Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 590 . 600 . 610 . 620 . 623 624 625 626 627 628 629 630 631 632 . 640 . 650 . 660 . 670 .. 700 .. 800 .. 900 .. Letzte |nächste|

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
faultierhueter
Stammgast
#31510 erstellt: 22. Jun 2012, 05:43

highfreek schrieb:
für mich als deutscher ist das das selbe, auch wenn ses nicht gerne hören

gruß


OO, dann sag mal nem Bayern, dass er Deutscher ist^^
Fhtagn!
Inventar
#31511 erstellt: 22. Jun 2012, 05:54
Bayern sind Bayern. Mir san mir sagen sie ja selbst.

Ich als Norddeutscher bin genetisch enger mit Skandinaviern und Engländern verwandt als mit Bayern. Ist mal untersucht worden......
MMB68
Stammgast
#31512 erstellt: 22. Jun 2012, 06:12
Ja, und U2 sind eine irische und keine englische Band (um auf den Ausgangspunkt dieser Debatte zurück zu kommen) ... und das ist definitiv zu differenzieren!

M.
Compu-Doc
Inventar
#31513 erstellt: 22. Jun 2012, 09:24

OO, dann sag mal nem Bayern, dass er Deutscher ist^^


........und dem Offenbacher, daß er Auto fahren kann!
cbv
Inventar
#31514 erstellt: 22. Jun 2012, 09:40

highfreek schrieb:
für mich als deutscher ist das das selbe, auch wenn ses nicht gerne hören

Das ist genauso blasphemisch wie Österreicher sind Bayern...




Compu-Doc schrieb:

OO, dann sag mal nem Bayern, dass er Deutscher ist^^

........und dem Offenbacher, daß er Auto fahren kann! :D

Hey, was wahr ist muss wahr bleiben


[Beitrag von cbv am 22. Jun 2012, 09:42 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#31515 erstellt: 22. Jun 2012, 10:13
......da fällt mir ein-80er Jahre- OT ein:

Welches sind die 3 dünnsten Bücher der Welt?

1. Amerikanische Geschichte

2. Polnisches Kochbuch

3. Italienische Helden
faultierhueter
Stammgast
#31516 erstellt: 22. Jun 2012, 10:13
Klein wenig off topic im Moment^^, aber ihr habt noch keine Niederländer fahren sehen oder???
xutl
Inventar
#31517 erstellt: 22. Jun 2012, 10:25
Und ob, die wohnen ja praktisch nebenan (Niederrhein)

Noch nen Witz dazu:

Was passiert jemandem, der 3x durch die Führerscheinprüfung rauscht?

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Er bekommt ein gelbes Nummernschild!
Compu-Doc
Inventar
#31518 erstellt: 22. Jun 2012, 12:07
.......bedank!
Zulu110
Inventar
#31519 erstellt: 22. Jun 2012, 13:58
Heute angekommen, ein Sony ST-A6B. Der Zustand ist absolut neuwertig, es sind keine Kratzer oder Macken vorhanden. Nur ein paar oberflächliche Gebrauchsspuren die aber leicht zu entfernen sind. Nun muss ich noch mal sehen wie der Klang und Empfang so ist. Hier mal erste Bilder vor der Reinigung.

Sony ST-A6B_2

Sony ST-A6B_1

Gruß, Marcel
knollito
Inventar
#31520 erstellt: 22. Jun 2012, 14:10
Ein Gerät aus der Blütezeit des Unternehmens, als der Name Sony noch für Qualität und Innovationen stand. Wie gefällt Dir die Hochtonwiedergabe?
Zulu110
Inventar
#31521 erstellt: 22. Jun 2012, 14:16
Ich habe ihn bis jetzt noch nicht laufen lassen.
Ich habe ihn nur mal "Kalt" an das Netz angeschlossen und um zu sehen ob er läuft. Soweit kann ich erst einmal nichts schlimmes feststellen. Nur die Sender scheinen leicht nach hinten verrutscht zu sein (ca. 5MHz). Zumindest ist das erst einmal mein Eindruck, wenn ich sehe an welcher Poistion der Empfang ausschlägt. Das sollte man aber nachstellen bzw. abgleichen können.
Ich habe ihn gerade sauber gemacht und bin ganz begeistert von dem Zustand. Ich hatte ja schon viele Geräte solchen Alters, aber dieser Tuner schlägt alle anderen in Sachen optischer Zustand. Er ist wirklich wie neu

