Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 530 . 540 . 550 . 560 . 564 565 566 567 568 569 570 Letzte |nächste|
Umfrage
Hifi Klassiker Fotogalerie ?
1. wäre klasse (96.2 %, 1606 Stimmen)
2. och nö... (3.7 %, 61 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Hifi Klassiker Fotogalerie !

+A -A
Autor
Beitrag
Analogy
Stammgast
#28470 erstellt: 25. Sep 2017, 18:58
Eines der seltesten Tapedecks.

Toshiba PC-6030
Baujahr 1974-76

Toshiba PC-6030Toshiba PC-6030Toshiba PC-6030Toshiba PC-6030Toshiba PC-6030Toshiba PC-6030Toshiba PC-6030Toshiba PC-6030
Analogy
Stammgast
#28471 erstellt: 25. Sep 2017, 19:21
B&O Grand Brix
leverandør Til Det KGL Danske Hof

Baujahr 1963-65
Röhrentechnik mit 2 x 10 Watt
MM Phonostufe
UKW Stereo
AFC-Schaltung!
Absolut sehr selten!!!

b&o grand brix leverandør Til Det KGL Danske Hof
Pat65
Inventar
#28472 erstellt: 25. Sep 2017, 19:54
Impressionen

P1013646 P1012397 P1013630
Siamac
Inventar
#28473 erstellt: 25. Sep 2017, 20:00
B&O gehörte in 50er und 60er Jahren zu den besten Hifi-Firmen der Welt. Lang bevor die Japaner oder Deutschen da mit mischten.

Ein B&O Fan hat mir mal 2 Bücher ausgeliehen gehabt, da kam ich aus dem Staunen und bewundern nicht raus.

hEyVqoS

56FA06B50D14964524C698FE983D615E

6F2A97540B6125B3D428C862097614CF
Ralf_Hoffmann
Inventar
#28474 erstellt: 25. Sep 2017, 21:08
Kalundborg

Scharfes Teil und bestimmt sündteuer. Wer sich sowas in der Zeit leisten konnte/wollte, zählte wohl schon zur haute volée.
Hifiander
Stammgast
#28475 erstellt: 25. Sep 2017, 21:15
Der klanglich beste Receiver wo ich besessen hatte, war ein Kirksaeter Modarator 50/75. Der war echt genial! Kostete 2500.- DM als neu in 1978 - anfangs 90ern für 30.- geholt!

(Foto vom Internet)

Kirksaeter Modarator 50-75
Analogy
Stammgast
#28476 erstellt: 25. Sep 2017, 21:55

Hifiander (Beitrag #28475) schrieb:
Der klanglich beste Receiver wo ich besessen hatte, war ein Kirksaeter Modarator 50/75. Der war echt genial! Kostete 2500.- DM als neu in 1978 - anfangs 90ern für 30.- geholt!



Jetzt im revidierten Zustand zahlt man ein Vermögen dafür!
Den hatte ich auch mal. Klanglich ein Genuss!

Kirksaeter war der einzigste deutsche Hersteller in den 70er, der seine Geräte ausschließlich nur mit Chinch Anschlüsse ausstattete.


[Beitrag von Analogy am 25. Sep 2017, 21:59 bearbeitet]
Analogy
Stammgast
#28477 erstellt: 25. Sep 2017, 22:08
Tascam 3030 Japan model!
100Volt

Tonband Maschine vom Feinsten!

Tascam 3030 Japan model!Tascam 3030 Japan model!Tascam 3030 Japan model!Tascam 3030 Japan model!Tascam 3030 Japan model!Tascam 3030 Japan model!
Passat
Moderator
#28478 erstellt: 25. Sep 2017, 22:14

Analogy (Beitrag #28476) schrieb:
Kirksaeter war der einzigste deutsche Hersteller in den 70er, der seine Geräte ausschließlich nur mit Chinch Anschlüsse ausstattete.


