Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 390 . 400 . 410 . 420 . 422 423 424 425 Letzte

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
Premutos888
Stammgast
#21770 erstellt: 05. Jan 2019, 17:17
Nö das nimmt sie gelassen hin da ist sie locker.

@snowblind89 Glückwunsch zu den HD-6XX.
milio
Stammgast
#21771 erstellt: 05. Jan 2019, 17:17

Randysch (Beitrag #21749) schrieb:
Danke! Hört sich ja prima an. Über die 2. Version habe ich halt gehört das er ziemlich stark rauschen soll. Nutzt du die 1. Version und ist Rauschen mit dem TF10 nicht wahrnehmbar?

Auch bei mir: kein Rauschen mit dem TF10.
Auch der BD T5p (ein paar Beiträge vorher auch angesprochen) war bei mir am E17 bestens verwendbar. Sogar Kopfhörer, die wesentlich mehr Gas brauchen, sind am E17 gut aufgehoben.
kamikaze7777
Stammgast
#21772 erstellt: 05. Jan 2019, 19:18
Der E17 ist sozusagen die eierlegende Wollmilchsau. Nicht zu vergessen: der optische Toslink Eingang hat heutzutage Seltenheitswert.
Basstian85
Inventar
#21773 erstellt: 05. Jan 2019, 19:25
Jo, der hängt optisch an meinem Bluray-Player und per USB am Media PC

Gibts zwar Creative G5/E5 die haben auch Toslink... Aber der E17 hat ja noch einen integrierten 2-Band-EQ und Balance auch noch. Ausgangsimpedanz ist mit 0,3 Ohm auch nochmal niedriger (G5/E5 ca 2Ohm). Auch mit HE400 & DT880/250Ohm kein Problem


[Beitrag von Basstian85 am 05. Jan 2019, 19:26 bearbeitet]
Stoneprophet
Stammgast
#21774 erstellt: 06. Jan 2019, 10:30
Verstehe auch nicht warum sie gerade den optischen Eingang beim Nachfolger gestrichen haben. Gerade der ist mir Wichtig, da die meisten Multimediageräte eben nur einen optischen Ausgang besitzen. Wo hingegen fast jedes Gerät einen Digitalen Coax Eingang besitzt. Ich aber kein Gerät besitze welches einen entsprechenden Ausgang hat.
Premutos888
Stammgast
#21775 erstellt: 06. Jan 2019, 20:35
So Kopfhörer bestellt Audioquest Nighthawk Carbon durfte ich heute bei nem Bekannten hören gefällt mir.

Audioquest Nighthawk Carbon


[Beitrag von Premutos888 am 06. Jan 2019, 23:48 bearbeitet]
Selbi
Ist häufiger hier
#21776 erstellt: 06. Jan 2019, 22:16
Neuste """Errungenschaft""": E-MU Teak

E-MU Teak

Warum die Gänsefüßchen? Ich habe mir die Teaks als Upgrade zu meinen Philips Fidelio X2 ausgesucht, weil sie mit verbundenen Augen nicht von den ebenfalls bei Massdrop erhältlichen Fostex TR-X00 sein sollen. Meine Präferenzen lagen auf Basslastigkeit, aber dennoch offen. Viele Kommentare meinten, dass die Baureihe immerhin halboffen sei und einen ähnlichen Effekt hat.

Tja, Pustekuchen. Wir sind im Winter und schon nach wenigen Minuten fangen meine Ohren an zu schwitzen (beim X2 ist das höchstens im Hochsommer ein Problem gewesen). Und das ist ziemlich schade, denn abgesehen davon haben die genau den Klang, den ich so sehr gesucht habe! Metal ballert in die Ohren und EDM Sub-Bass lässt den Schädel vibrieren.

Vielleicht gewöhne ich mich dran, aber momentan schätze ich eher, dass ich sie wieder verkaufen werde. Mir war bisher nicht klar, wie wichtig Tragekomfort für mich ist.
Mr.TNT
Stammgast
#21777 erstellt: 07. Jan 2019, 01:24
oh hört sich vielversprechend an,...verfolge das mal.

Schon mal nach Alternative Ohrpolstern geggogelt ? eventuell schafft da jemand abhilfe ????

