Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 . 400 . 410 . 420 . 430 .. 500 .. 600 .. 700 .. 800 ... Letzte |nächste|

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
-Fabio-
Inventar
#19467 erstellt: 05. Okt 2010, 20:45

pino schrieb:


Schnief doch. So sahen die aus. Allerdings war das letzten Monat. Habe nur die Bilder von den Tröten jetzt gemacht.
Fabio, ich habe noch nie sowas dreckiges gesehen. Ich hab ne halbe Stunde geschrubbt. Die rochen wie tote Katze. Da hab ich den Mut verloren und weg damit. Die Hochtöner bleiben aber. Hatte noch nie Boxen mit Hörnern.

In tiefer Trauer Pino


Oh, das ist wirklich schade:(

Vielleicht hätte man die Teile noch verwenden können und die Gehäuse neu bauen sollen...
Aber ist ja jetzt eh zu spät....
Kläävbutz
Inventar
#19468 erstellt: 05. Okt 2010, 20:52
Mensch Volker Fette Beute,

der Monarch Amp
Aber watt sind denn das für komische Tröten.
Wobei passen optisch prima


[Beitrag von Kläävbutz am 05. Okt 2010, 20:52 bearbeitet]
Kläävbutz
Inventar
#19469 erstellt: 05. Okt 2010, 21:00
Bei mir gabs bereits vorm WE nen Tandberg TR 1000!

Klasse teil ziemlich kompakt aber schon einer der älteren
BJ. 1972 Sinusleistung 2x50 Watt

tandberg9

tandberg8

Sowie einen echten Brummer von einem netten Forumskollegen.
Einen Hitachi Ha-610

tre65

hitach70

Müssen beide noch gereinigt und gewartet werden, laufen aber auch so schon tadellos, bis auf Kleinigkeiten.

der Tandberg muß neu Furniert werden da das Woodcase schwarz gefärbt wurde, ansonsten alles dran


[Beitrag von Kläävbutz am 05. Okt 2010, 21:10 bearbeitet]
hpdeussen
Inventar
#19470 erstellt: 05. Okt 2010, 21:02
Hallo Daniel!

Den Hitachi finde ich klasse!

Kläävbutz
Inventar
#19471 erstellt: 05. Okt 2010, 21:11
Jo, ich auch.

Der macht auch ganz schön Alarm, und issn schwerer Junge.
Muß ich mich jetzt mal drum kümmern.
Sprich Potis reinigen etc.
elacos
Hat sich gelöscht
#19472 erstellt: 05. Okt 2010, 21:21
Glückwunsch, besonders zum Hitachi.
Der ist richtig Wertig, genau wie der Tuner und das Tape der Serie.
Hatte ich auch einmal.

Gruß elacos
Kläävbutz
Inventar
#19473 erstellt: 05. Okt 2010, 21:28
Hi elacos,

Welcher Tuner ist denn der passende?
FT 620?

Ja die wurden in Japan auch unter dem Label Lo-D in schicken WC's verkauft.
Waren/sind Top Geräte wie übrigens so einige Hitachis

Aber auf den Tandberg bin ich auch ziemlich stolz.
Nen 1000er und dann noch in funktionstüchtigen Zustand bekommste auch nicht mehr allzu oft


[Beitrag von Kläävbutz am 05. Okt 2010, 21:38 bearbeitet]
elacos
Hat sich gelöscht
#19474 erstellt: 05. Okt 2010, 21:44
Komme gerade nicht an meine Bilder ran.
Sonst würde ich dir ein paar Fotos zeigen.


Der passendeTuner ist der FT-920 .
Das Tape irgentwas mit 800.