Und was ist das hier?
http://www.kamatrina.de/2014_FEB/KIRKSEATER_180/10.JPG

Grüße
Roman
Analogy
Stammgast
#28479 erstellt: 25. Sep 2017, 22:18
Tandberg TR 1000
Baujahr 1970

Tandberg TR 1000
Analogy
Stammgast
#28480 erstellt: 25. Sep 2017, 22:22

Passat (Beitrag #28478) schrieb:
[
Und was ist das hier?
http://www.kamatrina.de/2014_FEB/KIRKSEATER_180/10.JPG

Grüße
Roman


Sorry, hab vergessen zu erwähnen: Für den Export!
Siamac
Inventar
#28481 erstellt: 26. Sep 2017, 05:11
PIONEER RT-2022/2044 - 220 Volt Gerät
(hinten noch RT-909 & AKAI GX-635)

RT-4044-1

JT-2044-1

16.05.2007 002
/OMEGA/
Stammgast
#28482 erstellt: 26. Sep 2017, 05:51
@Siamac, dass sind ja wahnsinnige Teile, sehen echt klasse aus die Tonbandmaschinen.
busch63
Stammgast
#28483 erstellt: 26. Sep 2017, 07:13

Siamac (Beitrag #28481) schrieb:
PIONEER RT-2022/2044 - 220 Volt Gerät
(hinten noch RT-909 & AKAI GX-635)


Das ganze „Gear“ auf den Bildern inkl. Hintergr kann man schon fast unter „Militaria“ einordnen....aus der Hochzeit des „Wettrüsten“ der Hersteller.


[Beitrag von busch63 am 26. Sep 2017, 07:15 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#28484 erstellt: 26. Sep 2017, 07:44

Analogy (Beitrag #28476) schrieb:

Kirksaeter war der einzigste deutsche Hersteller in den 70er, der seine Geräte ausschließlich nur mit Chinch Anschlüsse ausstattete.


Das stimmt nicht. Kirksaeter exportierte in den 70er Jahren über die Hälfte seiner Boxen/Gerätschaften in die USA, wo der Hersteller zu der Zeit sehr beliebt war.

Somit stattete Kirksaeter seine Gerätschaften fast ausnahmslos mit den beiden Anschlussarten DIN und RCA (im Volksmund Cinch) aus.

Lediglich bei wenigen, nicht für den gleichzeitigen USA-Export bestimmten Gerätschaften, wie beispielsweise der Compact-Serie (1970/71), verzichtete man ganz bzw. fast ganz auf "Cinch"-Anschlüsse.
Analogy
Stammgast
#28485 erstellt: 26. Sep 2017, 08:10
Schade das für die japanischen Spulengeräte fast keine Ersatzteile gibt!
sonst hätte ich meine auch behalten.

Ich bin dann auf Revox umgestiegen!
Klanglich sind die Revox den Japanern gleich!
Bei manchen sogar besser!

Alle im neuwertigen Zustand.

Eine A77 MK VI 2 Spur High Speed


Revox Tonbandgeräte

Eine A77 MK IV 2 Spur Dolby

Revox Tonbandgeräte

Eine A77 MK II 2 Spur

Revox Tonbandgeräte

Eine B77 MK Nix 4 Spur (Bj. 1977, einer der ersten B77 Modelle, komplett mit neuer Elektronik und Mechanik!)
Gehäuse wurde neu lackiert.

Revox Tonbandgeräte
Revox B77Revox B77Revox B77

Und eine A77 MK II 4 Spur

Revox Tonbandgeräte
oldiefan49
Stammgast
#28486 erstellt: 26. Sep 2017, 08:12
Beim Anblick dieses Bandmaschinengebirges ist mir unwillkürlich Kraftwerks "Wir sind die Roboter" eingefallen ...

Gruß
Oldiefan
Hifiander
Stammgast
#28487 erstellt: 26. Sep 2017, 20:00
Mein Kirksaeter hatte Chinch und DIN anschlüsse wie bei dem oben gepostete Bild<. Dazumal ein muss.
UriahHeep
Inventar
#28488 erstellt: 27. Sep 2017, 20:36
Tut mir leid aber ich hab keinen Bock mehr hier.
Das man hier nichts mehr reinstellen kann ohne das direkt das negative darin gesucht wird...............


