Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 400 .. 500 .. 600 .. 700 .. 790 . 800 . 810 . 820 . 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 . 840 . 850 . Letzte |nächste|

Infinity Classics - Liebhaber Thread

+A -A
Autor
Beitrag
tallauscher_
Stammgast
#41711 erstellt: 12. Dez 2016, 01:04
@ onkel bökes
Sorry und Entschuldigung.
So war da mal wieder nicht gemeint! Bin ein Rheinländer
Mir geht nur die Galle hoch - wenn man das hier so lies ist die K9 der schlechteste LS der Welt.....sollte mir Heco oder Magnat kaufen
Internet Musik ist bei mir aus und über meinen Dreher läuft Roy Head - Same People als Erstpressung, selten genug aber GENIALE Musik - werden die Kenner hier bestimmt kennen oder zerreißen.....als schlechte Aufnahme.....
Da schalte ich nicht einmal mehr zur ren90 oder Kappa 90 um......
Gute Nacht Grüße
Axel
E=mc2_
Stammgast
#41712 erstellt: 12. Dez 2016, 01:06

tallauscher_ (Beitrag #41703) schrieb:

...in Bezug auf die K9......Warum ist der User Toralf so überzeugt von der K9 er hat ja auch noch eine BETA? Ich glaube ich kann mir die Frage selber beantworten.....


glaub ich nicht, Axel - bei aller Liebe nicht! Kann Deine Begeisterung zur 9er nachvollziehen, aber mit einer Beta vergleichen würde ich sie nie.


[Beitrag von E=mc2_ am 12. Dez 2016, 01:14 bearbeitet]
rat666
Inventar
#41713 erstellt: 12. Dez 2016, 13:13
Wenn es sich ergibt komme ich gerne mal vorbei .

Trotzdem noch einige Anmerkungen (hab ja auch beide nebeneinander gehört)

Die Kappa 9 ist der Ren 90 im Bass überlegen, keine Frage.
Der Polydom wurde nicht aus Kostengründen eingestampft, sie würden imho viel mehr aus Kostengründen verwendet. Die Kappas verwendet ja auch Folien im Hochton und Superhochton, warum wohl?
Alle großen Modelle bis hinauf zur IRS setzen auf Folien im MHT Bereich, warum wohl?
Als Arni die Nachfolgefirma Genesis gegründet hat, hat er wiederum die großen Modelle mit Folien ausgestattet.

Die Folien lösen bauartbedingt besser auf als normale Chassis, sind in der Produktion teurer und neigen unter ungünstigen Bedingungen zur leichten Schärfe im Klangbild. Folien und Bändchen werden AFAIK nur noch durch Plasmahochtöner übertroffen, da diese keine Masse besitzen (hab ich mir mal live angehört, war echt der Hammer).

Natürlich glaube ich dir deine Höreindrücke, für mich lässt es sich aber nur durch eine defekte Ren oder ungünstige Bedinhungen erklären.

Der Klang eines LS ist natürlich auch immer Geschmackssache, wenn dir die Kappa besser gefällt ist ja alles gut.
Spätestens im Direktvergleich mit Epsilon, Gamma/Delta, Beta, RS1b, RS2b hat sich bisher noch niemand zu Gunsten der Kappa entschieden.

Gruß

Oliver


[Beitrag von rat666 am 12. Dez 2016, 13:14 bearbeitet]
ohrenkaktus
Gesperrt
#41714 erstellt: 12. Dez 2016, 13:26
Ich bin sicher der Axel verwechselt da was:

Infinity Renaissance 90 ist nicht gleich Infinity Kappa 90.

steffele
Inventar
#41715 erstellt: 12. Dez 2016, 13:35
Hi Oliver, welchen Lautsprecher mit Plasmahochtöner hast du gehört?
Mein Kumpel hört mit Acapella Violon an Burmester, musste mich erst etwas daran gewöhnen,
aber schon richtig gut.
rat666
Inventar
#41716 erstellt: 13. Dez 2016, 00:02
@Ohrenkaktus, das würde natürlich alles erklären.

@Stefan, ich kann mich nicht mehr daran erinnern, könnte aber Acapella gewesen sein, da so ein Hornvorsatz dran war.
tallauscher_
Stammgast
#41717 erstellt: 13. Dez 2016, 23:09
Nabend Oliver,
du liest bestimmt mit ich ja auch immer
Nein ich verwechsel nichts - lach.
Wie immer wenn ich nach Hause komme sitze ich in "MEINEM" Zimmer (WAF frei), das zur HIFI / Computer, Homeoffice und Ersatzteil "Halle" für meine alten Fiats verkommt.Geht schnell - dauert max. 2 Jahre......und schon ist das eigene Reich voll. Gammeln hier nun 5 LS Paare rum.....Ich hab zwischen den Tagen frei und dann wird hier richtig aufgeräumt!!!!!
Und wie immer schreibe ich gerade Berichte für meinen Arbeitgeber - würg.......
Musik läuft nun über meine Marantz AV Vorstufe 7702MKII, von meiner Synology 216j NAS, rein im Stereo Betrieb mit Krell KSA150 Endstufen an der KAPPA 90 (jaja, übertrieben - aber es ist kalt im Zimmer und durch die Endstufen wird es schnell warm)
Die K9 hat Pause wegen mangelnder Anschlußmöglichkeiten. SEAL - Deep Water - herrlich
Ja, ich habe allen möglichen Mist hier angeschleppt und kenne vom Hören fast alle Infinitys, lediglich die BETA kenne ich nicht!!!
Von allen meinen LS ist die K9 die Beste (nur für mich) kann ich eine RS1b oder RS2b abgreifen für kleines Geld mache ich das!!! Eine Beta wird es wohl nicht werden, ganz Europa weis, was das für ein toller LS ist - die steigt im Preis nur noch.....
Die anderen "modernen" IRS interessieren mich nicht, egal wie toll Sie klingen mögen.... ich kann damit nichts anfangen - sorry. Aber alle die diese LS haben - habt viel SPASS damit!!!!!!

