Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. 970 . 980 . 990 . 1000 . 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 . 1020 . 1030 . 1040 . 1050 .. 1100 .. Letzte |nächste|

Canton-Liebhaber Thread

+A -A
Autor
Beitrag
boyke
Inventar
#50625 erstellt: 02. Mai 2017, 15:13
Nein, nur in Zone 1.

Da die GLE woanders stehen ja auch sinnvoll.


[Beitrag von boyke am 02. Mai 2017, 15:15 bearbeitet]
truetee
Hat sich gelöscht
#50626 erstellt: 02. Mai 2017, 15:21
Warum werden Canton Lautsprecher eigentlich so oft verramscht oder ist die OVP einfach so übertrieben, das sie erst den Preis um mindestens 50% senken müssen, damit sie qualitativ ähnlich sind wie andere Anbieter in dem Preissegment.

Beispiel: Canton Chrono SL 580 DC Da habe ich einen Bericht von der Connect von 2009, die von einem Paarpreis von 1600€ ausgehen. Aktuell gibt es diese einzeln für 279€ das Stück oder halt 558€ das Paar im Angebot, was ja mal gerade 35% vom Ursprungspreis sind. Man könnte jetzt zwar sagen, das es ein Auslaufmodell ist, aber oft werden Canton ja 50% unter der OVP angeboten. Bei anderen Anbietern, Dali, Saxx, Nubert etc. kennt man das ja eher nicht. Rabatte sind da zwar auch drin, aber nicht ansatzweise so wie bei Canton. Ist also ein z.b. ein Canton 500€ Lautsprecher der nach einiger Zeit für 250€ angeboten wird in der Qualität ähnlich wie z.b. die Lautsprecher der oben genannten Anbieter die Lautsprecher für 250€ anbieten oder wie kann man Canton einordnen?
burkm
Inventar
#50627 erstellt: 02. Mai 2017, 16:47
Ich vermute einmal, dass die Canton-LS von Vorneherein wie "Küchen" kalkuliert werden, d.h., ein 50%-tiger (?) Abschlag ist schon einkalkuliert / eingepreist. Aus Verkaufs-psychologischer Sicht ist ein Rabatt immer ein positiver Anreiz für den potentiellen Käufer, weil er damit meint, etwas Wertigeres "günstiger" zu erhalten.
Ob das tatsächlich dann der Fall ist sei einmal dahingestellt...
Ich zumindest gehe deshalb davon aus, dass die Preise mit dem bereits einkalkulierten hohen "Rabatt" eigentlich die "regulären" Verkaufspreise sind. Der "UVP" auf den sich dabei meist bezogen wird ist deshalb nur fürs Marketing relevant.


[Beitrag von burkm am 02. Mai 2017, 16:49 bearbeitet]
Passat
Moderator
#50628 erstellt: 03. Mai 2017, 09:35
Naja, wer noch eine Chrono SL 580 DC im Lager hat, hat wohl ein schweres Absatzproblem.
Die Chrono SL 580 DC ist schon 2011 durch die Chrono SL 580.2 DC ersetzt worden, d.h. die 580 steht sich schon seit 6 Jahren im Lager die Füße platt.

Damit man so einen alten Lautsprecher noch aus dem Lager bekommt, muß man schon sehr auf den Preis drücken.

Grüße
Roman
bawi
Ist häufiger hier
#50629 erstellt: 03. Mai 2017, 11:04
Bei Canton habe ich den Eindruck, dass da immer wieder mal Uralt Serien neu aufgelegt werden.
Vento 890 DC tauchen auch noch immer bei verschiedenen Händlern als Neuware auf.
Habe manchmal den Eindruck, dass die extra nach produziert werden.
Passat
Moderator
#50630 erstellt: 03. Mai 2017, 11:41
Das kann ich so nicht bestätigen.
Ich war vor kurzem bei Canton.
Irgendwelche alten Serien habe ich da nicht gesehen.

Dagegen gabs schon diverse Neuheiten zu sehen.
Die werden zur HighEnd in 2 Wochen vorgestellt.

