Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 540 . 550 . 560 . 570 . 579 580 581 582 Letzte
Umfrage
Hifi Klassiker Fotogalerie ?
1. wäre klasse (96.3 %, 1623 Stimmen)
2. och nö... (3.6 %, 61 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Hifi Klassiker Fotogalerie !

+A -A
Autor
Beitrag
kaizersosse
Stammgast
#29222 erstellt: 13. Jun 2018, 11:11
2015 hat er geschrieben
Bastelwut
Inventar
#29223 erstellt: 13. Jun 2018, 11:14
Editiert, nach seiner Frage
Bastelwut
Inventar
#29224 erstellt: 13. Jun 2018, 11:19
Nach einigem hin und her...Austausch diverser Endstufen, weil ja schließlich nicht sein kann, was
nicht sein darf, habe ich mich schließlich doch gegen die vorherrschende Meinung entschieden,
dass eine Klipsch Forté II mit 2 x 3 Triodenwatt im Bass zu schwach und ungenau sei.
Die Musik über diese Kombination fühlt sich einfach zu ehrlich und richtig an.

Klar soll die MX110 irgendwann mit einer McIntosh-Röhre zusammen spielen, aber dafür muss erst
noch eine ganze Weile gespart werden
So lange wird das mein Dream-Team bleiben.

34844016_10204867372320548_6798645183291326464_o
oldiefan49
Stammgast
#29225 erstellt: 13. Jun 2018, 13:25
Erstaunlich, was so alles wiederkommt - String-Regale hatten meine Eltern schon in den frühen 60igern - einschließlich dem Problem, sie auf unebenen Altbauwänden montieren zu müssen ...

Gruß
Oldiefan
Bastelwut
Inventar
#29226 erstellt: 13. Jun 2018, 13:26
Ist noch original von meiner Mutter.
mroemer1
Inventar
#29227 erstellt: 13. Jun 2018, 13:37
Die Klipsch Forte geht auch ganz gut an einem McIntosh Transistor.


[Beitrag von mroemer1 am 13. Jun 2018, 13:38 bearbeitet]
greatvintagesound
Stammgast
#29228 erstellt: 13. Jun 2018, 13:59

>Karsten< (Beitrag #29218) schrieb:
Ist das deiner ?


Na klar
Bastelwut
Inventar
#29229 erstellt: 13. Jun 2018, 15:33

mroemer1 (Beitrag #29227) schrieb:
Die Klipsch Forte geht auch ganz gut an einem McIntosh Transistor. ;)


Ich weiß....aber nu will ich ja keinen Transistor mehr. Okeee...an den MC 250 habe ich schon Gedanken verschwendet.
Jeremy
Inventar
#29230 erstellt: 13. Jun 2018, 17:45
Hallo Bastelwut,

habe ja auch den MX-110 der im Zusammenspiel mit meiner MC-275 Mk-V wirklich ganz ausgezeichnet klingt - dennoch:
Hast du mal die Beiträge (5674 + Antwort von mir - und 5684, etc.) von Vinyl-Gekko zur Edwards-Audio Endstufe P-2 gelesen? - hier: http://www.hifi-foru...k=1&sort=lpost&z=283

Ich will das selbst auch mal an der MX-110 ausprobieren - aber mit der noch eins größeren P-8, der derzeit leistungsstärksten Endstufe v. Edwards-Audio, die im August kommen soll (hatte mich mit dem Hersteller Talk-Electronics mal per Mail ausgetauscht - sie soll in der Tat im August verfügbar sein).

Warte doch vlt. mal die gut 2 Monate ab - das könnte durchaus auch eine ernsthafte Option sein - ich will's wie gesagt (leihweise über Raum-Ton-Kunst) mal an der MX-110 testen.

Den großen Vollverstärker (IA-3 Mk-II), in dem diese Endstufe verbaut ist, hatte ich im April bei RTK gehört - zwarsind das alles Transistoramps - aber! - doch mit sehr guten Klangfarben, einem wirklich druckvoll / satten Bass, hervorragender Kontrolle über den jew. Lautsprecher und lässig, lockerer Leistungsentfaltung - der IA-3 schütteltete selbst an wirkungsgradschwächeren LS (German-Physiks!) einen vollkommen souveränen Klang aus dem Ärmel!

Zwar haben die Klipsch's einen sehr guten Wirkungsgrad...... brauchen aber Kontrolle.

Das hatte der IA-3 - und hat die P-8 dann allemal auch!

Die P-8 soll ca. 1.500 brit. Pfund kosten (1.800,-- €).

Warte die P-8 vlt. mal ab, bevor du dich für einen Vintage-McIntosh, sei's nun Röhre oder Transistor, entscheidest!

