Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. 960 . 970 . 980 . 990 . 995 996 997 998 999 1000 1001 1002 1003 1004 . 1010 . Letzte |nächste|

Canton-Liebhaber Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Mkkler
Gesperrt
#50074 erstellt: 04. Jan 2017, 23:09
[quote="JokerofDarkness (Beitrag #50073)"][quote="Mkkler (Beitrag #50069)"]
Die z.B. kompakten Reference 9.2 möchte ich nicht, da es wegen Kabelführung, Optik und Standsicherheit (vor allem hinter Zimmertür) nicht in Betracht kommt.[/quote]
Ich habe gar keine Ref 9.2 empfohlen.

[b]Habe ich auch nicht gesagt mit Dir und Ref 9.2, aber Du empfiehlst öfters kleinere Modelle passend zum Raum. Wenn ich da falsch liege, habe ich mich vertan. Sorry![/b]

[quote="Mkkler (Beitrag #50069)"]Zwei SB-2000 und Anti-Mode hatte ich im Dezember, die SVS gingen leider zurück und den AM habe ich wieder verkauft.
Der Mehrwert der zwei SVS war mir leider im Verhältnis zum Preis und gewünschten "Druck auf Brust/Magen" zu gering und das obwohl ein SVS Spezi über Stunden es optimiert hatte. Vorher war es ganz bescheiden mit den beiden SVS.[/quote]
Im Gegensatz zum matschigen Bass des AS40 sind die SB halt sehr zurückhaltend. Dann einfach die PB Version probieren, allerdings werden sich da die Nachbarn freuen.

[b]Wie geschrieben, ich brauche/will keinen extremen Tiefbass womit 10Meter im Haus weiter dieser noch gehört/gespürt wird.
Oder versteh ich das mit der offenen SVS Version und Nachbarn falsch?[/b]

[quote="Mkkler (Beitrag #50069)"]Deshalb jetzt erst einmal zwei neu Stand-Frontlautsprecher mit denen ich für "immer" glücklich bin und das für mich aktuell beste im Verhältnis zum Preis bietet.[/quote]
Sorry, aber da muss ich passen, da ich es bei der Raumgröße schlicht blödsinnig finde..[/quote

[b]Ich hatte 2 Jahre die Chrono's und war okay. Nur möchte ich mich einfach verbessern und dabei zwei Fliegen mit einer Klatsche und somit dort den Mittelbass verbessern, da genau dass die SVS nicht schafften[/b].


[Beitrag von Mkkler am 05. Jan 2017, 00:02 bearbeitet]
Tractrix
Gesperrt
#50075 erstellt: 04. Jan 2017, 23:24
Mittelton?
Hört sich nach ner Kopfgeburt an. Einen besseren Subwoofer in Verbindung mit guten Kompakten würde viel mehr Sinn machen.

zb Vento 820.2 + Center 856.2 + SVS SB1000/2000 + AM. Weiss ja nicht wie der Bass jetzt entzerrt wird aber ein AM kanns immer noch mit am besten.


[Beitrag von Tractrix am 04. Jan 2017, 23:24 bearbeitet]
Mkkler
Gesperrt
#50076 erstellt: 05. Jan 2017, 00:09

Tractrix (Beitrag #50075) schrieb:

Einen besseren Subwoofer in Verbindung mit guten Kompakten würde viel mehr Sinn machen.

zb Vento 820.2 + Center 856.2 + SVS SB1000/2000 + AM. Weiss ja nicht wie der Bass jetzt entzerrt wird aber ein AM kanns immer noch mit am besten.


Du hast schon gelesen was ich schrieb? Also wenn zwei SVS für Dich nicht “besser“ sind
Du hast schon gelesen das ich mir nicht um Tiefbass geht?
Du hast schon gelesen das ich einen Anti-Mode hatte?

Welchen Frequenzbereich haben denn für Dich Tiefbass sowie Mittelbass?


Schon interessant ... ich bat um Meinung zu Ref 5.2, Ref 7.2 und Vento 896 ... was kommt bislang? Naja ...
Tractrix
Gesperrt
#50077 erstellt: 05. Jan 2017, 00:27

Du hast schon gelesen was ich schrieb? Also wenn zwei SVS für Dich nicht “besser“ sind
ich weiss ja nicht was ihr da veranstaltet habt, wenn es nicht um Tiefbass geht warum habt ihr dann 2 solche Riesen Okolyten angeschleppt?
Der AS-40 ist ein ziemlicher Schlammschieber, mit einem geschlossenen Sub, zb SVS SB1000 und AM Entzerrung, geht da mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Einiges.

Welchen Frequenzbereich haben denn für Dich Tiefbass sowie Mittelbass?
du hast was von Mittelton geschrieben ,die gibt ein Subwoofer nicht wieder.

Schon interessant ... ich bat um Meinung zu Ref 5.2, Ref 7.2 und Vento 896 ... was kommt bislang? Naja .
was willst denn hören? Nur eine Bestätigung deiner bereits vorgefestigten Kaufabsicht? Das sind einfach LS die nicht zu der Raumgrösse passen. Und woher sollen wir wissen welche dir am besten gefallen?

Wie du denn Bass entzerrst haste leider auch nicht geschrieben.

Sorry aber das ganze klingt nach einer Kopfgeburt, es geht primär darum schicke Hifi Geräte sich hinzu stellen. Sich mit Raumakustik/Korrektur zu beschäftigen würde sicher viel mehr bringen, ist aber eben nicht so sexy wie schicke neue Boxen.


