Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 380 . 390 . 400 . 410 . 418 419 420 421 Letzte

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
H4pPY
Stammgast
#21568 erstellt: 12. Okt 2018, 13:07
@centralBK, fw update ist nicht notwendig


Gratuliere, ist echt n Cooles ding
CentralBK
Stammgast
#21569 erstellt: 12. Okt 2018, 16:11
@H4pPY
Hab’s FW Update gemacht, da die Anwendung es installiert hat war das Ding ja vielleicht doch nicht aktuell und schaden kann’s auch nicht

Verarbeitung ist Top ^^
Klang am iPhone und iPad deutlich besser als mit dem KH-Adapter Kabel von Apple.
Ist für mich sogar mit dem Beyer DT-1990 laut genug.
Super jetzt den KH nicht mehr versehentlich vom Kopf zu reißen wenn man das Gerät beiseite legt oder ohne Gerät aufs Klo zu gehen

Was ich blöd finde ist das man das Fiio Blinken der Soundqualität nicht abschalten kann ...

Ansonsten, super zufrieden , das kleine Ding bleibt
Pd-XIII
Inventar
#21570 erstellt: 13. Okt 2018, 18:41
Nachdem ich jahrelang gesagt habe, dass mir eigentlich nur noch ein guter Geschlossener zu meinem Glück fehlt habe ich endlich mal einen Haken hinter diese Geschichte machen können:

Beyerdynamic T5p

Ist zwar "nur" erste Generation, aber ich bin tatsächlich fasziniert von dem Hörer. Klingt wirklich nicht wie ein geschlossener.
CentralBK
Stammgast
#21571 erstellt: 13. Okt 2018, 19:02
Ein guter geschlossener fehlt mir auch noch Habe bis jetzt nur den DT-1770 Pro getestet und der lässt für mich Stimmen bei Duos/Trios verschwinden, was der DT-1990 nicht macht.
milio
Stammgast
#21572 erstellt: 13. Okt 2018, 19:44

Pd-XIII (Beitrag #21570) schrieb:
Ist zwar "nur" erste Generation, aber ich bin tatsächlich fasziniert von dem Hörer.

Das mit dem "nur" erste Generation sehe ich anders. Ich habe den T5p in beiden Ausführungen, und klanglich mag ich für z.B. Barockmusik und vieles aus dem sogenannten klassischen Bereich die T5p der ersten Generation lieber. Auch im Jazz-Segment ziehe ich ihn oft dem aus der 2. Generation vor.
Ein grundlegender Vorteil des T5p II ist, dass man das Kabel leicht wechseln kann, sollte das nötig sein. In einigen Forem gibt es ja so Kabelklang-Fetischisten, die dann immer gleich fundamentale Klangunterschiede hören können, kaum dass sie ein Kabel mit einem schönen Namen an ihre Gerätschaften gehängt haben.
Bei mir wäre das nur notwendig, wenn das originale Kabel tatsächlich einen Defekt hätte.

Also, sehr guter geschlossener Hörer, viel Spaß damit.
Passat
Moderator
#21573 erstellt: 16. Okt 2018, 16:43
Bei mir ist gerade ein sehr seltener Kopfhörer-Klassiker eingetroffen:
Der Elektrostat MB PMB 500, in OVP nagelneu!
Verkaufsverpackung in Transportverpackung:
PMB 500 Karton

Verkaufsverpackung:
PMB 500 Verpackung

Verpackung geöffnet:
PMB 500 Verpackung geöffnet
PMB Verpackung geöffnet

Speiseteil:
PMB 500 Speiseteil

Kopfhörer:
PMB 500 Kopfhörer

Kopfhörer mit Speiseteil
PMB 500 Kopfhörer mit Speiseteil

Das Teil habe ich jahrelang gesucht, ist selten wie die blaue Mauritius.
Seltener ist nur das Topmodell PMB 1000 Monitor.
Und nun den Volltreffer gelandet: Nagelneu in OVP mit allen Unterlagen.

Grüße
Roman
sealpin
Inventar
#21574 erstellt: 16. Okt 2018, 16:47
Stylisch...

