Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 290 . 300 . 310 . 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 Letzte |nächste|

Sony-ES-Esprit: Fan und Bilder Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Zulu110
Inventar
#16253 erstellt: 13. Jun 2017, 10:36
Wobei der TA-F800ES aber welche hatte. Der ist zwar etwas später erschienen, gehört aber immerhin zur Serie.
Blink-2702
Inventar
#16254 erstellt: 13. Jun 2017, 11:10
Wie sieht es eigentlich mit den Seitenteile von den 730er Tuner und Kassettendeck aus, die müssten doch normal auf die 700er passen?

Beim Verstärker ist das jetzt etwas unvorteilhaft....
Zulu110
Inventar
#16255 erstellt: 13. Jun 2017, 11:59
Also beim Tuner passen sie. Beim Tape-Deck kann ich das nicht genau sagen, da ich diese noch nicht hatte.
Die Seitenteile vom 730er Tuner passen auf den ST-S555/444ES/ESII, ST-S500/700/800ES und ST-S530/550ES.
Blink-2702
Inventar
#16256 erstellt: 13. Jun 2017, 12:35
Okay, das TC-k730 und 700 haben die selbe Gehäuseabmessungen, nur sind beim 730er auf der Seite 4 Schrauben und beim 700er nur zwei, also so wie beim Amp
zakazak
Ist häufiger hier
#16257 erstellt: 13. Jun 2017, 14:56
Hallo zusammen,

ich habe den TA-F690ES und den TA-F700ES zur Auswahl und Frage mich welcher wohl der bessere wäre?

Leistung und Frequenzbereiche sind ja fast identisch.
Der F690ES hat eine Fernbedienung. Der F700ES hat keine.

Gibt es sonst irgendwelche Unterschiede die Nennenswert wären?
Der F700ES wiegt immerhin wieder 5kg mehr :o

Danke !

@edit: Würde ein Setup unter verwendung beider verstärker sinn machen?


[Beitrag von zakazak am 13. Jun 2017, 16:00 bearbeitet]
iwii
Inventar
#16258 erstellt: 13. Jun 2017, 16:48
Der 690 hat etliche Jahre weniger auf dem Buckel.
zakazak
Ist häufiger hier
#16259 erstellt: 13. Jun 2017, 17:54

iwii (Beitrag #16258) schrieb:
Der 690 hat etliche Jahre weniger auf dem Buckel.


Na das muss ja jetzt nicht unbedingt etwas bedeuten.
SonyPioneer
Stammgast
#16260 erstellt: 13. Jun 2017, 23:26
Ich hab den 590ES also den "kleinen Bruder" des 690ES und bin sehr zufrieden damit! Klare Empfehlung von mir zumal ich die LS Fernbedienung sehr zu schätzen weis da ja manche CD´s unterschiedlich abgemischt sind.
vectra_1
Ist häufiger hier
#16261 erstellt: 14. Jun 2017, 15:01
Hallöle ESler,
Ich habe zwei 870iger in meinem Bestand. Ohne FB undenkbar. Man wird im Alter auch bequemer, daran sollte man denken.
Mal eine Frage an die Tapedeck Leute. Bei meinem TC-K990 Deck gehen nicht mehr alle Elemente des Display auf beiden Kanälen aus. Es bleiben immer jeweils zwei an. Woran liegt das? Ist es reparierbar? Welches Display aus der ES Serie passt als Ersatz? Wäre schön wenn jemand davon Ahnung hat und mir helfen könnte. Ersatzteile habe ich aus anderen Decks und löten ist kein Problem. Also bin für jede Hilfe dankbar.
Waeltklass
Stammgast
#16262 erstellt: 15. Jun 2017, 16:33
Hallo Zusammen,

Ist zwar kein ES, möchte aber trotzdem wissen ob jemand dieses Gerät kennt.

Sony SLV AV 100

Meine Herren, Sony hat schon noch seltsame Geräte gebaut.


