Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 280 . 290 . 300 . 310 . 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 . Letzte |nächste|

Sony-ES-Esprit: Fan und Bilder Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Waeltklass
Stammgast
#15802 erstellt: 17. Nov 2016, 12:01
Kurze Frage, reicht ein TA-F870 ES um ein Paar Infinity Kappa 9.2 zu betreiben?
Zulu110
Inventar
#15803 erstellt: 17. Nov 2016, 12:22

sophist1cated (Beitrag #15801) schrieb:

Die Muting-Taste scheint eine andere Funktion zu haben als beim Nachfolger. Beim F505ES dämpft sich die Lautstärkeregelung um 20dB, beim F690ES wird komplett weggeschaltet.


Also beim 670ES ist es wie bei dem 505er. Hier dämpft sich die Lautstärke ebenfalls nur ab und wird nicht ganz weggeschaltet. Das merke ich in letzter Zeit wieder öfters, weil die Taste ab und an mal spinnt und sich selbst betätigt. Eigentlich einfach zu beheben, aber ich habe einfach keine Lust das Gerät wieder abzubauen
Einen 690er habe ich auch noch im Wohnzimmer angeschlossen. Da muss ich mal nachsehen wie das bei dem ist.

Gruß, Marcel
Passat
Moderator
#15804 erstellt: 17. Nov 2016, 12:46
Für die Kappa 9.2 müsste das reichen.
Die Kappa 9.2 geht lange nicht so weit in den Impedanzkeller wie die Vorgänger Kappa 9 und Kappa 9a.

Grüße
Roman
Waeltklass
Stammgast
#15805 erstellt: 17. Nov 2016, 12:53
Hallo Roman,

Danke...
sophist1cated
Inventar
#15806 erstellt: 17. Nov 2016, 14:01
@zulu:

Ich gehe dem nochmals nach. Beim F505ES steht an den Knopp zumindestens "Muting -20dB", beim F690ES nur "Muting", wie beim TA-AV670. Da wird es so weit gedämpft, dass man den Volumeregler bis zum Anschlag für Zimmerlautstärke drehen muß, ergo keine 20dB Dämpfung, sondern eine Stummschaltung.

Beim TA-F55 hat es den Knopp auch, den möchte ich besonders bei dem alten Gerät nicht missen. Der DAT liefert einen so hohen Ausgangspegel, dass bereits auf kleinster Stufe Zimmerlautstärke erreicht ist. Den CD-Player habe ich über den variablen Ausgang angebunden.

Update: Habe die Muting-Funktion vom F690ES gerade ausprobiert, er schaltet (nahezu) komplett stumm. Nur voll aufgedreht kann man gerade noch was hören.


[Beitrag von sophist1cated am 17. Nov 2016, 22:00 bearbeitet]
frelge
Stammgast
#15807 erstellt: 20. Nov 2016, 22:34
WOW,
was ist momentan mir Tunerpreisen los. Habe grade meinen 770er versteigert. 200€
mikepoint
Ist häufiger hier
#15808 erstellt: 24. Nov 2016, 00:06
SONY DAR-1000 ES Umbau auf Kabel-HDD Receiver
Sony DAR-1000 ES - Echostar Umbau
christianh1
Stammgast
#15809 erstellt: 24. Nov 2016, 00:10
interessant, hatte ich auch gemacht.
ist das statt den Tasten ein Smartcard-Slot?
Bitte Fotos vom Inneren und der Rückseite.
mikepoint
Ist häufiger hier
#15810 erstellt: 24. Nov 2016, 00:16
Gern! Ist ein UM Echostar HDC-601DER rein verpflanzt worden
Sonny DAR-1000 ES Umbau auf Kabel-HDD Receiver (Echostar HDC 601)
18
SC-Slot bündig eingesetzt, muss aber mit Klebestreifen versehen werden, damit man die SmartCard später wieder raus bekommt...
32


[Beitrag von mikepoint am 24. Nov 2016, 00:19 bearbeitet]
christianh1
Stammgast
#15811 erstellt: 24. Nov 2016, 00:20
sehr feine Arbeit!!