Beste Grüße
Bernhard
VinMAC
Ist häufiger hier
#29231 erstellt: 13. Jun 2018, 18:03

Bastelwut (Beitrag #29224) schrieb:

Klar soll die MX110 irgendwann mit einer McIntosh-Röhre zusammen spielen, aber dafür muss erst
noch eine ganze Weile gespart werden
34844016_10204867372320548_6798645183291326464_o


Sehr schön die Kombi. Meine MC225 passt zu meiner C22 auch klanglich wie die Faust aufs Auge...
Jeremy
Inventar
#29232 erstellt: 13. Jun 2018, 18:06
.... da soll doch aber eigentlich die Faust gar nicht hin... auf's Auge, oder?
mroemer1
Inventar
#29233 erstellt: 13. Jun 2018, 20:59

Zwar haben die Klipsch's einen sehr guten Wirkungsgrad...... brauchen aber Kontrolle.


Wenn du mit Kontrolle Dämpfungsfaktor meinst, dann eher nein, >40 wie die McIntosh Transistorverstärker mit Ausgangsübertrager leisten können, reichen völlig aus.

Aber egal, das ist hier ja auch nicht das Thema und gehört eher in den Klipsch oder/und McIntoshthread.


[Beitrag von mroemer1 am 13. Jun 2018, 21:04 bearbeitet]
VinMAC
Ist häufiger hier
#29234 erstellt: 14. Jun 2018, 12:59

Bastelwut (Beitrag #29229) schrieb:

mroemer1 (Beitrag #29227) schrieb:
Die Klipsch Forte geht auch ganz gut an einem McIntosh Transistor. ;)


Ich weiß....aber nu will ich ja keinen Transistor mehr. Okeee...an den MC 250 habe ich schon Gedanken verschwendet.


In den US-Foren wird sehr viel gutes über die MC250 ebenso wie über die etwas leistungsstärkere MC2100 berichtet. Sollen wie ne alte MAC-Röhre klingen.

Mal ne Frage Bastelwut: Hattest du mal die Gelegenheit, deine MX110 mit einem Verstärker der Gegenwart in Bezug auf Räumlichkeit zu vergleichen? Macht die MX110 trotz hervorragender Tiefenstaffelung auch noch eine große Bühne oder ist sie da etwas zurückhaltender?
Bastelwut
Inventar
#29235 erstellt: 14. Jun 2018, 13:56
Sorry...aber mein letzter Verstärker der Gegenwart war ein Cyrus 2 als dieser noch gegenwärtig war
Django8
Inventar
#29236 erstellt: 15. Jun 2018, 08:44
Aus aktuellem Anlass... musste beim PIONEER SX-626 den Tuner neu "abgleichen" und ihm das Driften austreiben. Dank einer Anleitung, die ich bei good-old-hifi gefunden habe, habe ich das gut hingekriegt und wie man sieht, stimmt nun auch die Empfangsstärke wieder. Da ich den Receiver für diesen Eingriff aus dem Rack nehmen und danach somit auch wieder sauber reinstellen und anschliessen musste, habe ich spontan noch ein paar Fotos gemacht:

PIONEER SX-626

PIONEER SX-626


[Beitrag von Django8 am 15. Jun 2018, 08:46 bearbeitet]
/OMEGA/
Inventar
#29237 erstellt: 15. Jun 2018, 09:01
Schicke Anlage, sieht gut aus.
Django8
Inventar
#29238 erstellt: 15. Jun 2018, 09:05
Danke

Jetzt sollte ich mich bei Gelegenheit noch mal ums Tape-Deck kümmern . Da "spinnt" die Mechanik ein bisschen. Zudem sind ein paar Schalter zu reinigen. Und vielleicht noch mehr...


[Beitrag von Django8 am 15. Jun 2018, 09:07 bearbeitet]
kaizersosse
Stammgast
#29239 erstellt: 15. Jun 2018, 09:21
Der Toshiba Dreher gefällt mir, ist die Oberseite aus Alu? Die Pioneer erinnern mich vom Design her immer an meinen Kenwood:

IMG_4558
Django8
Inventar
#29240 erstellt: 15. Jun 2018, 10:28
Ja, in der Tat hatten Anfang bis Mitte der 1970er viele japanische Receiver dieses Design mit silberner Front, Seitenteilen aus Holz und "schwarzer" Skala . Schöner Keenwood übrigens (ich hatte mal den nächst kleineren 6400er, der vom Vorbesitzer "aus Platzgründen" leider seiner Seitenteile beraubt wurde).

