Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 . 410 . 420 . 430 .. 500 .. 600 .. 700 .. 800 ... Letzte |nächste|

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
Mo888
Inventar
#19730 erstellt: 12. Okt 2010, 18:26
Die Canton werden mit sicherheit toll klingen.
Ich habe die CT-1000, die Quinto 530 und die CLE 70, das sind alles fantastische LS.
etet
Ist häufiger hier
#19731 erstellt: 12. Okt 2010, 18:42
off:
zu dem problem mit dem fehlenden "hochladen"-button:
was für einen browser nutzt ihr? bei opera gibt es zum teil probleme mit buttons, sodass diese nicht mehr angezeigt werden. (ansonsten kann ich opera nur wärmstens empfehlen!) evtl. einfach mal mit nem anderen browser probieren...

lg

etet
Zulu110
Inventar
#19732 erstellt: 12. Okt 2010, 19:10
Ich denke auch mal dass sie gut klingen werden. Ich hatte auch schon 2,3 Cantons und war immer sehr zufrieden mit ihnen.
Ich habe hier übrigens mal ein paar Bilder von dem Set bekommen. Ich hatte mal im Vorfeld welche angefordert, da der VK meinte, dass ein LS etwas stärkerer Lackabplatzer auf der Oberseite hätte.

Was meint ihr, bekommt man das irgendwie wieder weg - z.B. mit Beize? Oder gibt es da ein anderes Mittelchen? Wichtig ist nur dass die Maserung erhalten bleibt. Irgendwie muss da wohl mal was heißes draufgestanden haben. Der andere LS sieht bis auf 2 ganz kleine solcher Stellen aber ok aus.
Ich werde das Set aber auf jeden Fall morgen abholen - ich denke für 50€ kann man da nicht viel verkehrt machen
Wobei ich ja noch sagen muss, dass sich das Angebot nur auf Amp und Tuner bezieht. Die LS gibts es laut Anzeige wegen dem Lackschaden gratis dazu

Achso, kann es sein dass die CT-80 das letzte Model der CT-Reihe war?

Canton CT-80
Canton CT-80 vorne
Kenwood KA-990EX

Grüße, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 12. Okt 2010, 19:11 bearbeitet]
xtimobx
Stammgast
#19733 erstellt: 12. Okt 2010, 19:16
Das Furnier sieht doch auf den ersten Blick noch ganz gut aus. Abschliefen, neu lackieren/beizen...keine Ahnung, was bei schwarz genau gemacht wird...

eBay-Kleinanzeigen, richtig?
Zulu110
Inventar
#19734 erstellt: 12. Okt 2010, 19:24
Richtig
In dem Titel Stand nur "Kenwood Verstärker + Canton". Ich habe dann auf gut Glück einfach mal nach den Modellen gefragt. Als sie mir dann sagte worum es ging, habe ich mir gedacht da sagste mal ja.
xtimobx
Stammgast
#19735 erstellt: 12. Okt 2010, 19:32
Sicherlich alles richtig gemacht Für den Preis
Mo888
Inventar
#19736 erstellt: 12. Okt 2010, 19:34

Achso, kann es sein dass die CT-80 das letzte Model der CT-Reihe war?


Nein, dannach kamen noch die CT-90,CT-100 und die CT-120.
Die CT-80 waren glaube ich die kleinsten und mit 1900,-DM das Paar(was ja nicht gerade wenig ist ) die billigsten.
Die CT-120 kosteten 5600,-DM das Paar

Guckst du hier:

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Canton_CT_80

Unten bei den Bemerkungen sin die weiteren Modelle...

PS: Super Preis
Zulu110
Inventar
#19737 erstellt: 12. Okt 2010, 19:37

Mo888 schrieb:

Achso, kann es sein dass die CT-80 das letzte Model der CT-Reihe war?