Gruß elacos
esprit36
Inventar
#19475 erstellt: 05. Okt 2010, 22:00
Es gibt also doch noch gute Vintage-HiFi-Tage bei uns im Taunus! Nachdem ich letzte Woche gleich 2 x Pech mit zwei Marantz-Dickschiffen hatte (Model 2330B aus der Bucht in nicht eben atemberaubendem Zustand und Model 2330 aus den USA, auf dem Versandweg geschrottet), brachte mir heute ein Patient ein in dicke Wolldecken eingepacktes Paket auf einer Sackkarre mit in die Praxis, weil ich doch Receiver Sammeln würde und er in seiner neuen Wohnung nicht genug Platz hätte:

Technics SA-616

Ein Technics SA-616 in hammerhaft gutem Zustand. Alles funktioniert tadellos, bis auf die Batterie des Senderspeichers. Schon beim kleinsten Aufdrehen des Lautstärkepotis hatte ich Angst um die kleinen Magnat-Boxen, die ich zum Testen angeschlossen hatte. Das Teil hat mich schon bei kleinster Lautstärke schier angebrüllt! Diesen Monster-Receiver mit geschätzten 57 cm Breite gab es in Deutschland meines Wissens offiziell nie zu kaufen. Gekauft hat ihn mein Patient im PX (Ami-Laden, nur für Angehörige der US-Army) Anfang der 80er und seither wohl immer gehegt und gepflegt. Das einzige traurige an der Angelegenheit: Ich sammle nur Marantz-Receiver!

Vielleicht findet sich ja jemand, der mir im Tausch einen 2330 oder noch besser einen 2325 dafür gibt?
pino
Stammgast
#19476 erstellt: 06. Okt 2010, 01:07

-Fabio- schrieb:
Merkwürdig, dann kann es sich ja nur um einen Selbstbau handeln, wenn in einer zwei von denen drin sind

Dann ist es nicht schlimm, dass du die Teile weggeworfen hast;)


Missverständnis. Es waren zwei. Hat mir auch leid getan. Hatte noch nie Boxen mit Messinstrumenten dran. Die haben auch funktioniert.
andisharp
Hat sich gelöscht
#19477 erstellt: 06. Okt 2010, 06:40

der Tandberg muß neu Furniert werden da das Woodcase schwarz gefärbt wurde, ansonsten alles dran


Bist du sicher, dass der nicht serienmäßig schwarz war? Die Tandbergs gibt es nämlich auch mit schwarzem Furnier.
oldsansui
Inventar
#19478 erstellt: 06. Okt 2010, 06:51

Neu_Wave schrieb:
....so, hab auch mal wieder was Neues, es ist ein Sony STR 6850. Gruß Bruno

Hi Bruno,
so einen Sony habe ich nie zuvor gesehen. Aufwendige Front, sieht aus wie neu - saubere Arbeit
Gruss Rainer
Kläävbutz
Inventar
#19479 erstellt: 06. Okt 2010, 08:16

andisharp schrieb:

der Tandberg muß neu Furniert werden da das Woodcase schwarz gefärbt wurde, ansonsten alles dran


Bist du sicher, dass der nicht serienmäßig schwarz war? Die Tandbergs gibt es nämlich auch mit schwarzem Furnier.


Stimmt, jetzt wo Du es sagst fällt mir auf das das nicht lackiert-lasiert oder was auch immer sein kann, sondern wohl in Escheschwarz gedacht war.

TR-1000

Aber in Holz Optik sieht er einfach besser aus finde ich, also werde ich das Gehäuse trotzdem neu furnieren.


[Beitrag von Kläävbutz am 06. Okt 2010, 08:23 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#19480 erstellt: 06. Okt 2010, 08:54
......bei-all-den überhängenden Kanten, viel Spass!
andisharp
Hat sich gelöscht
#19481 erstellt: 06. Okt 2010, 09:18
Das Gehäuse besteht aus drei einfachen Brettern, die nur zusamengesteckt werden. Es sollte also relativ einfach sein.
Sankenpi
Gesperrt
#19482 erstellt: 06. Okt 2010, 10:04
Die Tandbergs gab es aber nicht in Esche schwarz.

Nur in den normalen Holzfarben - zumeist Nußbaum - furniert oder aber Schleiflack lackiert (weiß und schwarz).


[Beitrag von Sankenpi am 06. Okt 2010, 10:04 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#19483 erstellt: 06. Okt 2010, 10:42
Das ist eindeutig falsch. Ich habe selber einen in Esche schwarz.
Kläävbutz
Inventar
#19484 erstellt: 06. Okt 2010, 10:59

Sankenpi schrieb:
Die Tandbergs gab es aber nicht in Esche schwarz.