Bei meinem Umbau hab ich auch einen Teil der Tasten an der Front verkabelt zum SAT-Receivee (Vol +/-, CH +/-,....)
mikepoint
Ist häufiger hier
#15812 erstellt: 24. Nov 2016, 00:25
Sämtliche vorhandenen Tasten wurden auf der Frontseite entsprechend realisiert
Power-Schalter funktioniert als Hauptschalter, Standby wird mit der "Check" Taste realisiert
28
13

08

09
Ich will aber ehrlich sein, das war eine Auftragsarbeit - super sauber gearbeitet


[Beitrag von mikepoint am 24. Nov 2016, 00:27 bearbeitet]
tsz63
Stammgast
#15813 erstellt: 24. Nov 2016, 00:27

mikepoint (Beitrag #15808) schrieb:
SONY DAR-1000 ES
Sony DAR-1000 ES - Echostar Umbau


tolle Arbeit, Respekt thumbsup
mikepoint
Ist häufiger hier
#15814 erstellt: 24. Nov 2016, 00:42
Sony DTC-57 ES DAT-Recorder
Refurbished, neue Beleuchtung, Door Autoshut-Power off
Sony DTC-57 ES
Sony DTC-57 ES
mikepoint
Ist häufiger hier
#15815 erstellt: 24. Nov 2016, 00:47
Sony TC-WR 835 S (nicht ganz ES)
Beleuchtungs-Mod, Capstan-Mod
19
25
29
tsz63
Stammgast
#15816 erstellt: 27. Nov 2016, 20:59
Moin Junx,
hat wer eventuell eine Übersicht zur FB-Kompatibilität bei den ES-CDPs?
Ich habe meine FB an meinen Vater gegeben, da seine nicht mehr geht und muss nun meinen CDP mit der Amp-FB steuern. Auf Dauer geht da aber nicht, nun möchte ich aber auch nur was kaufen wenn ich weiss dass es funktioniert. Gesteuert werden sollen ein 338ESD und ein X-202.
mikepoint
Ist häufiger hier
#15817 erstellt: 27. Nov 2016, 21:10
Hab da vor einem halben Jahr mal was zusammengestellt - hoffe, das hilft...
(Wer Fehler oder Ergänzungen findet, bitte PM an mich)
CD-Player SONY ES


[Beitrag von mikepoint am 27. Nov 2016, 21:12 bearbeitet]
tsz63
Stammgast
#15818 erstellt: 27. Nov 2016, 21:17
sehr cool, danke drinks

btw. erste Ergänzung: die RM-D650 kann auf jeden Fall den 338ESD und den X-202/222 steuern. Sie gehört meines Wissens auch zum 338ESD, der 337ESD hatte wohl die RM-D670, diese kann aber auch den 338ESD steuern (nicht die X-202/222).


[Beitrag von tsz63 am 27. Nov 2016, 21:27 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#15819 erstellt: 27. Nov 2016, 21:20
Die Auflistung ist gut, aber m.M.n. keine wirkliche Antwort auf die Frage.
Generell kann man bei den ES-Playern sagen, dass ALLE Fernbedienungen von Sony Kompatibel sind, da sie m.W.n. alle die selbe Codierung nutzen.
D.h. du kannst mit der FB eines CDP-690 auch einen CDP-X555ES steuern und umgekehrt. Man muss natürlich nur sehen, ob die FB auch die entsprechenden Funktionen besitzt die man benötigt.

viele Grüße
mikepoint
Ist häufiger hier
#15820 erstellt: 27. Nov 2016, 21:28
@Zulu
Jo, stimmt auch wieder - das ist eine Excel-Tabelle, die ich zur Herstellung von Holzseitenteilen erstellt habe.
Die Info´s zu Remote, ca. Preis etc. ist praktisch als Abfallprodukt entstanden...
Passat
Moderator
#15821 erstellt: 27. Nov 2016, 22:34
Ein paar Ergänzungen:
CDP-501ES = RM-111
CDP-701ES = RM-101
CDP-303ES = RM-D302
CDP-502ESII = RM-D502
CDP-552ESDII = RM-D502

