Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. 920 . 930 . 940 . 950 . 954 955 956 957 958 Letzte |nächste|

Klassikerneuzugänge - alles was Ihr an Klassikern geschenkt, abgestaubt oder frisch erworben habt

+A -A
Autor
Beitrag
onkel_böckes
Inventar
#48104 erstellt: 05. Jun 2018, 21:05
Glückwunsch.
Super fein wenn es so läuft.
>Karsten<
Inventar
#48105 erstellt: 05. Jun 2018, 21:08
In welchen € Bereich werden die üblich gehandelt ?
kaizersosse
Stammgast
#48106 erstellt: 05. Jun 2018, 21:35
In der Bucht steht gerade einer bei 600€, die Auktion geht noch 5 Tage...
>Karsten<
Inventar
#48107 erstellt: 05. Jun 2018, 21:53
Krass ...
kaizersosse
Stammgast
#48108 erstellt: 05. Jun 2018, 21:59
Etwas zu früh gefreut. Über Radio einwandfreier Sound auf beiden Kanälen, AUX oder Tape nur ein Kanal, hoffe es sind nur Kontaktproblene, das gute
Stück stand 30 Jahre ungenutzt im Keller.
Vielleicht sieht man sich im Reparatur Thread wieder
bassboss77
Stammgast
#48109 erstellt: 05. Jun 2018, 22:26
Super! Schön, dass er bei Dir gelandet ist War leider der 2.... Nimm dir mit viel Teslanol T6 den Selectorschalter vor..... und wichtig auch der, der die Regelfrequenzen der Klangregler schaltet....

Viel Spass damit!

Grüsse
bassboss77
Stammgast
#48110 erstellt: 05. Jun 2018, 22:28
Als kleiner Trost sind die Canton Quinto 540 ne std später bei mir gelandet
kaizersosse
Stammgast
#48111 erstellt: 05. Jun 2018, 22:30
Danke Dir, werde mir Zeit lassen. Die Phonovorstufe funktioniert auch einwandfrei, so kann ich den Fehler eingrenzen.
Warst Du das der 600€ geboten hat?😉
Sholva
Inventar
#48112 erstellt: 05. Jun 2018, 22:31
Bloß nicht! Auslöten, Reinigen danach mit T6 Versiegeln...
bassboss77
Stammgast
#48113 erstellt: 05. Jun 2018, 22:36
Nee.... ich mach diese Bietorgien net mit. 600 würd ich auch im Leben net zahlen... hab selbst nen 2275. Schöne Teile. Aber den Hype kann ich nicht nachvollziehn....
höanix
Inventar
#48114 erstellt: 05. Jun 2018, 23:48

bassboss77 (Beitrag #48113) schrieb:
Aber den Hype kann ich nicht nachvollziehn....

+1
kaizersosse
Stammgast
#48115 erstellt: 06. Jun 2018, 07:52
Ich auch nicht. Wäre das gute Stück nicht 3 Km von mir entfernt gewesen, hätte ich keinen Gedanken daran verschwendet dort mal anzurufen.
Aber ich muss sagen, das Teil macht Spaß und hat einen ordentlichen Punch.
andreaspw
Stammgast
#48116 erstellt: 06. Jun 2018, 18:54

bassboss77 (Beitrag #48113) schrieb:
Nee.... ich mach diese Bietorgien net mit. 600 würd ich auch im Leben net zahlen... hab selbst nen 2275. Schöne Teile. Aber den Hype kann ich nicht nachvollziehn....


600 Euro sind schon ok für einen 2285 in gutem Zustand; warum soll man das nicht bezahlen? Noch 200 drauf für LED und Revision, da hast Du für 800 Euro einen Top Verstärker. Was bekommt man heute neu für 600 bis 800 Euro? Hab mir die Tage seit langer Zeit mal wieder eine Stereoplay gekauft, da schlackert man ja nur noch mit den Ohren. Alles + 5.000 Euro. Ok. das ist nicht der Durchschnitt, das will man uns nur als solchen verkaufen.