Darf man fragen, wo das Teil in Etwa preislich liegt?
Passat
Moderator
#21575 erstellt: 16. Okt 2018, 16:55
Ich habe dafür 200,- € hingeblättert.

Ich habe auch noch den kleinen dynamischen Bruder PMB 85 Double Action.
Der sieht identisch aus.
Diese Kopfhörer sind so ziemlich die einzigen, die ich auf dem Kopf für längere Zeit ertragen kann.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 16. Okt 2018, 16:55 bearbeitet]
sealpin
Inventar
#21576 erstellt: 16. Okt 2018, 17:12
Glückwunsch.

Erinnert ein wenig an den Jecklin Float.
bevergerner
Stammgast
#21577 erstellt: 16. Okt 2018, 18:00
Hallo,

da gratuliere ich ebenfalls - der hat was!

Viel Vergnügen damit, beim hören und ansehen
Philios
Stammgast
#21578 erstellt: 17. Okt 2018, 07:49
Zum Sammlerwert und deiner erfolgreichen Jagd: Glückwunsch. Das hat auf jeden Fall mal was und vor allem haben es offenbar nur sehr wenige. Da ist ja sogar noch die 4-stellige PLZ auf dem Karton.

Preislich Gott sei Dank mal eine angenehme Abwechslung neben den ganzen High-End-Jägern hier, die finanziell keine anderen Probleme haben ...

Zur Optik ... naja. Schaut ein wenig so aus, wie eine "Zukunftsinterpretation" von Headsets aus den 1970er/1980er Jahren.
Passat
Moderator
#21579 erstellt: 17. Okt 2018, 08:00
Klar ist da die 4-stellige PLZ auf dem Karton.
Der Kopfhörer war von 1983-1986 im Programm und die 5-stelligen PLZ wurden erst 1993 eingeführt, weil wegen der Wiedervereinigung die 4-stelligen PLZ nicht mehr ausreichten.

Grüße
Roman
Passat
Moderator
#21580 erstellt: 17. Okt 2018, 17:52
So, ich habe den PMB 500 mal angeschlossen und kurz probegehört.
Klanglich sehr ähnlich wie mein PMB 85, aber alles ist feiner aufgelöst, kommt selbstverständlicher.
Allerdings hat der PMB 500 deutlich weniger Baß als der PMB 85.
Ich musste den Baßregler beim PMB 500 auf +4 dB hochdrehen, damit der Baß gleich laut wie beim PMB 85 ist.

Und noch eine Feststellung habe ich gemacht:
Der PMB 500 reagiert ziemlich stark auf den Verstärker, an den er angeschlossen ist.
Zuerst hatte ich es mit der Yamaha-Endstufe M-35 versucht.
Das geht gar nicht.
Dann habe ich meine Sony TA-N55ES genommen und das war viel viel besser.

Bei headfi.org im Forum hatten die das Phänomen auch.
Der PMB 500 braucht laststabile Verstärker, die Leistung ist da gar nicht so wichtig.

Grüße
Roman
eddie_p
Ist häufiger hier
#21581 erstellt: 23. Okt 2018, 17:47
Audeze Sine B-Stock (wie neu) für 369€. Mehr Sound für den Preis gibt's nicht. IMO total unterrepräsentiert hier. Warum hat der hier keine Fans? Klingt sogar direkt aus dem Smartphone richtig gut, am RME ADI-DAC 2 kommt er meinem LCD-2 gefährlich nahe.


I thought for a long time that Sines are not "mini-LCDs" - but dang it. Actually they are by far the closest thing I've found to date (to match my 2.1s). With a very slight bass and treble boost they get oh-so close - my Momentums sound extremely muffled in comparison - a db or two boost would not fix that.

Dem kann ich nur zustimmen. Mini-LCDs trifft es.

Optisch und haptisch gehts eh kaum besser. Unglaublich, dass ein On Ear so gut klingen kann. Davor hatte ich V-Moda M100 und einen Beyerdynamic T50p. Insbesondere letzterer hatte mich wahnsinnig enttäuscht, Sound für die Tonne.


