Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 500 .. 600 .. 700 .. 800 .. 860 . 870 . 880 . 890 . 895 896 897 898 Letzte

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
MacPhantom
Inventar
#45149 erstellt: 16. Mrz 2017, 12:22
Super schöne Geräte!
Igelfrau
Inventar
#45150 erstellt: 16. Mrz 2017, 12:34
Das KXXXbraun fand ich auch schon damals ziemlich kxxxx!
MacPhantom
Inventar
#45151 erstellt: 16. Mrz 2017, 13:25
Django8
Inventar
#45152 erstellt: 16. Mrz 2017, 14:39
Mittlerweile finde ich dieses Braun gar nicht mal so übel. Steht den Geräte jedenfalls. Und ist mal was Anderes als (billig wirkendes) Schwarz
napengam
Stammgast
#45153 erstellt: 16. Mrz 2017, 15:46

MacPhantom (Beitrag #45151) schrieb:
Neee, never! http://bilder.hifi-forum.de/max/613515/technics-hi_758947.jpg


Ahhh geili geili !
Compu-Doc
Inventar
#45154 erstellt: 16. Mrz 2017, 16:36
Die 3 headshells unter der Glasglocke haben ja fast schon etwas sakral-mysthisches.
ossi123
Inventar
#45155 erstellt: 16. Mrz 2017, 19:33
Aber warum verbiegt der Frequenzverbieger keine Frequenzen?


[Beitrag von ossi123 am 16. Mrz 2017, 19:34 bearbeitet]
tallauscher_
Stammgast
#45156 erstellt: 16. Mrz 2017, 19:36
Uppps.....
Hab gad eine Aaron Nr.3 an alten Infinitys abrauchen lassen
So ein Mist!!!!!! Wollte es versucht haben - die ist ja angeblich auch Laststabil
Hab Sie nur noch zum Fenster raus geschmissen - es stank furchtbar.....(vor dem Fenster ist Garten)
Kamera hatte ich auch nicht zur Hand
ÄRGER - billig war die nicht!!!! Naja, man lernt ja nie aus.....
Was hat ein MX5 hier zu suchen?????
Gruß
Axel
ohrenkaktus
Stammgast
#45157 erstellt: 16. Mrz 2017, 20:11
Mensch Axel!



tallauscher_
Stammgast
#45158 erstellt: 16. Mrz 2017, 20:29
@ Ohrenkaktus

Was heißt hier Mensch Axel

Ich wollte es ausprobieren!!! Die Dinger sind aus Deutschland und angeblich Laststabil!!!
Pustekuchen
Also auch 4 "Stück" für kleines Geld gehen nicht......
Bleib ich halt beim meinen "Korea" Endstufen"...
Die Meißten wissen hier eh nicht um was es geht....
Nicht böse gemeint... Die Aaron ist eine super tolle Endstufe, und jeden Cent wert, falls man sie kaufen kann....
<nur def. nicht für alte INFINITYS geeigndet.....

PS: 400€ Puff, FRauch, Gestank......
Liebe Grüße
Axel

PSS: du alter Hase - hör auf zu lachen
Passat
Moderator
#45159 erstellt: 16. Mrz 2017, 20:49
Kappa 8/8A oder 9/9A?

Die haben eine Minimalimpedanz von 1,6 OHm, im Extend-Modus sogar von nur 0,8 Ohm.

Es gibt weltweit nicht sehr viele Endstufen, die die im Extend-Modus antreiben können.

Beispielsweise eine Harman/Kardon Citation XX.
Die ist 0,5-Ohm stabil.
Harman gibt da eine RMS-Leistung von 2x 4,5 kw an 0,5 Ohm an, wenn es das Stromnetz liefern könnte.
Das macht aber schon bei 3680 Watt dicht.
Also wird die Harman auf 2x 1,1 kw RMS eingebremst.

Auch im Normalmodus machen an den Infinitys 95% aller Endstufen schlapp, wenn es mal etwas lauter werden soll.
Die Infinitys sind im Grunde Fehlkonstruktionen.
Infnity hat das Problem dann bei den Kappa 8.1/9.1 deutlich entschärft.

Grüße
Roman
tallauscher_
Stammgast
#45160 erstellt: 16. Mrz 2017, 21:13
Lieber Passat,
ist ja toll das du dich zu Wort meldest
Was du schreibst ist allen Infnity Liebhabern bekannt!
Fehlkonstrukionen von A bis Z!!!
Gönne mir meine Fehlkonstuktionen mit Fehlkonstruktionen Endstufen alla "Stasis" braucht kein Mensch!!!!!!
GRRRRRR Dir viel Spass mit einfachen LS mit audiophilen Endstufen!!!!!!!
Klingt bestimmt besser - gönne mir einen der besten LS die jemals gebaut wurden: Infinity Kappa 9 - Überzeugung!!!
Hagi73
Stammgast
#45161 erstellt: 16. Mrz 2017, 21:18
Oder eine Quad 405 für mich eine der besten Endstufen


Gruß
Passat
Moderator
#45162 erstellt: 16. Mrz 2017, 21:49
Die Kappa sind bzgl. der Impedanz eine Fehlkonstruktion.
Klanglich sicherlich nicht.

