Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 280 . 290 . 300 . 310 . 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 Letzte |nächste|

Sony-ES-Esprit: Fan und Bilder Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#16003 erstellt: 07. Feb 2017, 17:53
Jein.

ES steht ursprünglich für Extremely High Standard, siehe ES-Prospekt von 1987:
http://wegavision.pytalhost.com/Sony/1987/02.jpg

Damals gab es noch darüber die echten Esprit-Geräte, bestehend aus TA-E900, TA-E901, TA-N900, TA-N901, TA-N902, TA-D900 und SE-P900.
Auch TA-E88B, TA-N88B, ST-J88B, TC-K88B, TA-D88B zählte Sony damals zur Esprit-Serie.

Erst 1988 schreibt Sony, das ES für Esprit steht.

Im Prospekt von 1995 macht Sony wieder eine Kehrtwende und kehrt zu den Wurzeln zurück.
ES steht wieder für Extremely High Standard:
http://wegavision.pytalhost.com/Sony/1995/sony-02.jpg

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 07. Feb 2017, 17:54 bearbeitet]
Kalsi1975
Neuling
#16004 erstellt: 07. Feb 2017, 18:41
Das kann man aber auch so auffassen, daß es für das Kürzel "ES" zwei mögliche "Übersetzungen" gibt, die beide zutreffen.
toleon
Inventar
#16005 erstellt: 07. Feb 2017, 19:09
Ich bin froh, dass diese Frage nun nach 10 Jahren endlich geklärt ist!
timilila
Inventar
#16006 erstellt: 07. Feb 2017, 19:24
Deshalb ist`s unverständlich, daß alle Besitzer dieser Geräte bisher ruhig schlafen konnten. Trotzdem danke an alle Beteiligten für diese Flut an Informationen.
Das ist ehrlich gemeint.


[Beitrag von timilila am 07. Feb 2017, 19:25 bearbeitet]
iwii
Inventar
#16007 erstellt: 07. Feb 2017, 20:26

timilila (Beitrag #16006) schrieb:
Deshalb ist`s unverständlich, daß alle Besitzer dieser Geräte bisher ruhig schlafen konnten

Den Besitzern dieser Geräte ist Marketinggeschwurbel in der Regel Wurscht. Es ist ES drin (meistens jedenfalls) wo ES auf dem Gerät steht und ESPRIT da drin, wo ESPRIT drauf steht. Ist doch ganz einfach. ES steht dabei als eigenen "Klassifizierung" und aus ESPRIT wurde später R. Von Umdeutungen per Papier halte ich nichts - gerne bei ESPRIT-Geräten gemacht. Sony wird sich was dabei gedacht haben, es auf manche Geräte nicht drauf zu schreiben und dann steht ihnen das Prädikat auch nicht zu.
OSwiss
Administrator
#16008 erstellt: 07. Feb 2017, 21:40

toleon (Beitrag #16005) schrieb:
Ich bin froh, dass diese Frage nun nach 10 Jahren...

...und gefühlt vier Dutzend Diskussionsverläufen – allein in diesem Thread – nunmehr geklärt sein sollte.
Stereohans
Ist häufiger hier
#16009 erstellt: 08. Feb 2017, 19:41
"R"-Geräte gab es aber hierzulande eher in homöopathischen Dosen oder täusche ich mich da? Von diesen Maschinen habe ich mit Ausnahmen nur durch dieses Forum erfahren, live untergekommen sind sie mir gar nicht.

Gruß, Hans
Passat
Moderator
#16010 erstellt: 08. Feb 2017, 19:44
TA-ER1, TA-NR1 und CDP-R1/DAS-R1 habe ich hier damals in diversen HiFi-Läden gesehen.

Ebenso den Kopfhörer MDR-R10 (Einziges R10-"Gerät", das es auch hier gab).