Grüße
Roman
sven29da
Inventar
#50631 erstellt: 03. Mai 2017, 13:01
Also wie weit zurück Canton geht keine Ahnung, aber sie produzieren Lautsprecher welche nicht mehr als gäniges Modell gelistet sind.
Wenn einer der großen Händler den Bedarf wohl anmeldet sprich bestellt, dann machen die das.

Ich suchte vor paar Monaten Vento 810.2 aber war kaum was zu bekommen. Telefonat mit Canton ergab den Hinweis, dass sie in KWxx noch einmal das Modell 810.2 produzieren werden und ich beim Händler x doch mal nachfragen soll.
tumirnixx
Stammgast
#50632 erstellt: 03. Mai 2017, 17:03
@ Roman

Darfst du etwas zu den Neuigkeiten sagen? Und wenn es nur das Segment ist...Immerhin gab es schon länger nichts mehr Neues, auf der letzten IFA war Canton auch nicht. Und zur IFA gab es eigentlich immer Neuheiten im non-HighEnd Bereich.

Gruß
T.


[Beitrag von tumirnixx am 03. Mai 2017, 17:44 bearbeitet]
Passat
Moderator
#50633 erstellt: 03. Mai 2017, 19:30
Es gibt auch im Nicht-HighEnd-Bereich Neuheiten.

Last euch überraschen, ich will und kann da Canton nicht vorgreifen.

Die IFA ist für Canton übrigens nicht mehr so interessant, da es dort zu wenig Unterhaltungselektronik und zu viel weiße Ware gibt.
Zwischen Wasch- und Spülmaschinen will man seine Lautsprecher wohl ungerne präsentieren.
Ich war vor vielen Jahren das letzte Mal auf der IFA.
Und genau aus dem Grund: Zu wenig HiFi.
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, wo selbst HighEnd-Firmen wie Burmester, MBL, Esoteric etc. etc. auf der IFA vertreten waren.

Übrigens:
Canton Chrono SL 526

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 03. Mai 2017, 19:36 bearbeitet]
tumirnixx
Stammgast
#50634 erstellt: 04. Mai 2017, 07:21
Es gibt gute Gründe pro und contra IFA. Das mit den Waschmaschinen ist aber keiner. Die gibt's zwar, aber Haushaltsgeräte spielen nur eine Nebenrolle. Es dürfte kein Zufall sein, dass die meisten in Kelleretagen präsentiert werden. Richtig ist aber natürlich, dass ich das Bild von 1000 LCD-TV gut präsentieren kann, Klangqualität aber gar nicht.

Das entschuldigt aber nicht, dass Marketing von Canton quasi nicht stattfindet. O.K., da haben es Direktvermarkter einfacher, weil die den Kontakt zum Endkunden eh haben. Auch hat Canton mit dem IFA Messeauftritt gleich die Herbst-Neuheiten mitgestrichen.

Gruß
T.
Baash
Inventar
#50635 erstellt: 05. Mai 2017, 01:14
Gibt es eigentlich nennenswerte Verbesserungen bei der Ergo Serie über die Jahre? Ich nutze ja den Center 502 als Front und Surround, und es klingt sehr geil. Danach kam ja der 605, und der aktuellste ist der 655. Ich gehe nicht davon aus, dass sich hier hörbar etwas verbessert hat?!

