwenden.
Ich werde mal hoffnungsvoll auf den 11.11. warten und hoffen, dass dann wieder ein ähnliches Angebot ansteht.
AG1M
Inventar
#21532 erstellt: 13. Sep 2018, 16:31
Nach langem mal wieder was neues gekauft, den Hörluchs Easy Up.

Clipboard01
Clipboard02

- Warme Klangsignatur, natürlich keine neutrale Referenz, aber keine nervigen Peaks und Langzeit tauglich
- Absolut perfekter Sitz mit Spitzen Seal, hatte noch nie einen so gut sitzenden Universal In-Ear, nur meine Custom In-Ears sind noch besser
- Das wechselbare MMCX Kabel hat keinen Biegedraht das hätte ich eigentlich erwartet
- Generell ist die Verarbeitung ok, aber nicht besonders hochwertig

War ein spontaner Blindkauf, bin trotz der Mängel positiv überrascht.
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#21533 erstellt: 13. Sep 2018, 16:46
Der sieht aus wie ein (um-)gelabelter PaiAudio. Freue mich, wenn du noch was dazu schreibst!
Huo
Hat sich gelöscht
#21534 erstellt: 13. Sep 2018, 18:55
Komisch dass Hörluchs Easy, EasyUp und die Unlimited Serie alle unterschiedliche Kabel benutzen. Ich denke mal kaum, dass Hörluchs die entwickelt und produziert hat, sondern wahrscheinlich handelt es sich um OEM Produkte mit Logo. Kann gut sein, dass die IEM identisch schon unter anderem Label zu haben sind.
Exploding_Head
Inventar
#21535 erstellt: 13. Sep 2018, 22:48
"Hörluchs" ist wahrscheinlich der Tarnname von "Marketingfuchs"...
XperiaV
Inventar
#21536 erstellt: 14. Sep 2018, 14:09
Schade dass "schmiddla1990" von Hörluchs hier nicht mehr postet.

Zum Thema "heute gekauft"

Ein alter Bekannter ... für 30€ von einem User hier vorgestern Abend gekauft, kam heute an.

20180914_154006~2

Im August 2015 dürfte ich den ja freundlicherweise von Headsound.de Probe-Hören.
ich war einfach neugierig ob die damaligen Eindrücke auch heute noch zutreffen ...
Das Ergebnis: NEIN - ok, heute kann ich keine Complys mehr nutzen, aber die großen Silikon Tips passen perfekt.
Wollte eigentlich nur vergleichen ob der billige BlitzWolf mit dem ich unterwegs bin besser ist bzw mithalten, was definitiv nicht der Fall ist.
Finde auch sehr gute Abdichtung mit dem ED16, und auch bei dem merkt man dass keine Knowles BA Treiber werkeln.
Zumindest löst der Audiofly klar besser in den Mitten und Höhen auf, und das obwohl er sich bei den Höhen zurückhält. Sicher auch ein unfairer Vergleich,(damals war die UVP des Adagio Hybrid 200€). Angeblich baugleich mit dem AF78?

Allerdings ist nirgends angegeben ob im Australier Knowles Treiber verwendet wurden. Da aber bei der AF Serie mit Treibern dieser Marke geworben wird, nehme ich an dass auch hier ein BA Treiber des Herstellers arbeitet?
Die Kohärenz ist mMn auch deutlich natürlicher, evtl. wurde auch eine Frequenzweiche verbaut ...?

Auch sind die Gehäuse extrem klein, da müssen meine Ohren sehr gewachsen sein die letzten 3 Jahre. Das habe ich so nicht in Erinnerung.
Dass Ohren das ganze Leben lang wachsen ist klar, aber innerhalb von 3 Jahren?
Nachteil: Kein wechselbares Kabel.
schmiddla1990
Ist häufiger hier
#21537 erstellt: 14. Sep 2018, 14:16

Huo (Beitrag #21534) schrieb:
Komisch dass Hörluchs Easy, EasyUp und die Unlimited Serie alle unterschiedliche Kabel benutzen. Ich denke mal kaum, dass Hörluchs die entwickelt und produziert hat, sondern wahrscheinlich handelt es sich um OEM Produkte mit Logo. Kann gut sein, dass die IEM identisch schon unter anderem Label zu haben sind.


