Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 550 . 560 . 570 . 580 . 589 590 591 592 593 Letzte |nächste|
Umfrage
Hifi Klassiker Fotogalerie ?
1. wäre klasse (96.1 %, 1639 Stimmen)
2. och nö... (3.8 %, 64 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Hifi Klassiker Fotogalerie !

+A -A
Autor
Beitrag
blueminotaur
Stammgast
#29723 erstellt: 22. Dez 2018, 16:23
Das ist wohl so. Zumindest habe ich noch keinen gefunden, der meinem 9240 die Kanalungleichheit austreiben konnte -soll an einem Fehler auf der Stereo - Mono- Platine (was es alles gibt...) liegen. Schade, denn sonst isr das ein Top-Receiver: reichlich Kraft und Stabilität, Klasse Empfangseigenschaften...
Spacehead
Ist häufiger hier
#29724 erstellt: 24. Dez 2018, 13:06
Und hier noch etwas wohl eher Rares zu Weihnachten

Sansui QSD-2

Sansui QSD-2 (Japan-Import, 110V) in halbwegs gutem optischen Erhaltungszustand (Gehäusedeckel nachlackiert), technisch TOP!


[Beitrag von Spacehead am 24. Dez 2018, 13:07 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#29725 erstellt: 25. Dez 2018, 12:32
@spacehead

sehr schön

meine derzeitige Anlage im Keller

IMG_20181225_120256
werden je nach Laune mit Focal Chorus 816 oder ALR Nummer 2 befeuert.

Pioneer SX980 IMG_20181225_120319
Sanyo TP725 IMG_20181225_120330


[Beitrag von Pat65 am 25. Dez 2018, 12:34 bearbeitet]
/OMEGA/
Inventar
#29726 erstellt: 25. Dez 2018, 12:45
@Pat65, schöne Anlage, der Pio ist ein Traum.
Pat65
Inventar
#29727 erstellt: 25. Dez 2018, 12:56
@OMEGA
Danke der Pio hat auch ewiges Bleiberecht Nur wenn mein Sanyo aus der Revision kommt, wird er wieder eingelagert.
Schöne Feiertage noch


[Beitrag von Pat65 am 25. Dez 2018, 12:57 bearbeitet]
kaizersosse
Stammgast
#29728 erstellt: 25. Dez 2018, 16:59
Sehr lustig. Habe gerade vor ein Paar Tagen neinen Sanyo
reaktiviert.
DAFE3505-BB9F-4DE9-B176-063E59E0D380
1oll2
Stammgast
#29729 erstellt: 25. Dez 2018, 17:04
Fröhliche Weihnachten,

nichts ungewöhnliches, aber ich liebe die alten Grundigschachteln, ich habe bis jetzt noch bei keinen anderen Geräten eine bessere Loudnes gefunden?

Grundig A50000

Grundig A5000
Uwe_1965
Inventar
#29730 erstellt: 25. Dez 2018, 17:53
Ist das wirklich pink und grün, hat irgendwas
Gruß Uwe
UriahHeep
Inventar
#29731 erstellt: 25. Dez 2018, 18:30
Ich glaube die Kamera verzeichnet das. Eigentlich ist es echtes Grün und Rot.

DSC08420

DSC08421

DSC08423
0300_Infanterie
Inventar
#29732 erstellt: 25. Dez 2018, 18:37
Und ja, die Loudness-Schaltung bei Grundig war sehr gut. Mochte auch die der Revoxe, aber die beste Schaltung hat(te) Yamaha, man musste nur die Anwendung verstehen.
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#29733 erstellt: 25. Dez 2018, 19:05
@ Pat65
Cooles Ambiente! Ich mag die Farben.
Die Anlage sowieso!

Gruss, Tom
Pat65
Inventar
#29734 erstellt: 26. Dez 2018, 13:42
@kaisersosse


@Tomcat One

Danke Bin auch sehr zufrieden damit
5*dl
Inventar
#29735 erstellt: 27. Dez 2018, 21:50

Pat65 (Beitrag #29725) schrieb:
@spacehead

sehr schön

meine derzeitige Anlage im Keller

pio


sehr schöne Zusammenstellung, der SX-980 ist echt der Hammer
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#29736 erstellt: 31. Dez 2018, 18:21
IMG_3905

IMG_3935

IMG_3916

Wohnzimmeranlage:

Silberne Wangine Endstufe mit J Carson als Vorverstärker und Hitachi Tangentialdreher
Kupferfarbige Proton Kombination mit fast passendem Soundcraft Equi
Im Hintergrund ein Optonica Verstärker mit dem Granit Dreher von Optonica, dazu ein paar schwarze Sony Abspielgeräte (CD/MD/MC)

Frohes neuer Jahr!
Gruss, Tom
Ralf_Hoffmann
Inventar
#29737 erstellt: 31. Dez 2018, 20:37
Yeah - Steve McQueen war wohl eine der coolsten Säue des Universums 👍
oldiefan49
Stammgast
#29738 erstellt: 01. Jan 2019, 11:30
sieht aus wie eine Zeitmaschine - back to the 70ies ...