Nur in den normalen Holzfarben - zumeist Nußbaum - furniert oder aber Schleiflack lackiert (weiß und schwarz).



Dann isses selbst gebastelt weil es ist definitiv ne Maserung zu sehen und zu fühlen.

P1030273P1030274

Auf jeden Fall dürfte es wie Andisharp richtig sagt kein großes Problem sein, da die Gehäuseelemente teilbar sind.
Compu-Doc
Inventar
#19485 erstellt: 06. Okt 2010, 11:08
Dann sind es ja-nur-drei Plättchen zu furnieren, viel Erfolg!
Holzbocker
Stammgast
#19486 erstellt: 06. Okt 2010, 11:22
Hi,
ich würde mal mit einem Heissluftgebläse rangehen und versuchen, den Decklack zu entfernen. Drunter befindet sich mit Glück das Originalgehäuse in Natur. Dann mit Verdünnung und Stahlwolle den Rest aus den Poren auswaschen und Wachsen/Polieren/Lackieren; je nach dem....

Original ist allemal besser als neu furniert, denn die Oberfläche muss nach dem Furnieren ohnehin endbearbeitet werden.

Ich hatte unlängst ein mit Autolack schwarz gemachtes Pioneer SX-Gehäuse. Das habe ich komplett mit Verdünnung abgewaschen. Die Holzmaserung ist wieder rausgekommen, ich habe diese aufpoliert und das Gehäuse sieht aus wie 1973 aus dem Laden.

Grüße
Holzbocker


[Beitrag von Holzbocker am 06. Okt 2010, 11:25 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#19487 erstellt: 06. Okt 2010, 11:37
Hast du ein Bildchen?
pino
Stammgast
#19488 erstellt: 06. Okt 2010, 11:58

Kläävbutz schrieb:

andisharp schrieb:

der Tandberg muß neu Furniert werden da das Woodcase schwarz gefärbt wurde, ansonsten alles dran


Bist du sicher, dass der nicht serienmäßig schwarz war? Die Tandbergs gibt es nämlich auch mit schwarzem Furnier.


Stimmt, jetzt wo Du es sagst fällt mir auf das das nicht lackiert-lasiert oder was auch immer sein kann, sondern wohl in Escheschwarz gedacht war.

TR-1000

Aber in Holz Optik sieht er einfach besser aus finde ich, also werde ich das Gehäuse trotzdem neu furnieren.


Ich hab vor vier Jahren mal einen Tandbergreceiver gefunden der auch schwarz war. Ein Kanal war defekt. Hab ihn entsorgt. Wusste nicht, daß das was besonderes ist. Hab damals noch nicht gesammelt. Ans Sammeln bin ich erst gekommen als ich durch Zufall dieses Forum kennengelernt habe.



[Beitrag von pino am 06. Okt 2010, 12:00 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#19489 erstellt: 06. Okt 2010, 13:04

Kläävbutz schrieb:

Sankenpi schrieb:
Die Tandbergs gab es aber nicht in Esche schwarz.

Nur in den normalen Holzfarben - zumeist Nußbaum - furniert oder aber Schleiflack lackiert (weiß und schwarz).



Dann isses selbst gebastelt weil es ist definitiv ne Maserung zu sehen und zu fühlen.

P1030273P1030274

Auf jeden Fall dürfte es wie Andisharp richtig sagt kein großes Problem sein, da die Gehäuseelemente teilbar sind.


Das ist definitiv nicht selbstgebastelt, mit Heißluftföhn bekommt man die Farbe auch nicht ab.
Kläävbutz
Inventar
#19490 erstellt: 06. Okt 2010, 13:15
Aber die Maserung sieht mir nicht nach Nußbaum oder so aus

Sieht wirklich aus wie Esche schwarz.
Nja wie dem auch sein kommt ab, und Nußbaum kommt drupp
Wraeththu
Inventar
#19491 erstellt: 06. Okt 2010, 13:20
finde ich schade, das Schwarz sieht bei dem Gerät nämlich echt toll aus...IMHO viel besser als braun
TomBe*
Inventar
#19492 erstellt: 06. Okt 2010, 13:26
An den Ecken sieht man doch, dass was helles drunner is
lyticale
Inventar
#19493 erstellt: 06. Okt 2010, 13:33
Öhm, ja ... könnte Holz sein.
TomBe*
Inventar
#19494 erstellt: 06. Okt 2010, 13:38
Aufpassen, vorsichtig behandeln... Holz lebt