Nein, dannach kamen noch die CT-90,CT-100 und die CT-120.
Die CT-80 waren glaube ich die kleinsten und mit 1900,-DM das Paar(was ja nicht gerade wenig ist ) die billigsten.
Die CT-120 kosteten 5600,-DM das Paar


Du hast mich missverstanden Ich meinte das so, ob diese CT-Reihe in der die CT-80 enthalten war, allgemein die letzte CT-Reihe war. Aber auf dem Link steht ja unten, dass die Ergo 80 die Nachfolgerin ist, also wurde mir doch geholfen

Marcel
Mo888
Inventar
#19738 erstellt: 12. Okt 2010, 19:39
Achso meintest du das...
Naja, egal, du hast ja doch eine Antwort bekommen.

Dann gehören meine CT-1000 wohl zu den Vorgängern der CT-80 oder?
Zulu110
Inventar
#19739 erstellt: 12. Okt 2010, 19:47
Wenn man der Seite trauen kann sollte das so sein. Wobei mir deine aber noch besser gefallen würden, die sind etwas kompakter
Mo888
Inventar
#19740 erstellt: 12. Okt 2010, 19:49
Meine gefallen mir ehrlich gesagt auch etwas besser als die CT-80 und waren mit 2000DM das Paar auch nicht gerade so billig.
Aber für 50€ sollte man bei deinem Schnapp nicht meckern
termman
Inventar
#19741 erstellt: 12. Okt 2010, 20:42

Mo888 schrieb:
Die Canton werden mit sicherheit toll klingen.
Ich habe die CT-1000, die Quinto 530 und die CLE 70, das sind alles fantastische LS. :prost


*unterschreib*

Ich hab zwar nur die LE400, aber auch damit bin ich schon seeehr zufrieden.
Passat
Moderator
#19742 erstellt: 12. Okt 2010, 21:01

Zulu110 schrieb:
Wenn man der Seite trauen kann sollte das so sein.


Der Seite kannst du trauen, die Angaben stammen von mir.
Die habe ich anhand meines HiFi-Archivs recherchiert.

Es gab später noch eine CT-Serie, bestehend aus 220/720/920/1020/20 CM/20 R, diese war aber der Nachfolger der Fonum-Serie bzw. Vorgänger der LE-Serie (nicht zu verwechseln mit der LE-Serie aus den 70ern).

Grüsse
Roman
Mo888
Inventar
#19743 erstellt: 13. Okt 2010, 16:41
Hallo,

ich habe bei meiner Oma im Keller ein Paar National Panasonic SB 39 3-Wege Lautsprecher gefunden.

Optisch, sowie technisch TOP erhalten mit Gummisicken sogar.
Nur die Gitter müssen etwas geputzt werden.

Ich bin echt positiv vom Klang überrascht.


National Panasonic SB 39

National Panasonic SB 39

National Panasonic SB 39

andisharp
Hat sich gelöscht
#19744 erstellt: 13. Okt 2010, 16:54
Das sind typische Beipackboxen zu Kompaktanlagen.
hifijc
Inventar
#19745 erstellt: 13. Okt 2010, 16:54
Schön Mo , ich bin immer überrascht was ihr so ausgrabt.

Mo888
Inventar
#19746 erstellt: 13. Okt 2010, 16:55
Ja, die gehören auch zu einer Kompaktanlage
Die habe ich vor längerem schon mitgenommen...
Und selbst die ist nicht schlehcht und mit knapp 30kg nicht leicht.
Django8
Inventar
#19747 erstellt: 13. Okt 2010, 17:04
Tolle Boxen. Die gehörten damals zur National Panasonic SG-5090 - einer feinen "Kompaktanlage":
http://wegavision.pytalhost.com/national78/national78-56.jpg
http://wegavision.pytalhost.com/national78/national78-57.jpg
Die Boxen wurden aber separat verkauft.
Die Teile sollte eigentlich ziemlich gut klingen - am besten mal ausprobieren .
Wolf23
Stammgast
#19748 erstellt: 13. Okt 2010, 18:00
Heute ausgepackt:
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT

Leider ist der Zustand schlechter als erwartet, Schalter sind verbogen, tiefe Macken in den Fronten, Dreck ueberall und die meisten Beleuchtungen tuen nicht mehr, ebenso wie der Signalzeiger vom Tuner.
Das werd ich aber wieder hinbekommen.