CDP-XA2ES = RM-D820
CDP-XA3ES = RM-D921
CDP-XA5ES = RM-D921
CDP-XA7ES = RM-D921

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 27. Nov 2016, 22:34 bearbeitet]
Kulf
Stammgast
#15822 erstellt: 28. Nov 2016, 02:26

Zulu110 (Beitrag #15819) schrieb:
du kannst mit der FB eines CDP-690 auch einen CDP-X555ES steuern

Aber klingt der 555 dann nicht schlechter?

rupi99
Ist häufiger hier
#15823 erstellt: 28. Nov 2016, 17:31

mikepoint (Beitrag #15815) schrieb:
Sony TC-WR 835 S (nicht ganz ES)
Beleuchtungs-Mod, Capstan-Mod


Na da hat Dezsö aber ganze Arbeit geleistet

Und wie ich sehe, hat er auch den DAT Recorder hinbekommen.
JoDeKo
Inventar
#15824 erstellt: 29. Nov 2016, 00:16
@mikepoint

Sammelst Du die Geräte oder restaurierst Du sie und verkaufst Du sie dann weiter?
mikepoint
Ist häufiger hier
#15825 erstellt: 29. Nov 2016, 15:12
Hallo Jodeko,
Eigentlich habe ich die Geräte zum "täglichen Bedarf und Gebrauch". Und ich restauriere sie auch nicht - weil ich ehrlich gesagt es nicht richtig kann.
Angefangen habe ich mit Teilen einer ES-Anlage, die ich mir 1992/93 neu gekauft hatte und von der ich mich dann nicht mehr trennen konnte/wollte.
In den letzten 2 Jahren habe ich dann nach und nach "fehlende" Geräte zugekauft und vorhandene "Markenfremde" Geräte ausgetauscht (Das AKAI-Deck ist bspw. so eine Altlast). Seit rund 6 Monaten lasse ich sie nach und nach rebuilden.
Ich selbst habe zwar tolle Ideen, aber bei der Umsetzung hapert´s <8oder ich selbst traue mir die Umsetzung nicht wirklich zu, bzw. Hilfsmittel sind nur sehr eingeschränkt vorhanden)... Deswegen war ich sehr glücklich, von Rupi den Tipp mit Herrn Balogh aus Ungarn zu bekommen.
BTW, ich kann den Mann ohne Vorbehalte nur wärmstens empfehlen.
Um deine Frage zu beantworten, ich sehe mich eher als Sammler - wobei hier über kurz oder lang das eine oder andere wieder weg muss...


[Beitrag von mikepoint am 29. Nov 2016, 15:14 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#15826 erstellt: 29. Nov 2016, 18:47
@mikepoint

Danke für die Info.

Ja, ich habe auch das ein oder andere Gerät bei mir rumstehen, dass ich nicht wirklich brauche. Andererseits habe ich Geräte verkauft, die ich im Nachhinein besser behalten hätte. Außerdem gibt es noch ein paar Geräte, die ich mir gerne hinstellen würde.
rockfortfosgate
Inventar
#15827 erstellt: 29. Nov 2016, 20:42
und die wären ?
burningtiger
Stammgast
#15828 erstellt: 30. Nov 2016, 18:31
Na, hätte jemand Interesse?

https://www.ebay-kle...r/563131233-172-4810

(ist nicht meine, hab ich zufällig gefunden)
Viper780
Inventar
#15829 erstellt: 30. Nov 2016, 20:08
nette Anlage und Top Zuammenstellung. Preis ist dafür auch in ordnung. Nur leider kein ES Dreher - aber dafür eine sehr gute Alternative.
LS fehlen halt noch
christianh1
Stammgast
#15830 erstellt: 30. Nov 2016, 22:46
ich hatte PS-X 555 ES, PS-X 600, PS-X 800 und PS-X 75. jetzt nur mehr die letzten 2.
der ES-Player macht m.M.n. nicht den wertigen Eindruck wie PS-X 800 und PS-X 75.
v.a. ist das automat. Gewicht-Einmessen beim PS-X 800 genial, während man beim PS-X 555 ES noch Abdeckung abmachen und von Hand am Gewicht drehen muß.