Grüße
Roman
djsepulnation
Stammgast
#16011 erstellt: 09. Feb 2017, 00:33
Frage:
Wer von euch hat den die Vorstufe 2000esd im betrieb?
Man kann die Quellen ja umbenennen.Und sollte das nicht gespeichert bleiben?Wäre ja unlogisch wenns nicht so wär oder
Laut Service Manual find ich keine Backup batterie
Und wer nutz die digital eingänge und den out davon?
Wieso wird nur der coax und digi 1 wieder ausgegeben am rec out und der digi 2 nicht?
Hab keine BDA dafür und Fernbedienung auch nicht......Vl hat ja wer
Kulf
Stammgast
#16012 erstellt: 09. Feb 2017, 00:48
Welch Unhold macht eigentlich sowas?



burningtiger
Stammgast
#16013 erstellt: 09. Feb 2017, 03:52

djsepulnation (Beitrag #16011) schrieb:
Wer von euch hat den die Vorstufe 2000esd im betrieb? ...
... Hab keine BDA dafür und Fernbedienung auch nicht......Vl hat ja wer ;)

https://www.hifiengine.com/manual_library/sony/ta-e2000esd.shtml
wenn du englisch kannst, ich hab einen, aber in Wiesbaden und bin jetzt in Berlin, kann also nicht gucken.
Sholva
Inventar
#16014 erstellt: 09. Feb 2017, 09:21

Kulf (Beitrag #16012) schrieb:
Welch Unhold macht eigentlich sowas?

:|


Das frag mal den User skorpion74 der hier auch immer mal sich meldet und seine Gerätschaften durch die Blume anbietet.!
djsepulnation
Stammgast
#16015 erstellt: 09. Feb 2017, 11:30

burningtiger (Beitrag #16013) schrieb:

djsepulnation (Beitrag #16011) schrieb:
Wer von euch hat den die Vorstufe 2000esd im betrieb? ...
... Hab keine BDA dafür und Fernbedienung auch nicht......Vl hat ja wer ;)

https://www.hifiengine.com/manual_library/sony/ta-e2000esd.shtml
wenn du englisch kannst, ich hab einen, aber in Wiesbaden und bin jetzt in Berlin, kann also nicht gucken.


Danke aber die Seite kenn ich.Aber man möchte ja alles physisch haben
Auf der Seite ist eben auch das Service Manual.
Das mit der Backup Batterie dürfte kein Problem sein aber die durchschleifung des digi 2 an dessen rec out
Passat
Moderator
#16016 erstellt: 09. Feb 2017, 11:59
Bei keinem Gerät der Welt wird ein Eingang auf dessen zugeordneten Rec-Out durchgeleitet.
Weder bei den Digitalanschlüssen noch bei den Analoganschlüssen oder den Videoanschlüssen.
Das macht auch gar keinen Sinn, denn dann wäre z.B. gar keine Hinterbandkontrolle möglich (können z.B. der DAT-Rekorder DTC-77ES, DTC-1500ES und die internationale Version des DTC-2000ES).

Grüße
Roman
mahrhofer
Ist häufiger hier
#16017 erstellt: 09. Feb 2017, 17:59
Hallo ES Gemeinde,

ich habe vor kurzem einen top erhaltenen TA-N80ES zum guten Kurs ergattert. Ist allerdings ein 110V Gerät, mit Step-Down Trafo trotzdem problemlos zu betreiben. Nun mal eine Frage:
Ist es möglich, einen 110V TA-N80ES auf 220V umzubauen unter Verwendung von Originalteilen (Orig. Trafos)?
Wie hoch ist der Aufwand? Ein schneller Blick ins Servicemanual scheint zu zeigen, dass hinter den beiden Trafos alles gleich aussieht.
Ist das so? Hat sowas schonmal jemand gemacht?

Gruss Michael
mr928
Ist häufiger hier
#16018 erstellt: 10. Feb 2017, 22:38
HI,

ist nicht hinten am Gerät ein Schiebeschalter, wo man zwischen 120, 220 und 240V umschalten kann ?
burningtiger
Stammgast
#16019 erstellt: 11. Feb 2017, 00:18
Nur bei der Variante: Other countries.
USA/Canada 120V, European countries 220V.
Auszug BDA.
Z25
Inventar
#16020 erstellt: 12. Feb 2017, 18:49
Hi, welche FB passt für eine TA-E 2000 ESD?
burningtiger
Stammgast
#16021 erstellt: 12. Feb 2017, 22:28
Programmable Remote Commander RM-P2000.
War die bei deinem Schnäppchen nicht dabei?
Z25
Inventar
#16022 erstellt: 13. Feb 2017, 12:47
Nein, war sie nicht. Aber die Funktion ist einwandfrei. Das war für mich das ausschlaggebende Argument.
Danke für die Auskunft.
iwii
Inventar
#16023 erstellt: 13. Feb 2017, 20:20

Stereohans (Beitrag #16009) schrieb:
"R"-Geräte gab es aber hierzulande eher in homöopathischen Dosen oder täusche ich mich da?