Gruß, Marcel
knollito
Inventar
#31522 erstellt: 22. Jun 2012, 14:21
Dann kann ich Dir nur viel Spaß mit diesem Gerät wünschen
Zulu110
Inventar
#31523 erstellt: 22. Jun 2012, 14:23
Auch dieser Titan-Look gefällt mir sehr gut. Das ist mein erster Sony in dieser Farbe. Jetzt wäre natürlich noch der passende Verstärker ein Muss
Mal sehen was sich im laufe der Zeit noch so machen lässt.
faultierhueter
Stammgast
#31524 erstellt: 22. Jun 2012, 14:58
[quote="xutl"]Und ob, die wohnen ja praktisch nebenan (Niederrhein)

Wohne auch am Niederrhein, bei Kleve^^
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#31525 erstellt: 22. Jun 2012, 15:01
Hallo Gemeinde,

auch bei mir gibt es mal wieder nen Neuzugang zu vermelden, den ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Ein Rotel RCD 870 CD-Player von 1983.
Der Rotel ist ein schönes, sehr großes Gerät mit Vertikallaufwerk.
An die Zugriffszeiten von (werksmäßig 2-4) Sekunden muss ich mich noch etwas gewöhnen, aber der Klang ist ein absoluter Analogknaller.
Der Antrieb des Abtasters funktioniert mittels einer Konstruktion aus Getriebemotor und "Skalenseil" - echt kurios !
Ausserdem ist an dem selben Seil ne LED befestigt, welche die aktuelle Position des Lasers auf der Platte anzeigt.
Die Bedienung erinnert mich an einen Tangential Plattenspieler.

Ausserdem hat der Rotel meine heissgeliebten 7-segment Anzeigen als Display verbaut - darauf stehe ich total

Der Player läuft aber top und liest alle CD`s ein und Spielt Sie von A-Z ab ohne das was springt

Darf also bleiben

Erzählen kann man ja viel - also hier mal ein frisches PIC im Zustand als er bei mir eintraf:




LG

Chris


[Beitrag von YamahaM4 am 22. Jun 2012, 15:04 bearbeitet]
termman
Inventar
#31526 erstellt: 22. Jun 2012, 16:02
Cool.

Zulu110
Inventar
#31527 erstellt: 22. Jun 2012, 16:04
Ich hatte mich übrigens oben verschrieben. Eine Abweichung von 5Mhz wäre doch etwas arg. Es sind nur 0,5Mhz
Hat jemand zufälligerweise ne Ahnung wie ich bei dem Sony Sender und Anzeige wieder überein bringen kann?

Gruß, Marcel
no*dice
Hat sich gelöscht
#31528 erstellt: 22. Jun 2012, 16:11
...schöner sony, erinnert mich vom grunddesign an hitachi ft 440.

YamahaM4
Hat sich gelöscht
#31529 erstellt: 22. Jun 2012, 16:19
@Zulu110:

Ganz simple Sache

Front ab,

Sender einstellen (am besten ne runde Frequenz).
Nadel auf dem Skalenseil verschieben ohne dass der Drehko sich bewegt.
Fertig!!!