Ich poste hier zwar nicht mehr aktiv, bin aber durchaus des öfteren mal am Mitlesen

Der Easy und Easy Up waren/sind unsere Einsteigerprodukte, da arbeiten wir mit anderen Firmen zusammen, es sind aber keine reinen OEM Produkte! Wir stecken einiges an Entwicklung und Know-How in die Produkte, da findet kein reine Labeling statt.
In sehr absehbarer Zeit werden wir im Standard IEM Bereich eine komplett selbst entwickelte Serie bringen, dass wird auch alles mit dem selben Kabel sein etc, denn unsere Unlimited Serie ist und war schon immer komplett selbst entwickelt.

Ich freue mich natürlich auf die Eindrücke zum Easy Up.
Lawk
Stammgast
#21538 erstellt: 15. Sep 2018, 18:46
IMG_20180915_202235

Einen Signature Studio aus dem S-Logic Hexenkessel in Bayern von Ultrasone. 399€ bei einem Spanier aus der Bucht. Neu. Relativ guter Preis wenn man bedenkt, er kostet sonst 499.

Warum der 499€ Wert sein soll ist von der Haptik her erst mal völlig unklar, wiegt nichts, ist komplett aus Plastik. Aber soll ja ein Pro Hörer sein. Die Verarbeitung an sich scheint gut. Nur die Materialien sind halt eher funktional statt edel.

Ist aber alles egal, denn ich bin vom Sound her echt angetan! Viele Details und Texturen, Bass etwas zurückhaltend aber sehr trocken und knackig.

Er lässt aber nicht im Keller die Wände wackeln, er spielt nackt im Sommer in der prallen, grellen Sonne. So manche Ohren unter 30 werden definitv feststellen, dass die S Laute dann doch etwas anstrengend sein können, wenn der Track es darauf anlegt. Ist merklich, aber geschmackvoll,. Das gleiche gilt für das Slogic, eigentlich finde ich die Bühne und Staffelung vielleicht nur etwas leicht über Durschnitt. Man kann nicht davon sprechen, dass die Klangfarben irgendwie hallend verfälscht oder das Stereopanorama seltsam aufgebaut ist. Er baut seine moderate Größe eher mit seiner Auflösung auf.

Er kann viele Genres gut, nur Hiphop Rap nicht gaaanz so gut, weil da fehlt es ihm etwas am dicken, langsamen Fundament. Spielt etwas schnell und dünn.


[Beitrag von Lawk am 15. Sep 2018, 18:47 bearbeitet]
AG1M
Inventar
#21539 erstellt: 16. Sep 2018, 14:04

ApeOfTheOuterspace (Beitrag #21533) schrieb:
Freue mich, wenn du noch was dazu schreibst!


Gibt eigentlich nicht viel zu ergänzen, der Easy Up spielt halt wirklich sehr (!) warm - habe keinen so dunkeln In-Ear je besessen, andere Aufsätze ändern daran nur sehr wenig. Durch die Bank sind alle meine In-Ear's und CIEM's deutlich heller und viel neutraler abgestimmt. Wenn man da immer hin und her wechselt fällt das noch extremer auf. Habe mir den Easy Up auch nur als Tablet/Film/PC Spiele Universal In-Ear geholt, da z.B. mein anderer Universal In-Ear der Etymotic EK-5 einfach zu steril für diesen Einsatz ist und der Sitz vom Easy Up einfach viel bequemer als das typische Etymotic "Zäpfchen" im Ohr, für Musik spielt der Easy Up einfach viel zu Dunkel, dafür würde ich ihn nicht empfehlen, außer man mag solche Abstimmungen.