Wäre sonst schade

gruss mr.TNT

@Premuto schaut aus wie die X reie von Philips,....verrat mir bitte noch wie der so klingt? etwa so wie der X Meister ?


[Beitrag von Mr.TNT am 07. Jan 2019, 01:27 bearbeitet]
Premutos888
Stammgast
#21778 erstellt: 07. Jan 2019, 05:35
Also für mich klingt der wie eine Mischung aus Philips X2 und Teufel Real Z warm etwas bassig wenn man die Leder Ohrpolster anlegt einfach angenehm. Nichts sticht besonders raus aber alles ist da ein Kopfhörer für stundenlanges hören.
Morta
Stammgast
#21779 erstellt: 07. Jan 2019, 16:51
Kopfhörer
Ein spannender Vergleich. Mit den A-Polstern beim DT 1990 sind sie sich gar nicht so unähnlich. Der Sennheiser klingt ein kleines bisschen kräftiger und minimal gefälliger.
Tank-Like
Inventar
#21780 erstellt: 09. Jan 2019, 11:32
Bin ich eigentlich der einzige, den der E-MU Teak extrem an die alten Denons erinnert? Hatte mal einen AH-D2000 und der ganze Bereich der Kopfbandverstellung bis runter zur Einfassung der Ohrmuscheln ist doch sehr ähnlich.
Premutos888
Stammgast
#21781 erstellt: 09. Jan 2019, 11:36
Nee bist du nicht, steht aber auch auf der Massdrop HP.

Both the chassis and sound signature recall Denon’s much-missed D2000/5000
Basstian85
Inventar
#21782 erstellt: 09. Jan 2019, 11:55
Ja, die basieren auf den Foster Hier noch ein Interview Video von Tyll


[Beitrag von Basstian85 am 09. Jan 2019, 12:11 bearbeitet]
VinylJunkFood
Neuling
#21783 erstellt: 09. Jan 2019, 22:05
Fostex Serie

jupp die Verwandschaft ist mehr als deutlich erkennbar
ZeeeM
Inventar
#21784 erstellt: 09. Jan 2019, 23:01
Kann man die im Set kaufen?
raver3002
Stammgast
#21785 erstellt: 10. Jan 2019, 00:48
Mir reicht der Hölzerne in der Mitte (Mitte links)


[Beitrag von raver3002 am 10. Jan 2019, 00:49 bearbeitet]
element5
Inventar
#21786 erstellt: 10. Jan 2019, 12:18
warum gerade den purple farbenen?

kann man die eigentlich mit einem gemoddeten fostex t50rp vergleichen, oder spielen die in einer höheren liga?
VinylJunkFood
Neuling
#21787 erstellt: 10. Jan 2019, 13:25

ZeeeM (Beitrag #21784) schrieb:
Kann man die im Set kaufen? :D

japp, ist wie beim Sammelalbum, es gibt ein kleines und ein großes Set ... ja ich weiß, so ganz normal is das sicher nicht mehr ....und ja, es fehlen einige auf dem Bild u.a D7200, Grado usw.


KH-Stuff


element5 (Beitrag #21786) schrieb:
warum gerade den purple farbenen?


Wollte damals den Purple einfach nur im Vergleich zu den anderen Fostex Woodys hören und irgendwie ist er dann hier geblieben, wie der Rest auch. Der D2000 sieht auf dem Bild noch recht trist aus, er hat vor einer Weile Zebrano-Schalen von E-MU bekommen.

Zum Vergleich mit einem gemoddeten fostex t50rp kann ich nichts sagen, hab da leider keinen zur Hand.
ingo74
Inventar
#21788 erstellt: 10. Jan 2019, 13:26
Wow
Mr.TNT
Stammgast
#21789 erstellt: 10. Jan 2019, 13:44
Respekt
maho69
Inventar
#21790 erstellt: 10. Jan 2019, 13:51
91L4rrPx-2L__SL1500_

FiiO Q5


Heute zugeschlagen! Wird aber erst verschickt!
Poe05
Stammgast
#21791 erstellt: 10. Jan 2019, 17:13

VinylJunkFood (Beitrag #21787) schrieb:

KH-Stuff




Welcher ist Dein Favorit?
Exploding_Head
Inventar
#21792 erstellt: 10. Jan 2019, 17:34
Hat schon was von einem Harem für die Ohren...
Premutos888
Stammgast
#21793 erstellt: 10. Jan 2019, 18:58
FiiO M9 ideal um den Nighthawk anzutreiben.