LG

Chris


[Beitrag von YamahaM4 am 22. Jun 2012, 16:20 bearbeitet]
fußballball
Ist häufiger hier
#31530 erstellt: 22. Jun 2012, 16:24
ich hab von meiner Muttter Folgendes bekommen:
Dual CV 3510 Stereo Verstärker
Dual C 3510 Stereo Cassete Deck
Dual CT 3510 Stereo Receiver
Dual CST 3510 Plattenspieler. (Vollautomatik)

dazu zwei Dual CL 1022 Lautsprecher

kann mir jemand was zu den Sachen sagen? Meine Mutti meint sie hätte damals 1200 DM gezahlt:D

Einer der Lautsprecher rauscht nur noch...


[Beitrag von fußballball am 22. Jun 2012, 16:25 bearbeitet]
stefan_4711
Inventar
#31531 erstellt: 22. Jun 2012, 16:27

YamahaM4 schrieb:

Ein Rotel RCD 870 CD-Player von 1983.


LG

Chris


Chic, chic... so einen Rotel Vertikalplayer such ich auch noch.
Zulu110
Inventar
#31532 erstellt: 22. Jun 2012, 17:02

YamahaM4 schrieb:

Front ab,

Sender einstellen (am besten ne runde Frequenz).
Nadel auf dem Skalenseil verschieben ohne dass der Drehko sich bewegt.
Fertig!!!


Leider ist das nicht so einfach, da die Nadel auf dem Seil angeklebt ist. Ich will da nicht unnötig dran zerren, dass am Ende noch das Seil beschädigt wird. So einen Fall hatte ich schon einmal und das war nicht gerade toll

PS: Empfangen tut er aber wirklich super. Ich hatte ihn gerade mal angeschlossen und der Empfang ist wirklich stark. Die großen bekannten Sender kommen teilweise fast rauschfrei rein. Und das mit einer normalen Wurfantenne im Hobbyraum. Ich denke, wenn ich ihn an meiner Dipolantenne laufen lassen würde, wäre das ergebnis noch besser.

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 22. Jun 2012, 17:04 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#31533 erstellt: 23. Jun 2012, 06:55

YamahaM4 schrieb:
Hallo Gemeinde,

auch bei mir gibt es mal wieder nen Neuzugang zu vermelden, den ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Ein Rotel RCD 870 CD-Player von 1983.
Der Rotel ist ein schönes, sehr großes Gerät mit Vertikallaufwerk.
An die Zugriffszeiten von (werksmäßig 2-4) Sekunden muss ich mich noch etwas gewöhnen, aber der Klang ist ein absoluter Analogknaller.
Der Antrieb des Abtasters funktioniert mittels einer Konstruktion aus Getriebemotor und "Skalenseil" - echt kurios !
Ausserdem ist an dem selben Seil ne LED befestigt, welche die aktuelle Position des Lasers auf der Platte anzeigt.
Die Bedienung erinnert mich an einen Tangential Plattenspieler.

Ausserdem hat der Rotel meine heissgeliebten 7-segment Anzeigen als Display verbaut - darauf stehe ich total

Der Player läuft aber top und liest alle CD`s ein und Spielt Sie von A-Z ab ohne das was springt

Darf also bleiben

Erzählen kann man ja viel - also hier mal ein frisches PIC im Zustand als er bei mir eintraf:




LG

Chris



Das Gerät ist ein umgelabelter Player, den gab es auch von Akai, Toshiba, Micro, Kyocera...dingens (oder wie man das schreibt)

Ich habe den wie gesagt Baugleichen AKAI CD 1 hier. In Mint zustand Supertolles schönes Gerät !
Und als 16 bi-tler OHNE oversampling gibt er theoretisch genau das wieder was auf CD gespeichert ist.
Rotel war def. NICHT der Hersteller ! Glaube mich zu erinnern, das er von Kyoc...dingens gebaut wurde,- kann mich aber teuschen

gruß


[Beitrag von highfreek am 23. Jun 2012, 07:00 bearbeitet]
@drian
Inventar
#31534 erstellt: 23. Jun 2012, 08:12
1967 er TELEFUNKEN bajazzo de luxe 201 in Teakholz, optisch und technisch nahezu perfekt erhalten, seeehr guter Klang, der Satz Batterien war verhältnismäßig das Kostspieligste an der Anschaffung