Das hab ich heute ebenfalls ausgepackt:
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT

Der Zustand ist 10 mal besser als erwartet, ausser der einen Macke an der Ecke ist da garnichts dran.
Neu_Wave
Stammgast
#19749 erstellt: 13. Okt 2010, 18:35
Hallo Wolf23,

das wird schon.....

Bei meinen letzten 2 Receiver stand auch guter Zustand aber dem war nicht so...
Habe die aber doch gut hinbekommen....

Zu den Dual, ich habe die CL 240 muss aber sagen dass sie mir vom Klang her nicht so gefallen....
Habe mehr erwartet....
erzähl dann mal wie sie Dir so zusagen,


Gruß Bruno
zweiflo
Ist häufiger hier
#19750 erstellt: 13. Okt 2010, 19:44
Die 240er hab ich auch. Mir haben sie vom Klang her sehr zugesagt, hatte sie an einem Grundig R400 und an einem R2000 und das war ein richtig angenehmer voller Klang.

Mittlerweile mussten sie aber zu meiner Freundin umziehen weil die so gut in ihre neue Wohnung passen. Sie hängen da an einem Onkyo CD-Reciever aus meiner Sammlung und mittlerweile will sie sie gar nicht mehr hergeben, und das nicht mehr wegen der Optik sondern wegen dem Klang
Wolf23
Stammgast
#19751 erstellt: 13. Okt 2010, 20:00
Also die CL 230 sind auch keine Klangwunder, aber soooo schlecht ist der Klang bei denen auch nicht.

Ich will die auch nur als Rearspeaker fuers 5.1 System nutzen, dafuer reichen die alle Male. (Vor allem weil ich Musik zu 99%tiger Haeufigkeit in Stereo hoere und die Dinger dann nur bei Filmen und Spielen laufen)

Als FrontLS habe ich jetzt 2 Magnat Allribbon 3P laufen damit ich Musik in Stereo als Stereo hoern kann und nicht als upgemixter Hackrekuett.



Die Optonicas finde ich allerdings (abgesehn vom Zustand) super!
Schoene kleine Geraete, machen sich hier gut im Arbeitszimmer und nehmen nicht zu viel vom Tisch ein!
Ich habe da jetzt 2 Canton Karat 200 gemixt mit Canton GLE 70 (die Tief und Mitteltoener stammen aus den GLE der Rest ist Karat 200 (ich weiss soll man nicht machen, aber hoert sich dennoch gut an)) dran laufen und bin da relativ begeistert von.
-Fabio-
Inventar
#19752 erstellt: 13. Okt 2010, 20:08
@Wolf23

Die Magnats sind sicher nicht schlecht:)
Sind das Bassreflex oder geschlossene Lautsrecher?

Mit den geschlossen hatte ich schon schlechte Erfahrung, allerdings bei den 5ern.

Die 3er kenne ich leider nicht direkt.



Ich bin jedenfalls stolzer Besitzer der All Ribbon 10P
War ein Flohmarktfund in schlechtem Zustand für 15€.
Sehen jetzt wieder toll aus und neue Hochtöner sind auch verbaut.
Habe die Version mit Textilkalotte genommen, die Soft-Metall Verion war
mir zu teuer.
termman
Inventar
#19753 erstellt: 13. Okt 2010, 20:29
Hab diese kleinen Heizkörperverkleidungen (steinzeitliche "ITT Schaub Lorenz B5/20") schon paar Tage rumstehn gehabt, aber mangels irgendwelcher Erwartungen gar nicht erst irgendwo angeschlossen. Waren ne Zugabe und zum Wegschmeissen sahen sie mir zu neuwertig aus.
Dann am Wochenende als Notlösung (immer noch ohne irgendwelche Erwartungen) an den Creek 4040s2 gehängt, der seinerseits an den Synthie musste.





Fast schon göttlich!
incl. Bass!

