Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 190 . 200 . 210 . 220 . 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 . 240 Letzte |nächste|

Offener Sehring Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Horus
Inventar
#11403 erstellt: 13. Mrz 2015, 12:07

sonicman (Beitrag #11400) schrieb:
Naja, der Köder muss dem Fisch schmecken!
Und ich als Fisch, d.h. als potentieller Kunde, würde mir aufgrund dieses Tests diese Lautsprecher noch nicht einmal anhören

Sorry, aber diese Ansicht vermag ich nun überhaupt nicht zu teilen, ich habe den Test auch so empfunden, wie Bernd Müller! Und bin sogar froh darüber, dass das in einschlägigen "Fachzeitschriften" übliche Vokabular nicht verwendet wurde. .... von dem man sich so gerne blenden lässt ....
audientis
Stammgast
#11404 erstellt: 13. Mrz 2015, 12:36
Schließe mich da gern an...

Ich denke auch, dass die meisten von uns über den Punkt hinaus sind, um sich von aufreißerischen Jubelschreien "blenden" zu lassen.
Ich finde, Jörg Dames hat die Stärken der 903 sehr gut und sachlich herausgearbeitet, ohne die zum Vergleich herangezogenen Lautsprecher nur noch als Brennholz dastehen zu lassen.
Sie ist sozusagen der Zehnkämpfer unter den Athleten, ohne aber in den Einzeldisziplinen ihren Mitstreiterinnen hinterherzulaufen.

Daher von mir ein..... "I like" zu diesem Testbericht!



[Beitrag von audientis am 13. Mrz 2015, 12:39 bearbeitet]
sonicman
Stammgast
#11405 erstellt: 13. Mrz 2015, 20:56
Leute
Es geht doch bei der ganzen HiFi Testung und Werbung nicht darum die Abonnenten des Sehring Forums von Sehring zu überzeugen! Von uns paar Hanseln, selbst wenn wir alle aufrüsten kann eine Firma Sehring, nach all den Investitionen, auf Dauer doch nicht leben. Also braucht es Berichte mit Herzblut. Und das war m. E. keiner! Dass der Artikel sachlich gut ist, bestreite ich ja gar nicht ...
Grüsse
Sonicman
Paddy_Dignam
Stammgast
#11406 erstellt: 14. Mrz 2015, 11:48
Moin moin,
bevor ihr den herrn sehring noch heilig sprecht, schaut euch mal die folgende Seite an: http://boenicke-audio.ch/w8_c/
Ich habe von meinem wohlgeratenen Sohn die 8c + geschenkt bekommen.
(das kleine Plus ist der börner)

Sehring hat imho nur die 7er Serie aufgeblasen und den Preis verdoppelt.
Auch für eine Manufaktur ist das sehr viel Holz.

Ich, für meine wenigkeit , bin erstmal raus aussem Bus.
Hätte ich blos mehr von solchen söhnen,
hätte ich wohl früher dran denken sollen.

machts gut
Horus
Inventar
#11407 erstellt: 14. Mrz 2015, 14:07
Ein "hartes" Urteil! Aber "Boenicke" ist ein anderes Konzept. Da begegnet einem etwas Neues/Anderes, das einem auch noch, in allen Facetten?, sehr gut gefällt. Und im Überschwang der Gefühle ein Verriss des Alten ..... ?
sonicman
Stammgast
#11408 erstellt: 14. Mrz 2015, 15:20
Genau was ich meine! Ein mit Herzblut und Superlativen gespickter Artikel, dabei ist z.B. die dargestellte Weiche ein übles Gebastel, meine Selbstbauweiche kommt da wertiger rüber, und die chinesischen Treiber hab ich auch in meinem Selbstbauprojekt. Alles zugegebenermassen hübsch verpackt, astronomisch teuer ausgepreist und schon geht der Erste überzeugt von der Fahne. Gutes Marketing meine Herren, gibts auch Damen hier(?), sollte man nicht unterschätzen! Willst Du viel (Geld von den Kunden), musst Du ihnen neben (hoffentlich) guter Ware vor allem ein gutes Gefühl verkaufen.
Grüsse
Sonicman
Dampfmaxe
Stammgast
#11409 erstellt: 14. Mrz 2015, 15:23
@Paddy Dignam

Was soll das denn hier?
Das ist ganz sicher ein beeindruckender Superlativ mit hohem Nachhaltigkeitswert.
Darauf muss man erst mal kommen!
Macht sich toll in der eigenen Werbung fürs Produkt. So muss es sein!

Was aber bitte hat das mit einem sehr sachlichen Test eines konzeptionell anders gestrickten Modelles, welches Du zu allem Überfluss noch nicht - und schon gar nicht vergleichsweise gehört hast, zu tun?

Du wirst uns doch hoffentlich nicht im Ernst weismachen wollen, dass du eine, die Realität wie auch immer in den Schatten stellende Darstellung der Klangwiedergabe erleben möchtest.
Ich möchte Dich nicht verletzen, aber das hat Boenicke weder bezweckt und schon gar nicht verdient!!!
Mehr Worte zu Deiner Darstellung sind wohl überflüssig.

Die Beleidigung der Runde hier ist Dir wohl auch entgangen.

Eigentlich müsste es jetzt hier drunter heißen:
- mit zornigem Dampfablassen - aber was soll`s.....das ist es nicht wert.....
JoDeKo
Inventar
#11410 erstellt: 14. Mrz 2015, 22:45

bevor ihr den herrn sehring noch heilig sprecht, schaut euch mal die folgende Seite an...


Dann mach doch dazu ´nen eigenen Thread auf, Tipp für den Titel

Offener Boenicke Stammtisch.

....oder so ähnlich. Alles andere, was Du schreibst, erfolgt jedenfalls und sehr offensichtlich aus der Motivation, ein Produkt schlecht machen zu wollen - warum auch immer...