[Beitrag von Tractrix am 05. Jan 2017, 00:29 bearbeitet]
Mkkler
Gesperrt
#50078 erstellt: 05. Jan 2017, 00:42

Tractrix (Beitrag #50077) schrieb:

Du hast schon gelesen was ich schrieb? Also wenn zwei SVS für Dich nicht “besser“ sind
ich weiss ja nicht was ihr da veranstaltet habt, wenn es nicht um Tiefbass geht warum habt ihr dann 2 solche Riesen Okolyten angeschleppt?
Der AS-40 ist ein ziemlicher Schlammschieber, mit einem geschlossenen Sub, zb SVS SB1000 und AM Entzerrung, geht da mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Einiges.
Wenn Du es besser weist als DER SVS Spezi in Deutschland und besser in allem als er bist, Respekt


Welchen Frequenzbereich haben denn für Dich Tiefbass sowie Mittelbass?
du hast was von Mittelton geschrieben ,die gibt ein Subwoofer nicht wieder.
Richtig, so wie ich schrieb deshalb, wie ich schrieb, neue Fronts


Schon interessant ... ich bat um Meinung zu Ref 5.2, Ref 7.2 und Vento 896 ... was kommt bislang? Naja .
was willst denn hören? Nur eine Bestätigung deiner bereits vorgefestigten Kaufabsicht? Das sind einfach LS die nicht zu der Raumgrösse passen. Und woher sollen wir wissen welche dir am besten gefallen?
Ich wollte so wie die 1000 Seiten hier vorher es war, die Meinung derer erfahren, welche diese drei Modell kennen und sich deshalb eine Meinung bilden und erlauben können.

Wie du denn Bass entzerrst haste leider auch nicht geschrieben.
Bass entzerrt? Was schreibst Du denn Bitte? Musst mich wohl verwechseln

Sorry aber das ganze klingt nach einer Kopfgeburt, es geht primär darum schicke Hifi Geräte sich hinzu stellen. Sich mit Raumakustik/Korrektur zu beschäftigen würde sicher viel mehr bringen, ist aber eben nicht so sexy wie schicke neue Boxen.
Genau, deswegen habe ich erst ein UMIK gekauft Man(n) oh man(n), Leute gibt's. Ich glaube, es ist besser Du antwortest auf meine Beiträge nicht mehr :prost
Tractrix
Gesperrt
#50079 erstellt: 05. Jan 2017, 00:56

DER SVS Spezi in Deutschland und besser.

Cinemike? Lars Mette?
Interessant, der "Profi" ist mit 2 SVS SB 2000 für 15m2 bei Dir angerollt gekommen. Und der AS-40 hat das Rennen gemacht? Sachen gibts. Was für ein Gemurkse.

Bass Entzerrung:
http://www.connect.d...zerrung-1108363.html
Ich hab auch ein UMIK zum Singen.
Immer weitermachen. Popcorn ist fertig.


[Beitrag von Tractrix am 05. Jan 2017, 00:59 bearbeitet]
Mkkler
Gesperrt
#50080 erstellt: 05. Jan 2017, 01:22

Tractrix (Beitrag #50079) schrieb:

DER SVS Spezi in Deutschland und besser.

Cinemike? Lars Mette?
Interessant, der "Profi" ist mit 2 SVS SB 2000 für 15m2 bei Dir angerollt gekommen. Und der AS-40 hat das Rennen gemacht? Sachen gibts. Was für ein Gemurkse.



Bevor da ein anderer auf das Pferd aufspringt und den Blödsinn glaubt, der Canton Subwoofer AS 40 SC, den es übrigens schon ewig nicht mehr gibt, habe ich ewig und die zwei SVS sollten ihn ablösen, aber der Mehrwert stand für MICH nicht zum Verhältnis zum Preis und das gewünschte Ziel konnte leider nicht mit den zwei SVS erreicht werden.
Somit musste ich mich von den SVS trennen und der alte Canton steht noch hier
Tractrix
Gesperrt
#50081 erstellt: 05. Jan 2017, 01:26
das spricht ja wohl für Canton, ist eben ne gute Marke. Einen AS-40 hatte ich auch schon mal, für eine Woche.

wer was denn nun Cinemike? Lars Mette?


[Beitrag von Tractrix am 05. Jan 2017, 01:28 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#50082 erstellt: 05. Jan 2017, 01:41
Lars Mette ? Ist der nicht von Hollywood zu Hause ?
Mkkler
Gesperrt
#50083 erstellt: 05. Jan 2017, 02:03

>Karsten< (Beitrag #50082) schrieb:
Lars Mette ? Ist der nicht von Hollywood zu Hause ?


Ja Karsten, genau das ist er und dazu derjenige teilweise von AreaD..
Wusste gar nicht dass solche was mit SVS zu tun haben, aber interessant mich auch nicht.
JokerofDarkness
Inventar
#50084 erstellt: 05. Jan 2017, 02:15

Mkkler (Beitrag #50080) schrieb:
... der Canton Subwoofer AS 40 SC, den es übrigens schon ewig nicht mehr gibt, habe ich ewig ... und der alte Canton steht noch hier ;)

Was nicht gerade für Dich spricht.
Mkkler
Gesperrt
#50085 erstellt: 05. Jan 2017, 03:07

JokerofDarkness (Beitrag #50084) schrieb:

Mkkler (Beitrag #50080) schrieb:
... der Canton Subwoofer AS 40 SC, den es übrigens schon ewig nicht mehr gibt, habe ich ewig ... und der alte Canton steht noch hier ;)

Was nicht gerade für Dich spricht. ;)