[Beitrag von UriahHeep am 27. Sep 2017, 20:47 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#28489 erstellt: 27. Sep 2017, 20:41
Schönes Teil
Passat
Moderator
#28490 erstellt: 27. Sep 2017, 20:43

UriahHeep (Beitrag #28488) schrieb:

Analogy (Beitrag #28476) schrieb:
Kirksaeter war der einzigste deutsche Hersteller in den 70er, der seine Geräte ausschließlich nur mit Chinch Anschlüsse ausstattete.


Kann ich mit meinem Kirkseater so bestätigen. Für mich als Düsseldorfer ein Must have.
Rückseite


Und was sind die beiden Anschlüsse ganz rechts?
Richtig, 5-Pol DIN.
Und die Lautsprecheranschlüsse sind auch als DIN vorhanden.

Grüße
Roman
Analogy
Stammgast
#28491 erstellt: 28. Sep 2017, 12:48

UriahHeep (Beitrag #28488) schrieb:
Tut mir leid aber ich hab keinen Bock mehr hier.
Das man hier nichts mehr reinstellen kann ohne das direkt das negative darin gesucht wird...............


So geht es mir langsam auch!
Deswegen werde ich die nächste Zeit nichts mehr reinstellen.
busch63
Stammgast
#28492 erstellt: 28. Sep 2017, 13:04
Männerz, seit mal nicht so dünnhäutig...

Ich fände es SEHR bedauerlich eure Vintage Perlen hier nicht mehr sehen zu können.

An die „Mecker Nerds“: es ist IMHO nicht immer nötig auch bei den kleinsten Details „pedantisch“ zusein....
hackmac_No_1
Stammgast
#28493 erstellt: 28. Sep 2017, 21:15

Compu-Doc (Beitrag #28375) schrieb:

UriahHeep (Beitrag #28373) schrieb:
Hoffe doch nicht wieder lesen zu müssen "Herr, lass Hirn regnen"!

Das hat sich wohl in deinen Endsynapsen festgebissen. Hätte da noch ein Netzfilter, wenn der AC mal böse ist.



...........ungeputzt, frisch hinterm Schrank rausgeholt.


@Doc
Was`n los mit dir neuerdings? Auf Krawall gebürstet?
Wäre schön wenn auch Du mal wieder nette Geräte zeigen würdest, anstatt auf den Beiträgen anderer rumzuhacken!
Findsch echt schade..
berlidet
Stammgast
#28494 erstellt: 29. Sep 2017, 06:07
Ich weiß gar nicht wo ihr hier auf einmal Krawall und übermäßiges meckern seht?

Ich lese überwiegend spaßig und ironisch gemeinte Kommentare, meistens auch an verwendeten zu erkennen.
Pat65
Inventar
#28495 erstellt: 29. Sep 2017, 06:55
nehmts mit Humor, das Leben ist ernst genug
Analogy
Stammgast
#28496 erstellt: 29. Sep 2017, 12:29
Onkyo Y200D Komplett Paket!
Baujahr 1974
Nur für den US-Markt.

Onkyo Y200DOnkyo Y200DOnkyo Y200DOnkyo Y200DOnkyo Y200DOnkyo Y200DOnkyo Y200DOnkyo Y200D
busch63
Stammgast
#28497 erstellt: 29. Sep 2017, 13:41

Analogy (Beitrag #28496) schrieb:
Onkyo Y200D Komplett Paket! Baujahr 1974. Nur für den US-Markt.


SEHR hübsche Kombi!

...wie schade wäre es gewesen, wenn Du das nicht gepostet hättest......
UriahHeep
Inventar
#28498 erstellt: 29. Sep 2017, 16:31
Wirklich schöne Kombi. Vor allem das dunkle Holz finde ich schön. Wahrscheinlich ne Folie. Weißt du wie es heisst?