Edit meint "nein"...doch..."oooh"


[Beitrag von TomBe* am 06. Okt 2010, 13:46 bearbeitet]
Kläävbutz
Inventar
#19495 erstellt: 06. Okt 2010, 13:38

Wraeththu schrieb:
finde ich schade, das Schwarz sieht bei dem Gerät nämlich echt toll aus...IMHO viel besser als braun



Naja aber ziemlich rampuniert isses eh, von daher lieber gleich komplett neu
Kläävbutz
Inventar
#19496 erstellt: 06. Okt 2010, 13:39

lyticale schrieb:
Öhm, ja ... könnte Holz sein. :D




Fällt mir das zu ein
TomBe*
Inventar
#19497 erstellt: 06. Okt 2010, 13:44

oldsansui schrieb:

Neu_Wave schrieb:
....so, hab auch mal wieder was Neues, es ist ein Sony STR 6850. Gruß Bruno

Hi Bruno,
so einen Sony habe ich nie zuvor gesehen. Aufwendige Front, sieht aus wie neu - saubere Arbeit
Gruss Rainer :prost


Kenn ich auch nicht wirklich. Innen sehen einzelne Komponenten aus wie beim 6060. Das Modell führt(e) wohl eine Art Schatten-Dasein. Schön das du ihn da raus geholt hast congrats
Muß ihn unbedingt mal live sehen .
Sankenpi
Gesperrt
#19498 erstellt: 06. Okt 2010, 13:53
Also mit ziemlicher Sicherheit ist kein Tandberg Nußbaum drunter. Das ist nicht so stark strukturiert.
Mit den drei Brettchen ist es aber wirklich kein Akt...
termman
Inventar
#19499 erstellt: 06. Okt 2010, 14:05
Vielleicht sah der Tandberg ja mal so (verblichen?) aus, dann hätt ich ihn auch geschwärzt...
Kläävbutz
Inventar
#19500 erstellt: 06. Okt 2010, 14:10

Sankenpi schrieb:
Also mit ziemlicher Sicherheit ist kein Tandberg Nußbaum drunter. Das ist nicht so stark strukturiert.
Mit den drei Brettchen ist es aber wirklich kein Akt...



Ne denk ich auch, im gegensatz zum reinigen der Drehregler
charlymu
Inventar
#19501 erstellt: 06. Okt 2010, 14:15
Bring ihn am Freitag mit, dann reinigen wir Ihn zusammen!

Compu-Doc
Inventar
#19502 erstellt: 06. Okt 2010, 14:31

termman schrieb:
Vielleicht sah der Tandberg ja mal so (verblichen?) aus, dann hätt ich ihn auch geschwärzt... :cut


Das Logo auf dem Transistorradio kenn ich doch!

Zufall, oder Firmen.....zusammengehörigkeit?
termman
Inventar
#19503 erstellt: 06. Okt 2010, 14:35
Stammt vielleicht aus einer Zeit, als noch richtige Werbegeschenke verteilt wurden.
termman
Inventar
#19504 erstellt: 06. Okt 2010, 14:38
Wikipedia-Zitat:

„Aktiebolaget Gas-Accumulator“, ein schwedisches Unternehmen, Teil der Linde AG


Und das Foto ist von ner schwedischen Seite.
termman
Inventar
#19505 erstellt: 06. Okt 2010, 14:43
Letztes Rechercheergebnis:

In Schweden wurden zig Jahre Radios von einer Firma AGA mit genau dem Logo fabriziert - anscheindend ist/war dies wirklich eine Firma, welche mittlerweile von Linde gefressen wurde.
-Fabio-
Inventar
#19506 erstellt: 06. Okt 2010, 15:06
Hallo,

Heute sind meine All Ribbon 6 angekommen.