Jaja
Dieter Nuhr sagte da mal genau das passende
JokerofDarkness
Inventar
#50086 erstellt: 05. Jan 2017, 03:21
Richtig, wenn man keine Ahnung hat ... nur habe ich Ahnung, sonst hätte ich nix gesagt.
domainprince1
Stammgast
#50087 erstellt: 05. Jan 2017, 09:59

Costanza (Beitrag #50071) schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem ein Paar Reference 7 günstig erworben habe noch keinen passenden Center (habe erstmal meinen Chrono 505.2 behalten). Welches Modell wäre denn passend?Vielleicht tut es auch ein Vento 856.2?
Grüße
Costanza


Hi Costanza, habe zu meinen Ref 7 den Canton Vento 856! Der passt hervorragend klanglich zu den LS. Der sieht auch dezent aus und passt optisch gut zu den schlanken Ref 7. Auch der 856.2 dann!
Hatte auch schon den Referenz 50.2 da und die große Vento Centerversion, der Vento 856 ist sehr gut abgestimmt, klingt neutral, gute Sprachverständlichkeit, hat ein breites Abstrahl(Rundstrahl)verhalten und geht auch knackig im Bass, bringt alle Audiodetails gut hervor.
Er nutzt auch den selben Hochtöner wie die Ref 7, aber selbst der Nachfolger mit AlukeramikHT würde passen.

Der Reference 50.2 hatte ja auch den neueren Hochtöner, ich hörte in der Praxis keinen Unterschied zu den anderen Vento Centern m normalen Praxisbetrieb, da werden meine Center zwischen 50 und 60 Hertz abgetrennt akustisch. Der Vento 856 trenne ich nach unten mit 60 Hertz, Meine Beschreibung passt für einen Raum bis 30 Quadratmeter. Sollte dein Raum größer sein und du weiter weg sitzen von den LS oder im größeren Raum den vollen Schalldruck erfahren möchtest, erst dann wäre die Nummer größer beim Center interessant bzw. notwendig. Der verträgt etwas mehr Verstärkerleistung und spielt dadurch letzen Endes lauter bei entsprechender Leistungsverstärkern, die Center haben alle eine sehr ähnlichen Wirkungsgrad.
LG


[Beitrag von domainprince1 am 05. Jan 2017, 10:18 bearbeitet]
Tractrix
Gesperrt
#50088 erstellt: 05. Jan 2017, 12:00
@Mkkler
Im ernst, wer wars denn nun Axel Kronawitter oder Dr. Alberto Cribeiro Santalla?

aber die Geschichte ist großartig, haben die SVS Trümmer den AS-40 nicht ausstechen können. Da ja unbedingt grosse Cantons her sollen, würde ich immer mal bei Alcartron reingucken da kann man Schnapper machen:
https://www.ebay-kle...o/571696904-172-4535
ist auch seriös.


[Beitrag von Tractrix am 05. Jan 2017, 12:00 bearbeitet]
domainprince1
Stammgast
#50089 erstellt: 05. Jan 2017, 12:16

Mkkler (Beitrag #50080) schrieb:

Tractrix (Beitrag #50079) schrieb:

DER SVS Spezi in Deutschland und besser.





Bevor da ein anderer auf das Pferd aufspringt und den Blödsinn glaubt, der Canton Subwoofer AS 40 SC, den es übrigens schon ewig nicht mehr gibt, habe ich ewig und die zwei SVS sollten ihn ablösen,
Somit musste ich mich von den SVS trennen und der alte Canton steht noch hier ;)


Hi, ich hatte vor langer Zeit mal zu den damaligen Karats S8 im Surroundset 2 AS 40 Subs in der Wohnung. Sie machten einen sehr guten Tiefbass und dort auch Druck. Im Kickbass (so ab 80 Hertz) spielte sich leider wenig ab und das fehlte.

Wenn du da aufbauen willst kann ich dir aus eigener Erfahrung Klipsch Subwoofer empfehlen ab der 30 Zenitmeter Größe, die machen da ordentlich Druck und günstig sind die auch.
z.B. 2x R-12, machen einen sehr schönen Bass.
Sind gerade günstig im Abverkauf.
oder die etwas Formschöneren Nachfolger Klipsch r 112sw

Auch der maximale Schalldruck stimmt, bei den R-12 ist es pro Sub 116 Dezibel, der Nachfolger ist da noch besser.
CU
JokerofDarkness
Inventar
#50090 erstellt: 05. Jan 2017, 12:46

Tractrix (Beitrag #50088) schrieb:
... haben die SVS Trümmer den AS-40 nicht ausstechen können.

Die SB Versionen, die er zu Hause hatte, sind ja keine Trümmer und das man im Vergleich zum AS40 glaubt, die können nix, ist sicherlich auch nicht ungewöhnlich. Denn Krawall und Druck macht der AS40 in gewissen Bereichen schon, nur nicht sauber. Beides können die SB allerdings so nicht. Die SB können deutlich tiefer und gehen dabei sauber zu Werke. Da dickt nichts auf und da brummt auch nix. Im Vergleich zum Bassreflex fehlt dann noch der Druck und da kann man schon annehmen, dass die nix können oder halt nur wenig mehr für den Preis. Ich meine, ich hab damals unter 300€ für den AS40 zahlen müssen und bei 2x SB plus AntiMode ist man schon mal vierstellig. Wenn man jetzt für den Preis mindestens 3x soviel Druck und Bumms erwartet, dann wird man definitiv enttäuscht sein. Da hätte man eher die PB Varianten testen sollen und schon ein PB1000 spielt selbst den AS50, den meine Eltern bis zum Endstufentod in der Garantiezeit stehen hatten, in Grund und Boden. Wobei das nicht schwer ist, denn schon ein damals aktueller Infinity SW12 hat an den Cantons kein gutes Haar gelassen.
Allerdings bei den oben genannten Voraussetzungen wäre entweder der SB plus Anpassung der Höhrgewohnheiten die richtige Wahl oder man muss dafür Sorge tragen, dass kein Schall nach außen gelangt. Letzteres ist allerdings noch teurer und aufwendiger, zumindest wenn man wirklich Druck im Filmbetrieb will, denn den generieren halt in den seltensten Fällen die Standboxen.
Mkkler
Gesperrt
#50091 erstellt: 05. Jan 2017, 12:53