[Beitrag von Waeltklass am 15. Jun 2017, 16:35 bearbeitet]
iwii
Inventar
#16263 erstellt: 15. Jun 2017, 16:48

Waeltklass (Beitrag #16262) schrieb:
Meine Herren, Sony hat schon noch seltsame Geräte gebaut.

Nö, sie waren ihrer Zeit nur voraus. Tausche den Videorekorder durch einen DVD- oder Blurayplayer und du findest heute vergleichbare Geräte massenweise in jedem Elektronikmarkt.
charybdis111
Ist häufiger hier
#16264 erstellt: 15. Jun 2017, 17:06

Waeltklass (Beitrag #16262) schrieb:
Hallo Zusammen,

Ist zwar kein ES, möchte aber trotzdem wissen ob jemand dieses Gerät kennt.

Sony SLV AV 100


So ein Gerät habe ich auch noch hier stehen, leider funktioniert die Endstufe nicht mehr
Blink-2702
Inventar
#16265 erstellt: 15. Jun 2017, 19:21

Zulu110 (Beitrag #16250) schrieb:
Nein, für den 700er gibt es keine originalen Seitenteile. Wegen der Abmaße der Löcher müsste ich nochmal nachmessen. Zumal hat der 700er nur zwei Schrauben je Seite und der 730er vier. Ich habe aber am 730er auch nur die unteren Löcher benutzt. Die originalseitenteile vom 730er haben aber vier Löcher. Die äußeren Abmaße passen aber.


Hi Marcel,

könntest du das mal nachmessen, ob die Löcher vom 700er und 730er gleich sind?
Ob da jetzt in den Teilen zwei oder 4 Löcher sind, ist mir erst mal egal, das hebt auch mit zwei Schrauben und dann könnte ich nämlich die Seitenteile für den 730er suchen und an den 700er anbringen...wenn das nämlich passen würde, dann wäre das beim Tape auch nicht anders...

Danke und Gruß

Lukas
zakazak
Ist häufiger hier
#16266 erstellt: 17. Jun 2017, 17:19

zakazak (Beitrag #16257) schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe den TA-F690ES und den TA-F700ES zur Auswahl und Frage mich welcher wohl der bessere wäre?

Leistung und Frequenzbereiche sind ja fast identisch.
Der F690ES hat eine Fernbedienung. Der F700ES hat keine.

Gibt es sonst irgendwelche Unterschiede die Nennenswert wären?
Der F700ES wiegt immerhin wieder 5kg mehr :o

Danke !

@edit: Würde ein Setup unter verwendung beider verstärker sinn machen?


Dazu kommt:

Wäre der TA-F700ES als Kopfhörerverstärker für meine Snnheiser HD600 geeignet? Oder sind da dezidierte KPV besser? Verwende momentan einen Audio-GD NFB 12.1
Blink-2702
Inventar
#16267 erstellt: 17. Jun 2017, 17:33

Blink-2702 (Beitrag #16248) schrieb:

...nur ist die Lade etwas schwergängig, da habe ich jetzt mal einen neuen Riemen bestellt.....


So , das ist heute geschehen, aber solch eine Fummelarbeit habe ich noch nie gemacht, man muss fast das ganze Laufwerk zerlegen um da dran zu kommen...Vorteil, so konnte ich alles reinigen und was Fett vertragen konnte hat Fett bekommen, hat mich jetzt nur 5h von meinem Leben gekostet.
Drowned_In_Trance
Stammgast
#16268 erstellt: 20. Jun 2017, 17:01
Guten Tag liebe Sony-Freunde,