Die Oberseite ist nicht Alu. Das scheint mir irgend so ein Plastikfurnier zu sein
Toshiba SR-F330

Das Trägermaterial ist aber defintiv Metall(-blech), was sich dadurch zeigt, dass es magnetisch ist. Zudem kommt der Dreher auch auf ein halbwegs brachbares Gewicht


[Beitrag von Django8 am 15. Jun 2018, 10:38 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#29241 erstellt: 15. Jun 2018, 11:04
Django immer wieder schön anzusehen, dein Acrylrack
Django8
Inventar
#29242 erstellt: 15. Jun 2018, 11:30
Danke (und ich befürchtete schon, dass ich Euch hier langsam langweile, wenn ich immer mal wieder Sachen zeige, die ich schon mal gezeigt hatte ). Auch ich finde das Teil einfach genial und auch der ausziehbare oberste Boden ist sehr praktisch (auch wenn ich den Reveiver im Rahmen der "Tunerrevision" trotzdem ausm Rack rausnehmen musste, da sich sonst das Gehäuse nicht abnehmen lässt). Es hat zwar da und dort ein paar Kratzer, aber wirklich stören tut's mich nicht.
Bastelwut
Inventar
#29243 erstellt: 15. Jun 2018, 12:36
Schicker Pioneer... finde das ist ihre interessanteste Baureihe.
Der Kennie erinnert mich eher an Sansui.
tinnitusede
Inventar
#29244 erstellt: 15. Jun 2018, 13:06

Django8 (Beitrag #29236) schrieb:
Da ich den Receiver für diesen Eingriff aus dem Rack nehmen und danach somit auch wieder sauber reinstellen und anschliessen musste, habe ich spontan noch ein paar Fotos gemacht:




Django, dass hast Du gut gemacht.

Hans
Mattipatti
Ist häufiger hier
#29245 erstellt: Gestern, 22:05
Hallo,
etwas aus den 60ern.

Dual-1019-1

Dual CP-1, CV-40, 1019 mit M44G neu, alt hab ich auch noch.

Dual-CR40

Dual-1019

Shure-M44

Shure-M75mg

Wahlweise mit Shure M75MG

Alles in einem sehr guten Zustand.
Gruß, Matthias


[Beitrag von Mattipatti am 19. Jun 2018, 23:19 bearbeitet]
Bastelwut
Inventar
#29246 erstellt: Gestern, 22:43
Sehr schön... die Kombi würde ich mir auch noch irgendwo hin stellen.
Zulu110
Inventar
#29247 erstellt: Heute, 06:42
Mein Schnapper aus den Kleinanzeigen von vorgestern und 150km Fahrt:
SU-V10X, SL-P500, RS-B66W und ST-G6T

Technics Anlage

Technics Anlage

Kann mir jemand was zu dem Tape und dem Tuner sagen? Im Netz habe ich nicht wirklich viel darüber gefunden. Vor allem über das Doppel-Tape. Was ich wohl aus dem Katalog gesehen habe ist, dass es sich wohl bei allen Geräten um die größten aus den damilgen Serien gehandelt hat.

Gruß, Marcel
Uwe_1965
Inventar
#29248 erstellt: Heute, 08:33
Hallo Marcel,

Was möchtest Du wissen, wurden wohl so zwischen 1985 und 1989 gebaut? Der SU-V10X sieht interessant aus aber was willst Du damit machen

Gruß Uwe
Zulu110
Inventar
#29249 erstellt: Heute, 08:45
Das weiß ich noch nicht. Ich muss mal sehen was ich behalte und was nicht.
Mich interessiert wie das Tape Deck so einzuornen ist. Technics Decks sind mir nicht so geläufig was die Qualität betrifft. Wobei Doppeltapes ja ohnehin nicht den besten Ruf besitzen
Uwe_1965
Inventar
#29250 erstellt: Heute, 09:06
Warum, war doch damals cool, man konnte Kassetten kopieren
Ich habe ein Technicxs Tape und bin völlig zufrieden, könnte mir in den A.. beißen, das ich damals nicht das mit den VU Metern genommen habe.

Uwe
CarstenO
Inventar
#29251 erstellt: Heute, 09:26

Zulu110 (Beitrag #29247) schrieb:
Kann mir jemand was zu dem Tape ... sagen?


Das Tapedeck war im Katalog bis 1988 das Topmodell, erreichte aber - wenn ich mich recht entsinne - nur "obere Mittelklasse I" in der Stereoplay. Das haben Einzeldecks etwa von Aiwa für 400 oder 500 DM erreicht, das RS-B66W kostete aber 1600 DM.

Der Tuner müsste so 1000 DM gekostet haben und war ein "Rang" unter dem ST-G 7.

Meiner Meinung nach ist der CD-Player das Highlight, das Tapedeck halte ich aber auch für gut.


[Beitrag von CarstenO am 20. Jun 2018, 09:38 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#29252 erstellt: Heute, 11:28
Das ist doch schonmal was. Vielen Dank für die Info
Das das Tape so teuer war hätte ich nicht gedacht.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 540 . 550 . 560 . 570 . 579 580 581 582 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Fotogalerie eurer Verstärker
Osi am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  2 Beiträge
HiFi Klassiker?
büsser am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
HiFi Klassiker
Alibabar am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  14 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Klassiker im Hifi-Forum - die wichtigsten Themen
detegg am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
Hifi-Klassiker-Forum eröffnet!
tadmin am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  29 Beiträge
HiFi-Klassiker-Zeitschriften?
Django8 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Hifi Klassiker - Yamaha M4!
made2006 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  43 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedArmin_88
  • Gesamtzahl an Themen1.409.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.009