[Beitrag von AG1M am 16. Sep 2018, 14:07 bearbeitet]
Soundwise
Inventar
#21540 erstellt: 16. Sep 2018, 18:26
ae

Audioengine B1 V2 Bluetooth DAC. Feines Teil aber mit 150 Eur nicht ganz billig ! Ist jetzt der Link zwischen meinem Smartphone und der Stereoanlage bzw. dem KHV. Übertragen wird der Sound über APT-X HD. Der Klang ist absolut super, er spielt midestens so gut wie mein USB DAC ifi iDAC2.
Ein weiterer Vorteil ist, dass ich beim gerooteten Phone auch Viper4Android dazwischenschalten konnte. Jetzt habe ich Einstellmöglichkeiten ohne Ende.
Z.B. 30 Band Equalizer über Neutron APP oder individuelles Sounding über den Convolver in V4A.
JackA$$
Stammgast
#21541 erstellt: 16. Sep 2018, 21:21
Für 150€ in der Bucht mit neuen Ohr- und Kopfpolstern geschossen.
Klanglich sagenhaft, wenn man ihm etwas mehr Bass gibt.
Beyerdynamic T70p


[Beitrag von JackA$$ am 16. Sep 2018, 21:22 bearbeitet]
Pd-XIII
Inventar
#21542 erstellt: 22. Sep 2018, 07:37
Bei mir gab es endlich auch wieder etwas neues:

xDuuo XD-05

Der xDuuo-XD05 steht bei mir schon lange auf der Wunschliste, jetzt war er endlich mal in einem unwiderstehlichen Flash-Sale.
bizkid3
Stammgast
#21543 erstellt: 23. Sep 2018, 14:32
Nach längerer KH Pause mal wieder was neues:

IMG_20180922_144836469

Yamaha HPH-MT5. Ein richtig geiles Teil. Wurde durch ein YouTube Video aufmerksam darauf. Einfach mal suchen.
Hier stimmt einfach alles. Der Bass ist etwas betont, macht aber Spass obwohl ich kein Basshead bin. Bei Tracks die untenrum etwas dünner klingt er aber auch so. Die Mitten sind schön klar wobei die oberen Mitten etwas angehoben sind. Stimmen haben eine schöne Präsenz, das gefällt mir richtig gut. Die Höhen sind super ausbalanciert, nicht zuviel nicht zu wenig. Was zu erwähnen wäre ist das dieser KH kaum zischelt. Der MT8 soll da ja ein bisschen anfälliger sein.
Die Verarbeitung ist für diese Preisklasse top. Auf Fotos und Videos kommt das nicht so rüber aber wenn man ihn in den Händen hält wirkt er doch sehr stabil.
Negatives: Der Tiefbass wirkt etwas undefiniert und sinkt unter 60HZ ab, stört mich bei meiner Musik aber nicht.
Die Bässe und Mitten könnten etwas mehr Textur haben, dann wären wir allerdings schon in der 300 Euro Klasse.

Für 100 Euro im Moment noch ein Geheimtipp.
Lawk
Stammgast
#21544 erstellt: 24. Sep 2018, 00:44

bizkid3 (Beitrag #21543) schrieb:
Nach längerer KH Pause mal wieder was neues:

IMG_20180922_144836469
Was zu erwähnen wäre ist das dieser KH kaum zischelt. Der MT8 soll da ja ein bisschen anfälliger sein.


Stimmt ja, legt sich aber nach ein paar Tagen. Der MT8 hat aber wenig Staffelung und kleine Bühne. Basstextur war aber top. Hauptproblem ist diese Kuppe in den Muscheln die aufs Ohr drücken. Da ist so ein runder "dome" drin aus Plastik, schmerzte mir nach kurzer Zeit extrem.
XperiaV
Inventar
#21545 erstellt: 25. Sep 2018, 17:05
71C%2BJ4ToflL._SL1500_

Seit kurzem nutze ich täglich den Audiofly Adagio Club Life

Der AF78 ist baugleich, kam eher raus als der Adagio by Tiesto.
Auf der Audiofly HP kostet der AF78 immer noch 200$. (gibt ihn aber bei Amazon oder eBay deutlich günstiger)
Hatte dieses Jahr auch den AF180 bei mir, der mir nicht gefiel.
Durch die etwas längeren Schallröhchen kann ich (wie beim IM50) auch normale Standard Silikon Stöpsel nutzen.
Bei meinem Review 2015 hatte ich mit den bei mir damals beliebten Schaumstoff Aufsätzen gehört ... das habe ich jetzt nochmal verglichen, also die Unterschiede sind wie bei 2 verschiedenen In Ears.
Mit den Silikon Eartips wirkt der Bass um einiges kontrollierter, mit Schaumstoff wirkt das gesamte Klangbild matschig, langsam und die Auflösung leidet merklich darunter.