PS: Hab beinahe das ganze letzte Wochenende damit verbracht meiner NAS FLAC Dateien beizubringen Schon blöd wenn man Kaufmann ist
PS2. Zwar nicht (nur für mich) ganz so GEIL wie eine K9, aber die Kappa 90 spielt auch toll auf
tallauscher_
Stammgast
#41718 erstellt: 14. Dez 2016, 00:22
So, bin mit meinen Berichten fertig Morgen bin ich in Saarbrücken.....
Schon wieder ein paar Minuten später....
Ich weiss nicht mehr wer es von den wirklich netten Usern hier war - ich sollte Berichten wie die K9 an den asbach alten, überholten (und mittlerweile doch teuren ) Krells klingen.
Ach Krell... oh Gottt oh Gott....klingt ja nur Grell.... hatte ich hier auch gelesen.....mindestens so schlecht wie die K9 oder die guten alten TIs
Jetzt werde ich gehässig und werde des Forums verwiesen :
Also die K9 (mit dem fürchterlichen Saugkreis) klingen an den Krells so wie eine Kappa 6.2i an Dennon Upo 250 Fürchterlich!!!!!!
Oder wie die unmögliche K7 - die hat ja auch überhaupt keinen Klang geschweige Bass!!!!!?????????? (Spinner)
Zurück zur K9: Ganz fürchterliche LS die total übersoundet sind, und jegliche Linearität vermissen lassen!!! Warum die überhaupt mal jemand jemals gekauft hat ist mir ein Räsel Also alles Kacke - kauft B&W _ Martin Logan, Piegas, Aktivlautsprecher oder sonst irgendwas FALLS HIER JEMAND MITLIEST UND SICH FÜR ALTE LS INTERESSIERT::::::

Für alle anderen die vielleicht einfach mal lesen und sich nicht von LINEARITÄT und Kurven und den Meinungen anderer verlassen:

[b]K9 und Krell ist ein Traum!!!!!!ES KLINGT EINFACH GEIL UND IST EIN SOUNDGEWITTER.....und ansonsten fehlen mir die Worte weil ich so Daheim noch nie Musik gehört habe/b]


Nicht überbewerten -ich bin Rheinländer - wir neigen zur Übertreibung -
Lightroom
Inventar
#41719 erstellt: 14. Dez 2016, 00:56

tallauscher_ (Beitrag #41718) schrieb:
- kauft B&W _ Martin Logan, Piegas, Aktivlautsprecher oder sonst irgendwas FALLS HIER JEMAND MITLIEST UND SICH FÜR ALTE LS INTERESSIERT::::::


etwas mehr Feingefühl......Deine Begeisterung in Ehren....aber es gibt Leute die sind durchaus mit B&W glücklich...
wie schon ihn vorherigen Beiträgen an Dich gerichtet durch andere User, ist es toll, das es bei Dir so klingt wie DU es für richtig und gut Empfindest....


ES KLINGT EINFACH GEIL UND IST EIN SOUNDGEWITTER.


die ist keine allgemeine Referenz....sondern Deine Empfindung....welche auch von uns / mir akzeptiert wird...
tallauscher_
Stammgast
#41720 erstellt: 14. Dez 2016, 01:03

ie ist keine allgemeine Referenz....sondern Deine Empfindung....welche auch von uns / mir akzeptiert wird...


DANKE!!!!
tallauscher_
Stammgast
#41721 erstellt: 14. Dez 2016, 01:43
@ Lightroom
Du bist der erste User der etwas positives über Mich/mein Gerraffel gesagt hat...
Danke dafür....
S97
Inventar
#41722 erstellt: 14. Dez 2016, 04:23
Blödsinn Axel, aber vllt. setzt ja schon leichte Demenz ein.
Geniesse deine Kappa 9, wie ich meine Kappa 9.2i
Uns gefallen sie und das ist doch die Hauptsache
Ich finde es auch blöd ständig zwischen Gut oder Schlecht zu unterscheiden. Schlecht sind sie alle nicht
Für Dich passt halt die 9er perfekt. Für mich die 9.2i und für andere halt Ren90 oder Beta.
Wichtig ist das man als Besitzer sich begeistern kann und das hast du ja nun oft schon Kund getan.
Also heiz schön die Bude mit den Krells und hab Spass an den Kappas

Gruß Mario
stoneeh
Inventar
#41723 erstellt: 14. Dez 2016, 08:34

tallauscher_ (Beitrag #41688) schrieb:
Geht zu Hifi Experten Läden und kauft den Sound NEU - alle werden arm........(OK - Endstufen ausgeklammert)


Insbesondere im Hochton kommt keiner an den guten alten EMIT-B ran.. kein Quadral Bändchen, kein Elac Jet.. kein Domhochtöner mit ausgefallenen Membranmaterialien..

Was sich neue Standboxen auch teilweise im Bass leisten.. nicht vorhanden.. undefiniert/matschig.. Oberbass-betont.. alles mögliche ist dabei.