Gruß
Oldiefan
Seimalanders
Ist häufiger hier
#29739 erstellt: 01. Jan 2019, 15:57
Hi Tomcat,

sehr schöne Geräte.
Bitte entschuldige mein Einmischen, aber ich bin mir sicher, dass die Lautsprecher deutlich an Klang gewinnen würden, wenn sie ein paar Zentimeter weiter herausstehen.
Ich weiß, der Hörabstand ist jetzt schon recht kurz, aber die Hochtöner werden von den seitlichen Regalen bzw. den anderen Lautsprechern reflektiert.
Außerdem könnte der Bass etwas konturierter werden, weil weiter weg von der Wand.
Vielleicht auf gummierte Rollbretter stellen und je nach Vorliebe die ein oder andere Box etwas nach vorne ziehen ...

Frohes Neues, Christoph
misfits
Inventar
#29740 erstellt: 01. Jan 2019, 17:57
ein bisschen was zur Proton Anlage,gefunden beim Blättern in einer 87 ger zeitung von Audio Proton
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#29741 erstellt: 02. Jan 2019, 11:58

Seimalanders (Beitrag #29739) schrieb:

Bitte entschuldige mein Einmischen, aber ich bin mir sicher, dass die Lautsprecher deutlich an Klang gewinnen würden, wenn sie ein paar Zentimeter weiter herausstehen.
Frohes Neues, Christoph


Hi Christoph,
danke für den Input. Ich bin mir des Aufstellungsmankos zwar bewußt, werde aber deine Anregung zum Anlaß nehmen, das jetzt mal zu testen.

Groß, Tom
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#29742 erstellt: 05. Jan 2019, 14:57
Musste nachbessern:

Der silberne Equi wurde durch einen passenden von Seoum erstetzt, und die braunen Magnat Lautsprecher aus dem Schlafzimmer kamen an den Proton - passt klanglich besser.

IMG_3979

IMG_3982

Der olle silberne SONY Tuner findet leider keinen Sender mehr und steht nur als Zierde rum, macht aber nix, weil nächste Woche ein passender Tuner zum Proton Set ankommen sollte.

Langsam geht die Planung der passenden Phono Möbel los ...


[Beitrag von Tomcat_One am 05. Jan 2019, 15:03 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#29743 erstellt: 14. Jan 2019, 17:35
Heute war der Tag Mein Sanyo ist aus der Revision von Good Old Hifi gekommen.

Für mich ein Bild zum dahinschmelzen. Freu mich wie ein Schneekönig

IMG_20190114_164903 :_ IMG_20190114_165059 :_ IMG_20190114_164911 :- IMG_20190114_165202seine 40 Jahre sieht man im gar nicht an

Dazu passend der Sanyo TP725 Dreher
IMG_20190114_165018
>Karsten<
Inventar
#29744 erstellt: 14. Jan 2019, 17:40
Da kann man dich nur beglückwünschen, sehr schön
höanix
Inventar
#29745 erstellt: 14. Jan 2019, 17:40
Moin

Ich hoffe der Tieflader hat nicht allzu tiefe Spuren in der Auffahrt hinterlassen.
Sieht wieder aus wie neu, Glückwunsch zu dem tollen Gerät.

Gruß Jörg
hobbiefreizeithoerer
Ist häufiger hier
#29746 erstellt: 14. Jan 2019, 17:57
@Pat65: Klasse, das Gerät alleine macht ja schon was her, aber mit Plattenspieler usw. wirkt es noch besser. Sehr schön
Pat65
Inventar
#29747 erstellt: 14. Jan 2019, 18:06
Dank Euch allen.
Bei 23 kg brauch man noch keinen Tieflader
Bin absolut Happy Steht wieder da wie Neu aus dem Laden. Jetzt können die nächsten 40 Jahre kommen.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#29748 erstellt: 14. Jan 2019, 18:17
Sehr lecker der Sanyo

Wie lange war denn die Wartezeit bei Armin?
Seimalanders
Ist häufiger hier
#29749 erstellt: 14. Jan 2019, 18:50
Grandios der Sanyo.
... und von den Bauteilen her bestimmt nicht schlechter als viele "Kultobjekte".
Pat65
Inventar
#29750 erstellt: 14. Jan 2019, 19:01
@Ralf
ist aber nicht zum Verzehr geeignet
Hab jetzt ein halbes Jahr warten müssen. Hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.