ich habe Ende letzten Jahres einen wunderschönen und sackschweren Sony CDP-338ESD von einem sehr netten Forenmitglied erworben. Die Verpackung und der Zustand von dem Gerät waren wirklich tadellos, alles wie neu - leider zeigte der Player heftige Aussetzer bzw. Sprünge bei bestimmten CDs (bzw. eigentlich allen früher oder später). Der Verkäufer versicherte mir, dass der Player vor dem Versand noch einwandfrei lief und von einem Techniker nochmal durchgeprüft wurde, und das glaube ich ihm auch, schließlich ist er hier schon seit vielen Jahren dabei, hat sehr viele Beiträge und dementsprechend auch einen gewissen Ruf zu verlieren, außerdem war/ist er sehr nett und seriös. Der Fehler war wohl, das ganze mit Hermes zu verschicken. Wie wir alle wissen, gehen die nicht grade zimperlich mit den Paketen um (ich habe schon einige Male Hifi-Geräte übers Internet gekauft, die mit Hermes versendet wurden, und eigentlich alle hatten irgendwelche Beschädigungen..) und so war unsere Vermutung, dass sich etwas gelöst hat/verrutscht ist.
Leider hatte ich die letzten Monate einfach keine Zeit und keinen Nerv dazu, mich darum zu kümmern .. die Zeit vergeht auch vieel zu schnell ..

Hat da jemand eine Idee was das sein könnte bzw. wonach ich gucken sollte, wenn ich das Gerät öffne ?

Ich werde auch nochmal einen Reparaturthread öffnen, allerdings hielt ich es für eine gute Idee erstmal hier nachzufragen.

Gruß
Christian
reisender67
Ist häufiger hier
#16269 erstellt: 20. Jun 2017, 17:24
Hallo,

ich würde als erstes die Führungschienen, insbesondere die Magnetbahnen prüfen. Eventuell hat sich durch den Transport ein kleiner Spann gelöst und stört nun den Laservortrieb. Das passiert bei diesen Laufwerken schon mal.

Beste Grüße
Christian
Drowned_In_Trance
Stammgast
#16270 erstellt: 20. Jun 2017, 17:29
Oh, das ging aber schnell, und dann auch noch ein Namensvetter?
Herzlichen Dank, da werde ich heute Abend mal nach schauen.

Allerbeste Grüße
Christian
reisender67
Ist häufiger hier
#16271 erstellt: 20. Jun 2017, 17:34
Das mit dem Namensvetter war mir gar nicht aufgefallen.

Wenn der Player schon mal offen ist, würde ich auch die Laserlinse vorsichtig mit einem Wattestäbchen reinigen.
Die Laser dieser Generation sind eigentlich fast unverwüstlich, meist liegt es an Verschmutzung oder eben schwergängigen Vortrieb wenn es nicht funktioniert.

Beste Grüße
Christian
Hummel123
Stammgast
#16272 erstellt: 03. Jul 2017, 19:48
##################################################################################################
###########################################ZWISCHENTHEMA#######################################
Hallo Zusammen,

ich benötige mal Eure Hilfe.

Ich suche einen CD Spieler (Accuphase nicht bezahlbar, also die bitte nicht) der eine KSS 272A verbaut hat.
Ein Bekannter hat sich als Ersatz für seinen 779 nach Recherche einen 333es beschafft, der hatte aber eine 271A verbaut.

Nun kenne ich nicht seine Quelle und er hat mich gebeten mal nachzufragen.

Oder gibt es auch Alternativen für die KSS? Allerdings werde ich der sein, der sie einbauen muss, von daher. Gewisse Kenntnisse sind vorhanden, ich bin jedoch kein Elektriker.

Lieben Dank

Oliver
iwii
Inventar
#16273 erstellt: 03. Jul 2017, 20:24
Nach meiner Liste:
CDP-X303ES
CDP-X339ES
CDP-X505ES
CDP-X559ES
CDP-X707ES
CDP-X779ES
CDP-333ESA
CDP-333ESJ
CDP-555ESA
CDP-555ESJ
CDP-777ESA
CDP-777ESJ
Hummel123
Stammgast
#16274 erstellt: 03. Jul 2017, 20:28
ganz lieben Dank, weißt Du rein zufällig welcher der genannten zur letzt produzierten Baureihe gehört?