Linearität, Messungen, bla bla. Wie wird gemessen? Im schalltoten Raum mit nem Sinussweep, abgenommen vom Messmikro. Sorry, aber ist mein Raum schalltot? Höre ich via Sinusgenerator, oder spiele ich Musik ab? Hat mein Ohr irgendetwas mit einem Messmikrofon gemeinsam? Einmal drüber nachdenken, Erkenntnisse einsinken lassen, und nie wieder drüber nachdenken
E=mc2_
Stammgast
#41724 erstellt: 14. Dez 2016, 13:23

stoneeh (Beitrag #41723) schrieb:

...Linearität, Messungen, bla bla. Wie wird gemessen? Im schalltoten Raum mit nem Sinussweep, abgenommen vom Messmikro. Sorry, aber ist mein Raum schalltot? Höre ich via Sinusgenerator, oder spiele ich Musik ab? Hat mein Ohr irgendetwas mit einem Messmikrofon gemeinsam? Einmal drüber nachdenken, Erkenntnisse einsinken lassen, und nie wieder drüber nachdenken ;)






besser kann man´s nicht sagen!
Aber es gibt immer wieder diese Sinuskurven-Oszi-Schiebereglerfetischisten, die zwar noch nie ein Cello gehört haben, aber meinen genau zu wissen welchen Ausschlag ein "fis" auf dem Messschrieb und dem VU machen muss, damit´s gut "klingt". Diese armen Reagenzglasmusikanten tun mir schlichtweg leid, erleben das Hobby Musik nur auf dem Papier. Die könnten auch Landschafts-Puzzle zusammenschustern, weckt die selben Emotionen.
Dietmar
Stammgast
#41725 erstellt: 14. Dez 2016, 13:37
so isses! Es muss einfach in den eigenen Räumen passen. Und ob es pass oder nicht, merkt man selbst sehr schnell
E=mc2_
Stammgast
#41726 erstellt: 14. Dez 2016, 21:14
und nochmal eine Lanze für die Kappa 9:

ich mag sie !!! aus emotionalen Gründen !!! lieber als meine Beta (dass sie klanglich nicht an die Beta rankommt brauchen wir nicht diskutieren) und ich finde es wirklich super von Axel, dass er sich die Krells für seine 9er geholt hat. Ich kenn zwar Krell auch nur aus und durch die bekannten mit Vorurteilen gespickten Sprüche und urteile deshalb nicht über sie, aber dass die Kisten Strom können ist ebenso bekannt. Ich freu mich für Axel, weil er jetzt einer der wenigen ist, der weiß, wie eine (Ur-?)Kappa 9 klingen kann ("Schärfe" einer Krell hin oder her).

Alle "mein-Freund-hat-aber-Sonstwas-Endstufen-und-das-geht"-Plappermäuler sind mit ihren bzw. der Kisten ihrer Freunde mal herzlich eingeladen zum Endstufen abrauchen lassen. Bitte meldet Euch aber vorher an, könnte sein, dass es viele werden.
norhannss
Hat sich gelöscht
#41727 erstellt: 15. Dez 2016, 01:52

E=mc2_ (Beitrag #41726) schrieb:
und nochmal eine Lanze für die Kappa 9:

ich mag sie !!! aus emotionalen Gründen !!! lieber als meine Beta (dass sie klanglich nicht an die Beta rankommt brauchen wir nicht diskutieren) und ich finde es wirklich super von Axel, dass er sich die Krells für seine 9er geholt hat. Ich kenn zwar Krell auch nur aus und durch die bekannten mit Vorurteilen gespickten Sprüche und urteile deshalb nicht über sie, aber dass die Kisten Strom können ist ebenso bekannt. Ich freu mich für Axel, weil er jetzt einer der wenigen ist, der weiß, wie eine (Ur-?)Kappa 9 klingen kann ("Schärfe" einer Krell hin oder her).

Alle "mein-Freund-hat-aber-Sonstwas-Endstufen-und-das-geht"-Plappermäuler sind mit ihren bzw. der Kisten ihrer Freunde mal herzlich eingeladen zum Endstufen abrauchen lassen. Bitte meldet Euch aber vorher an, könnte sein, dass es viele werden.



Toralf...........

Ich helfe mit beim verheizen.
Fangen wir mit Sony an.
Mir egal ob da eine Frau in Dessous daneben steht oder sich dran fest hält.

Einfach den Schalter hoch und schon raut eine Sony.
Vor allem weil Brückenbetrieb - denn da halbiert sich noch mal die Stabilität.

Bald ist Weihnachten also.... lasst uns räuchern beim Toralf.
rat666
Inventar
#41728 erstellt: 15. Dez 2016, 15:56
Hi,
Klar lese ich mit

Schön, dass die K9 für dich offensichtlich der optimale LS ist, damit bist du glücklich und hast ne menge Geld gespart.
Wenn der Kappa Sound drin Ding ist, dann hab einfach viel Spaß damit
Deine Meinung zu den neueren IRS solltest du nochmal überdenken, einfach mal anhören. Die Kappa 90 ist noch neuer und die gefällt dir ja auch.

Gruß

Oliver
tallauscher_
Stammgast
#41729 erstellt: 15. Dez 2016, 20:44
@ Toralf:
Wo hast du die großen "Händeklatscher" her???? lach. Super!

@ Oliver:
Niemals würde ich sagen das die spätesten IRS schlecht klingen - niemals!!!!!!! oder die K9 besser.
Jaja, ich weiss es auch, je mehr Folie umso besser.... Ich war mit meiner Mutmaßung auf dem Holzweg.....

@Mario:
Wir sind eh immer einer Meinung

@all: Das ist ja hier auch ein "Liebhaber" Forum, und wir alle besitzen LS die einige Jahre auf dem Buckel haben.
Die Tage war mein Elektriker im Haus und der musste dann auch mal schnell in "mein" Zimmer. Guckte blöd auf Grund
des ganzen (HiFi) Geraffels und grinste als er die 9er und die Kästen daneben sah. Sein Kommentar:
Ahhhh, oldschool -
Der junge Mann ist mitte 30 und ihr könnt euch vorstellen wie gerne ich ihm einmal "oldschool" demonstriert hätte
Die Zeit landet dann auf der Rechnung und das war mir die Sache nicht wert.