@Seimalanders
kann nur sagen, Fantastisch
Sanyo ist halt unterbewertet. Aber in den 70ern haben die sehr, sehr gute Geräte gebaut
stummerwinter
Inventar
#29751 erstellt: 14. Jan 2019, 19:23
Ui...schön...
Bastelwut
Inventar
#29752 erstellt: 14. Jan 2019, 19:24
naja, sooooooo unterbewertet sind sie auch nicht mehr.
Pat65
Inventar
#29753 erstellt: 14. Jan 2019, 19:27
aber als ich in gekauft habe
WBC
Inventar
#29754 erstellt: 14. Jan 2019, 20:04
Was ein Klotz... Unglaublich...

Ich will auch...



[Beitrag von WBC am 14. Jan 2019, 20:06 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#29755 erstellt: 14. Jan 2019, 20:34
Vielleicht haste ja mal Glück und in der Bucht steht einer. Aber meiner bestimmt nicht.


[Beitrag von Pat65 am 14. Jan 2019, 20:35 bearbeitet]
Django8
Inventar
#29756 erstellt: 15. Jan 2019, 07:24
Toller Sanyo . Und es zeigt: Es müssen nicht immer die "üblichen Verdächtigen" sein
UriahHeep
Inventar
#29757 erstellt: 15. Jan 2019, 16:49
Lautsprechergruppe C fehlt und natürlich etwas weniger Leistung als der Top 2900 über mir. Den 2600 kann man schon noch finden.

Sanyo JCX2600KR
HifiSammler77
Ist häufiger hier
#29758 erstellt: 15. Jan 2019, 17:22
Echt tolle Geräte hier,jetzt möchte ich auch meine Klassiker zeigen.

Enjoy

Sony STR-5800
Sony STR-5800 Receiver

Grundig R2000 und CF-5500
Grundig Klassiker 1
Grundig Klassiker 2

Dual 714Q
Dual Plattenspieler 1
Dual Plattenspieler 2

Technics SL-Q3
Technics Plattenspieler
0300_Infanterie
Inventar
#29759 erstellt: 15. Jan 2019, 17:35
Von FTZ-Zwängen schon befreit und in super Zustand: DENON PRA 1000

Denon PRA 1000 (1)

Denon PRA 1000 (5)

Denon PRA 1000 (6)

Denon PRA 1000 (2)

Denon PRA 1000 (8)

Denon PRA 1000 (4)

Denon PRA 1000 (7)

Denon PRA 1000 (3)


Hat mir ein fast ein Jahr lang viel Freude bereitet:

Wohnzimmer fertig (1 von 2) Kopie

Wohnzimmer April 2018 Fortschritt (3 von 10) Kopie

Wohnzimmer April 2018 Fortschritt (1 von 10) Kopie

... weicht jetzt aber der nächsten Ausbaustufe
tallauscher_
Inventar
#29760 erstellt: 15. Jan 2019, 18:51
@ 0300 Infanterie:
Danke für die tollen Fotos - echt schön!!!!!
Kläre mich bitte kurz auf: FTZ-Zwänge
>Karsten<
Inventar
#29761 erstellt: 15. Jan 2019, 18:56
Das habe ich mich auch gefragt, was FTZ Zwänge ist
Pat65
Inventar
#29762 erstellt: 15. Jan 2019, 18:57
Der 2600 hat glaube ich die gleichen Ausmaße und so wie Uriah Hepp schon schrieb nur ein bißchen weniger Leistung, was aber zu verschmerzen ist.

Der Denon ist auch ein Leckerli.
0300_Infanterie
Inventar
#29763 erstellt: 15. Jan 2019, 19:21

tallauscher_ (Beitrag #29760) schrieb:
@ 0300 Infanterie:
Danke für die tollen Fotos - echt schön!!!!!


Danke


tallauscher_ (Beitrag #29760) schrieb:
@ 0300 Infanterie:
Kläre mich bitte kurz auf: FTZ-Zwänge :?