Tractrix (Beitrag #50088) schrieb:
@Mkkler
...

aber die Geschichte ist großartig, haben die SVS Trümmer den AS-40 nicht ausstechen können. Da ja unbedingt grosse Cantons her sollen, würde ich immer mal bei Alcartron reingucken da kann man Schnapper machen:
https://www.ebay-kle...o/571696904-172-4535
ist auch seriös.


Danke für Deinen Beitrag.
Es war nicht so das der alte AS40 die SVS ausstechen konnte, denn die zwei waren schon besser, aber der Mehrwert stand für MICH nicht im Verhältnis zum Preis (UVP 1800Euro).
Hätte ich genug Geld sprich Geld wäre mir egal, dann hätte ich nicht lange überlegt. Aber dies ist leider so nicht der Fall.

Von wem ich die SVS hatte und wer so nett und kompetent war, zu mir kam und den halben Samstag verbachte und das noch unentgeldlich, möchte ich nicht posten, da im Internet viel Unfug getan/geschrieben/gemacht wird. Und dies hat der Händler auf den ich viel halte, nicht verdient.
Bitte um Verständnis.
Mkkler
Gesperrt
#50092 erstellt: 05. Jan 2017, 13:08
@domainprince1

Auch Dir Danke für den Post.
Wie geschrieben, ganz extrem Tiefbass kann ich nicht fahren, aber schon ordentlich.
Mir hatte auch bislang nichts gefehlt, da ich ja nichts anderes kenne. Manchmal kein Nachteil

Ziel war der von Dir beschriebene Kickbass zu erreichen und da immer geschrieben wird das man z.B. Schüsse auf der eigenen Brust spürt, hatte ich das gewünscht/gehofft.

Von Klipsch Subwoofern liest man viel, sind sogar "günstig" aber auch wenn es einige nicht verstehen können, bei mir muss auch das Optische passen und Harmonieren.
Der Optik nach wären so ein Vento 850 schon sehr schön, aber ist mir zu teuer weil auch da es für mich nicht im Verhältnis steht
Deshalb habe ich im Kopf z.B. einen Sub 1200R ... ich bin aber kein fan von der Fernbedienungsgeschichte. Optional gerne aber ganz ohne Regler auf der Rückseite ... mhh, wenn da mal was nicht funktioniert ist es halt doof.
Darf ich fragen welche Meinung Du zu einem Sub 1200 hast?

Erstmal muss ich mir im klaren werden, ob nun Vento 896 oder Reference 7.2 bei mir einziehen soll.
Bin da hin und her gerissen.
Hörvergleich nicht möglich, da kein angefragter Händler die 7.2 in der Ausstellung/Vorführung mehr hat :-(

Händler und Canton empfiehlt Vento 896, in Foren liest man dafür das die Reference x.2 noch immer der aktuellen Vento überlegen wäre.
Was ich gelesen habe ist, dass auf die Reference Modelle man 10 Jahre Garantie hat. Dies ist ja auch mit zu bewerten.

Wünsche einen schönen Donerstag ...
domainprince1
Stammgast
#50093 erstellt: 05. Jan 2017, 14:09
Hi, also die Meinung zum Sub: Die Versionen mit Fernbedienung hat den Vorteil, dass nach dem Einmessen man unkompliziert die Abstimmung des Subs während dem laufenden Betrieb per Klick ändern kann. Ich selbst habe den Sub 850 r. Er klingt genial und sieht passend aus zu den Referencen.
Da kann ich, je nach Lied, z. B. eine Kickbasseinstellung wählen über die Remote, da wird der Bereich um 80 Hertz etwas angehoben, laut Canton. Das kann echt Spaß machen beim Hören.
Oder ein Lied hat zuviel Tiefbass abgemischt, dann schalte ich beim Sub über die Remote von Wide auf Narrow, dann ist er besser darauf eingestellt und betont weniger die tiefsten Frequenzen. etc. Das ist praktisch beim Musikhören, bei Filmen ist das eher zu vernachlässigen, da habe ich meist die Abstimmung mit dem tiefsten Bass eingestellt und stelle, wenn überhaupt, mal am Receiver was kurzfristig ein.

Wenn du den SUB 1200 favorisierst, dann beisst sich das ein wenig mit deiner Aussage wegen der Optik . Optisch passt der nämlich gar nicht zu den
Ventos und Referenzen, klanglich schon. Er wird nicht anders klingen als mein Sub r850 meine ich in der Praxis. Aber er hat eben das Kastendesign, während der SUB 850 r und die Vento 850 normalversion eben das Vento Design haben.