[Beitrag von JoDeKo am 15. Mrz 2015, 13:02 bearbeitet]
mamü
Inventar
#11411 erstellt: 15. Mrz 2015, 01:50

JoDeKo (Beitrag #11410) schrieb:
und sehr offensichtlich aus der Motivation ein Produkt schlecht machen zu wollen - warum auch immer...


dass es jemand überhaupt nötig hat sowas zu tun, ohne ein Produkt überhaupt richtig zu kennen und dermaßen schlechte Erfahrungen gemacht zu haben....

zeugt doch davon, dass da irgendwas fehlt


[Beitrag von mamü am 15. Mrz 2015, 01:51 bearbeitet]
coreasweckl
Inventar
#11412 erstellt: 15. Mrz 2015, 02:16
ich würde das nicht so ernst nehmen... die Jungs von Image Hifi sind ja eher Poeten als......
und mal ehrlich, bei Image Hifi kannste alles "unterbringen", sofern es nur irgendwie anders und auch meist ziemlich teuer ist.

wenn man den Artikel ließt, empfinde ich das eher als lustig:

Breitbänder vorne, Tieftöner an der Seite (was bleibt auch anderes übrig..) und Hochtöner nach hinten... : ...geil

Der Firmeninhaber scheint ein Autodidakt zu sein, der mehr oder weniger nach Gehör baut. Leider ist jedes Gehör anders. Daran ändert auch die Euphorie des IH Authors nüscht.

Technische Angaben oder Messungen habe ich jedenfalls übersehen oder sind gar nicht vorhanden...

Man kann als Autodidakt trotzdem erfolgreich sein, siehe Wilson....

Ansonsten wüde ich auf den Beitrag niicht viel geben. Immerhin ist die Musik, mit der gehört wurde, nicht der übliche Mainstream der anderen Lachzeitschriften. Insofern ein Stern für den Artikel..

Ps. in irgeneiner Hifi Postille wurde der Voxativ Breitbänder im Klavierholzgehäuse für 88.000 Euro auf Platz 1 der Bestenliste gehievt.
Ich habe die kleinere Ausgabe (ca.10.000 Euro) auf der HH Messe gehört...

dagegen war ja selbst die Bose 901 ein High End Lautspecher. Die Kunden werden mit Testberichten teilweise verar...,
daß die Heide wackelt...

warum das so ist bzw. sein könnte, wurde im Forum ja schon hundertfach diskutiert.
Ich würde jedenfalls eine Sehring nicht ansatzweise gegen so eine (vorsichtig formuliert) abenteuerliche Konstruktion tauschen...


[Beitrag von coreasweckl am 15. Mrz 2015, 02:25 bearbeitet]
Dampfmaxe
Stammgast
#11413 erstellt: 20. Mrz 2015, 19:06
Hallo Jungs,

Wünsche Euch ein gehörig beeindruckendes Wochenende!

Ich hoffe, dass Ihr an den Folgetagen nicht noch sprachlos seid und allen, die nicht dabei sein können, einen Eindrück vermittelt.
Solches Event hat für uns ja fast geschichtlichen Wert!

Also viel Spaß und einen Gruß an den Meister -
Ekkehard

Paddy_Dignam
Stammgast
#11414 erstellt: 20. Mrz 2015, 19:45
der KUNDE ist doch eine arme Sau..
welcher Dealer hat schon alles was KUNDE hören und vergleichen möchte?
Doch zu Hause klingts sowieso wieder ganz anders als in den heiligen Hallen des Sterne Shops
oder eines HiFi Dealers aus Überzeugung.
Is doch wie mit der Flasche Rotrwein die im Urlaub einfach zum Niederknien war.
Auf dem hauseigenen Balkon aber keine Punkte sammeln konnte.
Also liest HIFi Kunde HiFi Postillen und versucht sich ein Bild zu machen und durchzumogeln.
(einfach mal auf einer Messe VKGespräche mithören , sehr Lustig. sowohl was die
schlauen VK so von sich geben als auch die Ansichten der Besucher.)
Auch Foren sind da keine wirkliche Hilfe.
Wie sagt man in Köln? ein jeder jeck is anners - aber et is noch immer jotjejange!


[Beitrag von Paddy_Dignam am 20. Mrz 2015, 19:48 bearbeitet]
Dampfmaxe
Stammgast
#11415 erstellt: 20. Mrz 2015, 22:22
Ja ..... und nu?
Wer keene eijenen Ohren hat, braucht halt die von die Andern.
Und wer nich zu Hause hört, der soll zu Hause ooch nich meckern!
Ne wirklich arme Sau is der, der uff die Meinung von die Andern "hört"
Wat is daran so neu?
JoDeKo
Inventar
#11416 erstellt: 21. Mrz 2015, 12:07
Er will halt irgendetwas mitteilen. Dabei kommt es wohl weniger auf den Inhalt, als vielmehr darauf an, etwas gesagt zu haben...
Paddy_Dignam
Stammgast
#11417 erstellt: 21. Mrz 2015, 12:15

Dampfmaxe (Beitrag #11415) schrieb:

Wer keene eijenen Ohren hat, braucht halt die von die Andern.
Und wer nich zu Hause hört, der soll zu Hause ooch nich meckern!
:*


Weis ich ob die Ohren des anderen nicht disco oder dampfhammer geschädigt sind?
Wie laut hört denn der Junge?
Heavy metal oder streichquartette?
Geräte zu hause hören?

Wie sagte mir ein auch hier bekannter dealer?
wenn ich zu hause vorführe gehe ich OHNE auftrag nicht wieder weg.
Is noch nie anders gewesen.

noch fragen?
Potiputt
Stammgast
#11418 erstellt: 21. Mrz 2015, 12:48
Paddy_Dignam schrieb:

noch fragen?


Ja!

WAS willst Du eigentlich?

Und vor allem ... HIER?