Der limitierende Faktor war seinerzeit einfach der Preis - die Vorstufe stand z.B. mit der Kleinigkeit von 24.000 DM im Katalog. Für die komplette Anlage war da schnell ein halbes Eigenheim zusammen. Entsprechend gering waren die produzierten Stückzahlen. BTW: in der Aufzählung für Deutschland fehlt noch die SS-R70.
iwii
Inventar
#16024 erstellt: 13. Feb 2017, 20:30

djsepulnation (Beitrag #16011) schrieb:
Man kann die Quellen ja umbenennen.Und sollte das nicht gespeichert bleiben?

Ja, kann man.


Laut Service Manual find ich keine Backup batterie

Bei Sony hat man seinerzeit ausschließlich Goldcaps für diesen Zweck eingesetzt - ggf. muss der getauscht werden.
djsepulnation
Stammgast
#16025 erstellt: 13. Feb 2017, 20:39
Ouh ja stimmt...das war noch die zeit der goldcups.
Muss eh die elkos wechseln dann sollte es wieder funzen.
Dumm nur das man das Display nicht heller bekommt da es an einigen Stellen heller und an andren dunkler ist.
Aber nachdems bei mir immer gedimmt ist fällts nicht so auf

@Z25

Ne FB dafür zu finden ist net so easy...aber wennst zwei auftreiben kannst
Passat
Moderator
#16026 erstellt: 13. Feb 2017, 22:59

djsepulnation (Beitrag #16025) schrieb:
Ouh ja stimmt...das war noch die zeit der goldcups.


Bei den Japanern.
Grundig hat dafür schon 1983 ein EEPROM genommen (z.B. im ST 6500 und T 7500).

Grüße
Roman
djsepulnation
Stammgast
#16027 erstellt: 14. Feb 2017, 14:38
Und wieso hat Sony das nicht verbaut?
Hatten die geglaubt die Caps halten ewig?
Na gut ist bei den EEPROMs ja auch nicht sicher...
frelge
Stammgast
#16028 erstellt: 15. Feb 2017, 17:58
Habe bei meiner FB RM-D991 die Batteriefachabdeckung geschrottet. Hat jemand von euch irgendein passendes FB-Gehäuse mit heiler Abdeckung von einer kaputten FB oder einer die nicht mehr gebraucht wird? Natürlich nicht für umsonst, versteht sich.


[Beitrag von frelge am 15. Feb 2017, 18:03 bearbeitet]
djsepulnation
Stammgast
#16029 erstellt: 15. Feb 2017, 18:09
Das ist ärgerlich.
Ist mir auch schon mal passiert.Geh mal aufn flomi und guck dich da mal in den wühlkisten um.hab dort schon zwei FBs rausgezogen.
Aber man muss geduld haben
frelge
Stammgast
#16030 erstellt: 15. Feb 2017, 20:49
Jau, nen Versuch ist es wert.
djsepulnation
Stammgast
#16031 erstellt: 15. Feb 2017, 20:57
Notfalls kannst ja derweil die Abdeckung mit Sekunden kleber zusammenkleben.
Mehr kann jetzt e nimmer kaputt gehn
frelge
Stammgast
#16032 erstellt: 15. Feb 2017, 21:11
Mir ist das Schei....ding runtergefallen und ich hab vor lauter Schreck vorsichtshalber noch drauf getreten. Da gab es nichts mehr zu kleben
laut-macht-spass
Inventar
#16033 erstellt: 15. Feb 2017, 21:18

frelge (Beitrag #16028) schrieb:
Habe bei meiner FB RM-D991 die Batteriefachabdeckung geschrottet. Hat jemand von euch irgendein passendes FB-Gehäuse mit heiler Abdeckung von einer kaputten FB oder einer die nicht mehr gebraucht wird? Natürlich nicht für umsonst, versteht sich.