Zugegeben, ich bin nicht ganz unvoreingenommen:

_DSC1800
fotoralf
Inventar
#48117 erstellt: 06. Jun 2018, 19:23
Seh ich da einen eingebauten Dolby NR? Oder ist da nur was für ein nie gekommenes Dolby FM vorgesehen?

Ralf
tallauscher_
Stammgast
#48118 erstellt: 06. Jun 2018, 20:32
Mhhhh, ich sehe ein Leckerchen...
Glückwunsch!!!!!
andreaspw
Stammgast
#48119 erstellt: 06. Jun 2018, 22:12

fotoralf (Beitrag #48117) schrieb:
Seh ich da einen eingebauten Dolby NR? Oder ist da nur was für ein nie gekommenes Dolby FM vorgesehen?

Ralf


Damit habe ich mich nie beschäftigt, aber hier aus der BDA, Copyright dürfte ja abgelaufen sein, es geht dann noch immer weiter, Dolby scheint eine große Sache seinerzeit gewesen zu sein...:

BDA1
kaizersosse
Stammgast
#48120 erstellt: 07. Jun 2018, 16:22
So, hier mal kur ein Paar Bilder von meinem letzten Schnapper.

Habe das gute Stück gründlich sauber gemacht, Schalter und Regler gereinigt und die Beleuchtung teilweise erneuert.
Sonst war nichts zu machen.
Dank der hervorragenden Beschreibung auf vintage -marantz (esprit36 ?) war das auswechseln der Lämpchen ein Kinderspiel. Danke dafür!

Jetzt bin ich am überlegen ob ich dem Gerät noch ein Holzhaus gönne, da gibt's in der Bucht anscheinend gute Nachbauten. Der Marantz hat mich ja nur 100€ gekostet

Hier ein Paar Bilder, noch nicht an seinem neuen Arbeitsplatz:

IMG_5237

IMG_5234

IMG_5239

IMG_5240

IMG_5238
/OMEGA/
Inventar
#48121 erstellt: 07. Jun 2018, 16:28
Der Receiver sieht klasse aus, viel Spaß damit.
>Karsten<
Inventar
#48122 erstellt: 07. Jun 2018, 17:22
In der Tat
Compu-Doc
Inventar
#48123 erstellt: 07. Jun 2018, 17:23
Klasse Gerät zum Superpreis! gratuliere. Der fehlt mir noch.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#48124 erstellt: 07. Jun 2018, 18:11
Wem nicht................................wem nicht
höanix
Inventar
#48125 erstellt: 07. Jun 2018, 18:13
Mir zum Beispiel, ich kann auch ohne Marantzreceiver zufrieden Musik hören.
*hannesjo*
Stammgast
#48126 erstellt: 07. Jun 2018, 18:32
...... aber die Augen, die A u g e n, d i e........! !
kaizersosse
Stammgast
#48127 erstellt: 07. Jun 2018, 19:52

*hannesjo* (Beitrag #48126) schrieb:
...... aber die Augen, die A u g e n, d i e........! ! :D


Kommt mir wie ein Filmzitat vor...

Ich sach mal so, ich bin, war nie ein großer Marantz Fan, aber das Gerät gefällt mir, zudem zu diesem Preis.
Ich zähle mich eher zu Sansui hingezogen. Ein schöner AU 919 oder 9500 wäre mir lieber, wenn also Jemand
Von Euch so ein Schätzchen ungenutzt rumstehen hat, wäre ich einem Tauschangebot nicht abgeneigt


[Beitrag von kaizersosse am 07. Jun 2018, 19:52 bearbeitet]
Uwe_1965
Inventar
#48128 erstellt: 07. Jun 2018, 20:09
gerade zufällig nicht und wenn wäre er mir
Gruß Uwe
Edit:wäre fast ein Grund einen "offenen Sansui Stammtisch" Thread zu eröffnen


[Beitrag von Uwe_1965 am 07. Jun 2018, 21:02 bearbeitet]
*hannesjo*
Stammgast
#48129 erstellt: 08. Jun 2018, 09:43
@ Kaizersosse,

" Schwarz oder Silber " , das ist hier die Frage - frei nach Shakespeare .!