Nach 10 Jahren 502 wäre was neues halt mal wieder schön. Aber ich will wenn bei Ergo bleiben. Eine Möglichkeit wären noch die 620 als Surround. Ist dann zwar kleiner, aber womöglich auch ausreichend.
Schäferhund
Stammgast
#50636 erstellt: 05. Mai 2017, 16:03
Meine Reference 3 DC sind auch aus einer extra von Canton für Schluderbacher hergestellten Auflage, waren "recht günstig" im Vergleich zu anderen Lautsprechern dieser Kategorie, zumal ich im direkten Vergleich mit der 3.2 nur einen minimalen Unterschied zugunsten der 3 gehört habe...
Denon_1957
Inventar
#50637 erstellt: 05. Mai 2017, 19:04
@Baash
Ich hab den aktuellen 655 als Center und die 620 als Rears ich glaube nicht das es ein gewaltiger Unterschied im Klang zu den etwas älteren und den neuen ist.
Wenn du es testen willst bestell doch einfach Online und wenns nicht gefällt kannst du immer noch zurück schicken.
Manowar05
Stammgast
#50638 erstellt: 08. Mai 2017, 07:27
Mhm...bin mal gespannt was Canton Neues auf der High End 2017 zeigt.....genauso wie bei Burmester.....werden diesen Jahr 40 Jahre alt...
Manowar05
Stammgast
#50639 erstellt: 08. Mai 2017, 09:46
Hat jemand schon Info was die Canton A45 für ein Lautsprecher sein wird? Preisklasse etc...
tumirnixx
Stammgast
#50640 erstellt: 08. Mai 2017, 17:08
Canton A45? Nie gehört. Aber der Aktiv Monitor heißt AM5. Könnte also ein Aktivmodell sein. O.K., vielleicht auch nur Wunschdenken :-)

Gruß
T.
Passat
Moderator
#50641 erstellt: 09. Mai 2017, 07:43
Wie der Lautsprecher endgültig heißt, weiß ich nicht.
Aber es ist ein Jubiläumsmodell zum 45. Jahr des Bestehens von Canton.
Kommt zur HighEnd.

Grüße
Roman
Mr.Floppy_
Stammgast
#50642 erstellt: 09. Mai 2017, 17:35
Hallo,

ich plane gerade für unseren Neubau das Heimkino und dafür muss natürlich eine entsprechende Anlage her.
Im Moment besitze ich noch die Canton CD Serie und möchte die gerne gegen die GLE Serie "austauschen".

Jetzt habe ich zwei Fragen:

1. Von wann ist die aktuelle GLE Serie? Ich lese unterschiedliche Daten. In der audiosision war vor kurzem ein Test drin. Dort wird von der neuen GLE Serie gesprochen. Aber die gibt es doch schon seit 2012? Sollte ich da lieber doch noch warten?

2. Im Moment plane ich folgende Konfiguration: Center: 456; Front 2x 476, Rear 2x 416 oder 426, Sub 12.2, Decke 2x 416

Was haltet ihr von der Konfiguration und was würdet ihr als Rear nehmen?

Danke schon einmal vorab
Passat
Moderator
#50643 erstellt: 09. Mai 2017, 19:34
Die aktuelle GLE-Serie gibt es afaik seit 2013.

Grüße
Roman
boyke
Inventar
#50644 erstellt: 09. Mai 2017, 19:42

Mr.Floppy_ (Beitrag #50642) schrieb:


Was haltet ihr von der Konfiguration und was würdet ihr als Rear nehmen?



Nix
Mr.Floppy_
Stammgast
#50645 erstellt: 09. Mai 2017, 20:01

boyke (Beitrag #50644) schrieb:

Mr.Floppy_ (Beitrag #50642) schrieb:


Was haltet ihr von der Konfiguration und was würdet ihr als Rear nehmen?



Nix :D


Aha, danke
Baash
Inventar
#50646 erstellt: 09. Mai 2017, 22:28
Wisst ihr ob man die Canton Ergo Abdeckgitter neu lackieren lassen kann? Von meinem Sub das Gitter hat einige Stellen, an denen die schwarze Farbe abgesplittet ist. Das sieht vor allem im Licht nicht wirklich toll aus.
Stuntmanmike82
Ist häufiger hier
#50647 erstellt: 10. Mai 2017, 15:29
Hab bei meinen GLE 490 vorne auch Macken in den Gittern dank spielender Kinder.
Mit einem schwarzen matten Edding konnte ich die ausbessern. Hält und man sieht es wirklich nicht.