[Beitrag von christianh1 am 30. Nov 2016, 22:48 bearbeitet]
ossi123
Inventar
#15831 erstellt: 01. Dez 2016, 13:35
Schöne Anlage, aber allein der Begriff "Dummschwätzer" hält mich von einer Kontaktaufnahme ab.
Da wird der Umgangston bei den Preisverhandlungen nicht besonders freundlich sein, insbesondere da er ja genau weiß, dass sich höhere Preise nur über einen Verkauf der einzelnen Geräte über ebay und mit Versand erzielen lassen.
Er möchte aber keine Arbeit den den Verkauf investieren, aber natürlich die maximale Gewinnabschöfung erreichen.
Darf er auch, aber wie o.g. wird er das nicht besonders herzlich angehen.
Da halte ich mal lieber weiter Ausschau.
christianh1
Stammgast
#15832 erstellt: 01. Dez 2016, 14:49
naja, etwas nachvollziehen kann ich seine Motivation für den Hinweis schon.
Habe mit ebay kleinanzeigen zwar weniger Erfahrung, aber dafür mit willhaben.at. Da ist wenn man was anbieten Telefonat a la durchaus schon vorgekommen:
(keine Begrüßung, Anrede o.ä. vom Anrufer)
"Du verkaufst....(Bezeichnung des angebotenen Geräts)?"
(keine Zeit zu antworten!)
"Was letzte Preis?!"

Sagt man dann einen Preis, der dem angebotenen Preis entspricht wird üblicherweise aufgelegt.

Ende oft nach 2-3 Sekunden.

Ja, auch ich bin geneigt so etwas als Dummschwätzertum abzutun.

zum Angebot: klar einzeln verkauft wäre viel mehr drin, en bloc 4000,- sind m.M.n. reell, wenn Zustand passt und Vollständigkeit mit FB und BDAs anscheinend gegeben.
hätte ich nicht (bis auf das DAT) alle Geräte wär ich am Überlegen.


...und Platz für eine dritte Anlage ab ich (leider od. GsD?) nicht


[Beitrag von christianh1 am 01. Dez 2016, 14:51 bearbeitet]
iwii
Inventar
#15833 erstellt: 01. Dez 2016, 18:39
Das sind keine Dummschwätzer, sondern in der Regel Händler, die einen über den Tisch ziehen wollen. Man kann auch auf nette Art deutlich in die Anzeige schreiben, dass es sich um einen Festpreis handelt und dieser nicht verhandelt wird. Dann weiß die betroffene Gruppe schon, dass der Anruf keinen Sinn macht. Sollte doch einer des Lesens nicht mächtig sein, legt man selber nach "Was letzte Preis?" auf.
sophist1cated
Inventar
#15834 erstellt: 01. Dez 2016, 18:44
Angaben mit Festpreise helfen auch nicht. Es wird trotzdem versucht was am Preis zu machen, wobei das Angebot meist unterirdisch ist. Ich halte es mittlerweile für einen Fehler seine Telefonnummer in solchen Kleinanzeigenportalen öffentlich zu machen. Habe ich vor Jahren auch gemacht. Da aber die dreisten Anrufe die ernstgemeinten überwiegen, habe ich es sein gelassen. Nettigkeiten und Umgangsformen sind bei einigen Nutzern ein Fremdwort.

Solche Anrufe wie oben geschildert kamen schon häufiger vor. Teilweise habe ich, weil ich es leid war, selber bei solchen Anrufern einfach aufgelegt.