Hab den NEUEN AF78M in der Bucht bekommen. mein Preisvorschlag wurde tatsächlich akzeptiert
Die Suche hat also erstmal ein Ende, auch wenn ein wechselbares Kabel besser wäre, der Klang ist aber genau mein Ding. Vor allem passt endlich mal einer perfekt.
Der AF78M ist als Ersatz gedacht, mir gefällt er auch optisch besser als der baugleiche Adagio.
Wenn ich diverse KZ Modelle sehr die zT deutlich teurer verkauft werden als das was ich bezahlt habe ... schon krass.
Schade dass audiofly nicht sagt welcher BA Treiber verbaut wurde. Es soll kein Knowles sein, ich kann mir vorstellen dass es der vom PSB M4U4 ist, da glaube ich dass ein Syt Audio BA verbaut ist. Die Auflösung ist mMn auch ähnlich gut, auch wenn ich keinen direkten Vergleich mehr habe.

element5
Inventar
#21546 erstellt: 26. Sep 2018, 11:21

Pd-XIII (Beitrag #21542) schrieb:
Bei mir gab es endlich auch wieder etwas neues:
Der xDuuo-XD05 steht bei mir schon lange auf der Wunschliste, jetzt war er endlich mal in einem unwiderstehlichen Flash-Sale.

schönes ding. kann man den auch stationär betreiben?
Pd-XIII
Inventar
#21547 erstellt: 26. Sep 2018, 11:45
Was genau meinst du mit stationär?
So wie ich das verstehe nutze ich ihn aktuell rein stationär, also am PC im Büro. Man kann ihn rein über USB anschließen und betreiben oder zusätzlich über den Mikro USB Anschluss mit Strom versorgen. Bei zweitem kannst du dann eben auch ohne PC/Laptop/Handy den DAC für Coax und Optical, bzw. den reinen KHV für den AUX-Anschluss verwenden.

Ich bin ziemlich angetan vom XD-05, auch wenn sich so ein richtiges NTS nicht einstellen will. Er mach eben was er soll. Ob ich mir das BT-Modul noch gönne weiß ich nicht, dafür fehlt mir gerade die Verwendung. Vielleicht gibt es im Rahmen des 11.11. eine Aktion. Dann könnte ich nochmal schwach werden.
DK_FineArt
Ist häufiger hier
#21548 erstellt: 28. Sep 2018, 18:28
Gerade ist mein Massdrop HD58X Jubilee angekommen.

Mein erster aus der 600er Familie. Mein erster Sennheiser überhaupt.

Benutze bisher sehr glücklich mein SHP 9500. Hatte mal einen M1060, fand ich grausam.

Und ich muss jetzt auf den ersten Eindruck sagen.....mhhm......ich weiß, noch nicht eingespielt (man liest so von 90-150 Stunden) usw....aber so ein Aha-Erlebnis wie damals, als ich den Philips neu bekam, war das jetzt nicht. Bühne ziemlich schmal, Bass ja, spielt ein bisschen tiefer runter, Betonung auf bisschen. Aber ansonsten....Mitten in Ordnung....ich find für Vocals sogar eher zurückgenommen und die Höhen...puh.....keine Chance gegen die 9500. Selbst mit dem aktuellsten "Mod" indem man einfach die Polster außen aus den Cups nimmt. Aber dennoch....klingt jetzt nicht dramatisch besser als mein SHP.

Und ganz vom Sound abgesehen: Tragecomfort??? Clamping ist abnormal unerträglich. Mal sehen ob man dagegen was machen kann...