[Beitrag von eddie_p am 23. Okt 2018, 17:49 bearbeitet]
Pd-XIII
Inventar
#21582 erstellt: 29. Okt 2018, 21:28
Nachdem ich neulich mal über diese Diagramme gestolpert bin hat sich bei mir dieses gefährliche "geht da noch mehr" Gefühl eingeschlichen. Ich fand und finde den T5p aktuell zwar sehr perfekt, aber die Neugier ist eben ein hungriges Tier. Diesmal konnte ich mich auch nicht wirklich dagegen wehren, da ich alle Teile im Keller hatte um mir so einen Adapter zusammen zu brutzeln. Hinzu kommt, dass ich am Darkvoice(Röhre) sehr glücklich bin, am xDuuo XD-05 mit seinen 0,2Ohm aber doch geneigt bin, den Bass etwas anzuheben. Also 20 Minuten geschnibbelt, gelötet und geschrumpft. Holla, da geht ja wirklich noch was. Hätte ich meinen Holzohren gar nicht zugetraut. Auch der T90, der seit fast einem Jahr vom HE-4XX abgelöst schien bekommt mit dem Adapter wieder Spielzeit.
Der DIY Adapter hat sich also voll gelohnt und entpuppt sich als keine Zeitverschwendung.
Maexchen79
Stammgast
#21583 erstellt: 30. Okt 2018, 00:58
Hifiman Ananda funktioniert bei mir in Kombination mit dem Sony Xperia XZ Premium, SPL Phonitor2, RME Adi2Dac sowie HTC U11.

Hifiman Ananda
Soundwise
Inventar
#21584 erstellt: 30. Okt 2018, 05:37
Warum Ananda, wenn Du einen HE1000V2 hast ?
Maexchen79
Stammgast
#21585 erstellt: 30. Okt 2018, 10:56
Einfach aus Neugierde
derSchallhoerer
Stammgast
#21586 erstellt: 30. Okt 2018, 11:23
Das macht irgendwie keinen Sinn. Ich kauf mir ja auch nicht aus "Neugierde" einen Audi A3 wenn ich einen A8 fahre.
febrika3
Ist häufiger hier
#21587 erstellt: 30. Okt 2018, 13:31

derSchallhoerer (Beitrag #21586) schrieb:
… Ich kauf mir ja auch nicht aus "Neugierde" einen Audi A3 wenn ich einen A8 fahre. :D


Warum nicht? Als RS ist der deutlich stadtfreundlicher und kurvengieriger. Nicht immer ist das beste auch in allen Belangen das praktikabelste. Ich bin da auch für Vielfalt.


[Beitrag von febrika3 am 30. Okt 2018, 13:32 bearbeitet]
derSchallhoerer
Stammgast
#21588 erstellt: 30. Okt 2018, 14:19
Vertrau da einfach mal auf mein begründetes Urteil. Wenn du einen A8 fährst, steigst du freiwillig in keinen A3 mehr ein. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.
febrika3
Ist häufiger hier
#21589 erstellt: 30. Okt 2018, 15:43
Da hat jeder eine andere Sichtweise, ich kenne auch beide (A8 und A3, auch wenn ich keinen davon besitze) und bevorzuge ein Produkt auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten.
Maexchen79
Stammgast
#21590 erstellt: 30. Okt 2018, 18:40
Ich schreib nen Artikel darüber, der Hörer wurde mir zur Verfügung gestellt
happy001
Inventar
#21591 erstellt: 30. Okt 2018, 19:05

febrika3 (Beitrag #21589) schrieb:
Da hat jeder eine andere Sichtweise,


Richtig. Ich brauche bestimmt keinen A3 RS für die Stadt, es sei denn ich komme mit einem A8 und dessen Größe beim Parken nicht klar. Wie man zu einem A8 steht steht auf einem anderen Blatt Papier. Da gibt es für mich besseres. Trotzdem finde ich diese Vergleiche mit Autos die hier immer wieder herhalten müssen sehr amüsant.