Hier gibt es zum Gerät eine beeindruckende Reparaturstrecke, die mich inspiriert hat:

http://old-fidelity.de/thread-1695.html

termman
Inventar
#31535 erstellt: 23. Jun 2012, 09:12
Der ist ja mal so richtig gut erhalten.

der Satz Batterien war verhältnismäßig das Kostspieligste an der Anschaffung

Glückwunsch.

Bei mir treffen auch grad nach und nach paar so Sachen ein:

Audiocraft (auch bekannt als Ultracraft) AS-3PL

So siehts gebraucht/zusammengebaut aus (Foto von Topclassaudio.com)

as-3pl_5

...und so in Mint/NOS/NIB

as-3pl_1

as-3pl_2

as-3pl_3

as-3pl_4


Kennt zufällig jemand die hier?

DSC07154
horst98
Ist häufiger hier
#31536 erstellt: 23. Jun 2012, 10:56
Marantz 4100 Console Quadradial 4 Amplifier
Mein aktueller Neuzugang über die Bucht. Gedacht ist er für meinen privaten Fitnessraum. Der hat vier Boxen in den Ecken.

Es gibt noch was zu tun. Wäre ja sonst auch langweilig.
Netzschalter gegen einen Originalen austauschen.
Originalfüße aus dem Fundus ergänzen.
Die echten Deckelschrauben anbringen.

Bislang habe ich das Gerät mit gekreuzten Fingern einfach mal so angeschaltet.
Soweit sieht es ok aus.

Hier noch eine erste Ansicht von innen.
Marantz 4100 Console Quadradial 4 Amplifier Innenansicht
stefan_4711
Inventar
#31537 erstellt: 23. Jun 2012, 11:28

highfreek schrieb:

Das Gerät ist ein umgelabelter Player, den gab es auch von Akai, Toshiba, Micro, Kyocera...dingens (oder wie man das schreibt) [/b]
Ich habe den wie gesagt Baugleichen AKAI CD 1 hier. In Mint zustand Supertolles schönes Gerät !
Und als 16 bi-tler OHNE oversampling gibt er theoretisch genau das wieder was auf CD gespeichert ist.
Rotel war def. NICHT der Hersteller ! Glaube mich zu erinnern, das er von Kyoc...dingens gebaut wurde,- kann mich aber teuschen
gruß


Stimmt... der würde aber trotzdem sehr gut in meine Rotel Sammlung passen...

PPaul
Ist häufiger hier
#31538 erstellt: 23. Jun 2012, 14:40
Hallo Horst,

den 4100 habe ich auch. Sehr schönes Gerät. Kannst Du mal den Phono-Eingang mittels Dreher testen? Bei meinem gibt es den berühmten Einschaltknacks, und auch den Abschaltknacks nicht zu vergessen. Der gleiche Dreher ( Dual 701) am Onkyo 8250 knackst nicht.

Gruss
Peter-Paul
0300_Infanterie
Inventar
#31539 erstellt: 23. Jun 2012, 17:43
... neu, 2 Sonus Blue Gold:

Sonus Gold Blue NOS - Ankunft (1a) - Paket

Sonus Gold Blue NOS - Ankunft (2) - Paket

Sonus Gold Blue NOS - Ankunft (4) - Verpackung und Rechnung

Sonus Gold Blue NOS - Ankunft (6) - System xx34

Sonus Gold Blue NOS - Ankunft (7) - System xx34

Sonus Gold Blue NOS - Ankunft (23a) - System xx34
Compu-Doc
Inventar
#31540 erstellt: 23. Jun 2012, 18:33
.......thread-hopping!
0300_Infanterie
Inventar
#31541 erstellt: 23. Jun 2012, 18:40
Ansichtssache ... nicht jeder liest überall und alles ...
hifibrötchen
Inventar
#31542 erstellt: 23. Jun 2012, 20:41
Infanterie Aliaz Marco
Smilypitt
Inventar
#31543 erstellt: 23. Jun 2012, 20:53
Ich find das Bild mit der Limited Warranty am schönsten. Die wussten sich damals schon zu wehren, falls einem mal was....
Ralf_Hoffmann
Inventar
#31544 erstellt: 23. Jun 2012, 21:38
Passt schon. Allerdings hätte man die Umschläge noch hochkant stellen können, dann wären noch mind. 2 Bilder von den Seiten drin. Fotos von Umschlägen kann es gar nicht genug geben
knauti
Stammgast
#31545 erstellt: 23. Jun 2012, 22:29
Neu ist der große Bruder des Pionier PL-530, der PL-570...

Pioneer PL-570
Pioneer PL-570
Pioneer Pl-570

... und die Yamaha NS-690 Serie 1:

Yamaha NS-690 Serie 1
Yamaha NS-690 Serie 1

Hier im Überblick:

Vintage Hifi 2
Vintage Hifi 1

Gruß
Knauti
celsius
Inventar
#31546 erstellt: 23. Jun 2012, 22:58
knauti tolle geräte und sehr schöne bilder! klasse!
NS1000
Stammgast
#31547 erstellt: 24. Jun 2012, 01:38
@knauti :
interessante usm-lautsprecherständer! ich nehme an selbstgebastelt?
welcher amp klingt denn an den 690ern am besten?
0300_Infanterie
Inventar
#31548 erstellt: 24. Jun 2012, 06:30
tolle Anlage, tolles Arangement
helm2011
Hat sich gelöscht
#31549 erstellt: 24. Jun 2012, 06:37
Moin Moin zusammen

Zu den Bildern von knauti:
Das Rack und die LS-Ständer sehen sehr nach USM Haller aus ?
Sehr wertig

Gruss
Helm
knauti
Stammgast
#31550 erstellt: 24. Jun 2012, 09:44
@all
Danke. Freut mich.


@ns1000

Die Ständer sind selbstgebastelt, Rohre abgelängt und neue Gewinde für die Spikes in die Kugeln.
Die beiden Amps sind aufgetrennt und hängen am PRA-1000. Durch den Dodocus kann ich schnell zwischen beiden hin und herschalten. Der 850 hat etwas mehr Leistung, spielt somit auch etwas lauter. Daher schwer zu sagen. Gleiche ich die Lautstärke an, habe ich den Eindruck, das sie beide gleich (gut) spielen...

Gruß
Knauti


[Beitrag von knauti am 24. Jun 2012, 09:46 bearbeitet]
horst98
Ist häufiger hier
#31551 erstellt: 24. Jun 2012, 10:28
Tut mir leid. Habe keinen Plattenspieler mehr. Ich gebe hier aber laut, wenn das Teil läuft.
@drian
Inventar
#31552 erstellt: 24. Jun 2012, 11:14




0300_Infanterie
Inventar
#31553 erstellt: 24. Jun 2012, 18:17
... heute flog mir ein Integra 1057F zu ... Bilder gibt´s die Woche mal ...
0300_Infanterie
Inventar
#31554 erstellt: 25. Jun 2012, 19:16
Meine Frau war so nett mir mal meine Kamera zu borgen , also hier die Bilder:

CP-1057F _ Ankunft (1)

CP-1057F _ Ankunft (2)

CP-1057F _ Ankunft (3)

CP-1057F _ Ankunft (4)

CP-1057F _ Ankunft (5)

CP-1057F _ Ankunft (6)

CP-1057F _ Ankunft (7)

CP-1057F _ Ankunft (8)

CP-1057F _ Ankunft (9)

CP-1057F _ Ankunft (10)