Achja, wegen den noch immer nicht identifizierten "Boxenständern": Die Sicken sehen zwar seltsam aus, sind aber ok. (ich hatte vor paar Tagen gefragt, ob jemand zufällig die Dinger erkennt).
Mo888
Inventar
#19754 erstellt: 13. Okt 2010, 20:48

Django8 schrieb:
Tolle Boxen. Die gehörten damals zur National Panasonic SG-5090 - einer feinen "Kompaktanlage":
http://wegavision.pytalhost.com/national78/national78-56.jpg
http://wegavision.pytalhost.com/national78/national78-57.jpg
Die Boxen wurden aber separat verkauft.
Die Teile sollte eigentlich ziemlich gut klingen - am besten mal ausprobieren .


Bei meiner Oma hingen sie an der SG-3090L Kompaktanlage.
Die steht hier auch noch bei mir rum. AUch ein eigentlich feines Teil.
Wie ich schon sagte, klingen die Boxen erstaunlich gut.
Zulu110
Inventar
#19755 erstellt: 13. Okt 2010, 21:09
So, heute habe die Kenwood Anlage mit den Canton Lautsprechern aus den Kleinanzeigen für 50€ abgeholt. Ich habe dazu sogar noch ein Tapedeck bekommen - "bevor wir das wegschmeißen"
Das wären dann:
Verstärker: KA-990EX
Tuner: KT-990D
Tapedeck: KX-880HX
Lautsprecher: Canton CT-80

Das Tape sagt mir leider nicht viel. Ich weiß nicht ob das nun gut ist oder nicht. Ich denke mal ich werde auch nur den Amp und die LS behalten. Wobei der Tuner auf den ersten Blick aber auch nicht schlecht zu sein scheint.

Ich habe sogar alle Kabel und BDA's, Broschüren, und Granantiekarten dazu bekommen.

Hier mal ein paar Bilder. Sorry für die schlechten Aufnahmen, aber da war es ziemlich dunkel und mit dem Blitz klappte das auch nicht so.
Was meint ihr, wie bekommt man die Lackschäden auf der Oberseite der Cantons wieder heraus? Hat da jemand ein paar Tips? Ich weiß nicht, vielleicht gibt es ja speziellen Wachs oder Beize. Lackieren kann ich es ja nicht, sonst ist die Maserung weg.


Kenwood Anlage
Kenwood Anlage 1
Canton CT-80 Oberfläche

Grüße, Marcel
Compu-Doc
Inventar
#19756 erstellt: 13. Okt 2010, 21:12
An den LS ist der Lack ab; da hilft nur neulackieren, alles andere wäre rumgepfuscht.


[Beitrag von Compu-Doc am 13. Okt 2010, 21:13 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#19757 erstellt: 13. Okt 2010, 21:13
Die Sachen sind eigentl. keine Klassiker,aber mit das "Beste" was Kenwood in den 90 ern gebaut hat !! Und für den Preis der

Glückwunsch und weiter verbuchteln.....mit Gewinn


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 13. Okt 2010, 21:15 bearbeitet]
hpdeussen
Inventar
#19758 erstellt: 13. Okt 2010, 21:14
Hallo Marcel!

Aqua Combi-Clou Lacklasur. Gibts in jedem gut sortierten Baumarkt.

-Fabio-
Inventar
#19759 erstellt: 13. Okt 2010, 21:16
Wieso ist denn dann die Maserung weg?

Ich habe meine All Ribbons auch neu lackiert und die Maserung ist noch voll vorhanden;)

Frag im Baumarkt einfach mal nach schwarzer Lack-Lasur.

Damit kann man sehr gut arbeiten und das Ergebnis ist wie neu:prost
Zulu110
Inventar
#19760 erstellt: 13. Okt 2010, 21:18
Das ist ein 880HX

Wie gesagt, wenn ich lackieren würde wäre ja die Maserung fast weg und das will ich auch nicht. Außerdem müsste ich dann ja die ganzen LS lackieren. Das sieht dann wahrscheinlich noch schlimmer aus als vorher, weil sie dann ganz versaut wären.
Ich denke, ich versuche es mal mit Beize, oder schwarzem Wachs und wenn das nicht den Erfolg bringt, kann ich eher etwas auf die Oberseite legen.
D.h. erst mal leicht anschmiergeln bis die lose Schicht ab ist und dann behandeln.

Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 13. Okt 2010, 21:19 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#19761 erstellt: 13. Okt 2010, 21:21

Zulu110 schrieb:
Das ist ein 880HX

Wie gesagt, wenn ich lackieren würde wäre ja die Maserung fast weg und das will ich auch nicht. Außerdem müsste ich dann ja die ganzen LS lackieren. Das sieht dann wahrscheinlich noch schlimmer aus als vorher, weil sie dann ganz versaut wären.
Ich denke, ich versuche es mal mit Beize, oder schwarzem Wachs und wenn das nicht den Erfolg bringt, kann ich eher etwas auf die Oberseite legen.
D.h. erst mal leicht anschmiergeln bis die lose Schicht ab ist und dann behandeln.

Marcel


Wie schon gesagt, nimmt Lack-Lasur, die zieht ins Holz ein und ist je garede dafür da,
dass die Maserung erhalten bleibt!;)

Bei mir hat es auch wunderbar geklappt.
Die Anwendung ist auch sehr einfach, man braucht nur einen sehr weichen, feinen
Pinsel.
Ich hatte so einen mit weißen fasern, weiß grad nicht wie der heißt

Aber versuch es doch einfach, es lohnt sich wirklich


[Beitrag von -Fabio- am 13. Okt 2010, 21:22 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#19762 erstellt: 13. Okt 2010, 21:23

hpdeussen schrieb:
Hallo Marcel!

Aqua Combi-Clou Lacklasur. Gibts in jedem gut sortierten Baumarkt.

:prost


Ich werde am Freitag nach der Arbeit mal in den Baumarkt fahren und mich umsehen. Von der Lasur habe ich aber mal gehört. Die müsste es ja eigentlich auch in seidenmatt geben.
Es muss ja nicht 100%ig wieder so aussehen aber hauptsache es fällt nicht gleich ganz so ins Auge.

Die Teile sind übrigens aus Ende der 80er, also nicht ganz sooo neu . Aber Klassiker sind es wirklich noch nicht.
Compu-Doc
Inventar
#19763 erstellt: 13. Okt 2010, 21:25

Zulu110 schrieb:
{...} kann ich eher etwas auf die Oberseite legen.


classic.franky
Inventar
#19764 erstellt: 13. Okt 2010, 21:27

-Vintage-Fan- schrieb:
Die Sachen sind eigentl. keine Klassiker...


sehe ich so
Zulu110
Inventar
#19765 erstellt: 13. Okt 2010, 21:30

Compu-Doc schrieb:

Zulu110 schrieb:
{...} kann ich eher etwas auf die Oberseite legen.




Ich dachte eher an etwas stilvolles wie ein Kaninchenfell Ich habe auch ein Rentierfell hinten an der Wand hängen, würde also passen.
-Vintage-Fan-
Inventar
#19766 erstellt: 13. Okt 2010, 21:32

classic.franky schrieb:

-Vintage-Fan- schrieb:
Die Sachen sind eigentl. keine Klassiker...


sehe ich so :D


Gibt`s eigentlich keinen Fred "Youngtimer" ??
wäre auch nicht schlecht ,da gab`s ja auch noch ein paar sehr gute Geräte !
Mo888
Inventar
#19767 erstellt: 13. Okt 2010, 21:40
Jetzt schon, hab mal einen erstellt:

http://www.hifi-foru...m_id=33&thread=13686

Siamac
Inventar
#19768 erstellt: 14. Okt 2010, 07:29
Gestern ist ein SA-8500II gekommen. Leider verzerrt der immer auf einem Kanal.
Sowas kannte ich bis jetzt nicht. Es scheinen wohl weder die Endstufenstransistoren noch die Kontakte zu sein.
Passat
Moderator
#19769 erstellt: 14. Okt 2010, 09:14
Schau mal nach kalten Lötstellen.
So etwas hatte ich einmal bei meiner Sony Endstufe.
Da wars eine kalte Lötstelle an einem der Endtransistoren.
Nachgelötet, Fehler beseitigt.