Grüße
Roman
MacPhantom
Inventar
#45163 erstellt: 16. Mrz 2017, 22:10

ossi123 (Beitrag #45155) schrieb:
Aber warum verbiegt der Frequenzverbieger keine Frequenzen?

Äusserst berechtigte Frage.

Die Antwort: weil ich noch keine Zeit hatte, den Raum hiermit auszumessen:
Passat
Moderator
#45164 erstellt: 16. Mrz 2017, 22:30
"Leider" nur ein SH-8065.
Der SH-8075 hat zusätzlich noch ein vollparametrisches Band im Baß.
Damit lässt sich dann gezielt die größte Raummode eliminieren.

Aber ein SH-8000, ziemlich selten das Teil.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 16. Mrz 2017, 22:30 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#45165 erstellt: 17. Mrz 2017, 09:06
Auf den SH-8075 war ich sehr lange Zeit aus, doch wenn der mal irgendwo daherkommt, dann für ein Vielfaches des Preises eines 8065.
Da die Raummodenkorrektur in dieser Form sowieso nicht perfekt erfolgen kann, reicht mir der 8065 also völlig. Besser wie keiner!
ossi123
Inventar
#45166 erstellt: 17. Mrz 2017, 13:16
Also mich würde das Ergebnis wirklich interessieren.
Ich hätte das auch mal gerne gemacht, aber als Laie in Sachen Raumakustik, habe ich Angst einfach alles falsch einzustellen und unbemerkt einen noch schlechteren Klang zu erzeugen.

So tausche ich einfach die Lautsprecher durch
highfreek
Inventar
#45167 erstellt: 17. Mrz 2017, 14:14
mit einem DSP von Behringer kannst Du das austesten, inclu. Micro und Kabel schafft man das als Gebraucht deutlich unter 100 Euro.

Mit Technics ist das deutlich teurer (8066) und nur mit vergleichsweise wenigen Frequenzen möglich. Der Behringer hat 2 x 33 Frequenzen.

Grundsätzlich kann man einiges damit machen, z.B. die Übergangsfrequenzen zw. den Einzelnen Chassis eines Mehrweg LSPers anpassen. Bei meiner Klipsch Clonwall hab ich damit einige "grobe" Dellen im Frequenzgang ausgeglichen. Im Ergebniss konnte ich danach Details höhren, die zuvor ( oder DSP abgeschaltet) nicht zu hören waren. Das klappt sogar richtig gut, wenn man den gemessenen Frequenzgang seines LSP kennt. Den Rest z.B. auch Bass Probleme kann man recht gut raushören, finde ich.
gruß


[Beitrag von highfreek am 17. Mrz 2017, 14:15 bearbeitet]
puffreis
Stammgast
#45168 erstellt: 18. Mrz 2017, 09:18
Einen Equalizer auf eine gerade Betriebsschallkurve einzumessen funktioniert nicht und klingt schlecht.
Man sollte nur den Bassbereich bis etwa 300 Hz einmessen (Schröderfrequenz).
Dabei nur breitbandig mit einer leichten Anhebung im Tiefbass entzerren.
Dies wird, da das Gehör nicht unbedingt linear vernimmt, auch im Blindtest so bevorzugt.
Eigentlich gehört die Bassentzerrung zum guten Ton und sollte nicht in jeder Anlage fehlen.
Dann wäre es problemlos möglich sehr grosse LS auch in relativ kleinen Räumen zu betreiben.
Stattdessen werden andere LS gekauft. Meistens bleibt man bei eigentlich unbefriedigenden Tischhupen hängen.

Stellt euch vor, ihr wollt endlich eine S-Klasse besitzen und fahren und verkauft es schliesslich, weil ihr keine befriedigende Sitzposition findet.
Man könnte natürlich die Sitze verstellen, nur weiß man nicht, wie das gehen soll.
Am Ende sitzt man in einem Smart mit einer zufällig guten Sitzposition, aber man weiß nicht, ob man wirlich ein Auto hat.

Über 300 Hz sieht die Entzerrung diffiziler aus.
Bei einem LS mit geradem Frquenzgang bei 0°, wie etwa bei den meisten Nuberts, braucht man nichts machen.

Bei LS mit Frequenzgangfehlern kann man im reflexionsfreien Raum entzerren und speichern.
Bei grafischen EQs nichts mehr verstellen!
Da man praktisch keinen Zugang zum RAR hat, entfällt diese Methode.