Vielleicht sollte ich in Zukunft auch einfach aufhören, in Deinen Beiträgen nach einem tieferen Sinn zu suchen.
Oder auch nur nach überhaupt einem ...

Nebenbei wollte ich einfach mal wieder erwähnen, dass ich auch nach 8 Jahren mit Sehring Lautsprechern immer noch total
glücklich und zufrieden bin.
Optik, Haptik, und vor allem der wunderbar "ehrliche" und unaufdringliche Klang machen das Hören damit immer wieder zu einem besonderen Erlebnis.
Verspüre auch überhaupt kein Bedürfnis danach, andere Lautsprecher zu testen.
Zufriedenheit auf hohem Niveau.

Nennt man das "Ankommen"?

Schönes Wochenende

Thomas


[Beitrag von Potiputt am 21. Mrz 2015, 12:52 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#11419 erstellt: 21. Mrz 2015, 12:50
O.k., dann können wir ja wieder über Sehring reden.


[Beitrag von JoDeKo am 21. Mrz 2015, 12:55 bearbeitet]
Potiputt
Stammgast
#11420 erstellt: 21. Mrz 2015, 12:53
Au ja!
JoDeKo
Inventar
#11421 erstellt: 21. Mrz 2015, 12:55
Potiputt
Stammgast
#11422 erstellt: 21. Mrz 2015, 13:06
Ist heute eigentlich DER TAG???
In Kölle?

Glaube schon, oder?
Dann natürlich allen dort viel Spass.

Habe die 900'er auch mal im "Rohzustand" (wie Jopetz auch) hören dürfen.
Das war auch schon sehr beeindruckend.
Vor allem die Plastizität des Gesangs.

Was mich lediglich "störte", war die Größe des Klangbilds.
Die 700'er machen das etwas kleiner, was ich mehr mag, und vor allem auch für Menschen mit Räumen bis 25qm sinnvoller erscheint.
Aber da es nicht nur diese gibt, machen die 900'er natürlich Sinn.

Vielleicht gibt es ja auch noch irgendwann die "Bonsai-900'er" ... (800'er?)
Da würde ich dann doch nochmal drüber nachdenken ...

Ansonsten, wie gesagt - 702 SE = Alles gut


[Beitrag von Potiputt am 22. Mrz 2015, 12:32 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#11423 erstellt: 21. Mrz 2015, 13:16
Ja, heute und morgen. Ich werde morgen vorbeischauen. Die 900er sind tatsächlich außergewöhnlich gute Lautsprecher - ich habe sie ja auch bereits hören dürfen. Mal schauen, ob ich meinem bisherigen Bericht noch etwas hinzuzufügen habe...
Nixals'nDraht
Stammgast
#11424 erstellt: 21. Mrz 2015, 15:15
Das Schneetreiben heute Morgen brachte die Entscheidung, die Pferde für den Ritt nach Kölle doch nicht zu satteln. Ein Pläuschchen mit dem einen oder anderen Stammtischler und dem Meister ist damit vertagt. Vielleicht findet doch auch einmal ein Workshop in der Mitte Deutschlands statt? Oder in Kombination mit einer Video-Schalte?
Chapeau von meiner Seite für das in der Neuauflage wieder genial ingenieus interpretierte modulare Lautsprecherkonzept, welches meines Erachtens auch weltweit Maßstäbe setzt. Wenn ich einen Nobelpreis für die Lautsprecherentwicklung zu vergeben hätte, ginge dieser dieses Jahr nach Berlin.

Allen Sehringisten viel Spaß, der Veranstaltung gutes Gelingen und den Initiatoren ganz, ganz viel Erfolg.
Potiputt
Stammgast
#11425 erstellt: 22. Mrz 2015, 12:38
Moin.

Wollte nur meiner Hoffnung Ausdruck verleihen, dass es diesmal bitte mindestens so viele tolle Berichte zum Sehring-Workshop gibt,
wie beim letzten Mal.

Denke, dass nicht nur ich mich darüber sehr freuen würde.



Schönen Sonntag Euch allen

Thomas
Dampfmaxe
Stammgast
#11426 erstellt: 22. Mrz 2015, 13:10
Und ob !!!

taubeOhren
Inventar
#11427 erstellt: 22. Mrz 2015, 17:56
Ja, was soll ich sagen ... es war schön.
Jetzt sitzen wir im Zug auf der Rückfahrt nach Berlin.



Gruß
taubeOhren
pauli55
Stammgast
#11428 erstellt: 22. Mrz 2015, 18:26
Herrje! - So ausführlich hatte ich das gar nicht zu hoffen gewagt.

Gab´s denn auch einen (oder zwei) Vergleiche zwischen 902 und 903?

Mit Gruß
Nixals'nDraht
Stammgast
#11429 erstellt: 22. Mrz 2015, 18:37

taubeOhren (Beitrag #11427) schrieb:
... im Zug auf der Rückfahrt nach Berlin...


Reicht denn das Gepäckabteil aus?
Jazz777
Stammgast
#11430 erstellt: 22. Mrz 2015, 18:55

taubeOhren (Beitrag #11427) schrieb:
Ja, was soll ich sagen ... es war schön.


Hm, so genau wollte ich das eigentlich gar nicht wissen

Denke, viele hier sind gespannt wie ein Flitzebogen und hoffe daher, dass noch ein bischen mehr kommt. Aber nach einem so anstrengenden WE sei euch eine Pause gegönnt.

Viele Grüße!
Dampfmaxe
Stammgast
#11431 erstellt: 22. Mrz 2015, 18:57
Wird in der Manufaktur jetzt dreischichtig gearbeitet?
JoDeKo
Inventar
#11432 erstellt: 22. Mrz 2015, 21:03
Tja, was soll man sagen? Großartig.