Daher gebe ich meine Telefonnummer nicht preis. Wer Interesse hat, kann den Schriftweg gehen. Das schont die Nerven. Blöde Anfragen kann man links liegen lassen und bei den ernstgemeinten schreibt man halt zurück. Daher kann ich seine Vermerk mit dem Dummmschwätzer nachvollziehen. Nur ist die Frage, ob ein solcher Dummschwätzer sich als Dummschwätzer auch sieht. Ergo wird er trotzdem solche unnütze Anfragen erhalten. Den aufgerufenen Preis halte ich übrigens für fair.
ossi123
Inventar
#15835 erstellt: 01. Dez 2016, 22:38
Daher verkauf ich fast ausschließlich bei ebay.
Muss man zwar die halsabschneiderischen Gebühren berappen, aber das Verkaufen ist (meist) unproblematisch.
Und wenn einer mal nicht zahlt, stellt man das Gerät eben wieder ein.
Anfragen "was letze Preis" kommen da mal nicht
frelge
Stammgast
#15836 erstellt: 01. Dez 2016, 23:13
Habe endlich die Zeit gefunden mich mit FB RM-P2000 zu befassen. Das ist wirklich ein total geiles Teil. Du kannst alle möglichen Signale auf irgend eine Taste legen und das schöne ist, sie passt auch optisch zur Anlage. Genau das was ich gesucht habe.
frelge
Stammgast
#15837 erstellt: 03. Dez 2016, 01:16
Und das beste ist die FB ist tatsächlich im Neuzustand. Die sieht aus als käme sie aus dem Laden
tsz63
Stammgast
#15838 erstellt: 05. Dez 2016, 23:30
Nachtrag 2: die RM-D791 kann auf jeden Fall den CDP-338ESD und den CDP-X202ES steuern

die ist bei mir heute eingetroffen, eine Wohltat nachdem ich meinem Vater die kleine CDP-FB für seinen 991 gegeben habe und so nur die FB des Verstärkers hatte, von ein paar Kratzern auf der Oberseite abgesehen ist sie in hervorragendem Zustand dance3

RM-D791


[Beitrag von tsz63 am 05. Dez 2016, 23:36 bearbeitet]
Hummel123
Stammgast
#15839 erstellt: 06. Dez 2016, 22:38
Kinders, ich benötige Eure Hilfe.

Mein Player ist heute eingetroffen und ich muss gestehen, das Innenlebens eines 779 zum 559 ist doch ein wenig anders.
Ich muss den Laderiemen wechseln, hat da jemand rein zufällig eine bebilderte Anleitung? Einen Tipp was es zu beachten gibt?

Viele Grüße

Oliver
mikepoint
Ist häufiger hier
#15840 erstellt: 07. Dez 2016, 09:33
SONY CDP Fernbedienungen
Grundsätzlich passen ja alle FB´s - zumindest für die Grundfunktionen
Unterschiede gibt´s dann bei Sonderfunktionen, die man u.U. nicht direkt am Gerät einstellen kann, sondern nur mit der FB
Die RM-D991 hat bspw. ein paar Tasten für Sonderfunktionen (Custom File).
Sony RM-D991


[Beitrag von mikepoint am 07. Dez 2016, 09:34 bearbeitet]
Passat
Moderator
#15841 erstellt: 07. Dez 2016, 12:26
Es sind auch viele Sony CD-Player fernbedienbar, bei denen es weder im Prospekt noch in der Anleitung drin steht.

Beispielsweise hatten meine Eltern mal einen CDP-M25, der ab Werk keine Fernbedienung hat und für den es offiziell auch keine Fernbedienung zum Nachrüsten gab.

Den konnte ich aber mit der Fernbedienung meines CDP-710 fernbedienen.
Er hatte also einen FB-Empfänger eingebaut.
Und es gingen ausnahmslos alle Funktionen, die die Fernbdienung des CDP-710 hergab.
Auch die 20er Tastatur, Index-Anwahl etc. etc.