EDIT: Unnötiges Direkt-Komplettzitat durch die Moderation entfernt!


[Beitrag von OSwiss am 03. Jul 2017, 20:31 bearbeitet]
iwii
Inventar
#16275 erstellt: 03. Jul 2017, 20:32
303, 505, 707
Hummel123
Stammgast
#16276 erstellt: 03. Jul 2017, 20:38
danke!

Werde das geich mal weiter geben.
Die Lasereinheit (ist mit Isopropanol gereinigt) mal außen vor, kann es noch andere Ursachen geben, dass die Wiedergabe springt? Am Medium liegt es nicht, dies wurde bereits getestet.
Kulf
Stammgast
#16277 erstellt: 04. Jul 2017, 13:28

Hummel123 (Beitrag #16276) schrieb:
Die Lasereinheit (ist mit Isopropanol gereinigt)

Damit kriegt man sie auch blind...
Blink-2702
Inventar
#16278 erstellt: 05. Jul 2017, 12:37
Naja, da müsstest du das Isopropanol, aber eine Zeit lang einwirken lassen, bis die Linse blind wird...das geht nicht von jetzt auf gleich...

Am besten, wenn man zu solchen Mitteln greift, am Schluss noch mal mit destilliertem Wasser drüber....habe ich bei meinem CDP-X555ES auch gemacht und der hat es überlebt...
Blink-2702
Inventar
#16279 erstellt: 05. Jul 2017, 17:07
So, noch mal ich...

Habe heute zwei Paar Seitenteile erhalten, in der Hoffnung die würden auf einen CDP-X222ES passen...will aber nicht, die sind zu groß...das eine Paar die Maße 110 x 340 mm...ich hatte die Füße nicht eingerechnet.
Ich brauche nämlich ca. 95 x 340 mm....



Die anderen würden auf meinen CDP-X555ES passen, nur erstens, hat meiner schon welche und zweitens,haben diese nur zwei Löcher statt vier...die Maße 110 x 355 mm


Wenn jemand Interesse hat, dann darf der sich gerne melden...vielleicht hat ja jemand auch die passenden für mich und man kann dann ja auch noch tauschen, wenn es passen sollte.
Zulu110
Inventar
#16280 erstellt: 05. Jul 2017, 17:13
Hi, die für den 2er Player haben 95x325mm.
Die großen waren wohl von einem 3er Player. Man kann sie aber natürlich auch an die 5er oder 7er montieren, wenn man nur die unteren Schrauben benutzt.

Gruß, Marcel
ossi123
Inventar
#16281 erstellt: 05. Jul 2017, 18:11

Zulu110 (Beitrag #16280) schrieb:
Man kann sie aber natürlich auch an die 5er oder 7er montieren, wenn man nur die unteren Schrauben benutzt.

Gruß, Marcel


Dann müsste man ja die oberen mit Fake-Schraubenköpfen besetzten. Hmmm.
Zulu110
Inventar
#16282 erstellt: 05. Jul 2017, 23:03
Wieso? Seine Seitenteile haben doch nur zwei Löcher je Seite. Also bleiben die oberen zwei originalen kurzen im Gerät und die Seitenteile werden nur mit den unteren beiden verschraubt.