Ich habe die 901 ja schon zuvor gehört und heute war ich nur ganz zum Schluss dabei. Mal abgesehen davon, dass ich das Hifi-Studio von Bernd Müller sehr mag und Bernd Müller natürlich auch , sowie der Tatsache, dass Herr Sehring offensichtlich ein sehr netter, auskunftsfreudiger und interessanter Gesprächspartner ist - da hat er sich in den letzten 7 Jahren, als ich ihn zum letzten Mal getroffen habe, nicht verändert , stelle ich folgendes fest:

Die 901 ist großartig. Was braucht man mehr, außer vernünftige Elektronik davor? Nix. Das ist im positiven Sinne das Ende der Fahnenstange. Es fehlt nix, es stört nix. Sie macht einfach alles richtig - nicht mehr und nicht weniger.

Dankeschön für die gelungene Veranstaltung und viel Erfolg mit der neuen 900er Serie.

Nun warte ich auf den nächsten Workshop mit der 800er, denn die soll ja nicht mehr lange auf sich warten lassen...
berndmueller
Ist häufiger hier
#11433 erstellt: 23. Mrz 2015, 01:04
Liebe Leute,

herzlichen Dank für eure guten Wünsche zum Gelingen des Workshops und euren Support!

Die Berichte möchte ich den Teilnehmern überlassen, nur so viel von mir: Stefan Sehring und ich sind happy! Wir hatten zwei Tage durchgehend volles Haus und vor dem Hintergrund, dass der offizielle Serienstart erst zur Jahreswende war und wir noch keine breite öffentliche Wahrnehmung im Rücken hatten, war das mehr als wir hoffen durften.

Ich sage einen lieben Dank an alle meine Gäste und hier aus dem Forum an eltom (aus Frankfurt angereist), JoDeKo (ich dich auch!), Nimron, Stattmeister, Tuffi2706 & Frau Tuffi: Dass Ihr uns zwei Tage in freundschaftlicher Atmosphäre mit einer Superstimmung ermöglicht habt, dafür bin ich euch sehr dankbar! Grüße und Dank auch ausdrücklich im Namen von Stefan Sehring!

Das ganz große Ehrenzeichen geht mit lauter Fanfare an das tapfere Teufelskerltrio aus Berlin: audientis, Haichen und taubeOhren, die sich am Samstag schon um 4 Uhr - in der Früh! - Richtung Köln orientiert haben und uns von Samstagmittag bis Sonntagnachmittag begleitet und unterstützt haben! Jungs, ihr seid der Wahnsinn!

Grüße in die Runde!
Bernd

PS: Wir haben zum Workshop meine 903STB zur 903K umgebaut. Ich habe mich für nextelmittelgraue Füße und Keile entschieden und finde diese Kombination mit dem Lautsprecher in Weiß sehr schön. Diese Woche werde ich von dieser Ausführung noch Fotos auf meiner Sehring-Seite bringen.


[Beitrag von berndmueller am 23. Mrz 2015, 03:32 bearbeitet]
Haichen
Inventar
#11434 erstellt: 23. Mrz 2015, 13:11
Der Workshop in Köln..

Als Carsten, Frank und mich die Einladung ereilte, legten wir unsere mittlerweile grauen Gewänder ab, legten Gandalfs Stäbe ab und machten uns nach mehreren Zeitaltern auf in den Westen
Die von Frank gewählte Unterkunft (Hotel Flandrischer Hof) liegt in Nähe von Bernd Müllers Studio und ist IMHO als 3 * Hotel gut zu empfehlen.
Den Strapazen der Bahn entronnen, hatten wir dann Gelegenheit, bei Bernd nette Leute zu treffen und richtig gute Schallwandler zu hören.

Gehört wurde u.a. mit folgenden Audiokomponenten:
Laptops mit Betriebssystemen von Apple und Windows.
Musik von USB Festplatten oder CD.
D/A Wandler mit Vorstufe von Pro-jekt.
Class D Endstufe von Jeff Rowland.
Wahlweise wurde auch eine Vorstufe von Jeff Rowland und ein externes Laufwerk ohne Wandler zugeschaltet.
Lautsprecherkabel: Transparent Audio
Sehring LS: 901 STB, 902 und 903k

Bei der 901 handelt es sich bereits um einen 3 Wegerich.
Die Stands mit der breiten Bodenplatte suggerieren visuell eine große Kompaktbox.
Klanglich hat für mich die 901 STB bereits die Souveränität eines ausgewachsenen Standlautsprechers.
Viele Hifi-Fans haben Wohn- bzw. Hörzimmer, die keine 35 qm erreichen.
Wie man das von Sehring Schallwandlern kennt, können die leise und laut richtig gut.
Wie zu erwarten, glänzt die 901 STB mit einem großen Selbstverständnis auch in diesen Disziplinen.
Ich würde sagen: Mehr braucht kein Mensch!

Die 902 nimmt sich vom technischen Ansatz her im Bass etwas zurück und ist IMHO der musikalische Feingeist der 900er Serie.
Technische Beschreibungen sind meine Sache nicht. Hier verweise ich auf die Euch bekannten Informationsquellen.
Nach unterschiedlichstem Hörfutter würde ich die 901 STB und die 903 (mit und ohne "k" und der Unterlassung weiterer Buchstaben) als Schallwandler bezeichnen wollen, die auch in der sog. Grobdynamik punkten.
Die 902 ist für mich ein Schallwandler für Hörsituationen mit Bassproblemen.
Selbstverständlich kann die 902 auch richtig "laut". Sie macht das aber IMHO mit mehr "Bedacht".

Die 903 sehe ich vor allem bei komplexeren musikalischen Strukturen (Klassik mit großen Orchestern, ProgRock, etc.) in größeren Hör - Räumen.
Die Bassdarstellung dieses Schallwandlers geht "tief hinab" in den "Bass - Keller" und fordert die Raumakustik!
Die Optimierung der eigenen Raumakustik und gute Aufstellmöglichkeiten für solche Schallwandler kann ich auch an dieser Stelle nur betonen!