...... und da scheiden sich die Geister .


[Beitrag von *hannesjo* am 08. Jun 2018, 09:53 bearbeitet]
misfits
Inventar
#48130 erstellt: 10. Jun 2018, 11:14
ich sag nur -Das Auge hört doch mit
büsser
Stammgast
#48131 erstellt: 10. Jun 2018, 11:29
Ich suche schon lange einen Pioneer Receiver SX-850, 950 oder 1050.
Warum finde ich die kaum noch? Ausser zum Phantasiepreis?

2 mal SX-750 habe ich schon.


[Beitrag von büsser am 10. Jun 2018, 11:54 bearbeitet]
Django8
Inventar
#48132 erstellt: 11. Jun 2018, 08:01
Bei diesen Receivern dürfte erschwerend dazu kommen, dass sie damals wesentlich seltener Verkauft wurden als die "Einstiegsreceiver" SX-450, 550 etc. Somit sind heute die Preise der "grossen" Receiver überproportional hoch.
bernnbaer
Stammgast
#48133 erstellt: 11. Jun 2018, 08:56
trotzdem scheinen die Preise, zumindest beim 950er, mit den anderen habe ich mich nicht befasst, in den letzten 3-4 Jahren, um einiges gefallen zu sein.
Damals gingen sie, in meiner Erinnerung, so um die 700€ weg.
Die aktuell verkauften auf eBay stehen so bei ca. 400€
Django8
Inventar
#48134 erstellt: 11. Jun 2018, 09:43
Und selbst € 700 scheinen mir für einen guten(!) 950 jetzt nich ein masslos übertriebener Preis. Okay, es ist jetzt schon eine Stange Geld, aber hier mal ein paar Gedanken dazu: Als ich vor knapp 20 Jahren anfing, mich für HiFi-Klassiker zu interessieren, war die Hauptmotivation, dass man auf diese Weise relativ "viel HiFi" fürs Geld im Vergleich zur damals noch eher teuren Neuware kriegen konnte. Heute ist das anders: Man entscheidet sich für einen HiFi-Klassiker nicht des Preises wegen, sondern weil man einen Klassiker will. Und den Preis eines neuen *-Phones (das spätestens nach einem Jahr wieder technisch veraltet ist) für einen wirklich zeitlosen HiFi-Klassiker auszugeben, ist ja wohl angemessen, oder? Und vor allem: So ein guter HiFi-Klassiker lässt sich - falls erforderlich - auch gut wieder verkaufen ohne allzu gross Verlust zu machen.
büsser
Stammgast
#48135 erstellt: 11. Jun 2018, 11:59
Hier einmal ein völlig überteuerter SX-1010!!
http://www.audioscope.net/pioneer-sx1010-p-2701.html

Der sollte allerhöchstens 700-900 Euro kosten!
Neupreis 1975: ca. 2950 DM.


[Beitrag von büsser am 11. Jun 2018, 12:25 bearbeitet]
HiFi_Sepp
Inventar
#48136 erstellt: 11. Jun 2018, 12:26
Das ist auch eine Apotheke.....
Allseits bekannt
Django8
Inventar
#48137 erstellt: 11. Jun 2018, 13:24
..und dann ist's erst noch ein 110 Volt-Gerät
Compu-Doc
Inventar
#48138 erstellt: 11. Jun 2018, 15:05
Darum hat der Spitzklicker ja auch den Netzstecker fein unter der PX-Perle versteckt.
..........in der Hoffnung das einer das Kleingedruckte nicht richtig liest.