Viele Grüße
ossi123
Inventar
#16283 erstellt: 06. Jul 2017, 10:53
Ahh, verstehe.
digitalo
Inventar
#16284 erstellt: 07. Jul 2017, 11:01
Ich trenne mich von meinen champagnerfarbenen Geräten, da ich meine Wunschanlage nur in schwarz zusmmen bekomme.
Bei Interesse in den Biete Bereich schauen.
vectra_1
Ist häufiger hier
#16285 erstellt: 11. Jul 2017, 10:09
Hallöle ESler,

brauche mal Hilfe bei meinem Sony TC-K 970 es. Leider dreht der Capstanmotor nicht mehr. Nein nicht der Riemen ausgeleiert. Habe das Laufwerk durch ein funktionstüchtiges ersetzt mit selben Effekt. Folglich ist auf der linken Platine der Wurm drin. Ist jemand in der Lage mir zu sagen, wo ich was wie messen kann? Bin für jede Hilfe dankbar.
digitalo
Inventar
#16286 erstellt: 12. Jul 2017, 21:05

sophist1cated (Beitrag #8124) schrieb:
@Phoenix:
Die abgedunkelte LCD-Anzeige beim 777ES ist übrigens normal und kein Defekt. Mir ist noch keiner untergekommen, welche Anzeige nicht abgedunkelt war. In der Bucht hatte ich im letzten Jahr selber einen X777ES angeboten. Da sollte man sich auf Kommentare gefasst machen die die Meinung beeinhalten, dass eine abgedunkelte Anzeige auf ein schrottreifes Gerät schließt. :Y


Das Ärgernis hatte ich auch. Displayplatine nachgelötet u. den 100uF Elko ersetzt. Jetzt sieht es wieder ordentlich aus.
777.1 (2)

777.2
Blink-2702
Inventar
#16287 erstellt: 17. Jul 2017, 10:47
So, meine ES-Anlage ist vollständig!

DSCF2653

Einziger "pfusch" habe ich an den Seitenteilen betrieben.

Am TA-F700ES passt es von den Bohrungen!
Am TC-K700ES hält nur eine Schraube die Seitenteile, da das Maß für die hinteren Bohrungen um ein paar mm nicht passt
Am CDP-X222ES sind die Teile nur eingehängt, da keine passenden Schrauben zur Zeit vorhanden.

Der CDP-X555ES ist nicht zu sehen, weil wenn ich diesen jetzt noch dazu stelle bricht mir das Low-Board zusammen!


Die Anlage steht auch noch nicht am finalen Platz und die passenden LS sind auch nicht da, aber vielleicht kommt ja jemand aus meine Nähe mal in HH oder Uetersen vorbei....
burningtiger
Stammgast
#16288 erstellt: 17. Jul 2017, 13:40
Sieht doch schick aus! Bin froh, das es geklappt hat.
Probiers doch mal mit doppelseitigem Klebeband oder vielleicht Tesa-Strips?


[Beitrag von burningtiger am 17. Jul 2017, 13:42 bearbeitet]
sophist1cated
Inventar
#16289 erstellt: 17. Jul 2017, 14:50
@digitalo:

Hätte man das vorher gewußt, dass es ein Fix für die Displayschwäche gibt. Sieht jetzt top aus.

@Blink:

Schönes Ensemble, nur der CDP fällt zeitlich aus dem Rahmen. IMHO passender wäre ein 337 oder 557ESD. Tesa-Strips geht gut, habe nur den Nachteil eines kleinen Gap zwischen Latte und Gerät.
Kulf
Stammgast
#16290 erstellt: 17. Jul 2017, 17:37

sophist1cated (Beitrag #16289) schrieb:
@Blink: Schönes Ensemble, nur der CDP fällt zeitlich aus dem Rahmen. IMHO passender wäre ein 337 oder 557ESD.

Nicht nur zeitlich (2-3 Jahre), auch vom Anspruch her. Der 222 hat ja nichtmal ein Linear-Laufwerk. (Mecker mecker)...
Blink-2702
Inventar
#16291 erstellt: 17. Jul 2017, 18:55
Ja, der CDP passt nicht wirklich, ist von daher auch nur Mittel zum Zweck...

@ Kulf, ein Linear-Laufwerk habe ich auch noch in Form vom CDP-X555ES, ebenfalls mit Seitenteile und optisch noch besser erhalten als der 222er...der hat es nur nicht auf das Bild geschafft, weil wie gesagt das Low-Board sich stark gebogen hat.
Aber zeitlich passt der natürlich auch nicht....