ist das ne CD-Player FB oder von einem MDS, ne FB für nen MDS hab ich noch...vom 700er
tsz63
Stammgast
#16034 erstellt: 16. Feb 2017, 00:25

frelge (Beitrag #16032) schrieb:
... und ich hab vor lauter Schreck vorsichtshalber noch drauf getreten...



lol1lol1lol1 schön formuliert


bei mir heute, nach laaanger Suche endlich eingetroffen, gut erhalten und funktioniert tadellos
IMG_20170215_215622
vectra_1
Schaut ab und zu mal vorbei
#16035 erstellt: 16. Feb 2017, 13:47
Hallo ES'ler

ja die FB ist sehr begehrt und nicht leicht zu finden. Ich habe gestern feststellen müssen, dass bei meinen Deck 909 ES der Kopf schon einen ziemlichen Einschliff hat. Mit einer Lupe schön zu sehen. Erstaunlicherweise werden noch sehr gute Höhen wieder gegeben. Mich würde trotzdem interessieren, ob es noch irgendwo neue Köpfe gibt. Eventuell hat ja noch einer was rumzuliegen. Wäre schade, wenn ich das 909 nicht mehr benutzen könnte. Ich denke mal, dass der Vorbesitzer massenhaft Reinigungstapes darüber gejagt hat. Wäre es alternativ möglich einen anderen Kopf einzubauen?

Gruß an Euch
Andreas
iwii
Inventar
#16036 erstellt: 16. Feb 2017, 13:55

laut-macht-spass (Beitrag #16033) schrieb:
ist das ne CD-Player FB oder von einem MDS

Sie gehört zu den CD-X Playern mit 3stelliger Modellnummer. Bei ebay gibt es eine für 55 Eumel. Eventuell mal nach einem CDP-991 schauen, da war imo die Fernbedienung auch dabei. Den Player kann man ja als Beifang wieder verkaufen.
Zulu110
Inventar
#16037 erstellt: 16. Feb 2017, 14:43
Die FB Gehört ebenfalls zu der 2er und 5er ES-Serie.
Bei den 9ern war sie beim CDP-991/911/915 dabei.

Gruß, Marcel
frelge
Stammgast
#16038 erstellt: 17. Feb 2017, 00:41
@ laut macht spass

Das ist ne CD-Player FB.Mir würde schon ein Gehäuse mit guter Abdeckung irgendeiner FB reichen. Ich denke es wird mehrer FB`s mit denn gleichen Abmessungen geben., von denen die Batterieabdeckung passt, oder
Zulu110
Inventar
#16039 erstellt: 17. Feb 2017, 07:26
Von den Abmaßen sind die fast alle gleich, aber die Abdeckungen des Batteriefachs sind fast immer unterschiedlich. Zumindest musste ich diese Erfahrung machen, da ich das Problem auch schon einmal hatte.

viele Grüße
faktor10
Ist häufiger hier
#16040 erstellt: 17. Feb 2017, 20:59
Ich habe sie vor 6 Monaten bekommen,die RM703. Mit dem TAF 707ES und K909 ES.Es hätte mich eigentlich freuen sollen, war aber leider ein Erbfall gewesen. Ich halte diese Teile aber in Ehren.


[Beitrag von faktor10 am 17. Feb 2017, 21:01 bearbeitet]
burningtiger
Stammgast
#16041 erstellt: 17. Feb 2017, 21:42

tsz63 (Beitrag #16034) schrieb:
nach laaanger Suche endlich eingetroffen, gut erhalten und funktioniert tadellos

Glückwunsch, Glück gehabt, die werden immer rarer, und meine ist lange nicht so schön erhalten.
tsz63
Stammgast
#16042 erstellt: 17. Feb 2017, 23:42
danke, die ist wirklich noch sehr gut in Schuss und vor allem sehr deutlich unter € 100.- thumbsup


btw. könnte ich in die Zukunft schauen hätte ich mir vor ein paar Wochen nicht das (super funktionierende) Plagiat bestellt...
frelge
Stammgast
#16043 erstellt: 18. Feb 2017, 15:41
Jau mit den FB`s wirds langsam ziemlich eng zu einem vernünftigen Preis. Habe selber 2mal das positiv erfahren Habe vor ca. 2Jahren eine RM-S703 versteigert für 90€. und vor kurzem habe ich RM-P2000 im unbenutzten Neuzustand für 39€ ergattert, die war sogar noch in der Folie verpackt.
@ Zulu110
Aber mit den Batteriedeckeln ist das wirklich so? Jede hat ne andere Abmessung.