Aber schön, dass wir uns endlich mal alle einig sind!!!! Für mich gibt es keine schlecht klingenden Infinitys, wenn es schlecht klingt ab zum Norman (oder ähnlich) damit. Der/die finden bestimmt die Fehler.

Muss jetzt wieder einmal Umbauen weil die Krells brauchen einen vernünftigen Platz ( wollte die auf kleine Beistelltische stellen damit ich mich beim Einschalten nicht immer bücken muss ) Und diese neumodische Marantz Vorstufe ist für mich (noch) ein böhmisches Dorf - da muss ich mich noch reindenken - das Micro das dabei ist - muss ich da reinsprechen?
Gruß
Axel
tallauscher_
Stammgast
#41730 erstellt: 15. Dez 2016, 20:56
Ganz schnell und kurz noch eine Frage an evtl. andere Krell Besitzer nachgeschoben:
Ist es normal das der Klang am Anfang ziemlich - wie soll ich sagen - mhhhh "kalt/harsch" ist
und die öhhmmmm "Wärme/Sanftheit" erst nach einer gewissen Zeit eintritt? ( ca. 15-20Minuten)
(Was für blöde Klang Beschreibungen)
Gruß
Axel
Marc-Andre
Inventar
#41731 erstellt: 15. Dez 2016, 22:07

E=mc2_ (Beitrag #41726) schrieb:

Alle "mein-Freund-hat-aber-Sonstwas-Endstufen-und-das-geht"-Plappermäuler sind mit ihren bzw. der Kisten ihrer Freunde mal herzlich eingeladen zum Endstufen abrauchen lassen. Bitte meldet Euch aber vorher an, könnte sein, dass es viele werden.


Kein Freund aber zumindest ein Bekannter sagt er würde deiner Neuner mit seinen Sony Endstufen die Lichter ausknipsen, sind so goldene mit nem kleinen runden Zappelzeiger in der Mitte...

Falls das ernst gemeint ist, schick mir mal bitte deine PLZ per PM

Könnte man dann hier auch dokumentieren...

rat666
Inventar
#41732 erstellt: 15. Dez 2016, 22:12
Die meisten Endstufen müssen erst ein paar Minuten laufen bis sie klingen.
Meine ML benötigen auch ne knappe halbe Stunde nis sie warm sind, vorher klingen sie nicht optimal.
Gruß
oliver
tallauscher_
Stammgast
#41733 erstellt: 15. Dez 2016, 23:01
Alles klar Oliver,
hatte so etwas auf Audiokarma schon gelesen.....
Bald kommen Bilder von meinem wieder einmal neuem Setup - auf das ich - hoffe es ist erlaubt - ein wenig Stolz bin
Ist noch ein Chaos.......
K9 mit Polydomen vom Trümper, Bässe neu besickt vom DC Master, Retro Krell Endstufen revidiert von TGE in Essen......
(war bööööse teuer)
So langsam dürftet ihr mich mal in den Kreis derjenigen einordnen, aufnehmen die was auch immer.......
Aber: ich habe nicht gelernt zu hören wie viele andere die das wirklich gelernt und geübt haben.
Habe nur eine kleine Doppelhaushälfte und "mein" Zimmer ist zum Glück am entferntesten vom Nachbarn - lach.
Und ich bin ein Lauthörer - weil ich es kann und weil es mir Spass macht
So, die Krells sind "Handwarm"HEISS" - schmeisse nun den alten Dual an - bin gespannt wie ABBA "Arrival" klingt

PS: und auch eine K7 klingt gut!!!!!!!

Gruß
Axel
norhannss
Hat sich gelöscht
#41734 erstellt: 15. Dez 2016, 23:25

Marc-Andre (Beitrag #41731) schrieb:

E=mc2_ (Beitrag #41726) schrieb:

Alle "mein-Freund-hat-aber-Sonstwas-Endstufen-und-das-geht"-Plappermäuler sind mit ihren bzw. der Kisten ihrer Freunde mal herzlich eingeladen zum Endstufen abrauchen lassen. Bitte meldet Euch aber vorher an, könnte sein, dass es viele werden.


Kein Freund aber zumindest ein Bekannter sagt er würde deiner Neuner mit seinen Sony Endstufen die Lichter ausknipsen, sind so goldene mit nem kleinen runden Zappelzeiger in der Mitte...

Falls das ernst gemeint ist, schick mir mal bitte deine PLZ per PM

Könnte man dann hier auch dokumentieren...

:prost



Jetzt bin ich aber neugerig was das denn für Wunderwaffen aus dem Hause Sony sein sollen?