Von daher würde ich einen gebrauchten Vento 850 suchen, der hat keine Fernbedienung also alles am Sub selbst einstellbar und "nur" 200 Watt RMS Endstufe gegenüber den 500 RMS im Sub 850R, oder sparen und den Sub 850 r holen, der 1200er wäre ein optischer Kompromis, dann kannst auch gleich die neuen Klipsch R 112 SW holen, der mit seinen gerundeten Kanten auch nicht häßlich ist. Da bekommst dann gleich zwei Klipsch für den Preis eines Canton.
Keine Kompromis eingehen bedeutet: Den Sub 850 R kaufen. Auf Ebay Kleinanzeigen ist gerade einer gebraucht im Angebot, da kann man vielleicht noch Handeln (;-)

Wenn es dir um die Vento oder Reference Hauptlautsprecher geht, dann ist meine Empfehlung, wenn du auch gerne mal nur STEREO hörst, ganz klar die Reference 7.2.!!! Obschon sie "nur" 18er im Bass benutzt gegenüber den 20igern der Vento, so sind diese aber optimal für die Reference eingestellt, haben hohe Belastungswerte und der gesamte Klang der R 7.2 ist präziser, auch im Bass, gegenüber der Vento.In den Punkten Tiefenstaffelung des Musikgeschehens und Präzision steht die R 7.2 über der Vento Serie. Bedenke, 4 dieser Basschassis der R 7.2 ergeben immerhin noch eine Membranfläche von einem 30iger Subwoofer. Das ist gar nicht so übel!
Zudem sieht sie auch hübsch und elegant aus, weil sie noch relativ schmal daher kommt. Wenn du nur Filme damit sehen willst,sprich Kino Surround, ist es egal, da wird der Unterschied zur Vento nicht auffallen akustisch und ich würde nach dem günstigsten Preis kaufen, Vento oder Reference.

Mein persönlicher Tipp ist aber, statt der Reference 7.2 hol dir NEU die alte Vento Reference 7 DC, über Alcarton für 1400 Euro das Paar in HG Schwarz NEU inkl. Lieferung. Mir hat sie in der Klangabstimmung besser gefallen als die R 7.2 und die Vento R 7 ist im Hochtonbereich nicht Schrill oder Spitz, trotz oder weil sie den Alumangan Hochtöner nutzt, der ist im Klang gleich wie die Neuen mit Aluoxyd (Keramik). Die neuen sind im Hochton über die Weiche anders abgestimmt, aber klanglich harmonisieren die Neuen Hochtöner und die Alten bei den Referencen im Klang absolut, konnte das Zuhause in Ruhe mal testen. Die Referencen sind generell günstig im Hochtonbereich abgestimmt, also nicht agressiv, egal ob alu mangan oder Aluoxyd Hochtöner.
Das alles prüfte ich in einem Raum mit 30 Quadratmetern, dafür steht mein Eindruck.

Falls du dich für einen Vento 850 Subwoofer erwärmen kannst, schau mal auf Willhaben.at Der Johann aus Wien verkauft da seinen für 500 Euro in Superzustand. Mit dem war ich schon im Gespräch, habe mir dann aber den Sub 850 r gegönnt. Evtl. sendet er den Sub nach Germany wenn du kaufst. LG, Mark


[Beitrag von domainprince1 am 05. Jan 2017, 14:13 bearbeitet]
Mkkler
Gesperrt
#50094 erstellt: 05. Jan 2017, 15:25

domainprince1 (Beitrag #50093) schrieb:
Hi, also die Meinung zum Sub...

Wenn du den SUB 1200 favorisierst, dann beisst sich das ein wenig mit deiner Aussage wegen der Optik . Optisch passt der nämlich gar nicht zu den
Ventos und Referenzen, klanglich schon. Er wird nicht anders klingen als mein Sub r850 meine ich in der Praxis. Aber er hat eben das Kastendesign, während der SUB 850 r und die Vento 850 normalversion eben das Vento Design haben.
Das ist korrekt, aber zumindest vom Lack, Füße und Membane passt er doch wesentlich besser als Klipsch
Ist halt alles eine Frage des Geldes :
.

Keine Kompromis eingehen bedeutet: Den Sub 850 R kaufen. Auf Ebay Kleinanzeigen ist gerade einer gebraucht im Angebot, da kann man vielleicht noch Handeln (;-)
Hat Knick/Kante in der Membrane, ist älter, hat keine Garantie und somit habe ich da gleich Abstand genommen.

Mein persönlicher Tipp ist aber, statt der Reference 7.2 hol dir NEU die alte Vento Reference 7 DC, über Alcarton für 1400 Euro das Paar in HG Schwarz NEU inkl. Lieferung.
Ob er die noch hat? 7.2 ja, aber 7? Mal schauen.
Aber was nicht unerheblich ist, ist die 10 Jahre Garantie. Wenn ich es richtig lese, gibt es bei der 7er dies nicht, bei der 7.2er schon.
Wenn dem so ist, dann ist mir der Aufpreis es Wert denn 10 Jahre ist schon eine lange Zeit und bei den Beträgen wo bei einem Defekt fällig werden



Falls du dich für einen Vento 850 Subwoofer erwärmen kannst, schau mal auf Willhaben.at Der Johann aus Wien verkauft da seinen für 500 Euro in Superzustand. Mit dem war ich schon im Gespräch, habe mir dann aber den Sub 850 r gegönnt. Evtl. sendet er den Sub nach Germany wenn du kaufst.
Schau ich mir mal an - Danke für den Tip!!!

LG, Mark
Danke für die so ausführliche Antwort, sehr sehr nett und schön das es auch zielführende Beiträge gibt



Schöne Grüße zurück
Sven


[Beitrag von Mkkler am 05. Jan 2017, 16:02 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#50095 erstellt: 05. Jan 2017, 15:48
Wie sind denn die Übernahmefrequenzen für den Sub?
LOLO_85
Ist häufiger hier
#50096 erstellt: 05. Jan 2017, 15:59
Was mir vom Kundendienst gesagt wurde ist, dass z.B. bei den Ventos alle den gleichen Hochtöner bis auf die Grösste. Dort ist ein besserer Verbaut.