In der Artikelsbeschreibung stand, dass der Sohn die Tieftöner mit seinen
Fingerchen zerstört (Kalotte eingedrückt und eine gerissen) hat und sie sonst nur neu lackiert werden sollten.

Nunja, um es kurz zu machen.

Die Teile sind ein TOTALSCHADEN!!!

Die Tieftöner sind vollkommen hinüber, beide schlagen an und Kratzen,
keiner der Hochtöner funktioniert (das sind die mit dem Doppelmagneten und
Softmetall-Kalotte) und die Gehäuse sind auch fürn Ar***
Eins ist unten aufgequollen.
Die eine Kalotte ist sogar gerissen!!

Nur die Mitteltöner laufen, der Rest ist Schrott.

Bezahlt habe ich mit Versand 47,49€.

Mal sehen wie viel ich für die Mitteltöner bekomme


Hoffentlich wird mich bei den MIG Ribbon 6 nicht auch sowas erwarten

Gruß,
Fabio
Neu_Wave
Stammgast
#19507 erstellt: 06. Okt 2010, 15:28

TomBe* schrieb:

oldsansui schrieb:

Neu_Wave schrieb:
....so, hab auch mal wieder was Neues, es ist ein Sony STR 6850. Gruß Bruno

Hi Bruno,
so einen Sony habe ich nie zuvor gesehen. Aufwendige Front, sieht aus wie neu - saubere Arbeit
Gruss Rainer :prost


Kenn ich auch nicht wirklich. Innen sehen einzelne Komponenten aus wie beim 6060. Das Modell führt(e) wohl eine Art Schatten-Dasein. Schön das du ihn da raus geholt hast congrats
Muß ihn unbedingt mal live sehen .



Hallo Thomas,

ja, wird wohl kein gängiges Modell gewesen sein...
Ich hatte ihn bis dato auch noch nie gesehen oder darüber was gelesen...

Du musst noch vieles Live sehen glaube ich...


Gruß Bruno
Sankenpi
Gesperrt
#19508 erstellt: 06. Okt 2010, 15:30

-Fabio- schrieb:
Hallo,

Heute sind meine All Ribbon 6 angekommen.

In der Artikelsbeschreibung stand, dass der Sohn die Tieftöner mit seinen
Fingerchen zerstört (Kalotte eingedrückt und eine gerissen) hat und sie sonst nur neu lackiert werden sollten.

Nunja, um es kurz zu machen.

Die Teile sind ein TOTALSCHADEN!!!

Die Tieftöner sind vollkommen hinüber, beide schlagen an und Kratzen,
keiner der Hochtöner funktioniert (das sind die mit dem Doppelmagneten und
Softmetall-Kalotte) und die Gehäuse sind auch fürn Ar***
Eins ist unten aufgequollen.
Die eine Kalotte ist sogar gerissen!!

Nur die Mitteltöner laufen, der Rest ist Schrott.

Bezahlt habe ich mit Versand 47,49€.

Mal sehen wie viel ich für die Mitteltöner bekomme


Hoffentlich wird mich bei den MIG Ribbon 6 nicht auch sowas erwarten

Gruß,
Fabio
:prost


Rückabwickeln oder Geld zurück wegen arglistiger Täuschung.
Neu_Wave
Stammgast
#19509 erstellt: 06. Okt 2010, 16:07
...sehe ich auch so... Zu verlieren hast Du nix...


Gruß Bruno
-Fabio-
Inventar
#19510 erstellt: 06. Okt 2010, 16:34
Ich werde die Teile wohl doch ausschlachten.
Einer der Hochtöner läuft doch noch richtig, da war der defekt anscheinend
an der Weiche.

Der andere ist allerdings hinüber (Löcher in der Kalotte).