@busch63
Es wird leider nicht aufhören, siehe #28493. Immer wieder wird hochgeholt, nachgekartet und vor allem völlig sinnesleer. Was hat der Netzfilter damit zu tun.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#28499 erstellt: 29. Sep 2017, 16:53
Man kann Beiträge auch durchaus "überlesen" und muss sich nicht an jedem Pups hochziehen.
Pat65
Inventar
#28500 erstellt: 29. Sep 2017, 17:54
Das Onkyo Paket
Uwe_1965
Stammgast
#28501 erstellt: 29. Sep 2017, 17:59

Analogy (Beitrag #28496) schrieb:
Onkyo Y200D Komplett Paket!
Baujahr 1974
Nur für den US-Markt.

Hut ab vor Onkyo, wirklich sehr schöne Geräte, auch wenn ich ja bekanntermaßen Fan von einer anderen japanischen Firma bin. Aber warum nur für den US Markt?
OT Waren die damals was besseres (ohne Fragezeichen) OT

Gruß Uwe
UriahHeep
Inventar
#28502 erstellt: 29. Sep 2017, 18:37

Ralf_Hoffmann (Beitrag #28499) schrieb:
Man kann Beiträge auch durchaus "überlesen" und muss sich nicht an jedem Pups hochziehen.


Wer bist Du denn das du hier richten kannst. Ich hab meine Meinung und die lass ich mir nicht verbieten.
Überlesen kann man sowas nicht vor allen wenn der eigene Name genannt wird. Speziell du bist mir jetzt schon paar mal aufgefallen wie Du an mir rumkritisierst.
Lass mich einfach in Ruhe oder halt dich gefälligst selbst an deinen Leitfaden mit dem überlesen.
Analogy
Stammgast
#28503 erstellt: 29. Sep 2017, 21:33

Uwe_1965 (Beitrag #28501) schrieb:

Analogy (Beitrag #28496) schrieb:
Onkyo Y200D Komplett Paket!
Baujahr 1974
Nur für den US-Markt.

Hut ab vor Onkyo, wirklich sehr schöne Geräte, auch wenn ich ja bekanntermaßen Fan von einer anderen japanischen Firma bin. Aber warum nur für den US Markt?
OT Waren die damals was besseres (ohne Fragezeichen) OT

Gruß Uwe


Eigendlich richtig gesagt, war diese Anlage nur für die US-Army-Übersee gedacht!
Sie konnte an jede Strom-Norm betrieben werden. Vom 100/110V bis 220/240V.
Das lustige ist, das die Stomversorgung für den Plattenspieler über den Receiver geht! Der muss mit 100V versorgt werden!
Analogy
Stammgast
#28504 erstellt: 29. Sep 2017, 22:28
Victor Company Of Japan / JVC M-3030

Einer der wenigen Amps, die ich nie wieder hergeben werde!

Victor/JVC M-3030Victor/JVC M-3030Victor/JVC M-3030Victor/JVC M-3030Victor/JVC M-3030Victor/JVC M-3030Victor/JVC M-3030Victor/JVC M-3030
>Karsten<
Inventar
#28505 erstellt: 30. Sep 2017, 04:02
Schönes Teil, wenn man die Bilder von oben sieht, könnte man fast an eine McIntosh MC 275 mit Abdeckung denken.
Wie bist du zu den Verstärker gekommen ?
Ralf_Hoffmann
Inventar
#28506 erstellt: 30. Sep 2017, 08:29
Da isser ja in groß - Was wiegt der? Was verbraucht der? Hat er heute abend Zeit
stummerwinter
Stammgast
#28507 erstellt: 30. Sep 2017, 09:21
Lt HiFi-Engine 19,2 kg...