Aber so jetzt muss ich erstmal sagen......spiel ich den zwar ein aber ich werd ihn wohl wieder veräußern. Bin bisschen enttäuscht. Nicht auszudenken hätte ich dafür 550€ für den 660S bezahlt. Puh.

Ich steh wohl eher auf sehr kühle, analytische Knisterkeulen. Schade, dass das Geld nicht für ein HD800 reicht.

Hat noch jemand einen geordert und schon Erfahrungen damit? Würde mich mal interessieren.

Grüße


[Beitrag von DK_FineArt am 28. Sep 2018, 18:29 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#21549 erstellt: 28. Sep 2018, 19:07
Ich kann verstehen, warum man als passionierter 9500er-Nutzer wenig mit dem HD 58X anfangen kann.
Nur geht's mir genau andersrum: Mir war der Philips zu hell und im Hochton zu schroff, den HD 58X wiederum empfinde ich für den geforderten Preis als großen Wurf.
DK_FineArt
Ist häufiger hier
#21550 erstellt: 28. Sep 2018, 19:30
Na herzlichen Glückwunsch to me.

Dann hilf mir, ich suche einen Kopfhörer mit der gleichen Charakteristik wie ein 9500, nur besser.

Lieg ich da mit dem HD800 schon richtig? HD800SDR? HD800S? Hast du was davon gehört?

Oder gibts was ganz anderes?
Tank-Like
Inventar
#21551 erstellt: 28. Sep 2018, 19:34
Warum gleich so einen riesen Sprung? Und warum unbedingt Sennheiser?

Würde bei deiner Präferenz erstmal Richtung DT880 Edition oder eventuell AKG K612 schielen.
Falls es etwas Ausgefalleneres sein darf: HiFiMAN HE-400 könnte auch gut gehen. Wobei ich nicht weiß, wie der HE-400i ist. Den müsste ich mal gegenhören...
DK_FineArt
Ist häufiger hier
#21552 erstellt: 28. Sep 2018, 19:53
Ich hab den 9500 vor nem Jahr für 35 (!) Euro auf Kleinanzeigen geschossen. Neu.

35 Euro.

Hab dann natürlich n bisschen rumgelesen und konnte nicht glauben, was ich hier las.

Kann ein KH für 35€ wirklich einem KH für das 20x das Wasser reichen?

Da muss es doch noch was geben. Keine Ahnung. Ich gebe gerne Geld aus für Spielzeug? Mag doch jeder.

Problem dabei: ich habe Design studiert.

Und ich merke immer mehr, dass ich tatsächlich die Musik mehr liebe, als das Equipment. Das ist mir schon damals aufgefallen, als ich den M1060 hier hatte. Wenn ich nur lang genug damit gehört habe, man sich momentan an den Sound gewöhnt hat, hört man die Unterschiede ja nicht mehr. Musik war Musik und sie klang gut. Nur wenn man A/B testet und den Vergleich hat, merkt man natürlich, welcher Sound einem besser gefällt. Da hatte der M1060 keine Chance.

Das Problem dabei ist also, wenn ich nur will, kann ich Musik mit jedem Kopfhörer hören.

Ich hätte nur gerne einen schönen, besseren. Schön ist das andere Problem dabei. Designstudent halt. Da kann ich den letzten Funken Soundqualität dem Design durchaus unterordnen.

Das sage ich nur weil DT880 - nope. Das Design kann ich nicht ertragen. Genauso wie die K Serie.

Der HD800 ist natürlich ein Schmuckstück der Ingenieurskunst. Deshalb liebäugle ich seit jeher mit dem.

Was mir noch eingefallen ist, evtl DT1770 oder 1990? Hörte, die sollen auch extrem analytisch aufspielen.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem SHP allerdings könnte der Bass etwas tiefer spielen (obwohl ich hier schon nicht verraten darf, wie ich am EQ gedreht habe, damit überhaupt Bass heraus kommt), und die Höhen dürften etwas klarer auflösen und das Imaging dürfte etwas besser sein.