CP-1057F _ Ankunft (11)

Das Headshell hätte ich gerne noch 2-3 Mal ... oder was anderes passendes ... bin für Tipps dankbar:

CP-1057F _ Ankunft (13)

CP-1057F _ Ankunft (14)

CP-1057F _ Ankunft (16)

Prima zum Einspielen (deshalb brauch ich ja noch weitere Headshells) von NOS-Systemen ist die Repeat-Taste :

CP-1057F _ Ankunft (18a)

____________

Funktioniert ohne Macken


[Beitrag von 0300_Infanterie am 25. Jun 2012, 19:32 bearbeitet]
UriahHeep
Inventar
#31555 erstellt: 25. Jun 2012, 19:55
Schöner Dreher, wenn mal geputzt ist und alles blitzt....
0300_Infanterie
Inventar
#31556 erstellt: 25. Jun 2012, 20:15
ich geb´ mir Mühe Volker
Wird aber sicher bis zum Sommer dauern ... Bilder gibt´s aber dann erst wenn das "Rack" für die Integras fertig ist ...
highfreek
Inventar
#31557 erstellt: 26. Jun 2012, 04:08
damals im Test hat das LFW gut abgeschnitten, die Tonarmgeometrie soll aber nicht optimal gewesen sein. Solche Head chells waren auch beim Kenwood KD 5100 verbaut.
gruß
Fhtagn!
Inventar
#31558 erstellt: 26. Jun 2012, 05:42
Wenn du ein Headshell suchst: Das ist ein ADC V Headshell, die sind genormt, es passen also alle.
Aufpassen: Es gibt noch die ADC M, bei denen ist der Anschluss rund und die Verschraubung ist am HS.
Sind auch sehr billig zu bekommen.


[Beitrag von Fhtagn! am 26. Jun 2012, 05:46 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#31559 erstellt: 26. Jun 2012, 08:32
Hallo,

ich habe meine "Sammlung" ja schon vor einigen Jahren um ca. 90%, leider allerdings dabei auch um meine "schönsten Klassiker", die ich hatte, verkleinert.

Kaufen wollte ich eigentlich nichts mehr und nur noch, wie hier im Forum, darüber quatschen.

Da ich den "Markt" auch nicht mehr nach relativ günstigen Schnäppchen absuche, ist mir sicherlich schon gegenüber früher das ein oder andere "Schnäppchengerät" durch die Lappen gegangen, aber der Drang, etwas zu besitzen, ist einfach kaum noch vorhanden bzw. zu gering, quatschen darüber reicht mir vollkommen.

So habe ich vor einigen Tagen einen Telefunken S 500 Plattenspieler mit lediglich einem kleinen Haubenschaden für 25,-- Euro bei nur 5 km Autofahrt nicht haben wollen, obwohl man alleine für den Ortofon Tonarm sicherlich ca. 80,-- Euro bei Ebay bekommt. Ich bin irgendwie im Alter zu träge geworden bzw. es ist mir zu stressig, nur etwas zu kaufen, um damit eventuell etwas Geld zu verdienen, das wäre mir allerdings vor 10 oder gar 20 Jahren nicht passiert, da hätte ich bei gewissen Gerätschaften und dann auch noch zu günstigen Preisen nicht wiederstehen können.

Wie es der Zufall allerdings wollte, habe ich am Sonntag im Ebay-Kleinanzeigenmarkt, den ich überflogen habe, zufällig einen Onkyo A-8300 Integra Verstärker für nur 20,-- Euro gesehen. Dazu muss man wissen, dass der A-8300 der Spitzenvollverstärker aus dem 1985er Onkyo-Hifi Programm war (UVP DM 1.300,--) und die Ausgangsleistung "genau so hoch" war, wie die der kleinsten reinen Endstufe von Onkyo aus der gleichen Zeit, der M 5030. Auch die Leistungsmessungen der Zeitschrift Stereo lassen den A-8300 mit 2 x 136/203/231 Watt Sinus an 8/4/2 Ohm nur wenig schwächer erscheinen, als die Messungen an der M 5030 mit 2 x 158/225/276 Watt Sinus an 8/4/2 Ohm.