Zu der Konfiguration Mr Floppy müsste man wissen wie groß der Raum ist und ob du die Rear auch hinter dem Hörplatz unterbringen kannst.
Bei mir hängen die GLE 420 an Haltern etwa 2.50 Meter hinter der Couch. Sind schon deutlich stärker als die 410, vor allem im Tiefgang und Pegel.
Die 410 hatte ich vorher direkt an den Seitenwänden. Sind auch gut, aber wenn man die Möglichkeit und den Platz hat ist größer in dem Fall schon besser.
Also in deinem Fall die 426 oder 436. (Übrigens aus GLE 420 wurde GLE 420.2 wurde GLE 426, genauso bei allen anderen Modellen der GLE Reihe)

Übrigens habe sich dazu den SUB 12 also den Vorgänger des Sub 12.2.
Der ist wirklich geil muss ich sagen. Für das Geld wird es schwer was besseres zu finden.

Hoffe ich konnte helfen.

(Kann übrigens nicht verstehen warum die GLE Reihe von Canton oft so niedergemacht wird. In der Preisklasse und insgesamt wirklich tolle Lautsprecher!!!)
Baash
Inventar
#50648 erstellt: 10. Mai 2017, 15:36
Welcher Sub ist eigentlich besser. Der AS 650 oder der Sub 12 ?
Mr.Floppy_
Stammgast
#50649 erstellt: 10. Mai 2017, 20:32

Stuntmanmike82 (Beitrag #50647) schrieb:


Zu der Konfiguration Mr Floppy müsste man wissen wie groß der Raum ist und ob du die Rear auch hinter dem Hörplatz unterbringen kannst.
Bei mir hängen die GLE 420 an Haltern etwa 2.50 Meter hinter der Couch. Sind schon deutlich stärker als die 410, vor allem im Tiefgang und Pegel.
Die 410 hatte ich vorher direkt an den Seitenwänden. Sind auch gut, aber wenn man die Möglichkeit und den Platz hat ist größer in dem Fall schon besser.
Also in deinem Fall die 426 oder 436. (Übrigens aus GLE 420 wurde GLE 420.2 wurde GLE 426, genauso bei allen anderen Modellen der GLE Reihe)

Übrigens habe sich dazu den SUB 12 also den Vorgänger des Sub 12.2.
Der ist wirklich geil muss ich sagen. Für das Geld wird es schwer was besseres zu finden.

Hoffe ich konnte helfen.


Danke für dein Feedback. Der Bereich,wo das Heimkino installiert wird, ist ca 5x4,5 m groß.
Du sprichst quasi das Problem schon an;)....die Couch steht direkt an der 4,5m Wand. Vielleicht ein paar cm dann davor.
Die rear sind dann eher seitlich zum Hörplatz bzw. max 50 cm dahinter....
Stuntmanmike82
Ist häufiger hier
#50650 erstellt: 11. Mai 2017, 11:38
So ähnlich wie bei mir früher in der Wohnung. Da hatte ich die 410er an der Wand über der Couch angebracht. Die strahlten dann über mich hinweg nach vorne. Das hatte ich mal als Tip irgendwo gelesen und es hörte sich auch gut an. Ist aber immer ein Kompromiss wenn die Couch an der Wand steht.
Auch der Schall von den Fronts wird ja quasi direkt an deinem kopf von der Wand hinter der Couch reflektiert. Ist halt nicht optimal.
Jetzt ist mein Wohnzimmer fast 5m breit und 9m lang. Die Couch steht knapp 4m von der Front fast mittig im Raum.
Klanglich viel besser.
Raumakustik ist sowieso noch entscheidender für guten Klang als der Lautsprecher selbst.
Habe Bekannte mit sau teuren standlautsprechern die dann direkt an der Wand und zwischen Möbeln eingeklemmt stehen. Gruselig, aber die finden das optisch so besser.
Manchen kann man einfach nicht helfen.
Mr.Floppy_
Stammgast
#50651 erstellt: 11. Mai 2017, 18:56