Vento 81x-88x haben den selben HT und nur die 89x hat den besseren.

Dies sollte wohl auch auf die Chronos und dergleichen trefffen.
domainprince1
Stammgast
#50097 erstellt: 05. Jan 2017, 16:19

Mkkler (Beitrag #50094) schrieb:

domainprince1 (Beitrag #50093) schrieb:
Hi, also die Meinung zum Sub...


Mein persönlicher Tipp ist aber, statt der Reference 7.2 hol dir NEU die alte Vento Reference 7 DC, über Alcarton für 1400 Euro das Paar in HG Schwarz NEU inkl. Lieferung.
Ob er die noch hat? 7.2 ja, aber 7? Mal schauen.
Aber was nicht unerheblich ist, ist die 10 Jahre Garantie. Wenn ich es richtig lese, gibt es bei der 7er dies nicht, bei der 7.2er schon.
Wenn dem so ist, dann ist mir der Aufpreis es Wert denn 10 Jahre ist schon eine lange Zeit und bei den Beträgen wo bei einem Defekt fällig werden





Schöne Grüße zurück
Sven


Hi Sven, die Canton Vento Reference 7 DC hat er noch, habe gerade vor einer Woche mal die Preise bei ihm gecheckt, die R7 DC für 1400 Euro. Die wurde inzwischen NEU von Canton aufgelegt ausserhalb des regulären Programms. Die machen das, wenn Nachfrage von den Händlern besteht immer wieder mal. Schreib ihn halt mal an.
Wegen der Garantie: Ja, Stimmt, die Vento Reference Serie bietet 5 Jahre Garantie, aber das ist mir persönlich doch völlig egal ob 5 oder 10 Jahre. Die 10 Jahre gelten nur für den Erstbesitzer, aber bei Beiden Garantien ist ja nur ein Schaden abgedeckt, der auf normalen Wege zu einem Defekt führt. Also eingedrückte Membranen, Lackschäden durch Eigenverschulden, zerstörte Antriebswicklungen durch Eigenverschulden ist ja da ausgeschlossen. Unter normalen Umständen sagte mir Canton behalten die LS ihre Klangqualität und Funktion zwischen 20 bis 30 Jahre bei Passiv LS. Und stell dir mal vor, es geht bei meiner Reference 7 ein Chassis nach 6 Jahren kaputt, bekomme ich ein Austauschchassis für maximal 100 Euro und tausche es selbst aus. Bedenke ich den Preisunterschied der Ref 7 zur Ref 7.2 ist das immer noch günstiger.
Von daher würde ich die 10 Jahre eher als Marketinggag ansehen statt einen wirklichen Mehrwert für den Kunden, der ja auch bezahlt werden soll. Was soll da defekt gehen? Die Technick ist bei Passiv LS ausgereift und erprobt. Das ganze Schwingsystem ist nunmal auf Bewegung hin optimiert, da geht im normalen Betrieb nix futsch.
Und wenn doch mal die Ausnahme greift in Puncto defekte, dann sicher innerhalb des ersten Jahres der Nutzung, falls es eine schlecht gewickelte Spule war oder sonst was, und nicht erst nach Jahren. Canton hat bei den Reference sicher auch strengste Qualitätsvorgaben und Prüfungen, ist es doch ihr Aushängeschild State of Art, nicht erst seit der .2 Serie.
Bei elektronischen Komponenten sieht das wieder anders aus.

P.S. Der Sub Vento 850 bei Willhaben at aus Wien, der ist okay. Vielleicht wirds ja der?
Cu


[Beitrag von domainprince1 am 05. Jan 2017, 16:20 bearbeitet]
Mkkler
Gesperrt
#50098 erstellt: 05. Jan 2017, 17:41
Hallo Marc,
und erneut Danke ...

Ich habe erst später gesehen das Du nicht die Referenz 7 meinst, sondern die Vento Reference 7 und diese nehmen anstatt der Referenz 7.2

Das mit der Garantie hab eich so nicht gesehen. Das es nur für den Erstbesitzer gilt, wäre bei den Stand-Frontboxen ja ok, da ich ja der Erstbesitzer wäre.
Das was durch Verschulden zerstört wird, kann ich bei mir ausschließen. Bei mir ist eigentlich nach Jahren noch alles wie neu, da ich sehr fürsorglich mit allem umgehe und bei Besuch wird gut aufgepasst

Mit dem Sub schaue ich mal ... erst noch mal Preise für einen 850R einholen und dann überlegen. Lieber 2-300Euro mehr ausgeben und dafür was nagelneues haben mit voller Garantie usw. als was Gebrauchtes per Spedition zu einem bringen lassen. Wenn dann was dran ist, habe ich zu viel geld verbrannt.