[Beitrag von frelge am 18. Feb 2017, 16:28 bearbeitet]
tsz63
Stammgast
#16044 erstellt: 18. Feb 2017, 20:38
für 90-100 Euren gibt es die 703 ja desöfteren, aber das ist sie einfach nicht wert
SonyPioneer
Stammgast
#16045 erstellt: 18. Feb 2017, 20:40
Ich hab für die RM-J701 auch 70€ bezahlt und das eigentlich nur weil ich die Monitor Taste wollte (wegen Hinterbandkontrolle!!!) verückt oder
Zulu110
Inventar
#16046 erstellt: 18. Feb 2017, 20:48

frelge (Beitrag #16043) schrieb:

@ Zulu110
Aber mit den Batteriedeckeln ist das wirklich so? Jede hat ne andere Abmessung. :Y


Das nicht, aber teilweise andere Nasen zum einrasten. Die sind dann etwas mehr oder weniger auseinander und passen nicht in die Aufnahmen der FB.
tsz63
Stammgast
#16047 erstellt: 18. Feb 2017, 20:55
hier ist gerade eine 703 im Angebot, mal sehen wo die ausläuft
ossi123
Inventar
#16048 erstellt: 19. Feb 2017, 01:28
Das sind ja ganz neue Aussichten.
Hab hier noch eine 703 und drei RM-D911 liegen.
Ich wusste bisher nicht, dass die Dinger so hoch gehandelt werden....
Da überlegt man sich doch, ob ich da nicht doch einfach die Teile in die Bucht schmeißt und die Player mittels den einfachen Bedienungen steuert.
Die Player wird man ja auch so los.
Man lernt immer noch dazu.
ossi123
Inventar
#16049 erstellt: 19. Feb 2017, 01:30
Upps, meinte natürlich 991.

(911ér hätte ich aber auch gerne)
frelge
Stammgast
#16050 erstellt: 19. Feb 2017, 20:18

ossi123 (Beitrag #16049) schrieb:
.

(911ér hätte ich aber auch gerne)


Was steuert man denn mit einer 911er?
ossi123
Inventar
#16051 erstellt: 20. Feb 2017, 13:23
Einen 911ér
ossi123
Inventar
#16052 erstellt: 20. Feb 2017, 13:26
Porsche-911-mit-der-Nummer-5-304x202-64cc9e59d466c299
djsepulnation
Stammgast
#16053 erstellt: 20. Feb 2017, 13:45
Wer möchte kann ja hier zuschlagen
Zigarettenbrandfleck inklusive

Frelge wo hast die p2000er her?
Brauch auch eine das ständige aufstehn und quellen Umschalten ist ziemlich lästig
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 280 . 290 . 300 . 310 . 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Esprit
philipp376 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  17 Beiträge
Sony ES (Esprit) Anlage
quadral2000 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Aiwa: Fan, Bilder , Anleitungen und etc. Thread
Aeon_Perfect am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  26 Beiträge
Sony Esprit kaufen
JanHH am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  8 Beiträge
Sony CD-Player Esprit
brain777 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  21 Beiträge
(Sharp) OPTONICA Stammtisch und Bilder-Thread
Mo888 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2017  –  845 Beiträge
Yamaha-Klassiker Fan und Bilderthread
Detektordeibel am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  175 Beiträge
Historie Sony Esprit Serie
bmw_330ci am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Sony Esprit - Info - Gesuch
quarryman4ever am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  40 Beiträge
Großer Messy Bilder Thread
kempi am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Sony
  • Yamaha
  • Canton
  • NAD
  • AKG
  • KEF
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedUchebuike
  • Gesamtzahl an Themen1.376.775
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.279