[Beitrag von happy001 am 30. Okt 2018, 19:05 bearbeitet]
RunWithOne
Stammgast
#21592 erstellt: 30. Okt 2018, 20:12

happy001 (Beitrag #21591) schrieb:

febrika3 (Beitrag #21589) schrieb:
Da hat jeder eine andere Sichtweise,


Richtig. Ich brauche bestimmt keinen A3 RS für die Stadt, es sei denn ich komme mit einem A8 und dessen Größe beim Parken nicht klar. Wie man zu einem A8 steht steht auf einem anderen Blatt Papier. Da gibt es für mich besseres. Trotzdem finde ich diese Vergleiche mit Autos die hier immer wieder herhalten müssen sehr amüsant.


So geht es mir auch. Bin früher einen wendigen 1er gefahren, jetzt ein größeres Modell. Ich will den 1er nicht zurück, weder für die Stadt und schon gar nicht für die Autobahn.
Geht mir bei KH auch so, wenn ich einen besseren habe, höre ich mit dem alten KH eigentlich gar nicht mehr. Es sei den es passt tonal nicht. Drum habe ich auch nur wenige KH.
Nango
Neuling
#21593 erstellt: 30. Okt 2018, 21:06
Meine Suche nach einem DAC ist beendet. Klingt um Einiges besser als mein Allo-Boss DAC. Leider wird dieses Khadas Tone Board ohne Chassis verkauft. Die Abmessungen liegen mir vor, wo könnte man sich eine kleine Schachtel aus Leichtmetall anfertigen lassen (3D-Shops od. ähnlich) ?

Hier eine kleine Khadas Tone Board Beschreibung und Test des Boards und die Khadas Tone Board Homepage.

Khadas Tone Board
Khadas Tone Board

P.S. Es ist kein HAT für die Raspberry, funktioniert aber unter Volumio tadellos mit, da es sich um ein Xmos 208-Chip handelt, wird als solches auch erkannt.
DiegoDee
Stammgast
#21594 erstellt: 06. Nov 2018, 19:17
Heute ist der Gravity Headphone Holder gekommen.
So gibt es auf dem Schreibtisch ein bissel mehr Freifläche

DSCF5161

DSCF5163

DSCF5164
Exploding_Head
Inventar
#21595 erstellt: 06. Nov 2018, 22:19

DiegoDee (Beitrag #21594) schrieb:
Heute ist der Gravity Headphone Holder gekommen.


Die Dinger sind prima - hab für jeden KH so ein Teil mit Klemme am Regal, plus einen mit Standfuss auf dem Tisch für den aktuell genutzten ;-)
Philios
Stammgast
#21596 erstellt: 07. Nov 2018, 10:05
Das wäre auch was für mich ... Hab das Fensterbrett oder das Regal auch direkt am neben bzw. über dem Schreibtisch.
trashman
Ist häufiger hier
#21597 erstellt: 07. Nov 2018, 19:19
Kleiner Ersatzteilvorrat für meine Sennis ...

http://trashman.bplaced.net/Sennheiser-01.jpg
Lawk
Stammgast
#21598 erstellt: 08. Nov 2018, 10:50
IMG_20181104_173049

Einen hölzernden Japaner. Denon AH-D5200. Ein groß spielender schönfärber, gefällt mir gut!
KallisGrillimbiss
Stammgast
#21599 erstellt: 08. Nov 2018, 14:01
RME ADI-2 DAC
Ein neuer Amp für meinen Focal Clear, der gleichzeitig Pre-Amp für meine aktiven Studiomonitore ist. Technik, die begeistert!

http://www.rme-audio.de/products/adi_2-dac.php

Der bisher genutzte Pioneer U-05 fliegt raus, nachdem mir aufgefallen ist, dass er eine fiese Kanalungleichheit bei Kopfhörern hat und dessen digitale Lautstärkeregelung außerdem manchmal knarzt wie ein uraltes Analog-Poti...
vau*
Ist häufiger hier
#21600 erstellt: 09. Nov 2018, 16:34
Ein nagelneuer Hifiman HE-6 von einem Hifi Laden in Wien als Sonderposten erhalten.
Ich wußte gar nicht, dass es noch neue HE-6 irgendwo gibt.