Ich hätte mich auch über einen CDP-333ESD, 337ESD oder 338ESD gefreut...sind es halt jetzt aber nicht geworden...
Blink-2702
Inventar
#16292 erstellt: 17. Jul 2017, 18:57

burningtiger (Beitrag #16288) schrieb:

Probiers doch mal mit doppelseitigem Klebeband oder vielleicht Tesa-Strips?

Daran habe ich auch schon gedacht, aber so lange es mit nur einer Schraube hält...



Sorry für Doppelpost.
Passat
Moderator
#16293 erstellt: 17. Jul 2017, 19:18
Zeitlich gehört zu den Geräten der CDP-222ESD, CDP-333ESD oder CDP-555ESD.
Zur Not auch noch deren Nachfolger CDP-227ESD, CDP-337ESD oder CDP-557ESD.

Grüße
Roman
tsz63
Stammgast
#16294 erstellt: 18. Jul 2017, 09:09

burningtiger (Beitrag #16288) schrieb:
Sieht doch schick aus! Bin froh, das es geklappt hat.
Probiers doch mal mit doppelseitigem Klebeband oder vielleicht Tesa-Strips?


Damit könnte es ordentlich Probleme geben wenn die Teile mal wieder runter müssen. Ich würde aus eigener Erfahrung zu
Fotoecken raten, die kann man bei Bedarf auch mehrfach übereinander anbringen um die gewünschte Höhe zu erzielen und sie lassen sich kinderleicht wieder entfernen.
Philmop
Stammgast
#16295 erstellt: 18. Jul 2017, 11:11
Ich wende mich mal hier an die Spezialisten für Sony Produkte.

Bei meinem TA-VA777ES hat sich der Riemen von der Klappe verabschiedet. Ich habe auch die Original Ersatzteilnummer in erfahrung bringen können. Leider findet man nur einen Beitrag bei Google aus den USA und der Versand nach Deutschland wird nicht angeboten. Im Netz kann man ja 4 Kant Riemen nach größe kaufen. Leider ist der original Riemen ausgeleiert. Also messen ist nicht, die Abstuffungen sind sehr sehr klein. Vielleicht habt ihr eine idee für ne Quelle oder die originalgröße. In dem Serviceunterlagen mit allen Ersatzteilen ist nur die Nummer aber nicht die größe vermerkt.

Sony Original Nummer: 4-222-150-01
Hummel123
Stammgast
#16296 erstellt: 18. Jul 2017, 20:06
SONY Lasereinheit-Tausch KSS 272A in SONY CDP X779ES

Hallo Zusammen, so nach einigen Wochen war es dann heute soweit, ich habe einen nahezu neuwertigen Player mit besagter Lasereinheit.
Nun möchte ich die Lasereinheit in meinen 779 umsetzen. Das Forum habe ich bereits durchsucht, aber nicht das richtige gefunden.

Ich kann nicht ausschließen, dass ich was übersehen habe, darum meine Bitte an Euch.
Hat wer Erfahrungen und entsprechene Tipps, ggf. eine bebilderte Anleitung? Was muss ich beachten?

Lieben Dank

Oliver
sophist1cated
Inventar
#16297 erstellt: 19. Jul 2017, 11:26

tsz63 (Beitrag #16294) schrieb:

burningtiger (Beitrag #16288) schrieb:
Sieht doch schick aus! Bin froh, das es geklappt hat.
Probiers doch mal mit doppelseitigem Klebeband oder vielleicht Tesa-Strips?


Damit könnte es ordentlich Probleme geben wenn die Teile mal wieder runter müssen.