Der Workshop hat mir sehr gut gefallen!
Großen Danke an Bernd! Auch als Gastgeber!

Nach dem Workshop am Samstag sind wir abends noch beim Italiener gewesen.
Die Feier - Freudigkeit der Eingeborenen in Kombination mit live vorgetragener Schlager - Romantik erfüllte mich mit großer Sehnsucht nach den Sehring Lautsprechern!

Nimron
Stammgast
#11435 erstellt: 23. Mrz 2015, 13:11
Guten Morgen

Ich habe hier schon lange nichts mehr geschrieben und bin auch ehrlich gesagt, die letzten Jahre kaum noch in HiFi Foren unterwegs gewesen. Musik als Hobby ist bei mir etwas in den Hintergrund getreten und andere Interessen überwiegen nun.

Dennoch finde ich es immer wieder entspannend, in guter Umgebung Musik zu hören und sich damit etwas vom Alltag zu entkoppeln. Das gelingt mir zu Hause mit meiner aktuellen Kette auch sehr gut. Ich höre aber auch sehr viel über meine alten Sehring 503 im Wohnzimmer und nutze diese dann eher als Hintergrundberieselung oder für die Tonwiedergabe bei Filmen.

Die Vorstellung der 900´er Serie von Stefan Sehring hat mich aber neugierig gemacht und da auch ein paar Berliner vom Stammtisch kommen wollten, haben wir uns am Samstag bei Bernd Müller getroffen und ein paar sehr schöne Stunden verbracht. Die Gastgeber haben sich dabei von ihrer besten Seite gezeigt und sind auf alle unsere Wünsche eingegangen. Da ist in mir wieder das alte Tüfter Blut in Wallung geraten...

Genug geschwurbelt, jetzt zu den neuen Wandlern aus Berlin.

Ein Satz gibt meine PERSÖNLICHE Meinung wohl gut wieder: ERWACHSEN SIND SIE GEWORDEN!!!

Das sind schon in der kleinsten Ausbaustufe amtliche Lautsprecher und die 901 haben entsprechend den gesamten Frequenzbereich sehr gut abgedeckt. Wir durften am Samstag dann auch mehrfach von der 901 über die 902 bis zur mächtigen 903 alle hören, wobei es da keine klaren Favoriten, wie früher geben sollte. Schon die 901 hat Bernd Müllers Studio sehr gut ausgefüllt und dürfte in den meisten Fällen völlig ausreichen. Mein persönlicher Favorit in diesem Hörraum war dann die 902, weil sie meiner Meinung nach dort am harmonischten gespielt hat. Aber wie gesagt, das kann natürlich in einer anderen Umgebung schon wieder ganz anders aussehen.

Eine kleine Geschichte noch zur Qualität der Lautsprecher, welche ich gerne mache, wenn ich teste: Und zwar stelle ich mich bewusst an eine Ecke des Hörraums und versuche außerhalb des Stereodreicks die Musik in mich aufzunehmen. Meist klebt diese dann an dem Lautsprecher, der mir am nächsten ist. Bei der 901 und 902 hat dieses seitliche Fenster zur Musik sehr gut funktioniert und ich habe Stimmen und Instrumente trotz meiner Position zwischen den Lautsprechern orten können. Bei der 903 haben wir dann Bernd Müllers räumliche Grenzen erfahren dürfen, da der mächtige Tiefton einfach zu viel für die Hörumgebung war. Da klappte dieser Versuch dann auch nicht mehr, weil der dominante Bass einfach über den Grundton und die Mitten schmiert. Eine 903 ist also sicher für große bzw. akustisch optimierte Räume anzuraten.

Schön war auch zu sehen, wie man bei diesen passiven Monitoren in einem gewissen Maße eine Ortsanpassung vornehmen kann und beispielsweise die 903 etwas eingefangen hat, wodurch sie bei der zweiten Hörsession schon deutlich besser agierte. Über die Dämpfung kann auch die Spritzigkeit der Lautsprecher dem Högeschmack angepasst werden, was wir ebenfalls probierten. Man kann damit aus der wunderbar neutralen Sehring fast schon eine Effektbombe alla B&M machen...

Puh, ganz schön viel für den ersten Beitrag seit langem!

Sorry dafür und Grüße aus dem Rheinland

Manuel


[Beitrag von Nimron am 23. Mrz 2015, 13:20 bearbeitet]
berndmueller
Ist häufiger hier
#11436 erstellt: 23. Mrz 2015, 14:35
Haichen und Nimron, danke für die Berichte!


Nimron (Beitrag #11435) schrieb:
Bei der 903 haben wir dann Bernd Müllers räumliche Grenzen erfahren dürfen, da der mächtige Tiefton einfach zu viel für die Hörumgebung war.


Das möchte ich noch kommentieren: Am Sonntag haben wir die 903 noch etwas mehr nach vorne aufgestellt und hatten die Raummoden damit im Griff, wie dir wahrscheinlich die Teilnehmer vom Sonntag bestätigen werden. Lediglich bei extremen Pegeln war die Bassüberhöhung ausserhalb der Hörzone noch ein Thema, was aber in den meisten Räumen der Fall ist bei einem Lautsprecher mit dieser Bandbreite. Ich werde noch die Tür zu abgehenden Kammer hinter dem rechten Lautsprecher einziehen, dann ist das Thema ganz erledigt.

Jedenfalls ist, da sind Stefan Sehring und ich uns einig, die 903 ist nicht zu groß für meinen Hörraum.

Grüße!
Bernd


[Beitrag von berndmueller am 23. Mrz 2015, 14:35 bearbeitet]
pauli55
Stammgast
#11437 erstellt: 23. Mrz 2015, 14:52

berndmueller (Beitrag #11436) schrieb:
Haichen und Nimron, danke für die Berichte!


dem möchte ich mich anschließen; für mich habt ihr auch die 902 im Verhältnis zu den beiden anderen 900ern nachvollziehbar ins Bild gesetzt.