Bis dahin, schönen Feierabend
Sven
JokerofDarkness
Inventar
#50099 erstellt: 05. Jan 2017, 19:04
Geil - mit der Wahrheit kann er nicht um!
AndreasBloechl
Inventar
#50100 erstellt: 06. Jan 2017, 10:03
Wenn man einen Speaker gebraucht kauft dann vorher anschauen und selber transportieren, alles andere ist Glücksache.
domainprince1
Stammgast
#50101 erstellt: 06. Jan 2017, 10:51
Andy, über die Karat 770 liest man viel Gutes, auch von Usern die den LS nutzen. Konntest du die Karats mal mit einem anderen Canton'LS vergleichen und wie war dein Eindruck? Die gefallen mir optisch weil sie einfach so superschmal und formschön rüber kommen!
AndreasBloechl
Inventar
#50102 erstellt: 06. Jan 2017, 10:59
In meinen eigenen vier Wänden nicht. Ich habe sie mal mit der 880.2 im Saturn vergleichen können aber die hatten einen komplett anderen Standpunkt , so recht weis ich nicht ob man das beurteilen konnte. Die 880.2 haben mir auch gefallen. Ansonsten hatte ich zuvor nur ein Movie 10MX2 Satellitensystem.
Mkkler
Gesperrt
#50103 erstellt: 06. Jan 2017, 11:15

AndreasBloechl (Beitrag #50100) schrieb:
Wenn man einen Speaker gebraucht kauft dann vorher anschauen und selber transportieren, alles andere ist Glücksache.


Sina00
Stammgast
#50104 erstellt: 06. Jan 2017, 11:58
So ist es!
Deshalb hole ich meine Reference 7.2 heute persönlich ab!
Höre mir beim Verkäufer noch die 9K an.
Hoffentlich spielen sie bei mir so wie ich sie in Erinnerung habe.
Wenn nicht bekomme ich meinen Preis 100% zurück
toal1961
Inventar
#50105 erstellt: 06. Jan 2017, 13:18
Mit der Ref 7.2 machst du nichts verkehrt....

VG Alf
Mkkler
Gesperrt
#50106 erstellt: 06. Jan 2017, 22:54
Sagt einmal, ist es ein Druckfehler oder stimmt es das der Center Vento 866 ein Mitteltonchassis hat
Alle Modelle darunter haben das nicht, der Reference 50.2 sprich Modell höher auch nicht!?

https://www.canton.de/de/hifi/vento-serie/vento-866-center

Wenn es stimmt, müsste ich mit dem 866 durch den Mittelton beim Filmbetrieb mit Subwoofer und somit aktiver Trennfrequenz, einen Mehrwert/Vorteil haben?
Immerhin läuft ja auf dem Center fast ca. 3/4 der Stimmen.
Falls es eine Rolle bzgl. dem gefragten Mehrwert spielt, die neuen Frontlautsprecher werden vermutlich die Reference 7.2 DC.

Hatte eigentlich nach dem Center Vento 858.2 geschaut, aber den gibt es nirgends und wenn überteuert.
Den Vento 856.2 könnte ich zum guten Kurs bekommen, aber bei “nur“ 150Euro Unterschied zum Vento 866 kommt die Überlegung ob halt ein Mehrwert für Filmbetrieb beim 866 vorhanden ist. Was meint Ihr

Schönen Abend und Grüße ...


[Beitrag von Mkkler am 07. Jan 2017, 13:34 bearbeitet]
guido77
Ist häufiger hier
#50107 erstellt: 06. Jan 2017, 23:01
Guten Abend an alle Canton Liebhaber. Habe zur Zeit die Vento 836 auf passende Ständer. Möchte jetzt aber auf Standlautsprecher aufrüsten. Lohnt sich der Preisunterschied von der Reference 7 k zur Vento 886 DC ??? Hat jemand mal beide gegeneinander gehört?
Sina00
Stammgast
#50108 erstellt: 06. Jan 2017, 23:49
Mitteltöner hatten doch schon die ganz alten.
805cm
oder
856
usw.
Würde mich wundern wenn der Reference keinen hat.
Auch der 50k hat einen!
_jonny_
Stammgast
#50109 erstellt: 07. Jan 2017, 00:04
Der 50.2 ist ein 2,5 Wege Center - der neue ein 3-Wege ☝️️
Soweit ich informiert bin spielen die großen Chassis des 2,5 Wege bis zu einer bestimmten Frequenz gleichzeitig (von 3000hz bis 300hz) - dannach übernimmt einer die tieferen Frequenzen (unter 300hz) und der andere spielt weiterhin die höheren (300-3000hz).
Mkkler
Gesperrt
#50110 erstellt: 07. Jan 2017, 00:26
Danke Euch ...

Also kann es nur von Vorteil sein, zu Ref 7.2 ein 3-Wege Center sprich den Vento 866 anstatt eines Vento 856.2 zu verwenden?
Oder kann man das so nicht sagen bzw. Unterschied ist bei Filmbetrieb vernachlässigbar?

Danke


[Beitrag von Mkkler am 07. Jan 2017, 00:27 bearbeitet]
Tractrix
Gesperrt
#50111 erstellt: 07. Jan 2017, 01:05
das kann man so pauschal nicht sagen, was besser ist oder bei dir besser klingt bzw. besser passt. Das Canton jetzt mal wieder 3 Wege Center baut würde ich mal als: irgenwie muss ja was neues bringen. In 5 Jahren baut man dann auf einmal wieder 2,5 Wege Center.
Der 866 ist derzeit ja noch viel zu teuer, ein 856.2 würde sicher vollkommen reichen, grösser ist nicht immer besser, aber das Thema hatten wir ja schon. Am besten ist natürlich immer den Center zu den Front LS zu kaufen. Zu den Ref 7.2 gehört eben dann wohl der Ref 50.2. Wäre auch nicht dumm bei Canton einfach mal anzurufen und deine Hörsituation schildern.
Mkkler
Gesperrt
#50112 erstellt: 07. Jan 2017, 01:23
@Tractrix
Also wenn Du den 50.2 befürwortest, dann passt ja der 866, welcher fast den Daten des 50.2 entspricht und von einigen klanglichen nicht vom 866 unterschieden werden konnte, am besten bzw besser als 856.2