Deshalb die Frage.

Irgendjemand Tipps für mich? Schön muss er aber auch sein, nicht vergessen.
Exploding_Head
Inventar
#21553 erstellt: 28. Sep 2018, 20:04
Da muss man aber ganz schön schielen, dass einem das Design von Kopfhörern derart wichtig ist... Wenn ich meinen DT880 auf dem Kopf habe, sehe ich ihn nicht. Und wenn ich ihn nicht auf dem Kopf habe, ist er mir wurscht.
vau*
Ist häufiger hier
#21554 erstellt: 28. Sep 2018, 20:42
@DK_FineArt:

Ich würde mal den HD 700 anhören und anschauen. Er ist zwar nicht sehr beliebt aber ich fand ihn immer ganz gut.
Gebraucht ab 300.- wenn man Glück hat.


[Beitrag von vau* am 28. Sep 2018, 20:42 bearbeitet]
Tank-Like
Inventar
#21555 erstellt: 28. Sep 2018, 21:05
Ich sag ja: HE-400. Egal wie gut der 9500 ist, was der HE-400 technisch für die damals aufgerufenen 300€ geboten hat, das ist nach wie vor ganz großes Tennis. Dafür nehme ich auch gern die alles andere als optimale Farbe und das extrem hohe Gewicht in Kauf.

Was das mit dem Design angeht: Naja, wenn du meinst. Muss jeder für sich entscheiden. Zumal ich den DT880 nicht hässlich finde. Dann schon eher so ekelhafte Plastikbomber wie die Beats...
Hörstoff
Inventar
#21556 erstellt: 28. Sep 2018, 21:28
Seit ich einen Stax habe, benötige ich keinen anderen Kopfhörer mehr. Komischerweise höre ich damit aber relativ selten.
Maexchen79
Stammgast
#21557 erstellt: 05. Okt 2018, 23:10
Fiio F9SE

Fiio-F9-54
element5
Inventar
#21558 erstellt: 06. Okt 2018, 10:20
3m langes Silver Plated Kopfhörerkabel für meinen Hifiman.
Lieferzeit ca. 2 Wochen aus China.
Das Kabel ist dünn wie Klingeldraht und hatte bereits beim Eintreffen einen Wackelkontakt
Der Verkäufer ist aber kulant und schickt mir ein neues zu.
Link Aliexpress

Nochmal würde ich es allerdings nicht bestellen.

HTB1mNkvj77mBKNjSZFyq6zydFXao


[Beitrag von element5 am 06. Okt 2018, 10:21 bearbeitet]
H4pPY
Stammgast
#21559 erstellt: 10. Okt 2018, 14:47
IMG_20181010_142926

Heute angekommen
CentralBK
Stammgast
#21560 erstellt: 10. Okt 2018, 19:16

H4pPY (Beitrag #21559) schrieb:
IMG_20181010_142926

Heute angekommen


Glückwunsch meiner sollte heute auch ankommen, aber wurde leider per Hermes versendet. Jetzt kommt er gar nicht, die kommen trotz Gewerblicher Leferanschrift um 19:30 Uhr und später und haben daher nie jemand angetroffen, geht daher zurück zum Absender

Hab noch mal neu bestellt und hoffe es geht jetzt per DHL/DPD raus.
H4pPY
Stammgast
#21561 erstellt: 10. Okt 2018, 19:38
Das tut mir leid für dich, hoffe du hast ihn bald.
ZeeeM
Inventar
#21562 erstellt: 11. Okt 2018, 05:32

CentralBK (Beitrag #21560) schrieb:

Hab noch mal neu bestellt und hoffe es geht jetzt per DHL/DPD raus.