Bei mir werkelt ja seit letzter Woch auch eine 902- "reloaded" [ein klitzekleines Update von Tieftönern und Weichen] - da kann ich jetzt aber noch nix weiter zu schreiben, noch zu frisch.

Mit Gruß
Nimron
Stammgast
#11438 erstellt: 23. Mrz 2015, 15:12
Hallo Bernd

Sei bitte bei der Tür vorsichtig, damit die nicht mitschwingt. Ich habe mal erlebt, wie eine schwingende Tür eher mehr Probleme verursacht hat. Aber das wirst Du sicher erhören und entsprechend agieren.

Schade, dass ich am Sonntag keine Zeit hatte, denn das hätte ich gerne gehört.

Danke nochmals für den tollen Workshop!

Manuel


[Beitrag von Nimron am 24. Mrz 2015, 12:51 bearbeitet]
taubeOhren
Inventar
#11439 erstellt: 23. Mrz 2015, 17:57
Moin,

zunächst einmal herzlichen Dank an Bernd Müller und Stefan Sehring
für eine gelungene Veranstaltung Sie haben sich wirklich Mühe gegeben,
auch wenn im Anschluß an den ersten Tag im "Makkaroni" die Ohren
geblutet haben. Simone und ihre "Gesangsfreunde" kamen nicht annähernd
an die Performance der 900er heran .....

Zu den Lautsprechern sei vielleicht noch erwähnt, wie von Stefan Sehring
gewohnt, gefallen sie durch eine perfekte Verarbeitung und in natura sind sie
deutlich hüberscher anzusehen, als auf einem Foto.

Einzig die für meine Begriffe, optisch etwas ausladende Bodenplatte der 901StB,
hat mir nicht 100%ig gefallen. Aber das ist nur eine persönliche Ansicht.

Selbige war klanglich aber mein persönlicher Favorit an diesen beiden Tagen.
Ich fand sie insgesamt sehr stimmig, mit ausreichendem Bassfundament.
Die 902 hat sicherlich noch viel Potenzial in sich schlummern, da aber kurzfristig
eingebaut in die Vorführung, wäre meiner Meinung nach etwas mehr Feintuning
im HT/MT Bereich nicht schlecht gewesen.

Die 903 spielte lässig und locker daher, brachte aber auch Bernds Raum bei
etwas bassbetonter Musik mit entsprechendem Pegel an seine Grenzen.
Die ist aber nicht dem LS anzulasten. Auf der anderen Seite macht das die
Vorführung auch wieder authentisch, denn ca. 80% aller Hörer dürften in ihrer
heimischen Hörumgebung mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben.

Also, auf zu Bernd Müller nach Köln und bildet euch selbst einen Eindruck,
es lohnt sich!


Gruß
Frank
pauli55
Stammgast
#11440 erstellt: 23. Mrz 2015, 18:48

taubeOhren (Beitrag #11439) schrieb:

... Die 902 hat sicherlich noch viel Potenzial in sich schlummern, da aber kurzfristig
eingebaut in die Vorführung, wäre meiner Meinung nach etwas mehr Feintuning
im HT/MT Bereich nicht schlecht gewesen. ...Gruß Frank


... Regierungssprecher wird man mit dieser Klarheit der Diktion eher nicht - andererseits trifft es bei mir auf den Punkt: der HT/MT- Bereich könnte eine Spur geschmeidger daherkommen, aber ich will nicht den Tag vor dem Abend ... abwatschen (= Einspielen, Pegelwiderstände).

MG
princisia
Stammgast
#11441 erstellt: 23. Mrz 2015, 22:12
Hallo Ihr Botschafter,

vielen Dank für die Schilderung euer Wochenendeindrücke. Das alles liest sich über alle Maßen vielversprechend.
Und den Testbericht bei fairaudio finde ich ganz ausgezeichnet. Das Testfazit könnte "Alleskönner" lauten, nur formuliert es der Fairaudio-Tester auf seine wunderbar differenzierte Weise. Ein toller Testbericht zu einer offenbar ganz erstaunlichen Lautsprecherbox, die in allen relevanten Bereichen Gegensätze vereint, anstatt sie auszuschließen oder sich auf kompromissbehaftete Mittelwege einlässt.

Jetzt muss ich sie endlich selber hören... und ich freue mich umso mehr auf die 800er-Serie.


Herzliche Grüße

Pit
audientis
Stammgast
#11442 erstellt: 24. Mrz 2015, 05:55
Lieber Bernd,
lieber Stefan,

nun auch nochmal von mir einen herzlichen Dank an Euch beide für diesen tollen Workshop.

Es waren zwei sehr schöne Tage, für die sich die Anreise aus Berlin mehr als gelohnt hat. Super entspannte Atmosphäre, nette Leute, nette Gespräche, tolle Verpflegung und natürlich, nicht zuletzt, Musik auf allerhöchstem Niveau.

Ich habe ja bereits vor dem Workshop die 901 und 903 hören dürfen und hier auch schon darüber berichtet. Daher hat es mich natürlich gefreut, dass die 902 spontan mit in das Workshop-Programm aufgenommen wurde. So wurde das Ganze für Bernd und Stefan dann doch mehr zum Workout denn zum Workshop. Unermüdlich haben sie an beiden Tagen die Module gestemmt.

Wie schon erwähnt, habe ich ja meine Klangeindrücke zur 900er Serie bereits geschildert. Trotzdem möchte ich Euch das, was ich für mich persönlich als Fazit gezogen habe, nicht vorenthalten.

901
Bereits das kleinste Modell (mit Ständer) der Serie klingt völlig unangestrengt, Stimmen haben eine beeindruckende Präsenz, das Klangbild ist sehr schön differenziert, erwachsenes Bassfundament, enorme Pegelfestigkeit.