Haben die auch eine Bezeichnung oder ist das Geheim?
tallauscher_
Stammgast
#41735 erstellt: 15. Dez 2016, 23:53
Norman, grins,
die gibt es nicht aus dem Hause SONY, die gibt es nicht aus dem Hause ONKYO........hüstel hüstel......
Wenn überhaupt aus dem Hause SHERWOOD - upps, darf ich ja nicht mehr sagen....
Für Wenn die alles Geräte zusamen gelötet haben.....
Abba "the Arrival" dreht gerade die zweite Seite..... neben Besuchsberichten.......
Überlege gerade - es ist schon spät - Spandau Ballet durch die Knosti laufen zu lassen....
Musik zu "hören" ist als "Hobby" verkommen in den letzten Jahren.......ist ein Luxus geworden
Ich mache mein Handy aus, der Rechner ist nicht am Netzwerk angeschlossen (link tod) und dann
kann man Musik genießen
Herrlich.................
Blöderweise bin ich bei Infinity Lautsprechern gelandet lach
norhannss
Hat sich gelöscht
#41736 erstellt: 15. Dez 2016, 23:56

tallauscher_ (Beitrag #41735) schrieb:
Norman, grins,
die gibt es nicht aus dem Hause SONY, die gibt es nicht aus dem Hause ONKYO........hüstel hüstel......
Wenn überhaupt aus dem Hause SHERWOOD - upps, darf ich ja nicht mehr sagen....
Für Wenn die alles Geräte zusamen gelötet haben.....
Abba "the Arrival" dreht gerade die zweite Seite..... neben Besuchsberichten.......
Überlege gerade - es ist schon spät - Spandau Ballet durch die Knosti laufen zu lassen....
Musik zu "hören" ist als "Hobby" verkommen in den letzten Jahren.......ist ein Luxus geworden
Ich mache mein Handy aus, der Rechner ist nicht am Netzwerk angeschlossen (link tod) und dann
kann man Musik genießen
Herrlich.................
Blöderweise bin ich bei Infinity Lautsprechern gelandet lach



Mein Post betrifft Marc Andre mit dessen Bekannten seinen Sonys
coreasweckl
Inventar
#41737 erstellt: 15. Dez 2016, 23:57

steffele (Beitrag #41715) schrieb:
Hi Oliver, welchen Lautsprecher mit Plasmahochtöner hast du gehört?
Mein Kumpel hört mit Acapella Violon an Burmester, musste mich erst etwas daran gewöhnen,
aber schon richtig gut. :prost


das liegt an den Burmeistern, einfach genial diese Lautsprecher!!!!
coreasweckl
Inventar
#41738 erstellt: 16. Dez 2016, 00:12

E=mc2_ (Beitrag #41724) schrieb:


besser kann man´s nicht sagen!
Aber es gibt immer wieder diese Sinuskurven-Oszi-Schiebereglerfetischisten, die zwar noch nie ein Cello gehört haben, aber meinen genau zu wissen welchen Ausschlag ein "fis" auf dem Messschrieb und dem VU machen muss, damit´s gut "klingt". Diese armen Reagenzglasmusikanten tun mir schlichtweg leid, erleben das Hobby Musik nur auf dem Papier. Die könnten auch Landschafts-Puzzle zusammenschustern, weckt die selben Emotionen.



...diese Schiebereglerfetischisten sitzen eher in der Musikproduktion, man nennt viele Schieberegler nebeneinander mechanisch oder virtuell auch Mischpult..

natürlich kann man ein gestrichenes oder gezupftes Fis eines Cellos aufnehmen und grafisch darstellen. Es führt nur zu keiner Erkenntnis bei der Entwicklung eines Lautsprechers, sonst wären die Entwicklungsabteilungen der Lautsprecherhersteller ja neben den Entwicklern voll mit Musikern als gelegentliche "Berater...." Irgendwann reicht der Platz auch einfach nicht mehr, wenn man alle Instrumente und Musiker berücksichtigt, die es in der Musik gibt.

und diese Diana Krell mag ich auch. Das die am Anfang noch ein wenig matschig klingt und erst später dann richtig liefert, (später handwarm bzw.heiß wird??) kann ich so nicht bestätigen.....

Wirkt immer gut vorbereitet. Sie ist natürlich auch gesoundet, war früher mal eine reine Jazz Musikerin, jetzt ein wenig seicht...
Ja die gute Diana Krell, wie sie direkt über bzw. mit ner Infinity klingt, kann ich natürlich nicht sagen. So ein Setup live habe ich noch nicht gesehen...
Aber man soll ja nie nie sagen...


[Beitrag von coreasweckl am 16. Dez 2016, 00:45 bearbeitet]
coreasweckl
Inventar
#41739 erstellt: 16. Dez 2016, 00:30

rat666 (Beitrag #41732) schrieb:
Die meisten Endstufen müssen erst ein paar Minuten laufen bis sie klingen.
Meine ML benötigen auch ne knappe halbe Stunde nis sie warm sind, vorher klingen sie nicht optimal.

oliver


kleiner Tip: nimm sie vorher mit ins Bett, Decke drüber und dann kannste schon nach zehn Minuten loslegen. Mache ich mit meinen Denon bzw Yamahas auch so...

völlig o.T. fällt mir gerade spontan ein: viele Frauen klingen nach ner halben Stunde auch noch nicht optimal. Bloß da hilft die Decke meistens auch nicht....


[Beitrag von coreasweckl am 16. Dez 2016, 00:49 bearbeitet]
Scatto
Stammgast
#41740 erstellt: 16. Dez 2016, 03:42

norhannss (Beitrag #41734) schrieb:

Marc-Andre (Beitrag #41731) schrieb:

E=mc2_ (Beitrag #41726) schrieb:

Alle "mein-Freund-hat-aber-Sonstwas-Endstufen-und-das-geht"-Plappermäuler sind mit ihren bzw. der Kisten ihrer Freunde mal herzlich eingeladen zum Endstufen abrauchen lassen. Bitte meldet Euch aber vorher an, könnte sein, dass es viele werden.


Kein Freund aber zumindest ein Bekannter sagt er würde deiner Neuner mit seinen Sony Endstufen die Lichter ausknipsen, sind so goldene mit nem kleinen runden Zappelzeiger in der Mitte...

Falls das ernst gemeint ist, schick mir mal bitte deine PLZ per PM

Könnte man dann hier auch dokumentieren...