Grüsse
Roman
Zulu110
Inventar
#19770 erstellt: 14. Okt 2010, 09:20
Ich kann mich dem nur anschließen. Ich hatte selbiges mal an einem Pioneer A-66X Verstärker.
Die Fehlersuche wurde mittels "abklopfen" der Bauteile auf den Platinen mit dem Kunstoffgriff eines Schraubendrehers durchgeführt
Als ich bei den Endtransistoren ankam war das Verzerren dann weg. Alle wurden dann nachgelötet und das Problem war behoben.

Marcel
-Fabio-
Inventar
#19771 erstellt: 14. Okt 2010, 12:14
Hallo,

Endlich sind meine "neuen" Lautsprecher angekommen:)
Der nette Hermesbote kam heute morgen vorbei.

Erstmal die kleinen Magnat MIG Ribbon 6



Wirklich niedliche Teile.
Direkt beim auspacken, als ich die kleinen erblickte haben die mir allein
durch ihre Optik ein lächeln au den Mund gezaubert. Die wirken wie eine
geschrumpfte Version meiner All Ribbon 10P, nur halt mit anderen Chassis.

Den Klang kann ich natürlich noch nicht beurteilen, wegen der defekten
Sicken. Die werde ich natürlich schnellstmöglich austauschen.

Der Zustand ist viel besser als erwartet. Kaum bis keine Kratzer auf dem Gehäuse,
Beide Frontbespannungen sind tadellos, nur die Unterseite ist zerkratzt, aber
das stört mich weniger:)



Nun meine zweiten Neuankömmlinge.
Die Magnat Bull 100.





Die sind eindeutig blauer als ich erwartet habe:L
Komischerweise gefallen mir die Teile optisch doch tatsächlich ganz gut.
Es ist halt mal etwas anderes.

Bei antippen des Hochtöners ist mir aufgefallen, dass ich mir keine Sorgen zu
machen brauche, dass den irgendjemand eindrückt, denn der wirklich extrem
hart. Ob das wirklich ein gutes oder schlechtes Zeichen ist kann ich nicht beurteilen.
Ich bn davon ausgegangen, dass die Kalotte wegen der Härte zu schwer ist um
ordentlich zu spielen. In der Tat spielt die im Gegensatz zu meinen anderen
Magnats nicht ganz so sauber, aber akzeptabel ist es jedenfalls noch.
Das Kangbild an sich trifft meine Erwartungen sogar recht genau.
Im Bass wirken die etwas schwach und hart. Da werde ich mit neuer
Dämmung etwas experimentieren. Sprachen werden recht gut wieder gegeben
und wirken nicht so künstlich wie bei den Transpuls. Was mich stört ist der
leicht betonte obere Mitteltonbereich, was mich schon bei den Blaupunkt LAB405
veranlasst hat diese in die Abstellkammer zu verbannen. Allerdings tritt die
Betonung nicht ganz so stark auf, so dass die kleinen für mich noch ganz
akzeptabel klingen und auch bleiben dürfen, wenn auch nicht an meiner
Hauptanlage sondern eher an einer meiner kleineren NIKKO-Anlagen
vor sich hin tönen dürfen:)

Insgesamt bin ich mit den bezahlten Preisen recht zufrieden.
MIG Ribbon - 1€ + 2 mal 10€
Bull 100 - ca. 40€


Gruß,
Fabio


Edit:

Vergessen zu erwähnen.
Die Bull 100 erreichen dank ihres recht hohen Wirkungsgrades sogar einen
beachtlichen Pegel für die Größe.


[Beitrag von -Fabio- am 14. Okt 2010, 12:15 bearbeitet]
Neu_Wave
Stammgast
#19772 erstellt: 14. Okt 2010, 12:48
Mensch Fabio.... Du bist echt der ...