Eigentlich gibt es da keine Probleme. Man darf halt nicht den ganzen Powerstrip nehmen. 2 Powerstrip für jede Seite reichen völlig aus, dann passend zurechtschneiden so dass man vier beidseitig klebbare Flächen hat. Obig die Flächen eher schmal halten und unten der Rest mit der jeweiligen nicht klebbare Fläche rausgucken lassen.
tsz63
Stammgast
#16298 erstellt: 22. Jul 2017, 19:06

sophist1cated (Beitrag #16297) schrieb:

tsz63 (Beitrag #16294) schrieb:

burningtiger (Beitrag #16288) schrieb:
Sieht doch schick aus! Bin froh, das es geklappt hat.
Probiers doch mal mit doppelseitigem Klebeband oder vielleicht Tesa-Strips?


Damit könnte es ordentlich Probleme geben wenn die Teile mal wieder runter müssen.

und unten der Rest mit der jeweiligen nicht klebbare Fläche rausgucken lassen.


kann natürlich auch ein Eye-Catcher sein... wech
sophist1cated
Inventar
#16299 erstellt: 24. Jul 2017, 09:01
Wenn die Geräte frei stehen sollten, ist das nix. Alternativ könnte man die Streifen so klein schneiden, dass ohne großen Kraftaufwand und möglicher Beschädigung eine Demontage gegeben ist.

Im Regal stehend sollten die herausstehenden Nicht-Klebeflächen kaum auffallen.
tsz63
Stammgast
#16300 erstellt: 24. Jul 2017, 21:31
ich habe das hier genommen und war sehr zufrieden
Hummel123
Stammgast
#16301 erstellt: 28. Jul 2017, 19:27
SONY Lasereinheit-Tausch KSS 272A in SONY CDP X779ES
#####################################################

...mag es an den Ferien liegen?

Es muss doch noch irgendwer hier sein der mir bei meiner Lasereinheit helfen kann?

@iwii (und natürlich alle anderen) weißt Du wie ich erkennen kann von wann besagte Lasereinheit ist?

Ich habe nun für meinen 779er zwei, eine aus einem
- 303es
und eine aus einem
- 333es

beide aus Erstbesitz, aber keiner möchte/kann eine genaue Auskunft zu Laufzeit geben.


[Beitrag von Hummel123 am 28. Jul 2017, 19:27 bearbeitet]
iwii
Inventar
#16302 erstellt: 29. Jul 2017, 16:41

Hummel123 (Beitrag #16301) schrieb:
weißt Du wie ich erkennen kann von wann besagte Lasereinheit ist?

Das Alter ist nicht das Problem (vermutlich werden die sowieso alle aus einer Produktion stammen) , sondern wie viele Stunden sie gelaufen ist. Das bekommst du bei den alten Geräten aber nicht heraus.
Hummel123
Stammgast
#16303 erstellt: 29. Jul 2017, 18:35
schon mal vielen lieben Dank für die Antwort. Weißt Du noch zufällig ob hier bereits jemand den Tausch/Wechsel vorgenommen hat?
Würde mich dann ggf. per PN bei Ihm/Ihr melden. Grüße Oliver
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 290 . 300 . 310 . 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Esprit
philipp376 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  17 Beiträge
Sony ES (Esprit) Anlage
quadral2000 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Aiwa: Fan, Bilder , Anleitungen und etc. Thread
Aeon_Perfect am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  26 Beiträge
Sony Esprit kaufen
JanHH am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  8 Beiträge
Sony CD-Player Esprit
brain777 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  21 Beiträge
(Sharp) OPTONICA Stammtisch und Bilder-Thread
Mo888 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  858 Beiträge
Yamaha-Klassiker Fan und Bilderthread
Detektordeibel am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  175 Beiträge
Historie Sony Esprit Serie
bmw_330ci am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Sony Esprit - Info - Gesuch
quarryman4ever am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  40 Beiträge
Großer Messy Bilder Thread
kempi am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedDanielk78
  • Gesamtzahl an Themen1.382.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.334

Hersteller in diesem Thread Widget schließen