[Beitrag von Compu-Doc am 11. Jun 2018, 15:06 bearbeitet]
Django8
Inventar
#48139 erstellt: 11. Jun 2018, 15:59
Habe mich auf dieser Seite noch ein bisschen umgeschaut... Sind schon mehr als gesalzene Preise, die selbst für Einsteigerreceiver wie z.B. ein SX-440 verlangt werden. Na ja - muss jeder selber wissen, was er bereit ist, dafür zu zahlen. Ein Frechheit finde ich aber, dass da z.B. ein Fisher 201er angeboten wird mit keinerlei Hinweis darauf, dass es sich um ein 120 Volt handelt. Nur wenn man ganz genau die Fotos anschaut, erkennt man das
greatvintagesound
Stammgast
#48140 erstellt: 11. Jun 2018, 16:57
Rotel RX 1603 - noch defekt und vermackt... dafür kostete er nix
Aber für's Foto hab ich ihn sauber gemacht. Ein riesiges Monster, mit 33kg Gewicht.

41832141285_d05524f96d_o
Django8
Inventar
#48141 erstellt: 11. Jun 2018, 17:01
Wunderbar ! Hoffe, Du kriegst ihn gut wieder zum Laufen . Was fehlt ihm denn?


[Beitrag von Django8 am 11. Jun 2018, 17:02 bearbeitet]
the_reaper
Stammgast
#48142 erstellt: 11. Jun 2018, 18:40

greatvintagesound (Beitrag #48140) schrieb:
Rotel RX 1603 - noch defekt und vermackt... dafür kostete er nix


Macken kann ich auf dem Foto jetzt nicht viele erkennen, Zustand ist doch absolut wohnzimmertauglich! Und wirklich geschenkt? Wenn ja, bist du der Glückspilz des Jahres - Herzlichen Glückwunsch zu diesem Fang!
Old_Max
Ist häufiger hier
#48143 erstellt: 11. Jun 2018, 18:50

greatvintagesound (Beitrag #48140) schrieb:
Rotel RX 1603 - [...] Ein riesiges Monster, mit 33kg Gewicht.

Großartig! Was für ein Gerät!
greatvintagesound
Stammgast
#48144 erstellt: 12. Jun 2018, 08:30
Danke ! Hab ihn lediglich "gut" fotografiert Da sieht man die Macken nicht wirklich...
Jedenfalls fehlen ein paar Sicherungen und Endtransistoren. Der Tuner geht auch nicht.
Ein Bekannter von mir, der sich bestens mit vintage Hifi auskennt, ist sich aber sicher : den kriegt man relativ einfach wieder zum Laufen. Und wenn der wieder läuft, muss ein passendes Regal gebaut werden
Hier noch ein Bild :

42681184992_abf30435c1_o
/OMEGA/
Inventar
#48145 erstellt: 12. Jun 2018, 09:54
Sehr schöner Receiver.
oldiefan49
Stammgast
#48146 erstellt: 12. Jun 2018, 10:33
Auf jeden Fall ordentlich Kilo pro Watt. Ende der 70iger hatte ja fast jeder Hersteller solche Dickschiffe mit 200W/Kanal und mehr im Programm - die Entsprechung der Muscle Cars in HiFi ...

Gruß
Oldiefan
greatvintagesound
Stammgast
#48147 erstellt: 12. Jun 2018, 12:38
Richtig. Der sogenannte "Receiver War"
UriahHeep
Inventar
#48148 erstellt: 12. Jun 2018, 19:28
Schön das bei dem Gerät die nicht sehr glücklich angebrachte Antenne nicht gebrochen ist.Ich hatte auch mal ein Regal dafür bauen wollen, nur sahen die anderen Geräte wie Midis aus darin.
Wenn man mit dem richtigen Kit trennen kann ala Sansui sieht das direkt tauglich aus.