Grüße
Roman
Paribas
Ist häufiger hier
#15842 erstellt: 08. Dez 2016, 22:54

mikepoint (Beitrag #15815) schrieb:
Sony TC-WR 835 S (nicht ganz ES)
Beleuchtungs-Mod, Capstan-Mod
19


Servus - Beleuchtungsmod klingt interessant! Habe hier ein TCK 590 Deck dem das beleuchtete Laufwerk auch gut stehen würde.

Was wurde da gemacht - sieht nach weißer LED statt der Glimmlampe aus?

Dank und Gruß! :=
Hummel123
Stammgast
#15843 erstellt: 09. Dez 2016, 19:32
sodale, Fazit, da eine Antwort ausgeblieben ist, ein Riemenwechsel bei einem 779er ist nicht so einfach, wenn auch vom Prinzip ähnlich, als wie bei den kleineren Modellen!
Nicht der Wechsel an sich, sondern das Ausbauen des Laufwerks macht es kompliziert. Damit zum neuen Mitbewohnen:

Es war ne Schnapp, inkl. FB und Holzwangen, nur die Anleitung ist nicht mit bei, sollte die jemand von Euch haben, ich bin sehr dankbar!
Funktioniert tadellos, von innen und außen in einem Top Zustand.

20161209_154045

20161209_154055


Den xa20 halte ich als Ersatz, zumal ich da auch noch mehrere Ersatzlaser habe, die anderen 559,222,202 habe ich nun alle weggegeben, wurde mir zuviel und nun habe nun was ich wollte:-)


[Beitrag von Hummel123 am 09. Dez 2016, 19:44 bearbeitet]
sophist1cated
Inventar
#15844 erstellt: 11. Dez 2016, 16:15
Sieht doch gut aus die Kombi. Auf die Anleitungen bin ich nie so erpicht, ganz selten mag es Geräte geben, wo es vorteilhaft ist, wenn da eine Anleitung dabei ist. Bei meinem Sony PS-FL77 war das bspw. der Fall.

Die alten Sony-Boliden sind nahezu unzerstörbar, hatte diverse gekauft, nicht ein defekter dabei!

Noch was zum Riemenwechsel bei X559ES. Es gibt einen Laderiemen der gewechselt werden sollte, wenn er schwach ist. Wenn das der Fall ist, schleift die CD, da die CD nicht mehr richtig angepresst wird. Dazu muss man das Laufwerk ausbauen und weiter zerlegen um da ran zukommen. Ich denke, beim X779ES sollte es nicht anders sein, da er das gleiche Laufwerk besitzt.
katzl
Hat sich gelöscht
#15845 erstellt: 12. Dez 2016, 01:07
guten Abend,
ich versuche gerade einen Überblick zu bekommen, über die ES Tape Decks ( auch DAT )
wo finde ich so eine Übersicht der produzierten Teile bis zum Schluß mit den jeweiligen damaligen Preisen?

besten Dank
Waeltklass
Stammgast
#15846 erstellt: 14. Dez 2016, 11:55
Eine Frage an die Spezialisten,

Es geht um meinen TA-F870ES Verstärker, der sehr heiss wurde. Ich habe ihn zum der Reparieren gebracht. Doch leider hat Reparateur Probleme bei folgendem Bauteil. Was ist das genau?

TA-F870 ES

Vielen Dank für die Hilfe


[Beitrag von Waeltklass am 14. Dez 2016, 11:56 bearbeitet]
Passat
Moderator
#15847 erstellt: 14. Dez 2016, 12:54
Wie die Bezeichnung R.... schon zeigt, ist das ein Widerstand.
In der Teileliste steht, das es ein Sicherungswiderstand in einer nicht brennbaren Ausführung ist.
Das Dreieck mit Ausrufezeichen darin sagt, das das Teil sicherheitsrelevant ist und nur gegen ein Originalteil ersetzt werden soll.