Da das Wetter auch noch schlecht war, die Hin-/Rückfahrt nur 25 km betragen hat, habe ich den (versifften) Verstärker dann in dem gegenüber dem schwarzen relativ seltenen Silberton doch zu dem Schnäppchenpreis gekauft. Äußerlich habe ich ihn dann ganz gut gereinigt und die Kontakte und Potis mit Tesanol T 6 bearbeitet, einige Stunden gewartet und schwupps, er spielt einwandfrei. Lediglich einige "Birnchen" (eine bekannte Krankheit dieser Modellreihe) sind defekt (leider auch die Powerbeleuchtung). Aber all dies ändert nichts daran, dass er einwandfrei spielt.

Optisch ist er zufriedenstellend erhalten, keine groben, aber einige kleinere Kratzer. Hier eine Originalaufnahme, allerdings lerne ich das Fotografieren in diesem Leben wohl nicht mehr.

Onkyo-A-8300

Vielleicht noch eine allgemeine Bemerkung zu den Verstärkern der 80er. Auffallend ist, dass das Ebay-Preislevel für Verstärker so ab ca. 1982 in den letzten 1 - 2 Jahren durch die Bank (außer dem Accuphase Firmen-/Preissegment) und für fast alle Modelle ganz erheblich und zwar um sage und schreibe ca. 50% gesunken ist, ich könnte da sofort 20 und mehr verschiedene Verstärkertypen unterschiedlichster Hersteller nennen. Eine Preisentwicklung, die eher genau gegenläufig zum Preistrend der 70er Jahre Gerätschaften verlaufen ist.



[Beitrag von Schwergewicht am 26. Jun 2012, 08:46 bearbeitet]
Django8
Inventar
#31560 erstellt: 26. Jun 2012, 08:55

Kaufen wollte ich eigentlich nichts mehr und nur noch, wie hier im Forum, darüber quatschen.

Da ich den "Markt" auch nicht mehr nach relativ günstigen Schnäppchen absuche, ist mir sicherlich schon gegenüber früher das ein oder andere "Schnäppchengerät" durch die Lappen gegangen, aber der Drang, etwas zu besitzen, ist einfach kaum noch vorhanden bzw. zu gering, quatschen darüber reicht mir vollkommen.

So habe ich vor einigen Tagen einen Telefunken S 500 Plattenspieler mit lediglich einem kleinen Haubenschaden für 25,-- Euro bei nur 5 km Autofahrt nicht haben wollen, obwohl man alleine für den Ortofon Tonarm sicherlich ca. 80,-- Euro bei Ebay bekommt. Ich bin irgendwie im Alter zu träge geworden bzw. es ist mir zu stressig, nur etwas zu kaufen, um damit eventuell etwas Geld zu verdienen, das wäre mir allerdings vor 10 oder gar 20 Jahren nicht passiert, da hätte ich bei gewissen Gerätschaften und dann auch noch zu günstigen Preisen nicht wiederstehen können.

Mir geht es da genau so. Ich bin zufrieden mit dem, was ich habe. Manchmal mache ich aber auch eine Ausnahme - zum Beispiel beim Hitachi SR-F330 Plattenspieler, den ich letzten Herbst gekauft habe.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. 590 . 600 . 610 . 620 . 623 624 625 626 627 628 629 630 631 632 . 640 . 650 . 660 . 670 .. 700 .. 800 .. 900 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche CD-Player passen zu Klassikern?
mcintyre am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  7 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
ALPS - Tunerkomponenten in unseren Klassikern ?
aileena am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedbigmike1968
  • Gesamtzahl an Themen1.386.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.120