Die andere Methode ist, eine gefensterte Messung zu machen und zu entzerren.
Dies ist z.B mit dem kostenlosen Arta möglich.

Ein Equalizer kann aber ein schlechtes Abstrahlverhalten nicht entzerren.
Deshalb lieben wir ja Klassiker, weil sie, meistens, in dieser Hinsicht besser sind.
supertino
Ist häufiger hier
#45169 erstellt: 19. Mrz 2017, 00:49
Guten Abend,

... apropos S-Klasse

Hat jemand Interesse an einem Paar Technics SH-9090?

Bei Interesse einfach PN an mich.

Viele Grüße von einem langjährigen Mitleser
Compu-Doc
Inventar
#45170 erstellt: 19. Mrz 2017, 11:56
Apropos Klassikerneuzugänge, der thread verwässert aktuell extrem, nes pa?
Igelfrau
Inventar
#45171 erstellt: 19. Mrz 2017, 13:12

Compu-Doc (Beitrag #45170) schrieb:
..., nes pa?


Wenn schon, dann bitte richtig: n'est-ce pas
Compu-Doc
Inventar
#45172 erstellt: 19. Mrz 2017, 14:00
..........hab was zum mit/nachdenken in den Raum geworfen und Einer hat angebissen.
kaizersosse
Stammgast
#45173 erstellt: 20. Mrz 2017, 12:17
Frisch from the Gitterbox

Pioneer a 757

Den Kollegen gefragt, was er mit dem Teil vor hat "wird verschrottet, soll noch funktionieren, aber ein Kanal geht manchmal weg..."
Auf meine Anfrage, ob ich ihn mir mitnehmen kann, und dies bejaht wurde, musste ich meine Gefühle schwer unterdrücken Kurz angeschlossen, funktioniert einwandfrei, muss nur noch komplett gereinigt werden.
Als kleine Gegenleistung habe ich einen Miele Einbau Kaffeeautomat mitgenommen. Den repariere ich, und gebe ihn wieder im Wertstoffhof ab,
die Männer vom Hof können ihn dann weiterverkaufen.
Eine Hand wäscht die Andere

IMG_3773

IMG_3774
*Topper-Harley*
Ist häufiger hier
#45174 erstellt: 20. Mrz 2017, 13:12


Röhrengrab
Kulf
Stammgast
#45175 erstellt: 20. Mrz 2017, 13:14
Schöner dicker Pio... Der stemmt jede Fete...
tallauscher_
Stammgast
#45176 erstellt: 20. Mrz 2017, 19:03
Der Pio hat schon was, schöne Kühlrippen in Wabenform
Und die beiden dicken, fetten Traffos Fett!!!!!
Tolles Gerät
lens2310
Inventar
#45177 erstellt: 20. Mrz 2017, 19:14
Schönes, wertiges Gerät. Wie geht das ? Zwei Trafos und nur 2 Ladeelkos ?
Holz24
Stammgast
#45178 erstellt: 20. Mrz 2017, 19:32
Ein Trafo liefert für die negative Spannungsversorgung, der andere die Positive,
also einer - 50 Volt, der andere +50 Volt

Markus
tallauscher_
Stammgast
#45179 erstellt: 20. Mrz 2017, 19:35
@ lens2310

Weil es nicht so viele LS gibt, die so viele Elkos benötigen
Reicht für den Großteil der angebotenen LS aus.
Hast du Elektrostaten oder DIY LS oder "Bösewichte", kaufst du dir etwas Anderes.
Aber den Großteil der LS kann der Verstärker sehr gut bedienen (glaube ich)
Holz24
Stammgast
#45180 erstellt: 20. Mrz 2017, 19:38
allerdings noch vor dem Gleichrichter, also Wechselstrom, die +50 V ,bzw. -50 V entstehen anschließend
im Gleichrichter, aber dafür werden 2 Trafowicklungen benötigt,

Markus
tallauscher_
Stammgast
#45181 erstellt: 20. Mrz 2017, 20:12
Es gab auch noch andere Hersteller, die sich auf die Kühlkörper in Wabenform eingelassen hatten:

$_57

Auch seeeeehr hochwertig, hatte auch noch ein Paar Elkos mehr.... - bei der Wabenform für die Kühlkörper gibt es auch noch weitere Beispiele -
Aber wie gesagt, der Pio ist schon sehr edel - in meinen Augen
lens2310
Inventar
#45182 erstellt: 20. Mrz 2017, 21:22
Aha, wieder was dazu gelernt.
tallauscher_
Stammgast
#45183 erstellt: 20. Mrz 2017, 22:29
Den Sherwood bekommst du ab 50,00 angeboten - einen vergleichbaren von tollen Herstellern erst ab 350,00 .......
Just by the way......
Ihr wollt Namen: Marantz, Pioneer, Denon, Sony........
And by the way... Lasst eure Ohre entscheiden.......
Der Sherwood wird eh gewinnen.....
Gruß
Axel
(Wird hier m Forum bald gesteinigt)
Uwe_1965
Stammgast
#45184 erstellt: 20. Mrz 2017, 23:50
Hust Hust da fehlen noch ein paar Namen
Gruß Uwe
highfreek
Inventar
#45185 erstellt: 21. Mrz 2017, 06:01
hast Du Bilder vom sherwood (Innen) ? dann her damit sofort !!!
kaizersosse
Stammgast
#45186 erstellt: 21. Mrz 2017, 07:36
Müsste eigentlich dieser hier sein. Dem Pio nicht ganz unähnlich.
BTW, der Dicke macht richtig schön Druck an meinen HGP Corda, bis jetzt habe ich noch keinen Fehler entdeckt.
Da ich mir in nächster Zeit einen großen Vitage Amp zulegen möchte (würde zwecks Kaufberatung hierzu noch mal ein neues Thema eröffnen), und die Kriegskasse gefüllt werden will, muss der Pioneer in absehbarer Zeit leider gehen...

sherwood-ax-9030-r_466235
tallauscher_
Stammgast
#45187 erstellt: 22. Mrz 2017, 18:25
@ kaizersosse

Jepp das ist er! Hatte nur keine Lust meine Strippen alle abzuziehen und aus dem Rack aus zu bauen.
Und die von mir genannten € 50,-- naja.....
Sehr viele sind ja mittlerweile auf den Trichter gekommen, das zu den "Hochzeiten" des HIFI viele gute Geräte gebaut wurden.
Deshalb nicht mehr ganz so günstig, aber Schnapper gehen ja immer
Aber dem Pio ebenbürtig (meiner Meinung nach) Leistung mehr als SATT....
Und, keine anderen schönen Neuerwerbungen?

@Uwe65.... hast du auch ein Beispiel???? Hüstel hüstel
Fischers_Fritze
Inventar
#45188 erstellt: 22. Mrz 2017, 19:19
IMG_0063
IMG_0064

Yamaha CDX 520

Das wird der neue Spielkamerad für meinen Receiver Yamaha CR 640.

Der CDX scheint problemlos zu laufen, muss allerdings innerlich und äußerlich noch gereinigt werden. Der Deckel oben ist etwas vermackelt, aber er bleibt auf keinen Fall AUF dem Receiver stehen. Das ist nur der quick and dirty Aufbau für den Funktionstest.
digi69
Stammgast
#45189 erstellt: 22. Mrz 2017, 19:45
bezaubernde Display-Farbe, stimmiges Design
Uwe_1965
Stammgast
#45190 erstellt: 22. Mrz 2017, 21:29
@tallauscher ich dachte da so an die einwabigen

Einwabig AU-717

Er hat auch schon ein paar Kappas überlebt, oder sie Ihn

Gruß Uwe
tsz63
Stammgast
#45191 erstellt: 22. Mrz 2017, 22:16

Fischers_Fritze (Beitrag #45188) schrieb:

IMG_0064


schönes geradliniges Design thumbsup
aber nach der Displayfarbe zu urteilen aus der Barbie-Edition? wech
Fischers_Fritze
Inventar
#45192 erstellt: 22. Mrz 2017, 23:00

tsz63 (Beitrag #45191) schrieb:


schönes geradliniges Design thumbsup
aber nach der Displayfarbe zu urteilen aus der Barbie-Edition? wech


Das Auge hört ja auch mit. Und die Mädels fahren voll drauf ab.

War wohl etwas zu dunkel im Raum, daher zu lange belichtet und bei so viel Silber hat wahrscheinlich auch der automatische Weißabgleich versagt. Das Display leuchtet schön rötlich vor sich hin ... so wie es sein soll.
Compu-Doc
Inventar
#45193 erstellt: 23. Mrz 2017, 09:40
SUPERSCOPE~~~Pink ist immer in

OT~>off
oldiefan49
Stammgast
#45194 erstellt: 23. Mrz 2017, 11:32
<Pink ist immer in>

Kreisch!

Gruß
Oldiefan
>Karsten<
Inventar
#45195 erstellt: 23. Mrz 2017, 11:48
Sehr feminin
Fischers_Fritze
Inventar
#45196 erstellt: 23. Mrz 2017, 13:10
O Herre!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 500 .. 600 .. 700 .. 800 .. 860 . 870 . 880 . 890 . 895 896 897 898 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche CD-Player passen zu Klassikern?
mcintyre am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  7 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
ALPS - Tunerkomponenten in unseren Klassikern ?
aileena am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • JBL
  • AKG
  • Canton
  • Heco
  • Sennheiser
  • Harman-Kardon
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitglied*manni58*
  • Gesamtzahl an Themen1.361.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.122