Ich Glückspilz.

DSC00277


[Beitrag von vau* am 09. Nov 2018, 16:35 bearbeitet]
master030
Inventar
#21601 erstellt: 09. Nov 2018, 17:45
Wenn du das Teil jemals verkaufen solltest, melde dich direkt bei mir.
Jens1066
Inventar
#21602 erstellt: 15. Nov 2018, 18:43
Spontan mal einen Fostex T50rp Mk III geholt. Soll ein Modding Objekt sein und andere Ohrpolster sind auch schon bestellt. Diese dünnen Originale gehen ja gar nicht. Mit ein wenig Equalizing bin ich aber schon jetzt sehr angetan. Ne Schönheit ist er zwar nicht, aber wenn er auf dem Kopf ist, seh ichs ja nicht.

Fostex T50 RP Mk III
Philios
Stammgast
#21603 erstellt: 16. Nov 2018, 10:28
Was ist dann egtl. bei deinen erwähnten Nachteilen überhaupt der Vorteil, sich diesen Hörer zu holen? Warum dann nicht einfach einen holen, der einem gleich gefällt und der nicht gemoddet werden muss?
derSchallhoerer
Stammgast
#21604 erstellt: 16. Nov 2018, 11:02
Das ist eine gute Frage, die ich mir vor 6 Monaten selber gestellt habe. Da hatte ich besagten Fostex auch bei mir und war vom Ausgangszustand des Hörers aber bereits so enttäuscht, dass ich mir keine Mühe für das weitere Modding gemacht habe. Aber da gibt es halt 2 Lager. Die einen schwören auf den Fostex und möchten den gerne zu etwas besserem basteln, die anderen kaufen sich einfach direkt einen KH der den Vorlieben eher entspricht.
ZeeeM
Inventar
#21605 erstellt: 16. Nov 2018, 12:17

Philios (Beitrag #21603) schrieb:
Was ist dann egtl. bei deinen erwähnten Nachteilen überhaupt der Vorteil, sich diesen Hörer zu holen? Warum dann nicht einfach einen holen, der einem gleich gefällt und der nicht gemoddet werden muss?


Der Fostex hat eine Eigenheit der Darstellung, die man in der Preisklasse nicht unbedingt findet, wenn man dafür empfänglich ist.
Dynamiker in der Klasse wirken auf mich im Hochtonbereich immer etwas nervös, der Fostex mit den passenden Shurepolstern nicht, ohne dabei dunkel zu wirken.
Jens1066
Inventar
#21606 erstellt: 16. Nov 2018, 19:02

Was ist dann egtl. bei deinen erwähnten Nachteilen überhaupt der Vorteil, sich diesen Hörer zu holen?

Zum einen der Spaß am Basteln/Modden, zum anderen ist er für mich alles andere als schlecht.

Ich war vor kurzem intensiv Probehören und habe extra meinen KHV und meinen Hörer zum Vergleich mitgenommen. Probanden waren KH von 500 - 1200 €, die hier viel gelobt werden. Fazit ganz kurz....... Ich war enttäuscht! Die meisten hörten sich an, als hätte man ein Taschentuch um meine Ohren gewickelt, einfach nur unnatürlich dumpf. Das kann der Fostex mMn schon mal besser, als so mancher 1000 € Hörer.
frix
Inventar
#21607 erstellt: Gestern, 10:24
heute bekommen einen sennheiser ie40 pro.

Dachte mir ich probier mal sennheisers neue pro serie aus.
Ersteindruck: Sitzt direkt super im ohr, aber um himmels willen ist das viel hochton.
Ganz schön U-Shaped, das ding.

Damit fritiert man sich doch die ohren auf der bühne.
Lawk
Stammgast
#21608 erstellt: Gestern, 17:19
IMG_20181119_170233

Einen Ultrasone der denkt es ist Karneval und er geht als Adam. Durchaus gelungenes Kostüm!
Hüb'
Moderator
#21609 erstellt: Gestern, 17:22
Ne, ne.
Vermutlich sind Teile des US OEM-Zukäufe, wie u. a. der Bügel.
MW gibt es da weitere ähnliche KH am Markt.