>Karsten< (Beitrag #29761) schrieb:
Das habe ich mich auch gefragt, was FTZ Zwänge ist :?


Zu den alten Zeiten war das die Post-Funkentstörungsvorschrift, sehr rigide und fast auf allen Phono-Vorstufen wurden zusätzliche Widerstände angebracht, um die Entstörvorschriften einzuhalten: Hier mit dem Aufkleber "FTZ 23/620S" auf der Rückseite gekennzeichnet, ohne war kein Verkauf in Deutschland erlaubt.

Problem: Die in den Zeitschriften getesteten Geräte hatten das nicht, auch die Werksangaben hatten dies im SM nie berücksichtigt - nur waren die Phono-Pre-Werte/Fähigkeiten deutlich kastriert.

Wenn erlaubt hier ein Hinweis auf die stereoplay 1983-10 (Oktober), Zusammenfassung des Editorials im Link: FTZ und kein Ende, ziemlich am Ende der Seite.


[Beitrag von 0300_Infanterie am 15. Jan 2019, 19:27 bearbeitet]
tallauscher_
Inventar
#29764 erstellt: 15. Jan 2019, 19:51

Eine Regel hilft jedoch immer. Wer möglichst viel Klang für sein Geld möchte, der verzichte auf allen möglichen Schnickschnack. Ein solider Plattenspieler mit richtigem Tonabnehmer, ein gut klingender Verstärker und zwei hochwertige Boxen für zusammen 2.000 Mark bringen lange Zeit ungetrübten Hörgenuß.
.


Sorry, gehört hier nicht hin, STEREOPLAY von 10/1983 - an der Aussage hat sich für mich nicht viel geändert, vielleicht am Preis ein wenig War die letzte Zeitschrift im Link.....

Danke für die Aufklärung 0300 Infanterie
Passat
Moderator
#29765 erstellt: 15. Jan 2019, 20:04
Da wurden keine Widerstände eingelötet, sondern Kondensatoren.

Fazit der Geschichte war, das viele für Deutschland gedachte Geräte absurd hohe Eingangskapazitäten an den Phonoeingängen hatten.

Ich habe hier einen Receiver aus der Zeit.
Der hat 900 pF Eingangskapazität am Phonoeingang!
Da sind zusätzliche Kondensatoren eingelötet.
Für das Dilemma gibt es 2 Lösungen:
1. Nur High-Output MCs verwenden. Die kümmert die Eingangskapazität nicht.
2. Zusatzkapazitäten auslöten

Grüße
Roman
Django8
Inventar
#29766 erstellt: Gestern, 07:24
Das ist ja mal eine üble Sache .Vor allem sehe ich den Sinn nicht (kommt schon - was soll ein Phonoentzerrer bitte "stören"? Dass da keine Gefahr besteht, sollte eigentlich auch vor 40 Jahren bekannt gewesen sein ). Sehe ich das richtig: Das betraf im Prinzip nur Geräte, die in der BRD verkauft wurden - also nicht auch solche, die zum Beispiel in der Schweiz abgesetzt wurden? Oder gab's da Ähnliches?
.JC.
Inventar
#29767 erstellt: Gestern, 07:39
Moin,


Django8 (Beitrag #29766) schrieb:
Das betraf im Prinzip nur Geräte, die in der BRD verkauft wurden - also nicht auch solche, die zum Beispiel in der Schweiz abgesetzt wurden? Oder gab's da Ähnliches?


im Prinzip muss der Importeur die Vorschriften des Ziellands erfüllen, da CH aber so ein kleiner Markt ggü. DE war,
wurden in CH vermutlich zu der Zeit die gleichen Geräte wie in DE verkauft.
Wenn, dann müsste sich dieser FTZ Aufkleber irgendwo auf dem Gerät finden (meist Rückseite).
Django8
Inventar
#29768 erstellt: Gestern, 08:42
Muss nochmals genau schauen, aber ich kann mich nicht erinnern, auf meinen Geräten mal einen solchen Sticker gesehen zu haben (was jetzt nicht viel heissen will). Geräte für die Schweiz wurden oft auch von einem Schweizer Importeur direkt eingeführt (zum Beispiel die Firma SACOM für unter anderem PIONEER und AKAI) ohne "Umweg" über Deutschland. Andrerseits gab's auch in der Schweiz mitunter sehr abstruse Vorschriften was technische Geräte betrifft
Passat
Moderator
#29769 erstellt: Gestern, 10:38

Django8 (Beitrag #29766) schrieb:
Das ist ja mal eine üble Sache .Vor allem sehe ich den Sinn nicht (kommt schon - was soll ein Phonoentzerrer bitte "stören"? Dass da keine Gefahr besteht, sollte eigentlich auch vor 40 Jahren bekannt gewesen sein ).