:prost



Jetzt bin ich aber neugerig was das denn für Wunderwaffen aus dem Hause Sony sein sollen?

Haben die auch eine Bezeichnung oder ist das Geheim?



Hierbei dürfte es sich wohl um die TA-N R1 oder R10 Monos handeln.
100/200/400w an 8/4/2 Ohm.
Könnte mir vorstellen, dass die auch noch an 1 Ohm oder drunter liefern.

Dann gab es noch die TA-N1, 200/400/800 an 8/4/2 Ohm.
Auch diese wird 1 Ohm können.

Alles jedoch ohne Wertung.


[Beitrag von Scatto am 16. Dez 2016, 09:20 bearbeitet]
norhannss
Hat sich gelöscht
#41741 erstellt: 16. Dez 2016, 09:26
Jetzt bin ich aber neugerig was das denn für Wunderwaffen aus dem Hause Sony sein sollen?

Haben die auch eine Bezeichnung oder ist das Geheim?[/quote]


Hierbei dürfte es sich wohl um die TA-N R1 oder R10 Monos handeln.
100/200/400w an 8/4/2 Ohm.
Könnte mir vorstellen, dass die auch noch an 1 Ohm oder drunter liefern.

Dann gab es noch die TA-N1, 200/400/800 an 8/4/2 Ohm.
Auch diese wird 1 Ohm können.

Alles jedoch ohne Wertung.[/quote]

http://www.ebay.com/itm/SONY-TA-NR1-Two-Mono-Block-Amplifier-HIGH-END-Class-A-In-Original-Packet-/132027633815?_trkparms=aid%3D555012%26algo%3DPW.MBE%26ao%3D2%26asc%3D38530%26meid%3D2013b9e5eeac4b2d823c6bb6cb5613f6%26pid%3D100010%26rk%3D4%26rkt%3D6%26sd%3D371807014165&_trksid=p2047675.l2557&nma=true&si=Dih3bet%252BpPdUAIcrvhGVAThDAdo%253D&orig_cvip=true&rt=nc

Netzteil zu klein und nur 100 Volt Gerät.
Das wäre nix für mich.
S97
Inventar
#41742 erstellt: 16. Dez 2016, 09:37
Die oben genannten kenne ich nicht, aber die Sony TA-N77ES soll auch recht Laststabil sein und hat für mich die leckerste Optik von allen Sony-Endstufen. Ob die ne Kappa 9 adäquat betreiben können, weiß ich nicht, aber für ne Kappa 9.2i dürfte sie reichen.
Ist eine der ganz wenigen Endstufen, welche ich meinen Advance optisch vorziehen würde.
Leider findet man sie sehr selten und dann meist zu Mondpreisen.

Gruß Mario
GUSMaster
Inventar
#41743 erstellt: 18. Dez 2016, 20:39
Also ich fand die K9 auch immer gut.
Beim einem der Workshops habe ich mir ja erlaubt, meine Pass dran anzuklemmen und mal bisserl Dampf zu machen.
Komischerweise war der Hörraum sehr schnell voll und ich mag mich daran erinnern, dass alle mit einem großen Grinsen bei Frankies Pleasuredome saßen.

Ich hatte ja mal die Krell fpb 750 mcx Monos zum testen bei mir.
Ich kann mich gut daran erinnern, dass sie ne 1/2 Stunde brauchten, bis der grelle Klang verschwand.
Leider nicht ganz, sonst hätte ich mir die Boliden gekauft.

Axel also alles GUT
tallauscher_
Stammgast
#41744 erstellt: 19. Dez 2016, 20:49
Echt peinlich nun, aber ich hab mal wieder eine FRAGE
Und ich hoffe ich löse hier keine große Diskussion aus.......
Ich kann meine Krells ja nun mit der Marantz über XLR anschließen..... für mich etwas ganz neues
Will das mal ausprobieren.....
Worauf muss ich bei den XLR Kabeln achten, oder kann ich die einfach so bestellen wo es günstig ist Amazo.....)?
Bitte bitte keine Kabeldiskussion......aber kann mir einer etwas dazu sagen?
Gruß
Axel
(Grade läuft George Benson - The Collection) Ach klingt das wieder mal schön
(schönstes Lied für mich: Love all the hurt away) muss ja auch mal sein.....
rat666
Inventar
#41745 erstellt: 19. Dez 2016, 21:29
Hi,
wenn du keine Kabelklangdiskussion willst, dann nimm einfach günstige Kabel von Amazon oder Thomann. Du musst nur darauf achten, dass es Mikrophon oder Komponentenkabel sind, nicht Aes/Ebu Kabel.
Bei mir ist Alles per XLR verkabelt, Cich hab ich komplett verbannt.

Gruß

oliver
tallauscher_
Stammgast
#41746 erstellt: 19. Dez 2016, 21:35
Nabend Oliver,
dann werde ich das so machen.

Da ich Kabel Disskussionen nicht mag benötige ich keine weiteren Tipps mehr, Oliver war der schnellste
Bitte keine Antworten auf meine Anfänger Frage mehr - Danke!
Axel
tallauscher_
Stammgast
#41747 erstellt: 19. Dez 2016, 22:26

Insbesondere im Hochton kommt keiner an den guten alten EMIT-B ran.. kein Quadral Bändchen, kein Elac Jet.. kein Domhochtöner mit ausgefallenen Membranmaterialien..

Was sich neue Standboxen auch teilweise im Bass leisten.. nicht vorhanden.. undefiniert/matschig.. Oberbass-betont.. alles mögliche ist dabei.