Was Du in dem Alter schon alles hast und dich auch auskennst.. alle Achtung !

Gratuliere Dir zu den beiden LS Pärchen und viel Spaß damit,


Gruß Bruno
-Fabio-
Inventar
#19773 erstellt: 14. Okt 2010, 13:38
Vielen Dank

Ich gebe mir auch größte Mühe immer mehr zu lernen und meine
Sammlung zu erweitern.

Jetzt nach längerem Hören habe ich mich auch an den Klang der Bull´s gewöhnt.
Ich denke mal die werde ich doch an der Großen Anlage spielen lassen, damit
ich auch in der Mittagszeit oder spät abends Musik hören kann.

Meine anderen Lautsprecher sind nämlich auch bei geringer Lautstärke schon zu "kräftig",
das gefällt den Nachbarn nicht so gut.

Gruß,
Fabio


Edit:

Ich frag mich aus was für einem Material die Hochtonkalotte ist.
Beim drauf klopfen bzw. drüber streichen hört es sich an wie Papier oder Pappe,
aber bei drauf drücken könnte man auch denken es sei Plastik.
Schon etwas merkwürdig.


[Beitrag von -Fabio- am 14. Okt 2010, 15:30 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#19774 erstellt: 14. Okt 2010, 19:45
Ich denke mal das ist Kunsstoff.
Meine Neckermann (oder wars Quelle ?) Boxen haben auch so eine Kalotte, allerdings ist die weiß.
Ich glaube Magnat hat damals Isophon Chassis verwendet.


[Beitrag von lens2310 am 14. Okt 2010, 19:46 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#19775 erstellt: 14. Okt 2010, 20:14
Isophon...ja kann sein.

Jedenfalls sind die Teile gar nicht so übel.
Mal etwas Abwechslung:)
lens2310
Inventar
#19776 erstellt: 14. Okt 2010, 20:27
Naja, ich hatte mal wie gesagt die Superbull. Hatte mir mehr davon versprochen und fand sie nicht so toll. Hab sie dann wieder verkauft.
Was ich nicht begreife, warum man die Mittel-Hochtöner nicht mittig zwischen den Bässen angeordnet hat.

Magnat Suberbull 1


[Beitrag von lens2310 am 14. Okt 2010, 20:31 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#19777 erstellt: 14. Okt 2010, 20:32
Klang ist ja auch Geschmackssache

Ich möchte ja alle Magnats haben, außer die Sonobull und Sonostat.
Da werde ich um die alten Bulls auch nicht rum kommen und so schlimm finde ich die nicht:)
Gefallen mir sogar in einer gewissen weise, ich höre allerdings auch eher
moderne elektronische Musik.
Die hört sich über die kleinen ganz gut an:)

Morgen früh hab ich mir auch schon den Wecker für die nächsten gestellt.

Und ich bitte darum, dass die mir keiner weg schnappt:D

lens2310
Inventar
#19778 erstellt: 14. Okt 2010, 20:39
Die hier gibts auch noch als aktive.
Na denn mal viel Spaß. Dürften einige Pärchen zusammen kommen, oder ?

Magnat Mig 08 1
Neu_Wave
Stammgast
#19779 erstellt: 14. Okt 2010, 20:40

-Fabio- schrieb:

Morgen früh hab ich mir auch schon den Wecker für die nächsten gestellt.
Und ich bitte darum, dass die mir keiner weg schnappt:D
:prost


....unser junger Fabio....

...wenn Du so weitermachst hast Du bald mehr wie Siamac, Sankenpi und Franky zusammen...


Gruß Bruno
Mo888
Inventar
#19780 erstellt: 14. Okt 2010, 20:45
Das kenne ich irgendwo her.
So gehts mir auch

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 . 410 . 420 . 430 .. 500 .. 600 .. 700 .. 800 ... Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche "Komponenten" hört ihr an euren Klassikern?
bodi_061 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  46 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
Ton-Visualisierung an Klassikern ?
fly_hifi am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFeindflug371
  • Gesamtzahl an Themen1.414.382
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.926.988