Grüße
Roman
Waeltklass
Stammgast
#15848 erstellt: 14. Dez 2016, 13:02
Hallo Passat

Danke für die Antwort, und woher bekommt man ein Originalteil?

Gruss
Fred
Passat
Moderator
#15849 erstellt: 14. Dez 2016, 13:13
Von Sony?
Oder einer der authorisierten Sony Werkstätten?

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 14. Dez 2016, 13:13 bearbeitet]
admiral.ozzel
Stammgast
#15850 erstellt: 22. Dez 2016, 11:09
Hallo !

Ich bin in Besitz eines TA-F808ES und bin gerade dabei meinen kompletten Hifi-Schrank umzubauen. Kann mir jemand von euch sagen mit was ich die geschaltete Steckdose auf der Rückseite des Verstärkers belasten kann ? Aus Platz- und Steckdosenmangel würde ich gerne folgendes an diese Eurosteckdose mit einem Verteiler daran anschließen:

1. Ein 12V Netzteil das die Lüfter versorgt die den Vertärker belüften (steht halt leider im Schrank und hat nicht genügend Platz, funktioniert aber sehr gut bisher)
2. Ein Dodokus Audio-Umschalter (An meinen Tannoy Hauptlautsprechern hängt noch ein AV-Receiver)
3. Einen Sony CD-Player (505 ES ?)
4. Einen alten Dual Plattenspieler (CS 741)

Die Lüfter und den Umschalter hatte ich bisher aus bequemlichkeit schon immer dran angeschlossen. Ich weis nur nicht ob der Rest auch dran kann. Leider habe ich keine Unterlagen mehr gefunden !

Danke !


[Beitrag von admiral.ozzel am 22. Dez 2016, 11:10 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#15851 erstellt: 22. Dez 2016, 11:15
Hi,

ich bin ja kein Techniker, leider, aber ich glaube der ursprüngliche Sinn dieser zusätzlichen Steckdose auf der Rückseite, soll die Möglichkeit sein, ein weiteres Gerät versorgen zu können. Wenn Du da einen Verteiler dran hängst, dann weiß ich nicht, ob das negative Folgen haben könnte. Aber das können Dir die Techniker bestimmt besser erklären. Jedenfalls glaube ich nicht, dass das der eigentliche Bestimmungszweck der Steckdose ist. Und wenn nicht, dann bin ich grundsätzlich vorsichtig.

Beste Grüße

Jo


[Beitrag von JoDeKo am 22. Dez 2016, 11:17 bearbeitet]
sophist1cated
Inventar
#15852 erstellt: 22. Dez 2016, 11:20
Die Belastung sollte doch hinten auf der Steckdose des F808ES in Watt draufstehen? Ich sehe den Sinn solcher Steckdosen auch darin, dass kein zusätzlicher Steckplatz verbraucht wird. Ein Verteiler dranzuhängen, ist, wie der Vorposter schrieb, sicherlich nicht der Sinn.


[Beitrag von sophist1cated am 22. Dez 2016, 11:23 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 280 . 290 . 300 . 310 . 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Esprit
philipp376 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  17 Beiträge
Sony ES (Esprit) Anlage
quadral2000 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Aiwa: Fan, Bilder , Anleitungen und etc. Thread
Aeon_Perfect am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  26 Beiträge
Sony Esprit kaufen
JanHH am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  8 Beiträge
Sony CD-Player Esprit
brain777 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  21 Beiträge
(Sharp) OPTONICA Stammtisch und Bilder-Thread
Mo888 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2017  –  836 Beiträge
Yamaha-Klassiker Fan und Bilderthread
Detektordeibel am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  175 Beiträge
Historie Sony Esprit Serie
bmw_330ci am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Sony Esprit - Info - Gesuch
quarryman4ever am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  40 Beiträge
Großer Messy Bilder Thread
kempi am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Sony
  • Yamaha
  • Canton
  • NAD
  • AKG
  • KEF
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedGermany5678
  • Gesamtzahl an Themen1.371.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.115.941