Stuntmanmike82 (Beitrag #50650) schrieb:
So ähnlich wie bei mir früher in der Wohnung. Da hatte ich die 410er an der Wand über der Couch angebracht. Die strahlten dann über mich hinweg nach vorne. Das hatte ich mal als Tip irgendwo gelesen und es hörte sich auch gut an. Ist aber immer ein Kompromiss wenn die Couch an der Wand steht.
Auch der Schall von den Fronts wird ja quasi direkt an deinem kopf von der Wand hinter der Couch reflektiert. Ist halt nicht optimal.
Jetzt ist mein Wohnzimmer fast 5m breit und 9m lang. Die Couch steht knapp 4m von der Front fast mittig im Raum.
Klanglich viel besser.
Raumakustik ist sowieso noch entscheidender für guten Klang als der Lautsprecher selbst.
Habe Bekannte mit sau teuren standlautsprechern die dann direkt an der Wand und zwischen Möbeln eingeklemmt stehen. Gruselig, aber die finden das optisch so besser.
Manchen kann man einfach nicht helfen. :)


Was wäre denn dann deiner Meinung nach besser als Rear die 416 oder 426/436? Schwanke auch bei den Fronts zwischen 476 und 496....
Stuntmanmike82
Ist häufiger hier
#50652 erstellt: 12. Mai 2017, 11:35
Also bei den Fronts würde ich gleich die größeren 496 holen. Der Raum ist groß genug.
Und Abstand zu den Rück- und Seitenwänden musst du bei den 476 und allen anderen Standlautsprechern genauso einhalten, also passt das.

Als Rear würde ich wegen der Couch an der Rückwand auf jeden Fall die 416er nehmen. Die kann man direkt an der Wand befestigen, sind ja auch dafür gedacht. Die 426 oder 436 sind Bassreflexlautsprecher und die bräuchten auf jeden Fall wieder Wandabstand. Außerdem müsstest du dann noch Halterungen besorgen.
Wie gesagt würde ich die 416er einfach rechts und links an der Rückwand festmachen, so dass sie über deinen Kopf hinweg nach vorne strahlen.

Und dazu dann den Center 456 und den Sub 12.2.

Das ist dann ein echt gutes Gesamtpaket.

PS: Welchen AV Receiver nutzt du denn?
(Ich würde immer schauen das man unterschiedliche Crossoverfrequenzen für jeden Lautsprecher einstellen kann.)
Ich trenne die Front z.B bei 60Hz, die Rear bei 80hz und den Center bei 90Hz. Die 416er kommen vielleicht gerade so unter 120Hz.
Mr.Floppy_
Stammgast
#50653 erstellt: 12. Mai 2017, 20:25

Stuntmanmike82 (Beitrag #50652) schrieb:
Also bei den Fronts würde ich gleich die größeren 496 holen. Der Raum ist groß genug.
Und Abstand zu den Rück- und Seitenwänden musst du bei den 476 und allen anderen Standlautsprechern genauso einhalten, also passt das.

Als Rear würde ich wegen der Couch an der Rückwand auf jeden Fall die 416er nehmen. Die kann man direkt an der Wand befestigen, sind ja auch dafür gedacht. Die 426 oder 436 sind Bassreflexlautsprecher und die bräuchten auf jeden Fall wieder Wandabstand. Außerdem müsstest du dann noch Halterungen besorgen.
Wie gesagt würde ich die 416er einfach rechts und links an der Rückwand festmachen, so dass sie über deinen Kopf hinweg nach vorne strahlen.

Und dazu dann den Center 456 und den Sub 12.2.

Das ist dann ein echt gutes Gesamtpaket.

PS: Welchen AV Receiver nutzt du denn?
(Ich würde immer schauen das man unterschiedliche Crossoverfrequenzen für jeden Lautsprecher einstellen kann.)
Ich trenne die Front z.B bei 60Hz, die Rear bei 80hz und den Center bei 90Hz. Die 416er kommen vielleicht gerade so unter 120Hz.


Alles klar, dann bin ich jetzt etwas besser im Bilde. Hab aktuell den Denon x2200. Der soll auch erstmal bleiben und erlaubt auch die indi. Crossovereinstellungen. Glaube ich zumindest
tumirnixx
Stammgast
#50654 erstellt: 12. Mai 2017, 21:08
Die A45 ist auf der Canton Facebook Seite abgebildet. Wenig technische Daten - nur der Hinweis, dass "A" nicht für Aktiv sondern für Anniversary (Jubiläum) steht und 3 Wege mit 3 Tieftönern.

Gruß
T.