Das geht nicht darum, das das Gerät andere Geräte stört, sondern das es von anderen Geräten gestört wird.

Es könnte sein, das das Signal eins Funksenders in das Gerät über Phono eingestreut wird.
Und diese Einstreuungen werden durch die hohe Eingangskapazität kurzgeschlossen.

Zum Glück haben wir jetzt die EU und die EU-Regelungen haben die FTZ-Regelungen ersetzt (Nationale Vorschriften dürfen nicht strenger sein als EU-Vorschriften!)

Grüße
Roman
Django8
Inventar
#29770 erstellt: Gestern, 11:15

Das geht nicht darum, das das Gerät andere Geräte stört, sondern das es von anderen Geräten gestört wird.

Sorry fürs OT, aber... Dann begreife ich's irgendwie noch weniger... Kann doch dem Gesetzgeber egal sein ob ein Gerät störanfällig ist oder nicht (zumindest, solange es nicht sicherheitsrelevant ist). Sonst müsste ja die Qualität von Geräten generell überprüft werden, was zur Folge hätte, dass vermutlich 90% aller Geräte nicht verkauft werden dürfte
Passat
Moderator
#29771 erstellt: Gestern, 11:32
Es gibt nun einmal Vorschriften bzgl. Einstrahlfestigkeit von Geräten.
Nur sind die aktuellen EU-Vorschriften nicht mehr so streng wie die alten FTZ-Vorschriften.

Das ist umgesetzt im deutschen EMV-Gesetz.
Zielsetzung:

Die... bezeichneten Geräte müssen so hergestellt sein, daß
(a) ein bestimmungsgemäßer Betrieb von Funk- und Telekommunikationsgeräten sowie sonstigen Geräten möglich ist und
(b) die Geräte eine angemessene Festigkeit gegen elektromagnetische Störungen aufweisen, so daß ein bestimmungsgemäßer Betrieb möglich ist.


Die Einhaltung der EMV-Vorschriften wird durch das CE-Zeichen bestätigt.
Das CE-Zeichen ist also der Ersatz für das alte FTZ-Zeichen.

Und nun bitte wieder Klassiker-Bilder!

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 16. Jan 2019, 11:37 bearbeitet]
klausES
Inventar
#29772 erstellt: Gestern, 14:14
Nur noch ganz kurz:
Die FTZ Geschichten sind vielfältig, teils umfangreich, teils sehr unterschiedlich realisiert und oftmals nicht alleine nur auf die Phono Eingänge beschränkt.
Wenn sich jemand diesbezüglich für sein Gerät genauer interessiert, wäre es darum angebracht einen eigenen Thread dafür auf zu machen.
puedder
Stammgast
#29773 erstellt: Gestern, 21:49
Ich mache mal weiter mit Bildern.
Ich habe meinen NAD 160a vor wenigen Monaten in einem Hifi-Laden überholen lassen. Es wurden einige Kleinigkeiten ausgetauscht, unter anderem eine Beleuchtung. Der NAD war wohl aber in einem guten Zustand.
Nur das Gehäuse war katastrophal. Der Vorbesitzer hatte es weiß lackiert, ich habe dann Folie drüber gezogen, was mich aber auch nicht zufriedenstellte. Also habe ich dem NAD ein neues Holzgehäuse vom Tischler spendiert (Maße und Lüftungsgitter vom Original).
Und hier ist das Ergebnis:

DSC05713kl

DSC05715kl

DSC05716kl

DSC05717kl

DSC05721kl

DSC05722kl

Ich freu mich riesig! Das Gehäuse ist echt toll geworden! Der 160a ist einfach ein wunderschönes (und gut klingendes) Gerät.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 550 . 560 . 570 . 580 . 589 590 591 592 593 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fotogalerie eurer Verstärker
Osi am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  2 Beiträge
HiFi Klassiker?
büsser am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
HiFi Klassiker
Alibabar am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  14 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Klassiker im Hifi-Forum - die wichtigsten Themen
detegg am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
Hifi-Klassiker-Forum eröffnet!
tadmin am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  29 Beiträge
HiFi-Klassiker-Zeitschriften?
Django8 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Hifi Klassiker - Yamaha M4!
made2006 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  43 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedOllie45
  • Gesamtzahl an Themen1.430.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.211.283