ROTEL RX-1603
Sumpfdrache
Ist häufiger hier
#48149 erstellt: 16. Jun 2018, 21:55
Hallo und ein schönes Wochenende an alle,
ich habe heute neben einigen anderen alten Sachen,diese Philips 22RH532 Aktiv Lautsprecher und eine
Siemens Klangmeister RS 249 Kompaktanlage in richtig gutem Zustand ( Boxen und Anlage )abgestaubt.
Mich wundert es nur extrem,dass laut Vorbesitzer ( Erbe) sein Onkel diese Kombination zusammen gekauft und immer miteinander betrieben hatte.
Kann man ohne Schaden und Klangeinbußen Aktivboxen an einen Vollverstärker,Receiver oder wie auch immer man diese Siemens Anlage richtig nennt,anschließen???
Vielleicht weiß hier ja jemand mehr...
Grüße Frank

philips 532

philips 532

philips 532
DieterK1
Stammgast
#48150 erstellt: 17. Jun 2018, 07:40
Auf dem Bild ist doch unten rechts der Empfindlichkeits-Umschalter für den "Lautsprechereingang" zu sehen...Zwischen 1V, 75V und 19V anpassbar...
Sumpfdrache
Ist häufiger hier
#48151 erstellt: 17. Jun 2018, 08:16
Moinsen Dieter,
den Schalter hatte ich auch schon in Verdacht irgendetwas damit zu tun zu haben
Bleibt noch die Frage auf welche Voltzahl ich den am besten stelle,die Stellung ist
nämlich zur Zeit bei beiden Lautsprechern unterschiedlich eingestell
highfreek
Inventar
#48152 erstellt: 17. Jun 2018, 08:26
1 Volt sollte vermutlich der Vorstufen Eingang sein. Das kann in deinem Fall schon mal Falsch sein. Ich wüde mir die Anleitung im Net suchen. Warscheinlich ist der Anschluß bei allen Philips Boxen der Serie gleich,- so das du in allen BDA der Serie den Richtigen Anschluß beschrieben bekommst.

gruß
Sumpfdrache
Ist häufiger hier
#48153 erstellt: 17. Jun 2018, 10:52
Super dieses Internet
Habe hier http://docs.mfbfreaks.com/um/User_Manual_22RH532.pdf
die Bedienungsanleitung der Boxen gefunden und bin nun um einiges schlauer...
Einen Schönen Sonntag wünscht euch
Frank
kaizersosse
Stammgast
#48154 erstellt: 20. Jun 2018, 13:38
Mein neuester Zugang vom Flohmarkt. Schönes Tape von AKAI
Hat leider das bekannte Problem, dass manchmal die Wiedergabe nach 3 Sek. stoppt. Ein kleiner Klaps auf die
linke Oberseite beseitigt den Fehler vorübergehend, mal sehen was das ist.
Ansonsten Top Gerät mit einem ungewöhnlichem Design.
Aber für 5 € will ich nicht meckern

IMG_5292

IMG_5290
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. 920 . 930 . 940 . 950 . 954 955 956 957 958 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Klassiker - frisch erworben oder bekommen!
am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  1934 Beiträge
Welche Boxen habt ihr an euren Klassikern?
scarecrow_man am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  92 Beiträge
Umzug mit Klassikern
charlymu am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  15 Beiträge
Wertentwicklung von HIFI - Klassikern
am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  137 Beiträge
Welche "Komponenten" hört ihr an euren Klassikern?
bodi_061 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  46 Beiträge
Wo werkelt Ihr an Euren Klassikern?
charlymu am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  68 Beiträge
dicke LS-Kabel an Klassikern
bluelight am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  28 Beiträge
" Schwebende Masse " an Klassikern
Bügelbrett am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  9 Beiträge
Ton-Visualisierung an Klassikern ?
fly_hifi am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.956