[Beitrag von tumirnixx am 12. Mai 2017, 21:18 bearbeitet]
2cheap
Inventar
#50655 erstellt: 13. Mai 2017, 08:01

tumirnixx (Beitrag #50654) schrieb:
Die A45 ist auf der Canton Facebook Seite abgebildet...

Sehen schick aus. Mir fällt spontan nicht ein, wann ich das letzte Mal einen großen Canton Lautsprecher mit drei Tieftönern (abgesehen von CD o.ä.) erblickt habe. Dem Sockel wurde ebenfalls eine Verjüngungskur verordnet und damit wird das Bassreflexrohr wohl nicht mehr, wie z.B. bei Vento und Ref, zum Fußboden hin herausgeführt.
Grüße
_jonny_
Inventar
#50656 erstellt: 13. Mai 2017, 09:29
rechteckiges Gehäuse geht gar nicht
JokerofDarkness
Inventar
#50657 erstellt: 13. Mai 2017, 09:38
Sieht richtig schön schlicht und damit zeitlos aus.
_jonny_
Inventar
#50658 erstellt: 13. Mai 2017, 09:51
Ich sehe keine Schrauben an den Chassisrändern 😳
Das wäre ja mal ein "Din 👍

Oder es handelt sich um eine Computergrafik bei der die Schrauben vergessen wurden 😅
Manowar05
Stammgast
#50659 erstellt: 13. Mai 2017, 14:41
Nächste Woche auf der High End in München wissen wir mehr.....bin gespannt ob die A45 Vorführ bereit ist...
>Karsten<
Inventar
#50660 erstellt: 13. Mai 2017, 15:15
Hat jemand Mal ein Link oder Foto von der A45 ?
tumirnixx
Stammgast
#50661 erstellt: 13. Mai 2017, 17:13
>Karsten<
Inventar
#50662 erstellt: 13. Mai 2017, 17:44
Passat
Moderator
#50663 erstellt: 13. Mai 2017, 18:30
Ich habe die schon live gesehen und kurz hören dürfen.
Die klingt für den avisierten Preis richtig gut.

Zu den 3 Tieftönern:
Das ist ene Premiere bei Canton.
Das gabs in der 45-jährigen Firmengeschichte noch nicht.
Da gab es immer nur 1, 2 oder 4 Tieftöner.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 13. Mai 2017, 18:32 bearbeitet]
Denon_1957
Inventar
#50664 erstellt: 13. Mai 2017, 21:40
Wenn sie so gut klingen wie sie aussehen dann HUT ab und endlich ist der schreckliche Sockel verschwunden das sieht doch mal richtig gut aus.
AndreasBloechl
Inventar
#50665 erstellt: 14. Mai 2017, 04:46
Kommt aufs Auge des Betrachters an.
Mir gefallen sie weniger.
der_kottan
Inventar
#50666 erstellt: 14. Mai 2017, 05:52
Schauen aus wie gefühlt Zigtausend andere Lautsprecher...verstehe nicht was da jetzt so besonders sein soll.
tumirnixx
Stammgast
#50667 erstellt: 14. Mai 2017, 08:25
Über Design kann man sicher streiten, aber minimalistisches Design ist ungleich schwerer zu machen als eines mit Schnörkeln. Canton ist in den letzten Jahren immer mehr von ihrem Bauhaus/Braun abgeleiteten Design abgekommen. Die Gründer kamen übrigens zumindest teilweise von der Braun HiFi Sparte. Schau dir die alte Karat Serie an und du siehst, was ich meine (selbst bei der aktuellen Karat ist diese Gradlinigkeit nicht mehr vorhanden). Die hier sieht aus einem Guss aus: Keine sichtbaren Schrauben, gleichmäßige Umfassungen aller Chassis und schlichte Proportionen - und z.B. keine verchromten Füße.

Gruß
T.
johnjey1973
Stammgast
#50668 erstellt: 15. Mai 2017, 12:28
Nur eine kurze frage ersetze meine frontlautsprecher chrono 507 habe die 509 ins auge gefasst oder die chrono580 sl welche würdet ihr bevorzugen?
Die 507 kommen als rears angetrieben wird das ganze von einem harman avr370?