902
Noch souveräner und kontrollierter, mein Favorit.

903
Hier möchte ich nochmal das bereits Gesagte aufgreifen.
Dass mit der Größe des Lautsprechers der Einfluss der Raumakustik größer und auch die Aufstellung schwieriger wird, ist sicher kein Geheimnis. Und so haben wir das am ersten Tag auch zu spüren bekommen.


berndmueller (Beitrag #11436) schrieb:
... Am Sonntag haben wir die 903 noch etwas mehr nach vorne aufgestellt und hatten die Raummoden damit im Griff, wie dir wahrscheinlich die Teilnehmer vom Sonntag bestätigen werden. ...


Kann ich bestätigen....

Und so hatte ich am Sonntag dann auch dieses Gänsehaut-Erlebnis, das man sich immer wünscht und das gezeigt hat, dass für eine 903 kein Tanzsaal nötig ist, wenn Aufstellung und Umfeld passen.

Als zur Abwechslung ein paar Klassikstücke gespielt wurden, kam mir die Idee, doch mal einen schönen Chor zu hören. In den Sinn kam mir dann auch gleich "Pie Jesu", Track 7 von meinem Lieblings-Chor-Album. Neben toller Musik auch exzellente Klangqualität.

jpc.de

Wer von Festplatte hört, kann sich das Album auch hier für günstige 9,99 € in CD-Qualität herunterladen.

Neben dem fantastischen Chor bei "Pie Jesu" hat man eine Sopran-Solostimme in allerhöchsten Höhen, sowie abgrundtiefe Bässe.
Als das dann über die wesentlich besser aufgestellte 903 lief, hatte ich eine Gänsehaut, die von den Zehenspitzen bis in die Haarspitzen reichte.
Ein Erlebnis, das einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.


Gruß
Carsten
Dampfmaxe
Stammgast
#11443 erstellt: 24. Mrz 2015, 10:45
Hallo Jungs,

Danke für Eure Berichte, die genau so erwartet, nur so sein konnten, und auch sind, und die wir zu Hause mit freudiger Erregung gelesen haben!
Kann es sein, dass uns zu Hause etwas entgangen ist, das es in dieser Form so wohl lange nicht wieder geben wird?

Nach dem Lesen habe ich tatsächlich etwas Trost gebraucht. Kein Quatsch!, - mich vor meine 702 gesetzt, in einige Lieblingsscheiben hinein gehört und musste feststellen, dass ich die Teile noch immer liebe!
Diese Zufriedenheit hat nicht gelitten und sie tut gut.
Wenn man sowas nach über sieben Jahren noch feststellen kann, ist man wohl wahrlich "angekommen"!

Also noch mal: Danke für Eure Berichte!

Grüße in die Runde -
Ekkehard

Potiputt
Stammgast
#11444 erstellt: 24. Mrz 2015, 11:35
Hallo ihr "Workshopper".

VIELEN DANK für eure tollen Beiträge.

Werde irgendwann in den nächsten Monaten Stefan Sehring anrufen und zum Status der 800'er befragen.

Aber erst, wenn er die Aufträge für 900'er abgearbeitet hat, die sicherlich seit dem Test und dem Workshop bei ihm auflaufen.


Euch allen noch einen schönen Tag

Thomas
pauli55
Stammgast
#11445 erstellt: 24. Mrz 2015, 12:29
auch von mir noch ein "danke" Richtung audientis
für Beschreibung und Verortung der 902 im Feld der 900er Serie.

Mit Gruß
berndmueller
Ist häufiger hier
#11446 erstellt: 24. Mrz 2015, 15:30
@ Carsten & Frank: Vielen Dank auch für eure Berichte!

@ all: Auf meinem Blog gibt es zum Workshop eine kleine Nachlese mit ein paar Bildern. Fotos der 903K folgen später.


Dampfmaxe (Beitrag #11443) schrieb:

Kann es sein, dass uns zu Hause etwas entgangen ist, das es in dieser Form so wohl lange nicht wieder geben wird?


Weitere Workshops sind geplant, einer noch in diesem Jahr!


Potiputt (Beitrag #11444) schrieb:

Werde irgendwann in den nächsten Monaten Stefan Sehring anrufen und zum Status der 800'er befragen.


Ich gebe hier mal die unsere Routenplanung durch:

September/Oktober 2015: Ankündigung eines Workshops mit System 800 für Oktober/November
Oktober/November 2015: Workshop 800 mit serienreifen Modellen
Dezember 2015/Januar 2016: Auslieferung der 800er Lautsprecher

Dies alles völlig ohne Gewähr. Aktivierung 900 ist zeitgleich in Arbeit und was Vorrang bekommt, ist abhängig vom Entwicklungsstand. Vorstellung und Auslieferung 800 können auch ins Frühjahr 2016 rutschen. Ab September können wir dazu etwas verlässlicher informieren.

Grüße in die Runde!
Bernd


[Beitrag von berndmueller am 24. Mrz 2015, 16:07 bearbeitet]
Träumerli
Stammgast
#11447 erstellt: 24. Mrz 2015, 17:48
Tacho zusammen,

Hier noch mein kleiner Bericht zum Sehring Workshop.

Für mich persönlich ein Ausflug in die Vergangenheit, die mittlerweile schon 4 Jahre zurück liegt seit ich Schering untreu geworden bin.

Als ich die ersten Bilder sah, kamen die Sneakers
der 900er Serie sehr mächtig rüber. Doch so Face to Face muss ich mein Urteil revidieren. Bis auf den Ständer der 901 wirklich wunderhübsche Lautsprecher mit einer tollen Verarbeitung und raffinierten Details optisch als auch technisch

Auch tonal wussten die 900er zu überzeugen, ein Klang wie aus einem Gruß, sehr sauber aufspielened ohne einzelne Frequenzbereich zu betonen. Tonal hat mir in Bernds Studio am besten die 901 gefallen, die 903 regte leider zu sehr den Raum an um sie endgültig zu beurteilen. Die 902 klang sehr durchsichtig und erinnerte mich an die 700er nur in der über18 Version.