Für den funktionierenden hat sich dann der Preis schon gelohnt und die Mitteltonkaloten
werde ich wahrscheinlich bei ebay rein setzen:prost

Edit:

Geht doch nicht, hatte nur vergessen ihn beim testen von der Weiche zu trennen.
Die Laute kamen aus der Mitteltonkalotte


Allerdings kam ich auf die Idee bei meinem letztem Zugang, den Magnat Zero 4
bei dem Hochtöner den einzelnen durch den Doppelmagneten einer defekten
Kalotte zu tauschen. Es klingt wesentlich besser


[Beitrag von -Fabio- am 06. Okt 2010, 16:44 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#19511 erstellt: 06. Okt 2010, 18:01
Hallo,

habe mir einen Grundig V5000 einen Marantz 1515 und einen Yamaha A960 ergattert. Leider war der Verkäufer ein Arsch. Hatte geschrieben dass wohl ein oder zwei noch funktionieren aber auch defekte dabei sind.

Geliefert wurden ein Yamaha A960 ohne Bodenplatte total verdreckt und mit nem durchgeschmorten Kondensator. Gerät gereinigt eingeschaltet und tut sich nix. Ich nehme an, dass es wirklich nur der Kondensator ist, da es sonst jetzt sehr gut aussieht. Keine Schmorstellen oder sonstige Auffälligkeiten.

EIN Grundig V5000 total verdreckt vermackt und verkratzt, abgeschnittenes Netzteil und ein fehlender Drehknop für den Treble. Sicherungen erneuert, gereinigt, eingeschaltet und sofort die Sicherung durch. Das ganze 3x gemacht, dann erstmal aufgegeben.

Marantz 1515, dreckig, fehlender AN/AUS Knopf, kratzendes Poti, kratzende Balance und einseitiger Tonausfall bei Radiobetrieb im Stereomodus und defekte Beleuchtung.

Immerhin läuft der, habe ihn zusammen mit einem guten CD-Player an meine Küchen-LS, den Celestion F10 betrieben und war total baff, wie gut dass klingt. Den will ich jetzt mal aufbereiten.


Ich war schon ein wenig sauer, dass die Leute sowas zum Verkauf anbieten und dann schreiben nur teilweise defekt wenn die Hälfte fehlt und sie in einem Ekel-Zustand , den man aufm Foto nicht sieht, angeboten bekommt.

Naja, werde den Grundig und den Yammi wahrscheinlich mit ner ehrlichen Beschreibung wieder auf ebay einstellen und den Marantz halt aufarbeiten.

VG Guido
andy1966
Inventar
#19512 erstellt: 06. Okt 2010, 18:33
@stoffels-freetime


So wie sich das anhört kommt alles vom Wertstoffhof / Container
Dualino
Ist häufiger hier
#19513 erstellt: 06. Okt 2010, 19:55

stoffels-freetime schrieb:

Geliefert wurden ein Yamaha A960 ohne Bodenplatte total verdreckt und mit nem durchgeschmorten Kondensator. Gerät gereinigt eingeschaltet und tut sich nix. Ich nehme an, dass es wirklich nur der Kondensator ist, da es sonst jetzt sehr gut aussieht. Keine Schmorstellen oder sonstige Auffälligkeiten.


VG Guido



Hallo, um welchen A960 handelt es sich denn Die sind ein wenig mit vorsicht zu genießen, gab mal von Yamahas Seite einen Hinweis. Siehe Link.
http://www.produktru...shinweis-verstaerker

Falls Du Yamaha Manuals brauchst, kann ich mit Sicherheit helfen
classic.franky
Inventar
#19514 erstellt: 06. Okt 2010, 20:08
hallo, endlich mal wieder PIONEER:



SA-8800
hpdeussen
Inventar
#19515 erstellt: 06. Okt 2010, 20:09

classic.franky schrieb:
hallo, endlich mal wieder PIONEER


Traumhaft Franky!
Mo888
Inventar
#19516 erstellt: 06. Okt 2010, 20:18
Sehr schöner Pioneer
Jack_Orsen
Ist häufiger hier
#19517 erstellt: 06. Okt 2010, 20:22

classic.franky schrieb:
hallo, endlich mal wieder PIONEER:



SA-8800


Sehr schön
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 . 400 . 410 . 420 . 430 .. 500 .. 600 .. 700 .. 800 ... Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche CD-Player passen zu Klassikern?
mcintyre am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  7 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
ALPS - Tunerkomponenten in unseren Klassikern ?
aileena am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedrudiapoll950
  • Gesamtzahl an Themen1.386.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.522