[Beitrag von johnjey1973 am 15. Mai 2017, 12:33 bearbeitet]
Passat
Moderator
#50669 erstellt: 17. Mai 2017, 12:31
Canton hat jetzt die Neuheiten zur HighEnd auf der Homepage
Neu sind:
AR 500 = Dolby Atmos Aufsatzlautsprecher zur Chrono SL-Serie
AR 800 = Dolby Atmos Aufsatzlautsprecher zur Vento-Serie
CantoLink 400 = Lautsprecherkabel

A 45 = Jubiläumsmodell zum 45. Canton-Jubiläum
C-Serie bestehend aus:
C 302, C 305, C 309, C 500 Aktiv, Sub 200, Sub 300

Die C-Serie und die A 45 sind nur online über den Canton-Shop erhältlich.

Grüße
Roman
Stuntmanmike82
Ist häufiger hier
#50670 erstellt: 17. Mai 2017, 13:02
Ich würde eindeutig die chrono sl 580dc bevorzugen.
Sieht zum einen mit dem Sockel meiner Meinung nach viel besser aus und sollte auch klanglich besser sein.
tumirnixx
Stammgast
#50671 erstellt: 17. Mai 2017, 13:16
Da werden die Fachhändler ja begeistert sein. Als Canton 2015 noch auf der IFA war, bestand der Stand nur aus einem großen und gut besuchten Händlerbereich. Von Privatkunden wollten die nix wissen. Die Gefahr besteht, dass sie es sich mit den Händlern verscherzen und der Direktabsatz auch nicht klappt, weil deren Marketing gar nicht auf Endkunden ausgerichtet ist. Der Onlineshop mit seinen Mondpreisen ist ja bisher eher ein Witz.

Gruß
T.
_jonny_
Inventar
#50672 erstellt: 17. Mai 2017, 13:23
Wozu haben die AufsatzLS ne Wandhalterung 😳
Wenn sie als AufsatzLS konzepiert sind dann "dürfen" sie nicht als Direktstrahler (tops oder heights) verwenden werden (da unterschiedliche Abstrahlcharakteristika) 🤷‍♂️
icons
Inventar
#50673 erstellt: 17. Mai 2017, 16:02
Der Preis der AR 800 ist echt der Hammer: Stück kostet 449.-
johnjey1973
Stammgast
#50674 erstellt: 17. Mai 2017, 17:35
Danke für deine Antwort werde mir die 580 bestellen und testen,denkt ihr man hört einen deutlichen unterschied zur 507?
Passat
Moderator
#50675 erstellt: 17. Mai 2017, 17:48

icons (Beitrag #50673) schrieb:
Der Preis der AR 800 ist echt der Hammer: Stück kostet 449.- :cut


Die AR 400 passend zur GLE-Serie kostet auch schon 349,- €/Stück.

Und der AR-800 ist der billigste Lautsprecher in der Vento-Serie.

Grüße
Roman
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. 970 . 980 . 990 . 1000 . 1006 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 . 1020 . 1030 . 1040 . 1050 .. 1100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der JAMO Liebhaber Thread!
nightfox1981 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2020  –  36 Beiträge
Thread für Teufel Liebhaber
Maxim2010 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2020  –  19 Beiträge
Thread für Steinlautsprecher-Liebhaber
solo2 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2019  –  84 Beiträge
JBL- Liebhaber Thread!
Easy_Deals am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2020  –  5 Beiträge
Spendor-Liebhaber Thread
uweskw am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2021  –  793 Beiträge
Thread für Piega Liebhaber
nuernberger am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2021  –  615 Beiträge
Thread für Wharfedale Liebhaber
Mas_Teringo am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2021  –  3410 Beiträge
Thread für Wharfedale Liebhaber?
EverleighPresley am 14.01.2021  –  Letzte Antwort am 17.01.2021  –  5 Beiträge
Infinity Classics - Liebhaber Thread
darkman71 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2021  –  45324 Beiträge
Thread für JMlab Liebhaber
Dr.Who am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  129 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedSchimmi85
  • Gesamtzahl an Themen1.497.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.462.170