[Beitrag von Hüb' am 19. Nov 2018, 17:23 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#21610 erstellt: Gestern, 18:10
Soll eine ofizielle Zusammenarbeit zwischen Ultrasone und Adam sein... habe ich die Tage zumindest so in irgendeinem Hifiblättchen gelesen...
RunWithOne
Stammgast
#21611 erstellt: Gestern, 19:23

liesbeth (Beitrag #21610) schrieb:
Soll eine ofizielle Zusammenarbeit zwischen Ultrasone und Adam sein.

ich ich auch schon so gelesen, nur den Preis vergesse. Bin gespannt wie erklingt.
XperiaV
Inventar
#21612 erstellt: Gestern, 19:33

frix (Beitrag #21607) schrieb:
heute bekommen einen sennheiser ie40 pro.

Dachte mir ich probier mal sennheisers neue pro serie aus.
Ersteindruck: Sitzt direkt super im ohr, aber um himmels willen ist das viel hochton.
Ganz schön U-Shaped, das ding.


Schon krass wie so eine bekannte Marke versucht BA Treiber "schlecht zu reden"

Zitat von der Sennheiser HP (VOM IE40 Produkt)


Während die meisten IE-Systeme auf Mehrwegelösungen aus Hörhilfen zurückgreifen, nutzt der IE 40 PRO einen dynamischen Treiber der nächsten Generation.


kamikaze7777
Stammgast
#21613 erstellt: Gestern, 21:14
Ist ja nicht gelogen. Auch wenn es manche evtl. nicht wahrhaben wollen, BA Treiber werden tatsächlich hauptsächlich dafür produziert und eingesetzet.
frix
Inventar
#21614 erstellt: Gestern, 22:07
sennheiser hat noch kein einzigen in ear mit ba treiber rausgebracht. Klar da versuchen sie natuerlich ihre haltung zu begruenden. Der ie 40pro waere eigentlich vom sound her echt recht ordentlich. Gut dosierter bass, gute mitten, ordentliche aufloesung. Waere da nicht zuviel hochton. Erst wenn ich breitbandig 6-9db absenke ist der pegel ok.
k.e.
Schaut ab und zu mal vorbei
#21615 erstellt: Heute, 07:16

kamikaze7777 (Beitrag #21613) schrieb:
Ist ja nicht gelogen. Auch wenn es manche evtl. nicht wahrhaben wollen, BA Treiber werden tatsächlich hauptsächlich dafür produziert und eingesetzet.

Ursprünglich. Mittlerweile gibt es jedoch einige BA Receiver die bewusst nie in ein Hörgerät verbaut werden sollen, sondern tatsächlich nur für Hifi gedacht sind.
Tom_Vismars
Neuling
#21616 erstellt: Heute, 14:49
Früher als Vismars, dann als TomESTAT schreibend bin ich wieder zurück!

Und habe mir die Woche ein Stax 3050-II Set gegönnt.

Mit diesen Worten möchte ich mich nun auch wieder aus dem Forum verabschieden - bin dann mal Musik hören
milio
Stammgast
#21617 erstellt: Heute, 15:34

Tom_Vismars (Beitrag #21616) schrieb:
Früher als Vismars, dann als TomESTAT schreibend bin ich wieder zurück!

Und habe mir die Woche ein Stax 3050-II Set gegönnt.

Mit diesen Worten möchte ich mich nun auch wieder aus dem Forum verabschieden - bin dann mal Musik hören ;)

Merkwürdige Hobbies haben die Leute . . .
Exploding_Head
Inventar
#21618 erstellt: Heute, 17:11

milio (Beitrag #21617) schrieb:

Merkwürdige Hobbies haben die Leute . . . :.

Musik hören?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 380 . 390 . 400 . 410 . 418 419 420 421 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.176 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedavalove
  • Gesamtzahl an Themen1.423.408
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.097.606