FiiO M9

Und jetzt hab ich Einkaufsverbot
VinylJunkFood
Neuling
#21794 erstellt: 10. Jan 2019, 19:41

Poe05 (Beitrag #21791) schrieb:
Welcher ist Dein Favorit?


Naja, ich könnte jetzt schwafeln, jeder hat seine Vorzüge usw., stimmt ja auch.... aber einfach kurz, knapp und ganz subjektiv der D5000 ....überrascht vielleicht einige von euch bei der Anzahl an Kopfhörern (siehe Bild unten div. andere auch zur Auswahl), ist aber einfach mein Eindruck

Der mit Abstand am schwersten in sehr gutem Zustand zu bekommende war bisher der ESW10JPN (oder zu absurd hohen Preisen für das kleine Teil). Ein Kopfhörer kommt aus Australien, den ich einen Sammler abgeschwatzt hab und am längsten hat ein Fischer Audio aus der russischen Förderation im Versand gebraucht (der hing allein bei den Russen über einen Monat beim Zoll fest).

Woodys
burki111
Inventar
#21795 erstellt: 11. Jan 2019, 21:54
Nach dem Fiio BRT3 gibt es seit heute bei mir den Massdrop Nuforce EDC3.
Massdrop Nuforce

Mit den Silikon Tips ist der EDC3 für mich nicht zu geniesen (Bass und Höhen fehlen fast völlig). Mit den Foamteilen geht dagegen (preisklassenbezogen) die Sonne auf und bequem ist er auch noch.
JuergenHermsfeld
Schaut ab und zu mal vorbei
#21796 erstellt: 12. Jan 2019, 11:30
Gerade habe ich mir für meinen Denon D7200 einen DA-Wandler mit Verstärker zugelegt.
Einen Yulong Sabre DA8 - gebraucht für kleines Geld erstanden.

yulong

Mal schauen wie das dann klingt. :-)
Basstian85
Inventar
#21797 erstellt: 12. Jan 2019, 11:38
Hübsches Design.

"Jitter Eliminator: ON"
Stoneprophet
Stammgast
#21798 erstellt: 12. Jan 2019, 12:10

burki111 (Beitrag #21795) schrieb:
Mit den Silikon Tips ist der EDC3 für mich nicht zu geniesen (Bass und Höhen fehlen fast völlig). Mit den Foamteilen geht dagegen (preisklassenbezogen) die Sonne auf und bequem ist er auch noch.


Wäre für mich ein No Go. Wenn es für dich trotzdem passt, hast du ja nochmal Glück gehabt. Ich hoffe es ist nicht nur ein Kompromiss.
burki111
Inventar
#21799 erstellt: 12. Jan 2019, 12:23
Ja, habe gestern noch intensiver gehört und werde wohl bei den InEars weitersuchen...
Stoneprophet
Stammgast
#21800 erstellt: 12. Jan 2019, 13:05
das ist natürlich Schade
lustknoedel
Neuling
#21801 erstellt: 14. Jan 2019, 12:58
Ist das der Dragonfly 1.5 Black?
Deidara26
Stammgast
#21802 erstellt: 14. Jan 2019, 20:48
Nach 2.5 Wochen ist heute mein JDS Labs Atom angekommen. In Verbindung mit dem Khadas Tone Board hört sich die Musik wirklich exzellent an. Das Teil verleitet mich die Musik lauter zu hören als sonst, weil einfach alles so sauber klingt. Leider ist das Teil im normal Gain Modus etwas schwach, aber sonst sehr gut. Wahrscheinlich werde ich ihn aber bald wieder abgeben, da ich plane auf Elektrostaten umzusteigen.
IMG_20190114_203949
Ziemlich bescheidenes Foto
burki111
Inventar
#21803 erstellt: 14. Jan 2019, 20:58

lustknoedel (Beitrag #21801) schrieb:
Ist das der Dragonfly 1.5 Black?

nein, da steht doch, dass es der Fiio BRT3 ist...
Deidara26
Stammgast
#21805 erstellt: 14. Jan 2019, 21:25

kamikaze7777 (Beitrag #21804) schrieb:
Mußtest Du Zoll/MWST zahlen?