Was ich toll fand das auch die 900er Serie sich wieder auf den Raum und persönliche Vorlieben anpassen lässt ein deutlicher Mehrwert für mich.

Mein Fazit lautet Sehlrng ist erwachsen geworden und mit der 900er Serie hat Stefan Sehring ein Statement gesetzt.

Vielen Dank an Bernd Müller und Stefan Sehlrng für einen schönen entspannten Workshop und alle Eure Mühe.

Frank und Manuel schön Euch mal wieder gesehen zu haben, hat Spaß gemacht.

Hey Ihr Berliner war schön Euch mal in Reallife zu treffen, ihr seid eine tolle Truppe.


Gruß Gunther
Jazz777
Stammgast
#11448 erstellt: 25. Mrz 2015, 01:10
Auch von meiner Seite vielen Dank an alle Berichterstatter!!!
Freut mich, dass ihr die Sehring-Tage so genießen konntet.

Wenn Ende 2015, Anfang 2016 die 800er-Tage anstehen, möchte ich auch dabei sein.
Jetzt und bis dahin bin ich mit den upgedateten 702 SE rundum zufrieden.

Viele Grüße!
eltom
Inventar
#11449 erstellt: 25. Mrz 2015, 10:57
Tja, nun bin ich wirklich spät dran mit meinem Bericht.....

Ich habe allen vorherigen Berichten nichts hinzuzufügen. Mein Favorit wäre auf jeden Fall die 901er. Leider ist der Ständer wirklich wuchtig und nicht wirklich mein Fall. Najaaaa, kommt Zeit, kommt Geld.... (oder auch nicht). Der WAF ist auch ein anderer als bei der 700er-Reihe.

Ich möchte noch betonen, dass es mich wahnsinnig gefreut hat, die seit langer Zeit hier anwesenden Foristen endlich auch einmal persönlich kennengelernt zu haben! Ihr seid alle klasse!

Dank an Bernd und Stefan für einen wirklich gelungenen Tag! Ich freue mich auf weitere Workshops!

Viele Grüße,
Thomas
JoDeKo
Inventar
#11450 erstellt: 25. Mrz 2015, 15:54
Für mich ist gerade der Fuß der 901 das i-Tüpfelchen - im posiitven Sinne.

Ich freue mich schon, wenn die 901 dann 2019 auf der Homepage auftauchen werden, könnten, ach vielleicht auch nicht.
audientis
Stammgast
#11451 erstellt: 25. Mrz 2015, 18:42
Hi Thomas,


eltom (Beitrag #11449) schrieb:
... Mein Favorit wäre auf jeden Fall die 901er. Leider ist der Ständer wirklich wuchtig und nicht wirklich mein Fall. ....


Rein budgettechnisch ist die 901 auch mein Favorit, so dass ich natürlich auch einen Ständer dafür benötigen würde. Manuel hat beim Workshop anklingen lassen, dass er Interesse an einem Seilständer für die 901 hätte. Dem möchte ich mich gern anschließen und wie Stefan sagte, könnte er sich da durchaus eine Konstruktion vorstellen.
Ob die Basisplatte dann aber schmaler/kleiner wird, wage ich zu bezweifeln.

Wenn Du nun auch noch ein solches Interesse bekunden würdest, dann wären wir schon zu dritt. Vielleicht kann man ja auch noch weitere 901 Aspiranten dafür gewinnen. so dass es für Stefan etwas interessanter wird, das Thema Seilständer irgendwann anzugehen.



Gruß
Carsten
Dampfmaxe
Stammgast
#11452 erstellt: 25. Mrz 2015, 19:30
Also ich finde auch, dass die Füße der 901 ganz hervorragend dimensioniert sind. Sie komplettieren den stämmig wirkenden Korpus.
Die Absorberplatten der 700er Serie paßten ja auch. Aber lange nicht so harmonisch ins Gesamtbild!
Allerdings kann ich nur von dem Eindruck, den die Fotos vermitteln ausgehen.

Hinsichtlich Standsicherheit halte ich mich aber eh als vorbelastet, seit mein Vierbeiner mal eine Audi Physik umwarf.
Denkt an Eure Enkelkinder!



[Beitrag von Dampfmaxe am 25. Mrz 2015, 19:33 bearbeitet]
sonicman
Stammgast
#11453 erstellt: 25. Mrz 2015, 21:19

Dampfmaxe (Beitrag #11452) schrieb:
... Hinsichtlich Standsicherheit halte ich mich aber eh als vorbelastet, seit mein Vierbeiner mal eine Audi Physik umwarf. ...


Können könnt er schon, aber sollen soll er nicht , der Vierläufer

TRIO PAP 15 und SEHRING 702 SE

OT Ende
Sonicman
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 190 . 200 . 210 . 220 . 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 . 240 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sehring
mamü am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  19 Beiträge
sehring stammtisch
pauli55 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  4 Beiträge
Sehring Lautsprecher?
einie am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
Sehring 502 ST
eltom am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  6 Beiträge
Sehring 704 ... eure Meinungen???
Warteschlange am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  174 Beiträge
Offener Manger Stammtisch
Nixals'nDraht am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  32 Beiträge
Audio Agile und Sehring?
michaelpicht am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  2 Beiträge
Heute, 11.2, 19.25 Pro 7, Galileo: Sehring
eltom am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  18 Beiträge
Was sind das für Boxen ?
avs am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  7 Beiträge
Thread für Teufel Liebhaber :-)
Maxim2010 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SVS
  • Lyngdorf
  • Dynaudio
  • JBL
  • Logitech
  • AKG
  • Linn
  • Sunfire
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.379 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTotal_Neu
  • Gesamtzahl an Themen1.374.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.169.161