Für sowas nehme ich dann immer gern eine DHL Packstation.
Philios
Stammgast
#21563 erstellt: 11. Okt 2018, 07:42
Die Ergebnisse dieses Teils interessieren mich auch sehr! Der steht auf meiner Wunschliste ehrlich gesagt auch sehr weit oben!
Exploding_Head
Inventar
#21564 erstellt: 11. Okt 2018, 09:06

CentralBK (Beitrag #21560) schrieb:
...aber wurde leider per Hermes versendet... die kommen trotz Gewerblicher Leferanschrift um 19:30 Uhr und später und haben daher nie jemand angetroffen, geht daher zurück zum Absender

Von Hermes bekomm ich auch Herpes. Bei mir kommen die gelegentlich gar nicht, geben Zustellversuche vor, die nie stattgefunden haben (ich war an allen genannten Terminen daheim - einmal waren sogar an allen drei Tage Tiefbauer in meiner Sackgasse in Sichtweite meines Hauses tätig und haben nie einen Hermes-Wagen auch nur gesehen), und die Sendungen gehen dann gerne zurück.

Aber Hermes hat an jeder Ecke einen Shop - warum die dort nicht zur Abholung niederlegen wie alle anderen Kurierdienste das machen, weiss wohl nur Zeus.


[Beitrag von Exploding_Head am 11. Okt 2018, 09:07 bearbeitet]
fbruechert
Stammgast
#21565 erstellt: 12. Okt 2018, 08:59
Gestern kamen meine Sennheier Momentum 2 Wireless... hab die dann ausgepackt und den ganzen Abend kaum mal abgesetzt.
Super sauber und gut dosiert im Bass, klare Mitten und kein übertriebener Hochton. Alles in allem genau mein Ding. Für mich mal wieder der Beweis, dass die meisten Bewertungen nicht sehr hilfreich sind. Wäre ich danach gegangen... kein Bass, zu wenig Höhen usw... hatte ich die nicht kaufen dürfen. Jetzt bin ich froh
Da1go
Ist häufiger hier
#21566 erstellt: 12. Okt 2018, 10:39

fbruechert (Beitrag #21565) schrieb:
Alles in allem genau mein Ding. Für mich mal wieder der Beweis, dass die meisten Bewertungen nicht sehr hilfreich sind. Wäre ich danach gegangen... kein Bass, zu wenig Höhen usw... hatte ich die nicht kaufen dürfen. Jetzt bin ich froh ;)


Keiner kann dir auch nur im Ansatz sagen, was am Ende für deine Ohren gut klingt. Selber hören ist immer Pflicht. Man lässt sich sonst Hörer entgehen die eventuell genau den eigenen Geschmack treffen > wie du selbst erfahren konntest. Ich nutze Feedbacks nur dazu, um mir einen "allgemeinen Eindruck" zu einem KH oder sonstiges zu verschaffen bzw.
um mich umfassender zu einem Produkt zu informieren, nicht mehr und nicht weniger, dabei haben diese keine Auswirkungen auf mein Interesse am Produkt selbst (wenn dann nur marginal und unterschwellig > gänzlich kann man negatives Feedback auch nicht ausblenden).

Kenne das aber selbst, hab mir früher durch Rezensionen einige Produkte "vermiesen" lassen. Deshalb bei Höreindrücken nicht zu viel drauf geben. Anders sieht es eher bei haptischen, mechanisch/funktionellen Dingen aus, da könnte sich der Eindruck eher bestätigen. Aber selbst da ist sogar zur Vorsicht geraten.

Also am Ende hilft einem tatsächlich nur die eigene Erfahrung weiter. Viel Spaß mit dem Momentum 2.

CentralBK
Stammgast
#21567 erstellt: 12. Okt 2018, 11:35
Gerade eingetroffen (mit DPD) Fiio BTR 3
Jetzt erst mal laden und FW update installieren
Ich denke in zwei Stunden werde ich dann mal ausprobieren

Meine Erstbestellung des Fiio wird immer noch von Hermes durch die Gegend gefahren


[Beitrag von CentralBK am 12. Okt 2018, 11:36 bearbeitet]
H4pPY
Stammgast
#21568 erstellt: 12. Okt 2018, 13:07
@centralBK, fw update ist nicht notwendig


Gratuliere, ist echt n Cooles ding
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 380 . 390 . 400 . 410 . 417 418 419 420 421 422 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedoderso
  • Gesamtzahl an Themen1.426.286
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.146.730