Jap insgesamt habe ich für den Atom ca. 150€ gezahlt. Davon waren ca. 23€ Einfuhrumsatzsteuer & Kapitalbereitstellungskosten.


[Beitrag von Deidara26 am 14. Jan 2019, 21:27 bearbeitet]
kamikaze7777
Stammgast
#21806 erstellt: 14. Jan 2019, 21:33
150 Euro ist er mit Sicherheit wert. Quasi der Vorverkaufspreis von Headsound.
Die US Versandkosten + MWSt relativieren leider den günstigen US Preis.
Hoffe auf ein MD Drop. Wobei mehr als 20-30 Dollar wird man nicht sparen können inklusive Versand.
Auf alle Fälle Gratulation zur Combo.
Deidara26
Stammgast
#21807 erstellt: 14. Jan 2019, 21:48
Hätte ich gewusst, dass der auch bald in Deutschland verfügbar ist, hätte ich ihn vermutlich nicht importiert. Die Versandkosten von JDS Labs sind schon von einer anderen Welt. Ich habe 38,12€ für den Versand von einem kleinen Paket bezahlt, bei dem nicht mal eine eine vernünftige Sendungsverfolgung angeboten wird (hat trotzdem gut geklappt). Glücklicherweise wurden die Versandkosten nicht auf das Etikett außerhalb gedruckt, sonst wären die auch noch versteuert worden Ich bin sehr gespannt auf zukünftige Produkte von JDS Labs, welche auf dem Atom basieren. Aber jetzt wird erst mal wieder gespart und fleißig Musik gehört
element5
Inventar
#21809 erstellt: 15. Jan 2019, 19:07
Fostex T50RP MK3

Fostex T50RP MK3
j!more
Inventar
#21810 erstellt: Gestern, 09:18
@VinylJunkFood: Mein Favorit ist der JVC rechts oben, der in meiner Erinnerung eine holografische Raumabbildung hat. Habe ihn seinerzeit verkauft, weil ich meinte, zu viele Kopfhörer zu haben. Schade, dass es den nicht mehr gibt.


[Beitrag von j!more am 16. Jan 2019, 09:18 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#21811 erstellt: Gestern, 10:45

j!more (Beitrag #21810) schrieb:
Habe ihn seinerzeit verkauft, weil ich meinte, zu viele Kopfhörer zu haben.

Was ist das denn für ein absurder Ansatz?
happy001
Inventar
#21812 erstellt: Gestern, 13:40
Die Frage stellte sich mir auch und über die Antwort dauf noch nicht schlüssig. Entweder bin ich zu alt oder zu jung um auf diese Idee zu kommen. Wobei die "holografische Raumabbildung" auch ein interessantes Thema wäre.
milio
Stammgast
#21813 erstellt: Gestern, 15:31

Hüb' (Beitrag #21811) schrieb:

j!more (Beitrag #21810) schrieb:
Habe ihn seinerzeit verkauft, weil ich meinte, zu viele Kopfhörer zu haben.

Was ist das denn für ein absurder Ansatz?

Dann schau doch mal auf Netflix der japanischen Aufräumexpertin Marie Kondo ein bisschen zu . . .
Vielleicht ist j!more da etwas übers Ziel hinausgeschossen.
Basstian85
Inventar
#21814 erstellt: Gestern, 16:26
Von der habe ich ein Buch (Manga)

Hier auf KHs angewandt
azeg
Stammgast
#21815 erstellt: Gestern, 21:32
Nice Combo.
Der iFi hat mit seiner hohen Ausgangs-Leistung die Planaren richtig gut im Griff.
Sehr entspanntes Hören bei jeder Lautstärke.

06B091BC-7EEE-4ADE-9093-71B9FF22DD89
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 390 . 400 . 410 . 420 . 422 423 424 425 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedOllie45
  • Gesamtzahl an Themen1.430.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.211.279