Nicht gerade Class D-Niveau...
Ralf_Hoffmann
Inventar
#28508 erstellt: 30. Sep 2017, 09:29
Und der Zustand wie geleckt - Klasse
Pedarius
Stammgast
#28509 erstellt: 30. Sep 2017, 09:52

sehr schöner JVC, den würd ich auch nicht mehr hergeben
Analogy
Stammgast
#28510 erstellt: 30. Sep 2017, 14:39
Ja, die M-3030 ist mein Baby!
Der Klang ist auch traumhaft!
Analogy
Stammgast
#28511 erstellt: 30. Sep 2017, 14:44

>Karsten< (Beitrag #28505) schrieb:

Wie bist du zu den Verstärker gekommen ?


Den habe ich von einer Haushaltsauflösung von einem US-Soldaten erworben. Für 50 $!
>Karsten<
Inventar
#28512 erstellt: 30. Sep 2017, 14:59
Krass ist bestimmt mehr wert
Analogy
Stammgast
#28513 erstellt: 30. Sep 2017, 18:27

>Karsten< (Beitrag #28512) schrieb:
Krass ist bestimmt mehr wert :X


Ich weiß nicht , was er wert ist, aber in der Bucht werden momentan zwei angeboten.
eine für 888,-€ und der andere für 999,-€
Von der Optik nicht so schön wie meine, aber voll funktionstüchtig!
Ob das reale Preise für diesen Amp ist, kann ich nicht sagen.
Von der Qualität und Klang ist dieser Amp schon was besonderes.
>Karsten<
Inventar
#28514 erstellt: 30. Sep 2017, 18:36
Auf jeden Fall eine gute Wertanlage
Analogy
Stammgast
#28515 erstellt: 01. Okt 2017, 14:31
Eumig FL-1000µP

Baujahr 1979

High Tech aus Österreich!
Ein Flagschiff der besonderen Art!
Die haben damals gezeigt, wie ein Tapedeck gebaut werden sollte!
Heute sehr selten ein voll funktionierentes Exemplar zu sehen und auch zu hören!


Eumig FL-1000µPEumig FL-1000µPEumig FL-1000µPEumig FL-1000µPEumig FL-1000µPEumig FL-1000µPEumig FL-1000µP


[Beitrag von Analogy am 01. Okt 2017, 14:35 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#28516 erstellt: 01. Okt 2017, 15:25

Analogy (Beitrag #28470) schrieb:
Eines der seltesten Tapedecks Toshiba PC-6030


cooles Teil !
DieterK1
Stammgast
#28517 erstellt: 01. Okt 2017, 16:07
Das Eumic Tape Deck hat was...
Django8
Inventar
#28518 erstellt: 02. Okt 2017, 05:43
Ja, in der Tat. Die "hochstehende" Kassette schaut interssant aus (wenn auch irgendwie bescheuert ) - habe ich so noch nie gesehen . Machte Eumig auch noch andere (optisch zum Deck passende) Geräte?
Schwergewicht
Inventar
#28519 erstellt: 02. Okt 2017, 07:08

....habe ich so noch nie gesehen....


Das Tandberg TCD 330 ist wahrscheinlich der bekannteste Vertreter der "Senkrecht-Fraktion".

https://www.google.d...imgrc=SIn1zPQVuQTxVM:
Analogy
Stammgast
#28520 erstellt: 02. Okt 2017, 07:16
So hochstehende Kassettenfächer baute auch Tandberg.
Eumig hatte damals, als das FL-1000µp auf den Markt kam, eine "Serie 1000"!
Aber leider sehr selten zu sehen!
So sah die "Serie !000" aus:

Eumig Serie 1000

Die gab es in Silber und in Schwarz.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 530 . 540 . 550 . 560 . 564 565 566 567 568 569 570 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Klassiker im Hifi-Forum - die wichtigsten Themen
detegg am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
HiFi Klassiker?
büsser am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
HiFi Klassiker
Alibabar am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  14 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Hifi-Klassiker-Forum eröffnet!
tadmin am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  29 Beiträge
HiFi-Klassiker-Zeitschriften?
Django8 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Hifi Klassiker - Yamaha M4!
made2006 am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  43 Beiträge
Webseite Hifi Klassiker
nonogoodness am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedblackplasticjunkie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.428
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.489