Wer hatte das vor kurzem hier geschrieben - grübel - bestimmt jemand der seit Jahrzehnten Musik hört......
Und wo waren die verbaut......????

Upppps, die "Zusammenträger" von HK - Kappa 90 haben sich da auch bedient

Klingen auch sehr gut ........ nur nicht wie eine K9 - ätsch- wo sind die wichtigen Mitten, die tiefen Bässe? .... jaja, ich höre ja schon auf - lach......

Alles nur Spass!!!!!!!! - alle Infinitys sind Geil und da ich mich auch öfters in "HighEnd" Hifi Geschäften rumtreibe - auch meine kleine Ref 30!!!!!!!!!!!! Wenn ihr wüsstet für was die Leuts Geld ausgeben..... jede K8.XXXXXX klingt besser sls der seitliche BASSS

Könnte ich doch blos mal eine RSb oder IRS abstauben.......
( eine Kappa 9.2 brachte mich wegen Bass ins grübeln..... man haut die raus ohne Verzerrungen)
S97
Inventar
#41748 erstellt: 20. Dez 2016, 00:20
Über mangelnden Bass kann ich mich wirklich nicht beklagen.
Trotzdem hab ich noch 2 nette 15"-Subs zusätzlich in Betrieb, denn
" Dat mut Drüüügg'n in'n Gehiiiiiiiiiiiiiiirn !!! "

Gruß Mario
onkel_böckes
Inventar
#41749 erstellt: 20. Dez 2016, 00:35
Hast aber bestimmt das ganze auf den raum eingemessen?
Hoffe ich.
S97
Inventar
#41750 erstellt: 20. Dez 2016, 00:39
Ja, mit meinem Pioneer SC-LX59.
Mit einem Antimode wäre vllt. noch besser, aber für mich hört es sich gut an, ergo sehe ich da jetzt noch keine Notwendigkeit.

Gruß Mario

PS: Wenn ich statt mit meiner Technics-Anlage selten mal bewußt Stereo im Wohnzimmer höre , dann bleiben die Subs meist aus.
onkel_böckes
Inventar
#41751 erstellt: 20. Dez 2016, 00:50
Top ohne einmessung hätt es mich jetzt gewundert das dass stimmig ist.
Ich denk für film ist sub bestimmt gut zum musik hören fand ichs nie so dolle.
Ist aber auch nicht nötig wenn man gescheite lautsprecher hat.
Ich hab 4 15er.
S97
Inventar
#41752 erstellt: 20. Dez 2016, 01:19
Mir war schon klar worauf Du hinaus wolltest
Ganz ehrlich : Für Stereo reicht der Bass der Kappas dicke mit den 4 x 12" Chassis.
Manchmal hab ich es aber auch gern bei manchen Musik-Blurays auch ganz gern mit den Subs ( Schiller z.B. ).
In erster Linie sind sie aber für Filme die Subs und bei Stereo wäre es schon meist zuviel des Guten

Gruß Mario
jerrrry
Stammgast
#41753 erstellt: 20. Dez 2016, 11:05

tallauscher_ (Beitrag #41747) schrieb:

Insbesondere im Hochton kommt keiner an den guten alten EMIT-B ran.. kein Quadral Bändchen, kein Elac Jet.. kein Domhochtöner mit ausgefallenen Membranmaterialien..

Was sich neue Standboxen auch teilweise im Bass leisten.. nicht vorhanden.. undefiniert/matschig.. Oberbass-betont.. alles mögliche ist dabei.


Wer hatte das vor kurzem hier geschrieben - grübel - bestimmt jemand der seit Jahrzehnten Musik hört......
Und wo waren die verbaut......????

Upppps, die "Zusammenträger" von HK - Kappa 90 haben sich da auch bedient

Klingen auch sehr gut ........ nur nicht wie eine K9 - ätsch- wo sind die wichtigen Mitten, die tiefen Bässe? .... jaja, ich höre ja schon auf - lach......

Alles nur Spass!!!!!!!! - alle Infinitys sind Geil und da ich mich auch öfters in "HighEnd" Hifi Geschäften rumtreibe - auch meine kleine Ref 30!!!!!!!!!!!! Wenn ihr wüsstet für was die Leuts Geld ausgeben..... jede K8.XXXXXX klingt besser sls der seitliche BASSS

Könnte ich doch blos mal eine RSb oder IRS abstauben.......
( eine Kappa 9.2 brachte mich wegen Bass ins grübeln..... man haut die raus ohne Verzerrungen)




Da muss ich mal wieder was schreiben: Ich hatte ja alle möglichen Kappas hier (8.2, 9.2, 80, 90, etc). Für mich klingt seit meinem Vergleich die Kappa 90 nach wie vor am besten. Hat zwar etliches "Boxenrücken" gedauert, aber nachdem ich den besten Punkt gefunden habe, bin ich mit meiner momentanen Anlage angekommen.
onkel_böckes
Inventar
#41754 erstellt: 20. Dez 2016, 19:29
Das sind aber nicht alle möglichen.
Die fehlen die richtigen Ur Kappa Modele sonst bringt das nichts.
jerrrry
Stammgast
#41755 erstellt: 21. Dez 2016, 10:17
Das ist wohl war, die Kappa 8 und 9 fehlen. Ich hatte aber auch schon RS3b, 4b und 5b hier. Die waren auch schon super, klangen mir persönlich aber zu warm.

Stickley
Ist häufiger hier
#41756 erstellt: 22. Dez 2016, 15:08
Eine Ren90 mit einer 9A zu vergleichen ist ja fast so wie VW mit Porsche....obwohl ja auch schon fast ein Betrieb.....