50.2 kostet noch mal 200Euro mehr und für was? Weil er in gleichen Katalog steht? Ist es mir nicht wert.
Deshalb fragte ich ja “856.2 oder 866“
Tractrix
Gesperrt
#50113 erstellt: 07. Jan 2017, 01:40
schwere Geburt mal wieder.

was für ein Angebot hast du den für den 866, ich hab nur 1019 € gefunden, einen in weiss für 899€.
für den 50.2 hab ich 880€ gefunden.
Pitman1
Inventar
#50114 erstellt: 07. Jan 2017, 01:44
Mal sollte halt bei den gleichen Hochtönern bleiben, daher würde ich zur 7.2 keinen 866 stellen. Aber Mail doch mal Canton an, dort gibt es immer eine plausible Antwort.

MfG
Pitman
Mkkler
Gesperrt
#50115 erstellt: 07. Jan 2017, 01:51
@Tractrix
Tja, Du solltest raus aus der virtuellen Welt und Dich in die reale Welt bewegen. Google ersetzt nicht ein Gespräch
Mein Händler liegt beim 866 weit unter dem von Dir genannten Preis des 50.2.

@Pitman
Hast Recht, werde die nette Dame anschreiben
Tractrix
Gesperrt
#50116 erstellt: 07. Jan 2017, 01:57

Mein Händler liegt beim 866 weit unter dem von Dir genannten Preis des 50.2.
nein Hifi Händler besuche ich grundsätzlich nicht. Ok den Preis dürfen wir also nicht wissen, dann ist eine Beratung schwierig. Bisher waren die Ls auch Kraut und Rüben, warum soll sich das ändern.
Mkkler
Gesperrt
#50117 erstellt: 07. Jan 2017, 02:06
@Tractrix
Hier geht's nicht um den Preis
Tractrix
Gesperrt
#50118 erstellt: 07. Jan 2017, 02:10
wenn es nicht um den Preis geht , dann ist doch der Ref 50.2 der passende Center und kein anderer. Du bist vielleicht ein Hafensänger.
Mkkler
Gesperrt
#50119 erstellt: 07. Jan 2017, 02:48
Es reicht ja wohl wenn hier der Fragende mitteilt, dass das eine günstiger, dass andere teuer oder was anderes ihm zu teuer ist.
Für was die Beträge mitteilen? Am besten noch mit Angabe des Händlers
Keine Ahnung wie andre ticken, aber ich schütze Händler die mir gute Angebote machen und da geht auch Herstellern deren Spione keine detaillierten Preise was an

Zu dem Thema werde auch nichts weiter ausführen Tractrix
>Karsten<
Inventar
#50120 erstellt: 07. Jan 2017, 03:01
Wenn man selbst durch viele Käufe beim Händler gute Preise bekommt,heisst das noch lange nicht das andere die nur einmal kaufen,das auch bekommen
Tractrix
Gesperrt
#50121 erstellt: 07. Jan 2017, 03:03
alter Schwede was für ein Quatsch, man kann doch den Preis nennen ohne den Händlernamen dazu.
Schiffschaukelbremser.
>Karsten<
Inventar
#50122 erstellt: 07. Jan 2017, 03:09
Wieso bin ich ein Schiffschaukelbremser
Mkkler
Gesperrt
#50123 erstellt: 07. Jan 2017, 03:19

>Karsten< (Beitrag #50122) schrieb:
Wieso bin ich ein Schiffschaukelbremser :.


1. Der meint mich versucht mich schon die ganze Zeit zu beleidigen weil ich dem meine Endpreise nicht sage Der kapiert es einfach nicht. Kein Wunder das immer mehr Händler verschlossener sind bei solchen
2. Die Preise die ich aktuell für die neuen Cantons habe, sind vom Händler wo ich noch nie was kaufte.

Und jetzt Ende von mir was Thema Preise betrifft
>Karsten<
Inventar
#50124 erstellt: 07. Jan 2017, 03:23
Glückwunsch CANTON zur 1000. Seite .....

800px-1000_DM_Serie3_Rueckseite



B&W hat es schon eher geschafft ...Bei McIntosh sind wir am "arbeiten"


[Beitrag von >Karsten< am 07. Jan 2017, 18:14 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste ... 600 .. 700 .. 800 .. 900 .. 960 . 970 . 980 . 990 . 995 996 997 998 999 1000 1001 1002 1003 1004 . 1010 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Thread für Teufel Liebhaber :-)
Maxim2010 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  2 Beiträge
Spendor-Liebhaber Thread
uweskw am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  628 Beiträge
Der JAMO Liebhaber Thread!
nightfox1981 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  34 Beiträge
Der offizielle Braun-Liebhaber Thread
SirAlex92 am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  2 Beiträge
Wilfried Kort - Ratzeburg Liebhaber Thread
karl(s)ton am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  4 Beiträge
Thread für T+A-LS Besitzer/Liebhaber
Schili am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2017  –  2699 Beiträge
Thread für ProAc Liebhaber.
m2catter am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2017  –  241 Beiträge
Thread für Steinlautsprecher-Liebhaber
solo2 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2017  –  83 Beiträge
JBL- Liebhaber Thread!
Easy_Deals am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  3 Beiträge
Thread für Piega Liebhaber
nuernberger am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  546 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • DALI
  • NAD
  • Technics
  • Akai
  • Nubert
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedEn.i.Jo
  • Gesamtzahl an Themen1.370.894
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.499