Beides sind richtig gute LS die auch mächtig Spaß machen, aber die 9A ist nun mal um weiten besser als die Ren90!! Egal ob im Hoch/Mittelton vom Bass brauchen wir hier nicht zu sprechen...null Chance für die Ren90.

Dennoch sind beide Klanglich ein Genuß gegenüber vielen LS der heutigen Zeit. Ich selbst hab ja auch viel probiert und bin wieder zurück zur 9A, die mich immer wieder begeistern.
Dietmar
Stammgast
#41757 erstellt: 22. Dez 2016, 15:16
Sorry, aber ich glaube, du hast noch nie eine REN90 gehört und schon gar nicht im direkten Vergleich, sonst würdest so eine Aussage nie machen! Es sei denn, sie war ironisch gemeint. Umgekehrt wird ein Schuh draus.


[Beitrag von Dietmar am 22. Dez 2016, 15:53 bearbeitet]
Stickley
Ist häufiger hier
#41758 erstellt: 22. Dez 2016, 15:29
Ohhh ja. Beide hatte ich 16Jahre und konnte immer schöne Vergleiche ziehn. Für mich war/ist die 9A der bessere (Klanglich) LS.
Es ist halt auch immer Geschmacksache
steffele
Inventar
#41759 erstellt: 22. Dez 2016, 16:31
Geschmackssache
Klanglich würde ich EINDEUTIG zur REN 90 greifen,
K9 ist aber Kult, daher ganz oben auf "haben möchte"
McZumafinity
Ist häufiger hier
#41760 erstellt: 22. Dez 2016, 16:48
Guten Tag liebe Infinity-Klassiker-Fangemeinde

Ich heisse Kurt und habe mich gerade neu im Forum angemeldet. Mitlesen tue ich schon seit langer Zeit und auch HiFi-Freak bin ich seit 4 Jahrzehnten.
Auch ich gehöre von Anbeginn an zu den Liebhabern der klassischen Infinities. Kürzlich habe ich die Emims zweier Lautsprecherpaare vom Normann anlässlich Magnetetausch wieder zurück erhalten. Während längerer Zeit hörte ich meine Musik nur über die kleinsten klassischen Infinities und so war ich überglücklich, dass die "Grossen" auch wieder mal spielen durften. Dies durften sie dann auch ausgiebig, den ganzen Abend lang und ich wusste mal wieder, weshalb ich mich seinerzeit in solche Kosten gestürzt habe...... Sie sind jeden Franken wert! (Der geneigte Leser weiss nun auch schon, dass ich aus der Schweiz komme).

Dem Norman gehört ein ganz grosses DANKESCHÖN für die erstklassige Arbeit! Er ist ein Perfektionist, wo man seine Lieblinge gerne zur Kur gibt und seine Arbeit verdient ein grosses Lob! Wie man auf den Fotos auf seiner Webseite sehen kann, ist der Mann noch Jung an Jahren und somit besteht die grosse Hoffnung, dass die alten Infinities noch viele Jahre fachmännisch gepflegt werden können.

Das Erste, was mir nach der Inbetriebnahme der "Grossen" aufgefallen ist, dass ich die Abstimmung der Mitteltöner neu justieren musste. Mit den neuen Magneten spielen diese doch etwas weniger zurückhaltend als zuvor, was über die Jahre mit dem Potentiometer auf der Weiche korrigiert wurde. Nun steht das Poti wieder auf sehr zurückhaltend und die Emims spielen trotzdem perfekt.
Auch meine kleinsten Infinities waren froh, dass die "Grossen" die Führungsposition wieder übernommen haben, kamen sie doch an den recht starken Endstufen zwischenzeitlich gehörig ins Schwitzen.
Als nächstes wird nun auch das zweite Paar Emims in die "Mittelgrossen" montiert. Hier benötige ich jedoch die Hilfe meines Sohnes, welcher mit dem Lötkolben um einiges besser umgehen kann als meinereiner.
Bin schon gespannt, wie sich die neuen Emims dort machen werden.

Euch, lieben Forumsleuten, möchte ich ein grosses Dankeschön aussprechen für die vielen hilfreichen, witzigen und manchmal auch "beissenden" Kommentare, welche das Alltagsleben so schön versüssen!
Ich hoffe, dass ich in Zukunft auch ein klein Wenig beitragen kann und wünsche allen hier Mitlesenden ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Beste Grüsse
Kurt
rat666
Inventar
#41761 erstellt: 22. Dez 2016, 17:14
Klang ist immer Geschmackssache und sehr subjektiv, ich kenne auch jemanden der auf Bose schwört.

@Kurt, welche Infinities hast du denn?

Gruß

Oliver
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 400 .. 500 .. 600 .. 700 .. 790 . 800 . 810 . 820 . 828 829 830 831 832 833 834 835 836 837 . 840 . 850 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Voting für Infinity-Classics Inhalte
dcmaster am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  11 Beiträge
Thread für JMlab Liebhaber
Dr.Who am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  129 Beiträge
Thread für Quadral Liebhaber
Ritschie_BT am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2017  –  17230 Beiträge
Thread für Wharfedale Liebhaber
Mas_Teringo am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  3371 Beiträge
Thread für Bose liebhaber
MusikGurke am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  22 Beiträge
Thread für Bose Liebhaber
Herbert am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  3 Beiträge
Thread für Kef-Liebhaber:
Mr.Stereo am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2017  –  17293 Beiträge
Canton-Liebhaber Thread
Roland04 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2017  –  51281 Beiträge
Thread für JBL Liebhaber
Pizzaface am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  13 Beiträge
Thread für DALI-Liebhaber
S.P.S. am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  11643 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedBrausetablette
  • Gesamtzahl an Themen1.379.642
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.704